Jens Spahn (CDU) lädt Hartz vier Empfängerin ein, einen Monat lang von 15311 Euro zu leben.

Veröffentlicht: Mai 4, 2018 in aktuelle Themen
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt. Werte Allerwerteste.

Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen. Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

Beipackzettel: Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nichts für Menschen mit einer Verumsintoleranz und Allergien gegen ganz schwarzen Sardonismus.

„15311 trifft 416“.

„Systemsieger trifft auf Branchenfrischling“.

„Profi trifft Nachwuchs“.

„Sieger trifft Loser bei Obstkuchen.“

Tja nun… werte Frau Sandra Schlensog… Nur mal einen kleinen Tipp vom PR Profi an eine kleine Hartz Schwalbe. Wenn man einmal das dringende Bedürfniss hat, sich in einer Art Opfer Täter Diskussion dem Täter gegenüber zu setzen, dann sollte man dies nicht unbedingt so unvorbereitet tun, wie grad geschehen. Da sind sie wohl ganz schön in die Falle der PR Strategen und Berater ihrer Ausbeuter geworden. Hat das Zusammentreffen von dem branchenfremden und ungelernten Gesundheitsminister mit seiner von den Propagandamedien als „seine härteste Kritikerin“ ausgezeichnet, wohl doch nicht so den Erfolg gegeben, wie erhofft, kleines Simpelchen?

Nachdem schon lange vorher immer wieder von anderen Seiten im Netz der Ruf laut wurde, die politische Kaste solle sich bitte mal der Realtät stellen und sich persönlich durch den Hartz Fleischwolf drehen lassen, fruchtete endlich der neue Anlauf zu einer Petition, einer aus dem Kreise der Täter und deren kadavergehorsamen Hetzern soll mal einen Monat von den eh schon um rund 300 Euro bewusst und vorsätzlich zu niedrig berechneten SGB Bezüge das Dasein fristen. (Wer auf ZDF „Die Anstalt vom 24.03.18“ gesehen hat, ist bestens über die Wahllüge der SPD und der Manipulation der Firma Bertelsmann in Sachen Hartz vier Bürgerentrechtung, Gütersloh bestens informiert)

Nachdem in der letzten Zeit von Seiten der rechten und rechtsextremen Parteien, sowie deren Anhängsel SPD/Grüne immer wieder verbal gegen die eigenen Opfer geschossen wurde und die Kritik spürbar lauter wurde, musste endlich mal wieder eine werbewirksame Veranstaltung her, die das Ausmaß der Schande relativiert. Hatte das Treffen Spahn/Schlensog doch eher den Zweck, die Story nach: „Wenn das der bei Hartz vier noch so gut geht, dass sie Petitionen veranstalten kann, dann kann der staatlich/institutionelle Hartz Terror doch gar nicht so schlimm sein! Was muckt diese Asoziale überhaupt noch auf?“

Jaja… es gibt so Leute heute, die immer noch so braun denken, als sei der Führer noch nicht tot. Grade auf Seiten der Politik und der Wirtschaft.

Hätte man damals einem Nazi gesagt, was für ein menschenverachtender Systemling er ist, er hätte einem nach dem Leben getrachtet.

Sagt man heute einen Neoliberalisten, was für ein fieser Hund er ist, dann kommt er bei Dir zu Hause vorbei und bringt sogar noch billigen Obstkuchen vom Ausbeuter-Billig-Back-Shop ohne Mindestlohn und Sozialabgaben mit.

Na… teures Backwerk…. das würde doch der Gaumen dieser Hartzschlampe gar nicht zu würdigen wissen.

Was haben Sie denn gedacht? Das Jens Spahn Ihnen anbietet, mal einen Monat von seinen Bezügen in Höhe von 15311 Euro zu leben, hm?

Die Kohle hätten sie eh nicht behalten dürfen. Schade, gell?

Hätte so schön werden können…

Noch mehr als das. Sie hätten nicht nur die 15311 Euro zurückzahlen müssen… nein. Alles, was sie jemals an Hartz Bezügen erhalten haben.

Alles.

Restlos alles.

Und da sie ja eh schon auf Hartz sind und nix anne Füße haben, dann bietet man ihnen über den ARGE eigenen Inkassodienst freundlich am Telefon an, die Kohle in bequemen 10 Euro Raten abzustottern.

Wer also denkt, eine Privatinsolvenz wäre schon schlimm, ist dies einer der Beweise, wie der Staat an Opfer noch verdient und ihn auf ewig auf Hartz vier hält. Verstehst Du? Laut neuestem Urteil des Bundessozialgerichtes Kassel ist das so.

Was nimmt eigentlich so ein Richter für so ein Urteil? Auf welcher Seite steht er? Wird er erpresst?

