Archiv für März, 2018

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt. Werte Allerwerteste.

Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen. Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

Beipackzettel: Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nichts für Menschen mit einer Verumsintoleranz und Allergien gegen ganz schwarzen Sardonismus.

Noch ein verspätetes Allaf und Helau, ihr jecken Recken da draußen.

Willkommen zur anonymen Inkontinenz Gruppe „Läuft bei mir“.

Äh…. sorry…. falscher Blog. Wir sind noch ein wenig unkonzentriert.

Die Karnevalsession war recht feucht und abenteuerlich.

Nenn uns doch mal einen Kulturkreis auf der Welt in dem Du dich über eine Woche lang lattenstramm durchs halbe Land schunkeln kannst und überall Menschen triffst, die genauso dicht sind wie Du selbst.

Da fängste am Weiberdonnerstag ganz gemütlich in Mainz an und polonaist Dich nach und nach über Koblenz, Bonn, Köln, bis hin zur Nubbelverbrennung am frühen Aschermittwoch in Düsseldorf hoch.

Und wer sich nach Karneval an seinen Aufenthalt in Düsseldorf an Düsseldorf noch erinnern kann, der hat Karneval nicht erlebt!

Und was das alles wieder kostet…..

Nach Karneval nimmt die Zahl der Grippeerkrankungen massiv zu, da sich die Bürger mutwillig und mit Vorsatz untereinander mit den Viren ansteckt, um pünktlich zur Fastenzeit bewusst der Arbeit fern zu bleiben. Da leider Generalstreiks bei uns verboten sind, bleibt dem Bürger nichts anderes übrig, als zu solchen Mitteln zu greifen, um dem kriminellen Betrugs- und Ausbeutunssystem zu zeigen, was er von den miesen Machenschaften noch mieseren Menschen aus Politik und Wirtschaft wirklich hält.

Vielleicht sollten Arbeitgeber auf Nach-karnevalistische Krankmeldungen und gelbe Scheine direkt mit Lohnabzügen und Sanktionen reagieren, um den Verlust, der ihm durch die kriminelle Energie des unmündigen Arbeitnehmers entsteht, auszugleichen.

Klar, die durch die exzessive Feierei jedes Jahr entstehenden Schäden für Unternehmer und Arbeitgeber, sollte durch Steuererhöhungen und allgemeine Lohnabzüge im Kollektiv auf alle Bürger umgelegt werden.

Was spricht denn dagegen, wenn ein ehrbarer und erfolgreicher Unternehmer seinen „kranken“ Mitarbeiter nach Karneval den Job kündigt, wenn dieser sich mutwillig und bewusst Krankheitsgefahren aussetzt? Schließlich ist so ein Arbeitgeber als Mensch mehr wert als so ein kleiner auf ewig austauschbarer Büttel aus dem nicht enden wollenden Strom des Humankapitals, sprich doofen Arbeitssklaven?

Da muss endlich über Sanktionen nachgedacht werden, um so ein frevelhaftes Unterfangen von Seiten abhängig beschäftigter zu unterbinden.

So dünstet der Bürger noch seinen Restalkohol aus und verschläft einen der größten Feiertage in diesem Jahr. Die Groko steht endlich. Hurra!


Endlich steht sie! Die wohl fähigste Regierungsmannschaft ever!

Selbst die CSU gibt gute Miene zum bösen Spiel und sieht sich im Rahmen der #metoo Debatte und dem ganzen „Weiber an die Macht Gedöns“ heraus gefordert und schickt ihr Nummerngirl in den Ring der Männerherrschaft.

Dabei ging es wohl nicht direkt um die nötigen Qualifikationen, die so ein Amt fordert. Sonst hätte sich die Frau Bär nicht schon vor Amtsantritt direkt mit dem Spruch disqualifiziert, das Deutschland einen Datenschutz hätte, wie im 18. Jahrhundert. Man kann jetzt schon nichts Gutes erahnen, was das neue Ministerium für digitales mit sich bringen wird. Im politischen Algorithmus steht sie wohl auch eher für die Null und nicht für die Eins.

Aber auch ein Jens Spahn sieht in der immer weiter voran schreitenden Verarmung in Deutschland kein Problem. Die Hartz vier Sätze sind natürlich hoch genug und soziale Ausgrenzung stellt in unserem Land gar kein Problem dar.

