8 Euro Hartz vier Nigger (Vol. 3)

Veröffentlicht: September 20, 2012 in aktuelle Themen
Schlagwörter:, , , , , ,

Meine sehr geehrten Damen bis Herren.

Frage mich: „Wann denken solche Menschen einmal verantwortungsbewusst für das gesamte Land und nicht nur für ihre Vision vom 4. Reich mit Lenkung aus Washington…?“ Was soll das? Sind wir nichts wert? Wir alle arbeiten hart für unser Leben. Uns gibt es alle nun mal. Wir wurden geboren. So wie sie auch, Frau von der Leyen. Wenn, dann lassen Sie lieber Menschen von vorn herein sterilisieren, dann bekommen die ungeboren Menschen nicht diese ganze Schmach mit, die sie ihre Vorgänger und ihre Wähler; natürlich parteiübergreifend; für diese Misere in erster Linie verantwortlich sind.

Natürlich muss man sich auch fragen, wer wählt solche Menschen?

Ist es die pure Dummheit oder will man einfach beschissen werden, damit man einen Grund zum Jammern hat? Schließlich ist es auf diesem Planeten stink langweilig, wenn nicht irgendwo ein Krieg, eine Krise wütet, wo man Menschen um ihr Leben, ihre Rechte und ihre Perspektiven bringt.

Es ist paradox und es hat schon was vom Stockholm Syndrom.

Man wählt sie, man konsumiert ihre Produkte, man geht sogar für sie arbeiten und man nimmt alte Märchen aus Glaubensbüchern für die Wahrheit. Weil sie es sagen und predigen. (In nicht christlichen Ländern lebt sichs als Vorhaut besser zurückgezogen, Anm. d. Red.)

Dafür streicht man einem die Rente, nimmt einem berufliche und menschliche Perspektiven, erniedrigt einen bis auf die Knochen und verführt einen mit unhaltbaren Versprechungen zu immer mehr Konsum von Produkten, die billiger und wertloser mittlerweile nicht sein können. Betrachtet man den ganzen billigen Chinascheiß, der dort von gewissenlosen Ausbeutern unter Missachtung sämtlicher Menschenrechte für hier hörige Konsumsklaven produziert wird.

Nur mal so zum sagen: Ex-Bundeskanzler Dr. (ist der Doktortitel eigentlich auch kopiert?) Helmut Kohl (CDU) hat die Rentenkassen nach der Wiedervereinigung der beiden Ur-kapitalistischen Systeme (Egal ob nun die nur auf Schulden aufgebaute westliche Wirtschaftsform oder die sozialistisch /kommunistische Variante plündern lassen! Ihre und auch unsere Kohle. Weg. Einfach so weg.

Ohne Kohle funzen die beiden Systeme nicht und der irrt, der dachte und denkt, der Ostblock wäre Antikapitalistisch. Huaarrrrharrrrrharrrrrrr, Gelächter. Ganz großes Gelächter.

Wir vom udoschueller.wordpress.com Satireblog haben uns 1989 beim Mauerfall in Berlin von einem Ost und einem Westrentner anhören müssen:

„Nu ham wer den Salat. Hatten wir den Wessis jrade eben abjewöhnt, den rechten Arm zu heben, nu dürfen wir alle freudig beide Arme heben, in dem System, watt jetzte kommt. Und dett wird nücht schön werden.“ Dabei fügte der Ost-Rentner noch an: „DDR! Deutsche demokratische Republik. Quatsch. Die haben mit einer Hälfte von Deutschland einfach nur den Morgenthau Plan über 40 Jahre durchgespielt und getestet, was man mit Menschen alles anstellen kann, im Arbeiter und Bauern Staat. Dette war allet.“

Und so kam es, das dann irgendwann im Rahmen der internationalen Bestrebungen nach einem globalisierten 4. Reich, in dem die Völker schlichtweg verknechtet werden, wieder an Fahrt aufnahmen.

(Bestes Beispiel ist der Syrien Konflikt, in dem Amerika und seine Verbündeten ein sehr großes Bestreben an den Tag legen, die Welt in den nächsten und wohl dann letzten Krieg zu führen.

