Meine sehr geehrten Damen bis Herren.

AGENDA 2010. AGENDA 2020. Schlagwörter die wie „Arbeit macht frei“ einem in der Seele brennen müssen.

Mit nur 8 Euro mehr an Hartz vier Bezügen geht Ursula von der Leyen (CDU) auf Wahlstimmenfang und unter den unbelehrbaren, braunschwarzen und altdenkenden Christdemokraten und ach so guten katholischen Kirchgängern findet Frau von der Leyen immer ihre Anhänger.

Christlich demokratische Union. Dass sie sich heute noch so nennen dürfen… Schämen sie sich!

Ist es ein christlicher Akt der Nächstenliebe, andere Menschen auszubeuten und des anderen Besitz zu begehren?

Ist es etwa demokratisch, auf Kosten anderer zu leben und seinen Besitz zu mehren?

Sie sollte ihr Gemeindepfarrer mit der Peitsche aus der Kirche treiben!

Sie sollte man auch beschneiden aber dabei das längere Ende wegschmeißen!

Was soll man mit Alltagsfaschisten auch anderes machen?

Altersarmut oder auch ALG-ersarmut, das neue Unwort des Jahres.

In allen Gazetten und in Großteilen des Elektropostnetzes wird nun landauf, landab darüber gejammert, was seit Jahrzehnten jeder Mensch weiß.

Das bisher genutzte Wirtschaftssystem braucht Verlierer, damit ein ganz kleiner Teil der Bevölkerung ein Leben in Saus und Braus führen kann.

Nichts gegen harte Arbeit und auch nichts gegen Erfolg und Wohlstand. Auch nichts gegen Kapitalismus, wenn man ihn ausgewogen und für jeden zugänglich gestaltet. Leider endet auch er im allgegenwärtigen Faschismus.

Nur der unaufgeklärte Mensch lässt sich von der allgemeinen Hysterie anstecken und in eine weitere Depression stürzen.

Bedanken Sie sich bei den Parteien und der Wirtschaft. Bedanken Sie sich bei den Banken, bei Ihren Arbeitgebern, bei den Anlegern, Investoren, Aktionären, Sparern und auch Ihrem Nachbarn.

Denn wenn Sie diese Typen nicht gewählt haben und auch nicht für sie arbeiten, wer dann?

Wer war’s, hm? Wer hat es verbockt?

In erster Linie Menschen, die völlig unreflektiert und unkritisch ihr Wahlkreuz bei der Partei machen und sich auch noch einen Vorteil davon versprachen.

Dass das nun vorbei ist, dürfte jedem konservativen Links oder Rechts, braun-schwarz-gelb oder rot-grün Wähler nun klar sein.

Nun seid ihr dran. Die, die bisher davon profitiert haben!

Das faschistische System braucht immer mehr Opfer und deren Besitz und all das, was man sich mühsam in vielen Arbeitsjahren zusammen gespart hat.

Immer mehr Menschen fallen durch Jobverlust direkt wieder in Hartz vier.

Immer mehr Menschen werden durch immer schneller steigende Miet- und Stromkosten in den Ruin getrieben.

Immer mehr Menschen verlieren ihre Wurzeln, ihre Wohnung, ihr soziales Umfeld in dem sie zu Hause sind.

Sie werden vertrieben und wie ein räudiger Hund auf die Straße gesetzt.

Hartz vier und andere kapitalfaschistische Instrumente der „Eliten“, denen viele Menschen schier hörig zu sein scheinen zwingen Menschen dazu, neben ihrer Würde auch ihr Heim, ihr Haus oder Wohnung aufzugeben.

Diese Regierung und Wirtschaft legt alles darauf an, Sie als Verlierer endlich in den Armen der SGB II Sozialgesetzgebung begrüßen zu dürfen.

Wenn Sie keine Perspektive mehr im Leben haben, dann werden Sie doch einfach Opfer! Jetzt auch schon im Nebenerwerb die ersten Erfahrungen sammeln. Opfer! Ein Job mit Zukunft und Perspektiven!

Da werden eben noch im Job erfolgreiche Menschen zu Opfern.

Opfern eines Wirtschaftskrieges.

Opfer eines Wirtschaftskrieges, den wir nicht angezettelt haben!

Uns Deutsche verkauft die Presse, dass uns das europäische Ausland die Schuhe auszieht und wir für deren Schulden aufkommen müssen.

Faule Griechen, faule Spanier, faule Italiener, alles faule Menschen, die keinen Bock auf Arbeit haben.

So, verehrte Damen bis Herren Europäer, werden sie uns als die Sündenböcke verkauft.

Und Ihnen sagt man, dass es in Deutschland brummt ohne Ende.

Das Brummen das Sie hören, das sind die leeren Mägen derer, die jetzt schon Opfer sind.

Junge Menschen, alte Menschen, Menschen mit oder ohne Arbeit, Menschen jeglicher Couleur.

Opfer des Wirtschaftskrieges, Opfer von Hartz vier, Dumpinglöhne, Zeitarbeit, Bankenbetrug und ausschweifenden Parties der ERGO Versicherung (ehemals Humbug Mülleimer), denn deren exzessives Rumgehure zahlt auch der Steuerzahler.

Das dieses auf Schulden basierte und kriminelle Wirtschafts- und Politiksystem nicht funktioniert, müsste auch dem letzten Dorfdepp langsam aufgefallen sein.

Über 2 Billionen an Staatsverschuldung!

Unglaubwürdiger geht es doch wohl kaum noch.

Daher fordern wir eine Amnestie für Privatinsolvenzler, die durch Banken in die Schuldenfalle getappt sind, denn heute sieht man ganz klar, dass das Geld und die Arbeits und Produktionsleistung keinen gegenüberstellbaren Wert darstellt. Das System führt sich grade wiederholt ad absurdum.

Arbeit ist nichts wert und auch die Waren und Güter sind nicht das Geld wert, das man dafür haben will.

Wir sind Wirtschaftskriegsopfer!

Und daher auch nach der Kriegsopferfürsorge für physische und psychische Schäden an Leib und Leben zu entschädigen.

Zynisch glauben Sie? Ganz im Gegenteil, fragen Sie mal Menschen, die man bislang verraten und verkauft hat. Fragen Sie sie.

Dann machen Sie sich schon mal langsam mit Ihrer neuen Behausung fürs Alter bekannt.

Großzügig geschnitte Unterkunft in familienfreundlicher Umgebung Foto Schuhmann Media 2012
Großzügig geschnitte Unterkunft in familienfreundlicher Umgebung Foto Schuhmann Media 2012

Helles Single Appartement mit Panoramablick Foto Schuhmann Media 2012
Helles Single Appartement mit Panoramablick Foto Schuhmann Media 2012
Luxus-Doppelhaushälften in romantischer Lage Fotos Schuhmann Media 2012
Luxus-Doppelhaushälften in romantischer Lage Fotos Schuhmann Media 2012
Ruhiges Studentenzimmer in zentraler Lage Foto Schuhmann Media 2012
Ruhiges Studentenzimmer in zentraler Lage Foto Schuhmann Media 2012

Bleiben Sie uns gewogen.

Ihr Norbert Schuhmann

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s