Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt. Werte Allerwerteste.

Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen. Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

Beipackzettel: Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nichts für Menschen mit einer Verumsintoleranz und Allergien gegen ganz schwarzen Sardonismus.

Hallo Freunde der Hoffnungslosigkeitslyrik, werter Werteverfall Junkie.

Aus der Sommerpause kommend, stürzen wir uns direkt in die Herbstfreizeit, die dann wohl in der Winterruhe münden wird.

Wir wären keine Hasardeure der Untergangsmethaphorik, keine waschechten Schreiberlinge, wenn wir nicht immer diesen Drang verspüren würden, unsere Finger über der Tastatur kreisen zu lassen.

So kurz vor der diesjährigen alles entscheidenden Wahl wähnt sich die SPD noch auf Platz zwei, nach der CDU. Doch fragen wir uns, ob es für die Sozen ein Gewinn war, so wenig für gute PR Arbeit zu zahlen.

Sie hätte sich den Wahlkampf echt sparen können.

Die hoch dotierten weisen omnipotenten Seher der Analytik sahen auch nie ne reelle Chance für den Atomic Don in den USA.

Watt meint ihr, watt wir für lange Gesichter machen, wenn gegen alle Erwartungen plötzlich diese AfDingenskirchen die Sozen ablöst und somit die CDU ihren bisherigen Kettenhund einfach nur gegen die geistigen Kleingärtner, die sich pünktlich zur Wahlstimmenernte vom tumben Phrasendrescher zum rhetorischen Vollernter mauserten, austauschen.

Da geben wir gerne vor, eine der höchst entwickelten Völkergemeinschaften zu sein und drohen abzudriften in eine geistige Haltung, die in die Vergangenheit gehört. Das heißt, das grade das Federal Bureau of Giermoney keinen Bedarf am Wiederkäuen von altbekannten Gräueldiktaturensystemen haben sollte.

Haben wir nicht endgültig die Schnauze gestrichen voll von Systemen, die den Bürger durch künstliche Arbeitsverknappung und dem Vorenthalten von fürs Leben ausreichenden Löhnen und Perspektiven so zu Boden drücken, seitdem dieses wirtschaftliche aggressive Krebsgeschwür, keimend in Übersee, über den Teich schwappte und erst in England, dann auf dem Kontinent dem Arbeitsmarkt und den gesellschaftlichen und sozialen Möglichkeiten den Garaus machten? Da müssen wir uns doch alle mal fragen, ob das „da oben“ noch Demokraten sind, die uns vertreten, da ihre Pfründe aus Wirtschaft und Industrie, deren Gaben sie gerne nehmen, dies auch so sehen.

Denn das System, das sie vertreten ist ausgrenzend und vernichtend. So vernichtend, das es sogar nun seit mehreren Jahren Menschen aus fernen Ländern nach Europa treibt. Völkerwanderungen hat es zwar immer schon gegeben, doch nie in einem solchen Ausmaße und schon gar nicht mit einer dahinter stehenden Regie, die dafür die Ursache ist.

Grade nach zwei Staatsdiktaturen, ist es klar, das wir keinen Bock mehr auf ein totalitäres und den Menschen bis in die kleinste Faser bestimmendes System brauchen und uns auch gegen ein System stemmen, das nicht trennt zwischen Politik und Religion und rituelle Beschneidung immer noch nicht als strafbare Körperverletzung und Verletzung der persönlichen und körperlichen Selbstbestimmung anerkennt, sondern es als Teil der Kultur versteht. Isnumaso… Fällt halt schwer, so etwas zu verstehen, wo grade bei uns die Narben der Vergangenheit auch 70 Jahre nach dem Massentöten für Bankenschulden und krimineller Vernichtungsideologie, noch nicht verheilt sind und diese nun immer mehr aufbrechen. Von angeblich so hoch entwickelten Wesen hätten wir grade im 21. Jahrhundert etwas mehr Bewusstsein erwartet und nicht einen Rückfall in ein mordendes kapitalistisches Steinzeitsystem.

So langsam müsste es auch dem dümmsten Schreihals im Kopfe erleuchtend hell werden, wie sonst nur in einem Fußballstadion, wenns Flutlicht angeht. Die bisherige politische Strömung nennt sich zwar neoliberal, doch wenn der Lack erst mal abblättert, dann schimmert leider eine ganz andere Grundierung durch. Eine rechte, faschistische, nazionalistische, egozentrische und hassende Gesinnung gegen alles, was den kriminellen Markt, aus welchen Gründen auch immer, nicht bedienen kann.

Wieso treten dann Bürger so für eine Ideologie ein, die noch mehr an Ausgrenzungen vorsieht und sie ganz schnell installieren möchte, denn sie braucht Flüchtlinge, sie braucht die Ausbeutung und sinnlose Vernichtung von Humankapital (so wie der Fascho Menschen nennt). Durch ausbeutenden Freihandel, inszenierten Krieg und Terror bedient sich diese Ideologie, sie braucht sie, weil sie sonst keine wirtschaftliche Grundlage hat. Sie hat es sogar in fremden Ländern geschafft, die Bürger aus ihren Heimaten zu vertreiben und sie zu sozial schwachen Menschen, zu Ausgegrenzten auf fremdem Terrain zu machen. Wenn es also diese Ideologie geschafft hat, in der weiten Ferne, im Ausland sozial Schwache und Abgehängte zu erzeugen…. sach mal…. Du obertonbrünstiger, dauernörgelnder Wutbürger, Du sich in der Heimat als Abgehängter wähnenden…. watt meinste wohl, watt die mit Dir kleinem Steigbügelhalter als erstes machen. Also, ein Füllhorn werden sie über Dir aus Dankbarkeit für Deine so aufopferungsvolle Hingabe bei der angeblichen Heimatrettung nicht ausschütten. Ganz im Gegenteil. Die werden Dich mit all ihren anderen Opfern, die die Riege der bisherigen Glanzlichter politischen Versagens bis dato auf der Uhr haben, in einen Topf stecken und Dich noch mieser behandeln als je zuvor.

Hass ist nie ein guter Berater. Neid auch nicht. Und Egoismus erst recht nicht. Und schon gar nicht, wenn auch dieser rechte Protest gegen die Altparteien auch inszeniert wird, wie die Gewalt beim G 20 Gipfel. Wo bleiben denn da die Wasserwerfer und die Knüppel?

Denn… wer in diesem System schon abgehängt wurde, den werden se im Nächsten bestimmt nicht wieder ankoppeln…. Das sollte diesen frustrierten Bürgern mal durch den Kopf gehen. Wenn da noch was drin sein sollte, was diesen Gedanken noch festhalten kann.

Aber wem sagen wir das. Bestimmt nur dem eloquenten, aufgeklärten Heiler und Humanisten… Dem, der bedient werden will, mit Bestätigung seiner Angst. Einem, der sich durch sogenannte Social Bots manipulieren lässt, sodass ein klarer Gedanke nicht mehr wertungsfrei entstehen kann.

Social Bots sind ja keine richtigen Menschen, Social Bots sind Waffen. Du kennst bestimmt das Bild von nem Bauern, wie der mit seinem Trecker nen Gülleanhänger übers Feld zieht und die Gülle auf diesem verspritzt, damit das ganze Feld schön nach brauner Scheiße riecht. Das ist ein Social Bot.

