Archiv für Januar, 2016

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt.
Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.
Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

(Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz und einer Allergie gegen ganz schwarzen Sardonismus.)

Schlimm… Schlimm… Schlimm…

Schlimm… Schlimm… Schlimm…

Schlimm…

Da fehlen einem die Worte.
Daher versuchen wir es heute nur mit Bildern.

Der-Mutti-Song

friends-will-be-friends

Raute-boese-NLP-Taktik

 

the-day-afder

 

Volk
Bleiben Sie uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politikin, Kirchin, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.
Wenn euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke.
Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:

http://www.toonsup.com/egon
Ohauerha
AfK

 

 

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt.
Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.
Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

(Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz und einer Allergie gegen ganz schwarzen Sardonismus.)

Sicherheitshinweis!

Dieser heutige Blogeintrag muss nicht mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen. Dienen die verwendeten Schlagworte nur zum Durchmessen der Überwachungsalgorithmen. Sie dienen nur einem Test, um zu sehen welcher Rhetorik man sich zukünftig noch bemühen darf, um nicht der Bertelsmannschen Internetzensur zum Opfer zu fallen. Dem semiprofessionellen Volksjournalismus, der „Wahrheitsstimme“ des dem Lesen und Begreifen mächtigen Bürgers wird in Zukunft ein Riegel vorgeschoben. Es wird die Zeit kommen, in der der nicht systemische Schreiberling und Publizist seine Meinung statt im Netz wieder als ausgedrucktes Flugblatt an Bäume in öffentlichen Anlagen pinnt und an Kirchentüren nagelt. In der Hoffnung, auf Vorort Leserschaft zu treffen. Na…. passt auf…. wer das freie Netz in der Weise beschneidet, der würde auch alle Bäume fällen lassen, damit er auch dort die Vorort Kontrolle über die Meinung und Stimmung des Bürgers hat. Hatten wir doch schon, oder? Erst die Nazizeit, dann die Stasizeit und jetzt dieser neoliberale sich selbst zerstörende Hartzionalantisozialsozialismus. Hartzionalantisozialsozialismus…. Geiles Wort, woll?
Ja… Schlagworte und ihre Suchsoftware… also… Nazi ham wir geschrieben. Stasi ham wir geschrieben. Neoliberal, zerstörend und im Hartzionalantisozialsozialismus stecken Schlagworte drin wie: Hartz, zion, zional, anti, sozial, antisozial…. jaja… so suchen die…

Da gehen dann auch beim Überwachungsmitarbeiter die roten Lampen an und er macht sich die Mühe und liest persönlich mit.

Pressearbeit. Verhältnis von Information und Propaganda

Pressearbeit. Verhältnis von Information und Propaganda

Jung! Nimm Dir watt zu knabbern, hol Dir ein Bier und los geht der bunte Reigen der Unverschämtheiten. Heute lassen wir selbst für den Veganer mal die Kuh fliegen und für den Sexisten die Puppen tanzen…. Lehnt euch entspannt zurück und genießt mit uns einen geilen Ritt durchs wilde Absurdistan, eine Sightseeingtour durch Handlangen an der Strunz, ein romantischer Abendspaziergang durch die Innenstadt inmitten neuer Freunde in der Bürgerwehr… Auf das die Schlagwort-Algorithmen heute bei der NSA den intellektuellen Notstand ausrufen, den Brainwizzard Alarm. Deppcon 4.
Also, los geht’s:

Wie auch schon im letzten Jahrhundert, so hat auch in diesem Jahrhundert, rechte Politik unser Land zerstört. Vielleicht muss man ein Trauma zweimal durchleben, um davon endgültig geheilt zu sein.

Es geht dem Ende entgegen. Europa ist gescheitert. Europa wurde angegriffen und ist schwer in seiner Existenz bedroht. Dabei dachten wir alle an einen atomaren Schlag zur Vernichtung der europäischen Kultur. Wir alle rechneten bisher damit, dass der Iwan Europa platt macht, nachdem der von Kriminellen und anderem gesellschaftlichen Auswurf abstammende Nachkomme von Mayflower Flüchtlingen aus Übersee ihn dazu herausgefordert hat.
Europa ist nun mal die Pufferzone zwischen östlichem und westlichem Terror. Europa, die Geisel anglikanischer Allmachtsfantasie und Großmannssucht.

Wenn die Welt ein Arsch wäre, Ost und West die Backen, na…. wo läge wohl Europa, wo unser Land, was nun durch neoliberalen, konservativen und rechten Politikdurchfall bald mal wieder abgewischt werden muss, damit der Scheiß auch aus der kleinsten Ritze verschwindet.

Was macht man in unserem Land? Man schreit nach noch mehr rechter Ausgrenzungs- und Vernichtungspolitik. Auch wenn man versucht, die AfD von Diskussionsrunden auszuschließen… naja…. was wollen die auch noch mitquatschen, die Meinung von rechten ist ja seit dem 30.01.1933 genauestens bekannt und mit heutigen Parolen wie „Schwule im Land zählen lassen oder auf Flüchtlinge an der Grenze zu schießen, versucht man um noch mehr Opfer der jetzigen politischen Schieflage zu buhlen.

Merkt ihr vielleicht auch grade watt? Ey… hömma Kollege…. jetzt mal unter uns… komm… wir sind doch alle nur Menschen… egal watt de bist, rechts, links, mitte,hete, homo oder egal. Wetten man meißelt es jetzt schon mal in die marmornen Seiten der ewig gültigen, göttlichen Geschichtsbücher?
„Die Deutschen hatten halt nichts dazu gelernt. Um diesen Geist ein für alle mal mit chirurgischer Präzision aus der Realität und von der Welt zu verbannen, musste man sie vernichten. Der Urgeist, die Keimzelle und Trutzburg des Faschismus musste ein für alle mal….
Weiter wollen wir gar nicht denken…
Hm… der Faschismus hat seinen Ursprung in Italien.
Hitlers Blut war österreichisch….
Dann müssen diese Länder nach uns auch noch fallen.

