Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten.

Na, auch schon ihr Kundenkonto bei Amazon gelöscht? Auch schon den Amazon „Gefällt mir Button“ beim allseits beliebten Netzwerk Facebook deaktiviert und kräftig mit vielen anderen zusammen aus einer Kehle ge-shitstormed und seiner Entrüstung über die Ausbeutermethoden beim weltgrößten Onlinehandel freien Lauf gelassen?

Dabei ist doch Amazon so barmherzig und holt hungernde Spanier, Polen, Griechen, Russen etc. aus ihren Ländern hier her und gibt ihnen Arbeit und kaum Lohn!

Was soll also die scheinheilige Aufregung gegen den Sankt Martin der ausbeutenden Großkonzerne?

Gab es jemals so einen Aufschrei gegen die Methoden bei Kik, Schlecker, Lidl und andere Ausbeuterbetriebe?Gab es jemals einen Aufschrei, als man das Rauchverbot in den gastronomischen Betrieben eingeführt hat, dass auch nur zur Zerstörung der sozialen Teilhabe an einem Stück Volkskultur dient und nicht der „Gesundheit“?

Gab es einen Aufschrei, als man diese verschissenen Ökoplaketten fürs Auto eingeführt hat?

Gab es je einen Aufschrei, als man begann Menschen zur Zeitarbeitsprostitution zu drängen?

Gab es je einen Aufschrei, als man begann Menschen mit Hartz fear auszugrenzen und ihnen die Lebensperspektiven zu nehmen?

Gab es je einen Aufschrei und einen Aufruf, die Handlanger dieses Systems genauso öffentlich bloß zu stellen und für ihre Tätigkeit anzuzeigen und haftbar zu machen?

Gab es je einen Aufschrei, als bekannt wurde, dass „die Rente doch nicht sicher ist“?

Gab es je einen Aufschrei, als man Menschen mit der T-Aktie oder mit der Riester Rente in die Armut drängte?

Gab es je einen Aufschrei, als man den Menschen ihr Sparbuch nahm?

Gab es je einen Aufschrei, als bekannt wurde, dass die Deutsche Bank mit Nahrungsmittel spekuliert und sich so dran beteiligt, dass Menschen verhungern?

Gab es je einen Aufschrei, als immer häufiger bekannt wurde, dass in unserer Nahrung immer mehr Scheiße mit untergemischt wird?

Gab es je einen Aufschrei, als man merkte, dass man nur noch zum willfährigen Konsumsklaven dient, ohne die Chance auf ausreichende Lebensperspektiven im Privat sowie Berufsleben?

Gab es je einen Aufschrei gegen die faschistische Diktatur des Geldes, der Glaubensrichtungen der abendländischen Gesellschaft aus Christen, Juden und Moslems, der Manipulation der Propagandamedien, die Ausbeuter in Industrie und Wirtschaft?

Gab es je einen ernstgemeinten Aufschrei gegen die Demontage unserer Kultur, des Bildungs und Gesundheitssystems, sowie unserer Werte, die wir in all den Jahren in Schweiß, Blut und Tränen für uns geschaffen haben und auf die wir eigentlich stolz sein sollten?

Gab es je einen Aufschrei gegen die Machenschaften der Ärzte und der Pharmaindustrie?

Gab es je einen Aufschrei gegen die Abzocke der Großkonzerne?

Gab es je einen ernstgemeinten Aufschrei gegen die gezielte Verblödung durch die Medien und deren Handlanger?

Gab es je einen Aufschrei gegen das Töten in aller Welt durch die USA und die NATO?

Gab es je einen Aufschrei gegen Zwangsabgaben wie diese unsägliche GEZ und oder Kirchensteuer, mit der man seine eigene Verblödung auch noch selbst bezahlt?

Gab es je einen Aufschrei gegen die „Geschäftsbeziehungen“ zwischen unserer Politik und dem kriminellen Milieu, die mit Waffen, Drogen und Menschen handeln?

Gab es je einen Aufschrei gegen Menschenhandel, Ausbeutung und Mord, den man Krieg nennt?

Gab es je einen ernstgemeinten Aufschrei gegen die Menschen, die dieses System mit ihrer Wahlstimme, ihrer Arbeits und Konsumkraft sowie ihrem Glauben an einen fiktiven „Gott“ (für den sie auch noch bezahlen dürfen) unterstützen und künstlich am Leben halten?

So viel Shit können wir gar nicht produzieren, dass wir mit dem stormen hinterher kommen.

Und bedenke! Shitstormen verbraucht eine große Menge an Strom. Strom, den sich Menschen in unserem Land schon nicht mehr leisten können, weil sie Opfer des Hartz fear Faschismus und deren Handlanger geworden sind!

Vielleicht sollte man die Menschen wieder mit Bananen und hundert Euro ködern, wie damals die in der DDR inhaftierten Deutschen, damit sie endlich wieder ihren trägen Hintern auf die Straße bewegen, um endlich etwas zu ändern. Es reicht nun wirklich! 

Bleiben Sie uns gewogen.

In diesem Sinne.

Ihre Ohauerha Redaktion.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s