Mit ‘2017’ getaggte Beiträge

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt. Werte Allerwerteste.

Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen. Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

Beipackzettel: Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nichts für Menschen mit einer Verumsintoleranz und Allergien gegen ganz schwarzen Sardonismus.

Moin zusammen. Schon wieder ein Jahr herum. Schon wieder Jahresendzeit.

Tja. Watt sollen wir sagen? Wir haben für diesen Blogbeitrag eigentlich nix mehr großartiges vorbereitet, gingen wir doch davon aus, das wir es eh bis hier hin nicht mehr schaffen werden, da irgend so ein wahnsinniger Großkopferter auf den letzten Knopp drückt und uns alle im Namen des Kapitalismus und seiner drei Grundpfeiler (Gier, Korrumpierbarkeit, Idiotie) auslöscht. Hierbei müssen es ja nicht immer die großen Dinge sein, es reichen schon die kleinen Angriffe auf das Leben, die hin zum großen Fail führen. Was im letzten Jahrhundert noch das Zyklon B war, ist heute unter anderem das Glyposat, um Leben auf der Erde zu zerstören. So einen Schritt zu befürworten und sein hochministeriales Okay für so etwas zu geben, ist schon genug kriminelle Energie für sich selbst und sollte genauso vor dem UN Gerichtshof für Menschenrechte verhandelt und abgestraft werden, wie alle anderen Verbrechen im Namen des Kapitals und des Faschismus.

Weihnachten ist’s und glücklich schätzt sich der, der für den Sonntag, den 24.12, also Heilig Abend, schon einen gelben Schein hat.

Der doofe, einfältige und gierige Konsument hat nun 364 Tage Zeit gehabt, sein Drecks Geraffel fürs Jahresendzeitfest zusammen zu klauben und trotzdem heult der rum, weil mal die Geschäfte zu sind.

So weit kommt es noch, einer der höchsten Feiertage in unserer Kultur für den Satan, das Böse, die Niedertracht, das Scham- und Morallose zu opfern, um sich sklavisch und schier hündisch dem Pseudogott Kapital zu unterwerfen und ihm zu dienen. Als Gegenbeispiel… sag mal einem Moslem, er solle seinen Ramadan für eine Zeit unterbrechen, weil es wichtigeres gäbe, als charakterstarkes, moralisches Verhalten und die Rückbesinnung, das es mehr auf der Welt gibt, als Scheiß und Schrott zu verhökern.

Deswegen wäre es von Vorteil, die Bescherung in diesem Jahr auf den 22. zu legen, damit man am 23. die Läden stürmen kann, um den ganzen unliebsamen Geschenkeschrott, den einen die liebe Verwandtschaft aufs Auge drückt, in etwas umzutauschen, was man wirklich gebrauchen kann. Desto entspannter kann man dann das Fest der Feste angehen, wenn in den Geschenkepäckchen kein ungewollter Scheiß zu finden ist.

So hab ich auch meine Schwester zum Fest wieder ausgeladen.

Nicht, das ich sie nicht lieben würde. Doch was zu viel ist, ist zu viel.

Sie weiß ja, das ich etwas technikaffin bin, doch das geht auch mir eindeutig zu weit und Nächstenliebe darf ja auch mal etwas weh tun, damit das gegenüber etwas Zeit gewinnt, über sein Verhalten nachzudenken.

Was war geschehen, das mich zu so grausamer Ausgrenzung trieb?

Meine sonst so geliebte Schwester hatte mir zu Weihnachten so eine Plastikröhre schenken wollen, die man sich heute aus …. wie der doofe Bürger meint… aus lifestyle Gründen… in die Hütte stellt und mit ihr sprechen kann. Zu allem Überfluss hat das Ding auch schon ab Werk einen Frauennamen. Alexa oder so. Ist ja auch egal… So eine Scheiße kommt mir nicht in die Hütte…

Weißte… ich hab in all den letzten Jahren nicht umsonst für Frieden, Demokratie und Freiheit gekämpft, um mir jetzt so eine Drecks Stasiröhre ins Wohnzimmer zu stellen, mit der man mich im privatesten Bereich abhören und überwachen kann. Sozusagen „der Mauerschütze im eigenen Heim“.

Echt verrückte Zeit, die Gegenwart. Jaja… lasset uns die Gegenwart genießen. Der große Sinnspruch der Esonarren, die nur aus einem Grunde am Hier und Jetzt so konservativ festhalten, weil es ihnen an Perspektiven, an Zukunft fehlt? Ausgrenzung, Vertreibung, Krieg, Hartz fear Entsozialisierung und anderer staatlicher Terror, sind keine Perspektiven!

Und…. eine lebenswerte Zukunft, derer sich diese Vögel verweigern und aus persönlicher Niedertracht auch anderen vorenthalten wollen, weil sie sich für etwas besseres, für Herrenmenschen halten. Auch deren Damen natürlich. Das sind auch Männer, nur mit weiblichen Drüsen.