Religion und Sexualität. Zwei Welten prallen aufeinander

Und wenn man dann kein Feindbild mehr hat, dann kehrt man wieder zu der These zurück, dass das Christentum, das Judentum und auch der Islam seine Wurzeln im alten Ägypten haben… „und die Menschen fingen wieder an Pyramiden mit bloßen Händen zu bauen aus den Steinen, die vor 5000 Jahren zur Vernichtung der Menschheit von dem heutigen Damals führte. Das sie die Pyramiden ohne viel Technik und nur mit menpower bauen konnten, das lag an der Tatsache, dass sich zu diesem Zeitpunkt Wissen aus der Zeit davor überliefert hatte. Und es fing wieder von vorne an. Es läuft alles wie geplant. Denn das, was wir heute haben, das kann man alles berechnen und statistisch vorhersagen.

Patriot zu sein, heißt sein Land und sein Leben zu lieben. So die allgemeine Verlautbarung.

Alles ganz gut und schön. Mal ganz davon abgesehen, dass es einen erweiterten Patriotismus gibt. Dieser bezieht sich nicht nur auf ein kleines Fleckchen Erde, er fokussiert sich auf die Welt als Gesamtes. Eine äußerst talentierte Splittergruppe, sozusagen die Herrenrasse der Herrenrasse, die Creme. Das Topping. Das wahre universelle Geschenk, die Gnade der Erkenntnis über die eigene reale Wertschätzung des Lebens an sich und seiner… wie ihr sagen würdet: gottgegebenen und liebevollen Persönlichkeit. Und… das Wissen und die Last um die Verantwortung, die einem dieses aufbürden. Die meisten Patrioten, die sich diesem System mit Leib und Leben verschrieben haben, sind ihre Heimat und ihre Leute scheißegal. Sie lieben nur die Banken jedoch rühren sie für ihre Heimat keinen Finger.
Das bringt uns zu solcher Frage, wieso sich der durchschnittliche Pegidaist V-Männern, sozusagen Staatsschauspieler, anvertraut und glaubt, jedoch ihm der Weg zur rationaleren und realen Lösung der Probleme nicht in den Sinn kommt.Sozusagen nix für sein Land tut außer jammern, hassen und spazieren gehen…
Jut… das gilt für jegliche Szenarien, denen man nacheifern kann. Wieso sich für etwas instrumentalisieren lassen, was sich eh wieder über kurz oder lang gegen den Bürger richtet, der sich soooooo engagiert hat und dann auch wieder betrogen wird?

Man sagt uns nach, wir als Nordländer hätten kaum einen Sinn fürs Tanzen und für Leidenschaft. Na…. wenn wir etwas mit Leidenschaft betreiben, dann sind es Obrigkeitshörigkeit und Pseudopatriotismus.

Wenn wir hassen, dann mit Leidenschaft.

Man braucht schließlich wieder eine Randgruppe, auf die man den Hass projizieren kann. Denn damit lässt sich in Krisenzeiten wie diesen polemische Arbeit gut umsetzen. Unter diesen Umständen ist man fast geneigt kühn zu behaupten, dass das mit Demokratie nix mehr zu tun hat und man muss sich die Frage stellen, ob unter dem alles verschleiernden Mäntelchen der Pseudodemokratie, nicht doch die Timokratie hervorlugt und nur auf seine Chance wartet, sich von den Neu-Bürgern und denen, die unser System auch schon ausgesondert hat, nach und nach zu trennen.
Irgendwann reicht es nicht mehr aus, sie nur sozial auszugrenzen und sie für die Öffentlichkeit kaum sichtbar wirken zu lassen. Das klappt bald nicht mehr. Wie wird sich das System mit all den Verlierern und all denen, die noch von unserer Seite aus der Mittelschicht in das Hartz fear KZ fallen, umgehen?
Ausgrenzung und #digitale #Euthanasie ?

Wollen wir das wieder erleben? Wollen wir wieder für diese Schuld verantwortlich gemacht werden und niemals… nie…. bis ans Ende aller Tage die Urschuld der Sünden der Gegenwart als Stellvertreter für andere übernehmen? Weißte… rennst auf ne Pegida Demo und grölst: Ausländer raus! Und Montags sitzte dann wieder auf Deinem Job in einer Firma, die durch internationales, also ausländisches Bankgeschäft ausländischen Investoren und Anlegern gehört….. Hm…. jaja…. jetzt mal langsam…. Also… wenn man etwas für sein Land tun will und sich als stolzer Patriot fühlen, dann tut man doch was Gutes für sein Land und Leute, oder? Aber so???
Nur mal so zum Sagen.

Die Zahl der Opfer von Ausgrenzung und Generalverdacht wird steigen. Jeder ohne Job, der nicht vonne ARGE gefördert wird, ist ein Staatsfeind. Alles asoziales Geschmeiß, die Scheiße unter dem Schuh der Gesellschaft. Das lässt selbst die Juden kurz aufatmen, denn nun stiehlt ihnen eine neue Randgruppe in Deutschland die Show im Opfermusical. Zum Trost gibt’s dann wieder ein paar U-Boote to go…

Denn dahin wird der Weg gehen. Alle Immis werden unter Generalverdacht gestellt und kriminalisiert. Sie werden auch in der Grundsicherung laden, denn so viele Fachkräfte sind nun auch nicht mehr dabei und man wird im nächsten Schritt hingehen, alles miteinander zu vermischen und dann auf alle einschlagen und noch mehr ausgrenzen. Jaja…. was denkt ihr denn…. Hartz vier war nur ein Puzzlesteinchen im Gesamtbild der Renazifizierung. Denn wenn der Deutsche etwas kann, dann andere ausgrenzen. (Die Verallgemeinerung „der Deutsche“ ist nur ein stilistisches Mittel).

Lange Ausbildungszeiten vermeiden! Werde direkt Flaschensammler.

Lange Ausbildungszeiten vermeiden! Werde direkt Flaschensammler.

Hört man sich mal ein wenig beim doofen Durchschnittsdepp um, so hat die Ausgrenzungspropaganda Bürgern gegenüber, die aus Hartz vier nicht mehr herauskommen, ganze Arbeit geleistet. Hört man sich da mal um, wie dort gehetzt wird, bekommt man über so viel Einfalt den Mund nicht mehr zu und denkt sich nur noch: Was für ein dummes Schwein. Was für ein dummes und opportunistisches Arschloch. Einem, der sagt, er wäre Patriot und liebe seine Heimat…. ist doch ein Widerspruch, oder?
Was für ein herz- und hirnloser Hetzer. Jaja… lies es Dir gerne noch einmal durch. Was für eine Drecksau.
Wie? Beleidigend? Wir? Höhöhöööööö…
So fühlt sich das für ein Opfer von Hartz IV tagtäglich an. Rund um die Uhr.
Das Problem sind nicht die, die dieses System schon um Lebenszeit, Perspektiven und Geld gebracht hat. Es sind die Menschen das Problem, die noch über einen Job verfügen. Die, die nach allen Seiten treten.