Syrien! Das neue Sarajevo? Und heute? Wieso die letzten Monate noch „arbeiten“ gehen? Wieso? Wenn Amiland und seine Verbündeten in ein paar Monaten sowieso die Welt in Brand stecken? Dann kann man ganz getrost auch auf Hartz vier gehen, da zahlt man wenigstens keine Steuern, um dieses faschistische System, getarnt als Demokratie zu unterstützen) Wann, ja wann kam mal etwas Gutes aus diesem Land der unbegrenzten Dummheiten?

Ein Land, das von europäischen Flüchtlingen den Ureinwohnern geraubt, diese getötet und in Reservate gesperrt wurden.

Von den Millionen Sklaven, die sie zum Aufbau ihrer Lügenwirtschaft brauchten mal ganz abgesehen.

Viele weitere von Amerika inszenierte und finanzierte Kriege (Vietnam, Korea, Afghanistan, Kosovo, Irak, Iran) folgten.

Allein der 2 WK…. da standen die Siegermächte schon lange vorher fest und ohne die Kohle aus Übersee hätte Hitler sich nie so lange halten können. Es gab damals genug Deutsche, die dagegen rebellierten, bis man sie wegen ihrer Meinung umbrachte.

Heute? Was meinen Sie, wieviele Juristen und Redakteure es in unserem Land gibt, die über diese Missstände berichten und dagegen klagen wollten, diese aber schon lange keinen Job mehr haben. Man hat sie kalt gestellt. Wie damals, nur noch ohne das Morden)

Apropos Hitler….. Der Typ war Österreicher, kein Deutscher! Das sollten alle die mal bedenken, wenn sie das nächste mal wieder „Ausländer raus! Deutschland den Deutschen!“ sinnentleert grölen. Das nur mal kurz am Rande.

Man könnte fast annehmen die RAF war nur eine False Flag Operation im letzten Jahrhundert, um in aller Ruhe den rechten Flügel in unserem Land fast unbemerkt bis in die Gegenwart aufzubauen und zu stärken.

Die Mehrheit der deutschen Bürger will Frieden, Perspektive und eine angemessene Entlohnung für ihre Arbeitsleistung. Vor alle dem wollen wir keinen Terror von rechts oder links oben noch unten. Punkt.

Wir in Deutschland haben es beim Mauerfall der ganzen Welt gezeigt, wie man gewaltlos und friedlich ein todbringendes Regime terminiert. Von uns können Sie alle etwas lernen. Wir könnten stolz auf uns sein und das nicht nur beim Fußball Public viewing nach dem vierten Bier. Jedoch setzt unsere Führung alles daran, das dem nicht so ist.

Wir wollen keinen Krieg! Wir wollen keine von anderen Staaten auferlegten Fesseln! Wir wollen einen souveränen und unabhängigen Staat. Nur dumme ungebildete Menschen wollen Krieg. Nur dumme Menschen glauben den Lügen ihrer Eliten. Nur dumme Menschen machen unbeeindruckt weiter wie bisher und werden eine schwere Last an ihrer Oberflächlichkeit und Ignoranz zu tragen haben, bei dem, was bald kommen wird.

Auf der einen Seite lässt man das Volk gegen rechts demonstrieren und auf der anderen Seite gewähren oberste Staatsorgane Morde an Menschen. Und das nur wegen Gier, Machterhalt und Geld. Also quasi aus niederen Beweggründen. Man lässt Alltagsfaschisten ganz einfach gewähren. Man hält sie sogar weiter in Amt und Würden. Man akzeptiert sogar die Meinung dummer Menschen: „Ja, die Ausländer und die Hartz vier Empfänger kriegen Geld fürs Nichtstun und wir… wir müssen dafür arbeiten bis uns der Arsch blutet.“

Seid Ihr doch selber schuld! Das ist keine politische Meinung, das ist Neid und pure Dummheit! Ihr seht euch als Opfer? Warum? Hätte ihr mal nicht so viel Zeit vor eurer Playstation und vor eurem Flatscreen verbracht, dann wüßtet ihr es.

Sich selbst in den Kopf schießen und dann jammernd und winselnd den Waffenhersteller auf Schmerzensgeld verklagen. Dumme Menschen, echt ganz dumme Menschen sind das.