Kein Mensch, sondern eine Maschine. Also auch kein Wesen, das man beleidigen könnte. Bei real existierenden Menschen sähe das anders aus.

Ein Social Bot ist im Grunde genommen auch so ein Scheißetank, der von einem Treckerfahrer übers Social Media Feld gezogen wird. Der Social Bot ist eine faschistische, inhumane, asoziale, opportunistische Dreckschleuder zur psychologischen Kriegsführung, die die eh schon geschwächten Wutprunzer noch mehr in ihren Ängsten tränkt und so den Hass noch mehr schürt.

Jaja… warte mal ab, was die AfD für nen Deal mit dem Erdi aus dem Osmanenländle macht, wenn sie am Sonntag den neuen Reichskanzler stellen würde … Der sitzt doch flüchtlingsmäßig an der Quelle. Der kann dieser Wirrideologie der absoluten Irrationalität (um nicht wieder Faschismus zu schreiben) noch schwer nutzten, in dem er die Schleuse aufmacht und somit hier den Businessplan, also die Einkommen der Parteigenossen sichert, da sich die vorher schon arrangierte und geplante politische Zukunft durch Schüren von Hass und Ausgrenzung, sich endlich richtig auszahlt.

Da wird dann in immer mehr Sicherheit und Überwachung und Waffen investiert werden müssen, da sich sonst die Einnahmen der Hasspartei verringern würde.

Da wird für Dich Wutschnauber wieder kein Geld und keine Perspektive mehr drin sein. Denn als Abgehängter, als Ausgegrenzter ist statistisch gesehen, die Gefahr größer kriminell zu werden, als bei einer günstigen Sozialprognose. Und das heißt, das Du mit all denen, die jetzt schon Opfer dieser Politik geworden sind, sogar vielleicht deswegen irgendwas anstellen, was nicht legal ist… Du wirst mit denen, die Du jetzt noch hasst, gleich gestellt und bald selbst einer von ihnen sein.

Also…. schrei lieber: „Deutschland den Konzernen! Deutschland den Konzernen.“ und signalisiere so, das Du das auf Schulden und Ausbeutung ausgelegte Finanzsystem immer noch nicht gecheckt hast.

In diesem Sinne. Mach keinen Scheiß mit Deinem Kreuz!

Wenn man erkennt, das aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht.

Bleiben Sie am Leben und uns gewogen.

Lesen Sie auch nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind, Neues aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Bleibt uns nur die Hoffnung. Denn bekanntlich stirbt diese zuletzt.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt, wir sagen jetzt schon einmal Danke für euren Support unter:

Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Danke für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an: http://www.toonsup.com/egon

Ohauerha

AfK

Links:

AfD: Keiner kann mehr sagen, von alldem nichts gewusst zu haben

https://www.heise.de/tp/features/AfD-Keiner-kann-mehr-sagen-von-alldem-nichts-gewusst-zu-haben-3834973.html

Arbeitsmarkt: Europas neue Reservearmee

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/sonntag/arbeitsmarkt-europas-neue-reservearmee/20301470-all.html

Trumps Rede vor der UNO:

http://antikrieg.com/aktuell/2017_09_19_trumps.htm

Schlimmer geht immer:

https://www.heise.de/tp/features/AfD-koennte-drittstaerkste-Partei-werden-3835604.html

Das Einzige was das System wirklich kann, ist Armut zu produzieren:

https://makroskop.eu/2017/09/armutsproduktion-mit-system/

Advertisements

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt. Werte Allerwerteste.

Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen. Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

Beipackzettel: Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nichts für Menschen mit einer Verumsintoleranz und Allergien gegen ganz schwarzen Sardonismus.

Mit einem fröhlichen „Moin moin“ grüßen wir euch erneut aus der Sommerpause, die wir wiederum verlängert haben. Man muss die schönen Tage für sich nutzen, werden sie doch immer spärlicher.

Grade jetzt, wo der Atomic Don dem bösen dicken Jungen aus Nordcorega mit der A-Bombe droht. So vertritt er die lange Tradition der rechten Weltenbrand Entfacher und tut eigentlich nur, was diese Kollegen am besten können, die Welt in ein Chaos stürzen. Hieß krimineller Staatsterrorismus im letzten Jahrhundert Nationalsozialismus, an dem zu dieser Zeit selbst das System der USA schwer interessiert war, weil es denen als Innovation und Grundthese zur Gewaltherrschaft über den melting pot USA, als Dominanz über die Einwanderer, erstrebenswert schien. So hat die Vernichtungsdrohung der Mutter aller Blonden, die er gegen den dicken Jungen von der koreanischen Halbinsel aussprach, im Grunde genommen nur einen Inhalt: Trump hat mit seiner Drohung sämtliches Leben auf diesem Planeten entwertet. Sämtliches Streben, sämtliche Perspektiven und sämtliche Wünsche und Träume. Flora und Fauna entwertet und entrechtet.

Mit einem Schlag hat Don Don die gesamte Welt in ein KZ verwandelt.

Weißte… da könnte sich nun auf Arbeit einer mit einer geladenen und entsicherten Waffe hinter mich stellen und mich bei meinem Tun bedrohen, zwingen, entmenschlichen und entrechten, es wäre das Selbe. Natürlich ist das Verhalten des nordkoreanischen Terrorfürsten auch nicht gut zu heißen, doch wenn man ließt, das Nordcorega die Raketenmotoren aus der Ukraine bezieht und in der Ukraine eine vom CIA gesponserte Faschistenregierung wütet und sich dort ganz offen westliches Militär an Militärparaden beteiligt, obwohl diese dort gar nicht zu suchen hätten, außer sie wollen unter allen Umständen einen großen Knall provozieren…. hm…. würde es da noch irgendeinen Wundern, wenn Bauteile der Tötungswaffen von ach so friedliebenden westlichen Unternehmen beigesteuert werden?

Und nicht nur das. Mit des Don Dons Drohung, Atomwaffen einzusetzen, sind 70 Jahre Friedensarbeit, 70 Jahre harte Friedensarbeit, endgültig für den Arsch.

Doch macht euch erst einmal keine Sorgen, Der dicke gelbe Junge verfügt zwar angeblich über Atomwaffen, deren Bauteile genauso aus dem Westen kommen, so wie auch der Westen selbst für den Terror in aller Welt zeichnet.

Der Westen“… Es ist nicht der gesamte Westen, es ist nur der tiefe Staat, die Kriminellen und Mörder, die Finanziers und Anleger, die Arbeiter und Konsumenten, die dieses Killer- und Lügensystem aufgrund Alternativlosigkeit künstlich am Leben hält. Oder ist es Arroganz oder fehlende Inspiration sowie geistige Fähigkeit, das Morden aus niederen Beweggründen endgültig zu beenden? Am Intellekt kann es nicht liegen… denn wer in der Lage ist, den Horror und das Elend in aller Welt als „freie Welt“ zu bezeichnen und in Vernichtungsmöglichkeiten solch eine Akribie und Phantasie an den Tag legt, der ist nicht dumm, der ist einfach nur eiskalt und berechnend.