Wir schreiben es nur einmal. Die staatliche Propaganda gibt es täglich und nun weißt Du, wie es sich anfühlt, tagtäglich beleidigt, gedemütigt, ausgegrenzt und entsozialisiert zu werden.

Es ist nicht nur der Hunger und die kalte Stube zu Hause, mit denen man Menschen in ihrer Würde bricht, es ist das Ausgrenzen und der Generalverdacht.
So was kann nun wirklich nur auf dem Mist von ganz kranken Arschlöchern gewachsen sein. Vielleicht sollte man mal mit denen anfangen und diese humanoiden Exkremente täglich verfolgen und sie nie wieder zur Ruhe kommen lassen.
Das ist das tägliche Spießrutenlaufen von Menschen, die man von Seiten des Systems her mit Absicht ausgrenzt und von Erwerbsmöglichkeiten abhält.
Doch so lange der Irrglaube im Volke vorliegt, die Menschen wären nur zu faul zum Arbeiten…. die sollte man alle sperren und hungern lassen…. Wenn jemand wirklich so denkt, dann ist er ein ….na…. was denn wohl… müssen wir das jetzt schon wieder ausschreiben? Alles Andere, nur kein Patriot.
Ich meine, … wer ist schon so doof, und packt zweimal hinter einander auf eine heiße Herdplatte?

In unserem Land scheint das der Fall zu sein.
Rechte, konservative, wirtschaftsfreundliche und menschenfeindliche Politik hat im letzten Jahrhundert die Öfen der ausgrenzenden Kapitalisten und Faschistenpolitik befeuert, so klaubt man jetzt auch wieder die Zündhölzer zusammen und wartet beharrlich auf den Zündfunken, der das ganze Chaos entflammt. Es ist alles vorbereitet, man muss jetzt nur noch abwarten, denn das Volk ist mittlerweile in sich so zerrissen, dass es gar nicht mehr weiß, wo oben und unten ist.

Wenn ein Weg falsch ist, … das kennt jeder Autofahrer… dann kehrt man um und schlägt einen anderen Weg ein. So aber nicht bei uns. Was bleibt einem auch anderes übrig. Linke Politik ist nicht en vogue, genauso wenig wie rationales und überlegtes Handeln. Seit dem sich die SPD an die Christpsychopathen verkauft hat, gibt es keine sogenannte linke Politik mehr.

Die einstmals große Volkspartei, die sich sozial und demokratisch auf die roten Fahnen schrieb ist schon lange nur noch der Bulldozer für rechte Ansichten, die Abrissbirne menschlichen Verständnisses und der Tanzbär, den man am Nasenring durch die Arena selbstzerstörerischer kapitalistischer Kräfte führt.
Als man damals schon beim Bonn-Berlin Beschluss (die Wahl der neuen Hauptstadt war ja auch gezinkt…… fragt man mal beim Bonner Bürger Bund nach…) genau die heutigen Umstände prognostizierte, hielt man diese Leute noch für Spinner, für verrückte Staatsfeinde und kranke Gesinnungsgenossen, die sich der Zukunft und der Alternativlosigkeit des Systems verweigern. Tja… heute weiß man, das man damit richtig lag und die Verurteiler von gestern heute nicht viel schlauer sind und ihre Borniertheit bis zum Exzess ausleben.

Seit Jahrzehnten zeigen Kabarettisten, die die einzige Opposition in unserem Land darstellen, diese Missstände auf, doch der Bürger lacht darüber und hält das alles nur für ein Bühnenprogramm.
Was macht den Bürger wohl so blind?
Ist es fehlende Bildung? Sind es Gier, Neid und Missgunst? Was zur Hölle ist das? Da kannste alle paar Jahre wählen gehen und hoffen, hoffen, hoffen, doch es passiert immer das Gegenteil von dem, was wirklich Sinn machen würde. Es scheint so als seien schier gewaltige Kräfte am Werk, die alles Gute in unserem Land verhindern. Der lange Weg von „uns ge-links zu un-rechts“.

Deine Wahlstimme in dieser Systemvariante hat folgenden Wert: Die Politik gehört der Wirtschaft. Die Wirtschaft den Banken. Die Banken den Profiteuren. Die Profiteure brauchen Profit und der muss so sicher sein wie nur geht. Also hat deren Wille immer Vorrang vor allem anderen. Die Bilanzen müssen stimmen, damit Profit entsteht und den Rest… den kennste ja… und Du meinst wirklich, das die Deine Wahlstimme echt für ernst nehmen? Spare Dir also den Weg. Gehe lieber mal öfters in Dich selbst und folge Deiner Herzstimme Deines menschlichen Stolzes.

Komisch, was?
Nunja… Wahlen wären wichtig, doch in einem auf Schulden basierenden und auf Konkurrenz aufgebauten Wirtschaftssystem kann das nun mal so nicht funktionieren, wie man es sich als Bürger erwünscht. Wenn es einem nutzt, dann nur denen, die sowieso die Zügel in der Hand haben.
Dich instrumentalisieren die und sie werden Dich wieder enttäuschen.

Wenn eines sicher ist, dann ist es das. Woher wir das Wissen? Och….komm, datt hättste jetzt nicht fragen dürfen. Also wirklich…. auch wir dürfen doch ein wenig Basiswissen beim Leser verlangen, oder???

Es ist wirklich nicht einfach in diesen Zeiten, einen kühlen Kopp zu bewahren und nicht auf irgendeinen Zug aufzuspringen und in irgendein vorgegebenes Horn zu tuten. Viele Möglichkeiten hat der Bürger leider nicht und das Schlimme ist, er lässt sich wieder für etwas vor einen Karren spannen, was schon mal schief gegangen ist.
Wo soll das denn noch enden? Werden Vorstädte bei uns wieder zu Gettos werden? Wird man wieder Menschen zusammenpferchen, sie sammeln und …. ja…. was dann wieder? Wieder Lager, wieder Öfen, wieder….

