Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt.
Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.
Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

(Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz und einer Allergie gegen ganz schwarzen Sardonismus.)

Die Welt zu Gast bei Freunden. Dieser Slogan ging einst um die Welt. Doch blickt man hinter die Fassade dieses Spruches, blickt man direkt in den Schlund gieriger Neoliberalisten, die menschliche Bedürfnisse nach Miteinander und Frieden in Kapital verwandeln und so für einen Widerspruch sorgen, was die Auffassung von Frieden, Freiheit und Demokratie angeht.

Wie kann eine Mutti, die einem ausgrenzenden und menschenverachtenden System vorsteht Humanismus predigen? Das geht doch nicht. Das ist ein Widerspruch in sich. Jemand, der sich diesem System verschrieben hat, dem sollte man kein Wort glauben, wenn er von Nächstenliebe und Gnade säuselt. Das ist alles nur Makulatur, schlechte chinesische Billigfarbe, die auch beim zweiten und dritten Überstreichen nicht deckt. Das ist reine PR und nicht christlich geprägte Nächstenliebe. Nächstenliebe und Gefühle gibt es nicht in einem auf Schulden basierenden Wirtschaftssystem. Hat es noch nie gegeben und wird es nie geben.

Zuerst einmal möchten wir Danke sagen. Danke für all die selbstlose Hilfe der Bürger, die sich den Vertriebenen und den Opfern unseres Wirtschafts- und Gesellschaftssystems annehmen. Danke an all die, die beherzt und ohne Ressentiments den Menschen helfen, die es an einem Stück bis hier her geschafft haben. Ja! Ihr seid des Friedensnobelpreises wirklich würdig. Ihr seid menschlich, liebevoll, aufopfernd und von reinem Gemüt.

Doch bei all dem Wundervollen, dem verständlich Menschlichen…
kommt man sich dabei nicht doch verarscht vor? Ist man dem warmen doppelzüngigem Äther der konservativen, rechten, neoliberalen und eigennützigen Wirtschaftsfreunde nicht schon wieder auf den Leim gegangen? Sorry dafür. Doch auch diese Frage muss erlaubt sein. Jedenfalls, solange das Bühnenbild der Demokratie und der christlichen Willkommenskultur noch in dieser Spielzeit im internationalen Theater hängt.

Bewusst geworden ist uns das dieser Tage, als einige von uns an Flughäfen ihre Maschinen besteigen wollten. Da wirste von oben bis unten gefilzt und wehe, Du hast noch irgendwo eine kleine Nagelfeile oder eine Spur flüssige Zahnpasta in den Weiten Deiner Backage vergessen. Wehe dem, bevor er losgeflogen.
Vorratsdatenspeicherung ohne Ende, Individualüberwachung jedes einzelnen Bürgers. Jede Mail, jedwede elektronische Bewegung wird überwacht, gespeichert und registriert und jeder Bürger zum potentiellen Terroristen erklärt. Überwachung, Überwachung, Überwachung. Angst, Angst, Angst. Terror, Terror, Terror. Islam, Islam, Islam.

Da musst Du dich vor jeder noch so kurzen Flugreise nackig bis auf die Knochen machen, sodass Du selbst schon denkst, Du wärst böse, niederträchtig, ein Terrorist und Deinem (wie diätierte Staatsterroristen, die Dich knechten sagen) alternativlosen Wirtschaftssystem nicht wohlgesonnen.

Mit jedem Gang zur Flugreise bist Du der Böse, den es lückenlos zu überwachen gilt und dann das! Zu tausenden kommen sie unüberwacht und unkontrolliert über die Grenzen nach Europa. Menschen aus den Ländern des religiösen Klassenfeindes. Menschen, vor denen wir hier im ach so friedlichen Westen in den letzten Jahren, zumindest seit dem von der freien westlichen Welt wohl selbst inszenierten 911 Terrorakt, gewarnt und beschützt werden müssen (So sagt man).

