Mit ‘BGE’ getaggte Beiträge

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt. Werte Allerwerteste.

Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.

Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

(Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz und einer Allergie gegen ganz schwarzen Sardonismus.)

Auch heute lassen wir uns von einer Zuschrift eines Lesers inspirieren, die wir für unser Format ein wenig aufarbeiten.

Geld für Lau.“ „Geld auch für Faule?“ „Geld fürs Nixtun? „Kein Recht auf Faulheit!“

So oder so lauten die Headlines von vielen Artikeln die von Menschen geschrieben werden, die mit ihrer Arbeit Geld verdienen müssen. Geld verdienen müssen in einem System das nicht mehr funktioniert. Geld verdienen in einem System, in dem… wenn sie es nicht so abwertend beschreiben, sie gefeuert würden.

Ein System, in dem man sich mit Arbeit kaum noch eine Perspektive für sein Leben aufbauen kann.

Guckt mal.“ schreibt unser Leser. „Dieser Tage war zu lesen, dass die Mittelschicht immer mehr abnimmt und die Chancen für Menschen immer weniger werden. Dazu kommt noch, dass man zur privaten Vorsorge gezwungen wird und es keine Zinsen mehr für Erspartes gibt.

Und wehe, wenn Du den Job verlierst oder wechseln musst, aus welchen Gründen auch immer, Du wirst deinen bis dato aufgebauten Lebensstandard kaum mehr aufrecht halten können. Und wehe, Du hast einen Partner, der aus der Tretmühle gefeuert wurde, dann darfst auch Du Dich nackt ausziehen und für Deinen Partner aufkommen. So werden noch mehr Menschen für die Unfähigkeit und die Niedertracht von verantwortlichen Vögeln bestraft, die sich mit Deiner hart erarbeiteten Kohle ein Leben zwischen Golfclub und Nobelitaliener machen.

Denn das was Du bisher verdient hast, das bekommste nicht mehr. Außer dafür noch mehr Arbeit für immer weniger an entgegen gebrachter Wertschätzung Deiner Tätigkeit.

Und wenn Du es nicht schaffst in einem gewissen Zeitraum, Dir was Neues zu besorgen, ohauerha…. dann nimmt man Dir auch noch das, was Du Dir erwirtschaftet hast. Und auch noch weiter. Dann gehen se nicht nur an Deine Existenz, dann greift das System wie gesagt auch nach den Erwirtschaftungen Deines Partners/Deiner Partnerin. Schau Dir mal die Frauen an, die eh im Alter im sozialen Aus enden werden. So viel Platz ist auf dem Hausfrauenstrich auch nicht mehr. Und die geschlechtskranke Billigkonkurrenz ausm Osten, die hier zur Sexarbeit gezwungen wird, die hasst Konkurrenz.

Wie wird das wohl aussehen aufm Straßenstrich?

Ja, Blasen 50. Ficken 70 und alles zusammen für 120….

Doch bitte junger Mann… würden Sie mir bitte den Kofferraum öffnen, mein Rollator muss auch noch mit……“

Komisch… da denkt man, die Gesellschaft würde sich für die Gleichberechtigung von Mann und Frau einsetzen und sich für mehr Fairness und Gleichheit einsetzen. Doch lieber jammerst Du über die armen unterdrückten fremden Frauen im Schleier. … und bist noch nicht einmal im eigenen Land dazu im Stande die gesellschaftlichen Missstände aufzuarbeiten.

Dazu kommt noch, dass man das Rentenalter rauf setzen will, obwohl man weiß, dass man mit Mitte 40 schon zu alt für den Arbeitsmarkt ist.

Und!!! Was die Oberfrechheit neben allen anderen Oberfrechheiten ist, die Arbeitgeber fordern das Rentenniveau noch weiter abzusenken.

Frechheit, oder? Und das in einer Gesellschaft, die sich angeblich über Leistung identifiziert.“ Arbeitgeber fordern also den weiteren Raubbau an der Gesellschaft.

Arbeitgeber, die psychopathischen Terroristen der Gegenwart. Seht her! Wir brauchen keine religiösen Mörder ausm Ausland, wir erledigen uns schon selbst. Gebt uns nur noch watt Zeit. Dann ist eh Schluss mit Lustig. Denn lange geht das unter den Vögeln nicht mehr gut. Schach matt. Was jetzt kommt ist nur noch Krieg und Chaos. Langsam schleichend setzt man Glutnester. Hier und da mal einen jungen Bürger töten, da und dort mal ein wenig Antanzen. Dann noch ein bisserl Diebstahl und Raub. Hie und dort noch Brandstiftung und Zerstörung. Ganz zu schweigen von Suiziden und erweiterten Suiziden. Der kranke Geist gewinnt langsam an Überhand, was in dem Pre-Kriegs Zeitraum immer so war. Man nimmt dem Volk immer mehr, setzt es immer mehr Druck und Perspektivlosigkeit aus und erzeugt damit immer mehr an Depressionen, die sich wie ein Schleier auf den klaren Verstand legen und den Bürger in seiner souveränen Handlungsfähigkeit einschränken und ihn zu Dingen bewegen, die er mit klarem Kopp niemals tun würde. Deswegen sprechen wir heute nicht mehr nur von ABC Waffen sondern längst vor dem offenen Krieg von den P-Waffen, den psychologischen Waffen, die das System für einen bereit hält, wenn es Lust auf Krieg hat, weil es auf normalem Wege durch friedlichen Handel nichts mehr verdient und die Scheiß Anleger und Profiteure das Heulen bekommen von wegen ihrem Gewinn.

Und um das Chaos noch chaotischer zu machen bestraft man Menschen, die vom System nicht mehr verwendet werden wollen auch noch mit dem Verlust ihrer Existenz, was dann von der Politik als Rechtsvereinfachung gefeiert wird. Also Zwangsverrentung von Arbeitslosen, die man per se schon um den Beitrag zur Rentenversicherung bestiehlt und sie im Alter eh in der Armut landen werden (ob sie nun an dem Arbeitswahnsinn aktiv teil genommen haben oder nicht), der Ausbau von Ein Euro Jobs, die der Form der modernen Zwangsarbeit nahe kommen, der Sanktionierung, dem Verlust der grundgesetzlich geregelten Bürgerrechte, der finanziellen Beschneidung von erwerbslosen Alleinerziehenden und der damit verbundenen Internierung im Hartzionalsozialismus. Das ist nichts anderes als wie unschuldig verurteilt zu werden für ein Verbrechen, was keins ist und das man nicht begangen hat.

Das ist einfach gesagt miese Scheiße. Ganz miese Scheiße. Das verstößt gegen jede Ethik und Moral, gegen jede Form von Gewissen und auch gegen jede Form des Glaubens. Und Glauben…. da steht ihr doch so drauf, oder? Ihr braucht doch immer einen Kasper, der euch Kleingeistern irgend eine Illusion verkauft, damit euer jämmerliches Leben erträglicher wird und ihr es nicht merkt, wie man euch über den Tisch zieht.

Doch das muss der simple Volksgeist erst einmal verstehen. Das wird schwer, denn so viele sind seit jeher so indoktriniert und manipuliert, das sie wohl selbst Fremdwörter wie indoktriniert und manipuliert nicht verstehen werden. Und wenn sie es verstehen, dann werden sie wütend, weil sie wissen, das wir Recht und sie entlarvt haben. Tja…. Bildung eben.

Und so weiter und so fort. Fakt ist, ob Du nun malochen gehst oder nicht, so oder so zieht Dir das System eh die Schuhe aus und lässt Dich langsam ausbluten. Alleine aus diesem Grund, macht Arbeiten keinen Sinn mehr. Jedenfalls nicht so. Und mit Sanktionen und Zwang? Geschissen drauf. Siehste doch selbst, was passiert… Das kommt dabei heraus, wenn Rote schwarze Politik machen.

böhmermann verafake justizia

Und überhaupt… was ist das für eine Frage, ob jemand aktiv am Erwerbsleben teilnimmt oder nicht? Aus welchen Gründen auch immer. Jedenfalls in dieser Systemvariante?

Wenn ich eh nichts mehr bekomme, für das was ich an Leistung dem System entgegen bringe, welchen Anreiz soll ich denn entwickeln?“ schreibt Jens weiter.

