Mit ‘Casting’ getaggte Beiträge

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt. Werte Allerwerteste.

Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen. Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

Beipackzettel: Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nichts für Menschen mit einer Verumsintoleranz und Allergien gegen ganz schwarzen Sardonismus.

Was wird uns das Jahr wohl bieten, wenn es mit solchen grandiosen Nachrichten anfängt wie: Fleisch aus dem Labor! Der Hunger der Welt kann endlich gestillt werden. So stand es dieser Tage in der Hochleistungspresse.

Wir fragen uns eher, welcher Praktikant da wohl mal heimlich an der Tastatur war.

Mensch Junge!!! Als ob auch nur ein Kapitalist, ein Verfechter aggressiver, ausbeutender und todbringender Wirtschaftspolitik jemals an den Hunger der Welt denken würde… Es geht in diesem Jahr auch nur wieder ums Geschääääää-ääää-fffft.

Dieser karnivorische Frontalangriff ist doch nur wieder eine Nebelkerze. So erhofft sich die Fleischindustrie Vegetarier und Veganer bloß zu stellen und sie zurück zu gewinnen. Ist doch kein Tier für gestorben, also…. da lohnt sich doch auch für den Fleischlosen, mal wieder in ein lecker Biowürstchen aus dem Genlabor zu beißen. Nahrung zu verknappen, hm….. ist doch Machtmissbrauch, oder? Ist doch grade schwer das Thema inne Filmbrangsche.

Oder…

Deutsche Autoindustrie testet Abgas an Affen.

Ähm… Dann ein paar Tage später:

Deutsche Autoindustrie testet Abgas auch an Studenten. (Ob in der Jobausschreibung drin stand: Juden vom Jobangebot ausgenommen, da schon genügend Erfahrungswerte gesammelt. Nur Christen, Moslems und alle anderen. Nur keine Juden!… Das wäre dann wieder Ausgrenzung, wolln wa ja och nüscht Wenn schon, denn schon. In uno omnia junca. In einem Schicksal vereint, wie der Franzose sagt. )
Schlagworte wie: „Deutsche Industrie“ und „Gas“… in einem Zusammenhang… alleine das schon lässt Übles denken.

Watt anderes.

Da hadder dann da in Davos gesessen. Der Don Don. Wie die Hochleistungspresse schrieb: Umringt von den intellektuellen Führern, den Denkern der Welt und den Architekten der Zukunft saß Donald Trump am runden Tisch in Davos.

Was schon mal gar nicht stimmen kann.

Die Allerbesten dieser Welt arbeiten bei uns. Exklusiv. Denn… uns sagte man früher aufm Amt immer, das wir leider überqualifiziert seien.

Und bei dem, für watt wir bisher überqualifiziert waren, so werden wir auch bei anderen Aufgaben überqualifiziert sein. Und heißt nichts anderes, das wir die bessere Mannschaft im Stall haben, als die, die die Welt bisher ins Brötchen gefahren haben. Verstehse?

Denn wer Überqualifiziert ist, der ist schon ein bisserl gottgleich. Das ist ein Schaffer, ein Kreateur, ein Erbauer und weit in die Zukunft sehen könnender Mensch. So einen betet man an und macht ihm Geschenke, bringt ihm wohlwollend Gaben dar, sodass es ihm und ihr an nichts fehle. … und speist ihn nicht mit knapp 400 Tacken ab wien Hund anne kurzen Leine. Du alten Frevler, du….

Watt anderes.

Ob es unserem geheimen Geheimgeheimlabor dieses Jahr gelingen wird, endlich Haselnuss mit Hanf zu kreuzen?

Die „Pazifisnuss“ wird die Welt erobern! Daraus stellen wir dann eine Pazifis-Nuss-Nugat-Creme her…. da schmierste Dir dann schon morgens zum Frühstück watt Spaß auf die Stulle. Peace brother….. Puhhhhhhhh…..

Und wir werden total reich, verdienen Milliarden ob Milliarden und sind endlich so in aller Munde. Hurra! Es gibt doch noch ein Leben nach dem Hirntod!

Apropos Hirntod…. Wer Spaß an Unfallfotos im Vorbeifahren auf der Autobahn hat und sich bei seinem Voyeurismus gerne drauf einen runter holt, anstatt Rettungsgassen zu bilden oder erste Hilfe zu leisten, wer einem Halbtoten gerne beim Sterben zusieht, dem kann nun fernab der Autostrada geholfen werden. Einfach eine Zeitung aufschlagen oder das TV einschalten. Dort findet derjenige viele Fotos und Berichte über Halbleichen, die um ihren Job ringen und ganz, ganz große Angst vor dem sozialen Abstieg haben, in den sie Millionen Bürger getrieben haben. Karma is a bitsch, u know?

Haben sie doch in den letzten Jahren so viel Einsatz gezeigt, um unser Land… Na… schau selbst.

Die SPD wird demontiert, wie alles andere, was nicht in die neoliberale Vernichtungsmaschinerie passt.

Klar, oder?

Irgendwie riecht das alles nach Steuerung, nach Inszenierung und passt in das krude Weltbild bestimmter konservativer, sagen wir… Kreise, die nix Gutes im Schilde führen.

50% der Arbeitsplätze werden in den nächsten Jahren eh wegfallen.

Wer braucht da auch noch eine Arbeiterpartei, die mit dem Hartz Terror den größten Teil ihrer Anhänger so richtig… aber so richtig verbrämt hat?

Die SPD wieder mit im Groko-Schiff? Tja…. werte SPD…. nun spürst Du es am eigenen Leibe, wie es ist, ums Überleben kämpfen zu müssen. So wie die Opfer neoliberaler Ausbeutungspolitik. Ein bisschen sei es Dir gegönnt.

Aber es ist egal. Groko mit SPD oder SPD in der Opposition…. egal… so oder so. Nur mit dem Unterschied…. und jetzt wird’s echt schräg… Geht die SPD nicht in die Opposition, dann wird die AfD die stärkste Kraft, was der Demontage dieser Partei noch mal eine eigene Geschwindigkeit verabreichen wird und einen klar durchdachten Bundestag oft zum Erliegen bringen wird.

Und außerdem! Es stand dieser Tage auch in der Presse… Der Mittelstand will die Digitalisierung! Also… der Mittelstand will unbedingt die Arbeitslosigkeit! Schon allein aus diesem Grunde noch für den Erhalt von Arbeitsplätzen zu kämpfen ist großer Unsinn. Da bräuchten wir wirkliche Reformen und bestimmt keine Sanktionen für Erwerbslose, denn das riecht eher nach einer Form der Industrialisierung der Vernichtung von Perspektiven und Leben. So ähnlich wie im letzten Jahrhundert.

Watt anderes.

Wusstest Du, das die transatlantische Brücke, auf der Route gebaut ist, die einst die Sklavenschiffe genommen haben??? Wie war datt??? In den USA sind die Deutschen die größte Ethnie unter den ehemaligen Neubürgern… mit… 45 Millionen oder so…. guck da gleich mal selbst, ja… ich hab grad die Hände voll und muss das hier schreiben… sei so gut, ja???

Und schau…. wie weit die Sklaventreiber schon gekommen sind….

Sie haben im Rahmen der Hartz-Revolution erst einmal Millionen regulärer Arbeitsplätze vernichtet! Ganz bewusst. Und das war nicht nur die SPD!

Das war der gesamte andere Flügel mit. Plus Bertelsmann. Plus Vertreter von Firmen und Verbänden.

Millionen Bürger werden mit Absicht in die Armutsfalle getrieben, weil ihre aggressive und gewalttätige Politik so gut wie entmenschlicht ist, so das wir heute hier sagen können: Das was dem Nazi noch sein KZ war, das ist dem Neoliberalen sein Hartz-4-Komplex aus dem es kaum ein Entrinnen gibt. Das ist ja nicht nur der Bereich für um die Ausgegrenzten in Schach zu halten… nee, nee. Datt geht noch weiter. Werde mal älter und krank. Dann wirste schon sehen, watte davon hast.

