Archiv für April, 2015

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt.
Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.
Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.
(Kann Spuren von Wahrheit enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz.)
Hört ihr es auch? Dieses leise Knistern im Blätterwald? Seht ihr sie auch? Die sanfte Lohe und der noch jungfräuliche Schein der kleinen Flammen, die kleinen Glutnester im dichten Mediendschungel. Endlich ist es da! Das Aufbegehren gegen die Systemmedien und der Trotz gegen die Manipulation und das „für dumm verkaufen“. So einfach kann Protest sein. So geht das. Völker der Welt! Schaut auf Deutschland. Blickt auf uns! Wenn wir hier auf gedruckte Scheiße keinen Bock mehr haben, dann wird sie einfach nicht mehr verkauft. So geht Protest. Friedlicher und entspannter Protest. Wir deutschen Bürger haben aus der Geschichte gelernt und leasen uns keine islamistischen Bezahlterroristen, um unliebsame Redakteure zu töten. Wir bedürfen keinerlei neuzeitlichen Jubelpersern, die friedlichen und angebrachten Protest in Gewalt und Zerstörung münden lassen, um den eigentlichen Verursachern der Krise alle Trümpfe in die Hände zu spielen.
So geht intelligente Kriegsführung ohne Gewalt, wenn man sich auf den Weg gemacht hat, sich endlich aus den Ketten der Sklaverei durch Politik, Kirche und Wirtschaft befreien zu wollen. Wir hier in Deutschland kaufen und verkaufen die Scheiße einfach nicht mehr. Wer hätte das gedacht, hm? Wer hätte das je auch von Deutschen gedacht? Grade nach dem Pegidaquatsch und dem ganzen Fremden- und Armenbashing, dass die (volksmündlich) Lügenpresse seit Jahrzehnten veranstaltet. Was ist da los Deutschland? Späte Einsicht oder nur wieder eine Übersprungshandlung?
Wie geht es nun weiter, Bürger? Wirst Du wieder so inkonsequent sein und nur gegen die BILD protestieren oder doch gegen die Wurzel allen journalistischen Übels, den Axel Springer Verlag und seine gesamte Produktpalette? Was ist zum Beispiel mit der BILD DER FRAU, die sämtliche Klischees bedient und auch nur jeden erdenklichen Manipulationshebel und Psychotrick benutzt, um Frauen, die von Natur aus anfällig für Manipulationen sind, leichtgläubig wie sie nun mal sind, noch mehr geistig zu verwirren und ihnen einen Stempel aufdrücken. Wer denkt, dieser gedruckte Müll wird nur von frustrierten Waschweibern in Stützstrumpfhosen und Tena Lady mit integriertem Duftbaum und Siphon jenseits der Menopause gelesen, also von denen, die ihr ganzes Leben lang nur davon träumen durften eine Prinzessin zu sein und am Warten auf den Traumprinzen scheiterten, der ist falsch gewickelt. Zumal dieser Müll in den meisten Wartezimmern bei Ärzten oder beim Frisör ausliegen.
Immer mehr Zeitschriftenverkäufer, Tankstellen und Kioske weigern sich, die Bild Zeitung in Zukunft weiter zu vertreiben. Langsam weitet sich der Protest auch auf die anderen Medienprodukte des Axel Springer Verlages aus und beschränkt sich nicht mehr nur auf die BILD Zeitung an sich. Klar, bei der hanebüchenen Berichterstattung über Griechenland, die jahrelange Hetze gegen die Opfer des staatlichen Hartz vier Terrors… und natürlich saß die BILD auch in der abgestürzten Germanwings Maschine und nach der Kreuzigung von Jesus Christus sprach BILD damals als Erste mit den Nägeln.