Und da fällt uns der Spruch vom Anfang wieder ein: „Wir sind eine Gesellschaft, die sich über Leistung identifiziert.“ Muharrrrharrr….

Es ist eine unwirtschaftliche und unmenschliche Frechheit, was man von Seiten der Politik und der Wirtschaft fordert, um unser Land nun komplett vor die Wand zu fahren. Da brauchts auch keine neue altbackene Hinterbänklerpartei voller Totalfrustrierter, die sich aus den konservativen Aasgeiern heraus kristallisiert, die sich aus Töchtern und Söhnen von rechts-links versifften alt achtundsechziger zusammensetzt. Sind es doch die Zöglinge derer, die im letzten Jahrhundert schon für die Weltkrisen und für all die Opfer verantwortlich sind. Kopflose Steigbügelhalter ohne ausreichende wirtschaftliche und soziale Integrität, Kenntnisse, Fertigkeiten und Innovationen. Weitblick, perspektivisches wirtschaftliches Denken? Fehlanzeige. Frustwähler, die bislang denen die Stange gehalten haben, die sie bis auf die Knochen ausbeuteten und nun nach noch mehr konservativer Ausbeutungspolitik und Wirtschaft schreien. Bekloppt was?

Hm… das sich Frauen für eine konservative Politik begeistern und diese auch noch vertreten??? Ist ja fast genau so schlimm wie ein Vollschleier zu tragen.

Jeder halbwegs Gescheite weiß doch, dass dieser Weg ein Rückschritt ins Mittelalter ist, was man bisher nur dem Islam vorwirft. „Deutschland raus aus Europa!“ „Raus aus dem Euro.“ Nichts als wertlose Parolen von Vögeln, deren persönliche Probleme schier pathologisch krankhaft auf ein ganzes Volk übertragen werden sollen. Rechte Konservative haben es noch nie geschafft, Sicherheit, die ein Staatsgebilde braucht zu vermitteln und umzusetzen. Da wird nichts Soziales, nichts Menschliches kommen. Nichts. Sieht man doch an unseren Sozialpsychopathen Deutschlands (SPD). Ne miesere Nummer als sich selbst an die konservativen Christpsychopathen zu verkaufen und somit dem Land noch mehr Schaden zuzufügen als bisher…. ohauerha…. Da will doch die SPD nun wieder mehr soziale Gerechtigkeit und eine Partei des Sozialen werden. „Die Agendapolitik wäre ein Fehler gewesen.“ räumte selbst der Siggi ein. Klar….jetzt ein Jahr vor der Wahl und dem drohenden Scheitern an der 5% Hürde… Das einzige was diese Partei und vielleicht unser Land retten könnte, wäre, wenn die SPD sich nun als Whistleblower betätigt und die Machenschaften der Wirtschaftsfreunde und Menschenfeinde aufdecken würde.

Hm…. naja… mach Du mal Wahlkampf vom Exil auf dem Moskauer Flughafen aus. Vielleicht hat ja Snowden noch ein paar Tipps für den Bundesvorstand der SPD, der geschlossen nach Moskau Airport geflohen ist. Vom Berliner Flughafen BER wird das nicht möglich sein, denn der wird niemals fertig werden und!!!! FÜR DIESE PLEITE ZAHLST JETZT DU AUCH NOCH MIT DEINEN STEUERN BÜRGER!!!!!!!!!

Wie gesagt. Rechts-links versiffte Altachtundsechziger Politik schmeißt uns zurück in die Vergangenheit, die man in der westlichen Welt nur einer bestimmten Glaubensrichtung vorwirft, die Staat und Religion genauso wenig trennt wie die unsere. Da kann man ja schon fast froh sein, dass es grade diesen Papst gibt. Der bringt mal ein wenig Schwung in die alten Knochen.

Und das der Islam bis heute noch nicht in der Gegenwart angekommen ist, hm…. mag es vielleicht auch an den Interessen des westlichen Ausbeuter Kolonialismus und menschenverachtenden Wirtschaftlern liegen? Um das nur annähernd zu verstehen, muss man bis ins Jahr 1916 zurück gehen. Und zwar bis zum 16.05.1916, an dem die geheime Übereinkunft von britischen und französischen Ausbeutern getroffen wurde. Die Rede ist hier vom Sykes-Picot Abkommen, das nach der Zerschlagung des osmanischen Reiches die Grenzen des nahen Ostens festlegte und für sich aufteilte. Natürlich nur zu Gunsten westlicher Ausbeuter. Mitten im 1. WK teilten die Froschesser und die Inselaffen den nahen Osten unter sich auf, um diesen Teil der Erde erst richtig ausbeuten und kontrollieren zu können. Die hatten genauso wenig eine Chance wie Du, Bürger. Und…. wurde da schon etwa der Grundstein gelegt für den heutigen Terrorismus? Die diese Aktion nur eine Reaktion?

Fast kann man meinen, das einen nun die Fehler der Vergangenheit einholen und die heutigen Opfer all dem Ausbeuterstreben anzulasten sind, die heute die Söhne und Töchter der Täter von damals wiederholen wollen.

Jaja… da brauchts keine testosterongesteuerten Mörder und Räuber, die harmlose 17 Jährige in den Tod prügeln so wie in Bad Godesberg, um unseren Staat und unser angebliches Wertesystem aus den Angeln zu heben. Es braucht nur noch mehr systemkonforme Altdenkende und ner Menge unbelehrbarer Konservativer, die ohne die Ausbeutung der Menschen im In- und im Ausland keine Existenzberechtigung hätten. Das sind die eigentliche sozial schwachen, die ohne die Knechtung und Ausbeutung, die sie Dir zukommen lassen, keine Überlebenschance hätten. Wenn es ganz schlimm läuft, dann sind wir bald mitten im Kriegsgeschehen und wir haben das Militär auf der Straße rund um die Uhr. Das sind allerdings nicht die Flüchtlinge schuld sondern wer, hm??? Überleg mal….

Und dass das noch gerne beibehalten wird, das zeigt die Gegenwart.

Wieso wird der Majestätsbeleidigungparagraph wohl noch nicht abgeschafft, hm??? Weil zwar im GG steht, das jeder Mensch gleich ist aber es trotzdem Vögel gibt, die den Anspruch zementieren immer noch gleicher sein zu wollen, als alle anderen? Oder liegt es vielleicht an der historischen Verknüpfung des deutschen Adels mit dem Englischen? Wo doch jeder weiß, dass der englische Adel auf deutschen hochwohlgeborenen Schmarotzern basiert. Es ist kein Mensch göttlicher als der andere! Jedem wurde das Leben geschenkt. Und einem Menschen Leid anzutun…. wie religionsfern muss man eigentlich sein?

Keine Angst deutscher Bürger! Du stehst nicht alleine da mit deinen Sorgen. Der britische Bürger ist noch devoter als wie Du! Wie sonst würde er die Ständegesellschaft und die dazugehörige Hörigkeit ertragen und sich mit dem übern großen Teich geschwappten Neolibaralismus seit der großen Unheilsbringerin Thatcher erniedrigen und ausbeuten lassen.

Nun Bürger. Über welche Leistung identifizierst Du Dich denn? Über Deine eigene? Oder bist Du nur der kleine Steigbügelhalter, der schier altruistisch, ja…. selbstaufopfernd nur für andere arbeiten gehen muss ohne das es sich für Dich in irgendeiner Art und Weise noch im Ansatz lohnt?

Sach mal…. wennse so denkst, dann ist es klar, dass man mit Dir alles machen kann, was einem die angebliche…. na…. eigentlich von Dir selbst erschaffene Obrigkeit aufzwingt. Du fütterst Menschen mit durch, die sich auf Deinem Buckel nen Lenz schieben und Dich auch noch dafür bestrafen, wenn es immer weniger Chancen für Dich gibt. Chancen, die sie Dir nehmen und sie dann durch die Politik als epochaler Durchbruch und Erleichterungen auf dem Arbeitsmarkt vorgaukeln lassen. Und anstatt die zu verurteilen, die wirklich für die Krisen, für all die Gewalt, die Ausbeutung und den Mord sind, trittst Du lieber auf Deinesgleichen ein, die durch dieses System um ihre Chancen und ihr Leben gebracht werden. Finde den Fehler.

