Archiv für Februar, 2016

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt. Werte Allerwerteste.

Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.
Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

(Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz und einer Allergie gegen ganz schwarzen Sardonismus.)

Deutschland. Das Land der Dichter und Denker. Die erdig, fleischige Scholle der Musen und des Schönen. Mutter allen Intellekts. Der Schoß des Humanismus und der grundsoliden Kreativität. Das ist unser Land! Der potente Walhallach des Seins! Das IST!

So stellen wir uns doch gerne dar, oder? Als Freunde und Ebenbild von Kunst und Kultur. .. Da sind wir doch so richtig geil drauf, woll?
Da müsste man meinen, dass jeder Deutsche ständig im Theater und auf Kulturveranstaltungen rumhängt und sich Wissen einsaugt, wie ein Schwamm. Alles hochgebildete Menschen. Offiziell „Überqualifiziert“, also wenig Arbeit und viel Zeit, stolz, begabt, aufrecht und quasi allwissend. Kurz: Edel.
Deutschland. Ein Freizeitland mit Beine hoch und doch so ganz vorne in der Liga.
Deutschland.
Wenn man über Deutschland spricht, spricht man eigentlich über Kunst und Kultur im Ur-Sinne.
Jawoll!

In so einem Land, da meinste, da müssten Schauspieler rund um die Uhr zu tun haben, ohne Ende Zaster verdienen und ein gottgleiches Leben führen. Oder?

Hm… wie kann es dann sein, dass in so einem Land, wie dem unsrigen, 90% der Schauspieler des Landes am Existenzminimum rumhängen, keine Jobs bekommen und nix zu fressen haben?
Komisch, oder? Ja. Isso. Der Markt ist zwar so groß und es gäbe so viel zu tun. Für Mimen und Leute vor und hinter der Kamera und hinter und auf der Bühne.
So viele tolle Jobs für tolle Menschen. Wow. So viele Chancen, so viele Perspektiven.

Doch immer mehr Theater und Bühnen müssen schließen. Die Kultur wird gnadenlos zusammengestrichen und die Bühnenkollegen arbeiten oft auf Rückstellung und sehen dann erst Kohle, wenn…. wenn watt eingenommen wurde. Oft aber auch nur für nen Teller Suppe. Und trotzdem liefert das Kollegium eine einwandfreie Arbeit. So, das die Realität nicht auffällt.

Im Gegensatz zu den Nachmittags-Erziehungsfernsehen Darstellerdarsteller hast Du das Metier gelernt, studiert und so… und dann siehste nur noch so Aushilfslemminge, die Dir die Jobs wegnehmen. Die Dein Geld verdienen. Geld, was Dir fehlt, wofür die dann auf Dich eintreten und sagen, du wärst ne faule Sau und geh arbeiten…. Hm…. komisch, woll? Damit Du sagen kannst „Ich bin Schauspieler!“… wäschste hauptberuflich Autos oder füllst Fritten in Tüten beim Schachtelwirt und anstatt Dir dreht der Melm mit Sinnlos TV ne Menge Kohle ein. Und Du guckst in die Röhre. Dazu kommt noch, dass wenn es bei Dir dann mal nicht so gut läuft und Du zwischen zwei Engagements ne Lücke hast und Du nicht den miesen Ausbeuterjob annimmst, den man Dir von Amts wegen vorschreibt, dann wirste sanktioniert und man streicht Dir mit Vorsatz Dein Obdach und Deine Kohle für Nahrung und… so nett nennen sie das heute: Soziale Teilhabe. Unter diesem Druck ist es kein Wunder, dass man von Seiten des Staates die Kunst und Kulturszene zerstört.
Dann haste so viel für Deinen Traum investiert, so viel Blut, Schweiß und Tränen. Und das alles für Dein Nichts nach Deiner Ausbildung und Studium. Mit etwas Glück ergatterst Du vielleicht nen Job bei ner Produktion, bei dem Du dann als Schauspiel Coach die Schwachköppe coachen darfst, die in ihrer Einfalt diesen Billigquatsch darstellen sollen. Und Du? Du träumst immer noch von der großen Karriere als Schauspieler. Deine Arbeit, Deine Person, Deine Träume und Vorstellungen vom Leben mit freier Berufswahl und so…. Geschissen drauf. Als Schauspieler bzw. Künstler bekommste tagtäglich gezeigt, was die Gesellschaft wirklich von Dir hält, wenn Du den Gleichschritt des alternativlosen neoliberalen Muttisystems verlässt und versuchst nach Deinen Vorstellungen zu leben. Das ist nur noch Utopie in unserem Land. Vergiss es. Entweder Du machst jedweden beschissenen Sinnlosjob und lässt Dich auf Eingliederungsseminaren von Spacken, die für private Träger arbeiten verarschen oder sie streichen Dir auch noch die Allmosen.

schwein
Denn sie wissen ja, dass Hunger, Angst vor Ausgrenzung und die Androhung von Lebensmittel und Obdachentzug, sprich das offizielle Mobbing von Staatswegen die Menschen eh zu den sinnlosesten Tätigkeiten zwingen wird. Früher oder später kriegen se halt alle dazu. Der Prora Effekt der Gesellschaft, das gezielte Entmenschlichen unseres Systems in dem das Individuum als einzelnes nichts, aber auch gar nichts gilt und jede noch so sinnvolle Eigeninitiative des Einzelnen im Keime erstickt wird. Zugunsten natürlich nur derer, die Dir und dem Rest der Mannschaft hier im Ländle, Jobs und Knete zur persönlichen Perspektivenplanung vorenthalten.

Dabei läuft die Glotze rund um die Uhr. So viel Sendezeit zwischen den Werbepausen. So viel Chancen, um Geld zu verdienen. Aber nicht für deutsche Schauspieler und Kulturschaffende.
Stattdessen wird man mit einem Schrott penetriert, das es schon mehr als peinlich ist und wir uns fragen, warum heutige Programmverantwortliche überhaupt mit so was noch Geld verdienen dürfen… So ein Obermurks.
Warum danken die nicht ab? Vielleicht liegst an der Qualität der Arbeit? An der persönlichen Auffassung, gefangen in den Seilschaften der Pfründe in den Vorstadt Villen. Jobs gibt’s dann nur noch für einige wenige aus dem Kreise derer, die…. na…. weißte selber…. siehst ja immer nur die selben Gesichter übern Äther flimmern.

Da hatten se damals grade den Medienstandort Köln aufgebaut und wollten den hypen, da machte es die Runde, dass alleine die Quadratmeterzahl der Kölner Studios die Quadratmeterzahl der Studios in Hollywood bei Weitem schlug. Und das konnte die transatlantische Allmacht natürlich nicht gut heißen.
Naja… könnte man jetzt wieder ne Verschwörungstheorie draus stricken, woll… Lassen wir das. Dünnpfiff schreiben, das ist eine Kunst. Das kann nicht jeder. Jedenfalls nicht in unserer Qualität. Na…… ein bisschen Eigenlob gehört doch dazu, oder? Schließlich haben wir als echte Kunstschaffende ja auch einen Bildungsauftrag.
So. Zurück innet Kinno… der Film geht weiter:

Ach… Schauspieler sind ja viel zu teuer. Wir hatten es glatt vergessen.
Da wirste den halben Tag mit so einer Weichspülscheiße gehirngewaschen, das es nur so kracht. Polizeitrovatoblaulichtnotruffamilien im Brennpunkt zu Gast bei Richter Hold, Salesch und K 11 Klamauk, das dem simplen Geist in unserer Runde suggeriert: „Schau! Die tun was. Mir sin sichä! Toll. So viele Mensche sorge sisch um unsää Sischerheit. Denn was im Fennsäh kimmt, des is rischtisch. Die Presse, die schreibbt Quatsch. Abbä das Fennsäh. Das ist a guude Abbeit…“

Das war so wie damals, als einem die Schwarzwaldklinik die Angst vor den Ärzten und ihrer Menschlichkeit nehmen sollte. Denn Menschen machen Fehler… und die alte Garde… nach 45… na… Einige hatten die Hände am zittern… Nüchtern…. zwischen den OP’s…
Da steckte in dem einen oder anderen noch ein wenig altbackener Forschergeist… und in den 80ern gab es einige Fälle von Pfusch… ohauerha.