Aber, das kann Ihnen ja egal sein, Frau Schlensog. Noch sind sie Schatzmeisterin im Landesverband der Partei „Demokratie in Bewegung Baden Würtemberg“ und doch nicht ganz so arbeitslos, wie Sie tun aber vielleicht schon nach dem Spahnschen/Schlensogschen PR Erlebnis mit größeren Schritten in die parteipolitische Immunität. ( https://www.wen-waehlen.de/btw17/kandidaten/37088-sandra-schlensog.html )

Na, was habt ihr denn gedacht??? Das die Täter da nen ganz normalen Hartz vier Assi vor die Kamera setzen?

Hat doch die SPD auch schon gemacht, mit ihrer motzenden Putzfrau, die selbst SPD Mitglied war und ist. Da wählt man schon ganz schön aus….

Klar wird hier selektiert. Ist im Job genauso. Auch ein Grund für die hohen Arbeitslosenzahlen, die jeden Monat kleiner gelogen werden.

Als ob da ein normaler Bürger gefragt würde.

Und…. als ob uns das nicht auffallen würde….

Für wie blöd haltet ihr uns eigentlich?

Wahrscheinlich schon für sehr blöd und so stumpf, das der Bürger das alles so einfach hinnimmt…

Wie sonst nur ein munterer Araber im erwachenden preussischen Frühling in Berlin auf Kippa tragenden Juden einschlägt, so schlugen auch die letzten Meldungen mitten in des Volkes Seele ein.

Hm, wenn man auf Christen, Juden und Moslems gleichzeitig eindrischt, wie es der Oberhausierer der Berliner Mittelstandsvereinigung C. Gräf (CDU) tat, indem er forderte, Hartz vier bei U 50 ersatzlos zu streichen und gleichzeitig fordert man von Seiten der Ausbeuter, die Lebensarbeitszeit auf 70 oder 75 Jahre raufzusetzen bei gleichzeitigem weiteren Zerstören der sozialen Sicherheit des Landes, dann ist das legitim, oder?

Frei nach der Tempelreinigung

Klar, in Bayern soll deswegen in jeder Amtsstube dafür das friedliche, christliche Symbol überhaupt missbraucht werden, so will es der Oberblasphemiker Sö-sö-södrrrrrrrrrrrrrrrrrrr vonne Christsoziopathen. Weiß man doch, das der Büroschlaf der gesündeste ist und wer schläft, der sündigt nicht. Wer jemals in der Verwaltung gearbeitet hat, der weiß um die Blindschleichen in den Amtsstuben. Wieviel Abmahnungen man sich da einhandeln kann, weil man durch angeblich zu schnelles Arbeiten „den Schnitt“ kaputt macht…. alles schon selbst erlebt…..

Sacht mal…. Das ist doch politisches und wirtschaftliches Versagen und beweist einmal mehr, das die aktuellen Arbeitsmarktdaten eine noch größere Verarsche sind als der Enkeltrick oder die Abgaswerte der Automobilindustrie.

Wir wissen, es ist ein hartes Geschäft, in einem Wirtschaftssystem, das auf Schuld und Schulden aufgebaut ist; in dem es immer einen geben muss der verliert und je mehr Verlierer, desto mehr, viel mehr, viel viel mehr, gaaaaaaanz viel mehr Kohle kommt bei ganz wenigen an; um so etwas wie ein soziales Wesen beizubehalten.

Wenn (das ist nur ein Punkt von weiteren) die Löhne steigen würden, so argumentiert die Wirtschaft damit, das es zu Massenentlassungen und Massenarbeitslosigkeit kommen würde! Das ist Erpressung. Künstlich erzeugte Verknappung von Arbeit.

Das wird die Wirtschaft niemals zulassen. Dann hätten ein paar mehr für einen Moment etwas mehr Geld in der Hand, jedoch würde dieser Effekt schnell verpuffen, da dem neoliberalen Ausbeutersystem schnell die Kohle ausgehen würde.

Ach, wäre das Jammerschade, wenn die, die bisher an der Ausbeutung verdient haben, und das sind abertausende, die in diese internationalen Firmenkonstrukte eingebunden sind, auf einmal keinen Job mehr hätten.

Damit wäre auch der Beweis erbracht, das sie wirklich in den letzten Jahrzehnten Missmanagement betrieben haben. Dann verlöre auch der kleinste Angestellte sein Gesicht.

Wie?

Hm…. lass mal überlegen….

Grübel….

Ach ja…

Ein Beispiel für absolutes Missmanagement und die Idiotie, die dahinter steckt.

Also:

„Depressive sollen in Bayern Straftätern gleich gestellt werden!“

Hammer Meldung, nicht wahr? Da bekommt man Angst bei, oder?

Und Angst erzeugt Depression.

Weil in der letzten Zeit bei Unglücken immer öfter die Meldung kommt, das es sich bei dem Täter um eine Person mit psychischen Problemen handelt, muss der Bürger vor diesen Kranken geschützt werden.

