Mit ‘asyl’ getaggte Beiträge

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt. Werte Allerwerteste.

Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.

Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

 

(Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz und einer Allergie gegen ganz schwarzen Sardonismus.)

 

Es ist doch immer wieder verwunderlich, dass die, die sich öffentlich für Frieden, Freiheit, Gleichheit, Menschlichkeit und zukunftsorientierten Denken einsetzen, … die kriegen immer irgendwie auf die Fresse.

Naja… daran lässt sich leicht erkennen, dass auf diesem Planeten irgendetwas gehörig schief läuft und die sogenannte Macht in den Händen falscher Menschen ist, die im Oberstübchen ganz schön krank sind.

Wir staunen immer wieder, welche Stilblüten unser System für einen bereit hält und auf welche Ideen Menschen kommen, Geld zu verdienen.

In einem ausgeglichenen vollwertigen und durchdachten System käme wohl keiner auf die Idee, Viren ins Netz zu stellen um damit Rechner lahm zu legen oder gar zu zerstören.

Wäre es nur einer unserer Rechner gewesen, wir hätten unseren Kollegen wohl damit den ganzen Tag aufgezogen: „Na…. warst Du wieder auf ner russischen Pornoseite???“

Doch wenn 4 Rechner auf einmal… zum selben Zeitpunkt… am selben Ort…

und das bei eigentlich ausreichendem Schutz und anderem Savetykokolores…

müssen wir noch weiter schreiben?

Na, da waren wir wohl etwas vorlaut mit unserem letzten beiden Beiträgen über die #Bargeld #Abschaffung und den #Hartzionalsozialismus, woll???

Denn kaum waren diese im Netz, nahm der Wahnsinn seinen Lauf.

In den letzten Wochen kam es zu vielen Angriffen auf Rechner in unserem schönen Land. Krankenhäuser und andere öffentliche sowie soziale Einrichtungen wurden mit Viren beschossen und man versucht Lösegeld für die gekaperten Daten zu erpressen.

Über 5000 neue Viren werden zurzeit pro Tag ins Netz gestellt und unsere Internetweltverbesserer, Wirtschaft, PR und Politik verlangen vor diesem Hintergrund allen Ernstes, dass wir, also der Bürger, all unsere Daten ins Netz stellen. Bedingungslos. Restlos alles.

Ohauerha…. ihr habt se doch wohl nicht alle, oder?

Wir lachen jetzt schon über die Deppen, die sich ihr Fitnessbändchen ums Handgelenk hängen und so ihre Daten ins Netz speisen, mit denen sie dann später von den Krankenkassen erpresst werden können.

Erpresserschreiben für unsere Daten haben wir keine bekommen, dafür wurden nur unsere Rechner lahmgelegt bzw. zerstört und nun müssen wir improvisieren.

So siehst es halt aus, wenn sich der rechtschaffene Bürger für das Leben, die Demokratie, Frieden, Respekt und so weiter einsetzt.

Würden wir für eine bestimmte politische Meinung schreiben, uns auf die rechte oder linke Seite schlagen und auf Grundlage deren Ideologie schreiben, na… was würden wir bestimmt für Spenden erhalten.

Wir könnten uns vor Kommentaren und geteilten Links und Pingbacks nicht retten.

Würden wir Lügen im Netz verbreiten und nur über das schreiben, was „der Bürger hören WILL damit er schön doof und systemkonform bleibt“, weil wir davon ausgehen müssen, dass der Mensch belogen werden will…

Wahrscheinlich hätten wir noch mehr Leser und weniger Probleme.

Wollt ihr die Krise? Wollt ihr den großen Knall? Wollt ihr wirklich so leben? Wollt ihr wirklich auf die Fresse und jammern? Wollt ihr es diesmal so weit kommen lassen, dass noch mehr Menschen als beim letzten Mal vernichtet werden?

Jaja… Lügen sind groß in Mode.

Wie sonst hätten so viele ihre Spargroschen ins Maschmeyersche Riester und Rürup Massengrab oder in T-Aktien einfach so weggeschmissen und sich selbst damit verarmt? Wie sonst würden heute noch Menschen glauben, die Erde wäre eine Scheibe oder gar hohl? Oder die Nazis haben auf der dunklen Seite des Mondes überlebt!

3KRB2902

Doch der Oberhammer ist und bleibt immer noch die feste Überzeugung, dass diese Vögel, die einen um Leib, Leben und Besitz bringen als Manager oder als erfolgreich gelten, weil sie sich Unsummen an Kohle zusammen geklaut haben und sich nun mit DEINER Kohle, die Du niemals mehr verdienen wirst, ein sorgloses Leben machen. Wirklich… es gibt so minderbemittelte Bürger, die das immer noch denken. Diese Flachhirne jubeln ihren eigenen Kriminellen auch noch zu und machen sich somit nur zum Helfershelfer von noch mehr Krise und noch mehr Krieg und Verdammnis. Wie kann es bloß zu solchen Missverständnissen kommen? Zu so einer großen Kluft in Verständnis und logischem, perspektivischem Denken? Wie?

Diese Bürger lassen sich dann auch wiederum von diesen großkopferten Spinnern mit religiösen oder wirtschaftlichen Lügen vollscheißen, damit sie…. doof wie sie nun mal sind… sich im Namen der herrschenden Klasse und der Profiteure gegenseitig die Köppe einschlagen.

Merkse jetzt auch, Kollege… woll? Stimmt was nicht, oder?

Jaja… und solche im Hirne niederfrequenten Vögel protestieren gegen Kriegsflüchtlinge aus armen Ländern und behaupten, die sind ja fast alle doof, die können ja nix, das sind ja alle keine Facharbeiter, die können weder richtig lesen noch schreiben und werden unsere Sozialkassen nur belasten und nix einbringen außer Tittis grapschen, Handies abziehen und Drogen verticken…

Na…. hm…. ob wir nicht im eigenen Land schon genug Probleme mit solchen unqualifizierten und unwissenden Menschen haben? Menschen aus den eigenen Reihen.

Die, die da grölen und Nachts Asylantenheime anzünden… ob das alles Facharbeiter und Menschen mit ausreichenden und für die Gesellschaft verwertbaren Qualifikationen sind? Hm… sind sie’s?

Das sind Menschen, die sich jetzt schon als Verlierer der gegenwärtigen Politik und Gesellschaft sehen und sind. Menschen, die das System ausgrenzt und übergeht. Aus welchen Gründen auch immer, denn JA!!! es sind nicht alle Menschen gleich. Es gibt Unterschiede. Gravierende Unterschiede. Unterschiede in Intellekt, Empathie, Verständnis, Liebe und Lebensauffassung. Dafür hat man mal den Glauben entwickelt, denn Wissen war noch nie für alle frei zugänglich. Der Glaube ist nur der Äther zur Ruhigstellung des Ottonormal, der sich blind darauf verlässt, dass ein anderer schließlich über genügend Bildung verfügt und man sie sich selbst ersparen kann, denn Bildung ist echt anstrengend. Da muss man ja etwas für tun.

Diesen Verlierern kannste auch mit Bildung und Erklärungen nicht mehr kommen. Da ist das Tageskontingent an Wissen schon nach knapp 140 Zeichen erschöpft. Dann ist Schluss. Mehr raffen die nicht. Deswegen schreiben wir heute auch sehr langsam, damit auch die mitm Lesen noch nachkommen, die halt nicht so schnell sind.

Lol…. und da geht der Siggi vonne Sozen hin und erklärt die AfD für rassistisch.

Siggi, mein Hübscher…. was brauchts denn noch ne AfD-Partei mit Vögeln, die kein Mensch mehr braucht, wenn die SPD den Job fürs System schon lange erfolgreich erfüllt? Wieso noch ne Parteiklitsche, die eh nur den selben Scheiß machen wird, wie alle anderen auch?

Oder Siggi…. Waffen an Staaten zu liefern, die ganz klar gegen unsere so heiligen westlichen Werte sind und die nur Probleme verursachen und sonst nichts…

Rassistisch werter Siggi, ist es auch, wenn es gegen die eigene Rasse geht. (Rasse… echt übles Wort, sorry Folks…) Menschen mit einem Hartz vier Erpressungs- und Staatszersetzungsprogramm regelrecht und flächendeckend zu entsozialisieren, sie tagtäglich zu gängeln und sie wie Scheiße zu behandeln…. Sich für so etwas stark zu machen…. zumal dieser Scheiß auch auf transatlantischen Mist gewachsen ist und dank der Inselaffen und dieser unsäglichen Thatcher als Neoliberalismus auch hier umgesetzt wird…. na… da sagen wir doch gleich:

Ja! Brexit! Schmeißt die Tommies endlich aus der EU“.

Diese Pussies…. „Mömömööööhhhh…. wir wollen den Euro nicht. Wir wollen nicht Teil des EU Superstaates sein, mömömöööööhhh…. aber die Fresse wollen wir schon aufreißen und euch sagen, was ihr zu tun habt…. das geht also, woll???? Hirnfick, echt. Doch da beim Tommy auf der Insel ein Großteil der deutschen Gesetze geschrieben wird…. hm…. na…. hörst auch Du die Nachtigall trapsen???

Langer Schwede, kurzer Finn. Werter besorgter Bürger…. Du hast also nen Hals auf die herrschende Klasse und bist nicht konform mit dem, was Dir in dem Land geschieht? Fühlst Dich abgehängt, ausgegrenzt und vergessen?

Ein Loser also? Schwach? Opfer?

hm…. (wie sagen wir das denen nur…)

Pssst…. komm mal ganz nah an den Bildschirm ran…. wir erklären es Dir kurz. Vielleicht gibt’s ja den ein oder anderen Zündfunken im wirren Chaos der fehlgeschalteten Synapsen.

