Mit ‘depression’ getaggte Beiträge

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt.
Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut.
Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.

Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.
Kann Spuren von Wahrheit enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz.

Wer sie hat, kennt den Teufel. Wer sie nicht hat, sollte ihn nicht kennen lernen wollen.

Depressionen, meine sehr geehrten Damen bis Herren. Eine Zivilisationskrankheit, die sich in unserer Zeit nur noch potenzieren kann. Depressionen können die eigene Biochemie bis hin zu unserer Sozialisierung, unserem Umgang mit uns selbst, mit der Umwelt, den eigenen Erfahrungen und dem Spiegeln der eigenen Persönlichkeit mit der Gesellschaft und umgekehrt als Auslöser haben. Depressionen, die nach außen dringen und durch seelischen und körperlichen Schmerz erkennbar werden, können allerdings auch nur das fertige Puzzle sein, was 10.000 Teile vorher, erst zusammengesetzt, ermöglichen. Der berühmte Tropfen auf den heißen Stein.

Enttäuschungen, fehlende Perspektiven, gesellschaftlicher, beruflicher, privater Druck , Traumata, Existenzangst, Gewalt, die Frage nach der eigenen Existenz bis hin zur Reaktion der eigenen biochemischen Botenstoffen untereinander und das schon angefangen ab der Geburt, also wichtige Bestandteile der eigenen, persönlichen Persönlichkeit können Auslöser für Depressionen sein und laufen nun Gefahr zum absoluten Sicherheitsrisiko für die Industrie und Wirtschaft, sowie Alltag zu werden.
Doch müssen tragische Einzelfälle auch als solche angesehen werden und nicht als neuer Trend begriffen werden. Menschen, die nicht schon als depressionsgefährdet geboren wurden, sind nicht frei von der Gefahr, sie im Laufe ihres Lebens selbst zu erfahren. Jeder kann davon getroffen werden.
Je weiter der Mensch sich entwickelt, jedenfalls in diese Richtung, wird es nicht ausgeschlossen sein, dass das nur der Startschuss war für Menschen in solchen Ausnahmesituationen. Und dabei macht es keine Ausnahme, ob nun ein „verwirrter Jugendlicher an einer Schule Amok läuft oder jemand in einer Entscheidungs- und oder Führungsposition ein großes Unheil anrichtet und sogar Dritte mit einbezieht.

Was ist mit Führungspersönlichkeiten und Manager aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft, die jeden Tag auf Grund vorherrschender allgemeiner Problematiken Entscheidungen treffen, die auch Dritte in schwere Nöte oder sogar in den Tod treiben.
Siehe Hartz vier, siehe Griechenland, siehe Krieg, Ausbeutung, das Tagesgeschäft eben auf unserem Planeten.

Was ist mit Personen, die jeden Tag entgegen jeder Ethik und menschlichem Empfinden Entscheidungen treffen, die schlicht gesagt falsch sind.
Was macht das mit Menschen, die nur im Sinne eines Systems denken, um diesem zu dienen, jedoch Menschen dabei verletzen oder töten? Was macht das mit der Psyche derer und wie sind die Langzeitfolgen?

Das was wir heute als Gesellschaft empfinden, hat sich bisher doch leider immer weiter von dem entfernt, was das Leben an sich ausmacht. Das Leben ist ein einzigartiges Geschenk, egal als wer und was man geboren wurde. Das Leben ist wunderbar.

Jeder, der einmal die Hölle der Depressionen durchschritten hat, wird es kennen. Wenn man merkt, dass es Möglichkeiten gibt aus dem Teufelskreis heraus zu treten und er sich endlich relativieren kann. Natürlich mit fachlicher Hilfe.
Die Regeln, die wir uns selbst auferlegen und dieses Gesellschaftskonstrukt in seiner Form erst möglich werden lassen. Sie sind zu einem Dornenkorsett für das menschliche Leben und für die Existenz geworden.