Wir schreiben das Jahr 2017 und es jährt sich der Wille zur friedlichen Veränderung der Welt zum 50. Male. 1967, das Jahr in dem friedliche westdeutsche Studenten von ausländischen Jubelpersern beim Schah-Besuch nieder geknüppelt worden sind. (Der persische Schah, ein Despot, wie er im Buche stand) Das feige und sich selbst als „gut-situierte“, meinungs- reduzierte Duckmäuser-Bürgertum, also die Staatsstaffage, die bürgerliche Komparserie, die bei solchen fadenscheinigen Inszenierungen nie fehlen darf war nicht nur irritiert, nein. Sie schoben es nach gezielter Springer-Lügenkresse und weiterer Propaganda den Studenten selbst in die Schuhe. Selbst die damalige deutsche Ordnungsmacht griff nicht ein und ließ die Jubelperverser gewähren. Tatenlos sah man zu, wie wilde ausländische Staatsterrorzöglinge friedliche deutsche Studenten nieder prügelten.

Hach… die 60er Jahre… als unsere Mädels mehr noch kleine Ulrikes und Gudruns waren und über eine Meinung verfügten, so sind sie heute eher kleine Barbies und Pussies, die durch ein flächendeckendes PR- und Werbebombardement von jeglicher kritischer Haltung abgehalten werden.

Zu der Zeit hatte man es schon begriffen, das man ein bestehendes globales Unrechtssystem, in dem der Faschismus wieder aufflammte, nur von außen her verändert, reformieren und stoppen kann. Deutsche Studenten, meist aus guten Häusern waren es, die trotz der sich langsam bildenden Nachkriegs-Wohlfühl- und Komfortzone aufmachten, die Ungerechtigkeiten dieser Welt zu bekämpfen.

Sie ahnten die Gefahr, die damals entstand, als sich der Muff der tausend Jahren unter den Talaren so kurz nach dem millionenfachen Mord an Unschuldigen, den sie zweiten Weltkrieg nannten, im Volke ausbreitete.

Es war auch nicht einfach, klar. Es war ein schier unmögliches Unterfangen, mit ehemaligen grundüberzeugten Faschisten, die diese Ideologie durch perfide Propaganda in ihre Seelen eingebrannt wurden.

Aus nem Trabbi machste keinen Porsche und aus einem Faschisten wird nie ein Demokrat werden. Genauso wenig, wie aus einem Mann eine Frau werden kann oder umgekehrt. Man kann es zwar spielen und zum besten geben, doch Allerinnerstes kann man nur schwer in etwas formen, was als Glück und Befreiung angesehen werden kann.“ Dazu gehört ein Bewusstsein, ein Geschenk des Himmels, was man durch Bildung und erlebter Praxis erst in mühevollen Schritten für sich selbst erfahrbar machen muss. Das nennt man dann Charakter, der heute wieder vielen Menschen abhanden gekommen ist. Charakter kann man nicht kaufen und Charakter scheint auch heute wieder etwas böses zu sein. Etwas, was dem Mainstream und den Eliten gar nicht gefällt, weil es dann wieder für sie eng wird und sie ihrer Horrorclown Masken entledigen würde.

Ich, der heute hier für ohauerha in die Tasten greift, habe das noch an der Peripherie selbst miterleben dürfen. Ich weiß, was diese infame Terrorherrschaft des Faschismus mit Menschen machen kann, wenn es die Bestands- und Verfügungsmasse auskotzt, wenn man sie für den Krieg nicht mehr braucht. Mein Vater wurde mir von Faschisten genommen, sein Leben wurde zur Hölle, er kehrte aus dem Krieg nicht mehr als normaler gesunder Mensch nach Hause zurück. Oft bekam selbst ich, der Sohn den er vorgab abgöttisch zu lieben, die Auswirkungen der faschistischen Umerziehung und jahrelanger Prägung meines Vaters am eigenen Körper und Seele zu spüren. So kann ich heute sagen, dass das System mir damals schon meinen Vater nahm und auch ich ein sekundäres Opfer des Faschismus noch heute bin.

Wehe, wenn ich als Kind versuchte eine Eigenständigkeit zu entwickeln. Wehe. Die Narben in meiner Seele und an meinem Körper zeigen sich noch heute an mir, obwohl ich den Krieg zum Glück nie selbst erlebte.

Doch auch ich bin heute Opfer, ziviles Opfer einer kruden Ideologie, die gegenwärtig nicht mehr Nationalsozialismus heißt und sich im Kleide des Neoliberalismus sprich Kapitalismus heute zeigt.

50 Jahre ist es nun her, als mutige, charakterstarke und intelligente deutsche Studentinnen und Studenten sich dem neu aufbauenden Wahnsinn im Sommer 1967 entgegenstellten. Welch Zufall, das zum runden 50-er Jubiläum der G 20 Gipfel in Hamburg abgehalten wurde. Ein Treffen all derer, die für die Ausbeutung, Krieg und vielschichtigem sowie facettenreichen Terror stehen.

Wieder einmal schützte die Polizei die Falschen, da das Volk die Steuern zahlt, womit die staatliche Ordnung besoldet wird.

In der Nachlese des G 20 Desasters muss man sich fragen, was die durch und durch gut inszenierte Gewalt des „sogenannten“ schwarzen Blocks wirklich bewirkte. Denn… sind wir mal ehrlich. So doof können angeblich linke nicht sein. Hat man doch von vorneherein wissen müssen, das die ausgeführte Gewalt nur einem nutzt und zwar denen, gegen die man eigentlich von friedlicher Bürgerseite her demonstrieren wollte. Steht da der schwarze Block noch auf der Seite der „Revolution“ oder doch eher frei nach dem Motto: Wes Brot ich ess, des Lied ich sing???

So wie vor 50 Jahren, so wurde auch heute das Bürgerbegehren nach Frieden und Gerechtigkeit, nach Demokratie und Perspektiven nach nur knapp ein hundert Metern Demonstrationsweg gewaltsam beendet. Das muss auch dem sogenannten „schwarzen Block“ bekannt gewesen sein. Welchem Herrn hat er da wohl gedient? Wem hat er wirklich zugespielt und wie weit stehen die „Täter“ auf Salärlisten systemnaher und oder systemischer Organisationen und Lobbyisten???

Schaut man sich die Bilder vom Start der Hamburger Proteste an, so erkennt man schnell, das die geplante friedliche Demonstration von vornherein eh nicht an der Armada der Wasserwerfer, die ihr entgegenstand, hätte vorbei kommen können.

Tja, Bürger. Frieden, soziale Gerechtigkeit, Demokratie, Perspektiven und Chancen, sowie Reformen und positive Veränderungen sind im Kapitalismus nicht erwünscht. Der Kapitalismus von heute steht dem Nazitum von damals in nichts nach. Er hat sich qualitativ verändert, sich verschärft und ist noch böser in seiner Struktur als je zuvor. Der Faschist von heute heißt nicht mehr Faschist, er heißt heute Kapitalist und ist genauso blutleer und widerwärtig, wie seine Vorgänger mit anderem Namen.

Bürger! Vergiss es. Dein Kampf ist vergebens! Füge Dich endlich in Dein Schicksal! Sei ein geistloser Diener und halte die Fresse, sonst liegst Du dort, wo einst Benno Ohnesorg lag, der erster offizieller Tote der damaligen Proteste.

Wie wir sehen, ist bürgerlicher Protest gegen die Terrorherrschaft des mordenden Kapitals nichts Neues.