Also…. Die, die so gegen die Opfer hetzen und populistisch auf Arme, Vertriebene und alles nicht Wirtschaftskonforme eintreten oder besser gesagt: auf Menschen eintreten, die man selbst durch die eigene Ideologie und schier konservative reaktionäre Engstirnigkeit erzeugt…. also angeblich Schwache und Loser eines seit langer Zeit schon offen erkennbaren Ausgrenzungssystems mit faschistischen Zügen erzeugt…. na…. dämmerts Dir endlich?

Die werden auch vor Dir, Dir abgehängten, ausgegrenzten und vergessenen Loser nicht halt machen. Sie brauchen Dich nur für ihre Zwecke. Sonst nichts. DU bist Höckes Platzhalter. Ja… DU!

Was willst Du eigentlich wirklich? Krieg? Mord? Wieder Vernichtung im ganz großen Stil? So wie damals? Mensch…. raff das doch endlich. Schon im letzten Jahrhundert waren es solche Menschen von rechts bis links, die die gesamte Welt angezündet haben und für die weltweiten Verbrechen und Massenmorde verantwortlich zeichnen. Müssen wir uns diesen politischen Wiedergängern, diesen konservativen Untoten noch einmal oder schon wieder oder immer noch aussetzen? Die haben im letzten Jahrhundert schon versagt und Schande über die gesamte Menschheit gebracht, die niemals zu verzeihen ist. Und heute fischen sie interreligiös und geofinanzpolitisch wieder die Seelen ab, damit es dann, wenn der große Knall kommt und der kommt, für den Vollidioten einigermaßen hinnehmbar wird, wenn man ihm von aller oberster Stelle verkünden wird, warum man ihn nun vernichtet oder warum er auf einmal so viele Flüchtlinge aufnehmen muss oder bezahlen für die ganzen korrupten, marode und leeren Staatskassen der ehemaligen Ostländer. Oder, oder, oder.

Ehrlich… an der Grenze auf Flüchtlinge schießen…. Gilt das auch für Steuer-Flüchtlinge, Frau Petry? Ach so…. geht ja nur um Scheiß Menschen. Um niedere Rassen, die Nichtweiß, Nichtarisch sind…

Wer hätte das gedacht, was? Das Onkel Addi heute nicht als Kerl reinkarnierte sondern als Wallhallawallküre, mit der selbst DJ Oetti (Oettinger vonne Christspacken) nicht mit ins Bett will….

Merkste jetzt nun auch, woll?

Dein Patriotismus in allen Ehren, doch sind die Maßstäbe völlig aus der Luft gegriffen. Nochmal:

DU RETTEST NICHT DEIN LAND! DAS GEHT NICHT!

DU RETTEST NUR DIE BANKEN!

Sonst nichts. Ja. Sonst nichts. Ja, auch Du Soldat. Du rettest nicht Deine Heimat, Du bist nur das mörderische BANKENINKASSO! Du verteidigst Banken, Profiteure und neureiche, stillose Prolls die Robert und Carmen heißen! Für sp Typen opferst Du Dein Leben, weil Du denkst, wenn es schon solche Leute nach ganz oben geschafft haben, warum auch nicht Du?

Aber…. ist so was erstrebenswert? Diese Form des „Erfolgs“ hat doch erst recht in die Krise geführt und so was heroisierst Du? Finde den Fehler.

Du rettest mit Deinem Zutun nur das System, gegen das Du eigentlich aufbegehrst Bürger. Du rettest aber nicht Deine Zukunft und Dein Leben. Du verschenkst es, schmeißt es weg und biederst Dich Deinen Vernichtern auch noch selbst an. Und das gilt für rechts genauso wie für links. Egal aus welcher Ecke eine neue Strömung kommt. Solange sie alle ihre Wurzeln und ihre Fundamente auf eine auf Schulden basierenden Wirtschaft tragen…. solange wird es niemals besser werden auf diesem Planeten.

Du lässt Dich von Menschen missbrauchen, denen Du nur als Staffage dienst, als grölender Platzhaltertyp, der nur einen Sinn und Zweck erfüllt, das ganz üble Gesellen noch mehr Geld verdienen, die es DIR dann wieder vorenthalten werden. Die, die jetzt schon vergessen, verdrängt und ausgegrenzt sind, die werden von denen, denen sie nachlaufen und für die sie zündeln schnell auch mit den Flüchtlingen in einen Topp geschmissen und das selbe Schicksal erleiden, was Millionen andere schon erlebt haben. Einmal Pack, immer Pack. Boahhh echt, ey…. Rechte brauchen keinen Führer. Sie brauchen einen Pfleger. (Gilt für die linken Schranzen natürlich auch).

Alles nicht rationale und nicht logische wird zur Wissenschaft und zur Wahrheit erkoren und die Realität völlig ausgeblendet.

Wie??? Du willst Belege dafür, das es solche Leute gibt? Links? Quellen? Statistiken?…

Hm…. sorry Leutz…. das müsste jetzt aber schon sitzen, woll….

Das gehört doch zum aktuellen Allgemeinwissen. Also, 90% unseren weltweiten Lesern ist das klar, die wissen wovon wir reden…. Wie??? Du nicht??? Ach…. das ist natürlich nun ein wenig doof. Grade von Dir hätten wir das nun nicht gedacht. Nun gut… um Dich nicht ganz doof sterben zu lassen, geben wir Dir nun mal einen Tipp: „Such Dir selbst die Links raus. Kümmer Dich um Dein Leben und verlasse Dich nicht auf andere, die Dir etwas von „Wahrheit“ vorsülzen. Die Gefahr, dass Du wieder und wieder belogen und nur als kleiner nützlicher Systemidiot instrumentalisiert wirst ist viel zu groß.

HALTE AUCH DU EINE ARMLÄNGE ABSTAND zu solchen Dummschwätzern. Ja… nicht nur die Frauen zu ungewollten Beischlafinteressenten. HALTE ABSTAND und BILDE DICH SELBST, verdammt noch mal. So doof kann man doch nicht sein…

Ja! Komm endlich mal mit „dingem fuhle Fötche usm Quark“ und interessiere Dich endlich für Deine Welt.

Onkel Addi. Heute zurück als Transe?

Denn auch Du bist dafür mitverantwortlich! So, jetzt weißte Bescheid.

Wie? Warum wir heute keine Links teilen?

Du…. es bezahlt uns doch keiner. Die ganze Recherche, dieser Aufwand…. für was denn noch? Arbeit, die wir für lau leisten. Für nix.

Uns haben se schon die Rechner wohl durch nen gezielten Angriff…. Ach…. Vermutungen, Vermutungen, Vermutungen…. Trotzdem versuchen wir weiter zu machen und wir werden weiter machen. Trotz der Gefahr und dem Wissen darüber, dass schon mal jemand, der lauthals gegen die Ungerechtigkeiten protestierte und für Frieden und Menschlichkeit eintrat… von gewissenlosen und abartigen Imperialisten ans Kreuz genagelt wurde und starb. Und…. damals schon hat ihn die Masse einfach sterben lassen. Da hat auch keiner gemuckt und ihn vom Kreuz geholt. Siehste…. hatten wir alles schon mal und immer und immer wieder. Wird es da nicht endlich mal Zeit für ne Musterunterbrechung? Für einen neuen Weg, der sich für uns und unsere Kinder lohnt? Für einen Weg ohne Krieg und auf die Fresse?

Wenn Du es bis heute noch nicht drauf hast…. Was Mäxchen nicht lernt, lernt Max nimmer mehr…. Also. Streng Dich an und tu was vernünftiges.

Ja! Auch Du, der jetzt schon von der Gesellschaft getretene und ausgeschlossene. Hartz vierer! Aufgepasst, Junge! Sei tapfer und mutig. Hungrig biste ja schon. Auch wenn man jeden Tag auf Dich eintritt und man Dich zur Scheiße unterm Schlappen der Evolution, zum Ausschuss und Untermenschen degradiert. Hör nicht auf solche Typen. Die haben Dich aus Deinem Erwerbsleben geschmissen und sehen zu, dass Du auch keinen neuen Job mehr bekommst von dem Du leben kannst. Auch diesen Typen haste lange genug zugejubelt und ihnen die „Alternativlosigkeit unseres Systems“ bis zum Gehtnichtmehr geglaubt und lange genug dafür mitgearbeitet, bis es Dich selbst erwischt hat.

Dich Hartz vierer trifft keine Schuld des gesellschaftlichen Versagens. Du bist nicht schuld an Deiner Erwerbslosigkeit und an Deiner Perspektivlosigkeit. Dich will man einfach nicht mehr. (Klar, bei hohlen Nüssen ist das noch nachzuvollziehen aber doch nicht bei dem Gros der Leute, die man einfach nicht mehr will, weil sie zu qualifiziert und mit 40 schon zu alt für deren Ausbeutungs- und Ausgrenzungsmarkt ist. Halte durch Hartz viererle. Wir wissen um die Schläge ins Gesicht, die Du täglich zu ertragen hast. Wir haben es dieser Tage selbst erleben müssen. (Wir schrieben im letzten Blog über „Claus“, ihr erinnert euch noch?). Lass Dich nicht fertig machen von Menschen, die ihre Existenzberechtigung nur darin fußen, dass sie andere Menschen ausgrenzen und nur für ihr eigenes Machtinteresse auf Kosten anderer Leben. Das sind die wahren Sozialschmarotzer und nicht die, denen man noch nicht einmal die paar Groschen Tagessatz gönnt, um sich ausreichend im gesamten Monat ernähren zu können.