Nur zu Recht fragen sich da viele Opfer dieser Ausgrenzung, ob es bei der alltäglichen Denunzierung durch die Medien und so viele miese Hetzbürger bleiben wird?

Das letzte Mal ging es genau so los. Erst die Ausgrenzung von über Nacht miss leidigen Menschen mit Hilfe der PR und Medien, dann später kamen Menschen, die dem rassistischen und menschenverachtenden System nicht entsprachen in Lager, danach kam das Gas.

Was würde heute mit den Opfern der Hartz Ausgrenzung noch geschehen?

Bislang mis-brauchen die Neoliberalen ihre Opfer noch als ewige Lampe, die dann immer zum Leuchten gebracht wird, wenn man zum Ablenken von der eigenen Unfähigkeit einen Schuldigen braucht, der büßen muss für eine verlogene Wirtschaftspolitik. Tja. Harte Worte. Aber so wie es ist, so geht’s doch echt nicht weiter, woll? Das ist doch auch Machtmissbrauch, oder?

Ein Beispiel: Hartz heißt für die meisten deutschen Künstler und Kreative heutzutage nichts anderes als Berufsverbot!

Dabei ist doch der Bürger immer so geil auf seine großen Dichter und Denker und auf seine „Werte“…. Wobei…. viele deutsche Künstler mussten emigrieren bzw. aus dem Land fliehen, weil sie in ihrer Heimat nicht mehr bleiben konnten… ja…. man hätte auch sie in ein Lager gesperrt, erschossen oder vergast. Hat der Bürger etwas aus ihren Büchern gelernt?

Doch auch in den meisten anderen Berufen sieht es nicht anders aus.

Löhne, die so miserabel sind, das es kracht, Chancen für den Wiedereinstieg in den Job sind kaum gegeben und wenn, dann nur mit Verträgen, wo man eigentlich sagen müsste: Chef! LMAA! Mach Deinen Mist selbst.

Und wehe… Du hast ein gewisses Maß an Alter und Qualis erreicht…. Da ist nichts mehr mit Neuanfang. Mit Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt.

Anstatt den Menschen Arbeit zu geben, verknappt man sie künstlich und streicht den verknappten Arbeitsgelegenheiten auch noch ihre Löhne zusammen. Geld, was jetzt ganz dringend fürs Militär gebraucht wird, da man da jetzt viel Gewalt braucht und so weiter und so fort…

Dazu kömmet zur Krönung noch obendruff, das einem als Erwerbsloser die Beiträge zur Rentenversicherung gestrichen wurden und die Rente, sofern man Ansprüche hat, sogar noch besteuert wird, obwohl man sie schon während seiner Erwerbszeit versteuert hat.

Und…. watt auch noch echt der Hammer ist… Ich hör ja immer wieder diese ahnungslosen Schwachköppe aus der Volkesmitte jammern: Öhhhh… Bähhhh…. Die wollen doch alle gar nicht mehr arbeiten heute….

Hömma…. grenzdebiler Doofbürger…. Wennse vom Amt soweit runter gerechnet wirst, datt jeder Handschlag sich nicht mehr rechnen lässt, also man Abzüge zwischen 30 und 80 % hat….. Hey….. Besser als es von Amtswegen kleinrechnen zu lassen…. besser kann ein Arbeitsungebot gar nicht ausgedrückt werden. Hömma…. wir schreiben doch nix neues. Is doch schon all passiert. Kannse nachlesen. In Chroniken, in Zeitungen, im Netz…. Du weißt schon wo…

Deswegen vielleicht nähte sich der relikte Nazi-Vogel aus der letzten-Jahrhundert-Ideologie ein neues Kleid und heißt jetzt Neoliberal.

Der taucht halt turnusmäßig immer auf, wenn im System oben nicht mehr genug ankommt, um noch reicher zu werden. Ja, watt denn, watt denn… Da redense immer watt von Familie und Zukunft und so und watt is? Keine Perspektive, keine Zukunft und auch kein Weibchenschmus. So sieht datt aus. Und datt nicht nur ganz unten. Das suppt mittlerweile bis in die obere Mittelschicht durch. Und da ist Machterhalt angesagt, sag ich Dir… Da geht’s ums große und ganze. Da is business angesagt. Fürs Business gehen die nicht über Leichen. Nee…. die gehen über Lebendige und machen sie zu diesen.

Vielleicht wäre es an dieser Stelle für alle Europäer echt heilsam, ein KZ live zu besuchen. Und auf dem Rückweg nach Hause noch einen kleinen Umweg über Syrien, Irak, Nah-Ost, Afrika, Afghanistan, Türkei…. Überall dahin, wo deutsche Waffen wieder töten. Direkt an die Leichen ran fahren und durch die Trümmerwüsten wandeln. Und hier ein Foto, da ein Foto… vielleicht ist es heilsam, das dieser kleine Voyeur auf der heimischen Autobahn schneller an Unfällen vorbei fährt ohne opfergeil zu werden und sich am Leid anderer zu ergötzen.

Nun… nicht erst seit dem Internet und den asozialen Netzwerken kann man eine Verrohung am simplen Bürgergeist beobachten. Der Startschuss dazu fiel schon damals unter Dr. Helmut Kohl (CDU), als dieser beschloss, den Medien und Kulturmarkt in unserem Land zu ver-kommerzialisieren und zu privatisieren; die Einführung des Privatfernsehens nahm ihren Lauf.

Heute kann man am Programm feststellen, das die keine Kohle mehr für anständige Produktionen haben, da der Wasserkopf oben so teuer geworden ist, das sie nicht mehr wissen, mit was sie anständige Produktionen bezahlen sollen. Dauerwiederholungen, gemischt mit anspruchslosem Mist, watt all kein Geld kostet. Da fällt der wirkliche Qualitätsjournalismus zwischendrin gar nicht mehr auf. Denn watt die privaten Medien gegen all das sogenannte Linke oder besser gegen all das geschossen haben, was nicht ihrem Geschäftsplan entspricht…. Da wurde richtig gesiebt. Wer da mit Idealen ankommt…

Das führt letztendlich auch mit zur Demontage der SPD. Das geht schon watt länger so….

Ich sach nur…. Sobald Du heute auch nur ein Produktionsbüro betrittst, gibt Deine Qualitätsansprüche an der Garderobe ab!

Leider ist das so. Doch all das lässt sich nur mit Gewalt halten. Mit künstlich erzeugter Gewalt und Machtmissbrauch. Druck eben.

Das rächt sich natürlich irgendwann. Und das macht die Natur von selbst.

Wenn ich sehe, wer alles durch Missbrauch jeglicher Art, ob kohle-technisch bis hin zum nicht ganz so vereinbarten gegenseitigen Einvernehmen beim physischen Kontakt mittlerweile keine weiße Weste mehr hat und versuchen muss, all das zu vertuschen und so…. Das ist doch auch Machtmissbrauch, oder?

Und wenn man schon bis zum Hals in der Gülle steckt, dann kommt es aufs Niveau auch nicht mehr an.

Watt anderes.

Welche Frau kennt nicht den billigen und miesen Spruch:“Heeee Schätzchen…. DU WILLSET DOCH AUCH…… Hrrrrrrrrrr……. Sabber….“

Puhhhhhhh……… Billich, oder?

Da erinnert man sich ungern an die ersten großen Privat TV Castings zurück.

Das war eines meiner ersten Castings überhaupt. Ich war noch jung und wie man so sagt… „eine Type“. Smart, hatte Bühnenpräsenz und so Sachen eben.