Passcontroll Kopie

Doch damit ist ja jetzt Schluss. Man war echt überrascht oder erschreckt, dass bei uns auf einmal so eine Art Menschlichkeit ausgebrochen sei. Doch nach dem deutsch-englisch-französischen Bankenkrieg, der in Griechenland ausgetragen wurde und wird und man die böse Fratze des Deutschen sah, da blieb der Führung und ihrer PR (Propaganda) nix anderes übrig, als das üble Ansehen in aller Welt wieder etwas aufzuhübschen. Da kamen die Vertriebenen grade recht. Ihr habt das doch nicht wirklich geglaubt, oder? Verantwortung, Humanismus, Wir schaffen das, blablabla… Menschlichkeit, nur eine PR Aktion zu Gunsten der CDU und der Mutti? Alles nur eine „Show“ um in der Welt gut darzustehen?

Bürger! Da kannste noch so viel Klamotten spenden und Dich zum Winken an den Bahnhof stellen, Menschlichkeit auf der einen Hand und unser Finanz und Gesellschaftssystem auf der Anderen… das geht nicht! Menschlichkeit hört immer an dem Punkt auf, wo es ums bezahlen geht, um die Berechenbarkeit und den Wert des Humankapitals. Die Mutti hats doch schon vor Wochen dem kleinen Mädchen erklärt: „… es kann halt nicht jeder in unserem Land bleiben.!“

Das war der entscheidende Satz, dass unser Land sich abgrenzen muss.
Und wie macht man das? Man erzeugt einen künstlichen Druck auf die Staaten mit EU-Außengrenzen, die auf den Fluchtrouten liegen und macht ihnen auf diese Weise unmissverständlich klar, das dieser Sturm unhaltbar sein wird, wenn es keine Zäune und neue Grenzen gibt. Und wie hölleschnell Ungarn einen Zaun hatte…. huch…. Gabs wohl wieder man 20% auf alles, außer Tiernahrung, wie???

Bürger! Wie fühlt es sich wohl an, wenn Du begreifst, das Deine aufopferungsvolle Nächstenliebe, Deine Menschlichkeit nur Mittel zum Zweck der Mächtigen wurde. Wie fühlt sich so ein Missbrauch in Dir an? Macht es Dich nicht wütend, das Du wiedermal nur instrumentalisiert wurdest? Stumpft man da nicht bei ab? Macht das nicht erst recht kalt, so kalt wie ein kalbender Gletscher oder das Herz eines Faschisten, dessen Führer nicht Hitler sondern Geld heißt?

Doch auch an Dich, Bürger, sei eine Frage gerichtet:
Wo war Deine Güte, als man damit begann mit dem Hartz vier Terror die eigenen Leute zu enteignen, zu entmündigen und aus der Mitte unserer Gesellschaft zu vertreiben? Frage Dich doch bitte mal, wie doppelzüngig Du selbst bist. Da hast Du Depp auch auf jede Dreckspropaganda der staatlichen Schmierschreiber gehört und ins gleiche Horn geblasen und immer schön drauf getreten auf die faulen Arbeitslosen, von denen keiner Arbeiten will und alle nur saufen, rauchen und fürs Kindergeld ficken. Dafür solltest Du Dich immer noch in Grund und Boden schämen.

Schade, dass es Dir Simpel nicht in den Schädel will, dass wir alle unser Leben in Zukunft nicht mehr durch Arbeit verdienen können. Es gibt nicht mehr genug Arbeit durch unseren Fortschritt. Das ist vorbei. Aus. Ende. Schminke es Dir endlich ab. Doch leider werden ja immer mehr Menschen geboren… und die haben alle Hunger und wollen leben. Und diese Menschen denken immer noch, dass sie hier mit Arbeit ihre Familien ernähren können.
Ein Blick auf die Wegwerfkultur im Arbeits- und Wirtschaftsbereich, ein Blick auf die Dumpinglöhne und auf die Billigscheiße die produziert wird… dafür edele Rohstoffe zu verschwenden und den Bürger dadurch zu Konsum und Neuanschaffung zu zwingen, ihn in Schulden und Abhängigkeit zu pressen…. ist doch doof, oder?