Nun gut. Wenn der Tangodiesel erst mal läuft… fang früh mitm Alkohol an, denn den restlichen Tag, den willste echt vergessen, wennse mal ne halbe Stunde diesen keifenden Schranzen bei „Berlin unten und oben“ oder „Köln 0815“ beim Stümperrolle eregieren zugesehen hast. Sinnloser Text für sinnlose Charaktere in sinnlosen Dokutainment Serien. Von Sinnlosen. Für Sinnlose.

Boahhhhh…. Echt…. Gebt endlich das Hanf frei. Diese Menschen sind unerträglich. Nüchtern kann man diese Hefe echt nicht ertragen. Das ist Folter und verstößt ganz klar gegen die Genfer Konjunktionen und die Hager Landkriegs Printe.
Wenn ich eins nicht mehr sehen will, dann talentlose Deutsche, die mit ihrer Zeigegeilheit ihre Unfähigkeit zur Darstellung von Emotionen auch noch Knete verdienen. Weder diese hier, die mit ihrer Banaldarstellung eines fiktiven Korpus, einem imaginären Konstrukt mit eigener Geschichte, jeden Tag aufs Neue kläglich an der Herausforderung „Arbeit vor der Kamera“ scheitern und so das kulturelle Haus Deutschland anzünden, … weder die, noch die, die sich nächtens an Häusern von Schutzbedürftigen verdingen und auch grade die Medien für sich begeistern.

Tachsüber siehste nur so untalentierte Wegwerfgesichter. Namenlose Stinte, anspruchslos, ahnungslos, gefühllos, hirnlos.
Wennse mal zu Hause bist und Dich vor den Fernseher haust, da fängste doch freiwillig mit die Sauferei an, woll.
Da mühen sich völlig talentfreie Laiendarsteller von Szene zu Szene, schreien, keifen, knatschen, plärren und heulen.
Da von Spiel zu sprechen, das ist ein Schlag ins Gesicht eines jeden gelernten Kunstschaffenden. Unvermögende Untalente. Das ist wie Malen nach Zahlen nur ohne Malen und Zahlen. Das ist Nichts. Weniger als Nichts. Die Verneinung von Nichts. Gar nichts. Ein Un-Nichts. Huaaaaaaaaaaaaaa.

Ehrlich. Haste mal so was gesehen… hier wie Blaulicht-Notruf oder Auf Streife oder Detektei Stahl, x-diaries an so on… Irgendwann denkste doch: „Die ham se doch nicht alle…“
Da krampfen sich mediale Einweg-Verschleißteile von Plot zu Plot, die man dann in der nächsten Szene nochmal vom „Ermittler“ oder vom semiechten Polizistendarsteller erklärt bekommt. Und dann sagen sie Dir noch watt gleich wieder passieren wird. Das wird dann wieder von den gecasteten Zielgruppenbespielern versucht darzustellen, watt dann wieder vom „Ermittler“ erklärt wird. So richtig was für Doofe, oder? Das ist betreutes Fernsehen! Pflegestufe vier.

Dann noch eine Folge Frauentausch, wo de Dir sachst: „Mensch Junge…. hast Du keinen Stil oder nur den Trieb in den Augen gehabt…. mit so was haste gepoppt?
Für so ne Klunte haste Dein Leben vergeigt? Drum merke!!!

Kindergeld ist kein anerkannter Ausbildungsberuf!!!

Und lieber werter Papst…. Nicht alleine das Zika Virus in Südamerika ist ein ausreichender Grund für Kondome.
Die im Kondom gefangenen Spermien zählen wir halt zu den Verkehrstoten dazu. Sind doch förmlich welche, oder???
Dann passt das auch mit dem Glauben und Fortpflanzung und so. Das hat nix mit Evolution zu tun, nix mit Genese und Wertschätzung des Lebens.

Das ist reine Qualitätssicherung!
Sich um Leben kümmern heißt doch: Die Güte wahren, oder???
Uiiiiii…. Da wären wir wieder bei watt??? Hm…???
Hatten wir doch schon mal, oder?
(Siehsse… watt hab ich Dich eben noch gesacht…. wird doch noch spannend heute….)

Unser wirtschaftliches System verlangt danach. Wir müssen die Zahl der Menschen eben nur an die Zahl der realen Chancen anpassen.
Da wir ja so was wie Wohlstand, Frieden und so nicht für alle haben wollen… das geht doch nur mit weniger Menschen, oder?
So viele Verschleißteile da draußen. So viele.
Wohin mit ihnen?
Tja… über kurz oder lang hilft da nur…. töten. Oder?
Na… wir wollen das jetzt nicht schreiben. Aber denken.
Es gibt Menschen, die denken so.
Und um so mehr Armut im gelobten Land herrscht, desto weniger Chancen gibt es. Nicht nur bei die Schauspielers. Das ist Business übergreifend. Funzt doch jetzt schon seit Jahren nicht mehr. Das ist so was von oldschool. Das geht never mehr, verstehste… Das hatten wir schon mal. Das geht ins Auge, so…

Tja…. Werte Allerwerteste. Das ist das wahre deutsche Niwo.
Kein Wunder, dass die Welt nicht besser wird, bei so vielen seichten Darstellerleins. Da möchte man doch glatt sagen: „Versucht es doch besser mal im Schiffbau. Die arbeiten viel mit Nieten.“

Schau Dir ne Folge Supertalent an.
So ist auch unser Land….
So ist jedes Land.
Ne Rieeeeeeesen Menge an von sich selbst überzeugten Blendern, die meinen se könnten watt, außer sich vor einem Millionenpublikum zum Affen machen…
So viele Verschleißteile. Wegwerfware und Einweg Flaschen… (die sie, wie wir alle…. wenn wir so weiter machen und den Arsch nicht hoch bekommen, sammeln werden, damits für den Altersgroschen noch grad so reicht und man nicht verhungern muss. Aber will ja keiner.)

Und doch bleiben ein paar Wenige über, die dann wirklich watt drauf haben.
Und die werden dann in einer Shorttime Karriere verheizt, so schnell verdaut man noch nicht mal ne aufgekochte Tütensuppe. … Hm… und wenn die dann keine Kohle mehr haben und für den Sender nix mehr einfahren, dann ab in den Dschungel und sich ganz entblößen bis auf die Knochen.
Dummdeppen zeigen, dass man für Geld auch frittierte Tierscheiße frisst und damit auch noch ein König wird. Tja… der Kunde ist König. Und den Personenkreis nicht zu vergessen, der über weibliche Drüsen verfügt und sich wie ne Prinzessin fühlen will…
Watt willse mit so ne Leutz annen Start bringen, hm? Sach mir datt mal, Jung…. Sachet mir, bitte.
Da biste sprachlos, woll…. Ru-hisch Brauner…. simmer auch. Sprachlos. Deswegen schreiben wir.

Tja… nun…. wenn das nun das wahre Niveau sein sollte, dann hat es echt keinen Zweck, euch die neuesten Schweinereien aus Politik, Kirche und Wirtschaft zu erklären. Jede Kritik verhallt und wird nicht wahr genommen.
Ist denn unsere Sprache für euch schon zu schwierig? Tut euch das Denken dabei echt weh?

Wir wollen nun mal so nicht sein, erklären uns für weltoffen und hilfsbereit…. grade im Jahr der Barmherzigkeit. Aus diesem Grund lassen wir uns gerne mal aus unserem Elfenbeinturm der Kunst herab und begeben uns auf ein eher niedrigeres Niveau.
Sorry, wennet ab jetzt watt ruckelt… so low… das ist für uns Neuland…. Wir wagen es aber doch!
Wa, Jung… Jetzt sinn mir zwei doch schon bis hier hin im Text gekommen, woll…. Da dürfte der Rest ab jetzt doch nur noch ein Klax sein, oder??? Meinen aufrichtigen Respekt. (zwinkerndes Smily)

Vielleicht versteht uns ja jemand auf diese Weise und gibt uns Recht.
Nun schreiben wir mal auf einem Niveau, das wohl eher dem neuen kulturellen Standard entspricht.

Also. Nun folgt die ultimative Wahrheit, die ihr nirgendwo sonst lest:

Brimm brimm, klatsch klatsch. Hatschurrrr brhön klummtata. Runf glimpsch hurrat hurrat atatä umni ahabba drummm kannu habba habba subb subb di wumm wumm di hamm hamm. Dada brunz brunz, kalöngel, kaling. Habsurr onze kalum bratz klotz hurz. Ohhhhh ….. mööööö… Stumpra lunf kamutz.
Hurrrahurrra emblem patzok brr. Orrrchh krim saburr saburr (Nahles, SPD).

