Archiv für die Kategorie ‘Uncategorized’

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt. Werte Allerwerteste.

Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.

Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

(Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz und einer Allergie gegen ganz schwarzen Sardonismus.)

DVB T2 kommt an den Start. Vorbei der kostenlose Empfang der werbefinanzierten Propagandasender. Vorbei mit dem Fremdschämen für talentfreie Laiendarsteller, die scheinbar zu doof sind, zu erkennen, das sie sich mit ihrem schwachsinnigen Geschrei und Gezeter zum Helfershelfer der Propaganda machen und in dauerwiederholten Endlosschleifen dem noch einigermaßen gesunden Volksgeist gehörig auf den Sack gehen.

Vorbei auch endlich die Diskussion, ob die GEZ abgeschafft wird oder nicht. Sie bleibt und wird mit einem monatlichen Zusatzaufwand von knapp 8 Euro im Monat für diesen DVB T2 Scheiß nur noch gedeckelt.

Es ist wahnwitzig. Da schreit der Bürger besorgt um die deutsche Kultur und Kunstszene. Das man… ja… man beachte…. „man“ die deutsche Kultur zerstört so wie der IS Palmyra… und was macht der Bürger? Also der, der selbst für DSDS und Superstar zu talentlos ist??? Richtig…. er macht gewissenhaft und überzeugt von seinem Untalent fleißig mit. (Gemessen am Ausschuss bei den Castings). Nun soll der unbescholtene deutsche Bürger auch noch mehr Kohle locker machen, damit er die Privatsender schauen darf, woll…. Nee. Weiß Gott nicht. Dafür ist mir meine Kohle zu schade.

Für Billigfilmchen auf Sonderschulniveau? Wobei man hier von Niveau gar nicht mehr sprechen kann. Oder angeblichen Prominews, wo zeigegeile Starlets sich die Medienerfolgsleiter hoch schlafen und nur auf ihre Titten reduziert werden. Weil sonst haben sie ja nichts zu bieten. Wenns schnell gehen soll mit der Karriere, dann strebt man gerne auch eine echte Liebeshochzeit mit einem Fußballer oder einer alten abgehalfterten Mörtelkelle aus Ösiland an.

moertel-1

Oder solche Promifrauen, Designerinnen wohlgemerkt, die dann nur wirres Zeug faseln wie letztens eine S. Kern bei der fashion week, wie die deutsche Frau 2017 modisch zu sein hat. „Sie hat so zu sein und so und so und aber auch vor allem ein wenig bitchy.“ Aha… Wie eine Hure hat sie zu sein, die deutsche Bürgerin. Ja, Frau Kern. Dann mal bitte mit gutem Beispiel voran. Stell Dich mal mit Deiner doofen Meinung im wehenden Fähnchen leicht bekleidet zu Silvester auf den Kölner Bahnhofsvorplatz. Los! Sei bitchy und nimm ihn in den Mund, Baby. Lass Dich von Nafris mal so richtig durchvögeln. Als ich dieser Tage dieses Privatsender Interview vernahm, wurde mir klar, nicht nur ein Höcke ist ein Denkmal der Schande in unserem Land. Sei eine Hure, deutsche Frau und Bürgerin. Sei wie eine Hure. So das Statement der verhurten Fashionbranche, in der sowieso jeder mit jedem vögelt.

Das es unserem Land viel schlechter gehen muss, als das was man uns verkauft, das sieht man an der Tatsache, das sich die Mediengierhälse am Geldbeutel der Bürger wieder einmal bedienen. Reichen etwa die Einnahmen aus der Werbung nicht mehr aus, um die Privatsender zu finanzieren? Wenn an dem so ist, dann steht es um unsere Wirtschaft schlechter, als jemals angenommen, dann ist der angebliche Aufschwung auch voll gelogen, so wie die Rechtschaffenheit beim BER Flughafen Bau. Das ist das wahre Denkmal der Schande in unserer Hauptstadt. Neben dem Regierungsviertel. Aus dem bislang auch nur mehrheitlich bürgerferne Plünderungspolitik betrieben wird.

Aber was willste machen? Armutsbericht. Verlogen, Statistiken. Verlogen. Waren und Produkte. Verlogen. Jobs. Verlogen. Bürger. Verlogen. Politik. Verlogen. Wirtschaft. Verlogen. Alle verlogen bis in die Haarwurzeln.

Laut unserer eigenen Umfrage zwischen Oktober 16 bis Januar 17 unter den Mitarbeitern von Elektronikhändlern (von 296 von uns befragten Medienmärkte Beschäftigten) sagen 446 Mitarbeiter unisono, dass dieser DVB T2 Scheiß reine Abzocke ist und einfach nur…. Scheiße. Ja! Richtig gelesen. Von 296 Befragten antworteten 446 Mitarbeiter… das sind mehr als die Hälfte mehr, also über 150%…. so ein Ergebnis gab es bei einer Umfrage noch nie… Ja, Bürger. Daran musst Du Dich jetzt gewöhnen. Das ist postfaktisch, das sind alternative Fakten. …

Du sollst nichts anderes atmen, als die Lügen von rechts bis links. Du sollst somit auch den Wahltrends Glauben schenken und all den anderen Lügen, weil es nur mit Lügen, mit gewissenlosen Lügen funzt, das System der Schande.

