Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten.

Na endlich geht der Bürger mal wieder nicht nur zum Rauchen auf die Straße, sondern um sich gegen die vorherrschenden Missstände in unserem Land körperlich, draußen und in Gemeinschaft mit anderen zu zeigen. Wir schrieben Montag, den 14.04.14 an dem in über 23 deutschen Städten sich die Bürger zu den sogenannten Montagsdemonstrationen und Mahnwachen in der Öffentlichkeit zusammenfanden. Allerdings war es auch fast das Einzige was wir an diesem Tag schrieben, denn unsere ach so freie und natürlich ganz unabhängige Presse ließen keinen Ton davon in ihren Sendern und Gazetten verlauten. Lesen Sie ruhig weiter ihre Märchenheftchen wie Schmiergel oder Schmierblätter wie die Blödzeitung, schauen Sie naiv weiter Ihr erstes, zweites und drittes Programm, erfreuen Sie sich ruhig fortwährend an den bunten Bildchen an, die Ihnen die von Quoten und Gewinn abhängigen Privatsender bieten, sie werden dort auch kaum etwas zum realen Zeitgeschehen finden. Und wenn, dann nur in der abgeschmackten Version, deren Verfasser Sie und uns von vornherein für unwürdig und schlichtweg doof halten, dass wir komplexe Themen nicht verstehen.
Klar, dass sich die Internetgemeinde so etwas nicht gefallen ließ.
Von einem wohl gehackten Anonymus Konto bei Facebook, das nicht mehr viel mit dem eigentlichen Anonymus zu tun hat, brach über die Medien ein erneuter Shitstorm herein, an dem sich tausende User beteiligten.
User, die auch sonst gerne aufklären und oft den ganzen Tag nichts anderes tun, als wie Verschwörungstheorien und auch wichtige Themen zum Datenschutz, zu Datenkraken und Internetüberwachung durch die Geheimdienste posten. Sie posten Petitionen gegen den Überwachungsstaat und halten der allgemeingültigen Beschwerde gegen die persönliche Freiheit die Fahne hoch.
Nach diesem besagten Shitstorm auf Facebook versagten bei vielen kritischen Usern auf einmal einige der Facebooktools zum Teilen und Kommentieren, zur Freundschaftsanfrage sowie zum Öffnen von Gruppen oder auch die Funktion „Facebook beenden“. Wir lasen in diesem Zusammenhang des Öfteren Kommentare dieser User, dass sie ratlos sind und es kaum glauben können, was da grade mit ihrem Account passiert. Sie waren erstaunt, fassungslos und rat- sowie ahnungslos.
Ich sach mal so: „Da habbich mal ne Frage. Ihr postet jeden Tag jeden nur erdenklichen Mist auf der öffentlichen und nichtmilitärischen Seite der NSA und wundert euch auf einmal, dass eure Accounts nicht mehr wie gewohnt funktionieren? Ehrlich! Habt ihr das System immer noch nicht verstanden? Wie doof muss man eigentlich sein? Wissentlich kritisches Zeugs sozusagen im Auge des Tigers posten und dann das Jammern anfangen, wenn man gesperrt wird, wenn mit einem persönlich genau das passiert, wovor man sonst nur warnt. Mann, Mann, Mann…. Da pack ich mir doch an den Kopp bei!“
Zumal wohl auch in den meisten Städten die Webcams abgeschaltet waren und keine aktuellen Bilder von den Demos ins Netz übertrugen.
So ist das in dem großen Spiel der Nationen und der Banken. Da haben die Medien dann auch ein leichtes Spiel alle Menschen, die ihrer Unzufriedenheit und ihrer Meinung Luft machen wollten zusammen in einen Topf schmeißen, nachdem es die Runde machte, dass grade von der rechten Seite eine Zahl der Friedensdemos organisiert worden sein sollen. So wurden mit nur ein paar Meldungen über den Ticker der Systemmedien alle Beteiligten zu „Nazis oder Faschos“ stilisiert. So leicht ist das. Du brauchst gar nicht mit diesen Strömungen am Hut zu haben und willst nur Dein Gesicht zeigen gegen den Krieg und die Ausbeutung und schon biste ein Nazi. So einfach ist das. Das Ausland braucht schließlich bald genügend Gründe, Deutsche wieder richtig hassen zu können. Die USA freut es natürlich, denn „wes Brot ich ess, des Lied ich sing“. Europa und besonders die Deutsche Demokratische Bundesrepublik vereinter Euronationen werden nun wieder für die Geschicke anderer missbraucht.
So wohl wie das letzte Mal. Da scheint man aus der Geschichte nicht viel gelernt zu haben.