Somit reiht er sich schon vor seinem Amtsantritt als Gesundheitsminister in die Top Ten derer ein, die früher schon mit Ausgrenzungsparolen wie: „Wer nicht arbeitet, soll nichts essen“, „sozialverträgliches Frühableben“, „Arbeitslose sollen ihre Organe verkaufen“, „Arbeit macht frei“, „Jedem das seine“ beim doofen, gierigen und korumpierbaren Systemknecht punkteten. Man darf nie ganz vergessen aus welcher kriminellen Mörderkaste sich nach 45 CDU/CSU und die FDP heraus gründeten und welche Vögel von jetzt auf gleich vom faschistischen Terrorhelfer zum Demokraten wechselten. Und!!! Man darf auch nicht vergessen, welches Krebsgeschwür aus diesen Parteien mit der AfD entstand. Mit diesem Outsourcing hat Rassismus, Faschismus und menschenverachtender Systemglaube erst wieder ein widerliches Gesicht bekommen, wären diese Typen nicht in ihren rechten Stammparteien sitzen geblieben. AfD… demokratisch gewählt…. pffffff…. Wers glaubt….

Schlimm war ja nicht nur die Aschermittwoch Kümmeltürken und Kameltreiber Rede dieses AfD Poggenburg, von dem laut Wikipedia selbst die Wirtschaftsauskunfttei Creditreform in ihrer Bonitätsbewertung von Geschäftsbeziehungen und Kreditvergabe generell abrät. Es wurden gegen ihn mehrere Haftbefehle erlassen wegen Verweigerung des Offenbarungseides, etc.

Klasse, woll? Genau solche kriminellen Pfeifen fehlen uns in einer hochkriminellen Wirtschaft und Finanzwelt, die nur auf Ausbeutung und Schulden beruht. Wer halt zu doof für Bonität ist, trägt zu Recht den Titel „vom System abgehängter“. Und wer in Deutschland zu doof oder zu faul zum Flaschensammeln oder gar für ehrliche Arbeit ist, der braucht nur laut Lügen und Rassismus rauskotzen und schon hat er einen Parteiposten inne.

Genauso schlimm wie Poggenburgs geistigem Erguss, sind diese Spacken, die ihm auch noch zu applaudierten. Schaute man mal in die Gesichter dieser hohlen Früchte der Anhängerschar, bekommt man es langsam mit der Angst zu tun, das sich Faschismus, Rassismus und Ausgrenzung noch weiter in unserem Land etabliert, noch weiter, als das es die SPD schon mit ihren Hartz vier Gesetzen veranlasst hat.

Ginge es heute schon nach einigen „Arbeitgebern“, denen wir zwischen zwei Schunkelbefehlen und Kölschbierrunden auf verschiedenen Karnevalssitzungen zuhören durften (Einige von uns hatten sich undercover in die ersten Reihen der Honoratioren eingeschlichen), hätten wir heute schon wieder einen neuen Führer und eine Endlösung…. doch darüber zu schreiben…. Nein! Kein weiteres Forum für so eine Irrlehre. Wir alle müssten empört genug sein.

Aber trotzdem… Warum werden solche Nazis, die sich Arbeitgeber schimpfen nicht auch vom Verfassungsschutz beobachtet? Wieso darf so etwas eine Firma leiten?

Nach und nach lackieren sie die „Demokratie“ in ein braunes Chaos um und dem Bürger ist es wohl im großen Stil egal. Und denen es nicht egal ist, deren Protest läßt man einfach so verhallen.

Mittlerweile hat der Bürger kaum mehr ein Mittel, sich gegen die breite Rechtsfront aus CDU/CSU/FDP/AfD zu wehren. Denen geht es nur um ihren Gewinn und Menschen sind ihnen scheiß egal. Wer nicht mehr gebraucht wird, der kommt in die Hartz Internierung und in die Grundsicherung. Es gibt nur eine Abwärtsspirale ohne Aussicht auf Wiedereinstieg in die Gesellschaft. Man wird für das Versagen und die Gier dieser Pfeifen in Nadelstreifen auch noch bestraft.

Noch immer fordern Menschen, die auch nach knapp 3000 Jahren Ausbeutungssystem, Mord und Totschlag, das System noch nicht verstanden haben, Gerechtigkeit und Frieden.