Nee, nee…. Keine KZ’s mehr in Deutschland. Wo man doch bald mit Drohnen, die sich selbstständig auf die Suche nach ihren Opfern machen, die Menschen einfach so auf der Straße töten wird. Deswegen benennt die Mutti und ihre ewig gestrigen rechten Recken das System als alternativlos. Klar. Es ist allumfassend und es bietet sogar den Luxus der freien Entscheidung: Man darf sich aussuchen, ob einen eine staatliche Militärdrohne hinrichtet oder ein Terrorist. Bezahlt werden beide Seiten eh aus der selben Kasse. Wenn das nicht mal Demokratie ist, woll?

Wieso Geld für Schulen ausgeben, wenn Meinungsbildung durch Propaganda fürs Gesindel ausreicht?

Dazu verhilft grade die Propaganda gegen den nordafrikanischen Typen, der gerne dauergeil und gewaltbereit deutsche Frauen vergewaltigt und beklaut.
Für die menschenfeindliche und wirtschaftsfreundliche Vernichtungspolitik war Köln der reinste Segen, denn endlich kann es jeder sehen, wie sehr der nicht weiße Typus wohl doch alle Unkenrufe und Vorurteile selbst bestätigt. So jubelt auch die slawische Rasse und Russlanddeutsche, Kohls (CDU) stille Reserve an Wählerstimmen, stehen sie nicht mehr im Fokus, dass sie ständig von Sperrmüll zu Sperrmüll fahren, Kupfer und Metallregenrinnen von Häusern klauen und mit Enkeltricks Menschen am Telefon abzocken.

Wer sich an Frauen vergreift, klaut, mit Drogen handelt, keinen Respekt hat vor der Polizei und anscheinend sich aufgrund Bildungsrückständen, religiöser Konditionierung sowie patriarchische Sozialisierung, eine freudsche Fehlleistung nach der anderen hinlegt, der muss einer wohl niederen Rasse angehören. Na, wer so drauf ist, ist kein Kulturbereicherer und wird auch in Zukunft nur Kosten verursachen, für den der Steuerzahler angeblich den Kopf hinhalten muss. Denn er muss diesen unterprivilegierten afrikanischen und orientalischen Wilden bis zu seinem Ableben mit durchfüttern. Um Himmels Willen…. stimmt…. die werden ja nix Großartiges leisten können aber trotzdem leben….Scheiße…. Also muss noch mehr Propaganda her, die unserer Heimat und unseren Bürgern noch mehr schadet…. Na…. doch mit Drohnen auf Arbeitslose und anderes Geschmeiß ballern?

Denk dran: Auch Dein Name steht schon auf einer Patrone…

Bleiben Sie uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politikin, Kirchin, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.
Wenn euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke.
Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:

http://www.toonsup.com/egon
Ohauerha
AfK
Links zum heutigen Thema:

Timokratie

https://de.wikipedia.org/wiki/Timokratie

Für ARD und ZDF kein Thema: Bertelsmann übernimmt Meinungskontrolle auf facebook

https://propagandaschau.wordpress.com/2016/01/22/fuer-ard-und-zdf-kein-thema-bertelsmann-uebernimmt-meinungskontrolle-auf-facebook/

Facebook: Profil wie ein offenes Buch

http://dradiowissen.de/beitrag/facebook-profil-wie-ein-offenes-buch

Es ist Zeit für Realismus!

Es ist Zeit für Realismus!

Hitler kommt zurück. Auschwitz auch

Hitler kommt zurück. Auschwitz auch.

DER TERRORKRIEG: Das Paradoxon vom ungewinnbaren, endlosen Krieg gegen den Krieg

DER TERRORKRIEG: Das Paradoxon vom ungewinnbaren, endlosen Krieg gegen den Krieg

Rüstungskonzern: 40 Länder arbeiten an „Killer-Robotern“

http://futurezone.at/netzpolitik/ruestungskonzern-40-laender-arbeiten-an-killer-robotern/176.913.680

COUNTERPUNCH – Wie der Westen Terrorismus erzeugt

https://propagandaschau.wordpress.com/2016/01/24/counterpunch-wie-der-westen-terrorismus-erzeugt/

Islam: Fanatismus oder Weltreligion – ein Interview mit Yavuz Özoguz

Islam: Fanatismus oder Weltreligion – ein Interview mit Yavuz Özoguz

Gegen Krieg, Ausbeutung und Unterdrückung

http://antikrieg.com/aktuell/2016_01_24_wieder.htm

Die Achse des Guten: Die Erde ist eine Scheibe, wenn Nazis sagen, dass sie rund ist

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/die_erde_ist_eine_scheibe_wenn_nazis_sagen_dass_sie_rund_ist

Der große Rentenbetrug

http://www.nachdenkseiten.de/?p=30551

Hurra wir verblöden

Hurra wir verblöden…

Jobcenter Rechner leicht zu hacken?
https://aufgewachter.wordpress.com/2016/01/26/erwerbsloser-isoliert-sanktionsmodul-der-ba-mit-fraktaler-verschluesselung/
Die Märkte des Todes- Handel mit Henkern – Milliarden Rüstungsdeal mit Saudi Arabien und Katar!

Die Märkte des Todes- Handel mit Henkern – Milliarden Rüstungsdeal mit Saudi Arabien und Katar!

Die Heuchelei mit den älteren Arbeitslosen

Ein Einblick in die Heuchelei rund um ältere Arbeitslose

Bürger! Dein hart erspartes Geld ist Geschichte.
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/schaeuble-gibt-deutsche-sparguthaben-zur-euro-sicherung-frei-in-unauffaelligem-faz-artikel-a1301935.html
Unser Innenminister. Der Volksverhetzer
http://norberthaering.de/de/27-german/news/536-de-maiziere#weiterlesen

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt.
Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.
Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

(Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz und einer Allergie gegen ganz schwarzen Sardonismus.)

Heute haben wir im Radio gehört, dass Vizekanzler Gabriel (SPD) jetzt das Thema frauenfeindliche Werbung angehen will.
Die soll in Deutschland künftig verboten werden.
Ob dann auf deutschen Werbeplakaten Frauen bald nur noch in der Burka zu sehen sind?!