50 Jahre dauert er nun schon.

50 Jahre Rebellion gegen den Faschismus und 50 Jahre Protest gegen so Typen, die die Welt wirklich entzünden wollen, so wie heute ein Trump.

Klar, zum 50 jährigen Jubiläum muss der tiefe Staat mit einer ganz kruden Faschorevue aufwarten.

Wer hätte das gedacht, das grade aus den ach so freien USA der Faschismus und Rassismus zum Jubiläumsjahr eine Show sondergleichen präsentiert. So dürfte allerdings auch klar zu erkennen sein, was passieren wird, wenn sich dieser braune Geist nach den Amtsbestätigungen, die wir hier Wahl nennen, auch hier etablieren wird.

Die Verlierer der Bundestagswahl 2017 stehen jetzt schon fest.

Dass der Bürger noch wählen gehen darf, das ist reine Makulatur. Eine unangenehmer Kostenpunkt in der staatlichen Haushaltsbilanz, denn Wahlkampf kostet Geld, das man in der Bilanz als Werbungskosten verbucht.

Da guckste, Bürger, hm??? So ein Chaos wie in den USA droht auch uns nach der Wahl. Denn rechte Hasspolitik, die sich durch seinen Golem, den abgehängten Wutbürger, noch bestätigt fühlt, nutzt nun den wütenden und durch Hass und Zorn verblendeten Bürger, als Steigbügelhalter. Für sonst nichts anderes hält dieser zornige Bürger seinen Kopf hin. Dafür ist er gut, dafür wird er durch und durch manipuliert. Weder Alt- noch Neuparteien und schon gar nicht die nach 1000 jährigem Muff riechende Altlast für Deutschland wird sich für Verbesserungen einsetzen.

Grade diese Vögel brauchen die Ausbeutung, den Krieg und die Flüchtlinge. Denn sagen wir mal so… jetzt mal rein theoretisch…. wenn die AfD alle Ausländer aus Deutschland vertrieben hat, dann macht sie sich selbst überflüssig und stellt keinerlei Einnahmequelle mehr für ihre Mitglieder mehr dar. Und somit ist grade diese Partei keine Aufbaupartei, sondern eine Partei der Demontage, des Chaos, der Chancenungleichheit, der kapitalistisch-faschistischen Ausbeutung. Also muss auch sie sehen, das sie an der Flüchtlingskrise und an all dem Unglück den der globale Finanzfaschismus erzeugt, partizipiert. Denn…. wer haut sich schon gerne selbst vor den Kopp und entzieht sich seine Existenzberechtigung? Wenn man überhaupt von einer Existenzberechtigung rechter Kleingärtner sprechen kann.

So brauchen nun auch alle anderen Parteien, mehr oder weniger die von Übersee erzeugten Krisen in aller Welt, damit sie ihre Diäten und Nebeneinnahmen weiterhin erhalten können. Sonst wäre die Zahl der Arbeitslosen noch höher. Tja… das kommt dabei heraus, wenn einen das Kapital dazu zwingt, jeden noch so erdenklichen Job zu machen.

Weiter gibt es, glaube ich, nichts mehr dazu zu schreiben, denn jede Partei und jeder der dieses Ausbeutungs- und Verschuldungssystem weiter am Leben hält, trägt zum Krieg und Mord bei. So wird leider auch jeder von uns wenigstens zum Mitläufer eines faschistischen, ausgrenzenden Finanzsystem mit mafiösen Strukturen.

Ich habe für mich bemerkt, das es nur eine Partei gibt, die sich, wenn auch widerwillig, wählen lässt, weil sie das Wort „Frieden“ öffentlich auf ihren Wahlplakaten kommuniziert.

Welch Hohn. Da hängen nun an allen Bäumen in der Stadt ehemalige Bäume, die sie zu Wahlplakaten verarbeitet haben und verschandeln aller Ortes die Natur und auch das seelische und körperliche Gleichgewicht der Bürger. Durch die Konterfeis der Politkriminellen fühlt man sich mehr gestalkt und überwacht als jemals zuvor.

Von jedem Baum herab, an jeder Laterne hängen sie…. also als Plakat… und buhlen wie billige China Ramschware, darum, das sie auch nach der Wahl mit dabei bleiben. Es geht ihnen allerdings nicht um ihre Versprechungen und leeren Worte, es geht ihnen nur darum, das sie auch weiterhin diätiert und alimentiert werden.

So nutzt man heute, vor der Wahl schon jede Möglichkeit, um die Meinung des Bürgers weit, weit einzuschränken und ihn zu manipulieren, wie es sonst nur die Religionen schaffen. Das System hat heute noch mehr Möglichkeiten als jemals zuvor und die miesen Systemschergen haben Lust ihre Spielzeuge zu benutzen. Wer hätte denn gedacht, das der Algorithmus eine alte Faschosau ist, hm? Der Algorithmus bestimmt jetzt schon Dein Leben. Er lässt sich Musik hören, die nur Du hören willst, der bestimmt über Deine Fitness, er bestimmt Deine Konsumbereitschaft und er bestimmt auch das, was DU denken SOLLST.

Denn… wie kann es sein, das immer mehr Blogs, die von Freiheit und Demokratie schreiben, die Wissen und Geschichte unters Volk bringen, immer schlechter über die große weltweite Nummer Eins Suchmaschine zu finden sind? Wieso wird alles, was Positiv ist, gesellschaftlich fördernd, sozial, kreativ und meinungsbildend von privaten Firmen ausgegrenzt? Wieso wird eine linke Seite gesperrt und aber dafür Fratzbook nicht geschlossen? Grade dort tummeln sich bildungsferne Kleingeister, die den Hass unters Volk bringen.

Und warum lassen sich diese Menschen von rechten Hassern instrumentalisieren, ist es doch nur all zu offensichtlich das grade rechte Parteien (in Deutschland wären das CDUCSUFDPAfD mit ihren Handlangern GrüneSPD, die für die CDUCSUFDPAfD, die schon fast staatszersetzende Agendapolitik an den Start brachten) von den Flüchtlingen und den Krisen profitieren. Sieht das denn der wütende Blindbürger nicht mehr, das er von den eigenen Vorlügnern von vorne bis hinten verarscht und benutzt wird?

Hm???? Bürger? Blind auf beiden Augen und taub auf den Ohren und kalt im Herzen, weil Du dich vom Kapitalismus aka Faschismus hast übers Ohr hauen lassen? Jaja… auch diesmal kam das Gift wieder schleichend ins Land und der Weltenbrand steht mal wieder näher an uns allen, als es uns nur lieb sein kann.

Die Verlierer der Bundestagswahl 2017 stehen heute auf alle Fälle schon fest und der Apparat lässt nichts aus, um Wahrheiten, Meinung und Gemeinschaft der Bürger noch weiter zu zersetzen und den wachen Geist zu töten. So, wie er alles tötet, dieser alte Fascho.

Der Verlierer wirst Du sein. Egal, ob Du und wen Du wählst. Das Schuldgeldsystem braucht Opfer, so wie Öfen damals auch Opfer brauchten, denn sie mussten die Kohle wieder einbringen, die sie einmal durch Arbeitsleistung, sprich Erbauung kosteten. Denn vergiss es niemals Bürger. Auch der, der die Öfen nur baut, ist genauso ein krimineller Handlanger, ein systemtreuer Mörder, sowie der, der ihre Klappen öffnete.