Nach meinem Casting… ich war so nervös… rannte ich direkt aufs Klo, um dem Druck Luft zu verschaffen. Fast fertig stand auf einmal so ein Typ neben mir am Schiffchen aufm Klo. „Na… Du….“, sprach er… „tolle Leistung die Du da gebracht hast. Alle Achtung. Klasse…. …Aber… für das was Du drauf hast… ich glaube, da kann Dir unser Sender nicht viel bieten… …Aber wir können ja gerne an der Hotelbar weiter über Dich sprechen… … vielleicht ergibt sich ja doch noch was für Dich, wenn…“

Dann schaute er genüsslich zu, wie ich abschüttelte und alles verstaute.

Sollte meine Karriere beim Fernsehen so beginnen? Und… wollte ich das?

Als ich es danach meiner Kollegin erzählte, was mir da grade widerfahren war, meinte sie nur: „Halt bloß die Schnauze darüber. Der hat viel bei denen zu sagen… ich glaub, der ist einer der Bosse. Halt bloß den Mund! Du bekommst sonst nirgends einen Job beim TV.“

Ja! Auch ich als Mann hielt den Mund. Hatte ich ständig diese Angst, wirklich keinen Job mehr zu bekommen, wenn ich nicht fügsam bin. Das Filmbusiness ist klein. Da kennt wirklich fast jeder jeden oder hat schon mal was gehört von. Es gibt viele gute Kollegen, doch leider auch Typen, die ganz schön watt am Kopp haben.

Ich wollte einfach nur arbeiten und meiner Profession nachgehen. Zusehen das es weiter geht.

Don`t fuck da company. U know??? Auch wenn die Kollegin oder wer auch immer, noch so heiß ist…. Finger wech. Erspart echte Probleme.

Knapp ein Jahr später hatte ich ein Einzelcasting für eine damals sehr erfolgreiche Vorabendserie bei den Ö/R’s. Dort sprach ich bei einer Frau vor. Mehr als korpulent, ungepflegt und einfach…. naja… lassen wir das.

Ja! Hallo!!!!! Du bist aber ein wirklich Hübscher! Hey…. wo warst Du so lange? Weißt Du, so Typen können wir hier gebrauchen. Und…. Du hast ja auch schon Dreherfahrung…. Klasse…. Ach… beim Theater…. Soso….

Du… hast Du ein Problem damit, fürn Foto mal deinen Oberkörper frei zu machen? Die Rolle ist halt auch ein Lover und da biste vielleicht auch mal nackt…. Haste damit ein Problem?“

Jung und unerfahren, wie ich damals noch war, zog ich mein Hemd aus und die dicke Trum knipste ihre Fotos…

Ach… Doch noch vielleicht grade mal die Hose aus???“

Die Unterbuxe ließ ich an und verstand die angebliche „Macht“ die solche Typen und Typinnen haben. Watt tuste, wennse schon im Schlamassel drinne sitz? Rischtig…. Mit die Arme rudern, damit die Brühe nicht inne Futterluke läuft. Genau so un nich anners.

Beim Anziehen meiner Klamotten betatschte sie mich unanständig

…. Du bist halt so ein Leckerchen, auf das die Frauen fliegen…. Das musste doch abkönnen?, oder Geh doch schon mal in die Rolle rein. Zeig doch mal.“

Schon wieder hatte ich ihre Hand auf meinem Oberschenkel und ich fragte sie, ob das wirklich zu Rolle gehören würde, ich würde mich gerne mehr auf meine Arbeit konzentrieren…

Ach so… wenn Du das nicht willst, dann…. Ruf nicht an, wir rufen Dich an!“

Jaja… die Filmbranche…. Doch bitte…. nu sei mal ganz ehrlich. In welcher Brangsche gibbet datt nicht? Hm? Viele Menschen erleben das jeden Tag. Männlein und oder Weiblein. Und leider auch Kinder. Im Berufsleben so wie auch im privaten Bereich. Haben wir bei der Missbrauchs-Kampagne grade nicht die Missbrauchs Opfer vergessen, die alltäglich in aller Welt gegen ihren Willen zu den widerlichsten Dingen getrieben werden und sei es nur für Systeme und Ideologien ihre Kopp hinhalten, weil andere mit ihrer menschlichen Verantwortung nicht nachkommen?

Watt anderes.

Ich kam im Leben bisher viel rum und kann diesbezüglich sagen:

Wer schon mal auf einer sogenannten Motivationsparty im Versicherungsaußendienst gewesen ist…“

Sagen wir mal so… was man sich dort durch die Nase zog… ich bin da nie ein Typ für gewesen. Klar. Mal ein paar Bierchen oder mal ne Tüte mitrauchen mit die Kumpels, wenn mal einer watt bei hatte… Ich hab auch meinen Spaß, so ist das nicht. Ich bin auch kein Typ von Traurigkeit. Aber so?

Der Abend war noch nicht ganz alt und der Boss der Agentur und Gastgeber dieses Abends, ging nach und nach zu seinen sogenannten „Liebchen“, den Top-Verkäufern an die Tische und raunte ihnen etwas ins Ohr.

Nach und Nach zog sich dieses Clübchen in einen Nebenraum zurück, wo eine Kleinbusladung halbnackter „Girls“ auf die „Liebchen“ und ihren „Führer“…. ja…. sie nannten ihn ihren „Führer“…. warteten.

Hatte der Chef ne Ladung Billignutten von der tschechischen Grenze kommen lassen. Die wurden der Reihe nach durchgeb… .

Wie gesagt…. ist nicht mein Stil. Und, tja… so eine Type wie ich, die gehört an die Bar. Am Tresen fühle ich mich wohler. Sorry… Ich hab halt den Blues. Ham nicht viele weiße Mitbrüder… Ist halt eher so ein Seelending, so auch mit Selbstachtung und ganzheitlichem Respekt und Friede und so…

Beim zweiten Drink an der Bar gesellte sich plötzlich einer dieser „Liebchen“ zu mir. „Ey. Wie geil… ich hab mir grad zwei mal einen blasen lassen. Und jetzt ist die Moni gleich reif.“

Hä? Welche Moni?“ frug ich.

Die geile S…. dahinten. Die aus der Struktur vom … . Die leg ich heute noch flach. Wirst schon sehen. Pass auf. Hömma watt der Papa sagt: Da geh ich jetzt hin und erzähl der, wie ich sie erfolgreich mache. ….Quatsch…. hör mal… das sagste so einer nur… Die will Erfolg und den versprech ich ihr. Die mach ich gleich so geil damit und leg die flach. Wetten? Dreiviertel Stunde und ich geh mit der poppen aufm Zimmer. Du muss noch viel lernen, Junge… wenn Du hier Erfolg haben willst, dann musste ein harter Hund sein. Jawoll! Lass Dir nix gefallen. Verarsch die alle. Dann hast Du Erfolg. Dann wirste reich ohne Ende. Wenn Die so doof sind und glauben uns das alles?“

Bekokst und besoffen wir er war und in den Augen einen Glanz wie ein Kind an Weihnachten bei die Geschenke und der Baum brennt….. packte er mir in den Schritt und meinte: „Ey Junge! Du bist doch auch so eine Type. Zeig Eier, Junge. Fick sie alle! Die Moni krall ich mir jetzt. Dann bums ich die, greif mir ab morgen ihre Kunden ab und lass die raus schmeißen. Hömma…. wer will schon sein Gschbusi in der eigenen Firma haben? Bin doch nicht doof… Nervt die Olle dann den ganzen Tag inne Firma. Datt hamwa doch alle schon zu Hause oder? Huaaaaaahahahahahaha.“

Er ging zur Moni, säuselte ihr Liebköslichkeit ins Öhrle und tanzte um sie herum, wie ein Hahn ums erste Ei.