Das ist kein Faschismus, das ist einfacher dummer, strunzdummer Neid aus Faulheit und Oberflächlichkeit. Und dieser Neid macht offen für Bauernfänger von rechts und links.

Paradox, nicht wahr? Auf der einen Seite sehen wir zu, dass Arbeit immer weiter rationalisiert wird, sie also von immer weniger Menschen per Hand gemacht werden muss. Logisch, das es immer mehr Menschen ohne Arbeit gibt. Und auf die schlagen sie ein? Diese schicken sie in die Verwahrlosung, in die Hoffnungslosigkeit, den Hunger und in den Tod. Darin liegt die Schuld! Und jeder, der sich an sowas beteiligt macht sich mitschuldig, ist mitverantwortlich für diese Krisen auf der Welt.

Da splittet sich das Lager in rechten und links orientierten Faschismus.

Das alles hat System. Klar. Wer sich ein wenig mit Lektüren wie zum Beispiel: Domitzlaff „Propagandamittel einer Staatsidee“ (Domitzlaff war schon Göbbels Bettlektüre, welche heute noch bei angehenden Redakteuren in großen Medien und Verlagshäusern eine Pflichtlektüre ist) oder auch mit den Thesen von Gustav Le Bon beschäftigt hat, also mit der Manipulation der Massen, der Psychologie, Geschichte, Wirtschaft, Ethik, Politik, Religion, etc. …. Natürlich in langer, harter Heimarbeit for free (davor scheuen sich leider sehr viele Menschen heutzutage, kastenübergreifend. Oder sie werden einfach um ihre Chancen gebracht), um es kurz zu machen:

Bildung schützt sie, meine sehr geehrten Damen bis Herren. Bildung! Nicht dass, was Sie in den handelsüblichen Medien zu lesen bekommen.

Vom Fernsehprogramm der privaten Sender mal ganz abgesehen. Man muss sich ja im Ausland mittlerweile schämen und seine eigene Herkunft verleugnen. In den X-beliebigen Doku und Edutainmentformaten, die schon ab dem frühen Morgen laufen, dort sehen Sie die hässliche Fratze des Deutschen. So was will doch keiner sehen. Urzeitmenschen in verkommenen Hütten, strunzdoof und fett. Konsumvieh eben, sonst nix. So werden wir medial nach außen dargestellt. Das ist nicht Deutschland, das ist nur ein Teil davon. Den gibt es aber überall, in jedem Land dieser Erde.

Nun werden sich einige bestimmt aufregen über diesen Kommentar von wegen: „Fühlt man sich eigentlich noch wohl in seinem Land? Egal, ob nun der hier oder in der Fremde geborene. Wir alle sind gleich. Alle Menschen. Wir alle gehören zur Elite, schließlich waren wir alle neun Monate vor unserer Geburt die Ersten. Also, noch Fragen? Da kann es keine Standesdünkel geben.

Nicht in der heutigen Zeit, die immer kulturloser wird, weil man den alten Scheiß der großen Meister nicht mehr hören kann. Weil Schuldbildung immer dieselbe alte Leier ist, weil Pädagogen nach völlig alten und verstaubten Lehrplänen den Stoff so unattraktiv halten wie es nur geht. Weil sie mit ihrem Job nicht klar kommen, die Pädagogen und in erster Linie die Erzeuger der Kinder.

Das System stinkt. Die Bildung, die sie vermitteln meine Damen bis Herren Pädagogen macht unser gesellschaftliches Versagen erst möglich. Aber auch der Bildungs und Bewusstseinsstand der Eltern und Erziehungsberechtigten. Denn wenn es da schon im Oberstübchen leer ist, wie soll sich ein Kind solche Eltern als Vorbild nehmen? Wie soll es sich orientieren und an wem soll es aufsehen und Sozialverhalten lernen?

Sie haben diese Kinder in die Welt gesetzt und nun sehen sie auch verdammt noch mal selbst zu, wie ihre Brut zu Selbstachtung, Selbstwertgefühl, Integrität, Achtung vor anderen Menschen und der Umwelt und Perspektiven kommt. Nur mal so zum sagen!