BILD-BOYKOTT-2

Was sich da grade allerdings im Netz gegen das Schmierblatt, den neuzeitlichen Stürmer zusammenbraut, lässt den propagandamüden Bürger endlich aufatmen. Es lässt hoffen, dass noch nicht alle in diesem Land dem strunzdoofen Mainstream erlegen sind.
Das Blatt wird endlich boykottiert. Endlich hat man begriffen, dass da nicht erst ne RAF kommen muss und dafür sorgt, dass aus der Münchner Redaktion ne Bombenstory kommen wird. So wie damals in den 70ern. War die Truppe doch wohl auch nur so ein gemieteter Gewaltverein, wie die IS oder die NSU heute, um ein Schreckensszenario zur Unterdrückung künstlich zu erzeugen. Gäbe es den Terror nicht, hätten solche Blätter auch nix zu schreiben.
Endlich läuft der zivile Ungehorsam (Artikel 20, Abs. 4 GG) langsam an. Was da grade an Shit über die Zeitung und ihre Redakteure stormed, alle Achtung. Hätte man diesem Land nicht mehr zugetraut.
Doch was werden wir morgen lesen? Je suis Axel?
So sieht es aus, wenn Christen Redakteure richten? Klar, die Bild…. Es gibt gute Schreiber, es gibt Vollblutjournalisten und Redakteure mit Herz und Verstand, es gibt richtigen Journalismus und es gibt die BILD.
BILD-BOYKOTT-1
Tja, was nun „Lügenpresse“? Was nun? Das war ja wohl ein Eigentor. Volk hat Schnauze voll vom Scheiß. Der Bürger begreift langsam, dass er doch einen gewissen Wert besitzt und jemand ist. Der europäische Frühling der Selbsterkenntnis, die Hopfen-Revolution?
Na, da kann man doch echt froh sein, dass man im christlichen Bereich keine Redakteure erschießt sondern Müll einfach nicht mehr kauft und die Mitarbeiter bashed und dissed wo es nur geht.
Man will solchen Leuten ja nix böses. Denn jeder macht nur seinen Job. Hm, aber nach Abmahnanwalt, Sachbearbeiter und ner Fistel am Arsch… dann erst kommt der BILD Zeitungsschreiberling in den Top 10 der Liebslingsarschlöcher. (so der Volksmund) Und außerdem… man wird doch noch Geld verdienen dürfen oder? Egal wie doof der Job auch ist. Hauptsache Arbeit um jeden Preis. Für was?
Und da müssen wir noch einmal einhaken, Bürger. Wie war das mit der Pressefreiheit, der Meinungsvielfalt und unserer Demokratie? Was willst Du denn nun, Bürger? Die Redakteure verdienen damit ihr Geld. So wie Du. Ja, Du Bürger! Du mit Deinem Job. Du unterstützt dieses System mit Deiner Arbeitsleistung und mit Deinen Steuern genauso wie diese Redakteure, denen Du die Pest an den Hals wünschst. Doch bist Du keinen Deut besser. Wie kann es sein, dass Du über diese Vögel jammerst und Du denkst, Du kämst ungeschoren davon? Und… wenn diese Typen nix schreiben, dann sind sie arbeitslos und auf Hartz vier. Genauso wie die, auf die Sozialrassisten, das (volksmündlich) deutsche Schwein, seit Jahren herzieht.
Was passiert wohl, wenn so ein Redakteur nicht das tut, was der Obermotz inne Verlagsleitung ihm vorgibt, weil auch dieser sich nur an Vorgaben aus dem Kanzleramt hält, sonst ist er seinen Scheißjob auch los. Was ist mit Dir, Bürger? Muckst Du auf Deiner Maloche auf oder bist Du auch nur so ein verlogener Jasager, so ein kleiner mieser Lutscher, der dem Chef bis zu den Mandeln in den Arsch kriecht und jeden Mist der Firmenleitung umsetzt? „Ich tue es ja nur fürs Geld… Eigentlich bin ich ja gannnnz anders. Ein total toleranter, liebevoller, aufmerksamer“…. Ach, hör endlich auf! Das glaubt Dir doch sowieso niemand mehr. Wie feige ist das denn, wenn man sein imaginäres Ich so hinter einer Firewall aus Lügen verstecken muss? Nur fürs Geld passt Du Dich an. Pfff… Wie ein Fixer, der auf den nächsten Schuss wartet…
Also…. erst mal sich selbst hinterfragen, wo es nun lang gehen soll. Bildung tut da echt gut. Doch wo soll die noch herkommen, in Zeiten von BILD Lügenpropaganda und sinnentferntem Medienmüll, der natürlich und das muss man immer wieder betonen, von den USA diktiert wird.
Und wehe Bürger! Wehe Du schreibst in unserem Land Zeilen mit Sinn, Herz und Verstand. Wehe, Du übst ungefiltert Kritik an diesem System und kannst es nicht verstehen, warum Du Dir die Finger wund schreibst und dann keinen Verlag findest, der Dich veröffentlicht. Du wirst es auch schwer haben, Dich wieder auf dem ersten Arbeitsmarkt zu etablieren, weil…. na…. kommste selbst drauf??? Weil Du als denkender Mensch, dem an seinem und am Leben allgemein etwas liegt, unliebsam bist. Arbeitgeber wollen nur unkritische Jasager. Vögel, die gerne für Geld lügen und die Fresse halten. Deswegen ist der öffentliche Dienst und das Beamtentum in unseren Breiten immer noch so beliebt bei Menschen, die nicht gerne selbst denken und lieber in Abhängigkeit leben, weil man denen immer sagen muss, was sie zu tun haben. Denen ist es egal welcher Wind grade woher weht. Heute so, morgen so und dann will es wieder keiner gewesen sein.
Der öffentliche Filz ist voll mit solchen Typen. Wenn du schon auf die BILD Redakteure schimpfst, was ist mit denen im öffentlichen Dienst, den Verwaltungen, den Beamten, hm? Was ist mit diesen Leuten, die zwar nicht öffentlich schreiben, jedoch langfristig einen immensen Schaden für dieses Land bedeuten… Wegen solchen Typen wird sich nur ganz langsam in unserem Land etwas ändern, weil der persönliche Vorteil und die Erpressbarkeit durch Erwerbstätigkeit eine ganz große Rolle spielen.