Druck von außen, Leistungsdruck, Versagensängste, Stress und fehlende Qualität durch wirtschaftliche Vorgaben. Immer schneller, weiter, höher auf der einen Seite und auf der anderen immer billig, billiger und noch billiger gehen zu Lasten der gesamten Gesellschaft.
Da ist es dann auch ganz leicht, jemandem den schwarzen Peter zuzuschieben und ihn zum „Täter“ zu erklären. Es wäre schier undenkbar, wenn man im Nachhinein feststellen müsste und besonders ZUGEBEN müsste, dass es an der Qualität des Arbeitsmaterial oder an der Firmenpolitik läge. Was ist, wenn die Lufthansa doch gewusst hätte, dass…? Hm? Da geht es um Milliarden. Geld versteht sich, nicht Menschen… Wir haben ja auch bislang immer noch keinen BER, was braucht man da auch ne Airline für…

So bleibt die Frage wohl auch in Zukunft ungeklärt, ob es sich wirklich um eine menschliche Tragödie handelt oder es doch vielleicht eher den Vorgaben und Voraussetzungen zuzuschreiben ist.
Ein Billigprodukt ist eben nicht das Selbe wie das Original. Und damit es so schön billig bliebt, müssen halt eben auch bestimmte Dinge eingespart werden, damit die Kasse stimmt und sich der Chef, der Anleger und Aktionär freut. Und… was lassen wir selbst im Endeffekt zu? Wie oft ist es schon zu Stress mit dem Chef, zu Abmahnungen und Entlassungen gekommen, weil man bestimmte Dinge auffe Schicht zu Recht bemängelt, die aber von Seiten der Leitung nicht abgestellt werden, weil sonst die Kasse nicht mehr stimmt? (Um es mal ganz einfach darzustellen). Sagste was, wird es zwar zur Kenntnis genommen, geht es doch weiter so. Sagste dann noch mal was, sitzte im Personalbüro oder beim Chef und bekommst die Papiere. Chefs haben selbstbewusste und aufrichtige Mitarbeiter nicht gerne, sie hassen sie! Angepasste Vögel, die alles in sich rein fressen und nicht aufbegehren, die alles stillschweigend hinnehmen dagegen sehr willkommen. So werden viele Büros und Arbeitsplätze zum idealen Nährboden für psychische Krankheiten.

Nun! Langsam kennen wir ja unsere Pappenheimer und wissen wie sie ticken. Gab es doch auch grade in der jüngsten Vergangenheit (~ ab 100 Jahre zurück) viele Kranke, die in Führungspositionen ganze Völker gerichtet haben. Da müssen wir uns fragen, wem schenken wir unser Vertrauen. Auf welche warmen Worte hören wir, in der Hoffnung nicht belogen zu werden und im schlimmsten Fall das eigene Leben einbüßen, weil der Anleger und Aktionär sonst depressiv wird? Sollten da nicht nur Piloten zukünftig auf ihre geistige Gesundheit, sondern auch gerade Politiker, Lobbyisten, Banker, Kirchenvertreter etc. alle halbe Jahre auf „alles richtig in der Rumsmurmel“ überprüft werden? Bei der aktuellen Weltlage hat man das wohl schon sehr lange versäumt, denn wir baden im Blut der Opfer unserer Vorstellungen und Widerlichkeiten.

Depressionen können heilbar sein auf unterschiedliche und ganz individuelle Art und Weise. Damit müssen sich dann die Kollegen beschäftigen…
Trotzdem unken böse Zungen, dass Depressionen nicht heilbar sind. Denn ist die Therapie gut verlaufen und man selbst wieder stabil, wird man zurück geschmissen in eine Welt, die aber so was von krank ist und der perfekte Nährboden für neue Depris. Bleibt also die Frage offen, ob Depressionen wirklich heilbar sind.