Und die Gewinner der #butagwahl2017? Stehen die denn auch schon fest???

Na…. Bürger…. überleg doch mal…. Frag doch mal Siri oder sonst so einen Totalüberwachungs Kasten, den Du dir zu Hause in die Bude stellst oder so ein Telefon, das Dir nur die Infos zukommen lässt, die es für Dich vorsieht und Dich von vorne bis hinten manipuliert und gängelt…

Jap! Die schwarz-gelbe Terrorhummel, die nach 16 Jahren Kohl einen Scherbenhaufen hinterließ mit einem Schuss AfD-braun, wird nahtlos an die Krisen anschließen und ihr mörderischen Spiel weiter spielen, das sie einst begannen, denn all die Krisen die wir heute in Deutschland haben, die gehen auf die 16 langen Ausbeutungsjahre unter CDUFDP zurück. Dort liegen all die Desaster der Gegenwart begründet. Der CIA wird’s schon richten. So oder so. Gute Nacht Deutschland. Gute Nacht Leben. Wir trauern um Dich.

Wenn man erkennt, das aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht.

Bleiben Sie am Leben und uns gewogen.

Lesen Sie auch nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind, Neues aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Bleibt uns nur die Hoffnung. Denn bekanntlich stirbt diese zuletzt.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt, wir sagen jetzt schon einmal Danke für euren Support unter:

Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Danke für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an: http://www.toonsup.com/egon

Ohauerha

AfK

Links:

https://de.wikipedia.org/wiki/Unter_den_Talaren_%E2%80%93_Muff_von_1000_Jahren

Stammen die Triebwerke für die nordkoreanischen Mittel- und Langstreckenraketen aus der Ukraine?

https://www.heise.de/tp/features/Stammen-die-Triebwerke-fuer-die-nordkoreanischen-Mittel-und-Langstreckenraketen-aus-der-Ukraine-3801633.html

North Korea’s Missile Success Is Linked to Ukrainian Plant, Investigators Say – The New York Times

https://www.nytimes.com/2017/08/14/world/asia/north-korea-missiles-ukraine-factory.html

Parteienfinanzierung ǀ Das Kapital hat schon gewählt

https://www.freitag.de/autoren/felix-werdermann/das-kapital-gibt-am-liebsten-den-kindern

Hinweise auf die Zusammenarbeit des Weißen Hauses mit Neo-Nazis mehren sich

http://www.wsws.org/de/articles/2017/08/17/char-a17.html

Deutschland geht es schlecht – und das ist eine Schande

https://www.nachrichtenspiegel.de/2017/08/18/deutschland-geht-es-schlecht-und-das-ist-eine-schande/

London und Washington haben den Dschihadisten chemische Waffen zur Verfügung gestellt

http://www.voltairenet.org/article197551.html

Google bestätigt: Die Zensur in Deutschland ist erheblich.

https://www.youtube.com/watch?v=w23qrktGVuI&feature=share

Hartz IV Kürzung bei pauschaler Aufwandsentschädigung für Ehrenamt

http://www.hartziv.org/news/20170829-hartz-iv-kuerzung-bei-pauschaler-aufwandsentschaedigung-fuer-ehrenamt.html

Über 7 Millionen Menschen leben von Arbeitslosengeld oder Hartz-IV-Leistungen

http://www.o-ton-arbeitsmarkt.de/o-ton-news/ueber-7-millionen-menschen-leben-von-arbeitslosengeld-oder-hartz-iv-leistungen

Philipp Möller so argumentiert ein Atheist

https://www.youtube.com/watch?v=_rtWpGFaYdE

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt. Werte Allerwerteste.

Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen. Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

Beipackzettel: Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nichts für Menschen mit einer Verumsintoleranz und Allergien gegen ganz schwarzen Sardonismus.

Moin moin zusammen.

Sacht mal, habt ihr auch den Eindruck, das viel zu wenig über Frieden, Liebe, Miteinander, Gerechtigkeit, Perspektiven, soziales, menschliches, empathisches, gerechtes, fürsorgliches, Umwelt, Zukunft, gesundheitliches, Wohlbefinden, über Lachen, Humor, Lustiges, herzliches, humanes, ausgeglichenes geschrieben wird?

Habt ihr auch den Eindruck, dass wenn ihr nach solchen Schlagwörtern gockelt, man schon ganz schön suchen muss, um ausreichend Infos zu oben genannten Schlagwort Beispielen zu finden?

Habt ihr Lieblingsseiten, über die ihr euch bisher informiert habt und diese sind seit einiger Zeit schwerer zu erreichen?

Oder ist es gar so, dass wenn Du nach bestimmten Schlagworten gockelst und Du auf diese Seiten klickst, das Dein Klapprechner oder Dein Schmachtphone langsamer werden und sich die Seiten behäbiger öffnen lassen?

Vielleicht hast Du auch das Gefühl, das mit Deinem PC seit ein paar Tagen etwas nicht stimmt. Irgendetwas ist anders…. obwohl die Antivirus Programme Dir sagen: „Alles Gut mien Jong!“ und zeigen Dir mit dem grünen O.K. das Du Dir keine Sorgen machen brauchst.

Vielleicht ging oben rechts auf dem Bildschirm mal ganz schnell ein kleines Fenster auf und schnell wieder zu, sodass Du es beinahe kaum bemerkt hast. Hast Du trotz aller Vorsicht trotzdem den Eindruck, es stimmt etwas nicht und weißt nicht woran das liegt?

Hm…. Eindrücke, Eindrücke, Eindrücke… ach sorry…. wir müssen ja alles verenglischen… Eindrücke gildet nicht. Impressions heißt das Zauberwort.

Wenn Du Dich also für Informationen begeisterst, die oben genannte Schlagworte beinhalten (Frieden, Gerechtigkeit, Freundschaft, Soziales, Demokratie, etc.), dann gehörst Du für den Algorithmus schon gleich zur Peripherie der Terroristen und Kriminellen und musst überwacht werden.

Tja, und das macht der globale Gockel Algorithmus dann wohl auch sogleich.

Noch schlimmer ist es für die Typen, die über diese Dinge schreiben, die sich progressiv, gesellschaftlich aufgeschlossen, demokratisch, oppositionell darstellen und wichtige Analysen und Denkanstöße liefern.

Bist Du ein progressiver und vielleicht auch sogar ein linker (was auch immer das heute noch sein mag) Blogger…. braucht man gar nicht mehr weiter schreiben, oder?

Das zeigt mal wieder, wie die Meinung von ganz oben herab manipuliert wird. Zeigt allerdings auch, das es im Netz einen wahnsinnigen Rechtsruck gibt, da gesellschaftlich förderliches Gedankengut, das vielleicht sogar zur Lösung unserer Probleme führen könnte, unterdrückt wird. Und das mit Absicht! Das ist Meinungsmanipulation aller feinster Sahne und schließt Dich, User, von der allgemeinen Informationsfreiheit aus.

Nun gut…. Gockel gleich als Instrument der globalen Faschistenelite zu bezeichnen…. Na… doch nicht diese lieben Nerds, die im Silikon Valley so für die Freiheit und die Schönheit des Netzes, für Harmonie und Objektivität, Friede und Zukunft arbeiten.

Vielleicht hat sich das alles auch einfach nur verselbständigt.

