Das war 2016. Geh mit Gott. Aber flott!

Veröffentlicht: Dezember 22, 2016 in aktuelle Themen
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt. Werte Allerwerteste.

Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.

Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

(Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz und einer Allergie gegen ganz schwarzen Sardonismus.)

Das war ja wohl das beschissenste 2016, was wir je hatten. Oder?

So was von Krank das Jahr. So was von kaputt. War ja wieder alles dabei.

Und Weihnachten ist nun auch versaut. So versaut, das für einige Menschen unter uns der „Last christmas“ Song von Wham wirklich zu ihrem last christmas wurde.

Davor noch die Gruselclowns, die das Image von wirklichen Clowns, sogar Krankenhaus Clowns, die Kindern ihr Leiden erleichtern, aufs Schändlichste missbraucht haben.

Missbraucht wurden in diesem Jahr mehr Menschen than ever. Than ever ever.

Immer wenn ich die in den Landesfarben der aktuellen Terroropferländer des Westens leuchtenden Staatssehenswürdigkeiten sehe, muss ich immer daran denken, wie es blinkte, wenn ich früher als Kind den Highscore beim Flippern erreicht habe. Es ist unerträglich. Seitdem kann ich nicht mehr flippern.

Auf unseren geliebten Hamburger Fischmarkt kann ich auch nicht mehr gehen, denn immer wenn ich die Showhändler schreien höre, die mir ihre faulen Fische andrehen wollen, muss ich an das unsägliche Gebrüll der Populisten denken. Da hilft auch kein Köhm in den Markhallen, der Druck im Magen und auf der Seele bleibt. Und das allerschärfste daran ist, einer der Ober-Faulfisch-Verkäufer, Lutz Bachmann schrieb wohl am Tattag des Berlin Anschlages knapp zwei Stunden nach der Tat einen Tweet (22.16 Uhr), dass es sich beim Berliner Mörder wohl um einen Tunesier handelt und man trotzdem einen Pakistani festnahm, obwohl man von vornherein wusste, dass es dieser nicht sein kann?

Naja, man hat ja auch damals Afghanistan überfallen, obwohl Saudis die 9/11 Maschinen flogen. Da kann man ja gerne diesmal einen Pakistani ranziehen um Zeit zu gewinnen.

Hat man von Seiten des Staatsschutzes etwa mit dieser Aktion Zeit gewinnen wollen, damit der wahre Täter in Ruhe den Tatort verlassen kann? Wieso trägt die Berliner Polizei noch blau, wo doch braun im Sinne solch einer False flag Aktion besser wäre? Hat der Attentöter seine Papiere im Führerhaus des Todeslaster mit Absicht liegen lassen? Etwa so wie jeder große Künstler sein Bild signiert, soll man wissen, wem man den Anschlag zuordnen kann, von wegen der Abrechnung und Lohn für die ausgeführte Tat? Steckt etwa vielleicht sogar das Trüppchen aus der Regierung selbst dahinter, weil man genau das erreichen will, und zwar, dass man den Bürger so lange terrorisiert, bis man ungetrost den Staffelstab der kriminellen rechtskonservativen Regierung an die noch rechtser und noch konservativeren Faulfischverkäufer übergeben kann? Soll etwa in Deutschland der Faschismus wieder offen ausgelebt werden können? Wie weit steckt die Regierung selbst hinter dem Anschlag auf deutsche Bürger? Ist das die Rache derer, Deutschland zu zerstören, weil man sich schon lange vor der Wiedervereinigung 1989 verzockt hat und danach fleißig weiter machte. Deutschland ist pleite. Wir sind bankrott. Das waren wir ja schon anno 89. Zur Wende.

Das bestätigt die Tatsache, das die Wirtschaft nur mit extremen Lügen existieren kann. Volkswagenaffäre zum Beispiel. Die ist ja nur die Spitze des Eisberges. Über 8000 Strafanzeigen gegen die Deutsche Bank. Das schafft noch nicht einmal jemand ohne jedwede Sozialprognose, egal ob neu im Land oder schon in die kriminelle westliche Wertegemeinschaft voll integriert.

screenshot-von-cdu-fb-seite

Fakes die das System selber schreibt.



Ist die Krise im Land etwa von den rechtskonservativen Überraschungseiern selbst inszeniert worden,
um unser Land endgültig kaputt zu machen?
Läuft da etwa schon seit der Einführung von Hartz vier so ne Art getürkter Türkenputsch bei uns,
bei dem man die Leute ins soziale Aus mit Absicht manövriert.
Und das Schlimmste dabei ist die Tatsache, das sich deutsche Bürger durch ihre Arbeitsleistung fürs Ausbeutersystem auch noch dran beteiligen.
Naja… in jedem Unrechtssystem gibt’s immer Schergen,
die damit ihr schmutziges Geld verdienen.
Hm… es hat ein wenig was vom althergebrachten American Dream,
in dem es angeblich jeder zu was schaffen kann, wenn er nur hart genug arbeitet.
Da schaffen es bei uns sogar Schwulenpornodarsteller mit Migrationshintergrund
bis in den Verfassungsschutz… Ups…
Gab mir  grade meine Freundin eine Cola. Konnt ich nicht trinken.
Musste immer an den roten Weihnachtslaster der koffeinhaltigen Brause denken.
Und Laster zu Weihnachten… das ist das übelste Thema.
Moment mal…. ich muss mal grade raus. Kotzen.