Wie wir unser schönes System kennen, wird es sich, nachdem sich der Sturm der Anteilnahme gelegt hat, fragen, wie es nun weiter gehen soll. Und da kommen wir zum absoluten Lieblingswort: Überwachung! „Da müssen noch schärfere Bestimmungen, Regeln und Gesetze her. Da muss mehr an Überwachung und Beobachtung her. Da muss jeder nun alles offen legen“.
Unser System ist so verrückt, dass bald jeder…. Jeder! Der mal nen schlechten Tag auffe Schicht hat als „depressiv“ eingestuft werden kann und so als Risikofaktor für das Unternehmen wird, für das er arbeitet oder dann gearbeitet hat…. Ein neues Druckmittel der Arbeitgeber, teure und ältere Mitarbeiter loszuwerden und die Jüngeren noch schneller auszupressen. So ist der Kreislauf. Da sind wir doch alle geil drauf. Das wollen wir doch alle, oder? Erfolg durch selbstaufopfernde Leistung um bloß nicht als Versager zu gelten. Doch ist man ein Versager, wenn man sich abgrenzt, mal Nein sagt und die Finger von Sachen lässt, die sowieso nur ins Auge gehen können? So wird jeder, der muckt, nicht spurt oder über eine Art jugendliche Nonchalance verfügt zum Sicherheitsrisiko für Arbeitgeber.

Jeder, der nicht bei 3 vorm Chef lächelt und immer nur gut drauf ist, der läuft Gefahr seinen Job los zu werden. Jeder, der mal schlecht geschlafen hat oder dem es ein wenig Unwohl ist…. der wird zum Risiko fürs ganze Unternehmen. Grade Frauen. Adieu Quote, jede Mensis ist betriebsgefährdend und kostet den Unternehmer nur Geld. Bares Geld! Darum gehts doch…. wir sind doch ne Wirtschaftsmacht. Also…. scheißt auf die Gefühle! Wir buckeln doch für alle anderen…. so wie die Presse immer schreibt. Deutschland ist doch das einzige Land, was in Europa arbeitet…. so die Stimmen aus dem Orkus der Medien. Und da sind wir wohl auch noch stolz drauf, auf so viel Verschleiß und auf das Treten nach unten. Auf Menschen, die das System schon geschluckt und ausgekotzt hat.

Kranke kosten das System viel zu viel Geld und nun hat man noch mehr Möglichkeiten, Menschen zu kündigen, die der Firma zu teuer geworden sind. Nun hat man endlich eine Erklärung, wie man „depressive“ Mitarbeiter schneller los werden kann. Doch ist es das System an sich, woran Menschen krank werden. Diese sollen dann therapiert werden, um sich anschließend wieder in das selbe kranke System zu reintegrieren. Finde den Fehler!
Die Pharmaindustrie reibt sich jetzt schon mal die Hände und freut sich.

Depris-Depressionen

Happy pills am Arbeitsplatz, Drogen und Fressen für die Unkündbarkeit und noch mehr gläserner Bürger, weil mal dieser Tage noch im TV damit geprotzt hat, wie einfach es ist mit einer Smartphone App technische Geräte zu manipulieren und oder Autos und sogar Flugzeuge fernsteuern kann. Werden jetzt alle Handyuser zu Terroristen? Jetzt, nach dem Lockerbie der Zivilisationskrankheiten, an der wir selbst schuld sind, weil wir es einfach weiter gewähren lassen? Was ist mit den Kinderkrankheiten, die der Flieger per se hat? Na, Gott bewahre, lass se da nix für finden, sonst ist die Lufthansa pleite….. und dann die Aktien…. und dass muss dann wieder der Deutsche ausbaden und noch mehr schuften und noch sich noch mehr entfernen vom Menschsein-Gefühl und dann knallt wieder irgendwann einer durch und wieder ist es eine Tragödie…. und wieder und wieder und wieder….
Ohauerha…

Zum Glück fragen wir uns auch nicht, da wir einen Schuldigen haben, wie es mit der Maschine aussah…. Je billiger, desto mehr wird von vornherein gespart. An allen Kanten und Ecken. Aber das ist ja völlig egal, denn entscheidend wird sein…. wenn sich die Trauer mal gelegt hat…. entscheidend wird sein, was die Börse sagt und wieviele Millionen Schadensersatz Germanwings besonders an die amerikanischen Passagierhinterbliebenen zu löhnen hat und wie sich das wieder auf die Gestaltung der Firmenpolitik, Löhne und Arbeitszeit auswirken wird. Denn dann muss wieder mehr gespart werden, bevor die Airline verkauft wird und dann der Kreislauf wieder von vorne losgeht…. So, wird der Wahnsinn in der Welt nie aufhören. So nie.