Immer schön die Augen auf!

Immer schön die Augen auf!

Wenn zwei sich streiten freut sich der Dritte, geht es doch schon lange nicht mehr um rechts und links, um Ost und West um reich und schön und arm, arbeitsfaul und hässlich.
Grade vor diesem Hintergrund müsste nun jedem aufgefallen sein, dass die eigene Meinung dem System scheiß egal ist…. Na fast jedenfalls, denn solange sich der Mob in zwei Lager, in Links und Rechts aufspaltet und gegeneinander hetzt, kann es dem Kapitalismus nur recht sein, denn er ist der Gewinner. So wie immer, denn Ost und West, links und rechts und wer auch immer vereinen sich alle in der Wirtschaft, im Kapitalismus. Alle unterliegen den Banken und dem auf Schulden aufgebauten Kapitalsystem. Das freut es, wenn sich die Menschen gegenseitig aufs Maul hauen, lenkt das alte „good cop – bad cop Spiel“ der Großnationen und deren Profiteure vom eigentlichen Sachverhalt ab.
Es gibt kein Rechts und kein Links mehr und diese Meinungen sind so was von antiquiert und haben unter globalen Gesichtspunkten keine Existenzberechtigung mehr. Solange man glauben darf, dass man eine Meinung hat und sie auch nach außen zeigen darf, so lange ist doch alles toll, oder? Aber wehe, es kritisiert einer von euch das liebe Geld und den wundervollen und allheilsbringenden Kapitalismus, dann biste als Deutscher direkt wieder Nazi. Wenn einer ein Nazi ist, dann ist er eher unter denen zu finden, die noch einen Job hat und die von den Umständen profitieren. Und das supertolle daran, man selbst braucht sich dieser Ideologie gar nicht erst selbst anzuschließen, die Systemmedien machen einen von sich aus dazu. So wird man heute rechts. So einfach geht das.
Da wachste eines Morgens auf, öffnest Dein Schlafzimmerfenster und das erste und letzte was Du siehst, ist der vor Dir aufsteigende Atompilz. In diesem Moment kommste gar nicht mehr dazu zu hinterfragen, für was für einen Mist Du dein Leben einfach so weggeschmissen hast. Warum Du an den ganzen Mist geglaubt hast. Dann ist es zu spät, dann haste Dich an etwas Dein ganzes Leben lang verkauft, was auch Dich gerichtet hat. Denn den Erfolg der Ideologie, für die Du dich hast mitreißen lassen, den bekommste selbst nicht mehr mit, da biste schon atomisiert.
Verstehste… Deine Meinung interessiert nicht! Da kannste noch so viele Gründe gefunden haben, warum Du rechts oder links bist, für oder gegen etwas, was man Dir sagt, dass Du es sein sollst. Sie hilft nur anderen, Dich weiter auszubeuten und sich auf Deinem Rücken zu bereichern. Für was also sein eigenes Leben wegschmeißen wollen? Für eine billige Fiktion? Für eine Matrix der billigen Taschenspielertricks internationaler Gauckler, die sich im Endeffekt als wertlose Lüge herausstellt. Für Geld und alle halbe Jahre ne neue IKEA Einbauwand und die neusten Billigklamotten von Zalando und Amazon?
Für etwas, was man selbst nie besitzen wird, denn es verdienen immer nur die Anderen dran und nicht man selbst, solange man nicht zum erlesenen Kreis derer gehört, die sich mit Deiner Bereitschaft zur Selbstaufgabe die Taschen vollstopfen und in Saus und Braus leben.
Dabei haben eher alle vor lauter Angst nur die Hosen gestrichen voll, dass sie ihr über Jahrzehnte liebgewonnenes System, das man ihnen an-sozialisiert hat, sie sich daran gewöhnten und sich darin arrangiert haben, das dieses System sich grade selbst auflöst und man sein persönliches Kleinod aus Frieden, Freiheit und Geld verlieren wird. Da merkt man, dass man nicht zählt für die Geschicke von Personen aus dem organisierten und aus dem unorganisierten Verbrechen aus Politik, Kirche und Wirtschaft.
Vor dem Drohszenario eines Atomschlages in Europa macht es echt keinen Sinn, sich auch nur auf irgendeine Seite zu stellen außer auf die Seite der Menschen, die die Schnauze voll haben von den altbewährten Maßnahmen zur Gängelung und Ausrottung der Menschheit.
Jetzt verstehen Sie vielleicht, warum es auch keinen Ethikunterricht an Schulen geben wird. Mit sowas würde man die Kinderchen doch nur versauen und sie nicht für den Gesellschaftsmord, für den Wettkampf, für Neid, Gier und Egoismus zu schleifen und vorbereiten. Die Bundeswehr bräuchte auch nicht mehr in den Schulen fürs Morden und fürs getötet werden zu werben.
Da schreien doch tatsächlich Menschen, Putin sei der Gute…. Andere sagen, der Obama, also die USA seien die Guten, wieder andere meinen wieder etwas anderes und keiner checked es wieder, das er persönlich nur ein kleines namenloses Nichts ist, das er mit seiner täglichen Konsum- und Arbeitskraft, seiner Wahlstimme und seinem eingetrichterten Glauben, dieses Mördersystem jeden Tag weiter am Laufen hält.
Man kann fast kaum noch unterscheiden, was Manipulation, Propaganda, Hetze ist und was der Wahrheit entspricht. Da ist es egal ob man dafür oder dagegen ist, Hauptsache man ist überhaupt etwas und von den wirklichen Zuständen abgelenkt.