Also… ich fütter doch lieber nen Hartz vier Empfänger mit durch, als auch nur einen dieser konservativen Hetzer und Hasser, die mit der Kohle, die sie Dir vorenthalten noch mehr Hetze und Hass erzeugen.“ schreibt uns Jens in seiner Ausführung.

Tja. Jens. Recht haste. Doch lieber nimmt der simple Geist, der sich so schön ans Leben auf Kosten anderer gewöhnt hat, in der vom System und besonders von rechten Konservativen selbst erzeugten Flüchtlingskrise eine Bedrohung der Existenz wahr, als das er es erkennen will, dass die Bedrohung von innen, von sich selbst ausgeht. Denn Arbeitgebersprüche wie: „Renten runter und Lebensarbeitszeit rauf, Steuern und Abgaben rauf etc.“ ist doch genauso ein für unsere Gesellschaft tödlicher Schlag wie…. ach nee…. wir wollen die Story aus Bad Todesberg nicht für uns instrumentalisieren so wie es die Rechten und die Linken tun.

Ohauerha. Was für wahnsinnige Zeiten. Was für eine Scheiße. Wir können nur vor weiterer Polemik und vor weiterer Hetze und Propaganda warnen, ist doch der Break even Point der Idiotie nun endgültig überschritten und Menschen werden immer anfälliger für wahnhaftes und ungesundes Verhalten und selbst der, der sich bislang für nicht gefährdet hielt wird wohl unweigerlich in den Sog der Unmenschlichkeit mit hinein gezogen, bis auch der allerletzte Humanist und dem Leben an sich zugeneigter Optimist zur Verteidigung des eigenen Lebens zur Waffe greifen wird. Weil man ihn dazu zwingt, ihn dazu manipuliert. Denn glaube mal, ohne die von konservativen Altdenkenden erzeugten Krisen wärst Du nicht infiziert worden mit dem Irrglauben, den sie Dir zur Erhaltung von antisozialen Verhalten brauchen, um auf Deine Kosten zu leben und noch mehr Geld scheffeln, damit sie Dir Mensch und Bürger noch mehr Leid zufügen können. Stell Dir mal vor, was aus Dir hätte werden können, wenn Du durch ein ausreichendes #BGE, ein bedingungsloses Grundeinkommen ein Gefühl, ein Gespür von Sicherheit und Perspektiven gewonnen hättest. Vielleicht wärst Du dann nicht auf irgend einen Zug des Hasses und der Ausgrenzung aufgesprungen. Vielleicht wärst es Du, ja Du gewesen, der eine Idee gehabt hätte, wie man das System noch verbessern könnte. Vielleicht wärst Du es gewesen, der in den Geschichtsbüchern namentlich für ewig genannt würde und nicht einer dieser Despoten aus Politik, Glaube und Wirtschaft, die bis heute nichts als Unheil über diesen Planeten gebracht haben.

Wenn man erkennt, dass aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht!

Bleiben Sie am Leben.

Und uns gewogen.

Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.

Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke.

Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
http://www.toonsup.com/egon

Ohauerha
AfK

Linkliste:

http://duckhome.net/tb/archives/14129-OEsterreich-Es-gibt-keinen-Grund-aufzuatmen.html

https://www.mein-grundeinkommen.de/

 


		
Advertisements

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt. Werte Allerwerteste.

Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.
Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

(Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz und einer Allergie gegen ganz schwarzen Sardonismus.)

Deutschland. Das Land der Dichter und Denker. Die erdig, fleischige Scholle der Musen und des Schönen. Mutter allen Intellekts. Der Schoß des Humanismus und der grundsoliden Kreativität. Das ist unser Land! Der potente Walhallach des Seins! Das IST!

So stellen wir uns doch gerne dar, oder? Als Freunde und Ebenbild von Kunst und Kultur. .. Da sind wir doch so richtig geil drauf, woll?
Da müsste man meinen, dass jeder Deutsche ständig im Theater und auf Kulturveranstaltungen rumhängt und sich Wissen einsaugt, wie ein Schwamm. Alles hochgebildete Menschen. Offiziell „Überqualifiziert“, also wenig Arbeit und viel Zeit, stolz, begabt, aufrecht und quasi allwissend. Kurz: Edel.
Deutschland. Ein Freizeitland mit Beine hoch und doch so ganz vorne in der Liga.
Deutschland.
Wenn man über Deutschland spricht, spricht man eigentlich über Kunst und Kultur im Ur-Sinne.
Jawoll!

In so einem Land, da meinste, da müssten Schauspieler rund um die Uhr zu tun haben, ohne Ende Zaster verdienen und ein gottgleiches Leben führen. Oder?

Hm… wie kann es dann sein, dass in so einem Land, wie dem unsrigen, 90% der Schauspieler des Landes am Existenzminimum rumhängen, keine Jobs bekommen und nix zu fressen haben?
Komisch, oder? Ja. Isso. Der Markt ist zwar so groß und es gäbe so viel zu tun. Für Mimen und Leute vor und hinter der Kamera und hinter und auf der Bühne.
So viele tolle Jobs für tolle Menschen. Wow. So viele Chancen, so viele Perspektiven.

Doch immer mehr Theater und Bühnen müssen schließen. Die Kultur wird gnadenlos zusammengestrichen und die Bühnenkollegen arbeiten oft auf Rückstellung und sehen dann erst Kohle, wenn…. wenn watt eingenommen wurde. Oft aber auch nur für nen Teller Suppe. Und trotzdem liefert das Kollegium eine einwandfreie Arbeit. So, das die Realität nicht auffällt.

Im Gegensatz zu den Nachmittags-Erziehungsfernsehen Darstellerdarsteller hast Du das Metier gelernt, studiert und so… und dann siehste nur noch so Aushilfslemminge, die Dir die Jobs wegnehmen. Die Dein Geld verdienen. Geld, was Dir fehlt, wofür die dann auf Dich eintreten und sagen, du wärst ne faule Sau und geh arbeiten…. Hm…. komisch, woll? Damit Du sagen kannst „Ich bin Schauspieler!“… wäschste hauptberuflich Autos oder füllst Fritten in Tüten beim Schachtelwirt und anstatt Dir dreht der Melm mit Sinnlos TV ne Menge Kohle ein. Und Du guckst in die Röhre. Dazu kommt noch, dass wenn es bei Dir dann mal nicht so gut läuft und Du zwischen zwei Engagements ne Lücke hast und Du nicht den miesen Ausbeuterjob annimmst, den man Dir von Amts wegen vorschreibt, dann wirste sanktioniert und man streicht Dir mit Vorsatz Dein Obdach und Deine Kohle für Nahrung und… so nett nennen sie das heute: Soziale Teilhabe. Unter diesem Druck ist es kein Wunder, dass man von Seiten des Staates die Kunst und Kulturszene zerstört.
Dann haste so viel für Deinen Traum investiert, so viel Blut, Schweiß und Tränen. Und das alles für Dein Nichts nach Deiner Ausbildung und Studium. Mit etwas Glück ergatterst Du vielleicht nen Job bei ner Produktion, bei dem Du dann als Schauspiel Coach die Schwachköppe coachen darfst, die in ihrer Einfalt diesen Billigquatsch darstellen sollen. Und Du? Du träumst immer noch von der großen Karriere als Schauspieler. Deine Arbeit, Deine Person, Deine Träume und Vorstellungen vom Leben mit freier Berufswahl und so…. Geschissen drauf. Als Schauspieler bzw. Künstler bekommste tagtäglich gezeigt, was die Gesellschaft wirklich von Dir hält, wenn Du den Gleichschritt des alternativlosen neoliberalen Muttisystems verlässt und versuchst nach Deinen Vorstellungen zu leben. Das ist nur noch Utopie in unserem Land. Vergiss es. Entweder Du machst jedweden beschissenen Sinnlosjob und lässt Dich auf Eingliederungsseminaren von Spacken, die für private Träger arbeiten verarschen oder sie streichen Dir auch noch die Allmosen.

schwein
Denn sie wissen ja, dass Hunger, Angst vor Ausgrenzung und die Androhung von Lebensmittel und Obdachentzug, sprich das offizielle Mobbing von Staatswegen die Menschen eh zu den sinnlosesten Tätigkeiten zwingen wird. Früher oder später kriegen se halt alle dazu. Der Prora Effekt der Gesellschaft, das gezielte Entmenschlichen unseres Systems in dem das Individuum als einzelnes nichts, aber auch gar nichts gilt und jede noch so sinnvolle Eigeninitiative des Einzelnen im Keime erstickt wird. Zugunsten natürlich nur derer, die Dir und dem Rest der Mannschaft hier im Ländle, Jobs und Knete zur persönlichen Perspektivenplanung vorenthalten.