Natürlich werden sich diese kleinen Medienmarkt-Fachangestellte nicht öffentlich dazu äußern, haben sie doch zu viel Angst um ihren miesen kleinen unterbezahlten Job mit doofen und ständig nervenden Kunden, der Hauptsache nur Spaß haben will.

Soll sich doch der doofe Kunde mit dem Mist rumschlagen. Hauptsache wir verkaufen den Dreck und nach mir die Sintflut. Tja… und meist ist es auch noch so, dass der, der am meisten von dem Lügenmist verkauft, der bekommt auch noch einen Bonus. Also wird der, der am kräftigsten den Bürger bescheißt, auch noch dafür belohnt…

Lügt er nun nicht, dann geht’s direkt in Richtung Hartz fear Internierung, was jeden Job in diesem Land zur Zwangsarbeit macht. Noch so ein Denkmal der Schande in unserem Land, was von der Vernichtung des deutschen Bürgers erzählt.

dbtvsparsau

Siehste Bürger. Der Angestellte, der ja auch ein Bürger ist, er lügt. Er lügt, damit er seinen Job behalten kann. Ein Job, so wie viele, die es nur auf Grund von Lügen gibt. Kann man dem, der seit Jahrzehnten die kapitalistische Lüge mit der Muttermilch aufgesaugt hat und sie mit stolzgeschwellter Brust lebt… kann man dem überhaupt ein ausgewogenes Urteilsvermögen zutrauen oder geht das auch nur wieder mit weiteren Lügen? Der aufgeweckte Bürger schaut schon mit Sorgen auf die anstehende Bundestagswahl. Denn auch hier gilt die Devise: Wer am besten lügt und am lautesten schreit, dem glaubt man auch den letzten Mist.

Das beste Beispiel hierfür schwappt grade aus den USA hier herüber.

Da skandierte der neue Obermotz der Amis während seiner Rede vor den Aber- und Abermillionen, die sich extra nach Washington aufgemacht haben, um ihren neuen Heilsbringer zu empfangen, das die USA nun lange genug andere Nationen reich gemacht haben und man sich nun aufs eigene Land konzentrieren wird. …. Ja! Bürger! Du bekommst Dein Land zurück. Und alle so: La ola Welle. Yeah….

Nee, is klar… Jahrzehntelang den Bürger geplündert und ausgehungert, ihm Jobs und Perspektiven vorenthalten und ihn wie räudige Hunde unter die maroden Brücken des Landes gejagt… und jetzt auf einmal… JETZT, WO MAN DAS LAND KAPUTT GEMACHT UND AUSGELUTSCHT HAT, JETZT BEKOMMT DER BÜRGER SEIN LAND ZURÜCK! JETZT DARF DER TUMBE BÜRGER DIE SCHERBEN AUFKEHREN UND SOLL DAS LAND WIEDER FÜR DIE NÄCHSTE GENERATION DER AUSBEUTER UND PLÜNDERER AUFBAUEN UND SICH WIEDER VOR DEN KARREN SPANNEN LASSEN. JETZT, WO DIE KASSEN DER PLÜNDERER VOLL UND DIE MÄGEN DER BÜRGER LEER SIND. Jetzt bekommt der Bürger sein Land zurück. Das ist echter Patriotismus. Das ist gelebte Barmherizigkeit, das ist Vaterlandstreue und gelebter Respekt dem Bürger gegenüber. Nichts anderes hat der Trompeter gesagt. Doch angekommen ist es als Nationalismus. Als Rückbesinnung auf eigene Werte. Na… hätten die USA in den letzten 70 Jahren nicht so viel Spionage betrieben, würden sie wahrscheinlich immer noch im Planwagen umher fahren. Dabei haben die USA nicht andere Nationen reich gemacht, sie haben sie geplündert und okkupiert aus reinem Eigennutz. Und jetzt, wo die Welt schon kaputt genug ist, jetzt kann der doofe Bürger sein kaputtes Land gerne zurück haben. Was für eine Farce. Was für ein mieses Schmierentheater. Fast so mies wie deutsches Privatfernsehen.

Das hat Herr Gauck dann wohl auch in seiner Abtrittsrede gemeint, als er des US Obertrompeters Worte für Deutschland aussprach: Deutschland wieder stark machen. Nein Herr Gauck! Nicht wieder. Überhaupt einmal stark machen. Die letzten Male ging es ganz schön in die Hose und verzeichnete über 60 Millionen tote Menschen. Ein weiteres Denkmal der Schande in unserem Land.

