Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt.

Bestimmt fragen Sie sich manchmal, wie es immer wieder gelingt, Geld aus dem Nichts zu schaffen. Abra Merkelakabra, Simsala Schäuble und husch sind im Handumdrehen wieder ein paar Millionen auf der Habenseite des Staatskontos, das vor lauter roten Zahlen leuchtet wie ein Pavianpöter. Das geht ganz leicht.
Es ist nur eins von vielen Rechenbeispielen.

Nicht erst seit der Riesenverarsche mit dem Mindestlohn von 8 Euro fuffzich brutto fiel es auf, dass man in unserem Land nicht so gut ist, was die Grundrechenarten angeht.
Bildung tut nicht weh, man bekommt keinen Hirnkrebs davon. Bildung ist sogar eine Bereicherung fürs Leben, macht es lebenswerter und angenehmer. Die, die sie haben können es bestätigen.
Doch zurück zum Thema.
Wahrscheinlich haben Sie es dieser Tage gelesen, dass der Polizei ein großer Schlag gegen die Drogenmafia gelungen ist und man 330 Kilo Heroin aus dem Iran sichergestellt hat, mit einem Straßenverkaufswert von 50 Millionen Euro. Stolz klopft man sich auf die Schultern, denn der Fang ist einer der bisher Größten der dt. Polizeigeschichte. Das diese Meldung mal wieder nur Iran bashing ist, liest man zwischen den Zeilen, denn:

Bei einem Straßenverkaufswert von 50 Millionen Euro kann man wirklich stolz sein.

Na, da rechnen wir doch mal.
330 Kilogramm sind 330000 Gramm.
50000000 Euro Straßenverkaufswert.
Also nach Adam Riese und Eva Zwerg ergibt das:
50000000 Euro geteilt durch 330000 Gramm gleich 151,51 Euro pro Gramm.

Hm. Das Gramm gibt es allerdings beim Straßendealer im Frankfurter Bahnhofsviertel für nen 10 er, also 10 Euro. Wäre dann ja nur noch ein Straßenverkaufswert von 3 300 000 Euro (also 330 000 mal 10 gleich 3 300 000), oder? Und die jetzt von den 50 Mio. abgezogen, bleiben 45,7 Mio. Euro noch übrig.

Die müssen ja noch irgendwie verbucht werden, schließlich wurden sie errechnet und festgelegt. Und das solche Summen natürlich verrechnet werden, dass weiß der gebildete Ohauerha Leser. Denn Erträge aus Prostitution, Menschen und Drogenhandel werden mit ins Bruttoinlandsprodukt eingeflochten und tauchen dann positiv in der Bilanz auf. Klasse, was?
Da ist es doch ganz klar, dass man Drogen nicht legalisieren kann. Und Ihr denkt, man wird bald Hanf legalisieren…. Träumerle….
Das würde allein in unserem Land tausende Arbeitsplätze kosten und die Staatsetatzahlen völlig verunreinigen. Wo soll denn dann so eine einfache Lösung gefunden werden, um Geld zu generieren? Geld, das dieses Wirtschaftssystem dringend braucht. Nein, nein. Nicht für Bildung, Gesundheitswesen, Infrastruktur und solche Sachen, die dieses Land und seine Bürger dringend bräuchten. Wo denken Sie hin?

Sie und wir sind nur kleine Lakaien in einem großen Unrechtssystem, bei dem es mehr Verlierer gibt als Nutzer. Wer nicht mit der goldenen Zuckerzange im Pöter geboren wurde, es dank Papis Verbindungen und Kohle oder Muttis körperlichen Einsatz auf eine Privatschule geschafft hat und nicht über das richtige Netzwerk verfügt…. Tja…. Aus die Maus. Schlussapplaus.
Dann bringen Sie ihrem Durchschnitts-Kind lieber gleich bei, wie man einen Hartz fear Antrag ausfüllt. Einen Job wird es unter dieser wirtschaftlichen, politischen und religiösen Konstellation sicher nicht mehr bekommen.
Wenn wir mal ganz ehrlich sind… ganz ehrlich…. müssen wir einsehen, dass es bei dieser Konstellation auch in Zukunft noch mehr erwerbsarbeitslose Menschen gibt.
Darauf baut dieses System, das wir alle immer wieder wählen und mit Leib und Seele verteidigen. Es ist eine Lüge, ein Ammenmärchen, dass mit der Vollbeschäftigung oder das es wieder Jobs gibt, von denen man leben kann. Dafür stehen die Parteien und nutzen dies aus. Klar, ich sach nur: Acht Euro fuffzich Mindestlohn! Wer bei solchen Almosen auf die Knie fällt, dem kann man unterstellen, sich weit unter Preis zu verkaufen. So jemand hat es wohl auch nicht anders verdient, als übers Ohr gehauen zu werden.