Darf man ja heute nicht mehr drüber schreiben, das Regierungen und regierungsnahe Organisationen aus aller Herren Länder selbst für Fake News sorgen, diese in den Netzwerken verbreiten und sie als „Wahrheit“ im Netz und in der öffentlichen Meinung zementieren.

So gelten Leute, die über so etwas schreiben als kriminell und Leute, die so was lesen, als Sympathisanten von Kriminellen. Solche Vögel müssen überwacht werden, oder? Die muss man einsperren, so wie es der Diktator Onkel Erdi bei den Türks tut.

60 Mrd. Euro hat er mit der Verhaftung und Enteignung der Oppositionellen eingenommen, Geld, was ihm durch die fehlende EU Förderung durch die Lappen ging.

60 Mrd. Euro für die Kriegskasse, 60 Mrd. Euro um Kredite zu finanzieren, damit die marode Wirtschaft ihre Lügen weiter aufrecht halten kann. ….

Schlimm was??? Jaaaaaa…. das stößt dem deutschen Bürger direkt auf, wenn irgendwo auf der eurasischen Platte sich einer absetzt und aus einem coolen Urlaubsland eine Diktatur werden lässt.

Damit kann der deutsche Bürger gar nicht um. Da schreit er auf, da mokiert er.

So wie Steini, der eiserne Kauz. Welch wahren Worte sprach er da mal aus, das man nun im schönen Osmanenland den letzten Rest der Opposition und der Kritik mundtot machen würde.

Ja… der Steini vonne Sozen hat gut reden. War es nicht die SPD, die den Kopp für herhalten musste, um bei uns sozialrassistische Gesetze in gesetzliches Blei zu gießen und das dann den Bürgern als sozialpolitischen Erfolg zu verkaufen?

Beim Onkel Erdi musste es ja auch ganz schnell gehen. Der hatte nicht so viel Zeit wie bei uns, um den Raubzug am Bürger vorzubereiten.

Da greift man dann auch gerne auf altbewährte Mittelchen zurück und putscht an einem Wochenende im Juli 16.

Es musste halt schnell gehen und so lange Vorbereitungszeit wie in Deutschland, als wir den Putsch hatten oder besser gesagt, die Kulturrevolution, die unter anderem eines zum Ziel hatte, auch bei uns die Opposition, die Intellektuellen, die Fachkräfte, die freien, kreativen, sozialen Berufe mundtot zu machen und Millionen Menschen vom Verdienen und von Erwerbsarbeit abzuhalten.

Bei uns war man ja so schlau und bereitete das lange vorher schon mit medialen Mitteln vor. Die PR und Pressekampagne über Menschen, die angeblich zu faul zum arbeiten sind und oder asozial… wie viele Jahre wurde der Bürger mit der trivialsten Talkshowgülle im Privatfernsehen regelrecht gefoltert, damit der bürgerliche miefige Kleingeist, der sich auf Grund eigenen Versagens als Wutbürger bezeichnet, sich endlich erhebt und anfängt faschistische und rassistische sowie antisoziale Parolen und Propaganda zu glauben und dies durchs eigene Maul auch noch weiter zu verbreiten. Ohauerha, woll????

Na, was ein Glück, das wir noch in der Sommerpause sind und nicht über die drei Säulen unserer Wertegemeinschaft schreiben. Über die Idiotie, die Gier und die Korrumpierbarkeit.

Bei uns lebt man längst schon in einer faschistischen Wirtschaftsdiktatur, die alles ausgrenzt was nicht in den Algorithmus passt. Önki Erdi ist da nicht der einzige, der diktatorische, faschistische und der humanen Perspektiven abgewandte Politik betreibt.

Wie kann sich da die Muddi hinstellen und die Parole ausrufen: „Wohlstand für alle!“, wenn man dazu ein völlig kontraproduktives Restriktionstool hat, was immer mehr Armut erzeugt.

Bürger! Begreif es endlich! Hartz vier sorgt für noch mehr Armut, lässt sie stetig wachsen und gedeihen. Selbst durch Deine Hetze gegen die Opfer dieser Gesellschaftslüge sorgst Du selbst dafür, das es immer mehr werden. Vor lauter Hass bist Du blind für Verbesserungen, die erst recht eine Schweinekohle einfahren würden, als diese Blutsauger weiter zu nähren, die durch ständige Kriege, Vertreibungen und Ausbeutung für Opfer sorgen, die aus ihrer Heimat flüchten müssen. Einige davon sind sogar von ihren jahrelangen Erfahrungen der Angst ums nackte Überleben krank in der Hirse geworden und fangen dann an durch zu drehen, radikalisieren sich und töten im Schutzgebiet.

Und alles nur, damit sich die Planung der Politik und Wirtschaft selbst bestätigt? Wie lange wird es wohl noch dauern, bis Du endlich begreifst, das Du als Minijobber unter Mindestlohngrenze oder auf dem Hartgeldstrich für Deine Tätigkeit immer noch zu teuer bist? Was für eine Lüge, woll? Wohlstand für alle… tz… Es gäbe Möglichkeiten, doch werden diese von denen, die sie kennen, verdammt. Und denen, die so einen Quatsch glauben müssen, weils Wissen fehlt, denen erzählt man eine Lüge nach der anderen, bis er selbst die Lüge als Wahrheit annimmt.

Weißt Du… da geht so einer hin und beschimpft Menschen, die sich mit mehreren Minijobs über Wasser halten müssen, weil die Politik und Wirtschaft den regulären Arbeitsmarkt zerschlagen haben, als doof.

Ein anderer gönnt den Opfern sozialrassistischer Ausgrenzungspolitik weder Essen noch eine warme Dusche und sähe diese Menschen damit lieber dreckig, stinkend und tot.

Doch was viel schlimmer ist, das solche politischen Hetzer auch noch Anhänger und Wähler finden. Da fragt man sich doch wirklich mal: „Wieviel Nazi-Nonchalance steckt heute noch im deutschen Bürger?“

Im Herbst sind Wahlen, denkt mal drüber nach.

Es gruselt einen doch, wenn man liest, das die Jugend alle Merkel wählen würde, weil die Mutti ja so toll ist. Na, werte Eltern… was habt ihr da groß gezogen? Wie viele Lügen habt ihr euren Kindern noch erzählt, sodass sie keinen großartigen Bezug zur Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit, Moral und unseren Werten haben? Naja…. was will man auch von heranwachsenden Menschen anderes erwarten, wenn sie von morgens bis abends nur auf ihr Smartphone blicken und Lügen konsumieren?

Lügen. Das ist auch so ein Thema für die Sommerpause, worüber wir auch nicht schreiben, sonst fickt uns der Gockel Algorythmus wieder ins Knie und wir werden in den Suchmaschinen wieder nicht gefunden. So wie viele Blogs.

Sommer, Sonne, Sonnenschein und mit Dir am Strand allein.

Wohin also im Sommerurlaub? Türkei fällt flach. Wer will schon in einer Diktatur Urlaub machen, woll? Reisewarnung gibt’s ja jetzt auch für des Erdis Land. Warum nicht auch für Bayern?