Deutschland wieder stark machen… das geht nicht mit den Leuten. Das geht auch nicht mit dieser Lügendenke, bei der es immer mehr Opfer gibt, als das es mit uns bergauf geht. Lieber setzt man wieder auf eine weitere Re-militarisierung anstatt die grausamen sozialen Verwerfungen zu beheben, die man mit dem Hartz vier Zwangslager angestellt hat. Wie sonst soll eine Weisung des Reservistenverbandes für 16/17 verstanden werden, der besagt, dass man auch Ungediente nun innerhalb von 20 Tagen an der Waffe fit gemacht werden sollen???

Ja, denn auch die angebliche Sozialpolitik ist ein Denkmal der Schande in diesem Land, an dem nur der gewissenloseste Bürger dran verdient. Der Lügenbürger eben. Denn was der deutsche Bürger für ein gewissenloser Lump, ein Verbrecher und ein Krimineller ist, das bekommen wir täglich durch solche hochmanipulativen Dokuformate vorgegauckelt, wie sie täglich ab fünf Uhr morgens übern Sender flimmern. Schwachsinnige Gerichtsshows gefolgt von noch dümmeren Polizeidokus mit dem talentlosesten, was das Volk jemals zu bieten hatte, die dann am Wochenende innerhalb von 6 bis 8 Stunden alle noch einmal wiederholt werden, damit auch der dümmste Depp im Land glaubt, wie durchtrieben der Bürger ist und warum man solche Kibitzer rund um die Uhr überwachen muss. Und Du fragst Dich, warum Bürger immer mehr verrohen und es zu so einem großen Ungleichgewicht in der Bürgerschaft kommt? Mal ganz von den Formaten abgesehen, in denen gesellschaftlich unerhebliche Nulltalente zu angeblichen Stars stilisiert werden und in einem Kunstdschungel Scheiße fressen müssen, damit der Bürger glauben soll, wie toll die Leistungsgesellschaft und wie schön Konkurrenz sein kann. Ja… so schön kann die Alternativlosigkeit sein. Lieber wäre uns eine wirkliche Alternativlosigkeit, in der auch eine Alternative für Deutschland nichts zu suchen hat. Wieder so ein Denkmal der Schande, bei dem so manch einem das zwischen den Wangen raus kommt, was sonst dem Menschen nur durch die Backen im Sitzen entfleucht, wenn er verdaut hat.

Gibt ja sonst nix neues im Lande. Außer der Terrorwarnung des BKA vor eventuellen Terrorangriffen mit Chemie und Giften aufs Trinkwasser. Denkt man da an Weihnachten und Berlin…. möchte man nicht daran denken, welcher V-Mann da den diensthabenden Terroristen mit 14 Identitäten durchs Land kutschiert und wie weit staatliche Stellen jetzt schon in etwaige Trinkwasser Terrorattacken involviert sein könnten. Angeblich ist ja die Polizei mehr mit Dreharbeiten für die Polizei TV Formate beschäftigt, als das sie sich ihrer Kernkompetenz widmet. Steht ja auch immer dran: Hier handeln echte Einsatzkräfte… Was soll das? Geht endlich Verbrecher jagen, anstatt vor die Kamera! . …. Aber das nur am Rande. Zurück zur DVB T2 Abzocke.

DVB T2. Ein herber Einschnitt in die Informationsfreiheit. Ob diese Maßnahme zu einem weiteren Zuspitzen der angespannten Lage im Land führen wird? Wahrscheinlich, denn wenn die Glotze dunkel bleibt, wird die Chance auf mehr soziale Unruhen im Land noch größer werden. Und wer hat das veranlasst? Richtig… Die, die sich ja so für unser Land und unser Europa einsetzen. Quer durch die Bank. Die Lügner von rechts bis links und ihre Handlanger aus der Erwerbswirtschaft und Bürgertum.

Lieber mit Lügen leben und jammern, als einmal etwas richtig machen und ein Land wieder auf die Füße stellen und Menschen aus der Verelendung, vor sozialen Unruhen und vor Krieg schützen. Bei all den Lügen ist es schon fast unmöglich, das man erkennt, dass die Lösung des Problems nur außerhalb der menschenfeindlichen und korrupten Strukturen der Länder liegen kann.

Mit denen, im allgemeinen, ist kein Staat zu machen, genauso wie mit den Typen, die noch für dieses System arbeiten. Lügenbürger eben.

Wenn man erkennt, dass aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht!

Bleiben Sie am Leben.

Und uns gewogen.

Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.

Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke.

Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
http://www.toonsup.com/egon

Ohauerha
AfK

Linkliste:


		
Advertisements

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt.
Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut.
Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.

Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.
Kann Spuren von Wahrheit enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumintoleranz.
Noch knapp 5 Monate, dann beginnt der Verkauf von Weihnachtsartikeln. Und jetzt noch Ostern. Da will das Bürgerherz doch auch konsumieren und schlemmen, bis die Schwarte kracht. Schließlich werden wir ausschließlich dafür geboren, erzogen und gemästet… um zu konsumieren und um den Aktionär fröhlich zu stimmen. Das ist unsere einzige Bestimmung und Existenzberechtigung. Steht ja auch schon inne Bibel: Wenn Dir einer von rechts auf Maul haut, dann halt ihm auch noch die linke Wange hin. (So oder so ähnlich)
Wie? Keinen Job? Watt bist Du denn für ein Loser? Wie keine Kohle, keine Perspektive, kein Job? Geht anschaffen, Du Knecht!