Ach… aber wer interessiert sich schon für so nen kleinen Blog? So wichtig sind wir nun auch wieder nicht. Wir schreiben doch nur Satire und Satire ist doch nur für Spaß. Das ist doch kein Ernst. Das ist doch nur Bühne, Show und gelügte Lügenpresse. Belustigt jedenfalls geht der Zuschauer nach Hause ohne das er auch nur einen weiteren Gedanken daran verschwendet, die Situation als wirklich zu empfinden und… was noch schlimmer ist…. sich mal Gedanken darüber zu machen und sich selbst zu fragen: „Was kann ich als Bürger tun, damit es besser wird?“

Irgendjemand wird sich schon drum kümmern. Irgendwer wird es schon richten. Denn die meisten Bürger haben ja längst den Überblick in dem Mehrfrontenkrieg der Informationsflut verloren.

Es ist aber auch schwer. Wirklich. Und dem Bürger kann man im Endeffekt gar keinen Vorwurf machen, schleppt er sich wieder am nächsten Tag auf die Schicht und verliert sich im täglichen Kampf ums Überleben.

Das es so kommen musste, wie es ist…. nun…. da schreibt sich seit Jahrzehnten das Kollegium die Finger blutig und Fachmeinungen sowie Analysen zur Situation, die seit Ewigkeiten darauf hinweisen, die werden bei Seite geschoben und nicht erhört. Wirkliche Infos zur aktuellen Lage, wird gehasst und schön geschrieben, weil Lumpen die Lüge zur Wahrheit werden lassen, damit der gläubige Bürger, das Schlafschaf und Dummdödel gar nicht erst auf die Idee kommt nachzufragen.

An Kriegs- und Wirtschaftsflüchtlinge hat man sich ja schon fast gewöhnt, doch an die Unmenge von Realitätsflüchtlingen in diesem Land, daran kann man sich nicht gewöhnen. Menschen, denen es wohl auf den ersten Blick leichter fällt, mit all den Lügen zu leben anstatt sich vor Augen zu halten, dass hier irgendetwas verkehrt läuft.

Was ist das aber auch für eine verrückte Welt, hm?

Da ist der Betreiber der Flüchtlingsunterkunft im östlichen Clausnitz doch im Ernst AfD Mitglied und dessen Bruder…. ja…. dessen Bruder hat ne Firma, die alte Container umbaut zu Flüchtlingsbaracken. Und dieser wiederum beteiligte sich an der Organisation des schäbigen Empfangs der Hilfesuchenden.

Ja… da bleibt alles schön in der Familie. Das kapitalistische Rundum Sorglos Paket, alles aus einer Hand und alles aus einer Familie. Grins… ist ja schon fast wie im internationalen Adel, wo das Blut zu lange in der eigenen Familie bleibt und sich nur über die Verwandtschaft vermischt. Inzest macht Wasserköppe. So war das schon immer und es wird sich auch nix daran ändern.

Wenn man erkennt, dass aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht!

Bleiben Sie am Leben.

Und uns gewogen.

Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.

Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke.

Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
http://www.toonsup.com/egon

Ohauerha
AfK

Linkliste:

Ne, ne… diesmal nicht. Um wieder eine höherwertige redaktionelle Arbeit durchführen zu können, müssen wir erst wieder funktionierende Rechner haben. Da arbeiten wir grade dran. Trotzdem halten wir den Ohauerha Betrieb aufrecht und versorgen euch auch weiterhin mit unserer Arbeit so gut wie es grade eben geht. Ihr hört und lest von uns.


		
Advertisements

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt.
Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.
Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

(Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz und einer Allergie gegen ganz schwarzen Sardonismus.)

Wo treffen sich wohl Gier und Dummheit? Das ist nicht nur eine Frage, sondern fast schon ein natürlicher Reflex, hervorgerufen aus persönlichen Erfahrungen, Sachverstand, Beobachtungsgabe und dem natürlichen Misstrauen Menschen gegenüber, die von sich behaupten, sie seien wirtschaftsfreundlich und der Zukunft des Menschen zugewandt. So ist es auch ein ganz natürlicher Reflex, wenn man einen Würgereiz bekommt und sich die Seele aus dem Leib kotzen möchte, wenn man das Gefühl bekommt, verkauft… nein…. geopfert zu werden. Geopfert für… ja für was denn wohl?

Den Wählern der Sozen kann man noch ein wenig Grips zutrauen, sonst würden sie bei den Wahlen nicht ihrer Partei fern bleiben. Hat die SPD in diesem Land mit ihrem Bürger Plünderungs und Entmündigungsprogramm Hartz vier den Startschuss zur heutigen Krise gegeben und damals schon den Visionen von Freihandelsabkommen wie heute TTIP, CETA und all dem Quatsch den Weg geebnet. Doch sind diese Programme nichts anderes als der Wegbereiter für… na…. müssen wir es noch ausschreiben?

hartziv2

Mit der Einführung dieses Vernichtungsprogramms war vielen Bürgern damals schon klar, dass das nur die Vorankündigung von sehr schlechten Zeiten sein wird und sogar Krieg bedeuten kann.
Wo nun der linke Wähler enttäuscht und fassungslos vor so viel Arroganz und Geldgeilheit seiner Partei mit Recht fern bleibt, so wählt der Christpsychopath die Typen, die ihn ausplündern und verarschen immer munter weiter.
Doof, was? Ja, so sind konservative, rechte, wirtschaftsfreundliche, neoliberale und noch schlimmere Vögel. Einfach nur strunz doof und geblendet vom blitzenden Schein funkelnder Goldmünzen.
Das die rechten Parteien durch ihre Politik und Wirtschaft genau der Auslöser sind, der in die Krise geführt hat, das will diesen Spacken nicht in den Kopp und diese Volksversager wählen ihre Verräter und Plünderer immer wieder aufs Neue. Klar, Christpsychopathie wählt man nicht weil man ein guter Christ ist und auf Traditionen setzt, sondern einfach nur wegen der Netzwerke und der Seilschaften und!!! weil sich jeder Depp durch die Zugehörigkeit zu so einem Verein persönlichen Vorteil davon erhofft. Wäre ja auch schlimm wenn die Finanzfreunde einen beim Schunkeln im Oktoberfestbierzelt, im Schützen- oder Gesangsverein nicht mehr dabei haben wollen. Und nur, weil man plötzlich einen auf Menschlich macht. Dann biste raus.

Was macht denn so ein Unternehmer, hm? Richtig! Er unternimmt was!
Und damit er viel unternehmen kann, muss er haushalten, also wirtschaften.
Und was macht man, wenn etwas zu teuer ist? Richtig! Man spart!
Was ist bei Unternehmen immer das Teuerste? Richtig! Die Personalkosten.
Und was steht in Deinen Identitätsdokumenten ganz oben druff???
Personalausweis. Tätääääää!

Da wird sich der blonde Hans noch umgucken, wenn er sich auf den Weg machen muss, denn wer in der Firma zu teuer wird und zu lange schon zum Betrieb dazugehört, mit dem passiert was? Haaaaaaalt!!!!! Keine Hetze! Kann nur Spuren von Nüssen enthalten, die man haben muss, um wertfrei darüber zu schreiben und diese Problematik anschneiden.

Das Problem ist hausgemacht und hat nix mit dem endlosen Strom an Vertriebenen und Opfern ausgrenzender Wirtschaft zu tun. Also…. Spritze aus dem Arm und wieder hinlegen. Unsere Hilfsbereitschaft in allen Ehren, wird sie nicht nur instrumentalisiert, sowie die Vertriebenen nur instrumentalisiert werden?

Die endlosen Ströme der Vertriebenen… sind sie nicht Beweis genug dafür, dass Politik und Wirtschaft schon vor Jahren versagt haben? Das das System pleite ist? Ganz pleite. Die geplante Integration, vom Gedanken her gut und richtig, doch wird nichts geschehen und die sogenannten Parallelgesellschaften werden sich gegen die Regierung, gegen das Land und seine Bürger, gegen unsere liebgewonnene Ordnung auflehnen. So scheint der Plan. Wird ja auch leicht fallen, denn es ist ja nicht ihre Heimat, mit der sie als welchen Gründen auch immer verbunden sind. Nein! Keine Hetze! Es ist nur logisch, wenn die Menschen merken, dass sich hier ihre Träume nicht so erfüllen lassen, wie sie es gerne hätten und dieser Enttäuschung irgendwann freien Lauf lassen werden. Wo es der hiesige Bürger schon längst aufgegeben hat auf die Straße zu gehen und gegen die Missstände zu demonstrieren…. Bleibt die Frage, ob sich die Vertriebenen nicht genauso instrumentalisieren lassen und auf das miese Spiel der Mächtigen reinfallen. Auf alle Fälle sind wir der Gefahr…. wir alle der Gefahr ausgesetzt, dass man die Menschen gegenseitig ausspielen wird. Man wird wohl bald dazu übergehen und den Hass schüren. Da würden dann nur ein zwei Autobomben vor Kitas reichen, die man den Vertriebenen anlasten wird und schon haben die Rechten Oberwasser und das ganz geschickt mit Hilfe der Antifa und der sogenannten linken Szene, der Gutmenschen und denen, die einfach nur helfen wollen, menschlich sein wollen und Herz zeigen. Was für ein geschickter Schachzug vonne Christpsychopathen, da zahlt sich Muttis Schweigen aus. Klar, uns an ihrer Stelle würden auch die Worte fehlen, wenn man begriffen hat, das man grade sein Land verramscht hat an miese Profiteure des Kapitals. Wer sich ein wenig mit Theater auskennt, mit Regie und Inszenierungen, wer weiß, wie man in einem Theaterstück die Rollen durchstellen muss, damit alles glaubhaft rüber kommt, der rechnet damit, der weiß, wie schön man die einzelnen Figuren gegeneinander ausspielen kann. Geschickt was? Und der Bürger denkt immer noch es wäre seine freie Entscheidung, sich entweder nach rechts oder nach links zu entwickeln.