Der eigene Arsch hängt einem schließlich näher als alles andere. Und was macht man dann, wenn man aus dem System fliegt und in die Erpressbarkeit durch grundgesetzwidrige und inhumane Sanktionen zur Aufgabe jeglicher Bürgerrechte gezwungen wird? Was dann, wenn der Staat Dir alles nimmt? Dann wirste krank und depressiv. Und wenn es nach der unsäglichen CSU geht, dann steht Depressiven bald das Berufsverbot ins Haus. Dafür gibts dann im Gegenzug das Fressen für die Unkündbarkeit. Weil Dicke, Fresssüchtige ein Recht auf Weiterbeschäftigung haben, träge, fett und feist wie sie sind. Die Pfunde anfressen, dass konnten sie sich alleine, aber wenns ums abspecken geht, dann soll die Krankenkasse und die Allgemeinheit dafür grade stehen? Finde den Fehler….
Da kannste noch so begabt sein, doch wirst Du heute keinen Verlag mehr finden, der Eier in der Hose hat, Dich zu veröffentlichen. Da bei den meisten der Druck von Bertelsmann oder besser gesagt Random House so groß ist, ist das Diktat durch diese Klitsche so gewaltig, dass man hier nicht mehr nur von Einfluss sondern Erpressung sprechen kann.
Und da schließt sich dann wieder der Kreis. Erpressbarkeit durch Erwerbsarbeit. Mit dem bedingungslosen Grundeinkommen wäre das nicht passiert.
Was hätten wir bloß für geile Möglichkeiten, uns als Mensch freier wahrzunehmen und uns mit Dingen zu beschäftigen, die das Leben wieder lebenswert machen, anstatt in den Kampf zu ziehen gegen miese Schundmedien und deren kleinen Erwerbsnutten. Alleine das spricht schon lange für eine Reform unserer Gesellschaft. Denn was ist das für ein Job, den man macht, wenn man ihn nicht so ausüben kann, wie es richtig wäre und nur nach den Vorgaben von psychisch kranken Vögeln handeln darf? Wie soll man da noch Lust und Befriedigung auf Arbeit spüren, hm? So wird jeder Job zum Scheißjob, der nur halbherzig erfüllt wird und keine Daseinsberechtigung hat.
Es reicht doch echt, oder? Werte Redakteure und Schreiberlinge. Lest ihr dass denn nicht selber mal, was ihr da auf die Leser loslasst? Das muss man mal die verantwortlichen Mediengestalter in unserem Land fragen. Was macht ihr da? Schaut ihr euch die Scheiße denn auch mal selbst an, die ihr da Tag für Tag über die Bildschirme laufen lasst oder druckt? Tut ihr das nur des Geldes wegen? Zivilversager mit großem Manko in der Selbstachtung. Ihr seid nix anderes als kleine Geldsklaven eines perfiden Systems, das heute in seiner Niedertracht und Grausamkeit keine Grenzen mehr kennt.
Dieser niveaulose Mist ohne jeglichen geistigen Nährwert. Egal ob man tempukischen Großkopf Meerkatzen beim Strullern und Kopulieren im Zoo zugucken darf oder solchen Spacken, wie in Newtopia auf SAT 1 bei der Freude an der eigenen Verwahrlosung zuschauen kann. Kochshows, Weiber und Tiere tauschen, Vorführung von Minderbemittelten im Nachmittagsprogramm, Schwachsinn auf allen Kanälen, penetrante Werbung wird leider immer noch durch Filme unterbrochen,
Wiederwiederwiederwiederwiederholungen am laufenden Band und das am Besten noch drei bis vier mal am Tag und als Sahnehäubchen oben drauf auch noch Rosamunde Pilcher, Helene Fischer, Barbara Salesch und ZDF Fernsehgarten. Und dazu immer nur dieser belanglose Amimist zur Vollverblödung a la How I met your mother, Emergency room, CSI Quatsch oder Malcolm mittendrin. Totaler Hirnfick.
Und was ist nun mit Dir, friedlicher Bürger? Nur gegen die BILD ins Feld ziehen und den Rest ungeschoren davon kommen lassen?
Was willst Du wirklich, wenn Du auf der einen Seite der semidemokratischen und USA gesteuerten Presse- und Meinungsfreiheit trotzen willst, Dich allerdings jeden Monat um die GEZ Zwangsabgabe berauben lässt, mit der Du selbst wieder Deine eigene Verblödung und Meinungsmanipulation bezahlst. Also mit Geld, was man an Dir nur vorbei reicht, denn von Auskommen durch Einkommen kann man in den meisten Branchen in unserem Land schon lange nicht mehr sprechen. Und wieso findest Du es so schlimm, wenn islamische Terroristen anderer Leute Kulturgüter auf ewig zerstören, Du jedoch die seit der Einführung des Privatfernsehens begonnene Kulturrevolution vor der eigenen Haustür nicht wahrnehmen willst und das für die Errungenschaften des Fortschritts hältst? Wir leben mitten in einer Kulturrevolution und keiner merkt es. Dabei bist Du doch so stolz auf Dein Land der Dichter und Denker und auf Deine Werte.
Wir leben hier seit Jahrzehnten in einem Kulturkampf, der Millionen Menschen den Arbeitsplatz, die Beschäftigung und den Sinn gestohlen haben. Dieser Planet ist wirklich nichts für empathische Menschen mit Herz und Verstand.
Also, bevor Du das nächste Mal zur Demo gehst, gehe erst einmal in Dich und frage Dich, wohin die Reise wirklich gehen soll, damit unsere Kinder noch eine wenigstens halbwegs funktionierende Welt vorfinden werden, in der sie wieder einen Sinn sehen können um den wir gebracht wurden.
Bleiben Sie uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Nächste Woche: Entweder eine Rezension der Bibel oder des Abrisskalenders 2013 der Firma Fleischerei Hackendonk, Handlangen an der Strunz.