Jawoll! Alles für die Führung, alles für den Clug!

Jawoll! Alles für die Führung, alles für den Club!

Und denkt dran, es ist bald Europa Wahl, da putzt man selbst die wirtschaftlichen Totmänner wie Portugal, Spanien und Griechenland wieder auf Hochglanz, damit man den Lügen der Politik und deren Profiteure für einen kurzen Moment Glauben schenken soll.
Lasst uns einfach in Ruhe, ihr Systemlinge. Ihr habt die Menschen nun lange genug mit eurem politischen, wirtschaftlichen und konfessionellen Quatsch gefoltert, sie um ihr Leben gebracht, sie nur für ein System zweckmissbraucht, was nur den Oberen dient und nicht denen, die jeden Tag dafür schuften.
Es ist an der Zeit, gegen die zu demonstrieren und sich gegen die aufzulehnen, die das Leben zu einer wertlosen Angelegenheit degradieren, gegen die Menschenverächter, gegen die Lebensverachter.
Es macht überhaupt keinen Sinn, sich für auch nur eine Seite zu entscheiden. Alle Systeme enden im Kapitalismus, in dem System, bei dem auch seine absoluten Kritiker ihr Geld zu einer Bank bringen oder von einer holen. Dem Geld, für das wir uns knechten und uns umbringen lassen sollen ist DEINE Meinung so was von SCHEISSEGAL. Du bist Deutschland und Du interessierst keinen, solange Du nicht „Heil Kapitalismus“ schreist und die Arme freudig nach ihm ausstreckst, wie damals diese verblendeten Menschen, die an die damaligen Führer geglaubt haben.
Wir vertreten nicht mehr diese Täuschungen, diese Manipulationen und den Zwang, irgendeinen Mist glauben zu müssen, den man uns vorsetzt. Wir haben auf den ganzen Quatsch keinen Bock mehr. Es stinkt Menschen gewaltig, sich jeden Tag an ein System billigst zu prostituieren, das sowieso nur eins im Sinn hat, das eigene Leben zu töten. Wir haben keinen Bock mehr darauf, für unsere Arbeitsleistung kaum mehr einen Lohn zu erhalten und das sogenannte Eliten sich daran nur selbst bereichern und nichts bei denen bleibt, die die Köppe für hinhalten. Es reicht. Wir haben keinen Bock mehr drauf, der Spielball für kriminelle und schwer kranke Menschen zu sein, die ihre Positionen für den eigenen Säckel ausnutzen.