Aber zum Glück wissen wir ja jetzt alle! Es war ein DEPRESSIVER! Hurra. Wir haben einen Schuldigen. Wir brauchten auch einen, egal wie und warum. So weit darf es gar nicht kommen, dass die Realität nun nur noch völlig verzerrt für wahr genommen werden kann, weil die Wirklichkeit sich anders als die eigenen Vorstellungen entwickelt, aus welchen Gründen auch immer. Es ist schon längst die Zeit für Reformen in unserer Gesellschaft, in unserem Handeln und Tun.

Bleiben Sie uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke.
http://wp.me/p2KG6k-eA
Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
EGON
Karikaturist und Pressezeichner
http://www.toonsup.com/egon

Ohauerha
AfK
Links zum Selbstnachlesen:
Lockerbie: http://de.wikipedia.org/wiki/Lockerbie-Anschlag
Was Chefs nicht mögen: http://www.berlinonline.de/themen/jobs-und-ausbildung/bewerbung-und-arbeit/karriere/2371484-1013992-was-man-beim-chef-niemals-tun-sollte.html
Wenn Psychopathen im Chefsessel sitzen: http://www.fr-online.de/karriere/-psychopath-chef-manager-vorgesetzer-charakter-gewissenlos-kalt,1473056,23958322.html
Hilfe bei Depressionen: http://was-hilft-bei-depressionen.de/?gclid=CK3Xi8nOz8QCFS7MtAodNDcAXw

http://www.deutsche-depressionshilfe.de/

 

Werbeanzeigen

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt.

2014 – 100 Jahre nach dem Beginn des 1. Weltkrieges
2014 – 75 Jahre nach Beginn des 2. Weltkrieges
2014 – 25 Jahre Mauerfall
2014 – 10 Jahre Hartz vier
2015 – aus der Spuk
Da feierten wir uns 2014 noch ausgiebig, dass 1989 die Mauer gefallen ist. Stolz war man damals, endlich die Reisefreiheit zu haben und nur 26 Jahre später ist der Spuk mit der Reisefreiheit wieder vorbei. Dank Mutti, unserer #Untergangskanzlerin und ihrer West SED, sorry… CDU wird die Vorratsdatenspeicherung eingeführt und Deutschland ist wieder geteilt.
Diesmal nicht in Ost und West oder in Aldi West und Aldi Süd, sondern in Pro Pegida und Contra Pegida. (Wer nur immer auf diese herrlichen Abkürzungen kommt?) Hätte da nicht ein einfaches „BP“ gereicht, also B-ürger P-rotest. Doch so bleibt es bei den Pegida-isten. Würde sich ja auch unschön anhören…. BP…. die Bepissten…. Ja…. ein Brüller, ein Schenkelklopper, ich weiß.

Merkel-Mauer-DDR

Ob nun Pro oder Contra Pegida Gedöns, das wird dem Terroristen ziemlich egal sein, auf welcher Seite man steht und für oder gegen was man demonstriert. Fakt ist jedoch, dass genau das erreicht wurde, was man eigentlich nicht haben will. Eine neue Mauer in Deutschland. Die Mauer aus Hass und Ausgrenzung. Trieben Wirtschaft und Politik nicht schon genug Keile in dies Land? Ausgrenzung gegen Alte, gegen Junge, gegen Erwerbslose, gegen Reiche, gegen Frauen, gegen Schwule, gegen Männer, gegen Angestellte, gegen Freiberufler, gegen Carnivoren, gegen Veganer, gegen, gegen, gegen.
Steuern, Abgaben, Ausgrenzungen wie angeblicher dieser verschissene Nichtraucherschutz in Kneipen (sponsored by Gesundheitsmafia in den USA), immer nur Keile, Keile, Keile, damit man sich selbst und seinen nächsten hasst.