Dabei läuft die Glotze rund um die Uhr. So viel Sendezeit zwischen den Werbepausen. So viel Chancen, um Geld zu verdienen. Aber nicht für deutsche Schauspieler und Kulturschaffende.
Stattdessen wird man mit einem Schrott penetriert, das es schon mehr als peinlich ist und wir uns fragen, warum heutige Programmverantwortliche überhaupt mit so was noch Geld verdienen dürfen… So ein Obermurks.
Warum danken die nicht ab? Vielleicht liegst an der Qualität der Arbeit? An der persönlichen Auffassung, gefangen in den Seilschaften der Pfründe in den Vorstadt Villen. Jobs gibt’s dann nur noch für einige wenige aus dem Kreise derer, die…. na…. weißte selber…. siehst ja immer nur die selben Gesichter übern Äther flimmern.

Da hatten se damals grade den Medienstandort Köln aufgebaut und wollten den hypen, da machte es die Runde, dass alleine die Quadratmeterzahl der Kölner Studios die Quadratmeterzahl der Studios in Hollywood bei Weitem schlug. Und das konnte die transatlantische Allmacht natürlich nicht gut heißen.
Naja… könnte man jetzt wieder ne Verschwörungstheorie draus stricken, woll… Lassen wir das. Dünnpfiff schreiben, das ist eine Kunst. Das kann nicht jeder. Jedenfalls nicht in unserer Qualität. Na…… ein bisschen Eigenlob gehört doch dazu, oder? Schließlich haben wir als echte Kunstschaffende ja auch einen Bildungsauftrag.
So. Zurück innet Kinno… der Film geht weiter:

Ach… Schauspieler sind ja viel zu teuer. Wir hatten es glatt vergessen.
Da wirste den halben Tag mit so einer Weichspülscheiße gehirngewaschen, das es nur so kracht. Polizeitrovatoblaulichtnotruffamilien im Brennpunkt zu Gast bei Richter Hold, Salesch und K 11 Klamauk, das dem simplen Geist in unserer Runde suggeriert: „Schau! Die tun was. Mir sin sichä! Toll. So viele Mensche sorge sisch um unsää Sischerheit. Denn was im Fennsäh kimmt, des is rischtisch. Die Presse, die schreibbt Quatsch. Abbä das Fennsäh. Das ist a guude Abbeit…“

Das war so wie damals, als einem die Schwarzwaldklinik die Angst vor den Ärzten und ihrer Menschlichkeit nehmen sollte. Denn Menschen machen Fehler… und die alte Garde… nach 45… na… Einige hatten die Hände am zittern… Nüchtern…. zwischen den OP’s…
Da steckte in dem einen oder anderen noch ein wenig altbackener Forschergeist… und in den 80ern gab es einige Fälle von Pfusch… ohauerha.

Nun gut. Wenn der Tangodiesel erst mal läuft… fang früh mitm Alkohol an, denn den restlichen Tag, den willste echt vergessen, wennse mal ne halbe Stunde diesen keifenden Schranzen bei „Berlin unten und oben“ oder „Köln 0815“ beim Stümperrolle eregieren zugesehen hast. Sinnloser Text für sinnlose Charaktere in sinnlosen Dokutainment Serien. Von Sinnlosen. Für Sinnlose.

Boahhhhh…. Echt…. Gebt endlich das Hanf frei. Diese Menschen sind unerträglich. Nüchtern kann man diese Hefe echt nicht ertragen. Das ist Folter und verstößt ganz klar gegen die Genfer Konjunktionen und die Hager Landkriegs Printe.
Wenn ich eins nicht mehr sehen will, dann talentlose Deutsche, die mit ihrer Zeigegeilheit ihre Unfähigkeit zur Darstellung von Emotionen auch noch Knete verdienen. Weder diese hier, die mit ihrer Banaldarstellung eines fiktiven Korpus, einem imaginären Konstrukt mit eigener Geschichte, jeden Tag aufs Neue kläglich an der Herausforderung „Arbeit vor der Kamera“ scheitern und so das kulturelle Haus Deutschland anzünden, … weder die, noch die, die sich nächtens an Häusern von Schutzbedürftigen verdingen und auch grade die Medien für sich begeistern.

Tachsüber siehste nur so untalentierte Wegwerfgesichter. Namenlose Stinte, anspruchslos, ahnungslos, gefühllos, hirnlos.
Wennse mal zu Hause bist und Dich vor den Fernseher haust, da fängste doch freiwillig mit die Sauferei an, woll.
Da mühen sich völlig talentfreie Laiendarsteller von Szene zu Szene, schreien, keifen, knatschen, plärren und heulen.
Da von Spiel zu sprechen, das ist ein Schlag ins Gesicht eines jeden gelernten Kunstschaffenden. Unvermögende Untalente. Das ist wie Malen nach Zahlen nur ohne Malen und Zahlen. Das ist Nichts. Weniger als Nichts. Die Verneinung von Nichts. Gar nichts. Ein Un-Nichts. Huaaaaaaaaaaaaaa.

Ehrlich. Haste mal so was gesehen… hier wie Blaulicht-Notruf oder Auf Streife oder Detektei Stahl, x-diaries an so on… Irgendwann denkste doch: „Die ham se doch nicht alle…“
Da krampfen sich mediale Einweg-Verschleißteile von Plot zu Plot, die man dann in der nächsten Szene nochmal vom „Ermittler“ oder vom semiechten Polizistendarsteller erklärt bekommt. Und dann sagen sie Dir noch watt gleich wieder passieren wird. Das wird dann wieder von den gecasteten Zielgruppenbespielern versucht darzustellen, watt dann wieder vom „Ermittler“ erklärt wird. So richtig was für Doofe, oder? Das ist betreutes Fernsehen! Pflegestufe vier.

Dann noch eine Folge Frauentausch, wo de Dir sachst: „Mensch Junge…. hast Du keinen Stil oder nur den Trieb in den Augen gehabt…. mit so was haste gepoppt?
Für so ne Klunte haste Dein Leben vergeigt? Drum merke!!!

Kindergeld ist kein anerkannter Ausbildungsberuf!!!

Und lieber werter Papst…. Nicht alleine das Zika Virus in Südamerika ist ein ausreichender Grund für Kondome.
Die im Kondom gefangenen Spermien zählen wir halt zu den Verkehrstoten dazu. Sind doch förmlich welche, oder???
Dann passt das auch mit dem Glauben und Fortpflanzung und so. Das hat nix mit Evolution zu tun, nix mit Genese und Wertschätzung des Lebens.

Das ist reine Qualitätssicherung!
Sich um Leben kümmern heißt doch: Die Güte wahren, oder???
Uiiiiii…. Da wären wir wieder bei watt??? Hm…???
Hatten wir doch schon mal, oder?
(Siehsse… watt hab ich Dich eben noch gesacht…. wird doch noch spannend heute….)

Unser wirtschaftliches System verlangt danach. Wir müssen die Zahl der Menschen eben nur an die Zahl der realen Chancen anpassen.
Da wir ja so was wie Wohlstand, Frieden und so nicht für alle haben wollen… das geht doch nur mit weniger Menschen, oder?
So viele Verschleißteile da draußen. So viele.
Wohin mit ihnen?
Tja… über kurz oder lang hilft da nur…. töten. Oder?
Na… wir wollen das jetzt nicht schreiben. Aber denken.
Es gibt Menschen, die denken so.
Und um so mehr Armut im gelobten Land herrscht, desto weniger Chancen gibt es. Nicht nur bei die Schauspielers. Das ist Business übergreifend. Funzt doch jetzt schon seit Jahren nicht mehr. Das ist so was von oldschool. Das geht never mehr, verstehste… Das hatten wir schon mal. Das geht ins Auge, so…

Tja…. Werte Allerwerteste. Das ist das wahre deutsche Niwo.
Kein Wunder, dass die Welt nicht besser wird, bei so vielen seichten Darstellerleins. Da möchte man doch glatt sagen: „Versucht es doch besser mal im Schiffbau. Die arbeiten viel mit Nieten.“

Schau Dir ne Folge Supertalent an.
So ist auch unser Land….
So ist jedes Land.
Ne Rieeeeeeesen Menge an von sich selbst überzeugten Blendern, die meinen se könnten watt, außer sich vor einem Millionenpublikum zum Affen machen…
So viele Verschleißteile. Wegwerfware und Einweg Flaschen… (die sie, wie wir alle…. wenn wir so weiter machen und den Arsch nicht hoch bekommen, sammeln werden, damits für den Altersgroschen noch grad so reicht und man nicht verhungern muss. Aber will ja keiner.)