Also, wennse Urlaub machen willst und bist mit Deinem Diesel SUV schön unterwegs in den Süden und musst durch Bayern…. Hm…. könnte ungemütlich werden. Es braucht mittlerweile nur eine Denunziation, ein Verdacht, weil Du vielleicht so ein linker Vogel bist, der so komische Sachen im Netz schreibt oder Du mal am Stammtisch oder im Internetz Deinem Unmut freien Lauf gelassen hast…. schwupps kannst Du bei den bajuwarischen Edelnüssen in den Knast geworfen werden. Und das nicht nur mehr für zwei Wochen, das geht jetzt für länger. So ähnlich wie bei Gustl Molath… weißte noch??? Molath Skandal….????

Ist ja nicht das erste Mal, das aus Bayern ganz restriktiver Müll kommt. An der letzten großen braunen Welle vor knapp 80 Jahren haben wir heute noch zu knabbern. Ohne die Hilfe bayrischer Psychopathen hätte der Schnauzbart gar nicht so einen Erfolg gehabt.

Ach ja…. dürfen wir heute gar nichts mehr drüber schreiben, sonst kommt gleich die Gockel Polizei und löscht uns komplett aus dem digitalen Gedächtnis. Wundert mich eh, das ich noch schreiben darf und man das durch key logger nicht direkt unterbindet.

Echt schade, das der Bürger wieder so einen Vor-Hitler-Modus fällt….

Hitler…. wird bestimmt nicht so schlimm werden….“ haben viele damals gedacht. Und dann kams knüppeldick.

Wir, die Nachkriegs-Vorkriegs-in-spe-Generation hatte Glück, das wir trotz der geschichtlichen Ereignisse, die Gnade empfangen durften, in einer Zeit eines schwer erkämpften Schein-Friedens aufzuwachsen und zu leben. Das nächste Mal, wird das wohl nicht mehr so sein. Nachkriegszeit ist Vorkriegszeit.

Ach Hitler… Faschisten…. Verschwörungsgeschreibsel…. mahnende Worte von einer Gruppe Intellektueller, das sich die Geschichte wirklich nicht wiederholen darf und wir alle schon wieder mitten drin stecken.

Wir schreiben doch keine Fakes. Wir sind Kunst! Würden wir Fakes schreiben, ginge das zum Beispiel so: „Neue Daten CD aufgetaucht. Diesmal mit allen, die beim Begrüßungsgeld zweimal die Hand aufhielten. Alle Namen!“ Das wäre ein Fake. Ein lustiger sogar. Diese Lügen-Presse-Medien-PR-Sch… von wegen Fake News, hate speech Gedöns, die neuen Vorbeugungs Verhaftungs Gesetze in Bayern…. wenn man mal beides miteinander verbindet… Da sehen wir für den 1. April jeden kommenden Jahres große Verhaftungswellen auf uns zurollen, weil jemand jemanden in den April geschickt hat.

Für Roland Kaiser bedeutet das, das sein Nachkriegsschlager „Es geht schon wieder los, das darf doch wohl nicht wahr sein…“ ein neuer Vorkriegs-Hit wird.

Das heißt aber auch für Frauen, die ihren Männern fremde Kinder unterjubeln wollen, Knast! Kuckuckskinder werden zu Vogelfreien, Blogger verhaftet und weg gesperrt, jeder der seine Meinung äußert und dem Algorythmus sauer aufstößt, wird weg geknallt. Wer sich nicht chippen lässt, den lässt man verhungern und tötet ihn somit.

Hach, was für ein Land, in dem wir gerne leben, äh… lügen… (Und nochmal… das sind literarische Stilmittel, das ist Kunst).

Nee… schreiben wir nicht drüber, wir genießen unseren Urlaub in Balkonien. Zu Hause eben… Wenn man Bock auf Urlaub in einer anschwellenden Diktatur hat, kann man schließlich auch gleich zu Hause bleiben. Die neuen Gesetze machen es möglich. Und es spart Sprit….

Apropos Sprit…. Gelächter…. Da spricht die Systempresse immer noch vom Abgasskandal…. Verstehste… Skandal….

Hallo?! Einer zu Hause im Denkmeier?

Das ist eine schwerkriminelle Handlung. Wie sollt es auch anders sein?

Die deutsche Großindustrie vergast heute noch jeden gern und nicht mehr nur bestimmte Volksgruppen. War ja auch nicht anders zu erwarten. Die meisten Menschen machen Dinge, die sie am Besten können.

Und die Mutti gibt die Wahl PR Parole raus: Für ein Land in dem wir leben wollen…. Hm…. müsste es nicht besser heißen: Für ein Land in dem wir lügen wollen?

Ja, watt denn, watt denn, watt denn, Kollege? Selbst Bundeskraftfahrtamt, ADAC, Politik etc., alle haben sich an kriminellen Handlungen beteiligt.

Und das ist nicht die einzige kriminelle Handlung: Was ist mit dem lecker Joghurt, auf dessen Verpackung mit frischem Obst geworben wird, er aber nie in seinem kurzen Leben eine frische Frucht gesehen hat und nur Chemiescheiße im weißen Milchglibber drinne ist?

Ist doch auch Kriminell, oder?

Was ist mit der Verschwendung von Ressourcen, um damit billigen Schrott herzustellen, weil es angeblich der Markt, der Kunde so haben will?

Was ist mit all den Lügen der Gewerbetreibenden, der Handwerker, des beratenden Bank und Versicherungsgewerbes? Was macht Pferdefleisch in Rindslasagne? Wieso glaubt Wendler, das sei Gesang? Wieso glaubt fast keiner mehr an seinen eigenen Verstand und an sein Herz? Wieso müssen sooooo viele erst mal nach „Gewissen“ gockeln, weil sie es noch nie zuvor gehört haben?

Was ist mit dem ganzen Schrott, den sie uns unters Essen mischen aus Gründen der Wirtschaftlichkeit und des Gewinns für solche miesen Lügenkonzerne?

Jaja… die Konzerne…. Quatsch, Bürger….. Du bist das. Du baust die Teile in die Autos, ein, Du rührst die Chemiebomben in die Nahrung. Du bist der, der von morgens bis abends lügt und betrügt. Du vergiftest Deine Mitmenschen, weil Du ein höriger Vogel bist und Du den miesen ausbeutenden Kapitalismus vertrittst und verteidigst, so wie Deine Vorfahren Hitler und seinen Mördern die Stange gehalten haben.

Hach ja… nun kommt das Diesel Verbot. Cool, oder? Jetzt geht’s dieses Jahr der Mittelschicht an den Kragen.

Die nächste Tranche der Gesellschaft wird angeschnitten, weil man mit den Opfern der Hartz fear Gesetze nun lange genug gespielt hat und das System neue Opfer braucht. Es wird nun auf die Leute zurück gegriffen, die länger als andere am Honigtopf schlecken durften. Da fängt es an. Das ist der Startschuss zum sozialen Abstieg und bedeutet noch mehr Hartz fear Internierte und somit noch mehr Arbeitslose.

Nun geht es denen an den Säckel, die sich bisher in Sicherheit wähnten und sich selbstherrlich über alle anderen erhoben. Der stolze Mittelstand. Menschen mit Jobs in der Lügenarbeitswelt, dem man nun quasi über Nacht eine Mittäterschaft an den kriminellen Handlungen vorwerfen muss, weil sie für eine hochgradig kriminelle Wirtschaft, Industrie und Verwaltung arbeiten.