Na, wenn wir hier eins können, dann sind es Sanktionen. Sanktionen gegen angeblich faule Erwerbslose, Sanktionen gegen Russland, Sanktionen hier, Sanktionen da. Sanktionen gegen jeden, der die angeblich demokratischen Grundrechte verletzt.
Wenn wir eins können, dann ausgrenzen. Das hat vielleicht etwas mit unserer Vergangenheit zu tun, aus Grenzen kommend. Wieviele haben damals ihre politische Gesinnung von heute auf morgen umgestellt, wie die Uhr von Winter- auf Sommerzeit? Gestern noch der Klassenfeind und kaum war die Mauer weg, waren se alle in der CDU… lustig was?

Lassen wir die Schelte ob Ost oder West oder sonstnochwas. Uns läuft die Zeit davon, um noch um die große Katastrophe drum herum zu kommen. Wir sind endlich wieder zusammen. Und das ist das Entscheidende. 26 Jahre danach sind wir jedoch wieder geteilt worden. Langsam kommen auch die ersten Fragen auf, wer diese PEGIDA und ihre Gegenveranstaltung inszeniert hat und wer die Sache finanziert. Sind es die selben Kräfte, die auch die Anheitzer in der Ukraine finanzierten? Warum ist die HP vom PEGIDA Bachmann plötzlich abgeschaltet, auf der er seine vorzüglichen Kontakte zum Springer Verlag preiste?

Na, wir wollten uns doch nicht mehr instrumentalisieren lassen, hm?
Da schreien se dann „Lügenpresse“, „Lügenpresse“, „Lügenpresse“…
und ihr Alphamännchen Bachmann gehört selbst zum Kreise derer, die auf Springer schwören und mit der Propagandapresse Geschäfte machen.
Findet den Fehler!
Und außerdem…. jetzt jubelt die Nation über die günstigen Spritpreise und dass es nun auch mal wieder für nen Besuch bei Omma und Oppa reicht, denn es ist im Tank noch watt drin. Klasse. Da kann man dann auch mal gerne mit Bussen aus dem ganzen Bundesgebiet nach Dresden fahren und rechte Ideologien skandieren. Das dauert nicht mehr lange, da wird der Spritpreis anziehen und los geht die wilde Fahrt in die springende Inflation und in die noch weiter fallenden Löhne. Dauert nicht mehr lange, wir werden es alle noch erleben. Jetzt nachdem die Schweiz den Euro aufgibt.

Hm, Hirni! Wach auf! Mit jedem Liter Sprit den Du verfährst unterstützt Du den Terror gleich mit, denn das Öl kommt aus den Ländern, aus denen auch die Unterstützung, die Förderung und die Ausbildung zum Terroristen kommt. Immer und immer wieder stößt man auf Saudie Arabien, auf Quatar, die Wahabiten und nicht der Islam generell, auf die USA, auf Israel. Von den NATO Staaten ganz zu schweigen, da sie entweder den Schläfern als ein Dormitorium dienen oder als CIA Folterknastherrberge.

Nun Bürger… Du willst keinen Terror mehr? Du willst Frieden, Freiheit und Perspektiven für Dich und Deine Kinder?
Tjaha…. Es war schon ein imposantes Bild in Paris, als Millionen Menschen auf die Straße gingen um ihrer Trauer Ausdruck zu verleihen und das war auch gut so. Man muss Gesicht zeigen! Weg vom PC und mal nicht nur auf „Gefällt mir“ drücken und raus auf die Straße, frische Chemtrail Luft tief in die Lungen pressen und im Kollektiv Trauer tragen.
Doch auch da wurdest Du nur wieder zum Instrument der Mächtigen, gegen die Du doch eigentlich einen Frust schiebst und, die die Karre ins Brötchen gefahren haben.
So leicht wirst Du zur Marionette, ohne das Du das merkst.
Nee, nee…. so einfach ist es nun auch wieder nicht.