Mutti-Bild-Haengen-Stellen

Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.
Wenn euch unsere Arbeit gefällt…
Die Kunst lebt nicht vom Applaus allein, ab und zu muss es auch mal eine Knifte sein.
Wir sagen jetzt schon mal Danke.
Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA
Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
EGON
Karikaturist und Pressezeichner
http://www.toonsup.com/egon
Ohauerha
AfK
Links zum Selbstnachlesen:
Die BILD an sich:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bild_%28Zeitung%29
Der Axel Springer:
http://de.wikipedia.org/wiki/Axel_Springer
Die Axel Springer SE:
http://de.wikipedia.org/wiki/Axel_Springer_SE
Die Axel Springer Produktpalette:
http://de.wikipedia.org/wiki/Publikationen_der_Axel_Springer_SE
Ziviler Ungehorsam:
http://de.wikipedia.org/wiki/Ziviler_Ungehorsam
Widerstandsrecht nach Artikel 20 Abs. 4 GG: http://de.wikipedia.org/wiki/Widerstandsrecht
Artikel 20 Grundgesetz:
http://de.wikipedia.org/wiki/Artikel_20_des_Grundgesetzes_f%C3%BCr_die_Bundesrepublik_Deutschland
Das Diktat des CIA in deutscher Kunst, Kultur und Medien:
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=10368
Deutsche Künstler und Journalisten als „IM“ des CIA: http://www.heise.de/tp/artikel/24/24027/1.html
http://nhzzs.blogspot.de/2007/07/der-cia-steuerte-brd-kultur-straffrei.html
https://www.freitag.de/autoren/magda/geheime-propagandasachen
Nicht nur Springer produziert Müll. Bertelsmann steht dem in Nichts nach:
Was tut dieser Bertelsmann eigentlich?:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bertelsmann_Stiftung
Bertelsmann Kritik. (Lesenswert):
http://www.bertelsmannkritik.de/index.htm
Random House. Die Daumenschraube für deutsche Verleger ohne Eier in der Hose:
http://de.wikipedia.org/wiki/Random_House
BILDBOYKOTT:
http://www.deutschlandfunk.de/zeitungsverkaeufer-gegen-bild-boykott-am-kiosk.1769.de.html?dram:article_id=316709
https://de-de.facebook.com/boycottbild
http://markenboykott.wikia.com/wiki/Axel_Springer_AG
Fressen für die Unkündbarkeit, dank EuGH:
http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/eugh-uebergewicht-kann-als-behinderung-gelten-a-1009237.html
Berufsverbot bei Depressionen:
http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2015-04/flugzeugabsturz-depression-berufsverbot-herrmann

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt.
Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.
Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst. Kann Spuren von Wahrheit enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz.

Wovon Faschisten, Erzkonservative, Nationalisten, Patrioten und sarrazinöse Eine-Rasse-Ideologen bisher nur zu träumen wagten, könnte in ein paar Jahrzehnten schon Wirklichkeit werden.
Ein Gott, eine Rasse, ein Planet. Das war’s! Tschüss Mars!

Wehret den Anfängen sagen wir da nur und möchten hiermit feststellen, dass wir, die Ohauerha’s schon anno 2015 vor der Ausweitung des Faschismus mit all seiner kranken und schwachsinnigen Ausgeburt davor gewarnt haben, dieses menschenverachtende System auch auf dem Mars zu etablieren, so wie es die Überzeugungstäter des angloamerikanischen Raumes und deren fromme und geistig niederfrequenten Verbündeten mit ihren widerlichen Allmachtsphantasien längst auf der Erde installiert haben. Greift die USA nun nach den Sternen, nachdem sie über die ganze Erde hergefallen ist?

Was sich heute noch wie Sience fiction, Utopie und Phantasie anhört, könnte in ein paar Jahrzehnten schon Wirklichkeit sein. Ein Planet, ein Glaube, eine Rasse. Vorbei mit dem Quatsch der Glaubenstroika aus Christentum, Islam und Judentum und all ihrer Kriege und Vernichtungen Andersdenkender. Das heißt aber auch, dass der christliche Glaube an seine Grenzen stößt und seine gewünschte Allmacht verliert, da er sich laut des päpstlichen Segen nur auf die Stadt Rom und den Erdkreis bezieht und nicht auf weitere Planeten. So geht die christliche Glaubenslehre davon aus, das es nur auf diesem Planeten (Erde) so etwas wie die Krone der Schöpfung (Mensch) gibt. Sieht man allerdings einmal hinter die Kulissen des Mensch-seins wird einem schnell klar, dass die Schöpfung diese Krone nicht auf dem Haupt tragen kann.
Bleibt die Hoffnung, dass die USA komplett auf den Mars umzieht, Sie hinterlässt eine große Lücke zwischen Mexiko und Kanada, die diesmal mit anständigen Leuten besiedelt werden kann und nicht nur mit dem Auswurf der Industrialisierung, der auf der europäischen Heimatscholle keinen Platz und keine Verwendung mehr fand.