Nach einer dreiviertel Stunde verschwanden Moni und er dann tatsächlich aufs Zimmer und die Geschichte nahm ihren Lauf. Er versprach ihr Glück und Erfolg, legte sie flach, krallte sich ihre Kunden ab des nächsten Tages und Moni geht seitdem stempeln und wurde schwanger vom „Liebchen“. Einige Stellen hat Moni auch später nicht bekommen, da das „Liebchen“ viele andere „Chefs“ kannte. Auch in anderen Bereichen. Jobübergreifend…

Wer? Wer hat sich bei Dir heute vorgestellt? Eine Moni S.? … Lass bloß die Finger von der. Die macht nur Probleme… Mutter. Alleine. Du weißt ja: Wenn die schon privat keinen halten kann, wie soll die dann im Job die Kunden bei Laune halten? Nee, lass mal. … Welche haste noch? Haste noch eine? Wenn ja, wir sehen uns morgen früh eh beim Golf. Hab gleich noch Termine mit zwei Opfern, ich muss los.“ (Mit Opfer meinte er seine Kunden.)

Nein! Ich war nicht bei der Firma angestellt. Ich war nur per Zufall auf dieser komischen Motivationsparty gelandet. Aber auch ich kenne viele und komme rum. Tja…. ich wollte mich halt nie fic…. lassen. Vielleicht war ich deswegen damals auch lange ohne Job.

Ja….. Ich weiß, was Du jetzt lesen willst…. Das auch ich mal schwach geworden bin und mich schnackseln habe lassen…

Hm…. Nun….. Tjooooo…. Dummdidummdidumm…. Tüddelliiii… Flöht… Pfeiff… Ja….. ist ja schon gut! Ich auch….

Aber ich wusste damals wirklich nicht, ehrlich…. ich wusste das zu dem Zeitpunkt echt nicht, dass sie die Frau von meinem damaligen Chef war. Ehrlich….

Der hat sich halt zu oft auswärtig vergnügt und war auch so ein „Liebchen“ in seinem Kreis.

Und die Moral von der Geschicht: „Sein Würstchen nicht in jedes Senfglas tunken!“

Wenn man erkennt, das aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht.

Bleiben Sie am Leben und uns gewogen.

Lesen Sie auch nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind, Neues aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Bleibt uns nur die Hoffnung. Denn bekanntlich stirbt diese zuletzt.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt, wir sagen jetzt schon einmal Danke für euren Support unter:

Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Danke für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an: http://www.toonsup.com/egon

Ohauerha

AfK

Links:

http://www.wsws.org/de/articles/2018/02/08/grok-f08.html

http://justicenow.de/2018-02-07/der-westen-toetet-im-orient-329-menschen-jeden-tag-seit-27-jahren/

http://www.handelsblatt.com/finanzen/vorsorge/altersvorsorge-sparen/von-wegen-sparweltmeister-mehr-als-ein-viertel-der-deutschen-hat-keine-ersparnisse/20941272.html

https://netzfrauen.org/2018/02/07/armut/

https://deutsch.rt.com/inland/64740-neues-aus-unterklassen-neoliberale-einheitsfront/

http://wissensfieber.de/der-staat-als-herrschafts-und-machtmonopol-ueber-die-gesellschaft/

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/josef-kraus-lernen-und-bildung/bertelsmann-seit-jahrzehnten-missionarisch-unterwegs/

https://kurier.at/wirtschaft/autoabgase-auch-versuche-mit-menschen-finanziert/308.675.672

http://www.o-ton-arbeitsmarkt.de/o-ton-news/oecd-43-prozent-langzeitarbeitslose-in-deutschland

http://www.blickpunkt-wiso.de/post/2167

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1076626.sanktionen-fuehren-in-die-armut.html

http://www.flegel-g.de/2018-01-24-Sexismus-2017.html

Advertisements

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt. Werte Allerwerteste.

Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.

Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

(Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz und einer Allergie gegen ganz schwarzen Sardonismus.)

DVB T2 kommt an den Start. Vorbei der kostenlose Empfang der werbefinanzierten Propagandasender. Vorbei mit dem Fremdschämen für talentfreie Laiendarsteller, die scheinbar zu doof sind, zu erkennen, das sie sich mit ihrem schwachsinnigen Geschrei und Gezeter zum Helfershelfer der Propaganda machen und in dauerwiederholten Endlosschleifen dem noch einigermaßen gesunden Volksgeist gehörig auf den Sack gehen.

Vorbei auch endlich die Diskussion, ob die GEZ abgeschafft wird oder nicht. Sie bleibt und wird mit einem monatlichen Zusatzaufwand von knapp 8 Euro im Monat für diesen DVB T2 Scheiß nur noch gedeckelt.

Es ist wahnwitzig. Da schreit der Bürger besorgt um die deutsche Kultur und Kunstszene. Das man… ja… man beachte…. „man“ die deutsche Kultur zerstört so wie der IS Palmyra… und was macht der Bürger? Also der, der selbst für DSDS und Superstar zu talentlos ist??? Richtig…. er macht gewissenhaft und überzeugt von seinem Untalent fleißig mit. (Gemessen am Ausschuss bei den Castings). Nun soll der unbescholtene deutsche Bürger auch noch mehr Kohle locker machen, damit er die Privatsender schauen darf, woll…. Nee. Weiß Gott nicht. Dafür ist mir meine Kohle zu schade.

Für Billigfilmchen auf Sonderschulniveau? Wobei man hier von Niveau gar nicht mehr sprechen kann. Oder angeblichen Prominews, wo zeigegeile Starlets sich die Medienerfolgsleiter hoch schlafen und nur auf ihre Titten reduziert werden. Weil sonst haben sie ja nichts zu bieten. Wenns schnell gehen soll mit der Karriere, dann strebt man gerne auch eine echte Liebeshochzeit mit einem Fußballer oder einer alten abgehalfterten Mörtelkelle aus Ösiland an.

moertel-1

Oder solche Promifrauen, Designerinnen wohlgemerkt, die dann nur wirres Zeug faseln wie letztens eine S. Kern bei der fashion week, wie die deutsche Frau 2017 modisch zu sein hat. „Sie hat so zu sein und so und so und aber auch vor allem ein wenig bitchy.“ Aha… Wie eine Hure hat sie zu sein, die deutsche Bürgerin. Ja, Frau Kern. Dann mal bitte mit gutem Beispiel voran. Stell Dich mal mit Deiner doofen Meinung im wehenden Fähnchen leicht bekleidet zu Silvester auf den Kölner Bahnhofsvorplatz. Los! Sei bitchy und nimm ihn in den Mund, Baby. Lass Dich von Nafris mal so richtig durchvögeln. Als ich dieser Tage dieses Privatsender Interview vernahm, wurde mir klar, nicht nur ein Höcke ist ein Denkmal der Schande in unserem Land. Sei eine Hure, deutsche Frau und Bürgerin. Sei wie eine Hure. So das Statement der verhurten Fashionbranche, in der sowieso jeder mit jedem vögelt.

Das es unserem Land viel schlechter gehen muss, als das was man uns verkauft, das sieht man an der Tatsache, das sich die Mediengierhälse am Geldbeutel der Bürger wieder einmal bedienen. Reichen etwa die Einnahmen aus der Werbung nicht mehr aus, um die Privatsender zu finanzieren? Wenn an dem so ist, dann steht es um unsere Wirtschaft schlechter, als jemals angenommen, dann ist der angebliche Aufschwung auch voll gelogen, so wie die Rechtschaffenheit beim BER Flughafen Bau. Das ist das wahre Denkmal der Schande in unserer Hauptstadt. Neben dem Regierungsviertel. Aus dem bislang auch nur mehrheitlich bürgerferne Plünderungspolitik betrieben wird.