„IN UNSEREM LAND GIBT ES GENUG ARBEIT! WER HEUTE KEINE ARBEIT HAT IST NUR EINE FAULE SAU! DA IST ES AUCH NUR GERECHT, SO EINEN VOLKSSCHÄDLING AUSZUGRENZEN UND SOLCH EINEM SUBJEKT DIE TEILHABE AM GEMEINWESEN ZU VERWEIGERN. DAS IST DOCH NUR LEGITIM!“
So oder so ähnlich hören sich Stimmen aus dem Volke an. Wahnsinnige Stimmen, ungerechte und egoistische Stimmen von Ars….öchern. Das Totschlagsargument der Ausbeuter und Systemgünstlinge, die auch noch stolz auf die „christlichen Werte“ unserer Zeit sind. Hinter denen sich eigentlich nur ganz arme Menschen verstecken, die selbst nicht schuften gehen können und lieber andere vor sich her peitschen.
Wirre Köppe, wahrscheinlich chronisch untervögelt, asozial, mit schlechter Verdauung und viel zu kleinem Pullermann und viel zu großem Auto.
Anders kann man sich den Hirnfick schier geistig zurück gebliebener nicht erklären. Spaßbremsen eben, die große graue Masse derer, die man all in einen…. ach…. watt regen wir uns schon wieder auf.
Wie ernst wir das mit den christlichen Werten nehmen sieht man grad schön an Karfreitag. Ein Tag der Besinnung und der Ruhe. Ein Tag, an dem einer der höchsten Feiertage der Christen stattfindet und an denen Tanzmusik und Sportveranstaltungen verboten sind und zur inneren Einkehr aufrufen soll. Und selbst da jammert das konsumgeile Wahlvieh noch, dass es nicht tanzen darf. Ja-ja…. so genau nimmt es seine höchsten Feiertage. Aber was reden wir. Der Gott Geld steht halt über dem Gott der Güte und der Nächstenliebe. Und Güte und Nächstenliebe… was ein Schmutz. Nächstenliebe ist unsexy, davon kann man sich nix kaufen. Bloß keine Nächstenliebe zeigen, sonst kommen noch mehr auf die Idee und wollen davon was abhaben. Schrecklich, die Vorstellung, wenn man auch noch etwas von seinen Errungenschaften abgeben müsse. Bäh…. Pfui, pfui, pfui.