Hömma Kollege….. Immer noch nicht kapiert, hm? In einem auf Schuld und Schulden basierenden Finanzsystem kann es keine Gerechtigkeit geben. Hat es nie und wird es nie! Verstehste? Wie doof muss man eigentlich sein, so ein kaputtes Unrechtssystem auch noch durch Arbeit und Konsum zu unterstützen? Und dann jammert der abgehängte Wutbürger, das auch er Opfer seines selbst inszenierten Ausbeutungssystem wird. Ohhhhhh…. Du Armer. Das war doch klar, oder?

Und wenn der Doofkopp selbst Opfer von seinem eigenen Ausbeutungssystem geworden ist, dann wird die Heulerei wieder groß und der unfähige Gierhals sucht dann in anderen, meist in Ausländern oder in denen, die schon Opfer der Ausbeutung geworden sind, also Arbeitslosen, die Schuld für seine eigene Unfähigkeit, für sein eigenes Versagen.

Diese Pfeifen brauchen die Gewalt und den Druck, weil sie unrechtes tun, weil sie kriminell sind. Tja nun, es sind halt schlechte Menschen, die sich der Gewalt bedienen müssen, um ihr System zu etablieren.

Ach ja…. SPD…. Eigenes Versagen oder Demontage dessen, was den Kapitalisten stört? 

Wer sich an Ausbeuter verkauft und sich zu ihrem Handlanger macht, der darf auch nicht klagen, wenn ihn keiner mehr wählt. Doch wie gesagt: der Hartz vier Terror ist nicht nur auf dem Misthaufen der SPD gewachsen. Dieses erste deutsche Nachkriegs-Internierungslager ohne Stacheldraht, ist eine faschistische Erfindung und die kommt immer noch von rechter Seite.

Wie??? Immer noch nicht verstanden, Bürger? All die Krisen, die wir heute in unserem Land haben, gehen auf übele Machenschaften der CDU/CSU/FDP Regierungen der Vergangenheit zurück. Hm… der Untergang der Sozialdemokratie…. hatten wir das nicht schon mal? So um die Zeit des Reichstagsbrandes?

Das Kapital kennt nur die Lüge und das Vernichten von Perspektiven, Menschen und Flora und Fauna.

Also, SPD…. schäm Dich für so viel Leid und Armut, die Du über unser Land gebracht hast. Schäm Dich dafür, das Du dich an jeden verkauft hast, der mit einem Geldschein gewunken hat.

Schäm Dich auch dafür, das Du unser wunderschönes Land rechten Konservativen, Faschisten, Rassisten und jedwedem altdenkenden Pöbel ausgeliefert hast.

Schäm Dich in Grund und Boden dafür, das Du uns mit einer immer breiter werdenden Rechtsfront alleine läßt. Doch ist es an dieser Stelle echt nicht zu verstehen, wie doof auch der normale Un-bildungs-bürger ist, der nur die SPD abschießt, dafür aber der CDU/CSU/FDP/AfD, der „Front irrational“ weiter die Fahne hoch hält.

Die Vögel aus der „Ich bin kein Nazi! Ich habe nur Angst um meine Heimat! Fraktion“….. hömma… Spacko…. Das klingt genauso wie: „Ich hab die kleinen Jungs nie selbst angefasst, ich hab nur die Nacktfotos von den kleinen geilen Burschen angesehen und mit anderen Liebhabern geteilt….“

Mitgegangen, mitgefangen. Wiederlich bleibt wiederlich. Man müsste doch meinen das grade die älteren Bürger, die die Kriegs und Nachkriegszeit noch live miterlebt haben, aus dem Massenmord gelernt haben, aber nein…. grade diese Vögel standen auf und applaudierten zu dem Wirrgefasel dieses bonitätslosen AfDer Poggenburg bei seiner Arsch am Mittwoch Rede. Wer solche Irrreden tolleriert, der geht mit der Zeit auch noch einen oder mehrere Schritte weiter… Na???

Will der deutsche Pöbel ganz still und leise wieder Nazi werden, weil er sich wieder und wieder von Kapitalisten ausnehmen läßt wie eine Weihnachtsgans?

Hm…. vielleicht nochmal Dresden bombadieren, also rein präventiv. Ach ja…. diesmal kommt der Ami nicht zur Rettung übern Teich, der ist ja grade Teil des Problems, pleite wie er ist…. und dann noch diese Blondine als Präsi….