Aber was willste machen? Armutsbericht. Verlogen, Statistiken. Verlogen. Waren und Produkte. Verlogen. Jobs. Verlogen. Bürger. Verlogen. Politik. Verlogen. Wirtschaft. Verlogen. Alle verlogen bis in die Haarwurzeln.

Laut unserer eigenen Umfrage zwischen Oktober 16 bis Januar 17 unter den Mitarbeitern von Elektronikhändlern (von 296 von uns befragten Medienmärkte Beschäftigten) sagen 446 Mitarbeiter unisono, dass dieser DVB T2 Scheiß reine Abzocke ist und einfach nur…. Scheiße. Ja! Richtig gelesen. Von 296 Befragten antworteten 446 Mitarbeiter… das sind mehr als die Hälfte mehr, also über 150%…. so ein Ergebnis gab es bei einer Umfrage noch nie… Ja, Bürger. Daran musst Du Dich jetzt gewöhnen. Das ist postfaktisch, das sind alternative Fakten. …

Du sollst nichts anderes atmen, als die Lügen von rechts bis links. Du sollst somit auch den Wahltrends Glauben schenken und all den anderen Lügen, weil es nur mit Lügen, mit gewissenlosen Lügen funzt, das System der Schande.

Natürlich werden sich diese kleinen Medienmarkt-Fachangestellte nicht öffentlich dazu äußern, haben sie doch zu viel Angst um ihren miesen kleinen unterbezahlten Job mit doofen und ständig nervenden Kunden, der Hauptsache nur Spaß haben will.

Soll sich doch der doofe Kunde mit dem Mist rumschlagen. Hauptsache wir verkaufen den Dreck und nach mir die Sintflut. Tja… und meist ist es auch noch so, dass der, der am meisten von dem Lügenmist verkauft, der bekommt auch noch einen Bonus. Also wird der, der am kräftigsten den Bürger bescheißt, auch noch dafür belohnt…

Lügt er nun nicht, dann geht’s direkt in Richtung Hartz fear Internierung, was jeden Job in diesem Land zur Zwangsarbeit macht. Noch so ein Denkmal der Schande in unserem Land, was von der Vernichtung des deutschen Bürgers erzählt.

dbtvsparsau

Siehste Bürger. Der Angestellte, der ja auch ein Bürger ist, er lügt. Er lügt, damit er seinen Job behalten kann. Ein Job, so wie viele, die es nur auf Grund von Lügen gibt. Kann man dem, der seit Jahrzehnten die kapitalistische Lüge mit der Muttermilch aufgesaugt hat und sie mit stolzgeschwellter Brust lebt… kann man dem überhaupt ein ausgewogenes Urteilsvermögen zutrauen oder geht das auch nur wieder mit weiteren Lügen? Der aufgeweckte Bürger schaut schon mit Sorgen auf die anstehende Bundestagswahl. Denn auch hier gilt die Devise: Wer am besten lügt und am lautesten schreit, dem glaubt man auch den letzten Mist.

Das beste Beispiel hierfür schwappt grade aus den USA hier herüber.

Da skandierte der neue Obermotz der Amis während seiner Rede vor den Aber- und Abermillionen, die sich extra nach Washington aufgemacht haben, um ihren neuen Heilsbringer zu empfangen, das die USA nun lange genug andere Nationen reich gemacht haben und man sich nun aufs eigene Land konzentrieren wird. …. Ja! Bürger! Du bekommst Dein Land zurück. Und alle so: La ola Welle. Yeah….

Nee, is klar… Jahrzehntelang den Bürger geplündert und ausgehungert, ihm Jobs und Perspektiven vorenthalten und ihn wie räudige Hunde unter die maroden Brücken des Landes gejagt… und jetzt auf einmal… JETZT, WO MAN DAS LAND KAPUTT GEMACHT UND AUSGELUTSCHT HAT, JETZT BEKOMMT DER BÜRGER SEIN LAND ZURÜCK! JETZT DARF DER TUMBE BÜRGER DIE SCHERBEN AUFKEHREN UND SOLL DAS LAND WIEDER FÜR DIE NÄCHSTE GENERATION DER AUSBEUTER UND PLÜNDERER AUFBAUEN UND SICH WIEDER VOR DEN KARREN SPANNEN LASSEN. JETZT, WO DIE KASSEN DER PLÜNDERER VOLL UND DIE MÄGEN DER BÜRGER LEER SIND. Jetzt bekommt der Bürger sein Land zurück. Das ist echter Patriotismus. Das ist gelebte Barmherizigkeit, das ist Vaterlandstreue und gelebter Respekt dem Bürger gegenüber. Nichts anderes hat der Trompeter gesagt. Doch angekommen ist es als Nationalismus. Als Rückbesinnung auf eigene Werte. Na… hätten die USA in den letzten 70 Jahren nicht so viel Spionage betrieben, würden sie wahrscheinlich immer noch im Planwagen umher fahren. Dabei haben die USA nicht andere Nationen reich gemacht, sie haben sie geplündert und okkupiert aus reinem Eigennutz. Und jetzt, wo die Welt schon kaputt genug ist, jetzt kann der doofe Bürger sein kaputtes Land gerne zurück haben. Was für eine Farce. Was für ein mieses Schmierentheater. Fast so mies wie deutsches Privatfernsehen.

Das hat Herr Gauck dann wohl auch in seiner Abtrittsrede gemeint, als er des US Obertrompeters Worte für Deutschland aussprach: Deutschland wieder stark machen. Nein Herr Gauck! Nicht wieder. Überhaupt einmal stark machen. Die letzten Male ging es ganz schön in die Hose und verzeichnete über 60 Millionen tote Menschen. Ein weiteres Denkmal der Schande in unserem Land.

Deutschland wieder stark machen… das geht nicht mit den Leuten. Das geht auch nicht mit dieser Lügendenke, bei der es immer mehr Opfer gibt, als das es mit uns bergauf geht. Lieber setzt man wieder auf eine weitere Re-militarisierung anstatt die grausamen sozialen Verwerfungen zu beheben, die man mit dem Hartz vier Zwangslager angestellt hat. Wie sonst soll eine Weisung des Reservistenverbandes für 16/17 verstanden werden, der besagt, dass man auch Ungediente nun innerhalb von 20 Tagen an der Waffe fit gemacht werden sollen???

Ja, denn auch die angebliche Sozialpolitik ist ein Denkmal der Schande in diesem Land, an dem nur der gewissenloseste Bürger dran verdient. Der Lügenbürger eben. Denn was der deutsche Bürger für ein gewissenloser Lump, ein Verbrecher und ein Krimineller ist, das bekommen wir täglich durch solche hochmanipulativen Dokuformate vorgegauckelt, wie sie täglich ab fünf Uhr morgens übern Sender flimmern. Schwachsinnige Gerichtsshows gefolgt von noch dümmeren Polizeidokus mit dem talentlosesten, was das Volk jemals zu bieten hatte, die dann am Wochenende innerhalb von 6 bis 8 Stunden alle noch einmal wiederholt werden, damit auch der dümmste Depp im Land glaubt, wie durchtrieben der Bürger ist und warum man solche Kibitzer rund um die Uhr überwachen muss. Und Du fragst Dich, warum Bürger immer mehr verrohen und es zu so einem großen Ungleichgewicht in der Bürgerschaft kommt? Mal ganz von den Formaten abgesehen, in denen gesellschaftlich unerhebliche Nulltalente zu angeblichen Stars stilisiert werden und in einem Kunstdschungel Scheiße fressen müssen, damit der Bürger glauben soll, wie toll die Leistungsgesellschaft und wie schön Konkurrenz sein kann. Ja… so schön kann die Alternativlosigkeit sein. Lieber wäre uns eine wirkliche Alternativlosigkeit, in der auch eine Alternative für Deutschland nichts zu suchen hat. Wieder so ein Denkmal der Schande, bei dem so manch einem das zwischen den Wangen raus kommt, was sonst dem Menschen nur durch die Backen im Sitzen entfleucht, wenn er verdaut hat.