Doch geht es nicht mehr um verstaubten und längst überholten Glauben; der zwar wichtig ist, denn der Mensch braucht einen Glauben an irgendetwas, was seine Existenz rechtfertigt; geht es hierbei ausschließlich um den Glauben nicht an einen Gott oder einen anderen imaginären Freund Harvey, sondern nur um den neuen, reformierten Gott, das Geld. Ach, und Macht natürlich.
Man kann wirklich gespannt sein, ob sich die Ureinwohner bis Ureinwohnerinnen des Mars genauso freundlich und aufgeschlossen geben werden, wie einst die Ureinwohner des amerikanischen Doppelkontinents, die bekanntlich von den Eroberern um all ihre kulturellen Werte und ihre Existenz gebracht, bzw. abgeschlachtet worden sind.

Weil wir es auf diesem Planeten vergeigt haben, flüchten wir nun auf einen neuen Planeten. Oder kehren wir gar zurück auf den Mars? Ist es vielleicht nicht so, dass die Erde sozusagen nur das Rettungsboot für unsere Spezies war, weil wir unseren Heimatplaneten Mars vollständig zerstört hatten?
Wird der Mars bald wieder bewohnbar, urbar gemacht? Wird vielleicht sogar Tine Wittler den Auftrag erhalten und fürs schöne Ambiente im neuen Raum sorgen? Fragen über Fragen, die auch kurzfristig unbeantwortet bleiben werden.

Eines ist bisher schon einmal sicher. Die Amis mussten auf den Mars ausweichen, weil man ja durch das epochale Hollywood Zeitdokument „Iron sky“ ganz nebenbei darüber informiert wurde, dass die Nazis schon seit 1945 auf der dunklen Seite des Mondes ihre Dependance haben. So war es ja auch schon auf der Erde, als der europäische Faschismus unter Hitler und Konsorten dem des angloamerikanischen und heute fast weltumspannenden weichen musste.

War und ist das alles von langer Hand geplant?
Ist alles immer nur eine Vorbereitung auf noch mehr Horror und Unmenschlichkeit? Auch das ist heute sicher: Besser wird es nie werden, da wir heute noch Menschenopfer darbringen, um den Gott, äh… das Geld friedlich zu stimmen und so auf reiche Erträge hoffen? Lächerlich und kaum vorstellbar. Der Mensch…. Technisch so weit, um ferne Planeten zu erobern doch zu doof, um vor der eigenen Tür erst mal für das zu sorgen, was das Leben an sich ausmachen sollte.
Es ist echt schier unglaublich über die Verbrechen der Vergangenheit zu jammern, Nazis, Stasis etc. zu verurteilen und das gegenwärtige System als Freiheit und Fortschritt zu preisen und dafür zu richten. Was ein Witz.

USA-on-Mars

Stehen die Abläufe unseres Daseins nicht schon längst fest?
Und… wenn es an dem so wäre, sind dann unsere Bestrebungen und unser Ausrichten auf dieses verdammte System der Ausgrenzung, Ausbeutung und Mord nicht nur reine Augenwischerei? Kommt es sowieso wie es kommen muss? Und… warum sträuben wir uns dagegen? Warum gehen wir so miteinander um? Und was noch viel wichtiger ist: Wieso machen da immer noch so viele mit bei?
Der Zwang zur Erwerbsarbeit für jeden ist da schon lange der falsche Weg. Das ist reine Sklaverei und bringt nur immer mehr an Abscheulichkeiten hervor, weil der Mensch daran glaubt, seinesgleichen hätte nur dann ein Recht auf seine Lebenszeit, wenn er einem Job nachgeht und sei er noch so beschissen und fragwürdig.
Beispiel: Würden Sie freiwillig als Abmahnanwalt oder als Sperrkassierer arbeiten, wenn Sie kein Geld dafür bekommen würden? Ist Geld nur das persönliche Trostpflaster zum eigenen Seelenheil, weil man im Job ein Arschloch oder ein unterwürfiger Lügner sein muss?
Was gehen Sie die Belange anderer Menschen an?
Oder ne Call Center Schwatzbacke, die einem versucht jeden Mist am Telefon zu verkaufen? Sie haben doch bestimmt ganz andere Talente in sich schlummern, die Sie aufgrund dieser Konstellation noch nie an sich erfahren durften, weil da dieser Zwang besteht, mit irgend einem Mist Geld zu verdienen, der immer nur andere reich und fett macht nur nicht Sie selbst?
Und was ist mit den Frauen? Hätten die es noch nötig sich gegen Geld auf den Rücken zu legen, egal nun ob als Hure oder in der Ehe? Hindert uns unser traditionelles Verständnis der weiblichen Rolle daran, das bedingungslose Grundeinkommen für alle einzuführen, da wir ja immer einen Depp brauchen, den man unterdrücken kann? Ohauerha…

Auch das wird sicher sein. Auf dem Mars wird es so etwas wie eine Griechenland Krise nicht geben. Zumal dieses arme Land von niederträchtigen und gewissenlosen Zynikern und Misanthropen regelrecht verheizt wurde um dem irdischen Gott des Geldes zu huldigen, wobei doch jeder Analytiker und jeder im Kopf noch einigermaßen gesunde Mensch weiß, dass:

a: Nur deutsche und französische Banken gerettet werden und der Grieche an sich scheiß egal ist

und

b: … ach nee…. nicht schon wieder der Erklärbär…. Nee! Wir haben keine Lust mehr über dieses leidige Thema Geld zu sprechen, weil keiner damit umgehen kann. Und schon gar nicht die Vögel, die meinen, sie hätten das Recht dazu andere Menschen in die Knechtschaft zu zwingen.