Puhhhhh…. das war aber jetzt harter Tobac, oder? Da möchte man doch wirklich nur noch der Realität entfliehen, sich in seinen Diesel SUV setzen und raus in die Natur fahren und in Ruhe und Stille frische Luft atmen… Doch vorher auf der Fahrt noch schnell ne Rettungsgasse verstopfen, ein paar Handybilder schießen von Unfallopfern und Rettungspersonal in ihrer Arbeit behindern, sie bepöbeln und körperlich angehen, wenns dem quirligen Autofahrer nicht schnell genug geht.

Nun ist es soweit. Die kapitalistische Fressmaschine verlangt nun nach der nächsten Trance aus dem Leib der Noch-Erwerbstätigen, die sich von unterbezahltem Minijob zu Minijob zu Minijob dieseln und die Autobahnen verstopfen, wenn sie nicht grade, wie die A 20 im Moor versinkt.

(Wieder so ein Oberpfeifen Projekt… Ich sachet Dir… Brief und Siegel drauf…. Mit Fachkräften aus dem Langzeitarbeitslosenpool, die keiner mehr bezahlen will… die könnten noch arbeiten…. mit denen wäre das nicht passiert! Doch die musste man absägen und sie durch die unfähigsten Systemlinge ersetzen, die unser Land zu bieten hat. Verstehste???)

Der Dieselfahrer…. Wollen wir ihn trösten mit einem mitleidsvollen:

„Ooooooohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh…. Ei, ei, ei…. Du Armer…..“

Da schreit der Dieselianer aus der sogenannten Mittelschicht so Zeugs wie Enteignung…

Tja…. Jung…. Jetzt weißte, wie`s nem Hartzer geht, den Du durch Deine Beteiligung an der Fressmaschine aus dem Leben geworen hast…

Es sei Dir gegönnt, wenn man nun Dir die Kosten der kriminellen Energien und dem verantwortungslosen Versagen der Automobilindustrie aufs Auge drückt. Bluten sollst Du!

Die Straßen sind eh zu voll mit Menschen, die jeden Tag irgendwohin wollen. Es müssen ja schon die testosterongesteuerten Arschlochkinder mittelständischer Vollversager ihre Autorennen in die Innenstädte verlagern, weil so viel Pöbel die Autobahnen verstopfen. Nicht auszudenken, was solche Automörder anrichten, würden sie in Berufen stecken, bei denen sie auch noch Verantwortung tragen müssen. So was gehört in den Knast, lebenslang.

Weißt Du eigentlich, dass das mit dem Arbeitsmarkt und den angeblich Arbeitslosen noch falscherer ist als die Abgaswerte der Autoindustrie?

Das ist der größte Fake ever.

Schlucks endlich! Wir rationalisieren Arbeit so lange, bis es von ihr nur noch so wenig davon gibt, das sie von ganz wenigen bewerkstelligt werden kann.

Da noch an Arbeitsplätze und deren Erhaltungswürdigkeit zu glauben und für Arbeit einzutreten…. bisschen doof, oder?

Klar, das Erlernen von Berufen und Fertigkeiten, das sich Einbringen in die Gesellschaft und das somit Erschaffen von verantwortungsbewussten Persönlichkeiten, die dem Leben und dem Frieden an sich positiv zuträglich sind…. das sollte sich von selbst verstehen.

Doch…. es muss nicht mehr jeder arbeiten.

Vergiss es…. Das hat ausgedient. Gewöhne Dich dran, das Du dich in Zukunft mehr mit Dir selbst beschäftigen und dich selbst kennen lernen kannst. Da merkse erstma, watt Du wirklich fürn Typen bist. Was und wie willst Du sein? Ein stolzer Mensch, der seinen Anblick im Spiegel ohne zu erbrechen erträgt? Oder doch eher eine kriminelle Laufbahn oder zumindest einer, der durch Mitschwimmen mitm Strom, all das Leid und die Ausbeutung tolleriert und somit sein okay zu all dem Wahnsinn gibt?

Und außerdem… was brauchst Du denn in Zukunft noch ein Auto?

Flaschensammeln geht besser von zu Fuß aus.

Watt will so jemand, der irgendwann in der Grundsicherung gelandet ist auch anders machen, als dem System nen dicken Mittelfinger zu zeigen?