Das selbe gilt dann auch für Werbung, in der Wesen mit Menstruationshintergrund mit offen wallendem Haar, modischer Kleidung sowie Kosmetik und spezieller Damenhygiene Produkte und jedwede Art von PR und öffentlicher Darstellung der Frau, wenn sie nicht hochgeschlossen, bieder und bedeckt, auftreten. Der Super G der Damen… bald nicht mehr in sexy hautengen Einteilern, nie mehr Turmspringen der Frauen im Badeanzug und oder Bikini? Nie wieder Helene Fischer ohne Burka???

Rheinkultur

Jetzt mal den ganzen rechten und linken Kokolores beiseite genommen…
Darüber muss man nicht sprechen, haben diese beiden politischen Lager beim letzten Mal schon in die absolute Katastrophe geführt. Dem Faschismus ist es egal von welcher Seite man sich ihm nähert und mitmacht.

Vielleicht muss man jedoch ein Trauma ein zweites Mal erleben, um von ihm geheilt zu werden. Der Islam bereitet der deutschen Geschichte einen Bärendienst, denn mit seinem Terror und seinem kruden Verständnis schwanzlosen Gesellschaftsmitgliedern gegenüber, die er für minderwertig und verhüllenswert hält wird er auf ewig die Deutschen von der Naziurschuld reinwaschen und die Sünden der Vernichtung für alle Zeit auf sich ziehen. Wo bleiben da das „Je suis Allemand“ und die Avatarbildchen in den Nationalfarben der Toten…. ach….sind ja eh nur Deutsche.

Vielleicht gehört deswegen der Islam zu Deutschland, so die Auffassung von den steuergeldfinanzierten Staatsvernichtern. Denn beide Regime haben eines gemeinsam: Die Ausgrenzung von Menschengruppen. Und wenn der Deutsche eines kann, dann Ausgrenzen. Das beweist er nun seit über 10 Jahren mit seinem Hartz vier Terror, was nur einer der Startschüsse zur Vernichtung deutscher Kultur und Lebens war und ist.

So muss sich heute jeder öffentlich Bedienstete und Beamte die Frage gefallen lassen, auf welcher Seite er oder sie steht.

Es ist leider so. Der deutsche Intellekt reibt sich heute noch die blutigen Köpfe, die er sich in den 60ern bei den Studentenunruhen und den schweren Schlägen der Jubelperser sowie staatliche Erfüllungsgehilfen der Exekutiven zugezogen hat.
Man hat es damals schon perfekt verstanden, vernünftige und neue Gesellschaftsmodelle zur Verbesserung der Lebensqualität den Studenten aus den Hirnen zu schlagen. Naja…. waren ja damals noch mehr Ex Nazis in öffentlichen Posten, die von Adenauer (CDU) in Lohn und Brot gebracht wurden.
Leider hat sich dieser Geist bis heute im Land gehalten und bricht nun wieder mehr und mehr auf. Wobei man es eigentlich nicht verstehen kann, dass grade die, die den rechten Hass groß machen, die sind, die diese Systemvariante nun mal gar nicht leiden kann. Der besorgte Bürger wird nur instrumentalisiert und ausgenutzt. Sonst nichts. Der kann nicht anders. Der ist schwach und schreit nach Stärke, die dann den Schwachen den Weg zu den Öfen des neoliberalen Kapitalismusterrors weist. Kennste doch noch selbst den Spruch vom Mohr, der die Schuldigkeit getan hat…. Wobei sich der Mohr in diesem Falle nicht auf die epidermale Färbung der äußeren Erscheinung beschränkt. Diesmal gehts um die ideologische Überzeugung.

Die Ausgegrenzten, die Verlierer, die Hoffnungslosen, die Trinker und viele andere mehr. Menschen, die dieses System früher schon als unwertes Leben brandmarkte und sie in Lager internierte und in Öfen schob. Da grenzt es schon fast an intelektuellen Suizid, wenn man auf ne Pegida Veranstaltung geht und diesen wirren Thesen beipflichtet. Denn man demonstriert im Grunde genommen gegen sich selbst und gibt sich so selbst zum Abschuss frei. Doof, was?

Nun mal aber ehrlich. Rechter und linker Mist beiseite gelassen… alles in allem riecht das alles schon nach einer verdeckten Islamisierung, die seit Jahren läuft, denn Staat und Staatsorgane wie Beamtentum und öffentlicher Dienst drücken bei den Prinzen aus 1000 und 1 er Nacht gerne beide Augen zu, wenn es darum geht, Straftaten dieser Personengruppen zu ahnden.

Verhüllung Kopie

Als damals sich die kalte Heimat annen Westen verkaufte, waren es die Russen. Da hatten wir so ähnliche Probleme in diesem Land. Doch das fiel noch nicht so auf.
Die Sicherheitsorgane wissen das schon seit Jahren, dass sich kriminelle Immis immer und immer wieder zu neuen Banden zusammenschließen.

Selbst deren Landsleuten, die hier ein Gewerbe betreiben oder einfach nur in Frieden leben wollen gehen diese Vögel auch schon lange auf den Sack. Das ist Ethnien übergreifend. Jaja… sie hatten halt alle eine schwere Kindheit. Kuscheljustiz par exelance. Jede Gesellschaft hat ihre Gesetze und Eigenschaften. Tritt man in sie ein, dann hat man immer gewisse Spielregeln zu beachten.
„Wenn in meiner Kneipe einer ausflippt und mir den Laden vermasselt… dem geb ich auch nicht noch einen aus und setz den an die Theke. Raus damit. Fettich. Wäre so leicht, was? Hömma Kollege…. hör auf, andere auszubeuten und sie zu töten…. wäre doch mal ein Anfang, oder? Das löst dann auch die Flüchtlingsströme auf. Wie gesagt… die Freiheit und die Demokratie so anderen vorzuleben… da ist es doch abzusehen, dass das in die Hose geht, oder? Da braucht man nicht studieren für. Man sieht ja, was aus den Typen wird, die heute die Geschicke lenken.

Arbeitete man seit Jahren etwa auf genau diesen Zustand hin? Wollte man es so, wie es heute ist? Und wieso ist es immer die CDU, die dieses Land mit Perfektion plündert und in den Abgrund führt? Und… wie dämlich muss man als rechter konservativer Wähler sein, dies nicht zu begreifen?