Wenn Du nicht mehr gebraucht wirst, kannste gehen.

Nur die Wirtschaft jubelt, weil sie nun endlich all die neuen Arbeitskräfte bekommt, die in all den Jahren zuvor den bisherigen Bürgern vorenthalten wurden. Jetzt brauchen sie ja auch keinen Lohn mehr zahlen, weil die Sozialkassen dafür verpflichtet werden, für die Vertriebenen aufzukommen. Wirtschaftsfreunde eben.

Das Kapital opfert seine lammen Frömmer… äh…. frommen Lämmer. So is richtig. Ja!

Kann halt nicht jeder in unserem Land bleiben. (Frei nach St. Angela aus Streichelungen für die fernen Kinder StAngi. V. 08-15)

Willkommen im Kapitalismus. Boah…. und Du rechter Knallkopp zündest Asylantenheime an und keine Banken und die Villen der Verursacher und Gewinnler. Du bist echt ein Staatsfeind, ehrlich. (Ist jetzt keine Aufforderung. Aber wetten???? Dann hätten wir den Einsatz der Bundeswehr auf dem Fuße. Die würden selbst noch Kommissar Kleefisch (Willy Millowitsch ARD) für den Dienst re-rekrutieren und Horst Tappert höchstpersönlich ausgraben.

Schluck heiß Wasser drauf und schon wächst Dir der Instant Derrick aus der Urne….

Vertriebenenheime werden nur sporadisch geschützt. Wehe, wenn es Banken wären. Aber eigentlich seid ihr die neue Bank. Hach, was man an euch noch an Geld verdienen wird, bevor ihr selbst arbeiten dürft und vielleicht sogar mal Teil der Gesellschaft werden. Damit auch Du mal so ein wundervoller N…. werden darfst wie der Roberto Blanko, der die Deutschen so wundervoll unterhalten hat (Frei nach Goebbels… quatsch… sorry…. das war the one and only, da modderfukin oldscool bayu gangstarapper Jo da Jojo Heeman (J. Herrmann CSU Innenministerkasperle) Dazu muss man wissen, dass der Roberto Ehrenmitglied inne CSU ist, also längst als Schwarzer unter Schwarzen integriert ist.

Refugees… Sagt doch einfach ihr wäret alle Juden…. also wenn dann nicht die Mutti, der Siggi, die Drea, die Hanni und Konsorten sich selbst nächtens schützend mit Leib und Fülle vor ein Obdach für Opfer schmeißen würden. Dann ständ bei euch die Polizei rund um die Uhr vor der Tür… (Ja! Auch dieser niveaulose Kalauer muss in einer Demokratie erlaubt sein! Das muss sie aushalten! Die Demokratie. Wenn wir schreiben, dann auch für so viele wie möglich. Wir versuchen globaler zu denken und wollen so wenig wie möglich bei unserer Schelte vergessen. Das habt ihr euch verdient, dafür zahlt ihr GEZ. Wovon wir leider nix haben. Wir müssen sogar im Internet veröffentlichen, weil wir keinen Zaster mehr für Tinte haben, um unsere Ideen luthergleich an euer Geldtempeltor zu nageln! Wir helfen wo wir können, sind aber auch nicht … Lassen wir das. Darüber spricht und schreibt man nicht. Man tut es einfach. Das versteht sich von selbst. Punkt.

Ja! Auch wir sind Flüchtlinge! Wir sind zwar noch alle hier, aber innerlich schon längst vor dieser Alltagsperversion in ein imaginäres Paradies geflohen. Das hält man ja echt nicht mehr aus mit so viel Schwachsinn und denen, die ihm täglich nachkommen.

Ein Grund mehr, um endlich das Hanf frei zu geben. Denn erst wenn dieses Naturheilmittel hier bei uns an Bahndämmen so wächst wie diese verfickten wildwuchernden Brombeeren, bei denen man sich immer sticht beim Pflücken… Dann ist Frieden auf Erden. Dann haben wir wieder Erfolg durch Leistung und nicht Erfolg durch Leiden vieler für das Glück von ganz wenigen. Sonst seid Ihr eures Lebens nicht würdig. (Ist nicht von uns. Wer mal die Bibel, den Koran und im Talmut gelesen hat, der ahnt, dass es immer aufs Selbe hinausläuft und wir alle meilenweit davon entfernt sind, was Menschlichkeit und persönliche Größe ausmacht Die Essenz aus allen Studien der Wissenschaften und der Praktika ermöglicht erst den echten Propheten. Ist auch nicht von uns, hat aber was.)

Weiter im Text. Wir sind heute hier nicht zum Spaß…

Die einen nennen sie nun die Mutti der Armen, von der sie sich neue Chancen und Leben ohne Bomben und Tod wünschen und die anderen merken langsam, dass sie ihre Mutti nun für flügge genug hält, aus der eigenen Heimat treibt und so vor einem Personalwechsel in der Traditionsfirma stehen.
Tschüss blonder Hans. Das wars. Sag beim Abschied leise Servus. Und wisch nochmal kurz durch bevor Du die Tür leise hinter Dir zuziehst.

Na… merkste es schon??? Richtig! Du bist zu teuer. Egal, was Du auch tust, Du bist zu teuer. Zu teuer für die Wirtschaftsfreunde. Das heißt, dass die, die dem Glauben an unendlichen Wachstum, Unternehmertum, Wohlstand durch Leistung und Fortschritt mit Leib und Seele verschrieben sind auch noch selbst dran schuld sind, das diese Zustände weltweit herrschen. Doof, was? Das erklärt auch die Sinnfreiheit dieser eher rechtslastigen Gesinnung, das widerspricht jedem eigentlich traditionellen Denkens. Aber auch das haben sich die Zöglinge der Elitenspacken in ihren Burschenschaften schon beim ersten Beriechen weggesoffen.
So ist halt rechte und konservative Politik. Sie erzeugen den Krisenzustand selbst und glauben auch noch mit jeder ihrer Körperfaser, dass es keinen anderen Weg gibt. Wirtschaftsfreunden sind selbst die eigenen Leute scheißegal, wissen sie doch, dass immer genügend Personal zur Verfügung stehen wird. So oder so. Darum heißen sie ja auch Wirtschaftsfreunde und nicht Menschenfreunde.

Ergo: Wer so kühn ist und Wirtschaftsfreunde wählt, der wählt im Grunde genommen seine Probleme selbst. Jo mei… wie deppert is denn des? Richtig! Voll deppert. Doch das in die Hirne von Konservativen, von Rechten, Patridioten, Nazionalisten, Hartzionalisten und allen anderen Altdenkenden und sonstigen Hinterweltlern rein zu bekommen. Boah….. Das scheint schier unmöglich und grenzt schon an einer Art krankhaftem Wahn.
Das ist so wie:
Sie:„Schatz!!! Halte Du bitte mal den Nagel, damit ich ihn besser in die Wand rein schlagen kann.“
Er: „Ahhhhhh… Du hast mir auf den Daumen gehauen!!!! Aber egal! Schlag weiter, der Nagel ist noch nicht ganz in der Wand! Schlag weiter, Schlag weiter. Ja, fester, fester, fester, mein Daumen ist noch nicht ganz platt. Hau drrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrauf, Du dumme Kuh. Hau drauuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuf!!!!!“
Doof, was? Richtig doof. Extrem doof sogar.

Blicken wir nun mal auf die letzten 70 Jahre (40 bis 50 Jahre waren wir jetzt selbst dabei), kann man fast der Vermutung erliegen: Nach dem Krieg ist vor dem Krieg. Und alle machen mit und lassen es zu, weil sie es sich nicht mehr vorstellen können, was es heißt Krieg und Tod vor der eigenen Haustür zu haben, erschossen, vergewaltigt oder gefoltert zu werden, sobald man mal vors Haus geht. Das man da als Mensch nicht mehr motiviert ist, überhaupt noch arbeiten zu gehen und überall so ne Scheiß Stimmung herrscht, das ist wohl klar, oder?

Wieso noch in die Zukunft und in die gesellschaftlichen Werte investieren, warum noch Kraft verschwenden für etwas, das mir sowieso bald genommen wird. Meine Identität, meine Persönlichkeit, meinen Wert und vielleicht sogar mein Leben, wenn ich nicht schnell genug rennen kann und auf der Hut bin?

Wie soll es denn nun weiter gehen? Gestern noch Palmyra, Petra und Aleppo und morgen vielleicht schon Neuschwanstein, Kölner Dom, Rüdesheim und Feldherrenhalle? Irgendwie wird es immer offensichtlicher, dass der Kulturkreis der römisch-katholischen Gemeine nicht dem Islam zum Fraß vorgeworfen wird, sondern der anglikanischen Glaubenssekte (Der Glaube der Wirtschaftsfreunde, der Kolonialisten, Piraten und Ausbeuter. Ableitung: Anglikanisch, Anglika, Angelika, Angela…uppsss…. Verrrrrrrrrschwörungtheo…. boaaaaahhhhh Aufpassen….. Pssssssstttttt……)

Ohauerha…. in der Zeit des kalten Krieges hatte man nicht so viel Schiss wie heute. Und dieser Schiss ist berechtigt. Das hat nix mit politischer Überzeugung zu tun. Schiss ist ein ganz normales menschliches Gefühl, ist gesellschaftsübergreifend. Schiss nicht vor den Vertriebenen, sondern vor denen, die uns alle in diese Krise geführt haben. Das Wirtschaftssystem und ihre Zuarbeiter arbeiten nur für ein Zahlenwerk und das Zahlenwerk hat mit Menschlichkeit nichts zu tun. Sonst hätten wir nicht so einen Quatsch mit Mindestlohn und dem von kranken Hirnen ersonnenen Existenzminimum, was noch nicht mal ausreicht und den Betroffenen auch noch genommen werden kann. (Dann ist es keine soziale Verantwortung, dann ist es Bedrohung und Körperverletzung im Amt und verstößt gegen das Grundgesetz, gegen geltendes internationales Menschenrecht und ist somit kriminell)

Da hungert sich grade Ralph Boes in den Tod und von der Lügenkresse kein Wort drüber.