Oh Gott! Auch das noch. Wie konnte das bloß passieren? Damit hat ja wohl keiner gerechnet. Menschliches Leben wird in Zukunft nicht mehr durch und mit Arbeit finanzierbar sein? Ach…. ist Dir neu? Hm… doof…. echt…. Wärste mal bloß nicht nach links oder nach rechts abgebogen in Deinem Leben, hätteste nicht so buckeln sollen für nix, hm….

Na, da siehste mal wieder… Um Demokratie zu leben und als Volk der Souverän im eigenen Land zu sein, gehört ein wenig Bildung und Wissen dazu und nicht nur hohles Blabla, was ungeprüft aus dem Maule tropft.

Dieser Tage war ich mal wieder im Supermarkt, früh morgens kurz nach sieben Uhr. Ich stand an der Kasse und wartete auf die Kassiererin, die grade damit beschäftigt war, Waren aus den Regalen zu sortieren, die kurz vor dem Ablauf der angeblichen Haltbarkeit waren.
In diesem Moment überkam mich eine gewisse Wut. Da wurde es mir bewusst, dass man nicht nur die braune Brut, die Asylantenheime ansteckt, verurteilen muss, sondern auch diese kleine miese Kröte mit ihrem miesen kleinen Drecksjob, die dafür auch noch bezahlt wird, dass sie Lebensmittel vernichtet und da draußen gibt es TAUSENDE in unserem Land, die Hunger schieben und nichts sagen, weil der deutsche Bürger einfach zu stolz ist. Und wer die Umerziehung und Ausgrenzung durch Hartz vier Hunger kennt, der wird erkennen, dass diese kleine Lohnhure genauso eine miese Erscheinung ist, wie so ein rechter Brandstifter der zündelt, genauso niederträchtig wie die Mächtigen, die man sonst für die Krise verantwortlich macht. Genauso wie jeder Konzern, jeder Anleger und jeder noch so miese Wurm, der denkt, er hätte Erfolg, wenn er anderen Menschen auf den Sack geht und sie für seine Klitsche ausbeutet. Es ist nicht mehr zu übersehen, welchen Kurs Unternehmen fahren. Hart rechts. Das gibt bald wieder rechte Tennisarme… vom Huldigen des neuen Führers. Wird wohl so kommen, woll…. Nach der Mutti braucht dies Land doch endlich wieder einen, der sagt wo es lang geht. Wenn man mal die Zeit damals und die Zeit heute vergleicht, so scheint es, als ob sich viele Bürger schon entschlossen haben, wieder einem kranken Idioten und seinem Idealen zu folgen, weil der Bürger einfach zu simpel ist. Dass das mal das Land der Dichter und Denker gewesen sein soll….. Gerüchte. Das kann nie so.

OhneNiveauCreme_15_08 Kopie

Grade als in mir die Verachtung für diese kleine Zuarbeiterin des Faschismus hochkochte, fing der Rentner vor mir in der Warteschlange an der Kasse an, die BILD Zeitungsheadline leise vor sich hin zu raunen: „Hartz vier um 5 Euro rauf! Ich glaub ich spinne! Und das alles mit meinen Steuergeldern.“