Ambrutz hoppla gunse blö! Or! AMBRUTZ HOPPLA GUNSE BLÖ!
Schatönk blablabla, pffff. Garumli dingdingding, Deutsche Bank.
Bramahalbi schnuddeldischnuddel trötitröt.
Habs unse grunf: „Palimm Palimm…“
Utz Merkel, Putin, Obama huubbs urna habicht klüngel klüngel.
Nuts Gabriel (SPD) „Waffengeschäfte“ irr „Der Kaufmann des Todes“, abuabu hamma hamma grilsch onze driet. Schirk! Schirk! Schirk! 3 x Schirk!

Mutz kalma brahma utzinok. Hampfdibampfdi tralala. Schnubbeldidubb di schumm di schumm nok „offizielle Arbeitslosenzahlen“ brit 2,6 Mio. Notdrum! Notdrum! 12,8 Mio!!!! Schirk!

Berlin ontz flammflamm! Bruuuuutttt flammflamm! Hubbedidubb di dabb di dabb schnutz krön blomp! Kaputtznik bröhn jammnis a lala lala long. Olf gna di brinz kom blub, dieh henn manz kütt wie et kütt. Hecheldihechel olle bratz.
Ohh homnisambi olala, quasi nota mutzi klön di harharhar.

Alli alli hurzi quatscha blumps, nor plumps. Schitäröö holadi hiha holadi ho, hola di hoppsasa holla die ho. Kalimbadeluna, blunabluna, Bertelsmann.
Ohhhh Bertelsmann. Schirk! RTL. Schirk! Random House. Schirk! Avarto. Schirk!
Bundesagentur für Arbeit. Schirk! Natzinatzi nutzinixi nixinutzi. Hablömos drinf.
Tinnef. Tand. Kaputtnik. Tscha tscha tscha… Hoppsasa.

Schröddel dihamsti bamsti noralech. Schmalikat urf brilli. Arrrg hoppla otz hoppsasa. Dilledopp hammanit, köfte wutz un muh!
Finanzminister Rolleroll (CDU) hoppla brampf klumpatsch… Urr…. Klumpatsch!
Horrr! Da balla balla umpf hohoho: „Zählen Spermien in einem Kondom zu den Verkehrstoten?“ Hohoho!
Matzi hosti urt bratzi hosti! Di ne ma la kum laude? Di ne ma la kum laude?
Dim Sum Nasi bami, goreng tutsi hotto lotto totto.

„Hasch Hasch?“ … „Wilsch wasch?“ ul Schtuttgaater Drogenszene.
Minfe perry am totsami trullala. Anabumsi bumsi tirolahuth, stehta gutt. Hatschi hallaff oma. Tittiteritii sakon num brätz. Holahola bla hups na krum ding.
Tso krumna hossa kanil aftibum. Subba tups hurz schnurz.
Pi pa po! Sabberlapp mohunse hum. Sabbel di dröhn schietz kalumm dummbatz tut tut tut.

Wenn man erkennt, dass aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht!

Bleiben Sie am Leben.
Und uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.
Wenn euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke.
Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
http://www.toonsup.com/egon
Ohauerha
AfK

 

Linkliste:

Bretter, die kein Geld bedeuten:

http://www.zeit.de/2012/30/C-Beruf-Schauspieler

Wenn Schauspieler auf Hartz vier kommen:

http://www.welt.de/kultur/article2128130/Wenn-Schauspieler-von-Hartz-IV-leben-muessen.html

http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/wie-schauspieler-in-der-armutsfalle-landen-a-838053.html

https://www.neues-deutschland.de/artikel/924120.hartz-iv-fuer-romeo-und-julia.html

http://www.berliner-zeitung.de/archiv/hier-wird-die-geschichte-hinter-einer-anzeige-erzaehlt–heute–eine-arbeitslose-schauspielerin-nimmt-einen-job-im-callcenter-an-die-falsche-rolle,10810590,10655186.html

DaDaismus:

https://de.wikipedia.org/wiki/Dadaismus

BGE:

Götz Werner (dm): Grundeinkommen ist eine Frage des Menschenbildes

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt. Werte Allerwerteste.

Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.

Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

 

(Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz und einer Allergie gegen ganz schwarzen Sardonismus.)

 

Es ist doch immer wieder verwunderlich, dass die, die sich öffentlich für Frieden, Freiheit, Gleichheit, Menschlichkeit und zukunftsorientierten Denken einsetzen, … die kriegen immer irgendwie auf die Fresse.

Naja… daran lässt sich leicht erkennen, dass auf diesem Planeten irgendetwas gehörig schief läuft und die sogenannte Macht in den Händen falscher Menschen ist, die im Oberstübchen ganz schön krank sind.

Wir staunen immer wieder, welche Stilblüten unser System für einen bereit hält und auf welche Ideen Menschen kommen, Geld zu verdienen.

In einem ausgeglichenen vollwertigen und durchdachten System käme wohl keiner auf die Idee, Viren ins Netz zu stellen um damit Rechner lahm zu legen oder gar zu zerstören.

Wäre es nur einer unserer Rechner gewesen, wir hätten unseren Kollegen wohl damit den ganzen Tag aufgezogen: „Na…. warst Du wieder auf ner russischen Pornoseite???“

Doch wenn 4 Rechner auf einmal… zum selben Zeitpunkt… am selben Ort…

und das bei eigentlich ausreichendem Schutz und anderem Savetykokolores…

müssen wir noch weiter schreiben?

Na, da waren wir wohl etwas vorlaut mit unserem letzten beiden Beiträgen über die #Bargeld #Abschaffung und den #Hartzionalsozialismus, woll???

Denn kaum waren diese im Netz, nahm der Wahnsinn seinen Lauf.

In den letzten Wochen kam es zu vielen Angriffen auf Rechner in unserem schönen Land. Krankenhäuser und andere öffentliche sowie soziale Einrichtungen wurden mit Viren beschossen und man versucht Lösegeld für die gekaperten Daten zu erpressen.

Über 5000 neue Viren werden zurzeit pro Tag ins Netz gestellt und unsere Internetweltverbesserer, Wirtschaft, PR und Politik verlangen vor diesem Hintergrund allen Ernstes, dass wir, also der Bürger, all unsere Daten ins Netz stellen. Bedingungslos. Restlos alles.

Ohauerha…. ihr habt se doch wohl nicht alle, oder?

Wir lachen jetzt schon über die Deppen, die sich ihr Fitnessbändchen ums Handgelenk hängen und so ihre Daten ins Netz speisen, mit denen sie dann später von den Krankenkassen erpresst werden können.

Erpresserschreiben für unsere Daten haben wir keine bekommen, dafür wurden nur unsere Rechner lahmgelegt bzw. zerstört und nun müssen wir improvisieren.

So siehst es halt aus, wenn sich der rechtschaffene Bürger für das Leben, die Demokratie, Frieden, Respekt und so weiter einsetzt.

Würden wir für eine bestimmte politische Meinung schreiben, uns auf die rechte oder linke Seite schlagen und auf Grundlage deren Ideologie schreiben, na… was würden wir bestimmt für Spenden erhalten.

Wir könnten uns vor Kommentaren und geteilten Links und Pingbacks nicht retten.

Würden wir Lügen im Netz verbreiten und nur über das schreiben, was „der Bürger hören WILL damit er schön doof und systemkonform bleibt“, weil wir davon ausgehen müssen, dass der Mensch belogen werden will…

Wahrscheinlich hätten wir noch mehr Leser und weniger Probleme.

Wollt ihr die Krise? Wollt ihr den großen Knall? Wollt ihr wirklich so leben? Wollt ihr wirklich auf die Fresse und jammern? Wollt ihr es diesmal so weit kommen lassen, dass noch mehr Menschen als beim letzten Mal vernichtet werden?

Jaja… Lügen sind groß in Mode.

Wie sonst hätten so viele ihre Spargroschen ins Maschmeyersche Riester und Rürup Massengrab oder in T-Aktien einfach so weggeschmissen und sich selbst damit verarmt? Wie sonst würden heute noch Menschen glauben, die Erde wäre eine Scheibe oder gar hohl? Oder die Nazis haben auf der dunklen Seite des Mondes überlebt!