Deutscher-Michel-Ohauerha

Seit Jahrzehnten hat Dich das alles nicht interessiert und hast Dich bedingungslos dem wirtschaftlichen und politischen Laissez faire hingegeben und gedacht: „Na, die werden es schon richten. Schließlich habe ich die gewählt, bezahle die mit meinen Steuern, gehe für die arbeiten, konsumiere deren Produkte und hast alles bedingungslos ertragen bis Du selbst dazu übergegangen bist und hast angefangen auf die, auf deren Rücken der angebliche Aufschwung, der Boom, der amerikanische Traum vom umbegrenzten Reichtum und Fülle in den Regalen, die Utopie von Freiheit und gespielter Demokratie, lastet, einzutretren und sie zum Stellvertreterschuldigen Deines eigenen Versagens und Deiner Gier zu machen. Ab dem Zeitpunkt, wo durch Schröder (SPD) und Konsorten der Neoliberalismus unser Land erreichte. Du hälst nichts mehr von schweißtreibender Arbeit mit Deinem Geist und Deinen Händen und setzt lieber auf Börsenkurse und auf grenzenlose Ausbeutung. So siehts nun mal aus. Durch Dich wurden abertausende von regulären Jobs vernichtet. Perspektivmöglichkeiten für den Bürger, einer Ausbildung und Arbeit nachzugehen. Und dann hast Du die Frechheit, Dich auch noch als Wohltäter zu feiern, wenn man Dank Deiner Mithilfe anstatt vernünftiger Arbeit nur noch Dumpinglöhne zahlt und die Wirtschaft in den Brunnen der Ausbeutung und Korruption schmeißt. Was bist Du bloß für ein Mensch? Doch ist es heute schon zu spät für Schuldzuweisungen in dieser Art und wir müssen umdenken und handeln. Wir alle! Jeder. Wer das nicht einsieht, der ist kaum besser als jeder Drecks Terrorist, der den Frieden des Landes attakiert. Ohauerha….

Die TU Dresden kam laut einer Studie über den gemeinen PEGIDA Demonstranten zu dem Ergebnis: (Zitat aus der FAZ vom 14.01.15): Nach Angaben der Forscher komme der typische Pegida-Demonstrant aus der sächsischen Mittelschicht, sei überwiegend männlich, durchschnittlich 48 Jahre alt, konfessionslos, nicht parteigebunden, gut ausgebildet, berufstätig und verfüge über ein für sächsische Verhältnisse etwas überdurchschnittliches Nettoeinkommen.

Also genau der, der für die Zustände in diesem Land verantwortlich ist, auf Ausbeutung und unbegrenzte Leistung und Konsum setzt und eigentlich nur gegen sich selbst und seine Dummheit protestiert, dass er all das soooooo lange zugelassen hat.

Nee, is klar…. Was für eine Verlogenheit, zuerst sich diesen abgrundschlechten Neoliberalismus zu nutzen machen und dann, wenn man das Spielzeug kaputtgeliebt ist rumheulen, dass es der Ausländer ist und der Hartzer und all das Geschmeiß, was die Sozialkassen belastet. Daran sieht man mal wieder, dass trotz guter Bildung und Einkommen der Mittelschicht es an Herz und Hirn fehlt und…. an wirklicher Liebe dem Leben gegenüber.

Das sind halt Leute, die mit voller Inbrunst auf Telekomaktien setzen, einem Maschmeier glauben und die Riesterrente als Gewinn für die Altersabsicherung bedingungslos akzeptieren und investieren und dann jammern, wenn sie beschissen wurden. Obwohl das doch von vorn herein klar war und Experten seit Jahrzehten davor gewarnt haben.
Aber nein! Jammern, wenn die Ressourcen doch nicht mehr reichen und es sich alles anders entwickelt wie man es einem doch von oben herab versprochen hatte….
Ohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh……. eine Runde Mitleid für diese Menschen, die verantwortungsvollen Verantwortungsträger der Mittelschicht. Wer sind das bloß? Beamte und öffentlich Bedienstete, die im Dienste des Apparates und des Systems stehen. Die, die die Krise erst zu dem gemacht haben, was sie heute ist. Die, die wegen ihrer Gier und ihrem blinden Glauben an falsche Götter selbst den Krieg und die Vernichtung in Kauf nehmen, frei nach dem Motto: Hauptsache ICH!