Hm… da ist dieser Zausel schon so alt geworden und wird wohl dumm sterben, so dumm wie er geboren wurde. Dieser Idiot hats auch nichts anders verdient. Der hats echt noch nicht begriffen, wie es läuft. Banken schöpfen Geld aus dem Nichts! Geld gibt es im Überfluss und es ist genug davon da, doch es wird an denen vorbei geleitet, die es bräuchten und denen es eigentlich gehört. Und da Banken Geld aus dem Nichts schöpfen, haben sie Arbeitsleistung dadurch entwertet. Deine Steuergroschen landen überall nur nicht da, wo sie hin gehören. Und schon gar nicht in die Bewältigung der sozialen Krise auf der Welt und vor allem in unserem ach so tollen Europa. Europa an sich ist ne gute Idee, doch unter der Federführung von gewissenlosen Ausbeutern und solchen kleinen Lichtern, die sich gegen Geldleistung daran beteiligen und so den Faschismus bedingungslos Tor und Tür öffnen, wird die EU und der Traum von Demokratie, Frieden und Freiheit in ein paar Monaten wohl ausgeträumt sein, wenn man den Unkenrufen aus den News und dem Netz ein wenig Vertrauen schenken darf. Doch Vorsicht! Da ist viel rechter und linker Scheiß dabei…. und dann noch diese Esospinner. Wieso darf in diesem Land eigentlich jeder Idiot wählen? Kein Wunder… NRW zeigte grade was dabei rauskommt. Die Christpsychopathen führen, trotz geringer Wahlbeteiligung. So doof….
Freie Bildung für alle, freie und gleiche medizinische Versorgung für jeden ohne Ausnahme, freier Zugang zu Nahrungsmitteln, Wasser, bedingungsloses Grundeinkommen in wirklich ausreichender Höhe, Weg mit „Existenzminimum“, was Faschismus in Reinkultur ist und so weiter. Wenn man mal bedenkt, was so eine Niete in Nadelstreifen, so ein hochbezahlter Systemling jeden Monat an Kohle verdient für zum Beispiel die Berechnung eines Existenzminimums, da fragt man sich doch gleich, wieso Asylantenheime brennen und nicht die Hütten von solchen hirnkranken Spinnern aus Politik und Wirtschaft. Ach…. wie??? Die stehen auf der selben Seite und werden von den selben Halunken bezahlt…. Aha…. Soso…. na, dann ist ja wohl alles klar.

Zurück zur Kasse und dem rechten alten Spinner…

Und dann sprach dieser Silversurfer auch noch: „…und ich habe mitgeholfen, dieses Land mit aufzubauen, mit meinen eigenen Händen, ich hab schwer geschuftet und nun das….!“

„Ach… Du hast dieses Land mit aufgebaut? Du Schwachkopf warst das? Du hast da mitgemacht und das System zu dem gemacht, was es heute ist? Wegen einem Arschloch wie Dir habe ich keinen Job mehr und am Monatsende nichts zu fressen. Wegen Dir kleinem alten nach Rheumasalbe und leichter Inkontinenz riechendem Knochen? Du bist das also gewesen, ja? Endlich hat die Verkommenheit ein Gesicht! Zuerst hast Du dafür gesorgt, dass man Menschen aus dem System entfernt, ihnen das Einkommen zusammenstreicht, sie entlässt und aussondert und dann auch noch auf sie eintritt.
Verstehe… Es ist nicht die Schuld der Erwerbslosen, das sie erwerbslos sind, sondern es ist die Schuld von denen, denen ihr persönlicher Vorteil lieber ist, als alles andere. Du bist Schuld an der Armut der Menschen, an ihrer Not und Verzweiflung, zitierst aus den Schweineblättern, die Dich manipulieren und wagst es dann auch noch zu jammern?