Das Gleiche passiert hier in Deutschland doch jeden Tag und es scheint sich als deutsche Tugend etabliert zu haben, Menschen zu sanktionieren. Egal ob nun die Opfer imperialer Geisteskranker und ihrer Handlanger in den Amtsstuben, die grundgesetzwidrig Menschen mit dem Verlust ihrer Daseinsberechtigung bis hin zum Tod drohen oder ganze Länder in die Knie zwingen wollen.

Ist diese Komödie auf diesem Planeten nur die Blaupause, nur das Versuchslabor, in dem erforscht wird, wie leidensfähig und doof der Einzelne ist? Wie weit wollen wir es denn noch treiben?
Der Mensch! Die Krone der Schöpfung. … Gelächter…. Vor ein paar hundert Jahren glaubte man noch, die Erde sei eine Scheibe, vor knapp 150 Jahren glaubte man, es würde einem ab einer Geschwindigkeit von 30 km/h der Kopf platzen und heute glaubt man doch tatsächlich das unser Streben endlich in die Freiheit führen wird, frei nach dem Motto: „You can win if you want! Du musst es nur fest genug wanten.“

Verrückt, verrückt, verrückt.
So ist er halt, der Mensch. Hach…. was für ein simpler Kerl.
Und da wundert man sich noch über Sprüche wie zum Beispiel der des Obermuftis von Nestlé, das der Anspruch auf Wasser kein Menschenrecht sei.
Wieso saß dieser Vogel nicht in der Germanwings Maschine?

Nestle-Water-Murder-Capitalism
Und wieso nicht noch mehr solcher Typen seines gleichen Schlages und deren Handlanger und Systemlinge? Man wünscht keinem etwas Böses, doch einige hätten es echt nicht anders verdient. Egal ob nun aus dem Kreise der Eliten oder aus dem Pool der Handlanger des stark verfilzten und krebsgeschwürigen öffentlichen Dienstes und des Beamtentums. Da möchte man denen zurufen: „Ab inne Maschine!“ und hoffen, dass beim Piloten die Pillen nicht wirken.

Da brauchts dann wieder einen angeblich depressiven Piloten, der in diesem Falle nicht von vornherein als trübsinniger Wahnsinniger vorverurteilt wird, sondern als Erlöser gefeiert wird. (Wartet mal ab…. noch ein paar Tage… dann gibt’s im Netz bestimmt die These, dass das Flugzeug per Fernsteuerung absichtlich in den Alpen gehimmelt wurde. Und bestimmt saßen da auch wieder gaaaanz wichtige Typen drin, die von bösen Mächten ausgelöscht wurden, weil sie irgendwelche Patente hatten oder irgendetwas zum Positiven auf unserem Planeten beitragen wollten.)

Und auch das ist sicher! Der Wahnsinn wird nicht aufhören, solange es Menschen gibt, die so blöd sind und jeden Mist glauben, der ihnen gesagt wird. Mit Bildung wäre das nicht passiert!

Bleiben Sie uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.
Wenn euch unsere Arbeit gefällt: Wir sagen jetzt schon mal Danke.
Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
EGON
Karikaturist und Pressezeichner
http://www.toonsup.com/egon
Ohauerha
AfK
Links zum Selbstnachlesen:

Liste der US-Militäroperationen seit dem 18 Jahrhundert:
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Milit%C3%A4roperationen_der_Vereinigten_Staaten

Liste der CIA Operationen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Central_Intelligence_Agency#Bekannte_Operationen

http://n8waechter.info/2015/01/in-wie-vielen-kriegen-sind-die-usa-aktuell-involviert/

http://scusi.twoday.net/stories/55771477/

Urbi et orbi:

http://de.wikipedia.org/wiki/Urbi_et_orbi

Der Mars. Alte und neue Heimat?

http://de.wikipedia.org/wiki/Mars_%28Planet%29

Chronologie der Marsmissionen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Chronologie_der_Marsmissionen

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt.
Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut.
Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.

Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.
Kann Spuren von Wahrheit enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumintoleranz.
Noch knapp 5 Monate, dann beginnt der Verkauf von Weihnachtsartikeln. Und jetzt noch Ostern. Da will das Bürgerherz doch auch konsumieren und schlemmen, bis die Schwarte kracht. Schließlich werden wir ausschließlich dafür geboren, erzogen und gemästet… um zu konsumieren und um den Aktionär fröhlich zu stimmen. Das ist unsere einzige Bestimmung und Existenzberechtigung. Steht ja auch schon inne Bibel: Wenn Dir einer von rechts auf Maul haut, dann halt ihm auch noch die linke Wange hin. (So oder so ähnlich)
Wie? Keinen Job? Watt bist Du denn für ein Loser? Wie keine Kohle, keine Perspektive, kein Job? Geht anschaffen, Du Knecht!