So, wie Sie mit unserer Kunst und Kultur umgehen, meine sehr geehrten Großgeldempfänger aus unserer PKW Gesellschaft (P olitik, K irche, W irtschaft), so geben Sie braunem Gedankengut und schlechten Energien einen Nährboden, denken Sie bitte einmal drüber nach, was Sie und natürlich wir alle anderen auch; weil wir Sie haben viel zu lange einfach gewähren lassen; mit unser aller Leben anstellen? Warum machen Sie das?

Für ein schöneres Leben in Frieden, Freiheit und Demokratie? Das an dem nicht so ist, sieht man an vielen aktuellen Begebenheiten. Versagen des Verfassungsschutzes, Versagen der Gerichte, Versagen der Politik, Versagen der Wirtschaft, Versagen der Lehrkörper, der gesundheitlichen Versorgung, Versagen bis runter zum kleinen Mann. Und nur des Geldes wegen und nur, weil man den Lügen des Systems glaubt.

Da ist ja jeder bekiffte Althippie nach 40 Jahren THC Dauerkonsum klarer und frischer im Kopf als jeder dummbedudelte Durchschnittskonsument.

Das alles wird langsam unglaubwürdig, sieht man die gesellschaftlichen Entwicklungen. Das nimmt ihnen keiner mehr ab, wenn selbst der Verfassungsschutz und obere Riegen den Faschismus fördern. (und sich dann auch noch mit den Nachfahren der damaligen Opfer an einen Tisch setzen und jammern, das so was wie unter Hitler nicht noch einmal passieren darf. Bla Bla Bla… Sie tun es trotzdem, sodass man nur jedem Asylbewerber mitteilen möchte: „Kommen sie nicht zu uns, wir haben schon genug eigene Probleme. Aber gerne helfen wir ihnen beim Aufbau ihres eigenen Landes. Bleiben sie nur ruhig vor Ort. Es macht hier keinen Sinn für Sie.)

Wie unglaubwürdig ist unsere Vision von Demokratie und Freiheit denn geworden?

Das war sie schon längst bei einer Staatverschuldung von einer Million Deutscher Reichsmark. Es war nie anders.

Und so ein Verhalten lernt man also an weiterführenden Wirtschaftsakademien?

Wusste gar nicht, dass man „Versagen als Manager“, „Ausbeutung“ bis hin zum „Mord“ als Studienfach belegen und darin promovieren kann…

Wir alle müssen umdenken. Und da Sie nun mal unsere politische, kirchliche und wirtschaftliche Führung sind und weil wir Sie mit unserem Geld gewählt haben, dass Sie uns für unsere Arbeit seit dem zweiten Weltkrieg schulden…

Da sie nun mal unsere politische, kirchliche und wirtschaftliche Führung sind erwarten wir von Ihnen auch einen exakten Job, für unser Land, für die Menschen, egal ob er arbeitet oder nicht.

Wir erwarten von Ihnen Selbstbewusstsein, zu dem wir aufsehen können. Wir haben es satt, für lau arbeiten gehen zu müssen, schlechte Ausbildungen zu bekommen, schlechte ärztliche Versorgung und fehlende berufliche sowie private Perspektiven vorgelebt zu bekommen. Wir haben ihr ständiges Konsum Tralala und den ganzen Propaganda Medien Lügen Scheiß einfach nur noch satt.

Ein anderer Weg ist möglich, wird aber nicht beschritten, aus Gründen der persönlichen Gier in den einzelnen Gesellschaftsetagen. Arme Menschen das! Glauben an Erfolg und Reichtum. Für was? Irgendwann sterben auch sie und kommen in eine Holzkiste auf dem Friedhof. Wenn Sie glauben, sie könnten jemals etwas erwirtschaften und für sich behalten, dann würde man im Umzugswagen beerdigt und nicht in einer Holzkiste!

Geld! Geld! Geld! Immer nur Scheiß Geld!

Wenn sie meinen, je mehr sie davon haben, desto ein besserer Mensch sie werden würden. Armer, dummer Mensch! Arme Sau, echt!

Wovon wollen Sie das denn bezahlen?

Die BRD ist irgendwann mal zu einer Deutschland AG (Aktiengesellschaft) geworden mit einer Minimaldeckung!

Hach, was wird das schön, wenn die anderen Staaten mal nachrechnen und sehen, dass sich das alles nicht rechnen lässt und da gar keine Kohle ist.