Des Weiteren werden Stellenbewerbungen heutzutage immer mehr durch Computerprogramme analysiert und welche da nicht den richtigen Algorithmus hat, der kann seine berufliche Zukunft eh knicken. Deswegen machen Sie sich keinen Kopp, wenn Sie keinen Job mehr finden und nun auf der Seite der Kostenlos und Gratis Jobhuren stehen anstatt auf der Seite der Erwerbstätigen. Es ist nicht Ihre Schuld, wenn Sie keiner will und man Ihnen die beruflichen Perspektiven im Leben nimmt.
Aber! Lassen Sie sich auch nicht zum Lohnsklaven und zum Fußabtreter einer ganzen Gesellschaft machen. Sie sind da bestimmt kreativ genug, was das angeht.

Bedanken Sie sich bei den smarten Vögeln aus der jungen Union, die die Agenda 2020 und mehr Wirtschaftsfreundlichkeit fordert.
Wirtschaftsfreundlichkeit heißt: NOCH MEHR ARBEITSLOSE, NOCH MEHR VERARSCHE AUF DEM ARBEITSMARKT, NOCH MEHR AUSBEUTUNG UND ALLTAGSPROSTITUTION FÜR…. Ja für was eigentlich? Für Ihren Geldbeutel bestimmt nicht. Solchen gewissenlosen Unionisten sind Sie und wir scheißegal.

Und wer hat’s verbockt? Genau. SIE! Und Wir. Wir alle, weil wir doof sind und uns Menschen ausliefern, die seit Jahrzehnten nur von Palaver, Diäten und liebevollen Geschenken von Vertretern der Industrie, der Wirtschaft und des internationalen Verbrechens leben. Geld, das auf einmal da ist und im gleichen Augenblick wieder verschwunden. Wir alle gehen jeden Tag dafür arbeiten und konsumieren, damit sich daran auch nichts und nie etwas ändert. Und dann haben ganz besonders schlaue Köppe in unserem Land auch noch die Frechheit auf die Menschen einzutreten, die das System nicht mehr braucht. Eine weitere Front, gegen die man kämpfen muss.

Die eigenen Leute! Sozialrassisten, die sich wie kleine Nutten dem System verschrieben haben. Ohauerha! Was müssen das für verbitterte Arschlöcher sein, die mit ihrem eigenen Leben nichts anfangen können und meinen, sie müssten deswegen auch gleich das Leben anderer zerstören.
Was hätten wir wohl Positives mit der Kohle anfangen können, hm?
Geld, was zum Beispiel heute im Gesundheitssystem fehlt.
Und da kommen wir zum eigentlichen Kern unseres heutigen Ohauerhas.

Das Gesundheitssystem in unserem Land. Genauso marode, wie die Bundeswehr, Autobahnbrücken, Bildungspolitik oder sonst was.

Zitat Bundesgesundheitsminister Herrmann Gröhe: „Ich sehe keine Gefahr für Deutschland in Sachen Ebola. Unser Gesundheitssystem ist sehr gut aufgestellt, deshalb muss sich niemand in Deutschland Sorgen machen.“ So der CDU’ler zur Rheinischen Post. Das man einem Politiker und grade einem CDU’ler nicht für fünf Cent über den Weg trauen kann, ist schon klar, gell? Sie wissen ja…. CDU gleich Wirtschaftsfreundlich gleich Menschenfeindlich. Ist’s jetzt klar geworden, ja? Nur noch mal so zum sagen.

Heißt im Klartext nichts anderes als: „Wer jetzt noch Aktien von Reiseveranstaltern oder Fluglinien hat, der sollte diese schnellsten raus ziehen und anderwärtig invertieren. Vielleicht dann doch wieder lieber mit Lebensmitteln spekulieren, wa?
Denn Ebola wird schlimmer werden und der Schaden an den Börsen wird nicht vorhersehbar sein.

Ebola. Die Seuche der Gegenwart.

Ebola. Die Seuche der Gegenwart.

Seit Jahren wird über das marode Gesundheitssystem in den Medien berichtet, Keime, Unterbesetzung und Personalprobleme, Ärztefehler und das Ausliefern der Hospitäler an die Privatwirtschaft sowie die ständigen Menschenversuche mit kritischen Präparaten, Alkohol und Drogen am Skalpell, etc….