„IN UNSEREM LAND GIBT ES GENUG ARBEIT! WER HEUTE KEINE ARBEIT HAT IST NUR EINE FAULE SAU! DA IST ES AUCH NUR GERECHT, SO EINEN VOLKSSCHÄDLING AUSZUGRENZEN UND SOLCH EINEM SUBJEKT DIE TEILHABE AM GEMEINWESEN ZU VERWEIGERN. DAS IST DOCH NUR LEGITIM!“
So oder so ähnlich hören sich Stimmen aus dem Volke an. Wahnsinnige Stimmen, ungerechte und egoistische Stimmen von Ars….öchern. Das Totschlagsargument der Ausbeuter und Systemgünstlinge, die auch noch stolz auf die „christlichen Werte“ unserer Zeit sind. Hinter denen sich eigentlich nur ganz arme Menschen verstecken, die selbst nicht schuften gehen können und lieber andere vor sich her peitschen.
Wirre Köppe, wahrscheinlich chronisch untervögelt, asozial, mit schlechter Verdauung und viel zu kleinem Pullermann und viel zu großem Auto.
Anders kann man sich den Hirnfick schier geistig zurück gebliebener nicht erklären. Spaßbremsen eben, die große graue Masse derer, die man all in einen…. ach…. watt regen wir uns schon wieder auf.
Wie ernst wir das mit den christlichen Werten nehmen sieht man grad schön an Karfreitag. Ein Tag der Besinnung und der Ruhe. Ein Tag, an dem einer der höchsten Feiertage der Christen stattfindet und an denen Tanzmusik und Sportveranstaltungen verboten sind und zur inneren Einkehr aufrufen soll. Und selbst da jammert das konsumgeile Wahlvieh noch, dass es nicht tanzen darf. Ja-ja…. so genau nimmt es seine höchsten Feiertage. Aber was reden wir. Der Gott Geld steht halt über dem Gott der Güte und der Nächstenliebe. Und Güte und Nächstenliebe… was ein Schmutz. Nächstenliebe ist unsexy, davon kann man sich nix kaufen. Bloß keine Nächstenliebe zeigen, sonst kommen noch mehr auf die Idee und wollen davon was abhaben. Schrecklich, die Vorstellung, wenn man auch noch etwas von seinen Errungenschaften abgeben müsse. Bäh…. Pfui, pfui, pfui.