 

Sorry. Da bin ich wieder. Ging nicht mehr anders.

Fast kann man dem Glauben erliegen, es sei alles wie in einem Business Plan vorgezeichnet. Bei den Attentaten geht es nicht um die Opfer. Es geht um die Überlebenden, die es weiter zu steuern gilt.

Steuern. Auch so ein Thema. Wohin verschwinden die eigentlich? In Schulen, in bessere Gesundheits- und Sozialversorgung? Bildung? Oder zahl ich etwa mit meinen Steuern indirekt den Lohn der Terroristen???

Thema Geld. Immer mehr haben immer weniger davon, wenige dafür um so mehr. Zusammen gerafftes Geld, was dem Volke, das es mit Blut, Schweiß und Tränen jeden Tag ran schaffen muss bis zum Burn out, Krankheit, Arbeitsunfähigkeit und sozialem Aus, eigentlich gehört?

Das waren mal westliche Werte, die der transatlantischen Kriegstreiberei in all den Jahren zum Opfer fällt.

Nun gut. Warum sollte der Bürger das auch glauben? In Zeiten der Lügen, des postfaktischen? Wird der Wutbürger nur instrumentalisiert und manipuliert? Wieso nicht. Er glaubt ja auch jeden Scheiß, den die Marktschreier ins Netz setzen. Ach ja… verstehe…. deswegen werden meine und unsere Steuern nicht in Bildung investiert, weil man doofe Menschen braucht. Strunzdoofe, die beim nächsten Wiederaufbau dann wieder jammern dürfen, sie hätten ja von all dem nichts gewusst.

Nächstes Thema. Ach, sind eigentlich gleich zwei. An dem Beispiel sieht man wie krank unsere Gesellschaft nun wirklich ist. Nicht zuletzt, weil wir allem nur noch einen Preis geben und nichts mehr einen Wert.

Thema. Soziales Aus und Solidarität in einer Zeit des alles vernichtenden Kapitalismus.

Da hat man nun zur Ergreifung des Attentäters von Berlin ein Kopfgeld von 100 000 Euro auf ihn ausgesetzt und bittet die Bevölkerung um ihre Mithilfe.

laster

Stell Dir mal vor, ein Hartz vier Empfänger mächte den wahren Täter von Berlin der Dinge dort vor Ort fest. … Na? Kommste selbst drauf??? … Hm…. Na… nen Moment geben wir Dir noch…

So! Nu is aber gut. Der muss dann die Belohnungs Kohle beim Amt abgeben.Verstehste?

Warum sollte also einer, wie kann jemand, den die Gesellschaft, so wie in München geschehen, jeden Tag aufs Neue ins Kreuz tritt und zu Fall bringt und sich die Haxen bricht… der liegt doch selber, verstehste nu?

Solidarität mit Menschen, die dieses System für das schnelle Geld und den Reichtum einer kleinen kriminellen Elite opfern. Wie soll das gehen? Siehste genauso, wah? Genau! Arbeiten wir alle dran, das wir 2017 wieder in den Spiegel gucken können ohne erbrechen zu müssen. Innerlich vor sich selbst erbrechen.

Fast ein Drittel des Landes hängt an der Hartz Nadel, verstehste? Das liegt schon am Boden.

Wie soll er sich selbst aufraffen, sein wenig Restexistenz als wertvollsten Schatz ansehend, opfern und wieder ins Kreuz getreten bekommen? Als Dank für seinen lebensgefährlichen Einsatz?

Fast meint man, Hartz vier war der Startschuss zu der Krise, wie wir sie heute haben. Von den an von euch da draußen zu Boden getretenen, von denen wird also auch Solidarität bis zum Tod verlangt…. Soso…. Merkste jetzt auch, woran das alles liegt? Und dass das nicht mehr so weiter gehen kann… Hm? Wir sind bestimmt kein Freund von elitären Milliardären, die wie Räuber Hotzenplotz durch die Welt poltern. Doch es gibt ein Wort, was wir auch denken. Fern jedweder Meinung. Fern davon. Er sagte was von „Umdenken“.

So. Das wars. Und nun noch ein paar Bilder zum Ausklang.

hirsch-1

hirsch-1a

hirsch-5

hirsch

Danke. Wir wünschen euch das Selbe.

Wenn man erkennt, dass aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht!

Bleiben Sie am Leben.

Und uns gewogen.

Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.

Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke.

Hier der Link zu unserem Support:

Einfach unsere Email: ohauerha.satiremagazin[ät]gmail.com

bei

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/send-money-online

eingeben und eine kleine Großzügigkeit an uns spenden.

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
http://www.toonsup.com/egon

Ohauerha
AfK

Linkliste:

Na, watt denn Freunde.... Links? Quellen? Die Zeit des Klicken und Glaubens ist vorbei. 
Wissen ist angesagt. 
Laut dem EuGH Urteil zum neuen Urheberrecht und der damit verbundenen Strafbarkeit 
beim Teilen von Links, sind wir leider gezwungen, 
euch wertvolle Informationen zu Originaldokumenten vorzuenthalten. 
Seit ihr selbst dran schuld. 
Wer ständig auf Fakes und Lügen reinfällt uns sie sich gefallen lässt, 
der darf sich nicht wundern, wenn er plötzlich in einer neuen DDR, in einer Diktatur aufwacht. 
Advertisements
Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s