Jaja… die SPD entwickelte sich in den letzten Jahren förmlich zum Wurmfortsatz kapitalistischer Rasseideologien und biederte sich als Erfüllungknecht der wirklich schweren Jungs an, die sich schon während ihres Studiums in Studentenverbindungen beim alkoholisierten Ringelpitz mit Anfassen gegenseitig in den Schritt kotzen. Das schafft Kameradschaft, das schweißt fürs Leben zusammen. Pfründschaften die man später mal braucht, wenn einem der Papa mit genügend Knete den geilen Job besorgt hat. Anders läuft das hier auch nicht mehr. Gut bezahlte Arbeit gibts eben nur noch für Auserwählte. Der Rest darf zum Supertalent und sich als Dämlack noch dämlicheren Volldeppen zur öffentlichen Zurschaustellung zum Fraß vorwerfen.

Ja, es gibt Parallelgesellschaften in unserem Land, die sich einen Scheiß um Recht, Ordnung und Gesetze kümmern. Banken, Politiker, Anleger, Profiteure, Kriecher, Inländer. Und auch Ausländer. Dazu kommt noch, dass sich die Verwaltung von Deutschland seit Jahren schon zum Erfüllungsgehilfen faschistischer Vernichtungsszenarien macht, was dieses Land angeht.

Die Karawane zieht weiter, der Sultan hätt Duursch…

Karnevalsumzüge werden abgesagt und anstatt einen Immi mal beim Fasching in den Arm zu nehmen und ihn zu bützen bis er platzt, statt wie befürchtet von selbst explodiert und so zum Knaller auf jeder Jeckenfete wird, wird lieber ausgegrenzt und abgesagt was das Zeug hält. Anstatt selbstbewußt seine Lebensfreude wie gewohnt auf die Straße zu tragen und zu feiern…. nein….es könnte ja die armen Immis verschrecken und stören.
Oder gibt es etwa Hinweise auf mögliche Anschläge? Jeder weitere mögliche Tote aus und in unserem Land… Nein. Schluss damit. Genug der Worte… obwohl… da kommen jetzt noch ein paar…

Wird die europäische Lebensfreude, die Gemeinschaft und der Spaß an der Freude bald Geschichte sein und für Terror und dem kulturellen Genozid geopfert?

So demonstriert man keine menschliche Stärke und repräsentiert nicht das, was wir uns eigentlich alle für sich selbst wert sein sollten, so zieht man einfach nur den Schwanz ein und kapituliert vor den Bedrohern, die von außen so wie von innen an der Vernichtung europäischer Kultur mitwirken.

Man kann fast dem Glauben erliegen, dass der Terror vom anglikanischen Bereich inszeniert wurde, der Islam genauso missbraucht wird wie alles andere auch, um faschistische und kapitalistische Interessen durchzusetzen.
Ja, man kann fast meinen der römisch-katholische Glaubensbereich wird mit Absicht geopfert. Sähe schließlich auch schlecht aus, wenn in den Geschichtsbüchern stehen würde, dass man Europa mit Atombomben platt gemacht hat. Lieber sendet man Schwerverbrecher aus und bedroht die angeblich freie Welt, die nur für die scheinbar frei ist, denen das Geld aus dem Arsch wächst, wofür andere sich jeden Tag prostituieren müssen.

Aber alle Lebensfreude absagen, Frauen aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwinden zu lassen and so on….
Das ist feige und verunsichert. Doch was sollen se auch anderes machen? Die Polizei ist schon lange am absoluten Limit und es ist schade, wie grade auch dort Menschen regelrecht verheizt werden, obwohl sie einen wahnsinnigen Job machen, um den Bürger zu schützen. Danke an die Trachtengruppe. Danke an euch. Auch das muss mal gesagt werden. Es ist ja nicht alles schlecht in unserem Land, diesem geilen Fleckchen Erde.

TattoBoom Kopie

Da schließt man lieber Flüchtlinge unter Generalverdacht vom Besuch eines städtischen Hallenbades aus, anstatt nur die Arschgeigen rauszuschmeißen, die dort Menschen belästigt haben. So wie früher. „Diese Parkbank darf nicht von Juden benutzt werden…. Nur für Arier…. Kauft nicht bei Juden… etc…“

Diesen braunen Mief bekommt der Deutsche wohl immer noch nicht aus den Klamotten. Der Generalverdacht.
Liebe Immis… seit euch eines sicher… wenn der Deutsche eins kann, dann ist es ausgrenzen. Das tut er schon seit über 10 Jahren mit seinem Antisozialprogramm Hartz vier inklusive entsprechender Propaganda.

Der Deutsche erzeugt gerne selbst Gruppen, die er dann als nicht gesellschaftsfähig ausgrenzt, diese für ihr Schicksal selbst verantwortlich macht und jeden Tag wie ein Berserker auf sie eintritt. Wir wissen, auch unser System ist nicht perfekt und es gibt noch viel zu tun. Doch die seit Jahrhunderten schwer erkämpfte Freiheit einer faschistischen Religionsidee zu opfern… Wer will das so, dass sich die verschiedenen religiösen Richtungen bis aufs Blut hassen? Hm??? Das kann doch nur die Religion des Geldes sein, oder?

Ob es nun wie damals „Endsieg“ heißt oder heute so nett als „unser System ist alternativlos“ von der zukünftigen Ex-Kanzlerin verkündet wird… wo ist da der Unterschied?

Glaubt ihr, werte Immis, dass wenn der Deutsche so was schon seit über 10 Jahren mit großem Erfolg seinen eigenen Leuten antut, was meint ihr wohl, zu was er bei euch imstande wäre… hm?

Von der Willkommenskultur zur Verabschiedungskultur.

Das jetzige System läßt da auch nicht viel Spielraum. Sag beim Abschied leise servus. Doch viele Länder nehmen ihre Leute nicht mehr zurück. Vielleicht sollte bei der Einreise doch so ne Art Pfandsystem eingeführt werden, wie in der Schweiz? Grade weil einige ferne Länder dabei sind, ihre Gefängnisse und Psychokliniken zu leeren und diese kranken und kriminellen Menschen als Flüchtlinge auszugeben…. Ja…. die wissen warum sie ihre Hefe des Volkes loswerden wollen…. (Woher wir das wissen? Ach… steht noch nix im Netz? Hm…. Infos…. Infos…. Infos)

Jaja… da muss man erstmal schlucken, woll?
Fakt ist doch, die Flüchtlingskrise wurde künstliche erzeugt. Mit ihr strömen überwiegend Männer nach Europa in der Hoffnung auf Geld, Glück und Weiber. Dazu kommt leider… wir müssen es so wertfrei wie möglich skizzieren… eine sehr antiquierte Einstellung zur Gleichberechtigung von Frauen und weibliche Wesen in männlichen Körpern, sowie die religiös motivierte Gewalt der Beschneidung, die traumatisiert und das restliche Leben schwer beeinflusst.