Na, das wird ne bunte Zeit werden, die da kommt.

Agenda 2020 steht an. Dann ziehen sie den Menschen ohne ein Einkommen von 2500 Euro die Hosen richtig stramm, dann werden viel mehr als heute auf der Straße sitzen und unter Brücken wohnen, hungern, verwahrlosen und sich umbringen. Tote, die wir alle auf dem Gewissen haben.

Man erkennt den Zustand und die Situation eines Landes daran, wie die Gesellschaft mit ihren armen Menschen umgeht.

Bei solchen menschenrechtsverletzenden Instrumenten, wie den Vorherrschenden kann man sich nur bei der Nation entschuldigen und ihnen eine Wiedergutmachung auszahlen im Rahmen einer Wirtschaftskriegsopferfürsorge.

Denn etwas anderes sind die Menschen hier in Europa nicht mehr, außer Wirtschaftskriegsopfer.

Machen Sie ruhig weiter mit Ihrer Propaganda über Bild und den anderen Schmierblätter, die diesen Alltagsfaschismus fördern. Schlagen sie ruhig wieder mit der medialen Streitaxt auf die, die sie mit Vorsatz in die Arbeitslosigkeit schicken. Schlagen Sie drauf! Knechten Sie sie noch härter und beuten sie auch noch aus, bis Sie ihnen das Letzte genommen haben, was sie besitzen, ihre Menschenwürde!

Zeigen sie uns bloß nicht die wahren Schuldigen dieser Krise, die schon lange bekannt sind. So läuft Kapitalismus, so geht Faschismus.

8 Euro mehr an sozialer Unterstützung für Menschen, die keinem Job nachgehen, aus welchen Gründen auch immer. Für was soll man noch diesem System Glauben schenken und ihm nacheifern, wenn es sich für den Einzelnen ökonomisch nicht rechnen läßt?

Das ist pure Bauernfängerei! Das ist Stimmenfängerei. Wieso soll man sie wählen, wenn sie sowieso nicht fürs Volk, für den entscheiden, der sie mit seinen Steuern bezahlt?

Dumme Menschen, die solche Menschen wählen. Dumme Menschen. Denn ob ESM Rettungsschirm oder Hartz vier. Das ist nicht im Sinne des Volkes, nicht im Sinne einer Demokratie, das ist das pure Diktat einer kapitalistischen Faschoelite, die mittlerweile nicht nur gegen Juden, Ausländer im Allgemeinen, Arme, Alte und Junge, Schwule, Lesben, Transen, Heten, Kranke und was weiß ich noch hetzt und wettert.

Für was, wenn man seinen Job verliert und dann in Hartz vier kommt und dann bis auf die Knochen ausgeplündert, diskriminiert, ausgegrenzt und von den Medien als Schmarotzer dargestellt wird?

Für was soll man da auch ein Sozialgefühl, eine Identität als Deutscher entwickeln? Eine Identität, die diesem Land fehlt, die wir nicht haben dürfen. Nochmal zum Mitschreiben! Bildung schützt sie vor solchen Dingen, meine sehr geehrten Damen bis Herren.

Bildung, Selbstwertgefühl und Achtung vor sich selbst, seinem nächsten und seiner Umwelt.

Für so eine Gesellschaft soll man noch arbeiten gehen? Hartz vier ist ein faschistisches Instrument und 8 Euro, welch Hohn. Darüber müssen wir nicht reden, das entbehrt jeder Menschlichkeit und Würde.

Wir in Deutschland opfern uns und lassen uns das auch noch gefallen, wir retten Banken, die uns betrügen, wir retten ihren Job Frau von der Leyen. Wir halten sie am Leben, damit sie die Bürger noch mehr ausplündern können. Denn Hartz vier beschränkt sich heute nicht nur mehr auf die Unterschicht. Es betrifft die ganze Gesellschaft, bis auf ihr Klientel, die über 2500 Euro Monatseinkommen hinten rein geschoben bekommen, wenn man das richtige Parteibuch hat und keine kritischen Fragen stellt.

Ausgrenzung macht krank, genauso wie das Rauchen oder der dauerhafte Konsum ihrer Drecks Billigprodukte aus den Discountern.