Da kannste doch dran fühlen, wenn Gewinne aus Drogenhandel und Prostitution heute schon ins Bruttoinlandsprodukt mit eingerechnet werden. Das ist ein weiterer Schritt hin zum Abgrund und der Legalisierung von Verbrechen, die somit gesellschaftlich anerkannt werden.
Der Wahnsinn hört nicht auf, er wird sogar noch schlimmer. In den USA zum Beispiel werden nun Menschen, die Skandale bei der Massentierhaltung und bei großen Tierfarmen aufdecken, verhaftet und als Staatsfeinde behandelt, so wie bald hier die Menschen, die für Frieden, Freiheit und soziale Gerechtigkeit demonstrieren ohne sich einer dieser subjektiven Strömungen anzuschließen.
An dieser Stelle erklären wir vom Ohauerha Team, dass wir jegliche aktuelle politische Strömung, egal ob von rechts oder von links oder sonst wo her nicht teilen und wir uns an diesen Charaden nicht beteiligen werden. Wir sind weder Anhänger von linkem oder rechtem Gedankengut. Wir vertreten keine wirtschaftlichen, politischen oder religiösen Machenschaften und verurteilen diese plumpen Massenmanipulationen einer schier schon wieder faschistischen, prokapitalistischen und pro wirtschaftskanibalistischen Elite, die um ihren Erhalt und ihre Existenzberechtigung kämpft, wie seit langem nicht mehr.

Wir distanzieren uns von Menschen- und lebensverachtenden Systemen aus Ost und West, deren Vertretern, deren Zuarbeiter und Konsumenten. Wir sind Menschen, die ein angeborenes Recht auf Leben haben ohne von Hetzern und Ausbeutern für ihren Mist begeistert zu werden. Wir stehen auf der Seite des Lebens, denn das ist der einzig lohnende Weg, der einzige Weg, dem geschenkten Leben seinen Tribut zu zollen und es zu dem zu machen, was es jedes Mal aufs Neue ist. Einzigartig, lebendig und so wertvoll, dass man es nicht in Zahlen messen kann.
Es kann doch nicht sein, dass die Medien als einzige Antwort auf den Shitstorm hingehen und auf einmal alle Friedensaktivisten und freie Menschen mit rechten und linken Hetzern in einen Topf geschmissen werden und nun sind wir alle Nazis.