Und doch bleiben ein paar Wenige über, die dann wirklich watt drauf haben.
Und die werden dann in einer Shorttime Karriere verheizt, so schnell verdaut man noch nicht mal ne aufgekochte Tütensuppe. … Hm… und wenn die dann keine Kohle mehr haben und für den Sender nix mehr einfahren, dann ab in den Dschungel und sich ganz entblößen bis auf die Knochen.
Dummdeppen zeigen, dass man für Geld auch frittierte Tierscheiße frisst und damit auch noch ein König wird. Tja… der Kunde ist König. Und den Personenkreis nicht zu vergessen, der über weibliche Drüsen verfügt und sich wie ne Prinzessin fühlen will…
Watt willse mit so ne Leutz annen Start bringen, hm? Sach mir datt mal, Jung…. Sachet mir, bitte.
Da biste sprachlos, woll…. Ru-hisch Brauner…. simmer auch. Sprachlos. Deswegen schreiben wir.

Tja… nun…. wenn das nun das wahre Niveau sein sollte, dann hat es echt keinen Zweck, euch die neuesten Schweinereien aus Politik, Kirche und Wirtschaft zu erklären. Jede Kritik verhallt und wird nicht wahr genommen.
Ist denn unsere Sprache für euch schon zu schwierig? Tut euch das Denken dabei echt weh?

Wir wollen nun mal so nicht sein, erklären uns für weltoffen und hilfsbereit…. grade im Jahr der Barmherzigkeit. Aus diesem Grund lassen wir uns gerne mal aus unserem Elfenbeinturm der Kunst herab und begeben uns auf ein eher niedrigeres Niveau.
Sorry, wennet ab jetzt watt ruckelt… so low… das ist für uns Neuland…. Wir wagen es aber doch!
Wa, Jung… Jetzt sinn mir zwei doch schon bis hier hin im Text gekommen, woll…. Da dürfte der Rest ab jetzt doch nur noch ein Klax sein, oder??? Meinen aufrichtigen Respekt. (zwinkerndes Smily)

Vielleicht versteht uns ja jemand auf diese Weise und gibt uns Recht.
Nun schreiben wir mal auf einem Niveau, das wohl eher dem neuen kulturellen Standard entspricht.

Also. Nun folgt die ultimative Wahrheit, die ihr nirgendwo sonst lest:

Brimm brimm, klatsch klatsch. Hatschurrrr brhön klummtata. Runf glimpsch hurrat hurrat atatä umni ahabba drummm kannu habba habba subb subb di wumm wumm di hamm hamm. Dada brunz brunz, kalöngel, kaling. Habsurr onze kalum bratz klotz hurz. Ohhhhh ….. mööööö… Stumpra lunf kamutz.
Hurrrahurrra emblem patzok brr. Orrrchh krim saburr saburr (Nahles, SPD).

Ambrutz hoppla gunse blö! Or! AMBRUTZ HOPPLA GUNSE BLÖ!
Schatönk blablabla, pffff. Garumli dingdingding, Deutsche Bank.
Bramahalbi schnuddeldischnuddel trötitröt.
Habs unse grunf: „Palimm Palimm…“
Utz Merkel, Putin, Obama huubbs urna habicht klüngel klüngel.
Nuts Gabriel (SPD) „Waffengeschäfte“ irr „Der Kaufmann des Todes“, abuabu hamma hamma grilsch onze driet. Schirk! Schirk! Schirk! 3 x Schirk!

Mutz kalma brahma utzinok. Hampfdibampfdi tralala. Schnubbeldidubb di schumm di schumm nok „offizielle Arbeitslosenzahlen“ brit 2,6 Mio. Notdrum! Notdrum! 12,8 Mio!!!! Schirk!

Berlin ontz flammflamm! Bruuuuutttt flammflamm! Hubbedidubb di dabb di dabb schnutz krön blomp! Kaputtznik bröhn jammnis a lala lala long. Olf gna di brinz kom blub, dieh henn manz kütt wie et kütt. Hecheldihechel olle bratz.
Ohh homnisambi olala, quasi nota mutzi klön di harharhar.

Alli alli hurzi quatscha blumps, nor plumps. Schitäröö holadi hiha holadi ho, hola di hoppsasa holla die ho. Kalimbadeluna, blunabluna, Bertelsmann.
Ohhhh Bertelsmann. Schirk! RTL. Schirk! Random House. Schirk! Avarto. Schirk!
Bundesagentur für Arbeit. Schirk! Natzinatzi nutzinixi nixinutzi. Hablömos drinf.
Tinnef. Tand. Kaputtnik. Tscha tscha tscha… Hoppsasa.

Schröddel dihamsti bamsti noralech. Schmalikat urf brilli. Arrrg hoppla otz hoppsasa. Dilledopp hammanit, köfte wutz un muh!
Finanzminister Rolleroll (CDU) hoppla brampf klumpatsch… Urr…. Klumpatsch!
Horrr! Da balla balla umpf hohoho: „Zählen Spermien in einem Kondom zu den Verkehrstoten?“ Hohoho!
Matzi hosti urt bratzi hosti! Di ne ma la kum laude? Di ne ma la kum laude?
Dim Sum Nasi bami, goreng tutsi hotto lotto totto.

„Hasch Hasch?“ … „Wilsch wasch?“ ul Schtuttgaater Drogenszene.
Minfe perry am totsami trullala. Anabumsi bumsi tirolahuth, stehta gutt. Hatschi hallaff oma. Tittiteritii sakon num brätz. Holahola bla hups na krum ding.
Tso krumna hossa kanil aftibum. Subba tups hurz schnurz.
Pi pa po! Sabberlapp mohunse hum. Sabbel di dröhn schietz kalumm dummbatz tut tut tut.

Wenn man erkennt, dass aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht!

Bleiben Sie am Leben.
Und uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.
Wenn euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke.
Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
http://www.toonsup.com/egon
Ohauerha
AfK

 

Linkliste:

Bretter, die kein Geld bedeuten:

http://www.zeit.de/2012/30/C-Beruf-Schauspieler

Wenn Schauspieler auf Hartz vier kommen:

http://www.welt.de/kultur/article2128130/Wenn-Schauspieler-von-Hartz-IV-leben-muessen.html

http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/wie-schauspieler-in-der-armutsfalle-landen-a-838053.html

https://www.neues-deutschland.de/artikel/924120.hartz-iv-fuer-romeo-und-julia.html

http://www.berliner-zeitung.de/archiv/hier-wird-die-geschichte-hinter-einer-anzeige-erzaehlt–heute–eine-arbeitslose-schauspielerin-nimmt-einen-job-im-callcenter-an-die-falsche-rolle,10810590,10655186.html

DaDaismus:

https://de.wikipedia.org/wiki/Dadaismus

BGE:

Götz Werner (dm): Grundeinkommen ist eine Frage des Menschenbildes

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt.
Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.
Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

(Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz und einer Allergie gegen ganz schwarzen Sardonismus.)

Heute haben wir im Radio gehört, dass Vizekanzler Gabriel (SPD) jetzt das Thema frauenfeindliche Werbung angehen will.
Die soll in Deutschland künftig verboten werden.
Ob dann auf deutschen Werbeplakaten Frauen bald nur noch in der Burka zu sehen sind?!

Das selbe gilt dann auch für Werbung, in der Wesen mit Menstruationshintergrund mit offen wallendem Haar, modischer Kleidung sowie Kosmetik und spezieller Damenhygiene Produkte und jedwede Art von PR und öffentlicher Darstellung der Frau, wenn sie nicht hochgeschlossen, bieder und bedeckt, auftreten. Der Super G der Damen… bald nicht mehr in sexy hautengen Einteilern, nie mehr Turmspringen der Frauen im Badeanzug und oder Bikini? Nie wieder Helene Fischer ohne Burka???