Da tritt man doch gerne lange auf der Stelle, weil danach nur noch der Abgrund kommen kann.

Doch wer soll das noch begreifen, wenn es an Bildung und dadurch an humanistischer pazifistischer Überzeugung fehlt?

Ja! Genau aus diesem Grunde brauchen wir eine Obergrenze!

Nee… nicht wieder was ihr denkt. Wir brauchen eine Obergrenze beim Poppen, um den gegenwärtigen Geschehnissen entgegen zu wirken.

Jedes vierte Grundschulkind kann kaum lesen, geschweige denn etwas mitm Kopp erfassen. Und da sind die Kinder der Heimatvertriebenen noch nicht mit drin. Das ist nicht der Staat schuld, das geht auf die Kappe der Eltern. Denn was wollen die ihrer Brut beibringen, watt sie selbst schon nicht mehr wissen….

Wir können kaum Einfluss auf die Ideologie anderer Staaten nehmen, in denen nicht viele mit dem Wort Bildung etwas anfangen können, da sie das Wort alleine schon nicht lesen und somit keinen Zusammenhang zur eigenen Person herstellen können. Da brauchen wir auch nicht auf die UN Statistiken schauen, aus welchen Bereichen der Erde die meisten Analphabeten kommen und in denen es kaum Bücher gibt, die nichts mit Glauben zu tun haben.

Die Zahlen sind alarmierend und wer hätte das gedacht, dass das grade dem großen Volk der Dichter und Denker passiert. Und das wir Dichter und Denker sind und keine Erbauer und Architekten… ich sach nur BER, Stuttgart 21, Kölner Schauspielhaus und so weiter. Doch auch der normale Häuslebauer kennt das, der beim Bau des Eigenheims Opfer von doofen Handwerkern wurde, die außer Schrott nichts gebaut haben. Und so was will dann auch noch dafür bezahlt werden… verstehste…. So was will dann Geld für seine Minderleistung. Kohle haben wollen se fürs Versagen…. Gelächter….

Bildung. Das wäre ein Thema gewesen, doch Bildung ist für die Neoliberalisten, die leider die Welt an sich gerissen haben und sie jeden Tag in ein Schlachtfeld verwandeln…. ja… richtig gelesen…. Schlachtfeld…. Das ist nix anderes, als wie jeden Tag mit einem LKW über einen Weihnachtsmarkt zu fahren und für Tote und Verletzte zu sorgen….

Bildung, sobald sie außerhalb ihrer eigenen Reihen gelangt, ist für die so gefährlich, wie Weihwasser für den Teufel.

Da muss man schon ganz schön kreativ werden, um diesem menschenverachtenden und faschistischen Ausgrenzungsapparat die Stirn zu bieten.

So wie dieser Held der Arbeit zum Beispiel: https://aufgewachter.wordpress.com/2017/12/06/erwerbsloser-schockt-fallmanager-mit-nikolaus-grusskarte-aus-dem-irrenhaus/

Tja nun… was willste auch anderes machen, woll?

So nahm ich mir, obwohl ich diese Partei lieber für immer im Orkus der Geschichte sehen würde, den Slogan ihres Vorturners Lindner zum Grundsatz und schneiderte ihn auf mich um.

Lieber gar nicht regieren, als falsch zu regieren.“

Danke, oh Du marktradikaler Drummerboy.

Deine Wahlkampfthese nehme ich mir zu Herzen und sage mir:

Lieber gar nicht arbeiten gehen, als falsch zu arbeiten. (Übernommen von einer Stimme eines Bürgers auf der Straße)

Und jede Unterstützung des Zeitgeistes heißt im eigentlichen Sinne den Faschismus, die Ausgrenzung und Ausbeutung und sogar den Krieg zu unterstützen. Denn das jedem jede noch so unqualifizierte und schwachsinnige Arbeit zuzumuten ist, wie es die Gegenwartsapokalyptiker der Alt und Neuparteien und deren hohle Sympathisanten als Recht und Gesetz ansehen…. das hatten wir hier schon mal und endete in Lagern und im Tod. Und da ist es doch wohl erlaubt, solchen Menschen kein schönes Weihnachten zu wünschen, da dies hohe Fest, die Geburtstagsfete des Erlösers von unwürdigen Geschäftemachern schamlos missbraucht wird, wie sonst nur Schauspielerinnen und Schauspieler aus Übersee.

Hey Filmsternchen…. Du bekommst für Deinen Körpereinsatz ja auch noch ne Millionen Gage… da kann man doch mal über seinen Schatten springen, oder? Ich meine, wer so doof ist und sich auf so was einlässt…. hm….

Der normale Bürger hat nicht so das Glück, der wird jeden Tach aufs Neue gef… ohne dafür überdurchschnittlich entlohnt zu werden. Dem normalen Bürger droht nur der soziale Tod und das Rausrechnen aus der Statistik und wird somit ein Teil der großen Arbeitsmarktlüge, die genauso viel wert ist, wie die Abgaswerte der kriminellen Automobilindustrie.