Was? Woher wir die Studie zum PEGIDA Demonstrantler haben?
Aus der Lügenpresse natürlich, woher denn sonst?
Hallo? So ein armer Redakteur ist doch auch nur ein Sklave des Systems, sowie Du auch einer bist, der Geld für seine Arbeit fürs System bekommst. Egal, was Du tust. Die sitzen mit uns allen im selben Boot. Schreibt er nicht, was das Medienhaus und die Politik es wollen, dann ist er bald selbst Hartzer und Dir wieder ausgeliefert. Also, was willst Du wirklich, hm?

Klar, es hat sich rumgesprochen, dass unsere Medien amerikafreundlich sind und nur in eine Richtung propagandieren dürfen, sonst klappt das System ja nicht und der besorgte Bürger wäre kein besorgter Bürger mehr sondern ein panischer Bürger, der nicht mehr vor Glück schreit, wenn er seine chinesiche Billigscheiße im Netz shoppt. Der Ursprung hierzu liegt in den 50ern und 60ern des letzten Jahrhunderts. Also kurz nach dem letzten Weltkrieg fing man an, wieder am gleichen Schema zu arbeiten und bewusst in Kauf zu nehmen:
„Na, egal. Dann gibts halt wieder Krieg. Hauptsache wir machen Geschäfte!“
Und damit das so bleibt, setzt man alles daran, die Menschen zu manipulieren und zu spalten.

Es ist nun schon fast zu spät. Der Terror steht mit einem Fuß in unserer Tür, weil wir jahrelang treudoof zugesehen haben, wie man uns verkauft und was man uns dafür präsentiert. Es gibt kein unendliches Wachstum, es gibt keine menschenfreundliche Kapitalisten, die für den Bürger sorgen. Es gibt keine Jobs für alle und schon gar keine Vollbeschäftigung, wie die Wirtschaftsterrorkalifen es Dir erzählen. Es gibt es nicht!

GROKO-LUEGEN

Führungspersönlichkeiten sind oft gestörte, kranke Wesen (http://www.zeit.de/karriere/beruf/2014-05/psychopathen-interview-psychologe-jens-hoffmann), die nur ihr eigenes Ego kennen und sonst niemanden. Gerne schließen sich diese Menschen Gleichgesinnten an und gründen Parteien, so wie damals der unbegabte österreichischer Maler, Massenmörder und Politpsychopat Hitler.

Das Faschismus den wir kennen ist in 99% der Fälle deckungsgleich mit dem Kapitalismus, das merken nun immer mehr Menschen, die diesen neoliberalen Mist aus den USA quit haben und sich um ihre Leben, ihre Chancen und Perspektiven gebracht fühlen und wissen. Dabei ist alles vorhanden für uns. Es gibt genug Geld, es gibt Güter und Waren im Überfluss. Es gibt Bildung für jeden. Leider werden solche Ressourcen künstlich verknappt und dem Bürger, egal welchen Staates vorenthalten. Es wird künstlich ein Druck erzeugt, der gar nicht nötig wäre und so Konkurrenz und Gier fördert. Wenn man sieht, wie hoch die Rate der Analphabeten ist, aus den Ländern, aus denen die Terroristen kommen und in denen sie kämpfen, wird einem schnell klar, welch manipulierten Menschen es sind. Denn sie müssen das glauben, was andere ihnen sagen. Sie können kein eigenes Wissen aufbauen und sich keine eigene freie Meinunge bliden. Warum wohl ist in islamischen Ländern für Frauen wohl das Lernen und Studieren verboten? Für uns unverständlich. Für die freie Gesellschaft unerklärlich. Warum Ehrenmorde, warum Beschneidung, warum? Gewalt gegen Menschen ausüben? Das ist auch im Koran verboten, genauso wie bei uns. Nur, wer hat ein Interesse daran, das sich dieses Fallbeispiel nicht ändert? Kranke, schwer kranke Menschen, die nur eins kenne im Leben. Geld, Gier und Macherhalt. Sie kennen nichts anderes. Arme Seelen, ganz arme Seelen. Wir brauchen allerdings auch keine Satiriker, die sich für Geld manipulieren lassen, damit sie Auslöser eines neuen Weltkrieges sind.