Rheinkultur

Jetzt mal den ganzen rechten und linken Kokolores beiseite genommen…
Darüber muss man nicht sprechen, haben diese beiden politischen Lager beim letzten Mal schon in die absolute Katastrophe geführt. Dem Faschismus ist es egal von welcher Seite man sich ihm nähert und mitmacht.

Vielleicht muss man jedoch ein Trauma ein zweites Mal erleben, um von ihm geheilt zu werden. Der Islam bereitet der deutschen Geschichte einen Bärendienst, denn mit seinem Terror und seinem kruden Verständnis schwanzlosen Gesellschaftsmitgliedern gegenüber, die er für minderwertig und verhüllenswert hält wird er auf ewig die Deutschen von der Naziurschuld reinwaschen und die Sünden der Vernichtung für alle Zeit auf sich ziehen. Wo bleiben da das „Je suis Allemand“ und die Avatarbildchen in den Nationalfarben der Toten…. ach….sind ja eh nur Deutsche.

Vielleicht gehört deswegen der Islam zu Deutschland, so die Auffassung von den steuergeldfinanzierten Staatsvernichtern. Denn beide Regime haben eines gemeinsam: Die Ausgrenzung von Menschengruppen. Und wenn der Deutsche eines kann, dann Ausgrenzen. Das beweist er nun seit über 10 Jahren mit seinem Hartz vier Terror, was nur einer der Startschüsse zur Vernichtung deutscher Kultur und Lebens war und ist.

So muss sich heute jeder öffentlich Bedienstete und Beamte die Frage gefallen lassen, auf welcher Seite er oder sie steht.

Es ist leider so. Der deutsche Intellekt reibt sich heute noch die blutigen Köpfe, die er sich in den 60ern bei den Studentenunruhen und den schweren Schlägen der Jubelperser sowie staatliche Erfüllungsgehilfen der Exekutiven zugezogen hat.
Man hat es damals schon perfekt verstanden, vernünftige und neue Gesellschaftsmodelle zur Verbesserung der Lebensqualität den Studenten aus den Hirnen zu schlagen. Naja…. waren ja damals noch mehr Ex Nazis in öffentlichen Posten, die von Adenauer (CDU) in Lohn und Brot gebracht wurden.
Leider hat sich dieser Geist bis heute im Land gehalten und bricht nun wieder mehr und mehr auf. Wobei man es eigentlich nicht verstehen kann, dass grade die, die den rechten Hass groß machen, die sind, die diese Systemvariante nun mal gar nicht leiden kann. Der besorgte Bürger wird nur instrumentalisiert und ausgenutzt. Sonst nichts. Der kann nicht anders. Der ist schwach und schreit nach Stärke, die dann den Schwachen den Weg zu den Öfen des neoliberalen Kapitalismusterrors weist. Kennste doch noch selbst den Spruch vom Mohr, der die Schuldigkeit getan hat…. Wobei sich der Mohr in diesem Falle nicht auf die epidermale Färbung der äußeren Erscheinung beschränkt. Diesmal gehts um die ideologische Überzeugung.

Die Ausgegrenzten, die Verlierer, die Hoffnungslosen, die Trinker und viele andere mehr. Menschen, die dieses System früher schon als unwertes Leben brandmarkte und sie in Lager internierte und in Öfen schob. Da grenzt es schon fast an intelektuellen Suizid, wenn man auf ne Pegida Veranstaltung geht und diesen wirren Thesen beipflichtet. Denn man demonstriert im Grunde genommen gegen sich selbst und gibt sich so selbst zum Abschuss frei. Doof, was?

Nun mal aber ehrlich. Rechter und linker Mist beiseite gelassen… alles in allem riecht das alles schon nach einer verdeckten Islamisierung, die seit Jahren läuft, denn Staat und Staatsorgane wie Beamtentum und öffentlicher Dienst drücken bei den Prinzen aus 1000 und 1 er Nacht gerne beide Augen zu, wenn es darum geht, Straftaten dieser Personengruppen zu ahnden.

Verhüllung Kopie

Als damals sich die kalte Heimat annen Westen verkaufte, waren es die Russen. Da hatten wir so ähnliche Probleme in diesem Land. Doch das fiel noch nicht so auf.
Die Sicherheitsorgane wissen das schon seit Jahren, dass sich kriminelle Immis immer und immer wieder zu neuen Banden zusammenschließen.

Selbst deren Landsleuten, die hier ein Gewerbe betreiben oder einfach nur in Frieden leben wollen gehen diese Vögel auch schon lange auf den Sack. Das ist Ethnien übergreifend. Jaja… sie hatten halt alle eine schwere Kindheit. Kuscheljustiz par exelance. Jede Gesellschaft hat ihre Gesetze und Eigenschaften. Tritt man in sie ein, dann hat man immer gewisse Spielregeln zu beachten.
„Wenn in meiner Kneipe einer ausflippt und mir den Laden vermasselt… dem geb ich auch nicht noch einen aus und setz den an die Theke. Raus damit. Fettich. Wäre so leicht, was? Hömma Kollege…. hör auf, andere auszubeuten und sie zu töten…. wäre doch mal ein Anfang, oder? Das löst dann auch die Flüchtlingsströme auf. Wie gesagt… die Freiheit und die Demokratie so anderen vorzuleben… da ist es doch abzusehen, dass das in die Hose geht, oder? Da braucht man nicht studieren für. Man sieht ja, was aus den Typen wird, die heute die Geschicke lenken.

Arbeitete man seit Jahren etwa auf genau diesen Zustand hin? Wollte man es so, wie es heute ist? Und wieso ist es immer die CDU, die dieses Land mit Perfektion plündert und in den Abgrund führt? Und… wie dämlich muss man als rechter konservativer Wähler sein, dies nicht zu begreifen?

Jaja… die SPD entwickelte sich in den letzten Jahren förmlich zum Wurmfortsatz kapitalistischer Rasseideologien und biederte sich als Erfüllungknecht der wirklich schweren Jungs an, die sich schon während ihres Studiums in Studentenverbindungen beim alkoholisierten Ringelpitz mit Anfassen gegenseitig in den Schritt kotzen. Das schafft Kameradschaft, das schweißt fürs Leben zusammen. Pfründschaften die man später mal braucht, wenn einem der Papa mit genügend Knete den geilen Job besorgt hat. Anders läuft das hier auch nicht mehr. Gut bezahlte Arbeit gibts eben nur noch für Auserwählte. Der Rest darf zum Supertalent und sich als Dämlack noch dämlicheren Volldeppen zur öffentlichen Zurschaustellung zum Fraß vorwerfen.

Ja, es gibt Parallelgesellschaften in unserem Land, die sich einen Scheiß um Recht, Ordnung und Gesetze kümmern. Banken, Politiker, Anleger, Profiteure, Kriecher, Inländer. Und auch Ausländer. Dazu kommt noch, dass sich die Verwaltung von Deutschland seit Jahren schon zum Erfüllungsgehilfen faschistischer Vernichtungsszenarien macht, was dieses Land angeht.

Die Karawane zieht weiter, der Sultan hätt Duursch…

Karnevalsumzüge werden abgesagt und anstatt einen Immi mal beim Fasching in den Arm zu nehmen und ihn zu bützen bis er platzt, statt wie befürchtet von selbst explodiert und so zum Knaller auf jeder Jeckenfete wird, wird lieber ausgegrenzt und abgesagt was das Zeug hält. Anstatt selbstbewußt seine Lebensfreude wie gewohnt auf die Straße zu tragen und zu feiern…. nein….es könnte ja die armen Immis verschrecken und stören.
Oder gibt es etwa Hinweise auf mögliche Anschläge? Jeder weitere mögliche Tote aus und in unserem Land… Nein. Schluss damit. Genug der Worte… obwohl… da kommen jetzt noch ein paar…

Wird die europäische Lebensfreude, die Gemeinschaft und der Spaß an der Freude bald Geschichte sein und für Terror und dem kulturellen Genozid geopfert?