Hätte ich nicht so ein großes Herz und wäre nicht der Vergebung mächtig, ich würde Dich Systemamöbe auf der Stelle genauso ungespitzt in den Boden hauen, wie die dumme Fo…. die auf Weisung ihres Scheißchefs, der genauso verkommen ist wie Du und seine Lohnhure, die grade Lebensmittel wegschmeißt, die noch gut sind. Du Wichser! Du hast in all den Jahren einfach nur mitgemacht, Dich von den Lügen belabern lassen und nur an Deinen Vorteil gedacht. Du bist mitschuldig daran, dass Arbeit heute keinen Wert mehr hat. Und Du wagst es, Dein Maul auch noch aufzureißen und zu jammern? Erbärmlich, echt erbärmlich.
Es ist offensichtlich, das durch Arbeitsleistung Leben nicht mehr ausschließlich finanzierbar ist. Wieso also noch auf dieses tote Pferd setzen? Wieso Menschen durch Sanktionen mit dem Verlust des Lebens bedrohen und ihnen die Schuld geben für Verbrechen, die ganz andere angestellt haben?“ Warum auch arbeiten gehen, wenn Banken Geld aus dem Nichts schöpfen? Warum sich an dieser verkommenen Tretmühle beteiligen und den Ekel nicht mehr von seinen Händen abgewaschen bekommt, wenn man merkt, wie widerlich und menschenverachtend das System ist.
Ihr denkt wohl wirklich noch, das die Ukraine, die Griechenlandkrise, die Vertriebenen und der Bankrott des Geld- und Arbeitssystems schon die Spitze des Eisberges sind? Nee, nee…. Viel zu viele wissen mittlerweile Bescheid über das System und seine Verkommenheit. Viel zu viele machen aus reiner Dummheit immer noch mit. Und sie werden immer noch an dieses System glauben, wenn auch hier die Bomben fallen und auch wir aus unserer Heimat vertrieben werden. Denn wenn das System eins nicht gebrauchen kann, dann sind es Zeugen und Menschen, die begriffen haben, das es so nicht weiter geht. Lieber retten wir die gewissenlose Wirtschaft und Banken, als das wir uns selbst retten.

Ja! Es tut weh! Es ist erbärmlich! Ich fühle mich mies, ganz mies. Doch wie soll man die Zeichen der Zeit anders offen darlegen, damit man sich der Niederträchtigkeit des gegenwärtigen Systems bewusst wird? Wie?
Klar…. wir wissen… so zynisch darf man nicht schreiben, solche Gedanken muss man für sich behalten und man darf nicht darüber berichten, von wegen der Nettiquette, der gute Anstand und so weiter. Das macht man einfach nicht, nicht wahr? Dann doch lieber wie gehabt auf die Menschen eintreten, die wegen Typen wie Dir sich und ihre Familien nicht mehr ernähren können. Es ist nicht die Schuld der Erwerbslosen. (Diese Geschichte basiert auf echten Fällen und wird mit echten Systemopfern nacherzählt. Wir wählten die Ich-Erzähl-Form, damit es einfacher zu verstehen ist. Literarisches Mittel).

Wenn man erkennt, dass aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht!

Bleiben Sie uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.
Wenn euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke.
Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
EGON
Karikaturist und Pressezeichner
http://www.toonsup.com/egon
Ohauerha
AfK
Linkliste:

Staatsschulden außer Kontrolle. Warum wir aus dem Geldsystem aussteigen müssen:

http://www.arte.tv/guide/de/048762-000/staatsschulden-system-ausser-kontrolle

Deutsche Mildtätigkeit nur ein PR Gag?

http://www.nachdenkseiten.de/?p=27568

http://www.kritisches-netzwerk.de/forum/rassistisches-grenzregime-verschaerft

Solidarität mit Ralph Boes und allen anderen Systemopfern:

http://www.sueddeutsche.de/panorama/berlin-er-hungert-seit-tagen-wegen-hartz-iv-1.2646982?utm_campaign=socialflow&utm_source=facebook&utm_medium=social

Der Westen und sein Kind, der IS:

http://juergentodenhoefer.de/us-geheimdienst-deckt-auf-der-westen-wollte-einen-islamistischen-terrorstaat/

Warum so viele Menschen fliehen:

http://www.alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/09/willkommen-in-eurabien.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s