Gibt ja sonst nix neues im Lande. Außer der Terrorwarnung des BKA vor eventuellen Terrorangriffen mit Chemie und Giften aufs Trinkwasser. Denkt man da an Weihnachten und Berlin…. möchte man nicht daran denken, welcher V-Mann da den diensthabenden Terroristen mit 14 Identitäten durchs Land kutschiert und wie weit staatliche Stellen jetzt schon in etwaige Trinkwasser Terrorattacken involviert sein könnten. Angeblich ist ja die Polizei mehr mit Dreharbeiten für die Polizei TV Formate beschäftigt, als das sie sich ihrer Kernkompetenz widmet. Steht ja auch immer dran: Hier handeln echte Einsatzkräfte… Was soll das? Geht endlich Verbrecher jagen, anstatt vor die Kamera! . …. Aber das nur am Rande. Zurück zur DVB T2 Abzocke.

DVB T2. Ein herber Einschnitt in die Informationsfreiheit. Ob diese Maßnahme zu einem weiteren Zuspitzen der angespannten Lage im Land führen wird? Wahrscheinlich, denn wenn die Glotze dunkel bleibt, wird die Chance auf mehr soziale Unruhen im Land noch größer werden. Und wer hat das veranlasst? Richtig… Die, die sich ja so für unser Land und unser Europa einsetzen. Quer durch die Bank. Die Lügner von rechts bis links und ihre Handlanger aus der Erwerbswirtschaft und Bürgertum.

Lieber mit Lügen leben und jammern, als einmal etwas richtig machen und ein Land wieder auf die Füße stellen und Menschen aus der Verelendung, vor sozialen Unruhen und vor Krieg schützen. Bei all den Lügen ist es schon fast unmöglich, das man erkennt, dass die Lösung des Problems nur außerhalb der menschenfeindlichen und korrupten Strukturen der Länder liegen kann.

Mit denen, im allgemeinen, ist kein Staat zu machen, genauso wie mit den Typen, die noch für dieses System arbeiten. Lügenbürger eben.

Wenn man erkennt, dass aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht!

Bleiben Sie am Leben.

Und uns gewogen.

Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.

Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke.

Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
http://www.toonsup.com/egon

Ohauerha
AfK

Linkliste:


Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt. Werte Allerwerteste.

Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.
Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

(Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz und einer Allergie gegen ganz schwarzen Sardonismus.)

Deutschland. Das Land der Dichter und Denker. Die erdig, fleischige Scholle der Musen und des Schönen. Mutter allen Intellekts. Der Schoß des Humanismus und der grundsoliden Kreativität. Das ist unser Land! Der potente Walhallach des Seins! Das IST!

So stellen wir uns doch gerne dar, oder? Als Freunde und Ebenbild von Kunst und Kultur. .. Da sind wir doch so richtig geil drauf, woll?
Da müsste man meinen, dass jeder Deutsche ständig im Theater und auf Kulturveranstaltungen rumhängt und sich Wissen einsaugt, wie ein Schwamm. Alles hochgebildete Menschen. Offiziell „Überqualifiziert“, also wenig Arbeit und viel Zeit, stolz, begabt, aufrecht und quasi allwissend. Kurz: Edel.
Deutschland. Ein Freizeitland mit Beine hoch und doch so ganz vorne in der Liga.
Deutschland.
Wenn man über Deutschland spricht, spricht man eigentlich über Kunst und Kultur im Ur-Sinne.
Jawoll!

In so einem Land, da meinste, da müssten Schauspieler rund um die Uhr zu tun haben, ohne Ende Zaster verdienen und ein gottgleiches Leben führen. Oder?

Hm… wie kann es dann sein, dass in so einem Land, wie dem unsrigen, 90% der Schauspieler des Landes am Existenzminimum rumhängen, keine Jobs bekommen und nix zu fressen haben?
Komisch, oder? Ja. Isso. Der Markt ist zwar so groß und es gäbe so viel zu tun. Für Mimen und Leute vor und hinter der Kamera und hinter und auf der Bühne.
So viele tolle Jobs für tolle Menschen. Wow. So viele Chancen, so viele Perspektiven.

Doch immer mehr Theater und Bühnen müssen schließen. Die Kultur wird gnadenlos zusammengestrichen und die Bühnenkollegen arbeiten oft auf Rückstellung und sehen dann erst Kohle, wenn…. wenn watt eingenommen wurde. Oft aber auch nur für nen Teller Suppe. Und trotzdem liefert das Kollegium eine einwandfreie Arbeit. So, das die Realität nicht auffällt.

Im Gegensatz zu den Nachmittags-Erziehungsfernsehen Darstellerdarsteller hast Du das Metier gelernt, studiert und so… und dann siehste nur noch so Aushilfslemminge, die Dir die Jobs wegnehmen. Die Dein Geld verdienen. Geld, was Dir fehlt, wofür die dann auf Dich eintreten und sagen, du wärst ne faule Sau und geh arbeiten…. Hm…. komisch, woll? Damit Du sagen kannst „Ich bin Schauspieler!“… wäschste hauptberuflich Autos oder füllst Fritten in Tüten beim Schachtelwirt und anstatt Dir dreht der Melm mit Sinnlos TV ne Menge Kohle ein. Und Du guckst in die Röhre. Dazu kommt noch, dass wenn es bei Dir dann mal nicht so gut läuft und Du zwischen zwei Engagements ne Lücke hast und Du nicht den miesen Ausbeuterjob annimmst, den man Dir von Amts wegen vorschreibt, dann wirste sanktioniert und man streicht Dir mit Vorsatz Dein Obdach und Deine Kohle für Nahrung und… so nett nennen sie das heute: Soziale Teilhabe. Unter diesem Druck ist es kein Wunder, dass man von Seiten des Staates die Kunst und Kulturszene zerstört.
Dann haste so viel für Deinen Traum investiert, so viel Blut, Schweiß und Tränen. Und das alles für Dein Nichts nach Deiner Ausbildung und Studium. Mit etwas Glück ergatterst Du vielleicht nen Job bei ner Produktion, bei dem Du dann als Schauspiel Coach die Schwachköppe coachen darfst, die in ihrer Einfalt diesen Billigquatsch darstellen sollen. Und Du? Du träumst immer noch von der großen Karriere als Schauspieler. Deine Arbeit, Deine Person, Deine Träume und Vorstellungen vom Leben mit freier Berufswahl und so…. Geschissen drauf. Als Schauspieler bzw. Künstler bekommste tagtäglich gezeigt, was die Gesellschaft wirklich von Dir hält, wenn Du den Gleichschritt des alternativlosen neoliberalen Muttisystems verlässt und versuchst nach Deinen Vorstellungen zu leben. Das ist nur noch Utopie in unserem Land. Vergiss es. Entweder Du machst jedweden beschissenen Sinnlosjob und lässt Dich auf Eingliederungsseminaren von Spacken, die für private Träger arbeiten verarschen oder sie streichen Dir auch noch die Allmosen.

schwein
Denn sie wissen ja, dass Hunger, Angst vor Ausgrenzung und die Androhung von Lebensmittel und Obdachentzug, sprich das offizielle Mobbing von Staatswegen die Menschen eh zu den sinnlosesten Tätigkeiten zwingen wird. Früher oder später kriegen se halt alle dazu. Der Prora Effekt der Gesellschaft, das gezielte Entmenschlichen unseres Systems in dem das Individuum als einzelnes nichts, aber auch gar nichts gilt und jede noch so sinnvolle Eigeninitiative des Einzelnen im Keime erstickt wird. Zugunsten natürlich nur derer, die Dir und dem Rest der Mannschaft hier im Ländle, Jobs und Knete zur persönlichen Perspektivenplanung vorenthalten.