Wer hätte bis vor ein paar Wochen noch gedacht, dass der Krieg nicht mit Waffen zu uns kommt. Jetzt ist er da und kommt zuerst mit seinen Opfern, mit seinen Heimatvertriebenen aus den Ländern des religiösen Klassenfeindes. So hat man uns den Islam doch immer wieder verkauft in den letzten Jahrzehnten.
Die einen sagen so, die anderen so. Auf der einen Seite ist der Islam genauso friedlich wie das ausbeutende Christen- und Judentum, auf der anderen Seite stehen da immer noch die uns ins Hirn eingebrannten Schlagworte, wie:  Beschneidung (also religiös motivierte Körperverletzung), Ehrenmorde, Ausgrenzung der Frau und denen, die sich nicht zum männlichen Geschlecht zwecks Fortpflanzung zugehörig erklären oder auf den selben Geschlechtertypus stehen. Maggelei, Kriminalität, überzeichnetes testosterongetriebenes Machogehabe, den sie für Stolz halten, unnötige Selbstkasteiung und religiöser Eifer nach einer Fiktion und so weiter…(jaja…. alles Schlagworte aus dem Bauch der Gesellschaft, alles Töne aus dem Orkus der sonst so schweigenden Masse…. wir hören einfach nur zu und sind immer wieder erstaunt.)

Da stehen die nicht klare Trennung von Kirche, Politik und Justiz sowie eine  andere soziokulturelle Entwicklung haben, die noch Welten von dem entfernt liegen, wie wir sie im ach so friedlichen Westen in den letzten Jahrzehnten erfahren durften. Es ist einfach so. Seien wir gütig miteinander. Lernen wir uns kennen und lernen wir gemeinsam aus der Krise, das uns auch das nicht noch mal passiert. Wachsen wir an uns und achten uns gegenseitig.

Sich nun von diesem Zustand verabschieden zu müssen, weil wir alle einem System geopfert werden, das ist noch nicht ganz bei jedem angekommen.
Gleichberechtigung von Mann und Frau (auch wenn das bei uns auch nur Utopie ist, wir bemühen uns auf alle Fälle), Anerkennung von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften und noch vieles mehr.

Doch auch das ist den Wirtschaftsfreunden so ziemlich egal. Die verhökern alles und jeden, Hauptsache die Kasse stimmt.
Da baut man seit Jahren ein Horrorszenario auf, wie zurückgeblieben der Islam sei (viele tragen aber auch nun mal dazu bei, diesen Eindruck zu vermitteln) und auf der anderen Seite heißt es, dass der Islam zu unserer Scholle dazu gehört.
Klar, Wirtschaftsfreunde sind nicht an der Religion interessiert, die interessiert nur Umsatz, Bilanz und ganz billige Arbeitskraft. Und ist diese Arbeitskraft, aus welchem Grund auch immer auf einmal zu teuer, dann nix wie weg damit. Fünf Euro mehr und Fresse halten.
Die wissen, wie der Araber hinter jeder Münze hinterher hechelt, wie ein junger Hund hinterm Stöckchen… weil er in allem ein Geschäft wittert.
Schauen wir mal in diese Kleinbetriebe. Voll mit billiger Chinascheiße, die ihren Preis nicht wert ist und für den Millionen Menschen in Hunger und Elend für knechten müssen. Eine Welt voller Plastik und Wegwerfkulturgütern.

Merxe jetzt selbst Kollege, woll….
Nicht die „Ausländer“ nehmen „uns“ die Arbeit weg, es sind die Wirtschaftsfreunde, die Du wählst…. Doof, was?
Die Wirtschaftsfreunde sind es auch, die für den Hunger in aller Welt, für Krieg, Chaos, Vernichtung, Korruption, Mord und Ausgrenzung verantwortlich sind.
Wer bringt es nun aber den Heimatvertriebenen aus fernen Ländern schonend bei, dass es auch bei uns kaum mehr Arbeit gibt, von der man leben kann und auch in Zukunft keine mehr geben wird? Wer sagt es ihnen, dass unser „Reichtum“ sich nicht auf harte Arbeit begründet sondern einzig und allein auf der Verwaltung und Spekulation mit ausbeutender Erwerbstätigkeit, die wir durch große Konzerne und geldgeile Anleger genauso künstlich verknappen, wie Nahrungsmittel und Wasser. Wer sagt es ihnen, das diese Wirtschaft nichts mit Menschlichkeit zu tun hat und auch nicht vor der eigenen Religion und den eigenen europäischen Völkern halt macht.
Es ist ein Trugschluss, unsere Mutti zur Heiligen zu erklären, zur Mama Islam, zur Mutter der Armen und zur Mutter der Asylsuchenden.
Wenn die Mutti das wäre und sie ihren Job ernst nehmen würde, dann hätte sie schon längst ihre eigene Partei und deren Schwester aufgelöst. Dann gäbe es bei uns ein ganz anderes Wirtschaftssystem, von dem die Menschen profitieren würden und das menschenwürdig wäre. Dann gäbe es Bildung und Kultur für alle und zwar nicht auf Frauentausch und DSDS-Bohlen-Ramsch Niveau. Integration wäre keine Frage, wenn sie über Kultur und Bildung kommt und somit den Menschen Perspektiven ermöglicht. Wenn man den fremden Kulturen die Möglichkeit gäbe (der eigenen natürlich auch, nicht umsonst gibt’s in unserem Land eine Menge Deppen (Standesunabhängig)), sich zu bilden und mehr aus ihnen zu machen als nur einfache Ziegenhirten, Sandhüter oder Schlimmere…. vielleicht wären wir dann keine religiösen Klassenfeinde, vielleicht wären dann andere Kulturen endlich etwas näher an dem Bewusstseinsstand und Kultur, wie wir sie selbst gerne hätten. Betrachtet man die Zahlen der Analphabeten aus fernen Ländern, gibt’s da noch viel Nachholbedarf. Deswegen ham wir doch auch die Religionsfreiheit. Frei zu sein von Religion und sturem Glauben an Manipulatoren, die Menschen mit Bildungs- und Wissensdefizit ausschließlich für ihre niederen Zwecke zu Handlungen animieren, weil sie halt GLAUBEN müssen. Sie müssen das glauben, was ihnen andere erzählen und werden dann fehlgeleitet. Das ist nicht nur in anderen Kulturen so, sondern auch bei uns. Bestes Beispiel sind auch hier die Wirtschaftsfreunde und ihre Wähler.
Wie dumme kleine Kinder glauben sie den kranken Sprüchen ihrer politischen und geistigen Führer.

Da wird viel versprochen und nix gehalten. Was als Fortschritt und Verbesserung in allen süßen Geschmacksrichtungen verkauft wird, hat sich in den letzten Jahrzehnten immer und immer wieder als Fehler, als weiterer Pflasterstein für den Weg in den nächsten Krieg herausgestellt.

Wer sagt es nun den Asylanten und den Hungrigen dieser Welt, wer sagt es ihnen? Wären wir (also nicht wir persönlich sondern unser System, wessen Form und Ausführung wir aufs Schärfste verurteilen) wirklich geleitet von der Mama Islam (der Mutti vonne CIDU, der Christlich Islamischen Demokratischen Union), dann gäbe es in unserem Land selbst schon längst keine Obdachlosen mehr und ganz bestimmt nicht so viele Verlierer in diesem System, das ganz klar über Leichen geht und keinerlei Rücksicht kennt. Jaja… Du konservativer Vollpfosten…. das musst du Dir nun schon anhören. Du bist nicht der Humanist, für den Du dich ausgibst. Du bist nicht der Mildtäter, Du kannst Dich höchstens beschämt über so viel Arroganz in die Ecke stellen und musst Dir vorwerfen lassen, nichts gegen den Hunger und die Kriege in der Welt und auch bei uns vor der eigenen Tür getan zu haben. Du bist halt ein Wirtschaftsfreund und kein Menschenfreund. Das waren Kapitalisten und Faschisten halt immer. Das wird sich auch nicht ändern. Das scheint ein genetischer Defekt zu sein oder ein schwerer Ausnahmefehler in der eigenen Bildungs- und Sozialisierungskette.

Da schreien die Rechten: „Die Linken sind scheiße!“
Und es schreien die Linken: „Die Rechten sind scheiße!“
Hm…. so von außen betrachtet kann man da nur zustimmen und sagen:
Ja! Ihr habt beide Recht! Das seid ihr Beide. Und auch die, die sich damals zweimal beim Begrüßungsgeld angestellt haben, sollten heute mal schön die Fresse halten. Ihr kamt des Geldes wegen. Die jetzigen Flüchtlinge kommen des Hungers wegen und der Hoffnung auf Frieden, die ihnen Wirtschaftsfreunde vorenthalten.