Was wir brauchen ist bestimmt kein neuer Krieg und nicht noch mehr Tote. Denn die sind auch nur wieder gut fürs Geschäft und für sonst nichts. Da wird aus der Anschlussverwendung gerne eine Anschussverwendung. Denn ein Geschoss und eine Kugel ist erst dann bezahlt, wenn sie ihr Opfer getötet hat. Dann stimmt die Bilanz und der Kapitalist und Systemsklave freut sich, denn die Wirtschaft brummt. Nehmt ihnen ihr tödliches Spielzeug weg, so wie ihr es bei den Rauchern macht. Obwohl… das Rauchen wird wohl bald in Kneipen wieder erlaubt werden, wenn Terroristen damit beginnen mit Drohnen auf Passanten im Freien zu schießen.

Bleiben Sie uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.
Internet Aktivisten sind oft Menschen, die diesem System zum Opfer gefallen sind und aufgrund ihrer Kompetenz auf dem ersten Arbeitsmarkt kaum oder keine Chancen mehr haben. Welcher Chef will schon „Schweinchen Schlau auf Reisen“ in seiner Firma haben? Doch machen wir uns jeden Tag, meistens unentgeldlich, die Arbeit, die den etablierten Medien und der Presse im Laufe ihrer abhängig beschäftigten Erpressbarkeit abhanden gekommen sind. Wenn Ihr uns supporten wollt, sagen wir ein herzliches Dankeschön vorab.
Vielen Dank. Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
EGON
Karikaturist und Pressezeichner
http://www.toonsup.com/egon
Ohauerha
AfK
Links zum Selbstnachlesen:
Der Wahnsinn nimmt seinen Lauf:
http://www.nachrichten.at/nachrichten/weltspiegel/Ukraine-ruestet-auf-und-warnt-vor-kontinentalem-Krieg;art17,1607179

Maidan Finanzierung:
http://www.welt.de/politik/article125501429/Wer-hat-die-Demonstranten-auf-dem-Maidan-erschossen.html

http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/18594-Ukraine-Wer-organisierte-das-Blutbad-auf-dem-Maidan-Teil.html

Graswurzelbewegung:
http://de.wikipedia.org/wiki/Graswurzelbewegung

Papst:
http://www.spiegel.de/panorama/papst-franziskus-pontifex-wuerde-sich-fuer-ehre-seiner-mutter-pruegeln-a-1013191.html

Kalaschnikov auf Kredit:
http://web.de/magazine/politik/charlie-kebdo-attentaeter-kalaschnikowfuer-1000-euro-30363030

Analphabetismus weltweit:

http://www.dw.de/mit-lesen-und-schreiben-der-armut-entkommen/a-5983991

Mutti will die Daten aller:
http://www.gmx.net/magazine/politik/merkel-daten-deutschen-30360472

Was die Medien verschweigen zu Charlie:
https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2015/01/12/was-die-massenmedien-zum-charlie-hebdo-terroranschlag-verschweigen-wahhabismus-takfirismus-und-saudi-arabien/

Studie zum PEGIDA Demonstrant:
http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_72494330/der-typische-pegida-demonstrant-kommt-aus-der-mittelschicht.html

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/umfrage-unter-pegida-demonstranten-alltaegliche-unzufriedenheit-13369494.html

http://www.santillan.de/2015/01/11/was-und-wer-steckt-hinter-pegida/

Böll und die CIA:
http://www.heise.de/tp/artikel/24/24027/1.html

Schweiz läßt den Euro fallen:
http://www.alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/01/die-schweiz-lasst-den-euro-fallen.html

Liste der Schande:
https://guidograndt.wordpress.com/2015/01/16/die-liste-der-schande-politiker-versicherungsvertreter-journalisten-und-banker/

Auf dem Weg zum Gottesstaat:
http://opposition24.de/auf-dem-weg-zum-gottesstaat/

Aus der russischen Lügenpresse: US Panzer auf dem Weg gen Osten:
http://www.rtdeutsch.com/9579/headline/exklusives-rt-video-us-panzer-rollen-gen-russicher-grenze/

Das Ende des Kapitalismus: http://www.neopresse.com/gesellschaft/anotherview/charlie-hebdo-pediga-und-das-unaufhaltsame-ende-des-kapitalismus/