Vor knapp zwei Wochen sind neue Notfallpläne an die Krankenhäuser raus, weil man nicht weiß, mit was man rechnen muss. Was ja auch Sinn macht, denn das Leipziger Krankenhaus, das den ersten „Ebola Man“ behandelte ist zwar gut ausgestattet aber hat trotzdem noch keine Spezialwaschmaschine für die verseuchten Klamotten des medizinischen Personals…
Komisch? Dachte, die wären auf alle Eventualitäten vorbereitet…. Naja, nächsten Dienstag dann, wenn der Monteur das Ding gebracht und angeschlossen hat…. Dann ist die innere Sicherheit in Deutschland wieder her gestellt.

Es ist leider sehr beunruhigend, da der internationale Flugverkehr ohne großartige Kontrollen weiter geht als sei nichts geschehen. Durch den ungefilterten weltweiten Handel mit Waren, Gütern und Menschen holt man sich wirklich jede Krankheit ins eigene Land, manchmal fliegt man sie auch freiwillig ein. Kaum ein afrikanischer Bootsflüchtling wird auf Ebola untersucht, wenn er in Italien oder Spanien landet.
Vielleicht wäre es da sinnvoll, zum Beispiel Mallorca zur Quarantäne Station und erste Anlaufstelle für Flüchtlinge zu machen, wo man sie sammelt und so lange beobachtet und desinfiziert, bis es ausgeschlossen ist, dass sie den Erreger nach Inner Europa tragen.

Wenn man nur mal daran denkt, was wir damals für einen Aufriss gemacht haben, als der Rinderwahn grassierte. Ganze Regionen wurden abgesperrt und mit Desinfektionssperren versehen. Aber heute?
Das Nichthandeln und die beruhigenden Worte von Seiten der Politik… kann man die Ernst nehmen oder sind sie nur das Ergebnis der absoluten Überforderung und Äther fürs Volk?

Werden Investitionen von Seiten der Wirtschaft momentan nicht getätigt, weil man abwarten will, wie sich der Virus in unseren Breiten auswirken wird?

Hat Putin seine Soldaten nur deswegen abgezogen, um sie nicht dieser Ebola Zombie Gefahr auszusetzen? Ist da was dran, dass die Russen an einem Antiserum arbeiten aber diese Meldung kaum in den Medien erscheint, weil der Iwan ja der Böse ist?

Wieso werden Ebola Opfer nach Deutschland gebracht? Um ihnen beim Sterben zuzusehen?

Ebola ist nach aller Wahrscheinlichkeit auch durch die Luft übertragbar, deswegen freuen Sie sich auf ihre im Netz geschossene Billigware aus fernen Ländern, mit dem Postmann könnte bald auch der Tod ins Haus flattern und dann heißt es: „Schrei vor Schmerz und nicht mehr vor Glück.“ Man sagt zwar, es wäre nur eine Übertragung durch Körperflüssigkeiten möglich, doch hält sich der Virus bei konstanter Wärme bis zu ca. 42 Tage. Der Virus setzt sich auch auf Gegenstände fest, die man im alltäglichen Leben benutzt.
Da fragt man sich doch auch schon wieder, wieso an den Gemüsetheken der Warenhäuser und Märkte keine Desinfektionsmöglichkeiten hängen, da jeder das die Lebensmittel befingert und betatscht.

Weihnachtsmärkte, öffentliche Veranstaltungen mit vielen Menschen, Flugreisen, nächster Karneval. … ohauerha…. Lassen Sie ihre Hauskatzen nicht mehr durch die Gegend streunen!
Jeder der bald nur einen kleinen Husten hat oder niest ist vielleicht schon der Nächste. Et voila, Ebola. Sorgen Sie jetzt schon mal vor, legen Sie Vorräte an, Wasser und haltbare Lebensmittel für mindestens 4 bis 6 Wochen. Man weiß ja nie.

Dank Ebola würden sich im vielleicht bald eintretenden Ernstfall die Zahl der Hartz vier Bezieher sowieso reduzieren und das bereinigt dann die Scheiß Arbeitslosenstatistik endlich…. Das wollten wir doch alle, hm?
Die Letzten oder besser die so genannten Armen werden dann die Ersten sein, die…

Oder ist bei allem Horror Ebola auch ein kleiner Segen, weil es diesen menschenverachtenden Raubtierkapitalismus bremst?