Also! Auf. Such Dir nen Job, Du faule Sau! Raff Dich auf und lass Dich ausbeuten! Schließlich tun das alle anderen Blödköppe auch. Los! Auf! Der Herde nach, Du Stück Konsumvieh! Auch wenn der Job noch so Scheiße ist und noch so schlecht bezahlt wird! Oder Du Deinem Chef in der Mittagspause noch schnell einen blasen musst, damit Du deinen Job behälst. Auch wenn Du nur einen Euro in der Stunde bekommst oder Du Dich zum Zwangsarbeiter im Reichs ARGEitsdienst von Sinnlosmaßnahme zu Sinnlosmaßnahme schleppst, damit die freundlichen Damen bis Herren Zuhälter der Zeitarbeitsfirmen an Dir Wurm ihr ehrliches Geld verdienen können. Hauptsache, Du hast irgendeinen sinnlosen Job, bei dem Du mit irgendeinem Beschiss Dein Geld verdienst und Du konsumieren kannst. Zu was anderem bist Du auch nichts nütze, Du dauerjammernder Schreihals. Ehrlich! Dein Gejammer war ja nicht mehr zu ertragen. Und diese ewigen Streiks nach mehr Kohle. ÖTV, VERDI, Bahngewerkschaft….
…. Das war doch bestimmt auch Terroranschlag…. das mit dem Sturmtief dieser Tage. Da hat doch bestimmt wieder dieser unsägliche Typ vonne Lokführergewerkschaft dran gedreht. Der ist doch bestimmt auch für den Orkan verantwortlich, damit die faulen Lokführer nicht arbeiten müssen. Keine Ahnung wie der das gedreht hat. Das mit dem Sturm. Bestimmt irgendwas mit Chemtrails, dass das Wetter auf einmal so schlecht wurde und Milliarden von Zugreisenden plötzlich im Nichts standen und nicht weiter fahren konnten…. Das sieht schwer nach einer neuen Verschwörungstheorie aus. Da braut sich doch wieder was zusammen…. ohauerha.
Na, was ein Glück, dass es nun mehr Geld gibt. Ganze 4,83% mehr auf dem Konto. Wow. 4,83% mehr. Wahnsinn. Welch Güte, welch eine Gnade. Da freut sich doch das unmündige Arbeiterherz. Mehr Kohle gibts, die an einem eigentlich nur vorbei gereicht wird und der Malocher nix von hat. Und der Depp…. der eben noch andere verurteilt hat, dass sie angeblich faul wären, der sieht sich im Recht, da er ja nun 4 Komma 83 Prozent mehr Geld bekommt. Jubel, Freude, Hurra, Hurra, Hurra. Sogar 6 Euro mehr Kindergeld sind drin. Danke Rolliwolli. Danke! DANKE!
Zitat aus dem Vertrag: „Rückwirkend zum 1. März 2015 steigen sie um 2,1 Prozent. Zum 1. März 2016 erfolgt ein weiterer Anhebungsschritt um 2,3 Prozent, mindestens aber um 75 Euro pro Monat.“
Hm….. also wenn wir mal rechnen…. 2,1 % plus 2,3% sind nach Adam Riese und Eva Zwerg nur 4,4%. Aber das ist ja auch nur ein gewichteter Wert, was auch immer das heißen mag. Doch bleiben es nur 2,1% in diesem Jahr und nix mit 4,83%. Also sogar noch weniger als die Hälfte von dem. Und weil das noch nicht reicht, erhöht sich die Abgabe für die sogenannte Zusatzversorgung (wie zum Beispiel betriebliche Altersversorgung) um 0,1%… in diesem Jahr…. Hm…. Da freut sich doch der Arbeitnehmer, weil er meint: Hoppla! Da plant aber einer ganz toll für meine Altersversorgung. Da tut der Staat aber mal richtig watt für mich. Toll. Hurra. Hurra. Hurra.
Sach mal…. Wird langsam klar, warum es Menschen mit Bildungsabschlüssen gibt und andere, die man im Winter nur zum Schnee grün streichen schicken kann, oder?
Das ist Kohle, die man Dir kleinem Schreihals aus Deiner Tasche zieht und dank der Gewerkschaften und dem ach so gütigen Herrn Bsirske….. na…. kommste selber drauf, hm???
Hömma Kollege. Vielleicht ist es noch keinem aufgefallen. Das ist nix anderes als ein Geschenk an die Versicherungswirtschaft, weil der Menschenfreund Bsirske Dein hart verdientes Geld direkt an die Versicherungen weiterleitet und NUR DIE DARAN VERDIENEN. Verstehste….. Klingelts im Köpfchen? An Dir wird Deine Kohle nur vorbei gereicht. Du hast da nix von. Und schon gar nicht, wennse den Riestermist hast.
Was ist das für eine Gewerkschaft, die die Kohle ihrer Mitglieder direkt an die Versicherer weiterleitet…. ???
Aber auch das brauchen wir Dir Jammerlappen ja nicht zu erklären, das weißt Du ja bestimmt schon. Oder ist das im Freudentaumel auf dem Gewerkschaftsstreik untergegangen??? Das Dir Deine Kohle durch die Finger gleitet und nur die Versicherer dran verdienen.
Da geht der Bsirske also hin und steckt das Geld seiner Mitglieder den Versicherern in den weit aufgerissenen, gierigen Schlund, damit diese noch reicher werden. Schließlich werden die noch ein Polster brauchen, weil….. wenn die Griechen weiter so penetrant nach Wiedergutmachung schreien… Kohle, um die sich Deutschland schon seit 70 Jahren drum drückt. Und außerdem… es ist Frühling. Die Hormone spielen verrückt und schreien nach Kopulation und nach einem langen, kalten Winter wird langsam die Kohle für Koks und Nutten knapp.
Komisch… Das über das großzügige Geschenk von Verdi an die Versicherer und Banken noch keiner geschrieben hat…. ist wohl ein wenig untergegangen im Rahmen um die Germanwings-Trauer. Natürlich kommt so was auch nicht in der normalen Presse.
Tja…. die hat es ja auch zurzeit nicht leicht, siehe den Stürmer, sorry… die Bild.
Seht ihr, werte Islamisten. Man braucht unliebsame Redakteure nicht einfach so zu erschießen. In unserer hoch entwickelten westlichen Wertegemeinschaft kauft man das Blatt einfach nicht mehr. So richten Christen Redakteure. Ohne auch nur einen Schuss, ohne Tote, ohne Gewalt. So einfach ist das bei uns. Toll, nicht wahr? Und wenn das Blatt nicht mehr gekauft wird, dann werden diese Redakteure arbeitslos und kommen bei uns ins Arbeitslager ohne Zäune, in Hartz vier. Dann werden se vom gleichen Mob fertig gemacht, der schon über sie hergezogen ist, als sie noch einen Job hatten. So einfach geht die christliche Wertegemeinschaft. Dafür lohnt sich doch mal die Besinnung. Da ist es doch eine absolute Selbstverständlichkeit, dass man an einem so hohen Feiertag mal nicht vor Freude über so viel mehr im Geldbeutel und staatlicher Fürsorge auf einer After oder Before Jobparty tanzen gehen kann? Ist das denn zu viel verlangt, einen Tag mal nicht tanzen auf den Gräbern der Opfer, für die wir alle verantwortlich sind? Die Opfer der Gegenwart und unserer niederen Einfalt. Ostern eben. Die Zeit, in der der sonst so folgsame Christ mal richtig Eier hat…
Und die lässt er sich gerne suchen. Denn oft haben Geistliche Kinder total gern. Und je früher sie ihren Dienst auf den Knien antreten, desto frömmer wird man mit der Zeit.

Nun geht sie wieder los. Die Eiersuche an Ostern.

Nun geht sie wieder los. Die Eiersuche an Ostern.

Bleiben Sie uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft. Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt…
Vielen Dank für den Support. http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an: EGON Karikaturist und Pressezeichner http://www.toonsup.com/egon

AfK
Links zum Selbstnachlesen:
Nur der kühne Rechner erkennt den Beschiss. Angeblich 4,83% mehr Geld:
https://www.verdi.de/themen/geld-tarif/tarifrunde-oeffentlicher-dienst-der-laender-2015

https://www.verdi.de/presse/pressemitteilungen/++co++6fb5a76e-d590-11e4-9fc1-5254008a33df

Bild-Boykott:
http://netzfrauen.org/2015/03/31/bildboykott-wir-bilden-selber-unsere-meinung/

http://de.blastingnews.com/wirtschaft/2015/03/der-bild-boykott-verkaufer-entfernen-die-zeitung-aus-den-ladenregalen-00328133.html