So demonstriert man keine menschliche Stärke und repräsentiert nicht das, was wir uns eigentlich alle für sich selbst wert sein sollten, so zieht man einfach nur den Schwanz ein und kapituliert vor den Bedrohern, die von außen so wie von innen an der Vernichtung europäischer Kultur mitwirken.

Man kann fast dem Glauben erliegen, dass der Terror vom anglikanischen Bereich inszeniert wurde, der Islam genauso missbraucht wird wie alles andere auch, um faschistische und kapitalistische Interessen durchzusetzen.
Ja, man kann fast meinen der römisch-katholische Glaubensbereich wird mit Absicht geopfert. Sähe schließlich auch schlecht aus, wenn in den Geschichtsbüchern stehen würde, dass man Europa mit Atombomben platt gemacht hat. Lieber sendet man Schwerverbrecher aus und bedroht die angeblich freie Welt, die nur für die scheinbar frei ist, denen das Geld aus dem Arsch wächst, wofür andere sich jeden Tag prostituieren müssen.

Aber alle Lebensfreude absagen, Frauen aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwinden zu lassen and so on….
Das ist feige und verunsichert. Doch was sollen se auch anderes machen? Die Polizei ist schon lange am absoluten Limit und es ist schade, wie grade auch dort Menschen regelrecht verheizt werden, obwohl sie einen wahnsinnigen Job machen, um den Bürger zu schützen. Danke an die Trachtengruppe. Danke an euch. Auch das muss mal gesagt werden. Es ist ja nicht alles schlecht in unserem Land, diesem geilen Fleckchen Erde.

TattoBoom Kopie

Da schließt man lieber Flüchtlinge unter Generalverdacht vom Besuch eines städtischen Hallenbades aus, anstatt nur die Arschgeigen rauszuschmeißen, die dort Menschen belästigt haben. So wie früher. „Diese Parkbank darf nicht von Juden benutzt werden…. Nur für Arier…. Kauft nicht bei Juden… etc…“

Diesen braunen Mief bekommt der Deutsche wohl immer noch nicht aus den Klamotten. Der Generalverdacht.
Liebe Immis… seit euch eines sicher… wenn der Deutsche eins kann, dann ist es ausgrenzen. Das tut er schon seit über 10 Jahren mit seinem Antisozialprogramm Hartz vier inklusive entsprechender Propaganda.

Der Deutsche erzeugt gerne selbst Gruppen, die er dann als nicht gesellschaftsfähig ausgrenzt, diese für ihr Schicksal selbst verantwortlich macht und jeden Tag wie ein Berserker auf sie eintritt. Wir wissen, auch unser System ist nicht perfekt und es gibt noch viel zu tun. Doch die seit Jahrhunderten schwer erkämpfte Freiheit einer faschistischen Religionsidee zu opfern… Wer will das so, dass sich die verschiedenen religiösen Richtungen bis aufs Blut hassen? Hm??? Das kann doch nur die Religion des Geldes sein, oder?

Ob es nun wie damals „Endsieg“ heißt oder heute so nett als „unser System ist alternativlos“ von der zukünftigen Ex-Kanzlerin verkündet wird… wo ist da der Unterschied?

Glaubt ihr, werte Immis, dass wenn der Deutsche so was schon seit über 10 Jahren mit großem Erfolg seinen eigenen Leuten antut, was meint ihr wohl, zu was er bei euch imstande wäre… hm?

Von der Willkommenskultur zur Verabschiedungskultur.

Das jetzige System läßt da auch nicht viel Spielraum. Sag beim Abschied leise servus. Doch viele Länder nehmen ihre Leute nicht mehr zurück. Vielleicht sollte bei der Einreise doch so ne Art Pfandsystem eingeführt werden, wie in der Schweiz? Grade weil einige ferne Länder dabei sind, ihre Gefängnisse und Psychokliniken zu leeren und diese kranken und kriminellen Menschen als Flüchtlinge auszugeben…. Ja…. die wissen warum sie ihre Hefe des Volkes loswerden wollen…. (Woher wir das wissen? Ach… steht noch nix im Netz? Hm…. Infos…. Infos…. Infos)

Jaja… da muss man erstmal schlucken, woll?
Fakt ist doch, die Flüchtlingskrise wurde künstliche erzeugt. Mit ihr strömen überwiegend Männer nach Europa in der Hoffnung auf Geld, Glück und Weiber. Dazu kommt leider… wir müssen es so wertfrei wie möglich skizzieren… eine sehr antiquierte Einstellung zur Gleichberechtigung von Frauen und weibliche Wesen in männlichen Körpern, sowie die religiös motivierte Gewalt der Beschneidung, die traumatisiert und das restliche Leben schwer beeinflusst.

Da kann über kurz oder lang gar nicht mehr kurz oder lang für Frauen zur Disposition stehen bei der täglichen freien Bekleidungswahl. Zu ihrem Schutz trägt sie nur noch lang. Und mit der „einen Armlänge Abstand“ Körperhaltung… also den rechten Arm sollte die Dame dann nicht grade heben. Würde wohl noch verstörender wirken… so ein kleines züchtiges Wallkürchen, das zarte Rehlein…

Um es kurz zu machen und es ganz banal auf einen Punkt zu bringen:
Jungs! Hier bei uns gilt die Devise: Wer ficken will muss freundlich sein!

Freundlichkeit ist allerdings auch ein Produkt von Bildungsniveau und Sozialisierung. Werfen wir mal einen… nur einen kleinen, scheuen Blick auf die Statistiken zur Analphabetenrate und Bildungsvermögen der Länder, aus denen noch mehr Menschen hier hin strömen werden…. Dass das so schlecht bei denen aussieht, das liegt nicht nur an der Spätkolonilalpolitik und an der Ausbeutung des Westens, das liegt im Niveau der einzelnen Ländern und an der fehlenden Bereitschaft, sich um die eigenen Menschen im eigenen Land zu kümmern. Doch Stammesklansdenken, korrupte Seilschaften und religiöser Wahn zerstören dort schon von selbst die eigenen Völker. Das kann man uns hier im Westen nicht vorwerfen. Wir sind auch nicht an allem Schuld. Wenn dort die Bereitschaft zur Entwicklung nicht vorliegt, dafür können wir nichts. Das ist deren Staatversagen.

Um es für den schwer medienmanipulierten Menschen einfach auszudrücken: Das ist so wie beim Supertalent. Es ist nicht jeder eins. Aus der nicht endenden Masse derer kristallisieren und qualifizieren sich nur die, die wirklich gebraucht werden können. Da hat nun mal nicht jeder Platz und keine Zukunft im System. Selbst beim Supertalent gibt es einen große Herde an Ausschuss ohne wirkliche Verwendung und im kapitalistischen System ist das genauso.
Mit den Gebildeten kommen jedoch immer mehr, die dazu bisher noch nie Zugang dazu hatten. Und so viele Handlanger brauchen selbst wir nicht, da wir… der schlanke Staat… in allen Bereichen Menschen immer mehr von der Erwerbsmöglichkeit und Perspektivaufbau abbringen.
Rationalisierung, Computerisierung, Digitalisierung und gezielter Stellenabbau, damit die Gruppe, die dann der Deutsche wieder noch mehr ausgrenzen kann, größer wird, die Unzufriedenheit und der Frust wächst und man dank Staatsorganversagen, wieder nach mehr Überwachung, Ausgrenzung und sogar den Einsatz der Bundeswehr im Inneren diskutiert und schreit.

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel.
Blinzeln Sie bitte bei dem nächsten Interview, dann wissen wir Bescheid, dass sie erpresst werden und all das nicht rein zufällig geschient. Sie müssen doch von jemandem gezwungen werden, dass sie so einen Mist machen…

Tja… freut ihr euch auch schon so auf 2016 wie wir???

Wir müssen uns langsam aber sicher wirklich fragen, was hier im Lande auf welchen Grundlagen eigentlich geschieht.

Überwachung und Zensur.
Das wird der Hit dieses Jahr. Das neue Sommermärchen…
Hm… und wer wird wohl die Zensur und die Überwachung übernehmen?
Was meint ihr? Richtig! Das Reichspropagandaministerium wird entstaubt und aufgehübscht, sodass viele, viele Nieten in Nadelstreifen dort ihren niederträchtigen Jobs nachgehen können.

demokratischeDiktaturCOLO

Die Bertelsmanntochter ARVATO wird künftig alle Facebookeinträge in Deutschland kontrollieren.
Das heißt, dass ein Dienstleister eines der weltweit größten Medienhäuser bald darüber entscheidet, was im Internet noch geschrieben werden darf oder nicht.
Auf die Idee muß man erst einmal kommen …
Darüber hinaus wird davon auch das Mutterhaus Bertelsmann wieder profitieren. Immerhin ist Bertelsmann dann in der Position, die Nöte und Ängste der Menschen zu kennen, ohne das diese auf Facebook jemals sichtbar geworden sind.