Dabei läuft die Glotze rund um die Uhr. So viel Sendezeit zwischen den Werbepausen. So viel Chancen, um Geld zu verdienen. Aber nicht für deutsche Schauspieler und Kulturschaffende.
Stattdessen wird man mit einem Schrott penetriert, das es schon mehr als peinlich ist und wir uns fragen, warum heutige Programmverantwortliche überhaupt mit so was noch Geld verdienen dürfen… So ein Obermurks.
Warum danken die nicht ab? Vielleicht liegst an der Qualität der Arbeit? An der persönlichen Auffassung, gefangen in den Seilschaften der Pfründe in den Vorstadt Villen. Jobs gibt’s dann nur noch für einige wenige aus dem Kreise derer, die…. na…. weißte selber…. siehst ja immer nur die selben Gesichter übern Äther flimmern.

Da hatten se damals grade den Medienstandort Köln aufgebaut und wollten den hypen, da machte es die Runde, dass alleine die Quadratmeterzahl der Kölner Studios die Quadratmeterzahl der Studios in Hollywood bei Weitem schlug. Und das konnte die transatlantische Allmacht natürlich nicht gut heißen.
Naja… könnte man jetzt wieder ne Verschwörungstheorie draus stricken, woll… Lassen wir das. Dünnpfiff schreiben, das ist eine Kunst. Das kann nicht jeder. Jedenfalls nicht in unserer Qualität. Na…… ein bisschen Eigenlob gehört doch dazu, oder? Schließlich haben wir als echte Kunstschaffende ja auch einen Bildungsauftrag.
So. Zurück innet Kinno… der Film geht weiter:

Ach… Schauspieler sind ja viel zu teuer. Wir hatten es glatt vergessen.
Da wirste den halben Tag mit so einer Weichspülscheiße gehirngewaschen, das es nur so kracht. Polizeitrovatoblaulichtnotruffamilien im Brennpunkt zu Gast bei Richter Hold, Salesch und K 11 Klamauk, das dem simplen Geist in unserer Runde suggeriert: „Schau! Die tun was. Mir sin sichä! Toll. So viele Mensche sorge sisch um unsää Sischerheit. Denn was im Fennsäh kimmt, des is rischtisch. Die Presse, die schreibbt Quatsch. Abbä das Fennsäh. Das ist a guude Abbeit…“

Das war so wie damals, als einem die Schwarzwaldklinik die Angst vor den Ärzten und ihrer Menschlichkeit nehmen sollte. Denn Menschen machen Fehler… und die alte Garde… nach 45… na… Einige hatten die Hände am zittern… Nüchtern…. zwischen den OP’s…
Da steckte in dem einen oder anderen noch ein wenig altbackener Forschergeist… und in den 80ern gab es einige Fälle von Pfusch… ohauerha.

Nun gut. Wenn der Tangodiesel erst mal läuft… fang früh mitm Alkohol an, denn den restlichen Tag, den willste echt vergessen, wennse mal ne halbe Stunde diesen keifenden Schranzen bei „Berlin unten und oben“ oder „Köln 0815“ beim Stümperrolle eregieren zugesehen hast. Sinnloser Text für sinnlose Charaktere in sinnlosen Dokutainment Serien. Von Sinnlosen. Für Sinnlose.

Boahhhhh…. Echt…. Gebt endlich das Hanf frei. Diese Menschen sind unerträglich. Nüchtern kann man diese Hefe echt nicht ertragen. Das ist Folter und verstößt ganz klar gegen die Genfer Konjunktionen und die Hager Landkriegs Printe.
Wenn ich eins nicht mehr sehen will, dann talentlose Deutsche, die mit ihrer Zeigegeilheit ihre Unfähigkeit zur Darstellung von Emotionen auch noch Knete verdienen. Weder diese hier, die mit ihrer Banaldarstellung eines fiktiven Korpus, einem imaginären Konstrukt mit eigener Geschichte, jeden Tag aufs Neue kläglich an der Herausforderung „Arbeit vor der Kamera“ scheitern und so das kulturelle Haus Deutschland anzünden, … weder die, noch die, die sich nächtens an Häusern von Schutzbedürftigen verdingen und auch grade die Medien für sich begeistern.

Tachsüber siehste nur so untalentierte Wegwerfgesichter. Namenlose Stinte, anspruchslos, ahnungslos, gefühllos, hirnlos.
Wennse mal zu Hause bist und Dich vor den Fernseher haust, da fängste doch freiwillig mit die Sauferei an, woll.
Da mühen sich völlig talentfreie Laiendarsteller von Szene zu Szene, schreien, keifen, knatschen, plärren und heulen.
Da von Spiel zu sprechen, das ist ein Schlag ins Gesicht eines jeden gelernten Kunstschaffenden. Unvermögende Untalente. Das ist wie Malen nach Zahlen nur ohne Malen und Zahlen. Das ist Nichts. Weniger als Nichts. Die Verneinung von Nichts. Gar nichts. Ein Un-Nichts. Huaaaaaaaaaaaaaa.

Ehrlich. Haste mal so was gesehen… hier wie Blaulicht-Notruf oder Auf Streife oder Detektei Stahl, x-diaries an so on… Irgendwann denkste doch: „Die ham se doch nicht alle…“
Da krampfen sich mediale Einweg-Verschleißteile von Plot zu Plot, die man dann in der nächsten Szene nochmal vom „Ermittler“ oder vom semiechten Polizistendarsteller erklärt bekommt. Und dann sagen sie Dir noch watt gleich wieder passieren wird. Das wird dann wieder von den gecasteten Zielgruppenbespielern versucht darzustellen, watt dann wieder vom „Ermittler“ erklärt wird. So richtig was für Doofe, oder? Das ist betreutes Fernsehen! Pflegestufe vier.

Dann noch eine Folge Frauentausch, wo de Dir sachst: „Mensch Junge…. hast Du keinen Stil oder nur den Trieb in den Augen gehabt…. mit so was haste gepoppt?
Für so ne Klunte haste Dein Leben vergeigt? Drum merke!!!

Kindergeld ist kein anerkannter Ausbildungsberuf!!!

Und lieber werter Papst…. Nicht alleine das Zika Virus in Südamerika ist ein ausreichender Grund für Kondome.
Die im Kondom gefangenen Spermien zählen wir halt zu den Verkehrstoten dazu. Sind doch förmlich welche, oder???
Dann passt das auch mit dem Glauben und Fortpflanzung und so. Das hat nix mit Evolution zu tun, nix mit Genese und Wertschätzung des Lebens.

Das ist reine Qualitätssicherung!
Sich um Leben kümmern heißt doch: Die Güte wahren, oder???
Uiiiiii…. Da wären wir wieder bei watt??? Hm…???
Hatten wir doch schon mal, oder?
(Siehsse… watt hab ich Dich eben noch gesacht…. wird doch noch spannend heute….)