3KRB2902

Doch der Oberhammer ist und bleibt immer noch die feste Überzeugung, dass diese Vögel, die einen um Leib, Leben und Besitz bringen als Manager oder als erfolgreich gelten, weil sie sich Unsummen an Kohle zusammen geklaut haben und sich nun mit DEINER Kohle, die Du niemals mehr verdienen wirst, ein sorgloses Leben machen. Wirklich… es gibt so minderbemittelte Bürger, die das immer noch denken. Diese Flachhirne jubeln ihren eigenen Kriminellen auch noch zu und machen sich somit nur zum Helfershelfer von noch mehr Krise und noch mehr Krieg und Verdammnis. Wie kann es bloß zu solchen Missverständnissen kommen? Zu so einer großen Kluft in Verständnis und logischem, perspektivischem Denken? Wie?

Diese Bürger lassen sich dann auch wiederum von diesen großkopferten Spinnern mit religiösen oder wirtschaftlichen Lügen vollscheißen, damit sie…. doof wie sie nun mal sind… sich im Namen der herrschenden Klasse und der Profiteure gegenseitig die Köppe einschlagen.

Merkse jetzt auch, Kollege… woll? Stimmt was nicht, oder?

Jaja… und solche im Hirne niederfrequenten Vögel protestieren gegen Kriegsflüchtlinge aus armen Ländern und behaupten, die sind ja fast alle doof, die können ja nix, das sind ja alle keine Facharbeiter, die können weder richtig lesen noch schreiben und werden unsere Sozialkassen nur belasten und nix einbringen außer Tittis grapschen, Handies abziehen und Drogen verticken…

Na…. hm…. ob wir nicht im eigenen Land schon genug Probleme mit solchen unqualifizierten und unwissenden Menschen haben? Menschen aus den eigenen Reihen.

Die, die da grölen und Nachts Asylantenheime anzünden… ob das alles Facharbeiter und Menschen mit ausreichenden und für die Gesellschaft verwertbaren Qualifikationen sind? Hm… sind sie’s?

Das sind Menschen, die sich jetzt schon als Verlierer der gegenwärtigen Politik und Gesellschaft sehen und sind. Menschen, die das System ausgrenzt und übergeht. Aus welchen Gründen auch immer, denn JA!!! es sind nicht alle Menschen gleich. Es gibt Unterschiede. Gravierende Unterschiede. Unterschiede in Intellekt, Empathie, Verständnis, Liebe und Lebensauffassung. Dafür hat man mal den Glauben entwickelt, denn Wissen war noch nie für alle frei zugänglich. Der Glaube ist nur der Äther zur Ruhigstellung des Ottonormal, der sich blind darauf verlässt, dass ein anderer schließlich über genügend Bildung verfügt und man sie sich selbst ersparen kann, denn Bildung ist echt anstrengend. Da muss man ja etwas für tun.

Diesen Verlierern kannste auch mit Bildung und Erklärungen nicht mehr kommen. Da ist das Tageskontingent an Wissen schon nach knapp 140 Zeichen erschöpft. Dann ist Schluss. Mehr raffen die nicht. Deswegen schreiben wir heute auch sehr langsam, damit auch die mitm Lesen noch nachkommen, die halt nicht so schnell sind.

Lol…. und da geht der Siggi vonne Sozen hin und erklärt die AfD für rassistisch.

Siggi, mein Hübscher…. was brauchts denn noch ne AfD-Partei mit Vögeln, die kein Mensch mehr braucht, wenn die SPD den Job fürs System schon lange erfolgreich erfüllt? Wieso noch ne Parteiklitsche, die eh nur den selben Scheiß machen wird, wie alle anderen auch?

Oder Siggi…. Waffen an Staaten zu liefern, die ganz klar gegen unsere so heiligen westlichen Werte sind und die nur Probleme verursachen und sonst nichts…

Rassistisch werter Siggi, ist es auch, wenn es gegen die eigene Rasse geht. (Rasse… echt übles Wort, sorry Folks…) Menschen mit einem Hartz vier Erpressungs- und Staatszersetzungsprogramm regelrecht und flächendeckend zu entsozialisieren, sie tagtäglich zu gängeln und sie wie Scheiße zu behandeln…. Sich für so etwas stark zu machen…. zumal dieser Scheiß auch auf transatlantischen Mist gewachsen ist und dank der Inselaffen und dieser unsäglichen Thatcher als Neoliberalismus auch hier umgesetzt wird…. na… da sagen wir doch gleich:

Ja! Brexit! Schmeißt die Tommies endlich aus der EU“.

Diese Pussies…. „Mömömööööhhhh…. wir wollen den Euro nicht. Wir wollen nicht Teil des EU Superstaates sein, mömömöööööhhh…. aber die Fresse wollen wir schon aufreißen und euch sagen, was ihr zu tun habt…. das geht also, woll???? Hirnfick, echt. Doch da beim Tommy auf der Insel ein Großteil der deutschen Gesetze geschrieben wird…. hm…. na…. hörst auch Du die Nachtigall trapsen???

Langer Schwede, kurzer Finn. Werter besorgter Bürger…. Du hast also nen Hals auf die herrschende Klasse und bist nicht konform mit dem, was Dir in dem Land geschieht? Fühlst Dich abgehängt, ausgegrenzt und vergessen?

Ein Loser also? Schwach? Opfer?

hm…. (wie sagen wir das denen nur…)

Pssst…. komm mal ganz nah an den Bildschirm ran…. wir erklären es Dir kurz. Vielleicht gibt’s ja den ein oder anderen Zündfunken im wirren Chaos der fehlgeschalteten Synapsen.

Also…. Die, die so gegen die Opfer hetzen und populistisch auf Arme, Vertriebene und alles nicht Wirtschaftskonforme eintreten oder besser gesagt: auf Menschen eintreten, die man selbst durch die eigene Ideologie und schier konservative reaktionäre Engstirnigkeit erzeugt…. also angeblich Schwache und Loser eines seit langer Zeit schon offen erkennbaren Ausgrenzungssystems mit faschistischen Zügen erzeugt…. na…. dämmerts Dir endlich?

Die werden auch vor Dir, Dir abgehängten, ausgegrenzten und vergessenen Loser nicht halt machen. Sie brauchen Dich nur für ihre Zwecke. Sonst nichts. DU bist Höckes Platzhalter. Ja… DU!

Was willst Du eigentlich wirklich? Krieg? Mord? Wieder Vernichtung im ganz großen Stil? So wie damals? Mensch…. raff das doch endlich. Schon im letzten Jahrhundert waren es solche Menschen von rechts bis links, die die gesamte Welt angezündet haben und für die weltweiten Verbrechen und Massenmorde verantwortlich zeichnen. Müssen wir uns diesen politischen Wiedergängern, diesen konservativen Untoten noch einmal oder schon wieder oder immer noch aussetzen? Die haben im letzten Jahrhundert schon versagt und Schande über die gesamte Menschheit gebracht, die niemals zu verzeihen ist. Und heute fischen sie interreligiös und geofinanzpolitisch wieder die Seelen ab, damit es dann, wenn der große Knall kommt und der kommt, für den Vollidioten einigermaßen hinnehmbar wird, wenn man ihm von aller oberster Stelle verkünden wird, warum man ihn nun vernichtet oder warum er auf einmal so viele Flüchtlinge aufnehmen muss oder bezahlen für die ganzen korrupten, marode und leeren Staatskassen der ehemaligen Ostländer. Oder, oder, oder.

Ehrlich… an der Grenze auf Flüchtlinge schießen…. Gilt das auch für Steuer-Flüchtlinge, Frau Petry? Ach so…. geht ja nur um Scheiß Menschen. Um niedere Rassen, die Nichtweiß, Nichtarisch sind…

Wer hätte das gedacht, was? Das Onkel Addi heute nicht als Kerl reinkarnierte sondern als Wallhallawallküre, mit der selbst DJ Oetti (Oettinger vonne Christspacken) nicht mit ins Bett will….

Merkste jetzt nun auch, woll?

Dein Patriotismus in allen Ehren, doch sind die Maßstäbe völlig aus der Luft gegriffen. Nochmal:

DU RETTEST NICHT DEIN LAND! DAS GEHT NICHT!

DU RETTEST NUR DIE BANKEN!

Sonst nichts. Ja. Sonst nichts. Ja, auch Du Soldat. Du rettest nicht Deine Heimat, Du bist nur das mörderische BANKENINKASSO! Du verteidigst Banken, Profiteure und neureiche, stillose Prolls die Robert und Carmen heißen! Für sp Typen opferst Du Dein Leben, weil Du denkst, wenn es schon solche Leute nach ganz oben geschafft haben, warum auch nicht Du?