Also! Auf. Such Dir nen Job, Du faule Sau! Raff Dich auf und lass Dich ausbeuten! Schließlich tun das alle anderen Blödköppe auch. Los! Auf! Der Herde nach, Du Stück Konsumvieh! Auch wenn der Job noch so Scheiße ist und noch so schlecht bezahlt wird! Oder Du Deinem Chef in der Mittagspause noch schnell einen blasen musst, damit Du deinen Job behälst. Auch wenn Du nur einen Euro in der Stunde bekommst oder Du Dich zum Zwangsarbeiter im Reichs ARGEitsdienst von Sinnlosmaßnahme zu Sinnlosmaßnahme schleppst, damit die freundlichen Damen bis Herren Zuhälter der Zeitarbeitsfirmen an Dir Wurm ihr ehrliches Geld verdienen können. Hauptsache, Du hast irgendeinen sinnlosen Job, bei dem Du mit irgendeinem Beschiss Dein Geld verdienst und Du konsumieren kannst. Zu was anderem bist Du auch nichts nütze, Du dauerjammernder Schreihals. Ehrlich! Dein Gejammer war ja nicht mehr zu ertragen. Und diese ewigen Streiks nach mehr Kohle. ÖTV, VERDI, Bahngewerkschaft….
…. Das war doch bestimmt auch Terroranschlag…. das mit dem Sturmtief dieser Tage. Da hat doch bestimmt wieder dieser unsägliche Typ vonne Lokführergewerkschaft dran gedreht. Der ist doch bestimmt auch für den Orkan verantwortlich, damit die faulen Lokführer nicht arbeiten müssen. Keine Ahnung wie der das gedreht hat. Das mit dem Sturm. Bestimmt irgendwas mit Chemtrails, dass das Wetter auf einmal so schlecht wurde und Milliarden von Zugreisenden plötzlich im Nichts standen und nicht weiter fahren konnten…. Das sieht schwer nach einer neuen Verschwörungstheorie aus. Da braut sich doch wieder was zusammen…. ohauerha.
Na, was ein Glück, dass es nun mehr Geld gibt. Ganze 4,83% mehr auf dem Konto. Wow. 4,83% mehr. Wahnsinn. Welch Güte, welch eine Gnade. Da freut sich doch das unmündige Arbeiterherz. Mehr Kohle gibts, die an einem eigentlich nur vorbei gereicht wird und der Malocher nix von hat. Und der Depp…. der eben noch andere verurteilt hat, dass sie angeblich faul wären, der sieht sich im Recht, da er ja nun 4 Komma 83 Prozent mehr Geld bekommt. Jubel, Freude, Hurra, Hurra, Hurra. Sogar 6 Euro mehr Kindergeld sind drin. Danke Rolliwolli. Danke! DANKE!
Zitat aus dem Vertrag: „Rückwirkend zum 1. März 2015 steigen sie um 2,1 Prozent. Zum 1. März 2016 erfolgt ein weiterer Anhebungsschritt um 2,3 Prozent, mindestens aber um 75 Euro pro Monat.“
Hm….. also wenn wir mal rechnen…. 2,1 % plus 2,3% sind nach Adam Riese und Eva Zwerg nur 4,4%. Aber das ist ja auch nur ein gewichteter Wert, was auch immer das heißen mag. Doch bleiben es nur 2,1% in diesem Jahr und nix mit 4,83%. Also sogar noch weniger als die Hälfte von dem. Und weil das noch nicht reicht, erhöht sich die Abgabe für die sogenannte Zusatzversorgung (wie zum Beispiel betriebliche Altersversorgung) um 0,1%… in diesem Jahr…. Hm…. Da freut sich doch der Arbeitnehmer, weil er meint: Hoppla! Da plant aber einer ganz toll für meine Altersversorgung. Da tut der Staat aber mal richtig watt für mich. Toll. Hurra. Hurra. Hurra.
Sach mal…. Wird langsam klar, warum es Menschen mit Bildungsabschlüssen gibt und andere, die man im Winter nur zum Schnee grün streichen schicken kann, oder?
Das ist Kohle, die man Dir kleinem Schreihals aus Deiner Tasche zieht und dank der Gewerkschaften und dem ach so gütigen Herrn Bsirske….. na…. kommste selber drauf, hm???
Hömma Kollege. Vielleicht ist es noch keinem aufgefallen. Das ist nix anderes als ein Geschenk an die Versicherungswirtschaft, weil der Menschenfreund Bsirske Dein hart verdientes Geld direkt an die Versicherungen weiterleitet und NUR DIE DARAN VERDIENEN. Verstehste….. Klingelts im Köpfchen? An Dir wird Deine Kohle nur vorbei gereicht. Du hast da nix von. Und schon gar nicht, wennse den Riestermist hast.
Was ist das für eine Gewerkschaft, die die Kohle ihrer Mitglieder direkt an die Versicherer weiterleitet…. ???
Aber auch das brauchen wir Dir Jammerlappen ja nicht zu erklären, das weißt Du ja bestimmt schon. Oder ist das im Freudentaumel auf dem Gewerkschaftsstreik untergegangen??? Das Dir Deine Kohle durch die Finger gleitet und nur die Versicherer dran verdienen.
Da geht der Bsirske also hin und steckt das Geld seiner Mitglieder den Versicherern in den weit aufgerissenen, gierigen Schlund, damit diese noch reicher werden. Schließlich werden die noch ein Polster brauchen, weil….. wenn die Griechen weiter so penetrant nach Wiedergutmachung schreien… Kohle, um die sich Deutschland schon seit 70 Jahren drum drückt. Und außerdem… es ist Frühling. Die Hormone spielen verrückt und schreien nach Kopulation und nach einem langen, kalten Winter wird langsam die Kohle für Koks und Nutten knapp.
Komisch… Das über das großzügige Geschenk von Verdi an die Versicherer und Banken noch keiner geschrieben hat…. ist wohl ein wenig untergegangen im Rahmen um die Germanwings-Trauer. Natürlich kommt so was auch nicht in der normalen Presse.
Tja…. die hat es ja auch zurzeit nicht leicht, siehe den Stürmer, sorry… die Bild.
Seht ihr, werte Islamisten. Man braucht unliebsame Redakteure nicht einfach so zu erschießen. In unserer hoch entwickelten westlichen Wertegemeinschaft kauft man das Blatt einfach nicht mehr. So richten Christen Redakteure. Ohne auch nur einen Schuss, ohne Tote, ohne Gewalt. So einfach ist das bei uns. Toll, nicht wahr? Und wenn das Blatt nicht mehr gekauft wird, dann werden diese Redakteure arbeitslos und kommen bei uns ins Arbeitslager ohne Zäune, in Hartz vier. Dann werden se vom gleichen Mob fertig gemacht, der schon über sie hergezogen ist, als sie noch einen Job hatten. So einfach geht die christliche Wertegemeinschaft. Dafür lohnt sich doch mal die Besinnung. Da ist es doch eine absolute Selbstverständlichkeit, dass man an einem so hohen Feiertag mal nicht vor Freude über so viel mehr im Geldbeutel und staatlicher Fürsorge auf einer After oder Before Jobparty tanzen gehen kann? Ist das denn zu viel verlangt, einen Tag mal nicht tanzen auf den Gräbern der Opfer, für die wir alle verantwortlich sind? Die Opfer der Gegenwart und unserer niederen Einfalt. Ostern eben. Die Zeit, in der der sonst so folgsame Christ mal richtig Eier hat…
Und die lässt er sich gerne suchen. Denn oft haben Geistliche Kinder total gern. Und je früher sie ihren Dienst auf den Knien antreten, desto frömmer wird man mit der Zeit.