Der deutsche Bürger wird so zum Mittäter. Ein Mit-Lügner, ein Mit-Betrüger. So schnell geht das. So schnell wirst Du stigmatisiert und hängst mit drin, obwohl Du nix dafür kannst…

(Im Rahmen stilistischer, rhetorischer Mittel wird die Beschimpfung nur als Leuchtfarbe gewertet, um bestimmte Bilder zu verdeutlichen und ist somit keine direkte Beleidigung. Anm. d. Red.) Ihr wisst schon, das unsere Rhetorik nur auf den Resultaten des Versagens bestehen und wir tiefes Mitleid mit all denen empfinden, denen es dann genau so gehen wird, wie den bisherigen Opfern. Davon haben wir genug. Wir brauchen Helden! Retter! Und wie schafft man das, hm? Mit Verbesserungen in der Sozialstruktur anstatt des Mordes am Sozialstaat und allem, was uns Menschen als Mensch wirklich ausmacht.

Tja nun… im Rahmen der Terror- und Kriminalitätsabwehr ist es da schon fast klar, das so Leute überwacht werden müssen. Man versucht es auch mit allen Mitteln, dem Bürger den schwarzen Peter anzuheften. Schließlich gilt es noch mehr Kriegsgründe zu finden und natürlich Amerika first…. Du weißt schon…

Aber…. auch darüber schreiben wir nicht. Obwohl es uns in den Fingern juckt. Ist ja noch Sommerpause. Da arbeiten wir nicht und lassen es uns so gut wie möglich gehen. Denkt ja auch keiner dran, das es bald sogar Bomben bei uns regnen könnte und wir von kriminellen Menschen umgebracht werden können. Wie nahe wir da dran sind wurde dieser Tage klar, als sogar der Chinese mit Kriegsgeschiff durch die Ostsee dümpelte…

Machen wir uns nichts vor. Diese Gefahr wird von Tag zu Tag größer, das wieder ein Krieg begonnen wird, der auf Lügen basiert, so wie alle anderen auch.

Nee… Nee…. Nee…. schreiben wir nichts drüber, sonst wird der Algorithmus ganz böse auf uns und wir tauchen bei Gockel gar nicht mehr auf und müssen bald wieder Flugblätter drucken und sie an Kirchentüren nageln, weil es umfassender Reformen bedarf, um Frieden wieder her zu stellen und sich die Gemüter wieder beruhigen. Doch all das Gute, das Menschliche, das Förderliche und all das, was unsere Zukunft sichern könnte, für die es sich zu leben lohnt… das verschwindet aus der öffentlichen Meinung und wird bald ganz unter Strafe gestellt. Wie die Mutti schon mal sagte: Wir haben keinen Rechtsanspruch auf Demokratie. Aha…

In diesem Sinne sagen wir noch zum Abschied leise Servus zu den Netzfrauen. Einer der größten deutschen Blogs gibt auf Grund Bedrohungen auf. Ach…. nicht mitbekommen???? Soso….

Und… was war eigentlich dieser Tage auf wordpress los? Passwörter funzten nicht mehr, Blogs ließen sich nicht mehr öffnen…. und wenn dann…. dann ging der Blog nicht mehr zu? Hörste auch nichts von…. Soso…

Ihr Lieben! Ich gieße nun noch schnell die Blumen in unserem Office und verschwinde wieder in der Sommerpause. Denn die aktuelle Weltkriegsgefahr verführt mich dazu, mir die vielleicht letzten Momente in meinem Leben, bevor es von schwer kriminellen Menschen global ausgelöscht werden kann, noch irgendwie zu versüßen mit all dem, was in den letzten Jahren einfach zu kurz gekommen ist, den Frieden mit mir selbst wieder herzustellen.

Wenns schlecht läuft, siehts bei uns bald auch so aus wie in den akuten Kriegsgebieten.

Wie sonst will ich dieses große Wort mit anderen teilen, wenn ich es nicht selbst verinnerlicht habe? Ich kann auch an nichts mehr anderes denken, als an Frieden. Jeden Morgen sehe ich dieses Wort nun im Badezimmerspiegel groß warnend blinken, wenn ich mir die Zähne mit Flour-freier Paste putze. Ein Wort, das jeder von uns kommunizieren muss, ein Wort mit dem er jeden, mit dem er/sie Kontakt hat anstecken muss. Frieden. Egal ob auffe Arbeit oder im Privatleben. Frieden. Frieden, Frieden.

Ups… jetzt habe ich es so oft geschrieben, das dieser Text wohl durch die faschistoeske Gockel Überwachung gar nicht mehr gelistet wird.

Wenn man erkennt, das aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht.

Bleiben Sie am Leben und uns gewogen.

Lesen Sie auch nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind, Neues aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Bleibt uns nur die Hoffnung. Denn bekanntlich stirbt diese zuletzt.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt, wir sagen jetzt schon einmal Danke für euren Support unter:

Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Danke für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an: http://www.toonsup.com/egon

Ohauerha

AfK

Links:

Der erfolgreichste Post auf Facebook über Angela Merkel ist eine Fake-News

https://netzpolitik.org/2017/der-erfolgreichste-post-auf-facebook-ueber-angela-merkel-ist-eine-fake-news/

David Graeber: Mein Beruf ist ein Bullshitjob

http://www.zeit.de/karriere/beruf/2016-08/david-graeber-berufe-bullshitjobs-unternehmensberater

Bayern verschärft Gefährder-Gesetz

http://www.sueddeutsche.de/bayern/bayern-gefaehrder-gesetz-verschaerft-1.3595274

Googles neuer Suchalgorithmus beschränkt Zugang zu linken und progressiven Webseiten

http://www.wsws.org/de/articles/2017/07/28/goog-j28.html

Google manipuliert Suchergebnisse und blockiert Zugang zur WSWS

http://www.wsws.org/de/articles/2017/07/29/pers-j29.html

Zensiert Google linke Webseiten?

http://www.nachdenkseiten.de/?p=39413

Googles Chefingenieur für Suchmaschinen legitimiert Algorithmen für Zensur

http://www.wsws.org/de/articles/2017/08/01/goog-a01.html

Deine Daten gehören mir!

https://www.rubikon.news/artikel/deine-daten-gehoren-mir

Das bayerische Gefährder-Gesetz. Wegsperren – diese Möglichkeit zielt auch auf aufmüpfige Menschen, auf den fortschrittlichen Teil unserer Gesellschaft insgesamt

http://www.nachdenkseiten.de/?p=39325

Gefährdergesetz: Bayern führt unendlichen präventiven Gewahrsam ein

https://netzpolitik.org/2017/gefaehrdergesetz-bayern-fuehrt-unendlichen-praeventiven-gewahrsam-ein/

Wahl 2017 zum Deutschen Bundestag

http://www.flegel-g.de/2017-07-30-Bundestagswahl-2017.html

Hartz IV: „Die dunkle Seite des deutschen Jobwunders

https://kurier.at/wirtschaft/hartz-iv-die-dunkle-seite-des-deutschen-jobwunders/213.118.365

918 Milliarden € für Sozialleistungen – Fake News von Ministerin Nahles

http://www.anderweltonline.com/wirtschaft/wirtschaft-2017/918-milliarden-eur-fuer-sozialleistungen-fake-news-von-ministerin-nahles/

Langzeitarbeitslose: „Die Jobcenter richten großen Schaden an“

http://www.zeit.de/wirtschaft/2014-02/langzeitarbeitslose-jobcenter-interview/komplettansicht