Dann doch lieber so, wie es in der rheinischen Pravda stand. So geht Grundeinkommen. 11 Jahre Gehalt ohne zu arbeiten. (Link unten)

Jawoll…. Lieber gar nicht arbeiten (regieren), als falsch zu arbeiten (regieren)

In gleichem Atemzug sollte man dazu eines denken!

Enteignet Bezos und seine Ausbeuterclique. Naja, jedenfalls zum größten Teil. Etwas zum Leben braucht ja auch er. Soll ja keiner sagen wir wären genauso unmenschlich wie die elitären Finanz- und Wirtschaftskriminellen.

Denn damit rechnen diese Ausbeuter, wie auch der rheinische Exzess schrieb: Gibt immer einen Blöden. Rewe will Musiker keine Gage zahlen. (Link auch unten)

Jenau so isset. Nicht der „Ausländer“ ist Dein Feind, Bürger. … Es ist Dein Arbeitgeber und das System für das er steht.

Siehst Du, wir brauchten für diesen Beitrag gar nichts mehr dazu zu schreiben. Die Gegenwart erklärt sich von selbst und ist geschmackloser denn je. Und??? Was lässt Du Dir zum Feste aller Feste schenken?

Ein kleiner Tipp von unserer Seite: Analoge Schreibmaschinen und alte Druckmaschinen. Kennt sich vielleicht noch einer mit dem alten Handwerk der Schriftsetzerei aus? Denn die Überwachung durch die Hintertür und die geplante Aufhebung der Netzneutralität werden dafür sorgen, das… ach… das weißt Du doch schon selbst… Wenns so weiter geht, dann müssen wir wieder Flugblätter schreiben.

Und das Schreiben, sowie die Verteilung von Informationen wichtig ist, das sieht man auch an dieser Headline, die die Frage aufwirft, ob sich Bernie Bärchen vonne AfDer Partei überhaupt mit deutschen Themen auseinander setzen darf: https://www.n-tv.de/panorama/Ist-Bernando-Hoecke-gar-kein-Deutscher-article20173854.html

So! Frohes Fest! Frieden und Liebe für alle.

Unsere Gedanken sind bei all den Opfern dieser aggressiven Vernichtungsideologie, egal welchen Glaubens, egal welcher Ethnie. Das was hier geschieht, ist nicht nur eines Christen unwürdig!

https://juergenfritz.com/2017/12/05/cdu-eigene-volk-betrogen/

Und denk dran! Liebe ist kein Gefühl. Liebe ist eine Fähigkeit! Teste Dich gleich noch, ob Du noch fähig bist.

Wenn man erkennt, das aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht.

Bleiben Sie am Leben und uns gewogen.

Lesen Sie auch nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind, Neues aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Bleibt uns nur die Hoffnung. Denn bekanntlich stirbt diese zuletzt.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt, wir sagen jetzt schon einmal Danke für euren Support unter:

Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an: http://www.toonsup.com/egon

Ohauerha

AfK

Links:

Deutsche Schüler immer dümmer. Im Pockemon Monster sammeln top, sonst im Kopp ein Flopp:

https://www.n-tv.de/panorama/Soziale-Herkunft-entscheidet-ueber-Leistung-article20172530.html

Hartz fear, wichtiger Bestandteil der Entsozialisierung und Dequalifizierung, die Allzweckwaffe gegen Demokratie und Frieden:

http://www.blickpunkt-wiso.de/post/2155

Was gut gemeint war, lieferte sich nur aus:

http://www.huffingtonpost.de/robert-brungert/entkehrung-der-christen_b_18746854.html?ncid=NEWSSTAND0005

Das System frisst sich selbst und schafft nur noch mehr Opfer.

Hartz vier, das sozialpolitische Agent Orange zur Komplettentlaubung der Gesellschaft:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/jobcenter-immer-mehr-geld-fuer-arbeitslose-fliesst-in-die-verwaltung-a-1181199.html

So geht Grundeinkommen:

https://www.express.de/koeln/11-jahre-gehalt—ohne-zu-arbeiten-wolfgang-b–brachte-koelner-flughafen-in-turbulenzen-28984658

Von wegen Hilfe:

http://www.huffingtonpost.de/inge-hannemann/arbeitsamt-hartz-iv-sozialhilfe_b_18690322.html?ncid=NEWSSTAND0005

Es gibt immer einen Doofen, der für ohne Kohle arbeitet:

https://www.express.de/news/panorama/event-supermarkt–gibt-immer-einen-bloeden—-rewe-will-musiker-keine-gage-zahlen-28995006

Aufhebung der Netzneutralität. Ein Angriff auf die freie Welt, auf Meinung und Persönlichkeitbildung:

https://netzpolitik.org/2017/neue-ueberwachungsplaene-innenminister-will-hintertueren-in-digitalen-geraeten/

http://www.gamestar.de/artikel/netzneutralitaet-letzte-versuche-die-abschaffung-in-den-usa-zu-stoppen,3323428.html

Advertisements