Unser wirtschaftliches System verlangt danach. Wir müssen die Zahl der Menschen eben nur an die Zahl der realen Chancen anpassen.
Da wir ja so was wie Wohlstand, Frieden und so nicht für alle haben wollen… das geht doch nur mit weniger Menschen, oder?
So viele Verschleißteile da draußen. So viele.
Wohin mit ihnen?
Tja… über kurz oder lang hilft da nur…. töten. Oder?
Na… wir wollen das jetzt nicht schreiben. Aber denken.
Es gibt Menschen, die denken so.
Und um so mehr Armut im gelobten Land herrscht, desto weniger Chancen gibt es. Nicht nur bei die Schauspielers. Das ist Business übergreifend. Funzt doch jetzt schon seit Jahren nicht mehr. Das ist so was von oldschool. Das geht never mehr, verstehste… Das hatten wir schon mal. Das geht ins Auge, so…

Tja…. Werte Allerwerteste. Das ist das wahre deutsche Niwo.
Kein Wunder, dass die Welt nicht besser wird, bei so vielen seichten Darstellerleins. Da möchte man doch glatt sagen: „Versucht es doch besser mal im Schiffbau. Die arbeiten viel mit Nieten.“

Schau Dir ne Folge Supertalent an.
So ist auch unser Land….
So ist jedes Land.
Ne Rieeeeeeesen Menge an von sich selbst überzeugten Blendern, die meinen se könnten watt, außer sich vor einem Millionenpublikum zum Affen machen…
So viele Verschleißteile. Wegwerfware und Einweg Flaschen… (die sie, wie wir alle…. wenn wir so weiter machen und den Arsch nicht hoch bekommen, sammeln werden, damits für den Altersgroschen noch grad so reicht und man nicht verhungern muss. Aber will ja keiner.)

Und doch bleiben ein paar Wenige über, die dann wirklich watt drauf haben.
Und die werden dann in einer Shorttime Karriere verheizt, so schnell verdaut man noch nicht mal ne aufgekochte Tütensuppe. … Hm… und wenn die dann keine Kohle mehr haben und für den Sender nix mehr einfahren, dann ab in den Dschungel und sich ganz entblößen bis auf die Knochen.
Dummdeppen zeigen, dass man für Geld auch frittierte Tierscheiße frisst und damit auch noch ein König wird. Tja… der Kunde ist König. Und den Personenkreis nicht zu vergessen, der über weibliche Drüsen verfügt und sich wie ne Prinzessin fühlen will…
Watt willse mit so ne Leutz annen Start bringen, hm? Sach mir datt mal, Jung…. Sachet mir, bitte.
Da biste sprachlos, woll…. Ru-hisch Brauner…. simmer auch. Sprachlos. Deswegen schreiben wir.

Tja… nun…. wenn das nun das wahre Niveau sein sollte, dann hat es echt keinen Zweck, euch die neuesten Schweinereien aus Politik, Kirche und Wirtschaft zu erklären. Jede Kritik verhallt und wird nicht wahr genommen.
Ist denn unsere Sprache für euch schon zu schwierig? Tut euch das Denken dabei echt weh?

Wir wollen nun mal so nicht sein, erklären uns für weltoffen und hilfsbereit…. grade im Jahr der Barmherzigkeit. Aus diesem Grund lassen wir uns gerne mal aus unserem Elfenbeinturm der Kunst herab und begeben uns auf ein eher niedrigeres Niveau.
Sorry, wennet ab jetzt watt ruckelt… so low… das ist für uns Neuland…. Wir wagen es aber doch!
Wa, Jung… Jetzt sinn mir zwei doch schon bis hier hin im Text gekommen, woll…. Da dürfte der Rest ab jetzt doch nur noch ein Klax sein, oder??? Meinen aufrichtigen Respekt. (zwinkerndes Smily)

Vielleicht versteht uns ja jemand auf diese Weise und gibt uns Recht.
Nun schreiben wir mal auf einem Niveau, das wohl eher dem neuen kulturellen Standard entspricht.

Also. Nun folgt die ultimative Wahrheit, die ihr nirgendwo sonst lest:

Brimm brimm, klatsch klatsch. Hatschurrrr brhön klummtata. Runf glimpsch hurrat hurrat atatä umni ahabba drummm kannu habba habba subb subb di wumm wumm di hamm hamm. Dada brunz brunz, kalöngel, kaling. Habsurr onze kalum bratz klotz hurz. Ohhhhh ….. mööööö… Stumpra lunf kamutz.
Hurrrahurrra emblem patzok brr. Orrrchh krim saburr saburr (Nahles, SPD).

Ambrutz hoppla gunse blö! Or! AMBRUTZ HOPPLA GUNSE BLÖ!
Schatönk blablabla, pffff. Garumli dingdingding, Deutsche Bank.
Bramahalbi schnuddeldischnuddel trötitröt.
Habs unse grunf: „Palimm Palimm…“
Utz Merkel, Putin, Obama huubbs urna habicht klüngel klüngel.
Nuts Gabriel (SPD) „Waffengeschäfte“ irr „Der Kaufmann des Todes“, abuabu hamma hamma grilsch onze driet. Schirk! Schirk! Schirk! 3 x Schirk!

Mutz kalma brahma utzinok. Hampfdibampfdi tralala. Schnubbeldidubb di schumm di schumm nok „offizielle Arbeitslosenzahlen“ brit 2,6 Mio. Notdrum! Notdrum! 12,8 Mio!!!! Schirk!

Berlin ontz flammflamm! Bruuuuutttt flammflamm! Hubbedidubb di dabb di dabb schnutz krön blomp! Kaputtznik bröhn jammnis a lala lala long. Olf gna di brinz kom blub, dieh henn manz kütt wie et kütt. Hecheldihechel olle bratz.
Ohh homnisambi olala, quasi nota mutzi klön di harharhar.

Alli alli hurzi quatscha blumps, nor plumps. Schitäröö holadi hiha holadi ho, hola di hoppsasa holla die ho. Kalimbadeluna, blunabluna, Bertelsmann.
Ohhhh Bertelsmann. Schirk! RTL. Schirk! Random House. Schirk! Avarto. Schirk!
Bundesagentur für Arbeit. Schirk! Natzinatzi nutzinixi nixinutzi. Hablömos drinf.
Tinnef. Tand. Kaputtnik. Tscha tscha tscha… Hoppsasa.

Schröddel dihamsti bamsti noralech. Schmalikat urf brilli. Arrrg hoppla otz hoppsasa. Dilledopp hammanit, köfte wutz un muh!
Finanzminister Rolleroll (CDU) hoppla brampf klumpatsch… Urr…. Klumpatsch!
Horrr! Da balla balla umpf hohoho: „Zählen Spermien in einem Kondom zu den Verkehrstoten?“ Hohoho!
Matzi hosti urt bratzi hosti! Di ne ma la kum laude? Di ne ma la kum laude?
Dim Sum Nasi bami, goreng tutsi hotto lotto totto.

„Hasch Hasch?“ … „Wilsch wasch?“ ul Schtuttgaater Drogenszene.
Minfe perry am totsami trullala. Anabumsi bumsi tirolahuth, stehta gutt. Hatschi hallaff oma. Tittiteritii sakon num brätz. Holahola bla hups na krum ding.
Tso krumna hossa kanil aftibum. Subba tups hurz schnurz.
Pi pa po! Sabberlapp mohunse hum. Sabbel di dröhn schietz kalumm dummbatz tut tut tut.

Wenn man erkennt, dass aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht!

Bleiben Sie am Leben.
Und uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.
Wenn euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke.
Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
http://www.toonsup.com/egon
Ohauerha
AfK

 

Linkliste:

Bretter, die kein Geld bedeuten:

http://www.zeit.de/2012/30/C-Beruf-Schauspieler

Wenn Schauspieler auf Hartz vier kommen:

http://www.welt.de/kultur/article2128130/Wenn-Schauspieler-von-Hartz-IV-leben-muessen.html

http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/wie-schauspieler-in-der-armutsfalle-landen-a-838053.html

https://www.neues-deutschland.de/artikel/924120.hartz-iv-fuer-romeo-und-julia.html

http://www.berliner-zeitung.de/archiv/hier-wird-die-geschichte-hinter-einer-anzeige-erzaehlt–heute–eine-arbeitslose-schauspielerin-nimmt-einen-job-im-callcenter-an-die-falsche-rolle,10810590,10655186.html

DaDaismus:

https://de.wikipedia.org/wiki/Dadaismus

BGE:

Götz Werner (dm): Grundeinkommen ist eine Frage des Menschenbildes