Nun geht sie wieder los. Die Eiersuche an Ostern.

Nun geht sie wieder los. Die Eiersuche an Ostern.

Bleiben Sie uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft. Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt…
Vielen Dank für den Support. http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an: EGON Karikaturist und Pressezeichner http://www.toonsup.com/egon

AfK
Links zum Selbstnachlesen:
Nur der kühne Rechner erkennt den Beschiss. Angeblich 4,83% mehr Geld:
https://www.verdi.de/themen/geld-tarif/tarifrunde-oeffentlicher-dienst-der-laender-2015

https://www.verdi.de/presse/pressemitteilungen/++co++6fb5a76e-d590-11e4-9fc1-5254008a33df

Bild-Boykott:
http://netzfrauen.org/2015/03/31/bildboykott-wir-bilden-selber-unsere-meinung/

http://de.blastingnews.com/wirtschaft/2015/03/der-bild-boykott-verkaufer-entfernen-die-zeitung-aus-den-ladenregalen-00328133.html

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt.
Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut.
Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.

Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.
Kann Spuren von Wahrheit enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz.

Wer sie hat, kennt den Teufel. Wer sie nicht hat, sollte ihn nicht kennen lernen wollen.

Depressionen, meine sehr geehrten Damen bis Herren. Eine Zivilisationskrankheit, die sich in unserer Zeit nur noch potenzieren kann. Depressionen können die eigene Biochemie bis hin zu unserer Sozialisierung, unserem Umgang mit uns selbst, mit der Umwelt, den eigenen Erfahrungen und dem Spiegeln der eigenen Persönlichkeit mit der Gesellschaft und umgekehrt als Auslöser haben. Depressionen, die nach außen dringen und durch seelischen und körperlichen Schmerz erkennbar werden, können allerdings auch nur das fertige Puzzle sein, was 10.000 Teile vorher, erst zusammengesetzt, ermöglichen. Der berühmte Tropfen auf den heißen Stein.

Enttäuschungen, fehlende Perspektiven, gesellschaftlicher, beruflicher, privater Druck , Traumata, Existenzangst, Gewalt, die Frage nach der eigenen Existenz bis hin zur Reaktion der eigenen biochemischen Botenstoffen untereinander und das schon angefangen ab der Geburt, also wichtige Bestandteile der eigenen, persönlichen Persönlichkeit können Auslöser für Depressionen sein und laufen nun Gefahr zum absoluten Sicherheitsrisiko für die Industrie und Wirtschaft, sowie Alltag zu werden.
Doch müssen tragische Einzelfälle auch als solche angesehen werden und nicht als neuer Trend begriffen werden. Menschen, die nicht schon als depressionsgefährdet geboren wurden, sind nicht frei von der Gefahr, sie im Laufe ihres Lebens selbst zu erfahren. Jeder kann davon getroffen werden.
Je weiter der Mensch sich entwickelt, jedenfalls in diese Richtung, wird es nicht ausgeschlossen sein, dass das nur der Startschuss war für Menschen in solchen Ausnahmesituationen. Und dabei macht es keine Ausnahme, ob nun ein „verwirrter Jugendlicher an einer Schule Amok läuft oder jemand in einer Entscheidungs- und oder Führungsposition ein großes Unheil anrichtet und sogar Dritte mit einbezieht.

Was ist mit Führungspersönlichkeiten und Manager aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft, die jeden Tag auf Grund vorherrschender allgemeiner Problematiken Entscheidungen treffen, die auch Dritte in schwere Nöte oder sogar in den Tod treiben.
Siehe Hartz vier, siehe Griechenland, siehe Krieg, Ausbeutung, das Tagesgeschäft eben auf unserem Planeten.

Was ist mit Personen, die jeden Tag entgegen jeder Ethik und menschlichem Empfinden Entscheidungen treffen, die schlicht gesagt falsch sind.
Was macht das mit Menschen, die nur im Sinne eines Systems denken, um diesem zu dienen, jedoch Menschen dabei verletzen oder töten? Was macht das mit der Psyche derer und wie sind die Langzeitfolgen?

Das was wir heute als Gesellschaft empfinden, hat sich bisher doch leider immer weiter von dem entfernt, was das Leben an sich ausmacht. Das Leben ist ein einzigartiges Geschenk, egal als wer und was man geboren wurde. Das Leben ist wunderbar.

Jeder, der einmal die Hölle der Depressionen durchschritten hat, wird es kennen. Wenn man merkt, dass es Möglichkeiten gibt aus dem Teufelskreis heraus zu treten und er sich endlich relativieren kann. Natürlich mit fachlicher Hilfe.
Die Regeln, die wir uns selbst auferlegen und dieses Gesellschaftskonstrukt in seiner Form erst möglich werden lassen. Sie sind zu einem Dornenkorsett für das menschliche Leben und für die Existenz geworden.