Da kann über kurz oder lang gar nicht mehr kurz oder lang für Frauen zur Disposition stehen bei der täglichen freien Bekleidungswahl. Zu ihrem Schutz trägt sie nur noch lang. Und mit der „einen Armlänge Abstand“ Körperhaltung… also den rechten Arm sollte die Dame dann nicht grade heben. Würde wohl noch verstörender wirken… so ein kleines züchtiges Wallkürchen, das zarte Rehlein…

Um es kurz zu machen und es ganz banal auf einen Punkt zu bringen:
Jungs! Hier bei uns gilt die Devise: Wer ficken will muss freundlich sein!

Freundlichkeit ist allerdings auch ein Produkt von Bildungsniveau und Sozialisierung. Werfen wir mal einen… nur einen kleinen, scheuen Blick auf die Statistiken zur Analphabetenrate und Bildungsvermögen der Länder, aus denen noch mehr Menschen hier hin strömen werden…. Dass das so schlecht bei denen aussieht, das liegt nicht nur an der Spätkolonilalpolitik und an der Ausbeutung des Westens, das liegt im Niveau der einzelnen Ländern und an der fehlenden Bereitschaft, sich um die eigenen Menschen im eigenen Land zu kümmern. Doch Stammesklansdenken, korrupte Seilschaften und religiöser Wahn zerstören dort schon von selbst die eigenen Völker. Das kann man uns hier im Westen nicht vorwerfen. Wir sind auch nicht an allem Schuld. Wenn dort die Bereitschaft zur Entwicklung nicht vorliegt, dafür können wir nichts. Das ist deren Staatversagen.

Um es für den schwer medienmanipulierten Menschen einfach auszudrücken: Das ist so wie beim Supertalent. Es ist nicht jeder eins. Aus der nicht endenden Masse derer kristallisieren und qualifizieren sich nur die, die wirklich gebraucht werden können. Da hat nun mal nicht jeder Platz und keine Zukunft im System. Selbst beim Supertalent gibt es einen große Herde an Ausschuss ohne wirkliche Verwendung und im kapitalistischen System ist das genauso.
Mit den Gebildeten kommen jedoch immer mehr, die dazu bisher noch nie Zugang dazu hatten. Und so viele Handlanger brauchen selbst wir nicht, da wir… der schlanke Staat… in allen Bereichen Menschen immer mehr von der Erwerbsmöglichkeit und Perspektivaufbau abbringen.
Rationalisierung, Computerisierung, Digitalisierung und gezielter Stellenabbau, damit die Gruppe, die dann der Deutsche wieder noch mehr ausgrenzen kann, größer wird, die Unzufriedenheit und der Frust wächst und man dank Staatsorganversagen, wieder nach mehr Überwachung, Ausgrenzung und sogar den Einsatz der Bundeswehr im Inneren diskutiert und schreit.

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel.
Blinzeln Sie bitte bei dem nächsten Interview, dann wissen wir Bescheid, dass sie erpresst werden und all das nicht rein zufällig geschient. Sie müssen doch von jemandem gezwungen werden, dass sie so einen Mist machen…

Tja… freut ihr euch auch schon so auf 2016 wie wir???

Wir müssen uns langsam aber sicher wirklich fragen, was hier im Lande auf welchen Grundlagen eigentlich geschieht.

Überwachung und Zensur.
Das wird der Hit dieses Jahr. Das neue Sommermärchen…
Hm… und wer wird wohl die Zensur und die Überwachung übernehmen?
Was meint ihr? Richtig! Das Reichspropagandaministerium wird entstaubt und aufgehübscht, sodass viele, viele Nieten in Nadelstreifen dort ihren niederträchtigen Jobs nachgehen können.

demokratischeDiktaturCOLO

Die Bertelsmanntochter ARVATO wird künftig alle Facebookeinträge in Deutschland kontrollieren.
Das heißt, dass ein Dienstleister eines der weltweit größten Medienhäuser bald darüber entscheidet, was im Internet noch geschrieben werden darf oder nicht.
Auf die Idee muß man erst einmal kommen …
Darüber hinaus wird davon auch das Mutterhaus Bertelsmann wieder profitieren. Immerhin ist Bertelsmann dann in der Position, die Nöte und Ängste der Menschen zu kennen, ohne das diese auf Facebook jemals sichtbar geworden sind.

ARVATO betreibt in Deutschland übrigens u. a. den Service D 115. Dort kann Bürger/Bürgerin anrufen, wenn er oder sie Fragen an unsere Regierung oder die Gemeinde hat. Noch so eine Unmöglichkeit. Wie kann der Staat es zulassen, dass ein Privatunternehmen besser über die Nöte und Wünsche der Bürger informiert ist, als er selbst?
ARVATO stellt dem Staat keine umfangreichen Statistiken zu diesen Anfragen zur Verfügung, sondern sammelt das Wissen für eigene Interessen.
Unsere Regierung, die ARVATO damit beauftragt hat, fordert diese Informationen selbstverständlich nicht ein.
In Großbritannien hat ARVATO für die britische Regierung die Verwaltung ganzer Regionen übernommen.

Das ist alles eine sehr gefährliche Entwicklung, die dringend gestoppt werden muss. Hier sind die Kräfte mächtig am Werk, die unsere europäischen Staaten schon seit mehr als einer Generation hin zu schwachen Staaten entwickeln, um davon zu profitieren. Wie weit es diese „Staatsfeinde“ schon gebracht haben, zeigt in Deutschland aktuell die Flüchtlingskrise. Nichts funktioniert mehr, da der Staat die eigenen Verwaltungsstrukturen allein die den zurückliegenden zehn Jahren um 17% reduziert hat.