Aber…. ist so was erstrebenswert? Diese Form des „Erfolgs“ hat doch erst recht in die Krise geführt und so was heroisierst Du? Finde den Fehler.

Du rettest mit Deinem Zutun nur das System, gegen das Du eigentlich aufbegehrst Bürger. Du rettest aber nicht Deine Zukunft und Dein Leben. Du verschenkst es, schmeißt es weg und biederst Dich Deinen Vernichtern auch noch selbst an. Und das gilt für rechts genauso wie für links. Egal aus welcher Ecke eine neue Strömung kommt. Solange sie alle ihre Wurzeln und ihre Fundamente auf eine auf Schulden basierenden Wirtschaft tragen…. solange wird es niemals besser werden auf diesem Planeten.

Du lässt Dich von Menschen missbrauchen, denen Du nur als Staffage dienst, als grölender Platzhaltertyp, der nur einen Sinn und Zweck erfüllt, das ganz üble Gesellen noch mehr Geld verdienen, die es DIR dann wieder vorenthalten werden. Die, die jetzt schon vergessen, verdrängt und ausgegrenzt sind, die werden von denen, denen sie nachlaufen und für die sie zündeln schnell auch mit den Flüchtlingen in einen Topp geschmissen und das selbe Schicksal erleiden, was Millionen andere schon erlebt haben. Einmal Pack, immer Pack. Boahhh echt, ey…. Rechte brauchen keinen Führer. Sie brauchen einen Pfleger. (Gilt für die linken Schranzen natürlich auch).

Alles nicht rationale und nicht logische wird zur Wissenschaft und zur Wahrheit erkoren und die Realität völlig ausgeblendet.

Wie??? Du willst Belege dafür, das es solche Leute gibt? Links? Quellen? Statistiken?…

Hm…. sorry Leutz…. das müsste jetzt aber schon sitzen, woll….

Das gehört doch zum aktuellen Allgemeinwissen. Also, 90% unseren weltweiten Lesern ist das klar, die wissen wovon wir reden…. Wie??? Du nicht??? Ach…. das ist natürlich nun ein wenig doof. Grade von Dir hätten wir das nun nicht gedacht. Nun gut… um Dich nicht ganz doof sterben zu lassen, geben wir Dir nun mal einen Tipp: „Such Dir selbst die Links raus. Kümmer Dich um Dein Leben und verlasse Dich nicht auf andere, die Dir etwas von „Wahrheit“ vorsülzen. Die Gefahr, dass Du wieder und wieder belogen und nur als kleiner nützlicher Systemidiot instrumentalisiert wirst ist viel zu groß.

HALTE AUCH DU EINE ARMLÄNGE ABSTAND zu solchen Dummschwätzern. Ja… nicht nur die Frauen zu ungewollten Beischlafinteressenten. HALTE ABSTAND und BILDE DICH SELBST, verdammt noch mal. So doof kann man doch nicht sein…

Ja! Komm endlich mal mit „dingem fuhle Fötche usm Quark“ und interessiere Dich endlich für Deine Welt.

Onkel Addi. Heute zurück als Transe?

Denn auch Du bist dafür mitverantwortlich! So, jetzt weißte Bescheid.

Wie? Warum wir heute keine Links teilen?

Du…. es bezahlt uns doch keiner. Die ganze Recherche, dieser Aufwand…. für was denn noch? Arbeit, die wir für lau leisten. Für nix.

Uns haben se schon die Rechner wohl durch nen gezielten Angriff…. Ach…. Vermutungen, Vermutungen, Vermutungen…. Trotzdem versuchen wir weiter zu machen und wir werden weiter machen. Trotz der Gefahr und dem Wissen darüber, dass schon mal jemand, der lauthals gegen die Ungerechtigkeiten protestierte und für Frieden und Menschlichkeit eintrat… von gewissenlosen und abartigen Imperialisten ans Kreuz genagelt wurde und starb. Und…. damals schon hat ihn die Masse einfach sterben lassen. Da hat auch keiner gemuckt und ihn vom Kreuz geholt. Siehste…. hatten wir alles schon mal und immer und immer wieder. Wird es da nicht endlich mal Zeit für ne Musterunterbrechung? Für einen neuen Weg, der sich für uns und unsere Kinder lohnt? Für einen Weg ohne Krieg und auf die Fresse?

Wenn Du es bis heute noch nicht drauf hast…. Was Mäxchen nicht lernt, lernt Max nimmer mehr…. Also. Streng Dich an und tu was vernünftiges.

Ja! Auch Du, der jetzt schon von der Gesellschaft getretene und ausgeschlossene. Hartz vierer! Aufgepasst, Junge! Sei tapfer und mutig. Hungrig biste ja schon. Auch wenn man jeden Tag auf Dich eintritt und man Dich zur Scheiße unterm Schlappen der Evolution, zum Ausschuss und Untermenschen degradiert. Hör nicht auf solche Typen. Die haben Dich aus Deinem Erwerbsleben geschmissen und sehen zu, dass Du auch keinen neuen Job mehr bekommst von dem Du leben kannst. Auch diesen Typen haste lange genug zugejubelt und ihnen die „Alternativlosigkeit unseres Systems“ bis zum Gehtnichtmehr geglaubt und lange genug dafür mitgearbeitet, bis es Dich selbst erwischt hat.

Dich Hartz vierer trifft keine Schuld des gesellschaftlichen Versagens. Du bist nicht schuld an Deiner Erwerbslosigkeit und an Deiner Perspektivlosigkeit. Dich will man einfach nicht mehr. (Klar, bei hohlen Nüssen ist das noch nachzuvollziehen aber doch nicht bei dem Gros der Leute, die man einfach nicht mehr will, weil sie zu qualifiziert und mit 40 schon zu alt für deren Ausbeutungs- und Ausgrenzungsmarkt ist. Halte durch Hartz viererle. Wir wissen um die Schläge ins Gesicht, die Du täglich zu ertragen hast. Wir haben es dieser Tage selbst erleben müssen. (Wir schrieben im letzten Blog über „Claus“, ihr erinnert euch noch?). Lass Dich nicht fertig machen von Menschen, die ihre Existenzberechtigung nur darin fußen, dass sie andere Menschen ausgrenzen und nur für ihr eigenes Machtinteresse auf Kosten anderer Leben. Das sind die wahren Sozialschmarotzer und nicht die, denen man noch nicht einmal die paar Groschen Tagessatz gönnt, um sich ausreichend im gesamten Monat ernähren zu können.

Ach… aber wer interessiert sich schon für so nen kleinen Blog? So wichtig sind wir nun auch wieder nicht. Wir schreiben doch nur Satire und Satire ist doch nur für Spaß. Das ist doch kein Ernst. Das ist doch nur Bühne, Show und gelügte Lügenpresse. Belustigt jedenfalls geht der Zuschauer nach Hause ohne das er auch nur einen weiteren Gedanken daran verschwendet, die Situation als wirklich zu empfinden und… was noch schlimmer ist…. sich mal Gedanken darüber zu machen und sich selbst zu fragen: „Was kann ich als Bürger tun, damit es besser wird?“

Irgendjemand wird sich schon drum kümmern. Irgendwer wird es schon richten. Denn die meisten Bürger haben ja längst den Überblick in dem Mehrfrontenkrieg der Informationsflut verloren.

Es ist aber auch schwer. Wirklich. Und dem Bürger kann man im Endeffekt gar keinen Vorwurf machen, schleppt er sich wieder am nächsten Tag auf die Schicht und verliert sich im täglichen Kampf ums Überleben.

Das es so kommen musste, wie es ist…. nun…. da schreibt sich seit Jahrzehnten das Kollegium die Finger blutig und Fachmeinungen sowie Analysen zur Situation, die seit Ewigkeiten darauf hinweisen, die werden bei Seite geschoben und nicht erhört. Wirkliche Infos zur aktuellen Lage, wird gehasst und schön geschrieben, weil Lumpen die Lüge zur Wahrheit werden lassen, damit der gläubige Bürger, das Schlafschaf und Dummdödel gar nicht erst auf die Idee kommt nachzufragen.

An Kriegs- und Wirtschaftsflüchtlinge hat man sich ja schon fast gewöhnt, doch an die Unmenge von Realitätsflüchtlingen in diesem Land, daran kann man sich nicht gewöhnen. Menschen, denen es wohl auf den ersten Blick leichter fällt, mit all den Lügen zu leben anstatt sich vor Augen zu halten, dass hier irgendetwas verkehrt läuft.

