Ich frage mich, was soll der ganze Mist,

bleibt Nichts davon, wenn Du am Ende Deines Lebens bist.

Was soll die Hatz nach so viel kapitalem Ungewitter,

bist Du in Deinem Leben Du, weder Knappe noch der Ritter.

Was nützt Dein Glaube Dir, den Andre Dir erzählen.

So kannst stets nur Du die Falschen wählen.

Was nutzt es Dir, dem Rest so viel des Lebens vor zu enthalten?

Und!

Was nutzt es Dir, zu glauben und zu kaufen, bei diesen braunen Gestalten?

Für DIE richtest Du Dein eigen Leben hin!

Macht’s so aber keinen Sinn!

S’wär nun an der Zeit, seinen eigen Hirn zu aktivieren

und nicht mehr nur bedingungslos zu akzeptieren.

Die Alten haben ausgedient, sie bäumen sich ein letztes Mal

und reißen alle mit in ihr Jammertal.

Was soll der Scheiß, mit Krieg und Hunger, Hartz vier und alltäglicher Prostitution?

Was soll der Scheiß, mit Stellenabbau und Niedriglohn?

Das wahre Leben, das ist so wunderschön,

doch bleibt das Beste immer ungesehen!

Den allerersten Schritt, den teile ich hier grad noch mit.

Den geheimen Weg zum eignen Glück,

so sei es Dein Geschick!

Die Bildung und die eigene Kultur, die wären es gewesen.

Hättst Dich bloß mal geschickt und mal ein Buch gelesen.

Was nutzt’s Dir dann, als altverwelkter Greis,

wenn Du Dich bis zum letzten Atemzuge fragst:

„Das Leben! Was war das für ein Scheiß?“

Verraten ham se uns, die grünen, schwarzen, roten, braunen Sozial- und Christdemokraten.

Sie werden es auch wieder tun, unterm Banner der Piraten.

So stähl Dein Hirn und nutz es gut!

Bevor ein Andrer kommt und es für sich selber tut.

 

In diesem Sinne.

Bleiben Sie uns gewogen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s