Ach… was schreiben wir uns wieder doll….
Fakt ist, die Mutti hat ihre eigenen Kinder verramscht, weil da neue Kinderchen kommen, die sind billiger und an denen und mit denen kann man noch besser Kasse machen. Hach, wird das ein Spaß. Integrationskurse, Ausbildungs- und Arbeitsplätze, Wohnungen, schnelle Bearbeitung von Asylanträgen für Vertrieben sind Rolli Wollis höchste Priorität. Ja… Inklusion klappt halt nicht immer.
Schöne Worte, die noch nie funktioniert haben. Damals nicht und heute nicht. Setzt man die Erfolge der bisherigen Integration mal mit der Realität in Opposition, dann wird man schnell erkennen, das hat nicht so geklappt.
Am Willen der Bürger soll die Ethik nicht scheitern, es scheitert an denen die immer noch meinen Erfolg komme in erster Linie durch wirtschaftliche Leistung und hier gäbe es noch Arbeit für alle und so ein Zeugs.

Das auch diesmal die Integrationspolitik scheitern wird, zeigt schon der Vorschlag von Hanni Koch, der NRW Ministerpräsidentin. Schlug sie doch vor, Arbeitslose als Flüchtlingshelfer einzusetzen. Hm…. also, wenn wir uns schon auf das Christentum berufen… fällt so eine Äußerung nicht eher unter die Rubrik Wahnwitz der Korinther: „Das Weib schweige in der Gemeinde…“???

Wobei es ja schon im Gesetzestext drin steht, das Langzeitarbeitslosigkeit eher eine Internierung aus wirtschaftlichen Gründen ist. (in unseren Links unten haben wir den Gesetztestext)

Was soll denn nun das eine Opfer dem anderen Opfer erklären und wie soll er ihm helfen?

Wie man sich bei der Tafel anstellt und um 2. Hand Nahrung bettelt?
Wie es sich anfühlt, wenn man von den eigenen Leuten ausgegrenzt und von der sozialen Teilhabe so gut wie ausgeschlossen ist?

Wie es sich anfühlt, zum Arschloch der Nation stigmatisiert zu werden, der auch noch selbst schuld ist an seiner Situation? Wer glaubt heute noch so einen Scheiß? Doch nur Hinterweltler.

Soll das eine Opfer dem anderen Opfer beim Einkaufen erklären, warum wir Lebensmittel lieber aus wirtschaftlichen Gründen wegschmeißen und beiden Hungernden vorenthalten?
Soll das eine Opfer dem anderen Opfer zeigen, wie man Flaschen sammelt und wo man sie abgibt?
Soll man ihm reinen Wein einschenken und ihm sagen, dass das mit unserer Dichter und Denker Kultur nur ein Fake ist und bei den Geissens und Fuck u Goethe endet? (Die Chaoten von der ersten Bank in den 70ern waren auch nicht besser. Erinnere Dich an Heinjte und Peter Alexander Filme, also son Zeugs halt… Grottig schlecht)
Ach… reiner Wein… dürfen die ja nicht. Also nix mit ausgelassener ethanolhaltiger Stimmung am Abend, wenn man sich gemeinsam am heimischen Kugelgrill zusammenfindet und sich ein gutes Schweinesteak auf den Grill haut…
Soll das eine Opfer dem anderen Opfer erklären, was Residenzpflicht heißt?
Soll das eine Opfer dem anderen Opfer erklären, warum Menschen freiwillig in Container ziehen, keine Flüchtlinge sind und die Spacken dann noch im TV gezeigt werden?
Wie soll man ihm/ihr das erklären, dass diese Z-Promis auch nur eine Art Armutsflüchtlinge sind und Big Brother, neben dem Dschungelcamp, die einzige Möglichkeit für sie sind, ihrer doch eher unbegründeten und fragwürdigen Karriere noch mal einen Auftrieb zu geben und so etwas Geld zu machen?

Gedanken2kleiner
Wir fordern alle gesellschaftlichen, politischen, religiösen und wirtschaftlichen Führer dieser Welt auf, diese Kriegstreiberei auf der Stelle zu beenden und das Leben an sich unter das Weltkulturerbe zu stellen und für Frieden zu sorgen. Jeder weitere Schritt auf dem angefangenen Weg heißt einen Schritt weiter in Krieg und Vertreibung, heißt Hunger, Not und Elend. Gäbe es jetzt schon die Möglichkeit sie vor ein internationales Gericht zu stellen, wegen Vorbereitung eines Krieges aus niederen Beweggründen (Wirtschaft ist vor dem gegenwärtigen Szenario ein niederer Beweggrund und ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit), sollte man sie alle vor dieses Gericht zerren und verurteilen.

Frieden kann so einfach sein, doch Wirtschaftsfreunden ist er ein Graus, weil man mit ihm nicht Kasse machen kann, wie sie es gerne möchten. Das würde ihre Macht schmälern und ihr wahres Gesicht, ihren Kleingeist, ihre Lebensangst und ihre wahre Niedertracht erkennen lassen.
Denn aufgemerkt, du ver-sorgter Bürger…. auf Grund unserer technischen und wirtschaftlichen Möglichkeiten sind wir in der Lage, Waren und Güter durch immer weniger menschliche Arbeit entstehen zu lassen. Beispiel: Wo früher dutzende Menschen ein Feld ernteten, so machen das heute ein bis drei Leute mit großen Maschinen. Verstehste… Wo früher hunderte Männer in Hafen Schiffe entluden, machen das heute einige wenige mit großen Maschinen. Und so weiter und so weiter…. Mann…. das weiß doch nun wirklich JEDER!!! Es gibt… und das schreibt den fremden Vertriebenen in ihre Begrüßungsbroschüren in all ihren Sprachen. „Gut das Du der Vertreibung und dem Krieg an einem Stück entronnen bist. Gerne teilen wir mit Dir, was die Wirtschaften dieser Welt Dir an Sättigung vorenthalten haben, sodass Du nun hier sein musst. Doch Arbeit haben wir leider selbst nicht genug. Es gäbe sie, klar. Macht nur keiner. Sind ja keine Menschenfreunde sondern Wirtschaftsfreunde. Wir sitzen im selben Boot. Sorry dafür. Es liegt nicht mehr an Dir und auch nicht mehr an mir.

Das Kapital hat kein Geld mehr, um die Menschen zu ernähren. Deswegen nährt es nun den Krieg, damit sie sich gegenseitig umbringen. Und wenn dann wieder weniger Menschen da sind, dann darf man wieder über Schuld jammern und das selbe niederträchtige Spiel von vorne losgehen lassen.“

Sie können für die Sicherheit nicht mehr garantieren, so wie es die bay. Sozialministerin verlauten ließ:

Wir alle haben das Recht über unser aller Schicksal aufgeklärt zu werden.

Muss es dazu kommen?
Wir haben uns mal die Mühe gemacht und die Auslöser des letzten Weltenbrandes zu erkunden. Die mit den aktuellen Daten abgeglichen, lässt es auch diese Sicht auf die Gegenwart zu. Wir wollen das zwar alle nicht wahrhaben, doch geht es um unser aller Leben und unser aller Zukunft. Wir alle sind dazu aufgerufen, dieses zügellose, amoralische Tier, diese Bestie zu zähmen und zu besiegen.

Da braucht es auch den schwächsten Kämpfer für.

Nicht mit dem Schwert, mit Hass und Zündhölzern. Nein! Mit Herz und Verstand. Menschen, mit unabdingbaren Glauben an das Leben und an dessen Einzigartigkeit. Denn nur dann hast Du Respekt verdient. Dann bist Du ein aufrechter Mensch, den jeder Gott lieben wird. Dann wird jeder von uns ins Paradies eingehen. Dann gibts… und nur dann eine Jungfrauen Flatrate für jeden und nicht nur eine Handvoll. Jeder für sich. Poppen bis et qualmt.

Den Appetit dafür sollten wir uns alle schon zu Lebzeiten holen und dafür sorgen, das auch unsere Kinder in diesen Genuss kommen und spüren können (Das wurzelt noch in der Zeit vor dem Internet, als der Mensch noch freier war und kein Sklave) was diese Leidenschaft, dieses großartige Gefühl Mensch zu sein bedeutet, was Güte, menschliche Größe, Frieden und Liebe wirklich sein können.
Führer dieser Welt! Gebt den Menschen ihren Frieden, ihr Brot und ihr Wasser! Gebt ihnen Obdach und Heimat. Gebt ihnen Bildung, Kunst und Kultur. Stillt ihren Durst nach Leben und ihr werdet wieder Umsatz machen. Dann hasst euch auch keiner mehr und dann ist Ruhe auf dem Planeten! Aus die Maus.

Wenn man erkennt, dass aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht!