Was ist das aber auch für eine verrückte Welt, hm?

Da ist der Betreiber der Flüchtlingsunterkunft im östlichen Clausnitz doch im Ernst AfD Mitglied und dessen Bruder…. ja…. dessen Bruder hat ne Firma, die alte Container umbaut zu Flüchtlingsbaracken. Und dieser wiederum beteiligte sich an der Organisation des schäbigen Empfangs der Hilfesuchenden.

Ja… da bleibt alles schön in der Familie. Das kapitalistische Rundum Sorglos Paket, alles aus einer Hand und alles aus einer Familie. Grins… ist ja schon fast wie im internationalen Adel, wo das Blut zu lange in der eigenen Familie bleibt und sich nur über die Verwandtschaft vermischt. Inzest macht Wasserköppe. So war das schon immer und es wird sich auch nix daran ändern.

Wenn man erkennt, dass aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht!

Bleiben Sie am Leben.

Und uns gewogen.

Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.

Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke.

Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
http://www.toonsup.com/egon

Ohauerha
AfK

Linkliste:

Ne, ne… diesmal nicht. Um wieder eine höherwertige redaktionelle Arbeit durchführen zu können, müssen wir erst wieder funktionierende Rechner haben. Da arbeiten wir grade dran. Trotzdem halten wir den Ohauerha Betrieb aufrecht und versorgen euch auch weiterhin mit unserer Arbeit so gut wie es grade eben geht. Ihr hört und lest von uns.


									

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt. Werte Allerwerteste.
Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut.
Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.
(Muss nicht immer mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen.)

Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

(Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz und einer Allergie gegen ganz schwarzen Sardonismus.)

Zur Information zum heutigen Text.

Wir wissen, dass wir die Realität oft mit krassen Bildern widerspiegeln und den Gegenwartsterror ziemlich überzeichnen und kolorieren. Oft machen wir Spaß, sind lustig, frivol, anmaßend, zynisch, frech und vulgär.
Der heutige Bericht basiert auf grade gestern frisch Erlebtem.
Wir haben uns nun dazu entschlossen, nachdem wir selbst etwas Distanz dazu haben, darüber eins zu eins zu berichten. Natürlich in der gewohnten ohauerha Art.

Wir widmen diesen Text einem guten, sehr guten Freund und hoffen für ihn, dass er bald wieder auf die Beine kommt. Wir hatten großes Glück und kamen noch zur richtigen Zeit. Doch dazu gleich mehr.

Fangen wir von vorne an:

Frauen!
Frauen gelten in der Regel als liebevoll, sozial, helfend, fürsorglich, verständnisvoll, aufopfernd und mitfühlend.
Das es an dem nicht immer so ist und eher dafür spricht, dass Frauen in öffentlichen Ämtern nichts verloren haben, das zeigt der neueste Staatsterrorakt gegen den deutschen Bürger, den das Alphaweibchen im Arbeitsministerium mit neuen Foltermethoden beschlossen hat.

Ob nun die merkelsche Asylpolitik, der nahlessche Sozialrassismus oder die von der Leichen’sche Kriegsvorbereitungen sowie Einziehen von Minderjährigen zum Barras. Alle drei sind Frauen in hohen Ämtern. Alle ein Fehlgriff? Das Weibliche. Doch noch nicht so der Brüller, wenn es um das harte Business geht??? Vielleicht hilft ja ein großes rotes „L“ am Revers des als Dienstkleidung steuerlich begünstigen Kostümchens…so wie sonst bei Fahranfängern auffe Auto-Rückscheibe…

Doch so ist halt Demokratie und deswegen oder gar vielleicht grade deswegen schätzen wir die Demokratie so sehr, weil Frauen in unserer Gesellschaft die selben Chancen haben, sich im Job genauso charakterlos und moralisch bankrott darzustellen wie die Männer, die in diesem niederträchtigen Gewerbe wie die wirtschaftsfreundliche und menschenverachtende Politik nun mal ist, darstellen und wie sie von sich selbst behaupten „Karriere“ in ihrem Job zu machen.

Abmeldung

Nehmen wir mal den Sektor Sozialgesetzgebung.
Kann man in diesem Fall überhaupt noch von Karriere sprechen, wenn man sein Geld auf miese und niederträchtige Art verdient, in dem man Menschen quält, sie denunziert, ausgrenzt, sie wie Scheiße und den letzten Dreck behandelt? Wenn man sie unschuldig verurteilt ohne Prozeß, ohne Gericht und ohne Grund? Wenn man wie eine Drecksau mit dem Schicksal von Menschen sein Geld verdient? Solche Vögel haben schon kurz nach dem letzten Weltkrieg den Begriff des „Deutschen Schweines“ geprägt und ihm alle Ehre gemacht.

Leider beschränkt sich die sozialrassistische Ideologie nicht nur auf die Führungsetagen unserer Nation. Wäre an dem so…. ein oder zwei Killer im Regierungsauftrag, so wie bei Barschel und weggeputzt wäre das menschenfeindliche Subjekt. Fall erledigt und gut ist.

Leider hat sich vor langer Zeit schon dieser miese, menschenverachtende Melm krebsgleich durch die komplette Struktur der Gesellschaft gefressen, sodass es genügend gewissenlose und opportunistische Handlanger gibt, die durch ihren Job im öffentlichen Dienst und Beamtentum sich an der Vernichtungspolitik gegen den deutschen Bürger beteiligen. Die eigenen Bürger beteiligen sich an der Ausbeutung, Unterdrückung bis hin zum Mord, denn Entzug vom Existenzminimum führte schon in vielen Fällen zum Tod von deutschen Bürgern.

Dabei besitzen solche dann die Frechheit zu meinen, sie hätten ja nix dafür gekonnt. Sie hätten ja nur Befehle ausgeführt. Was hätten Sie denn machen sollen? Sie hätten doch nur ihr Geld damit verdient und sonst nichts. Und Geld verdienen… was ist denn schon schlecht am Geld verdienen…?
Geld verdienen geht dem Deutschen immer vor Menschenleben.

germany 2013

Doch was soll denen schon passieren? Sieht man sich die Strafen gegen Ex Nazis oder Ex Stasis an, die damals genug Leid unter die Menschen gebracht haben, so haben die Handlanger des heutigen #Hartzionalsozialismus wohl auch diesmal gute Chancen für ihre asozialen Verbrechen an der Menschlichkeit nicht verknackt zu werden.

Mittlerweile weiß man als Bürger schon gar nicht mehr, vor wem man hier mehr Angst haben muss. Vor dem islamistischen Terror oder vor der eigenen Asozialgesetzgebung nebst deren Handlangern, die mit der Gängelung und Vernichtung von deutschen Bürgern ihr täglich Brot verdienen.

Und… wir wünschen keinem etwas schlechtes, doch eines sei diesen Vögeln gesagt: „Erstickt an eurem täglich Brot. Ihr habt eure Sättigung nicht verdient. Weder ihr noch eure Familien. Denn auch eure Kinder werden wissen müssen, was ihr für gewissenlose Kreaturen seid und welcher Realität sie ihr Leben und Karriere verdanken. Ihr seid Handlanger des Todes und eine Beleidigung für die deutsche Volksseele.
Möge eure Brut in ewiger Schande leben.

Auf das sie euren Dreck niemals von ihren Händen gewaschen bekommen.
Auf das man auf sie immer wieder mit den Fingern zeigen wird.
Diesmal nicht aus Neid auf das, was ihr euch mit eurer Kohle zusammen geklaut habt, sondern diesmal als ewiges Mahnmal, was eure konservative Kleingeisterei aus euch gemacht hat.
Da ist es schon fast ausgleichende Gerechtigkeit, dass heutzutage jeder dritte jämmerlich an Krebs verreckt.

Werden wohl genug von denen darunter sein, die durch ihr mieses kleines Ego, ihre Beliebig- Charakter- und Rückgratlosigkeit, ihrem Neid und Missgunst, ihre Niedertracht, fehlende Empathie, Verblendung und niederster Kriecherei vor dem System, ihre gewissenlose Obrigkeitshörig- und Verantwortungslosigkeit, ihre konsequente Verweigerung gegenüber allem menschlichem an sich selbst qualvoll verrecken werden.