Druck von außen, Leistungsdruck, Versagensängste, Stress und fehlende Qualität durch wirtschaftliche Vorgaben. Immer schneller, weiter, höher auf der einen Seite und auf der anderen immer billig, billiger und noch billiger gehen zu Lasten der gesamten Gesellschaft.
Da ist es dann auch ganz leicht, jemandem den schwarzen Peter zuzuschieben und ihn zum „Täter“ zu erklären. Es wäre schier undenkbar, wenn man im Nachhinein feststellen müsste und besonders ZUGEBEN müsste, dass es an der Qualität des Arbeitsmaterial oder an der Firmenpolitik läge. Was ist, wenn die Lufthansa doch gewusst hätte, dass…? Hm? Da geht es um Milliarden. Geld versteht sich, nicht Menschen… Wir haben ja auch bislang immer noch keinen BER, was braucht man da auch ne Airline für…

So bleibt die Frage wohl auch in Zukunft ungeklärt, ob es sich wirklich um eine menschliche Tragödie handelt oder es doch vielleicht eher den Vorgaben und Voraussetzungen zuzuschreiben ist.
Ein Billigprodukt ist eben nicht das Selbe wie das Original. Und damit es so schön billig bliebt, müssen halt eben auch bestimmte Dinge eingespart werden, damit die Kasse stimmt und sich der Chef, der Anleger und Aktionär freut. Und… was lassen wir selbst im Endeffekt zu? Wie oft ist es schon zu Stress mit dem Chef, zu Abmahnungen und Entlassungen gekommen, weil man bestimmte Dinge auffe Schicht zu Recht bemängelt, die aber von Seiten der Leitung nicht abgestellt werden, weil sonst die Kasse nicht mehr stimmt? (Um es mal ganz einfach darzustellen). Sagste was, wird es zwar zur Kenntnis genommen, geht es doch weiter so. Sagste dann noch mal was, sitzte im Personalbüro oder beim Chef und bekommst die Papiere. Chefs haben selbstbewusste und aufrichtige Mitarbeiter nicht gerne, sie hassen sie! Angepasste Vögel, die alles in sich rein fressen und nicht aufbegehren, die alles stillschweigend hinnehmen dagegen sehr willkommen. So werden viele Büros und Arbeitsplätze zum idealen Nährboden für psychische Krankheiten.

Nun! Langsam kennen wir ja unsere Pappenheimer und wissen wie sie ticken. Gab es doch auch grade in der jüngsten Vergangenheit (~ ab 100 Jahre zurück) viele Kranke, die in Führungspositionen ganze Völker gerichtet haben. Da müssen wir uns fragen, wem schenken wir unser Vertrauen. Auf welche warmen Worte hören wir, in der Hoffnung nicht belogen zu werden und im schlimmsten Fall das eigene Leben einbüßen, weil der Anleger und Aktionär sonst depressiv wird? Sollten da nicht nur Piloten zukünftig auf ihre geistige Gesundheit, sondern auch gerade Politiker, Lobbyisten, Banker, Kirchenvertreter etc. alle halbe Jahre auf „alles richtig in der Rumsmurmel“ überprüft werden? Bei der aktuellen Weltlage hat man das wohl schon sehr lange versäumt, denn wir baden im Blut der Opfer unserer Vorstellungen und Widerlichkeiten.

Depressionen können heilbar sein auf unterschiedliche und ganz individuelle Art und Weise. Damit müssen sich dann die Kollegen beschäftigen…
Trotzdem unken böse Zungen, dass Depressionen nicht heilbar sind. Denn ist die Therapie gut verlaufen und man selbst wieder stabil, wird man zurück geschmissen in eine Welt, die aber so was von krank ist und der perfekte Nährboden für neue Depris. Bleibt also die Frage offen, ob Depressionen wirklich heilbar sind.

Wie wir unser schönes System kennen, wird es sich, nachdem sich der Sturm der Anteilnahme gelegt hat, fragen, wie es nun weiter gehen soll. Und da kommen wir zum absoluten Lieblingswort: Überwachung! „Da müssen noch schärfere Bestimmungen, Regeln und Gesetze her. Da muss mehr an Überwachung und Beobachtung her. Da muss jeder nun alles offen legen“.
Unser System ist so verrückt, dass bald jeder…. Jeder! Der mal nen schlechten Tag auffe Schicht hat als „depressiv“ eingestuft werden kann und so als Risikofaktor für das Unternehmen wird, für das er arbeitet oder dann gearbeitet hat…. Ein neues Druckmittel der Arbeitgeber, teure und ältere Mitarbeiter loszuwerden und die Jüngeren noch schneller auszupressen. So ist der Kreislauf. Da sind wir doch alle geil drauf. Das wollen wir doch alle, oder? Erfolg durch selbstaufopfernde Leistung um bloß nicht als Versager zu gelten. Doch ist man ein Versager, wenn man sich abgrenzt, mal Nein sagt und die Finger von Sachen lässt, die sowieso nur ins Auge gehen können? So wird jeder, der muckt, nicht spurt oder über eine Art jugendliche Nonchalance verfügt zum Sicherheitsrisiko für Arbeitgeber.