ARVATO betreibt in Deutschland übrigens u. a. den Service D 115. Dort kann Bürger/Bürgerin anrufen, wenn er oder sie Fragen an unsere Regierung oder die Gemeinde hat. Noch so eine Unmöglichkeit. Wie kann der Staat es zulassen, dass ein Privatunternehmen besser über die Nöte und Wünsche der Bürger informiert ist, als er selbst?
ARVATO stellt dem Staat keine umfangreichen Statistiken zu diesen Anfragen zur Verfügung, sondern sammelt das Wissen für eigene Interessen.
Unsere Regierung, die ARVATO damit beauftragt hat, fordert diese Informationen selbstverständlich nicht ein.
In Großbritannien hat ARVATO für die britische Regierung die Verwaltung ganzer Regionen übernommen.

Das ist alles eine sehr gefährliche Entwicklung, die dringend gestoppt werden muss. Hier sind die Kräfte mächtig am Werk, die unsere europäischen Staaten schon seit mehr als einer Generation hin zu schwachen Staaten entwickeln, um davon zu profitieren. Wie weit es diese „Staatsfeinde“ schon gebracht haben, zeigt in Deutschland aktuell die Flüchtlingskrise. Nichts funktioniert mehr, da der Staat die eigenen Verwaltungsstrukturen allein die den zurückliegenden zehn Jahren um 17% reduziert hat.

Wer schwache Staaten will, der soll in den Sudan oder in den mittleren Osten gehen. Dort kann sich jeder anschauen und es auch erleben, was es für den Bürger bedeutet, in einem schwachen Staat zu leben. Selbstverständlich sind uns diese Länder im Punkt Zensur und Meinungsunterdrückung noch weit voraus. Aber wir holen auf …

Da haben wir wieder mal was geschrieben, woll?

Nee, nee…. das sind nicht wir. Wir hören nur genau hin und bauen die Einzelteile zusammen. Grade bei dem aktuellen Hintergrund. Wir verbinden nur die Information aus internationaler Pressearbeit und wir legen das Ohr auf die Straße und hören auch dort.
Es ist unfassbar. Da schlägt man von Seiten des Kölner Lokalkolorit vor, dass Frauen eine Armlänge Distanz zu Männern einhalten sollen.
Jaja… so was schützt vor Vergewaltigung und Raub.
Jaja… sich mal wieder ein Kirchenfenster ansehen oder in der Bibel blättern… das schützt vor Terror.
Die, die so etwas sagten, sollten direkt abdanken.
Das ist ein Schlag ins Gesicht von Frauen. Jeder Frau. Und von solchen Leuten, die so etwas verlautbaren lassen, die Vögel setzen sich dann auch noch für Frauenrechte ein.
Hat watt vom Charme eines Pädophilen beim Kinderschutzbund. Ohauerha…. Der war ganz schlecht. Wissen wir. Sieht die Welt etwa besser aus? Also…. Wir sind ohne Filter. Trotzdem sind wir erschüttert über die französischen Satirekollegen und dies hier ist nur ein erweckender Aufschrei aus der Masse.

Solange sich Frauen zum Lebenserhalt der Prostitution hingeben müssen auf welche Art auch immer… Da wäre der beste Schutz das von der doofen Masse abgelehnten #BGE. Dem bedingungslosen Grundeinkommen.

Das wäre doch mal eine Schutzmaßnahme im Kampf gegen die Gewalt gegen Frauen. Solange Frauen ihre Leiber verkaufen müssen…. na,… überlegt doch bitte mal selbst.

Ist euch schon mal aufgefallen, dass das #BGE grade von den Typen abgelehnt wird, die es in ihrem Leben zu nicht viel gebracht haben, außer das sie solange geschuftet haben, bis sie selbst nichts mehr auf Tasche haben und sich ihr anscheinend doch nicht so „alternativloses“ System mit Terror, Ausbeutung, Krieg und Mord gegen sie und ihr Leben richtet?
Das #BGE wird von Leuten abgelehnt, die dieses System zu dem haben werden lassen, was es heute ist. Ein auf Ausbeutung, Verdrängung und Konkurrenz basierendem Schuldgeldsystem, was uns wieder in Tod und Vernichtung gebracht hat? Aus Angst, dass die Masse  an der Macht verliert, mit der sie seit Jahrzehnten wirkliche Fortschritte verhindern und den Rest der Gesellschaft mit ihrer bornierten Beliebigkeit terrorisieren. Da läuft doch was falsch, oder?

Wäre da nicht mal eine Zäsur nötig? Eine Auszeit? Ein Break? Extrem, was wir schreiben, oder???

Na, hömma Kollege… Ich meine… wir sind ja schon ganz schön Scheiße und kolorieren die Gegenwart oft ziemlich krass. Doch nach dem letzten Bild von Hebdo… Das mit dem toten Flüchtlingskind…. wißt schon…. Da sagen selbst wir: Hallo Assis! Sacht mal… Gehts noch? Die Freiheit, die ihr Leben wollt basiert auf dem gegenseitigen Respekt und die Achtung des Menschen. Jedem Menschen.
Wie will man den Respekt vor der eigenen Kultur wahren, Werte weiter vermitteln und bewahren, wenn man wie ein kleiner mit sich selbst unzufriedener Rotzlöffel andere mit Scheiße beschmeißt?

Wenn schon Scheiße, dann doch bitte mit Stil und Respekt.

So wie menschliches Sein von Natur aus endlich ist und jegliches Morden und Ausbeuten aus genau diesem Grund gar keinen Sinn machen…
So ist die Würde und die Ethik sowie Moral und gegenseitige Achtung dem Leben gegenüber grundsetzlich und nicht verhandelbar.

Wollt ihr Frauen wirklich gleichstellen, also dem Mann auf Augenhöhe….
Was wäre da wohl praktischer: Eine Armlänge Abstand oder ein #BGE?

Ihr wollt Umsatz, Arbeit, Konsum, Frieden und Freiheit? … Eine Armlänge Abstand oder #BGE für alle?

Stimmen Sie jetzt ab:

Bleiben Sie am Leben.
Und uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.
Wenn euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke.
Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:

http://www.toonsup.com/egon
Ohauerha

AfK
Links:

„Jahr für die Frauen“. SPD will sexistische Werbung verbieten:

http://www.focus.de/politik/deutschland/jahr-fuer-die-frauen-plaene-fuer-2016-spd-will-sexistische-werbung-verbieten_id_5216327.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-politik&fbc=facebook-focus-online-politik&ts=201601162003

Facebook: Profil wie ein offenes Buch:

http://dradiowissen.de/beitrag/facebook-profil-wie-ein-offenes-buch

Wer verbirgt sich hinter „Facebook-Löschteam“?

Wer verbirgt sich hinter „Facebook-Löschteam“?

Das Sozialgesetzbuch II ist ungültig wegen Verstoßes gegen das Zitiergebot gemäß Artikel 19 Abs. 1 Satz 2 GG › Grundrechteforum

Das Sozialgesetzbuch II ist ungültig wegen Verstoßes gegen das Zitiergebot gemäß Artikel 19 Abs. 1 Satz 2 GG

„Alte Knacker“ nicht erwünscht:

https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Alte-Knacker-nicht-erwuenscht,altersarmut182.html

Kriminalität von Nordafrikaner in NRW jahrelang bewusst verschwiegen – DIE WELT

http://www.welt.de/politik/deutschland/article151089556/Kriminelle-Nordafrikaner-ein-lang-gehuetetes-Staatsgeheimnis.html

Oxfam-Studie: Wenigen Reichen gehört die halbe Welt

http://www.br.de/nachrichten/oxfam-soziale-ungleichheit-100.html

Schüler dürfen sich bei Hartz IV nicht verbessern

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/schueler-duerfen-sich-bei-hartz-iv-nicht-verbessern.php