Unbenannt-1

Und Ja! Man darf wohl niemals damit aufhören den Deutschen dran zu erinnern, was für ein verkommener Lump er sein kann, hat er schon in der Vergangenheit bewiesen, wie geflissentlich und kreativ er ist, wenn es darum geht, Menschen das Leben zur Hölle werden zu lassen.
Wie wir darauf kommen? Ganz einfach. Mit den geplanten Verschärfungen des SGB’s, das wieder aufs Neue als Ersatz Strafgesetzgebung missbraucht wird.

Mit welchem Recht werden Menschen dafür bestraft und ohne Grund verurteilt?
Will die BA-Nahles jetzt aus ganz Deutschland ein Lager machen?

Weit ist die rote Trutsche und ihre protestantisch-christliche Terrormiliz, diese konservativen Totalausfälle, von den Rassegesetzen der Nazizeit nicht mehr fern.

Für watt brauchts da noch ne AfD, wenn für die CDU, die SPD den Job auch übernehmen kann?

Welche Demütigungen und staatszersetzende Maßnahmen werden die eigene durch Steuergeld finanzierte Kriminellenkaste aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung noch auf den Bürger herab regnen lassen? Auch das wird der deutsche Bürger über sich ergehen lassen. Weil all das schon längst beschlossen ist. Und all das hält der Bürger ohne Murren aus, denn das verlangt die tiefe Verbundenheit zu den Freunden aus Übersee. Deutschland wird auf ewig für die Verbrechen transatlantischer Krimineller zu haften haben. Wir müssen für all die Scheiße bezahlen, die der Ami anrichtet.

TTIP, CETA, Migrantenwaffe, Ami-Feuerring um Europa von der Ostsee bis rund um das Mittelmeer, Hartz vier Terror, Hochverrat am Land und Leuten, Spionage, Datenspeicherung, Rauchverbot in Kneipen, Währungsreform und Abwertung des Geldes, der Euro, die Skandale durch kinderfickende Geistliche, Politiker und Bosse, der inszenierte Verfall des Glaubens an traditionelle Werte, der Raub am deutschen Volk, die Zerstörung der deutschen Kultur und Kunstszene, die Verblödung durch die Medien, all das riecht doch irgendwie nach einer späten Umsetzung eines Morgenthau Planes, das ist geopolitischer Vatermord! Danke Amerika. Danke.

Genauso sinnfern ist es da, in einem System, das auf Schulden und Ausgrenzug basiert und jede Partei drin verstrickt ist, da sie alle vom System partizipieren, eine neue Partei zu installieren, die auf Grund der selben Basis auch nicht anders handeln kann, als die besorgten Bürger für ihren und nur für ihren Aufstieg zu instrumentalisieren, bis sie so weit aufgestellt sind, dass sie noch mehr am System verdienen werden.

Bitte…. allerwertester AfD-Allerwertester…geh an dieser Stelle mal in Dich und frage Dich, ob Du nicht auch zukünftig eher Opfer als Gewinner der menschenverachtenden Politik geriatrischer Konservativer wirst, die Dich genauso bescheißen werden, wie alle anderen auch.

Denn!!! Dieser rechte konservative Mob hat nur eins zum Ziel, das für ihn „Schwache“ und „Andersdenkende“ zu vernichten. Und da gehörst Du Loser, den sie jetzt schon ausgegrenzt und beschissen haben auch dazu.
Du wirst der nächste sein, den sie in ihren Ofen schieben werden.
Tja…. das haben der Rechte und der konservative Platzhalter bis heute noch nicht begriffen.
Und wem hast Du dann so freudig nachgeeifert außer Deiner eigenen Vernichtung, du Depp?

Also….wenn Du nun denen nachlaufen willst…. bitte….. nach den heutigen Opfern der Faschisten wirst Du der nächste Frosch sein, dem sie einen Strohhalm in den Arsch schieben werden und so lange in ihn hinein blasen, bis er platzt.
Reichen euch denn diese Demütigungen nicht aus, die dieses Land bis heute hat hinnehmen müssen und die immer und immer wieder von den Linken und den Rechten gemeinsam inszeniert werden? Na, rappelts langsam im Denkmeier? Das System zwingt Dir eine Meinung auf in der Du artig rechts oder links werden darfst. Dann darfst Du, mit der festen Meinung, du hättest Dir selbst Deine Meinung frei bilden können, auf die andere Seite losgehen und für das System anderen Bürgern aufs Maul hauen. Na…. wenn das nicht Manipulation ist. Vielleicht biste ja gar nicht rechts oder links…. wennse mal in Dich reinfühlst….. Vielleicht biste ja viel schlauer, wenn Du den Müll, den sie Dir vorgeben mal außer 8 läßt….
Das System ist das Problem. Nicht die Menschen.

AngieneuBundestag Kopie

Das, was da nun auf den Bürger zukommt, das ist ein sozialpolitisches und gesellschaftliches Standgericht.
Das ist Mord an der deutschen Seele und läßt sich in einem Atemzug mit allen Verbrechern und Massenmördern der letzten Jahrhunderte gelassen aussprechen.

Nennt uns nicht schon wieder unverschämt oder gar tendenziös! Wir spiegeln nur die Gegenwart wieder und fragen uns, warum so ein Gauck noch nicht beim Sprechen an seinen Lügen erstickt ist, wenn er an NS-Opfer Gedenktagen die Opfer scheinheiligst bejammert, wenngleich die Gegenwart nicht grausamer sein könnte und den Verbrechen von damals in keinster Weise nachstehen? Lenken diese Berufsmarionetten nur von ihren eigenen Schandtaten ab und erheben sich so auch noch zu einem höheren Wesen? Das ist hinterfotzig, krude, kaltschnäuzig und verhöhnt im Grunde genommen auch all die toten Menschen, die das Naziregime zu verantworten hatte.
Und wenn wir eines jetzt nicht gebrauchen können, dann ist das eine alternativlose und totalitäre Ideologie. Egal ob monetär oder spirituell.

Sprechen Sie uns Deutsche bitte an, wenn sie mehr über den Verderb durch Totalitarismus, Unterdrückung durch religiöse oder wirtschaftliche Gewalt wissen wollen. Wir deutschen Bürger wurden schon mehrere Male in unserer Historie von Verbrechern und Schmarotzer aus Politik, Kirche und Wirtschaft um unser Land und unsere Freiheit gebracht.
Grade wir Deutschen wissen, was es heißt geknechtet zu werden und büßen zu müssen für die Schande anderer. Schon allein aus diesem Grund kann man weite Teile unseres Verwaltungsapparates als Volksverrat bezeichnen.

Für was haben wir uns in all den Jahren bemüht? All unser Streben, unsere Energie, unsere Arbeitskraft, unsere Motivation, unser Antrieb und unser Sinn und unser Leben haben wir gedankenlos gewissenlosen Totbringern anvertraut, weil man uns von allen Seiten förmlich zugeschrieen hat, wie toll das alles ist und wir uns keine Sorgen machen brauchen. Ja, damals waren wir schon deren Opfer, wir alle wollten das nur nicht wahr haben. Wer hätte das auch gedacht, das Menschen und grade Deutsche noch einmal zu solch einem Auswurf der Evolution werden? So! Das musste jetzt mal raus.
Der totale Ernst während karnevalistisch ausgelassener Zeit.

All das, was da draußen geschieht, wollten wir für einen Moment mal vergessen und den Karneval nutzen um uns ein wenig von der Asozialität und der Verwerflichkeit unserer Gesellschaft abzulenken.
Sie hat auch gute und lebenswerte Seiten. Keine Frage.

Die fünfte Jahreszeit im Rheinland genießen, raus auf die Straße und mit unseren Mitmenschen feiern, trinken, lachen und mal für fünf Minuten lustig sein.

Doch Regen, Sturm und die Gewissheit, dass unter all den liebevoll kostümierten Jecken auch eben diese Arschlöcher sind, die wir oben beschrieben haben, ließ uns unsere Pläne spontan ändern.
Es steht ja keinem ins Gesicht geschrieben, was er für nen Job macht und ob er menschlich relevant sein könnte oder doch nur ein mieser kleiner Fußabtreter. Man kann doch auch nicht jeden direkt fragen, ob er ein Arschloch ist oder nicht, wenn man Menschen beim schunkeln und feiern kennen lernt.