Was gibt ihnen das Recht, mit Menschen so umzugehen und kalt und gewissenlos an Gedenktagen für damalige Opfer im Chor zu erklären, dass so etwas nicht mehr wieder passieren darf?

Und sie tun es trotzdem. Sie tun es, religions- und länderübergreifend. Sie sorgen jeden Tag für Opfer, die dann ihre Nachfolger bejammern dürfen.

Nur für ihren Faschismus, für ihr 4. Reich. Man kann gespannt sein, ob es wieder ein Österreicher wird, der von internationalen Firmen und aus Washington, London, Paris, Moskau und Peking gesponsert wird und Deutschland wieder zur angeblichen Bestie manipuliert.

Dumme Menschen, die sich manipulieren lassen. Dumme Menschen, das.

Selbst Herr Finanzminister WolfgangSchäuble (CDU) gab schon unumwunden zu, das Deutschland kein souveräner Staat ist. Wir stecken bis zu den Fußsohlen im Rektum der Amerikaner. Freie Stellen findet man da nicht, weil jeder Arsch schon besetzt scheint.

Wir sind ein amerikanisches Protektorat, in dem es völlig egal ist, ob wir ein verfassungsgerechtes Wahlgesetz haben oder nicht. Das heißt, das auch Gesetze, Verordnungen und Erlasse, sowie öffentliche Ämter und Dienste sowie das Wirtschaftsystem nicht legal sind und es noch nie waren.

Egal, ob es Adenauer (CDU) war, der Nazis als Diplomaten in die Welt hinaus sendete, ob Kohl (CDU) der die Rentenkassen plünderte, ob Schröder (SPD) und Fischer (Grüne) mit Hilfe von Bertelsmann, die unserem Sozialsystem den Todesstoß gaben.

Wir haben alle einfach zu lange dabei zugesehen und nichts gemacht. Für ein Versprechen von Demokratie, Freiheit und Frieden. Ein Versprechen, das wir alle einlösen müssen. Bedenken sie das bitte vor den nächsten Wahlen, da sie nicht verfassungskonform im Amt sind und dort nichts verloren haben. Sie sind illegal in ihrem Job, meist politische Quereinsteiger, die keine Ahnung von Politologie, Ethik und Wirtschaft haben.

Und…. Bedenken auch Sie es bitte, bevor Sie irgendeiner Partei ihre Stimme schenken.

Verurteilen Sie nicht nur die Politiker und die Wirtschaft, Amerika, Israel etc.. Verurteilen Sie sich erst einmal selbst.

Wenn jeder kehrt vor seiner eignen Tür, dann ists bald sauber überall dafür.

Fangen sie endlich bei sich selbst an und hören Sie auf zu jammern. Packen Sie es an. Packen wir es an. Gemeinsam!

So geht es nicht weiter.

Einfach mal bei sich anfangen, in sich gehen und von dort aus anfangen, wieder in Richtung einer friedlicheren und wirklich wirtschaftlich effizienten Gesellschaftsform zu denken. Viel Zeit bleibt uns nicht mehr dafür, denn der weltweite Krieg an den Börsen weitet sich langsam aber sicher auf die Straßen aus.

Wir hätten einfach nur gerne eine Welt, in der es sich zu leben lohnt, die Perspektive hat und einem nicht das Gefühl gibt, einfaches Schlachtvieh für Faschisten jeglicher Couleur zu sein.

Das Leben ist viel zu kurz und zu einmalig, dass keinem das Recht zusteht, es dem Nächsten einfach so zu nehmen, über ihn zu bestimmen, ihn auszubeuten und ihn zu morden.

Sehr geehrte Frau von der Leyen. Behalten sie bitte ihre acht Euro. Behalten sie sie. Sie sind nichts wert, wenn sie, ihr Kollegium und ihre Wähler Menschen das Gefühl geben, sie wären der letzte Dreck für sie.

Bleiben Sie uns gewogen.

Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.
Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
EGON
Karikaturist und Pressezeichner
http://www.toonsup.com/egon
Und hier noch etwas in eigener Sache, wenn Sie uns ein wenig unterstützen möchten, dann tun Sie sich keinen Zwang an. Wir würden uns sehr freuen und bedanken uns jetzt schon mal bei Ihnen. Vielen Dank.
Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Ihr Ruben Kick

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s