Und was wird daraus resultieren? Wieder eine dreckige Schlammschlacht und noch mehr Sozialrassismus gegen die heutigen Opfer einer menschenverachtenden Politik, Kirche und Wirtschaft. Noch mehr Ausgrenzung und Stigmatisierung.
Aus diesem Grund möchte man jedem Flüchtling sagen: „Mach Dir nix draus, wenn Du im Asylantenheim auf die Fresse kriegst. Deutschland ist halt so, die schlagen ja auch auf die eigenen Leute ein, denn den Nazi hat man bis heute dem Deutschen nicht so ganz aus seinem schwarz rot goldenen Gefieder schütteln können. Nun zieht man diese unqualifizierten Schläger wieder aus den Asylantenheimen ab und stellt sie wieder vor die ARGE oder an die Discotür. Fachkräfte eben.

Ebola, die schwarze Pest der Neuzeit. Vielleicht dünnt es ja die Menschheit wirklich soweit aus, dass danach die Wirtschaft neue Anreize setzen muss, um Arbeitskräfte zu finden. Vielleicht zahlt man ja danach endlich den Menschen ein Bedingungsloses Grundeinkommen, weil keiner mehr Bock hat für Ausbeuter zu arbeiten und der Mensch begriffen hat, dass das Leben viel mehr beinhaltet als nur zu konsumieren und sich dem Diktat krimineller Geschäftlemacher zu fügen. Vielleicht räumt Ebola wirklich so weit auf, dass man Stunden lang durch New York, Paris oder Berlin schlendern kann, ohne auch nur einen Menschen zu treffen.
Mein Gott, wie viel freier Wohnraum plötzlich, keine Staus mehr auf den Straßen und immer einen Parkplatz in der City. Ohauerha!
Bleiben Sie uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.
Wenn Sie nicht wissen, wohin mit Ihrer Kohle, dann unterstützen Sie uns doch ein wenig. Tun Sie sich bitte keinen Zwang an.
Wir würden uns sehr freuen und bedanken uns jetzt schon mal bei Ihnen.
Vielen Dank. Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
EGON
Karikaturist und Pressezeichner
http://www.toonsup.com/egon

 

Ohauerha
AfK

Und hier noch mal zum selber nachlesen:
Drogenfund in Essen: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/330-kilo-heroin-entdeckt-polizei-findet-drogen-in-ladung-gurken-a-996183.html

Drogengeld ins BIP: http://www.wiwo.de/politik/konjunktur/schattenwirtschaft-drogenhandel-und-tabakschmuggel-kommen-ins-bip/9650498.html

Bundesamt für Zivilschutz: http://www.bbk.bund.de/DE/Home/home_node.html

Russland bald Serum gegen Ebola? http://www.nwzonline.de/wissenschaft/russland-prueft-drei-moegliche-impfstoffe-gegen-ebola_a_19,0,1883836473.html

Gröhe zu leichtfertig im Umgang mit Ebola?:

http://www.presseportal.de/pm/30621/2852141/rheinische-post-gesundheitsminister-groehe-sieht-keine-ebola-gefahr-fuer-deutschland/rss

Advertisements
Kommentare
  1. mistkaeferchen sagt:

    DIE USA HAT IM LABOR DEN EBULA VIRUS NOCH VERFEINERT,UND DIESEN EBULA VIRUS 2010 PATENTIEREN LASSEN. ZU WELCHEN ZWECK PANDIMIE ? SCHWARZE VERSUCHSKANICHEN MIT IMPFUNGEN? ES IST WOHL FAKT DAS ABSICHTLICH EBULA KRANKE ÜBERALL VERTEILT WERDEN. SICHER WEIL DER DOLLAR EVENTUELL KAPUTT GEHT,UND DIE EU AUCH. USA HAT VORBEUGEND ? 800 FEMA LAGER GEBAUT MIT MILLJONEN VON PLASTIKSAERGEN .

  2. mistkaeferchen sagt:

    NACH MEINEM KOMMENTAR BEIM NACHSCHAUEN OB NOCH MEHR KOMMENTARE DA SIND. MUSSTE ICH LANGE BEI NET NEWS SUCHEN. DIESE SEITE IN KURZER ZEIT ABGERUTSCHT AUF PLATZ 50 ZUFALL? ICH DENKE NICHT. SOLLTE JEMANDEN MEIN ERSTER SICHER WAHREN KOMMENTAR NICHT GEFALLEN HABEN. ZU VIEL INFO DRIN. BITTE WIEDER AUF PLATZ 1 SETZEN .DANKE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s