Für unsere Volkswirtschaft wäre es auf Dauer rentabler, die Ursachen von Depressionen zu bekämpfen und nicht erst deren Symptome. Jau! Wäre echt billiger so nen Söder, Gräf oder Spahn in die Geschlossene zu bringen. Kostet den Staat auf Dauer weniger, als wenn sie mit ihrer Management Entourage mit noch mehr so gescheiten Vorschlägen daher kommen.

Wieso? Es ist doch auch günstiger, Millionen Menschen mit Hartz vier sozial zu töten, als Gehälter zu zahlen. Oder denkste… wie kommt so ein Amazonne Scheff an die ganze Kohle, die er pro Tag verdient.

Wieso ist der eigentlich noch nicht teilenteignet???

Kranke brauchen Betreuung, da sind wir uns doch alle klar, oder?

Tja… da hat die rechte Liga aus CDU/CSU/FDP in all den Jahren aus dem kranken Mann Europas, den psychisch kranken Mann Europas gemacht.

So krank, das er schon Metastasen bildet und so Gewerke wie die AfD ausprägt. Ist ja auch nix anderes als ein Ableger von rechtem Missmanagement. Jaaaa…. die linken können es nicht besser. Klar. In dem System…. keiner kann das. Niemand.

Stell Dir das einfach mal so vor:

Kranke würden in Bayern Straftätern gleich gestellt, was das für den international angesehenen Touristik und Kurortschaften Standort Bayern für ein Schweinegeld kosten würde, wenn Kranke auf einmal Straftäter wären?

Ganze Kurorte würden aussterben und die Menschen, die dort von dem Kur- und Touristikbetrieb leben, also Therapeuten, Ärzte, Geschäfte, Cafes, Casinos, Gastronomie, Hotels, Angestellte, Gewerbetreibende… all die, die auf die Einnahmen aus dem Kurbetrieb angewiesen sind…. tausende würden auf einen Schlag ihren Job, ihr Haus und ihren Hof über Nacht los. Abertausende.

Ist das nicht ein wunderbares Missmanagement, hm?

Und solche Pfeifen bekommen auch noch einen Berg hoch an Kohle für so ein Vernichtungsdenken…. Merkst Du jetzt auch langsam, wer in all den Jahren bisher hinter all dem Grauen steckt, hm? Das waren nicht die SPD und die Grünen… die wollten nur ihren eigenen Happen vom ganz großen Kuchen.

Logisch, oder?

Und damit das auch schön so bleibt, haut man von Zeit zu Zeit solche kruden Phantasien raus. Der Bürger muss abgelenkt sein, damit man hinter seinem Rücken und gegen seinen Willen agieren kann.

Missmanagement auf Kosten der meisten Bürger.

Weil… wie gesagt…. In einem Schuldsystem muss es immer einen Loser geben, an dem ein anderer verdient. Je mehr davon…. Scheiße…. die verdienen sich dumm und dämlich mit ihrem Missmanagement. Und Du machst auch noch mit…. Hetzt Du etwa auch gegen die Opfer, die Leidtragenden von Missmanagement und Hartz fear?

Rechnen wir mal zusammen, denn es ist schwer an Fakten, also an die echten Arbeitslosenzahlen zu kommen. Auch trotz intensiver Recherche.

Zählen wir mal alle grob über den Daumen zusammen, dann liegen wir bei den Arbeitslosen in Deutschland schnell bei weit über 15 Millionen bis über 20 Millionen. Irgendwo dazwischen.

Darunter ein ganz großer Teil, von dem man nie etwas hört.

Von den Fachkräften, die angeblich zwar händeringend gesucht werden aber keiner bezahlen will.

Hm…. würdest Du jemanden einstellen, der Dir sagt, dass das grundverkehrt ist, was Du da auf Arbeit tust? Und er hätte auch noch Recht damit…

Den willste doch auch nicht in der Firma haben, oder?

Na siehste…. jetzt weiße Bescheid.

Wenn man erkennt, das aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht.

Bleiben Sie am Leben und uns gewogen.

Lesen Sie auch nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind, Neues aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Bleibt uns nur die Hoffnung. Denn bekanntlich stirbt diese zuletzt.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt, wir sagen jetzt schon einmal Danke für euren Support unter:

Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Danke für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an: http://www.toonsup.com/egon

Ohauerha

AfK

Links:

https://www.anwalt.org/vermoegen-verschwiegen-arbeitslose-muessen-leistungen-zurueckzahlen/

https://www.wen-waehlen.de/btw17/kandidaten/37088-sandra-schlensog.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Demokratie_in_Bewegung

https://www.derstandard.de/story/2000078789759/die-zukunft-der-arbeitslosigkeit

https://kenfm.de/tagesdosis-30-04-2018-cdu-fantasien-ueberfluessige-entsorgen/

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1086825.hartz-iv-kritikerin-sandra-schlensog-arme-menschen-werden-stigmatisiert.html

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/vermoegen-verschwiegen-arbeitslose-muessen-leistungen-zurueckzahlen-15560255.html

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.