Bleiben Sie uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.
Wenn euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke.
Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
EGON
Karikaturist und Pressezeichner
http://www.toonsup.com/egon
Ohauerha
AfK
Linkliste:

Wer wohl die Flüchtlinge ins Land bringt?

http://www.barth-engelbart.de/?p=63277

Hartz vier. Sollen sie doch alle verrecken. Eine Rhetorik wie zu Hitlers Zeiten

SOLIDARITÄT MIT RALPH BOES:

http://www.wir-sind-boes.de/

Syrer halten die USA für die ISIS Gründer:

http://www.gegenfrage.com/umfrage-81-aller-syrer-halten-usa-fuer-isis-gruender/

Kalter Krieg:

https://de.wikipedia.org/wiki/Kalter_Krieg

Von Hartz vier bis Asylkrise. Beides Verstöße gegen geltendes Menschenrecht?:

https://de.wikipedia.org/wiki/Menschenrechte

02elf.net/headlines/national-headlines/tausendfache-menschenrechtsverletzungen-durch-jobcenter-958618

http://www.humanrights.ch/de/internationale-menschenrechte/

http://qpress.de/2015/09/17/einmal-ruebermachen-simsalabim-und-du-bist-drin/

https://mopo24.de/nachrichten/Langzeitarbeitslose-kraft-fluechtlinge-spd-asyl-helfer-12199

Das Weib schweige in der Gemeinde vs. Quotenfrauen. Ein Dilemma…
http://bibeltext.com/1_corinthians/14-34.htm

Langzeitarbeitslosigkeit Gesetzestext:

http://dejure.org/gesetze/SGB_III/18.html

Residenzpflicht, nicht nur für Asylanten:

https://www.elo-forum.org/archiv-news-diskussionen-tagespresse/32478-residenzpflicht-reiseauflagen-hartz-iv-betroffene.html

Schrei nach Liebe:

Es gibt Alternativen zum Mord aus wirtschaftlichen Gründen (Ein Beispiel)

http://zeitgeistmovement.de/

https://de.wikipedia.org/wiki/Jacque_Fresco

https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Venus_Projekt

Neuer Gesetzesentwurf zur Vertriebenenkrise:

http://www.proasyl.de/de/news/detail/news/neuer_gesetzentwurf_abschottung_abschreckung_und_obdachlosigkeit/

Flüchtlinge und wir. Opfer der PR?

http://www.nachdenkseiten.de/?p=27568

Sklaverei:

http://www.menschenrechtserklaerung.de/sklaverei-3548/

Schranken und Pflichten:

http://www.menschenrechtserklaerung.de/menschenrechte-schranken-und-pflichten-3698/

Beschwerden zu Menschenrechte:

http://www.menschenrechtserklaerung.de/beschwerdeverfahren-365/

Ressourcenbasierte Wirtschaft:

http://www.ressourcenbasiertewirtschaft.de/

Wenn schon für uns nicht genug davon… Wie dann für Asylanten?:

http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/4823683/Arbeitslosigkeit_Fur-Fluchtlinge-gibt-es-zu-wenige-Jobs

https://oconomicus.wordpress.com/2015/09/18/aigner-geschichte-vom-gut-ausgebildeten-fluechtling-stimmt-nicht/

http://www.goldreporter.de/warum-die-superreichen-noch-die-gewinner-der-krise-sind/gold/53070/

http://einarschlereth.blogspot.se/2015/09/rudolph-bauer-frieden-als.html

Roberto Blanko. Ehrenmitglied bei den Schwatten der CSU (Bei „Privates“):

https://de.wikipedia.org/wiki/Roberto_Blanco

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt.
Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.
Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

(Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz und einer Allergie gegen ganz schwarzen Sardonismus.)

Wir haben längere Zeit nun nichts von uns hören lassen. Wir sind sprachlos… fassungslos und von Traurigkeit schier gelähmt gewesen. Sobald man einen Blick auf die Nachrichten wirft, wird einem echt schlecht. Bilder von Menschen, die aus ihrer Heimat vertrieben werden füllen die Berichterstattung im sonst so lethargischen Sommerloch. Tausende, Hunderttausende und noch viel mehr werden Europa überrennen.

Was sie antreibt? Hunger, Tod, Perspektivlosigkeit, korrupte, westlich gestützte Scheindemokratien in ihren Ländern und das wehrpflichtige Alter, um gegen bezahlte Mörder des IS zu kämpfen. (Und dabei übersieht man leicht den Glaubenskrieg zwischen der anglikanischen Kirche und der römisch-katholischen, aber das ist ein anderes Thema)

Was sie erwarten? Frieden, Hoffnung, Nahrung und keine Todesdrohnen über ihren Köpfen. Ein Europa eben mit vollen Kochtöpfen und vollen Kleiderschränken. So wie man es jeden Tag in TV Formaten wie „Das perfekte Dinner“ oder „Shopping Queen“ sehen kann. Also, Du Idiot! Wer sich so zur Schau stellt, braucht sich nicht wundern, wenn er den Eindruck erzeugt, hier wäre alles in idyllischer Ordnung.

Was sie erwartet? Brennende Asylheime, Ablehnung, Hass, Gewalt und wenig Verständnis.
Das ist man ja aus Deutschland schon gewöhnt. Seit Einführung von der Hartz vier Gesetzgebung hetzen genügend hohle asoziale Früchte, Pack eben, gegen Menschen aus den eigenen Reihen, die der Ausbeutungswirtschaft zum Opfer gefallen sind, die man förmlich enteignet und entmündigt hat. Die man tagtäglich demütigt, ausgrenzt und ihnen einredet, sie wären an ihrem Schicksal selbst schuld.
Und wer schon so auf die eigenen Leute eindrischt, von dem darf man auch nicht erwarten, dass er auf Fremde freundlich reagiert.
Was für eine Koinzidenz, Schutz bei denen zu suchen, die Waffen an deren Regierungen verkaufen und mit ihrer Wirtschaft deren Wirtschaft zerstören, um noch mehr Heimatvertriebene zu erzeugen. Komisch dann, warum Idioten Notunterkünfte für Vertriebene anzünden und nicht die Konzernzentralen, Banken und die Villen der verantwortlichen Profiteure und Anleger. Sind doch sie die Wurzel allen Übels. Tja… Bildung hätte da sehr gut getan.

Was leben wir doch in verrückten Zeiten, woll…
Da gehste jeden Tag malochen wie ein Bekloppter, damit Du Dich über andere stellen kannst, weil Du mit Deinem Job Kohle verdienst und diese Kohle soll den anderen Bekloppten auf diesem Planeten zeigen, dass Du weißt wo es lang geht. Du reißt Dir den Anus auf für Lob, Anerkennung und Reichtum bzw. Geld. Schließlich hat man ja auch lange dafür gelernt und studiert. (Jedenfalls in den meisten Fällen. Typen vom Schlage Guttenberg, die lassen eher schreiben). Und…. da unsere ganze westliche Wertegemeinschaft sowie Konsumverständnis nur auf Ausbeutung und Knechtung anderer aufgebaut ist, wir nur auf Pump leben, also auf Kosten anderer… muss man sich nicht wundern, wenn die Ausgebeuteten und die, auf die wir sonst gerne Raketen von Drohnen aus schmeißen uns dann mal besuchen kommen.

Aber all das, was Du investiert hast… Dein Blut, dein Schweiß und Deine Tränen… all die Mühe muss honoriert werden. (Belohnungsprinzip).
Und das am besten mit Geld, Geld und nochmals Geld.

Wehret-den-Anfängen

Denn wie damals die Nazis schon wussten: „Arbeit macht frei“ und nur wer arbeitet, der darf am Leben teilhaben.
Nur der, der sich von den Ausbeutern richtig ficken läßt und alles nur erdenkliche für Geld tut, der hat ein Recht auf eine menschenwürdige Behandlung. Nicht wahr???

„Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen!“ (frei nach Franzl Müntefering, SPD) hört sich da schon fast so an, wie aus der Schandfresse eines Nazis. Und dem Nazionalsozialismus war es schon immer egal woher der faschistische Ausgrenzungsgedanken kommt. Ob rechts oder links…. scheißegal… der Nazi kann jeden für seine Sache gebrauchen, denn schließlich glaubt man krankhaft zu wissen, wer man ist. Frei nach dem Motto: „Mir san mir und nur mir san von hier und mir bleiben mir.“ (Zurzeit gibts wohl kaum eine orthographisch unkorretere und undeutschere Bezeichnung wie die bayuvarische Heimatstreue konservativer Alkoholiker und anderer Bewusstseinsgestörter, die auch nix anderes ist, als… na…… na….. Wer weiß es!….. Jawoll! Faschismus.

Da zeigt Zickzack Siggi mal klare Kante gegen den Rechtsextremismus, schickt aber gleichzeitig Waffen in andere Staaten, damit diese dann ihre eigenen Leute aus ihren Heimaten nach hier hin peitschen können und so der kranke und ungebildete Mob wieder was zum Schreien hat.
Nicht umsonst sitzt man ja mit seinem pavianroten Sozenhintern auch im Vorstand inne KfW, der Kreditanstalt für Wertevernichtung, sozusagen der IS der Finanzbranche.
Was besseres konnte der CDU ja auch gar nicht passieren als die geld-, macht- und prestigegeile SPD, die sich für keinen Scheißjob zu Schade ist und ihre Wähler genauso verrät wie alle anderen auch.
Ein kleines wieselflinkes Flittchen, dass für die Freunde der Ausbeuter, Unterdrücker, Despoten und all dem anderen faschistischen, konservativen, patriotischen und patriarchischen Geschmeiß, das nun wirklich auf Kosten der Allgemeinheit lebt und nicht die Hartzer und Asylanten, die glühenden Kastanien aus dem Feuer holt. Hauptsache die CDU hat eine weiße Weste und kann die Verantwortung immer wieder auf die Sozen lenken.
Klar… bei der Vergangenheit der CDU (und eigentlich auch die Gegenwart, sie hat sich kaum geändert) Wer gibt denn auch schon gerne zu, dass man sich aus kranken, persönlichkeitsgestörten Nazimördern und Kriegsgewinnlern, mit geraubter Judenkohle und mit Zaster vom CIA rekrutiert und aufgebaut hat.
Es waren immer die anderen. Selbst ist man immer nur Demokrat, Pazifist und Humanist und man hat wie immer von nix gewusst.