Wobei dieser Begriff mittlerweile so was von inflationär in Gebrauch ist, das jeder, der irgendwie gegen die aktuellen Missstände ist, gleichgesetzt wird mit konservativen und faschistischem Gedankengut und Terroristen. Grade daran kann man erkennen, auf welcher Seite die Schmierer in den Redaktionen stehen und wen sie auf schändliche Weise vertreten. Klar, schreiben Sie nur diese Systemscheiße, die man ihnen aufs Auge drückt, sonst sind sie schneller auf Hartz vier als man Pressefreiheit auf einen Zettel schreiben kann.
Mein Opa sagte mir dieser Tage, dass das Übel in den 30ern damals genau so angefangen hat. Hitler hätte ohne die Macht der Presse niemals so eine breite Zustimmung gefunden, wenn die damalige Schmierpresse ihn nicht so produziert hätte. Also wiederholt sich auch hier die Geschichte.
Was damals so gut funzte, das klappte ja auch bei der Hartz vier Pressekampagnen. Hartz vier, mittlerweile ein Sammelbecken, in das Menschen mit Qualifikationen, Bildung und Wissen in denselben Topf geschmissen werden, wie der gewöhnliche Pöbel, der entweder wirklich zu doof, zu faul oder sonst noch was ist. Menschen, deren einziges Lebensziel es ist blöd vor sich hin zu konsumieren, die alles in sich rein fressen, wie das Mastschwein beim Landwirt um die Ecke.
Es klappt immer und immer wieder. Alle in einen Topf, einmal umrühren und schon bist Du Nazi, ob Du es willst oder nicht. Du brauchst Dir Deinen hohlen Schädel nicht mehr kahl rasieren oder einen Tennisarm vom vielen rechte Arm heben einfangen. Du brauchst auch nicht mehr wie damals in Rostock mit bepisster Jogginghose vor eine Kamera treten, den Hitlergruß vollziehen und „Ausländer raus“ grölen. Nein. Deine Lieblingsmedien, die Dich kleinen Depp den ganzen Tag mit gequirlter Scheiße um den eigenen Verstand manipulieren, verarschen Dich gleichzeitig, in dem sie Dir die Fakten vorenthalten. Wie kann man nur so doof sein?

Merkt Ihr da draußen das denn nicht? Seid Ihr auf rechtem und linkem Auge stockblind, habt Ihr nichts im Kopf? Hat Gauck wirklich recht? Sind wir so blöd? Und wenn ja, wie viele?
Bei Krankheiten wie AIDS kann es Monate dauern, bis der Tod einsetzt. Bei Ebola geht es etwas schneller und bei einer Infektion mit Dummheit, Ignoranz, Gier, asozialem Verhalten und Oberflächlichkeit sollten die Infizierten am besten gleich tot umfallen. Das halte ich an dieser Stelle mal für nur gerecht, wenn solche gesellschaftlichen und persönlichen Viren die Infizierten auf einen Schlag auslöschen würden. Dann gäbe es auch keine Überbevölkerung und ein Sarrazin bräuchte sich über die genetische Hygiene und die Qualität des Samens von nicht rassisch geborenen Typen keine Sorgen mehr machen und uns würde so manch eine Schmierschrift von Geisteskranken erspart bleiben. Wir lassen uns nicht zu Nazis machen. Wir lassen uns nicht mehr von den billigen Versprechungen schwer kranker und persönlichkeitsgestörter Lebensverachter blenden.

Bleiben Sie uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
EGON
Karikaturist und Pressezeichner
http://www.toonsup.com/egon

Und hier noch etwas in eigener Sache, wenn Sie uns ein wenig unterstützen möchten, dann tun Sie sich keinen Zwang an. Wir würden uns sehr freuen und bedanken uns jetzt schon mal bei Ihnen. Vielen Dank. Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA
Ohauerha
AfK

Advertisements
Kommentare
  1. […] Ohauerha! So leicht wirst Du rechts. […]

  2. T. Lefon sagt:

    Schön formuliert! Den Nagel auf den Kopf getroffen… Schade nur, dass es soooo furchtbar wenige Bürger dieses korrupten Landes verstehen. Täten sie das, würden morgen früh die Laternenpfahle mit unseren Politikern, Bankstern und Konzernlenkern beschmückt sein.

  3. Moskito sagt:

    Hat dies auf DDT – Der Dorf Trottel rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s