Wennse in der Grundsicherung 100 Eus dazu verdienst, darfst Du davon nur 30 Eus behalten.

Deswegen gehen so viele Menschen Flaschennsammeln und müssen sich an Tafeln um die Reste des wohlgefälligen Autobürgers kloppen.

Ach…. vor Jahren war ich selbst mal auf die Tafel angewiesen, schreibt uns ein Leser, ich bin kein Ausländer, mitteljung… auch ich habe da nichts bekommen, weil sie einen Aufnahmestopp hatten, da die Almosen der Krisen- und Armutsverursacher nicht für alle reichten. Und wie mich damals die russischen Omas und Opis zur Seite drängelten.

Tja…. von 100 Eus, 30 behalten…. für so eine Negativrechnung noch nen Finger krumm machen?

Macht nur der, dem man das Kalkulieren und Rechnen aberzogen hat durch Lehrermangel und den fehlenden Investitionen in ausreichend Fachpersonal in Bildung, Sozialem, Kultur etc.

Bildung und Perspektiven wären wichtig.

Sieht man grade wieder in den USA. Wo man hiererorts froh sein kann, wenn ein Schüler sagt: „Ich geh gleich zur Schule. Ein paar Freunde treffen.“, daß er über ausreichend Sozialkontakte verfügt, so denkt sich der american psycho dabei, ob er auch ausreichend Munition dabei hat.

„Ich habe letztes Jahr 1,69 über dem Jahresmittel des steuerfreien Hinzuverdienstes im Hartz Knast verdient.“ schreibt uns ein weiterer Leser.

„Klar, das ich in diesem Jahr bei der Weiterbewilligung Monat für Monat die 1,69 Euro abgezogen bekomme. Ich werde also auch noch dafür bestraft, das ich arbeiten gehe…. soso…

Warum bin ich eigentlich so doof und warum lass ich ich immer weiter erpressen und zum Opfer dieser Lügen machen?

Und warum sind viele Bürger geistig schon so auf Sparflamme eingestellt, das wenn sie sich seit Jahren schon von neoliberalen und marktaggressiven Vögeln um Lohn, Brot und Frieden bringen lassen, eine Partei neu ins Parlament wählen, die noch neoliberaler und noch marktaggressiver ist, als das Drama, das wir mit den Altparteien hatten? So einen Schritt wird doch nur von den Profiteuern aus Wirtschaft und Finanzen gewählt und nicht vom gesunden Menschenverstand? Hat der Bürger wirklich demokratisch wählen dürfen, oder stand das Ergebnis vorher schon fest, weil die Profiteure schon längst gewählt hatten???

Das Kapital will wieder Nazi sein

und läd den dummen Bürger ein,

mitzumachen bei Raub und Mord.

Hach, die Welt. Ein schlimmer Ort.

Wenn man erkennt, das aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht.

Bleiben Sie am Leben und uns gewogen.

Lesen Sie auch nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind, Neues aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Bleibt uns nur die Hoffnung. Denn bekanntlich stirbt diese zuletzt.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt, wir sagen jetzt schon einmal Danke für euren Support unter:

Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Danke für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an: http://www.toonsup.com/egon

Ohauerha

AfK

Links:

Die Armutslogik des Jens Spahn

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Andr%C3%A9_Poggenburg

https://aktuelle-sozialpolitik.blogspot.de/2018/03/wenn-der-betriebsrat-nicht-nur-rechts-blinkt.html

http://grilleau.blogspot.de/2016/02/hartz-iv-und-die-strukturelle-gewalt.html

https://www.nachrichtenspiegel.de/2018/03/06/failed-state-germany/

https://www.nachrichtenspiegel.de/2018/03/13/luegen-im-dieselkrieg-in-deutschland-made-in-usa-und-die-neue-kaeuflichkeit-von-luft/

http://www.neulandrebellen.de/2018/01/warum-ein-jobcenter-keine-jobs-vermittelt-oder-warum-sollte-es-auch/

https://www.nachrichtenspiegel.de/2018/01/24/deutschland-das-gebrochene-land-und-das-ende-seiner-linken-im-wahren-kampf-der-kulturen/

Unsere Leistungsgesellschaft zwischen Verlierern und Gewinnern

Advertisements