Und da die Gefahr trotz all dem über uns schwebt, auf irgend einem Karnevalszug Opfer von Taschendieben, Antänzern oder Attentätern zu werden, haben wir uns entschlossen, uns in unserem Office zu treffen, ein Fass Bier in die Mitte zu stellen, Schnittchen zu schmieren und in gemütlicher Runde und im sicheren Trockenen ein wenig Karneval zu feiern.

So weit so gut. … Obwohl… jetzt bewegen wir uns auf ganz dünnem Eis. Denn, wenn man eins in unserem Land nicht öffentlich äußern darf, dann ist es eine Mitteilung darüber, dass Du mal ganz gelassen Spaß in unserem Land hattest. Jede noch so wahnwitzige Kritik ist erlaubt. Aber öffentlich über Spaß am Leben zu berichten…. ohauerha…. Da wird der Deutsche falsch! Ganz falsch.
Das ist leider auch eine der heiligsten deutschen Tugenden, neben Selbstverleugnung und Selbstüberschätzung, nämlich neidvoll und missgünstig auf seinen Nebenmann zu starren und ihn zu diskreditieren, wenn jemand mal etwas mehr Lebensfreude und Spaß verspürt, als das dieser kleine dreckige konservative Wurm es jemals in seinem eigenen minderwertigen Dasein für sich in Erfahrung bringen wird. Da hilft auch kein lustiges Kostüm. Wenn Du menschlich scheiße bist, dann biste es eben.

Wir saßen also nett zusammen, hörten gute Musik, die Böden der Kelche wurden nicht trocken…
Der Abend schritt voran, wir waren fröhlich, ausgelassen und unbedarft. Für einen Moment vergaßen wir alle Schmach unserer Gegenwart und warteten freudig auf das Klingeln des Pizzaboten, der uns unseren Hunger stillen sollte.

Kaum dran gedacht, klingelte er auch schon.
Eine unserer Kolleginen ging zur Tür, nahm die Pizza in Empfang und bezahlte sie.

Sie kam mit der noch einigermaßen heißen Mafiatorte wieder und meinte, es hätte noch ein Briefumschlag in unserem Briefkasten gelegen, den sie gleich mitbrachte.

Ein weißes Kouvert mit der Aufschrift: An meine Freunde.
Ich öffnete den Brief und entnahm ihm zwei Blatt Papier und einen Schlüssel. Einen Hausschlüssel.

Das eine Blatt war ein Brief eines langjährigen Freundes, mit dem wir seit Kindertagen verbunden sind. Das andere ein Ausdruck von der Pressemitteilung über die Verschärfungen der Hartz vier Terror Gesetze, die wir oben anführten. Und… sein Haustürschlüssel.
Wir wollen den Brief nicht im Original veröffentlichen, ist er doch zu persönlich und zu bewegend.

Claus (Name aus Respekt geändert) bedankt sich darin für unsere Freundschaft seit Kinderzeit. Er schrieb über die ein oder andere Erinnerung, die wir gemeinsam teilen.
Wieviel Spaß wir einmal hatten und wieviel Lebensqualität.
Wieviel Hoffnung, Träume und Zuversicht.

Doch all das Gute, all die Freundschaft wären nun seit geraumer Zeit für ihn wie ausgelöscht. Wie aus seinem Leben heraus operiert. Als ob man ihm sein Herz herausgerissen hat. Er lebe zwar aber es wäre alles so kalt in ihm. So tot.
Er schrieb von dem unermesslichen Druck, von den Repressalien, die er in den letzten zwei Jahren, nachdem er seinen Job verloren hatte, von der Ausgrenzung, vom Sozialmord an seiner Person, von Angst, Hunger und Schlaflosigkeit.
Von der Leere, von dem Gefühl, das er nur noch Dreck für die Gesellschaft wäre.
Er kann nicht mehr.
Nichts Gutes und kein Mensch könnte all das wieder zum Guten wenden, was man ihm angetan hat. Seine eigenen Leute. Sein eigenes Land, für das er Steuern gezahlt und immer fleißig gearbeitet hat. Arbeit verloren. Haus verloren. Frau weg. Kinder weg. Und nun, so empfindet er es, nimmt man ihm auch noch das letzte Fitzelchen Hoffnung, jemals wieder aus der Hartz vier Internierung heraus zu kommen.
„Was hab ich denen bloß getan? Was?“

Man hätte ihn unschuldig zum Tode verurteilt. Er hat, wie die meisten Bürger, sich nie etwas zu schulden kommen lassen und nur immer zugesehen, dass er seine Familie und sich über die Runden bringen kann.
Doch auch das hat man ihm genommen und nun wäre endlich Schluss damit.

Er verabschiedete sich in den anschließenden Zeilen in aller Freundschaft und Liebe von uns und bat uns den Rettungskräften den beiliegenden Schlüssel zu seiner Wohnung zu geben, damit sie ihn wegräumen können.

Wenn wir ihn finden würden, wäre er nicht mehr da und übergegangen in etwas, was bestimmt besser sei, als sich mit einem Haufen Schwachsinniger, Krimineller, Opfern und Tätern ein Leben auf diesem Planeten teilen zu müssen.
Er habe alles versucht aus diesem Hartz vier Dilemma raus zu kommen, doch die neue Gesetzgebung würde ihn noch weiter in die Verzweiflung treiben. Er könne nicht mehr. Wir sollen ihm nicht böse sein für sein eigen geplantes Ableben.
Dann noch ein kurzes „Danke für alles, Freunde. Ich liebe euch.“
Das war es.

Zum Glück waren wir noch nicht alle karnevalistisch betrunken und rasten mit vier Autos durch die halbe Stadt zu seiner Wohnung und haben wohl fast jede Verkehrsregel für uns ein wenig weiter ausgelegt, wenn nicht sogar gebrochen. Sorry dafür. Wir wollten nur eins. Nicht zu spät kommen und Claus vielleicht noch retten.

Mehr schon tot als lebend fanden wir ihn Samstag Nacht (06.02.2016, kurz nach 23.00 Uhr) in seiner Wohnung. Was für eine Scheiße. Was für ein Horror. Wir betraten seine Wohnung, fanden ihn bewusstlos unter Wodka und Schlafmittel im Badezimmer in der Wanne.

Im TV lief grade noch der Abspann vom Film über die Barschel Affäre im Ersten. Was für eine Perversion.
Wir alle haben so etwas noch nie erlebt und wir wünschen es keinem so etwas erleben zu müssen.

Wir holten ihn wieder. Er hat überlebt.
Er hat überlebt, weil ihm trotz Hartz vier Holocaust und sozialer Ausgrenzung noch ein paar wenige Freunde geblieben sind.

Dieses Glück haben nicht viele, denn die mit dem #Hartzionalsozialismus verbundene soziale Ausgrenzung, die Vernichtung der Menschlichkeit und die Verurteilung trotz nicht vorliegender Kriminalität, das Aushungern und diese täglichen Unverschämtheiten, staatlichem Stalking und menschenunwürdigem Mobbing von Seiten ganz primitiver Gesellen treibt die Menschen zu den verzweifelsten Handlungen.

Wir verurteilen den staatlichen Terror am deutschen Bürger aufs Schärfste und werden jedem in Zukunft die nötige gewaltfreie Missachtung seiner Person zu Teil werden lassen, der am Schicksal anderer Menschen verdient.
Bleiben Sie uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.
Wenn euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke.
Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
EGON
Karikaturist und Pressezeichner
http://www.toonsup.com/egon
Ohauerha
AfK
Links zum Selbstnachlesen:

ALG II: Künftig 4 Jahre Hartz IV Sanktionen!

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/alg-ii-kuenftig-4-jahre-hartz-iv-sanktionen.php

Erstmals ohne Abstimmung: Diäten-Erhöhung: Bundestagsabgeordnete bekommen bald 250 Euro mehr

http://m.focus.de/politik/deutschland/erstmals-ohne-abstimmung-diaeten-erhoehung-bundestagsabgeordnete-bekommen-bald-250-euro-mehr_id_5265379.html

Sollen sie doch verrecken die Hartz vierer. Volksverhetzung von Seiten steuergeldfinanzierter Volksvertreterschmarotzergesindel:

Über die Volksverdummung und die wahren Zahlen der Arbeitslosen:

Deutschland steh auf aus Deiner Knechtschaft!

Protest gegen das Rechtsverschärfungsgesetz

Sozialer Sprengstoff – 04.02.2016 Monitor – Bananenrepublik

Erfolgreicher Widerspruch gegen eine Sanktion

Erfolgreich gegen Sanktion vorgegangen