Jeder, der nicht bei 3 vorm Chef lächelt und immer nur gut drauf ist, der läuft Gefahr seinen Job los zu werden. Jeder, der mal schlecht geschlafen hat oder dem es ein wenig Unwohl ist…. der wird zum Risiko fürs ganze Unternehmen. Grade Frauen. Adieu Quote, jede Mensis ist betriebsgefährdend und kostet den Unternehmer nur Geld. Bares Geld! Darum gehts doch…. wir sind doch ne Wirtschaftsmacht. Also…. scheißt auf die Gefühle! Wir buckeln doch für alle anderen…. so wie die Presse immer schreibt. Deutschland ist doch das einzige Land, was in Europa arbeitet…. so die Stimmen aus dem Orkus der Medien. Und da sind wir wohl auch noch stolz drauf, auf so viel Verschleiß und auf das Treten nach unten. Auf Menschen, die das System schon geschluckt und ausgekotzt hat.

Kranke kosten das System viel zu viel Geld und nun hat man noch mehr Möglichkeiten, Menschen zu kündigen, die der Firma zu teuer geworden sind. Nun hat man endlich eine Erklärung, wie man „depressive“ Mitarbeiter schneller los werden kann. Doch ist es das System an sich, woran Menschen krank werden. Diese sollen dann therapiert werden, um sich anschließend wieder in das selbe kranke System zu reintegrieren. Finde den Fehler!
Die Pharmaindustrie reibt sich jetzt schon mal die Hände und freut sich.

Depris-Depressionen

Happy pills am Arbeitsplatz, Drogen und Fressen für die Unkündbarkeit und noch mehr gläserner Bürger, weil mal dieser Tage noch im TV damit geprotzt hat, wie einfach es ist mit einer Smartphone App technische Geräte zu manipulieren und oder Autos und sogar Flugzeuge fernsteuern kann. Werden jetzt alle Handyuser zu Terroristen? Jetzt, nach dem Lockerbie der Zivilisationskrankheiten, an der wir selbst schuld sind, weil wir es einfach weiter gewähren lassen? Was ist mit den Kinderkrankheiten, die der Flieger per se hat? Na, Gott bewahre, lass se da nix für finden, sonst ist die Lufthansa pleite….. und dann die Aktien…. und dass muss dann wieder der Deutsche ausbaden und noch mehr schuften und noch sich noch mehr entfernen vom Menschsein-Gefühl und dann knallt wieder irgendwann einer durch und wieder ist es eine Tragödie…. und wieder und wieder und wieder….
Ohauerha…

Zum Glück fragen wir uns auch nicht, da wir einen Schuldigen haben, wie es mit der Maschine aussah…. Je billiger, desto mehr wird von vornherein gespart. An allen Kanten und Ecken. Aber das ist ja völlig egal, denn entscheidend wird sein…. wenn sich die Trauer mal gelegt hat…. entscheidend wird sein, was die Börse sagt und wieviele Millionen Schadensersatz Germanwings besonders an die amerikanischen Passagierhinterbliebenen zu löhnen hat und wie sich das wieder auf die Gestaltung der Firmenpolitik, Löhne und Arbeitszeit auswirken wird. Denn dann muss wieder mehr gespart werden, bevor die Airline verkauft wird und dann der Kreislauf wieder von vorne losgeht…. So, wird der Wahnsinn in der Welt nie aufhören. So nie.

Aber zum Glück wissen wir ja jetzt alle! Es war ein DEPRESSIVER! Hurra. Wir haben einen Schuldigen. Wir brauchten auch einen, egal wie und warum. So weit darf es gar nicht kommen, dass die Realität nun nur noch völlig verzerrt für wahr genommen werden kann, weil die Wirklichkeit sich anders als die eigenen Vorstellungen entwickelt, aus welchen Gründen auch immer. Es ist schon längst die Zeit für Reformen in unserer Gesellschaft, in unserem Handeln und Tun.

Bleiben Sie uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke.
http://wp.me/p2KG6k-eA
Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
EGON
Karikaturist und Pressezeichner
http://www.toonsup.com/egon

Ohauerha
AfK
Links zum Selbstnachlesen:
Lockerbie: http://de.wikipedia.org/wiki/Lockerbie-Anschlag
Was Chefs nicht mögen: http://www.berlinonline.de/themen/jobs-und-ausbildung/bewerbung-und-arbeit/karriere/2371484-1013992-was-man-beim-chef-niemals-tun-sollte.html
Wenn Psychopathen im Chefsessel sitzen: http://www.fr-online.de/karriere/-psychopath-chef-manager-vorgesetzer-charakter-gewissenlos-kalt,1473056,23958322.html
Hilfe bei Depressionen: http://was-hilft-bei-depressionen.de/?gclid=CK3Xi8nOz8QCFS7MtAodNDcAXw

http://www.deutsche-depressionshilfe.de/