Schaut sie euch heute doch mal an… Der rechte Mob auf den Straßen.
Heute brennen Asylantenheime so wie damals die Synagogen. Menschen, die vor dem Tod fliehen. Tod, den der Westen und der Osten gleichermaßen bringen, die der Kapitalismus und die Wirtschaft bringen. Tod, der durch den öffentlichen Dienst verwaltet wird. Tod, den die Wirtschaft und die Kirchen billigen! Tod! Tod! Tod! Und alle machen mit. Sei es durch erbrachte Arbeitsleistung oder Konsum.

Nein, nein! Glaubt nun mal nicht das Völkermord erst durch Waffen geschieht. Völkermord fängt schon bei der Ausgrenzung von Menschen und Personengruppen an.

ChipFlüchtlingeSW

Und daher unsere heutige Preisfrage:

Wo ist eigentlich der Unterschied zwischen einem, der damals „nur die Koffer der Juden vor der Vergasung gezählt hat“ und heute einem, der in seinem kleinen miefigen Bürostüberl sitzt und Menschen sanktioniert?

Wo ist denn der Unterschied zwischen einem, der damals nur die Goldzähne der ermordeten Opfer aus den Kiefern gebrochen hat und heute einem, der darüber entscheidet, was ein „menschenwürdiges Existenzminimum“ ist (was diese Faschisten einem auch noch nehmen können, wie sie wollen).
Hm??? Wo ist da der Unterschied?

Ihr merkt grade, dass wir in unserem Land nicht nur ein Problem mit dem Straßenpöbel haben, sondern auch mit dem öffentlichen Dienst und dem Beamtentum, das sich aus Mitläufern und Sympathisanten faschistoiden Gedankengutes auf der einen Seite zusammen setzen und auf der anderen Seite aus Menschen, die Vernichtung und Vertreibung sowie Terror, Unterdrückung und Ausbeutung einfach so billigen, weil sie keine Eier in der Hose haben und meinen, dass sie ihr Geld redlich mit einem halbwegs sicheren Job verdienen. Hörige Befehlsempfänger eben, denen einer sagen muss, wo es lang geht. Menschen, die ohne Führer kaum im Leben selbst zurecht kommen.
Darf man ja so nicht sehen, woll…. Man führt ja nur Befehle aus, die Verantwortung liegt immer bei anderen. Das macht den Faschismus so zugänglich, einfach und entschuldbar. Schuld ist immer ein anderer, nur nicht man selbst.
Man hat ja nur sein Geld verdienen wollen und man kann ja nicht alles schlecht reden, oder?
Doch, man muss es. Grade auch dann, wenn man begriffen hat, um was es hier geht. Deutschland, schäm Dich! Du bist wieder Teil einer Tötungsmaschine, so wie damals.
Und das Schlimme ist…. ach…. findet es selbst heraus, wenn ihr euch noch im Spiegel ansehen könnt ohne vor Ekel vor der eigenen Person an die Wand zu kotzen!

Genauso verwerflich und degeneriert ist es, jedes Jahr über 18 Millionen Tonnen Lebensmittel für die Mülltonne zu produzieren und auf der anderen Seite gibt es Millionen Menschen in unserem Land, die Hunger leiden müssen, die sanktioniert werden, die man in die Obdachlosigkeit drängt und denen man ihr Leben vorenthält. Jaja. Auch in unserem Land leben Menschen auf Kosten von anderen Menschen und fühlen keine Scham für ihr Verhalten. Menschen, die für die sogenannte Armut verantwortlich sind und alles dafür tun werden, dass es so bleibt und auch in Zukunft immer mehr Menschen ihren Job verlieren werden. Schmarotzer in Nadelstreifen.

Wo ist denn der Unterschied zwischen einem, der damals „nur den Zug mit NS Opfern ins KZ fuhr und heute einem, der Gammelfleisch unter das restliche Brät in die Wurscht mixt, nur des Geldes und des Jobs wegen.

Wo ist der Unterschied zwischen einem, der damals den Gashahn aufdrehte und heute einem, der den Gas- und Stromhahn abstellt…

Wo ist der Unterschied zwischen dem, der damals „nur die Bücher am 10.05.33 verbrannt hat“ und heute einem, der friedliche Bürger bei einer gewaltfreien Anti Stuttgart 21 Demo mit dem Schlagstock verletzt und ihn beim ach so „besorgten Bürger“ doch gern stecken lässt. Wohin soll da bloß die Reise gehen???
Wo ist der Unterschied zwischen einem, der damals… und heute…

Wieso hat bis heute bitteschön fast keiner aus der Vergangenheit gelernt? Wieso machen wir die selben Fehler nun schon wieder? Fehler, durch gesamtglobales wirtschaftliches Versagen. Das komplette System rummst doch grade so richtig vor die Wand. Geben wirs doch bitte endlich alle zu! Keiner wird noch Herr über seine Finanzen. Weder im Kleinen noch im Großen. Verstehste… über die ausgeraubten Griechen lästern und denen die Pest an den Hals wünschen, obwohl der eigene Wagen noch der Bank gehört, das Haus noch nicht abbezahlt ist, Ratenkauf fürn Tablet, Finanzkauf beim neuen Flat, and so on. Hömma…. Wer aus seiner Mitte kommt, sollte wenigstens den Rand halten können…

Die Liste würde noch viel länger werden, aber lassen wir das. Wir wissen, das ihr wißt, was wir wissen und meinen. Mitgegangen, mitgefangen, mitgehangen. Sobald Du Teil wirst, bist Du schon ein ganz merkwürdiger Geselle.
Ja! Auch Du, mein Sohn Brutus! Ja, auch Du tollerierst den heutigen Faschismus mit Deiner täglichen Arbeits- und Konsumkraft. Mit jedem erarbeiteten und verkonsumierten Euro hast Du die selbe Schuld zu tragen, wie der Pöbel auf der Straße, wie Deine Politik und die Vögel, für die Du malochen gehst und in deren Kirchen, Tempel, Moscheen und Synagogen Du gehst.
Da bist Du nix besseres, woll…. Jaja… komm… mach schon… drück noch mal schnell den „in den Warenkorb Knopf“ bei Amazon. Einer Firma, die die Arbeiter ausbeutet, in unserem Land keine Steuern zahlt und mit chinesischer Billigscheiße dealt. Jaaaaa! Füll Dein Konto bei der deutschen Bank, die auch in Deutschland keinen Cent Steuern zahlt und Dir, ja DIR Bürger, genauso schadet wie all der andere Rotz, mit dem Du Dich selbst belügst.
Ja! Auch Du bist einer der mit Faschisten Geschäfte macht, mit ihnen liebäugelt oder ein Feigling, der nur an sein persönliches Wohlergehen denkt. Da brauchste noch nicht einmal vors Asylantenheim ziehen und besoffen „Ausländer raus!“ gröhlen. Auch Du bist einer von denen, wenn Du dieses System weiter duldest. Ja, auch Du versündigst Dich an Deinen Kindern.
Was für eine Schmach! An jedem Gedenktag immer wieder den selben Spruch abzulassen: „Es darf sich nie wieder wiederholen!“ Was für eine Koinzidenz. Was für ein Lug und Trug.

Wie soll es nun weitergehen? Weiter so mit Krieg und Mord? Weiter mit Ausgrenzung, Vertreibung, Hass, Armut, Hunger? Sollen unsere Kinder die Welt nicht mehr als einzigartiges und einmaliges, als so wunderschönes erleben? Wollen wir sie nicht mehr erleben? Ist uns etwa Geld, Macht und Herrschaft über andere weit mehr wert als das Beste, dass uns jemals passiert ist? Das Leben ist viel zu kurz, zu schön und zu wertvoll um es an den Glauben an Geld zu verschwenden. Jeder kann etwas tun! Jeder von uns.

Und jetzt legen wir mal alle ganz schnell unsere Vorbehalte und Ablehnung, unsere politische, wirtschaftliche und religiöse Überzeugung beiseite, reißen uns mal alle schön am Riemen und halten die Füße still!!! und sehen alle mal schnell zu, dass das hier alles wieder hübsch wird, ja….

Krieg und Vertreibung aus der Heimat sind nur die zynische Art der Bankenrettung und ihre Soldaten und Söldner nur ihr widerliches Inkasso.

Wenn man erkennt, dass aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht!

Wir wollen Frieden! „Je suis paix!“

Bleiben Sie uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.
Wenn euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke.
Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
EGON
Karikaturist und Pressezeichner
http://www.toonsup.com/egon
Ohauerha
AfK
Linkliste:

Rechte Gewalt, nicht nur bei den Ossis sondern auch im schönen NRW:

http://www.mz-web.de/politik/rechte-gewalt-nrw-ist-spitzenreiter-bei-rechtsextremen-gewalttaten,20642162,31488154.html

Nazi-Gedankengut auch heute noch sehr aktuell:

http://www.zeit.de/online/2006/20/Schreiner

Endlich mal klare Worte auf ARD:

http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-111735.html

18 Mio. Tonnen an vernichteten Lebensmittel und Systemopfer müssen bei uns hungern! Shame on you all!:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-reicht-nicht-fuer-lebensmittel-9001550.php

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/wwf-studie-millionen-tonnen-lebensmittel-landen-im-muell-a-1039485.html

Unser Leben auf Pump:

http://www.alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/08/die-vereinten-nationen-der-schulden.html

Warum sich nix bewegt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Stockholm-Syndrom Weil wir uns als Geisel arrangiert haben.

Und warum kaum einer das Maul aufmacht:

https://de.wikipedia.org/wiki/Mordfall_Kitty_Genovese

Warum Menschen grausam werden, Lesetipp:

https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Lifton

Bücher bilden und schaffen Persönlichkeit. Wer den freien Bildungszugang verweigert, landet in unserer Gegenwart:

https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCcherverbrennung_1933_in_Deutschland