Wer schwache Staaten will, der soll in den Sudan oder in den mittleren Osten gehen. Dort kann sich jeder anschauen und es auch erleben, was es für den Bürger bedeutet, in einem schwachen Staat zu leben. Selbstverständlich sind uns diese Länder im Punkt Zensur und Meinungsunterdrückung noch weit voraus. Aber wir holen auf …

Da haben wir wieder mal was geschrieben, woll?

Nee, nee…. das sind nicht wir. Wir hören nur genau hin und bauen die Einzelteile zusammen. Grade bei dem aktuellen Hintergrund. Wir verbinden nur die Information aus internationaler Pressearbeit und wir legen das Ohr auf die Straße und hören auch dort.
Es ist unfassbar. Da schlägt man von Seiten des Kölner Lokalkolorit vor, dass Frauen eine Armlänge Distanz zu Männern einhalten sollen.
Jaja… so was schützt vor Vergewaltigung und Raub.
Jaja… sich mal wieder ein Kirchenfenster ansehen oder in der Bibel blättern… das schützt vor Terror.
Die, die so etwas sagten, sollten direkt abdanken.
Das ist ein Schlag ins Gesicht von Frauen. Jeder Frau. Und von solchen Leuten, die so etwas verlautbaren lassen, die Vögel setzen sich dann auch noch für Frauenrechte ein.
Hat watt vom Charme eines Pädophilen beim Kinderschutzbund. Ohauerha…. Der war ganz schlecht. Wissen wir. Sieht die Welt etwa besser aus? Also…. Wir sind ohne Filter. Trotzdem sind wir erschüttert über die französischen Satirekollegen und dies hier ist nur ein erweckender Aufschrei aus der Masse.

Solange sich Frauen zum Lebenserhalt der Prostitution hingeben müssen auf welche Art auch immer… Da wäre der beste Schutz das von der doofen Masse abgelehnten #BGE. Dem bedingungslosen Grundeinkommen.

Das wäre doch mal eine Schutzmaßnahme im Kampf gegen die Gewalt gegen Frauen. Solange Frauen ihre Leiber verkaufen müssen…. na,… überlegt doch bitte mal selbst.

Ist euch schon mal aufgefallen, dass das #BGE grade von den Typen abgelehnt wird, die es in ihrem Leben zu nicht viel gebracht haben, außer das sie solange geschuftet haben, bis sie selbst nichts mehr auf Tasche haben und sich ihr anscheinend doch nicht so „alternativloses“ System mit Terror, Ausbeutung, Krieg und Mord gegen sie und ihr Leben richtet?
Das #BGE wird von Leuten abgelehnt, die dieses System zu dem haben werden lassen, was es heute ist. Ein auf Ausbeutung, Verdrängung und Konkurrenz basierendem Schuldgeldsystem, was uns wieder in Tod und Vernichtung gebracht hat? Aus Angst, dass die Masse  an der Macht verliert, mit der sie seit Jahrzehnten wirkliche Fortschritte verhindern und den Rest der Gesellschaft mit ihrer bornierten Beliebigkeit terrorisieren. Da läuft doch was falsch, oder?

Wäre da nicht mal eine Zäsur nötig? Eine Auszeit? Ein Break? Extrem, was wir schreiben, oder???

Na, hömma Kollege… Ich meine… wir sind ja schon ganz schön Scheiße und kolorieren die Gegenwart oft ziemlich krass. Doch nach dem letzten Bild von Hebdo… Das mit dem toten Flüchtlingskind…. wißt schon…. Da sagen selbst wir: Hallo Assis! Sacht mal… Gehts noch? Die Freiheit, die ihr Leben wollt basiert auf dem gegenseitigen Respekt und die Achtung des Menschen. Jedem Menschen.
Wie will man den Respekt vor der eigenen Kultur wahren, Werte weiter vermitteln und bewahren, wenn man wie ein kleiner mit sich selbst unzufriedener Rotzlöffel andere mit Scheiße beschmeißt?

Wenn schon Scheiße, dann doch bitte mit Stil und Respekt.

So wie menschliches Sein von Natur aus endlich ist und jegliches Morden und Ausbeuten aus genau diesem Grund gar keinen Sinn machen…
So ist die Würde und die Ethik sowie Moral und gegenseitige Achtung dem Leben gegenüber grundsetzlich und nicht verhandelbar.

Wollt ihr Frauen wirklich gleichstellen, also dem Mann auf Augenhöhe….
Was wäre da wohl praktischer: Eine Armlänge Abstand oder ein #BGE?

Ihr wollt Umsatz, Arbeit, Konsum, Frieden und Freiheit? … Eine Armlänge Abstand oder #BGE für alle?

Stimmen Sie jetzt ab:

Bleiben Sie am Leben.
Und uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.
Wenn euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke.
Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:

http://www.toonsup.com/egon
Ohauerha

AfK
Links:

„Jahr für die Frauen“. SPD will sexistische Werbung verbieten:

http://www.focus.de/politik/deutschland/jahr-fuer-die-frauen-plaene-fuer-2016-spd-will-sexistische-werbung-verbieten_id_5216327.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-politik&fbc=facebook-focus-online-politik&ts=201601162003

Facebook: Profil wie ein offenes Buch:

http://dradiowissen.de/beitrag/facebook-profil-wie-ein-offenes-buch

Wer verbirgt sich hinter „Facebook-Löschteam“?

Wer verbirgt sich hinter „Facebook-Löschteam“?

Das Sozialgesetzbuch II ist ungültig wegen Verstoßes gegen das Zitiergebot gemäß Artikel 19 Abs. 1 Satz 2 GG › Grundrechteforum

Das Sozialgesetzbuch II ist ungültig wegen Verstoßes gegen das Zitiergebot gemäß Artikel 19 Abs. 1 Satz 2 GG

„Alte Knacker“ nicht erwünscht:

https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Alte-Knacker-nicht-erwuenscht,altersarmut182.html

Kriminalität von Nordafrikaner in NRW jahrelang bewusst verschwiegen – DIE WELT

http://www.welt.de/politik/deutschland/article151089556/Kriminelle-Nordafrikaner-ein-lang-gehuetetes-Staatsgeheimnis.html

Oxfam-Studie: Wenigen Reichen gehört die halbe Welt

http://www.br.de/nachrichten/oxfam-soziale-ungleichheit-100.html

Schüler dürfen sich bei Hartz IV nicht verbessern

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/schueler-duerfen-sich-bei-hartz-iv-nicht-verbessern.php