Mit ‘Deutschland’ getaggte Beiträge

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt. Werte Allerwerteste.

Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen. Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

Beipackzettel: Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nichts für Menschen mit einer Verumsintoleranz und Allergien gegen ganz schwarzen Sardonismus.

Hallo Freunde der politisch ununkorrekten Investigativsatire!

Hi! Ähm…. sorry… ich muss mich grade noch watt sortieren….

Meine Fresse…. hatte ich gestern Nacht nen Alptraum.

Nein… Keinen Traum vom idyllischen Leben in den Alp-en an der Seite einer noch idyllischeren AlmResi im heißen Dirndl… neien…

Das Gegenteil. Horror. Blanker Horror…

So zusagen „my private“ Luke Mockridge in meinem eigenen ZDF Fernsehgarten in Dauerschleife.

Im Traume ward es mir, das ich an einem grauen nasskalten Herbsttag auf einem Spielplatz, oben auf einer langen Kinderrutsche saß.

Plötzlich fing ich langsam das Rutschen an. Ich rutschte und rutschte…

Und während ich so rutschte, erkannte ich irgendwann das Ende der Rutsche.

Was war das? Da. Da unten am Ende der Rutsche?

Dort am Ende befand sich eine übergroße, mannshohe Eierharfe…

Kennste? Eierharfe?

Und darauf folgten…. kennste so…. Gemüsehobel?

Also die Klingen, mit denen man das Gemüse hobelt?

Eine nach der anderen…. zipp…. zipp…. zipp… zipp… zipp..

Ich stemmte mich mit aller Kraft dagegen und bremste und stemmte und rutschte weiter und dann mit mehr Kraft dagegen….

Im allerletzten Moment, kurz vor der Eierharfe, schaffte ich den Absprung von der Rutsche.

Und ich fiel und fiel und fiel und landete in einem Meer.

Das Meerwasser schmeckte nicht mehr nach dem Salz des Meeres, es schmeckte nach dem Salz der Tränen der Opfer unserer herzkalten Zeit.

Da! Eine Plastikflasche! Eine große Plastikflasche, an die ich mich klammern konnte… Kaum erreicht, schwamm mir ein Flaschensammler entgegen, der mich schon von weitem anschrie: „Hau ab, du Sau! Das sind meine 25 Cent. Das hier ist mein Revier! Hau ab, du Sau!“… Der Typ trug Schwimmflügelchen, die so komisch gemustert waren.

Grüne Schwimmflügelchen mit goldenen See-Hunden drauf….

Und ne Badekappe.

Ne blaue Badekappe mit so einem komischen Emblem…

Sah ein wenig nach einem kaputten adipösen roten Spermium aus, mit nem Dreiecksköpfchen…

Wenn ich träume, dann träume ich lange.

Muss halt nachts nicht mehr so oft raus.

Manchmal hält die Werbung, was sie verspricht.

Seit dem ich mir vor dem zu Bett gehen eine Granufink unter die Vorhaut schiebe, muss ich desnächtens nicht mehr so oft Pippi….

Jaja…. wenn auch eine geringe… aber eine der kleinen hilfreichen Bequemlichkeiten des Christseins…

Zum Glück habe ich selten Alpträume, doch irgendwo muss der erlebte Alltagsmüll ja hin.

Dieser alte Zausel entriss mir meinen Halt und rief immer noch: „Das sind meine 25 Cent! Meine! Meine! MEINEEEEEEEE! Wir werden sie jagen! Wir werden sie alle jagen!

Die Eiseskälte des salzigen Tränenmeeres ließ mir meine Arme steif werden. Ich brauche sie doch alle beide! Zum Überleben brauche ICH BEIDE ARME. BEIDE! BEIDE! BEIDEEEEEEE! Mein rechter Arm wurde steif und steifer und erhob sich aus dem Wasser nach oben in die noch kältere Meeresbrise des blanken Hanses.

So ist das immer kurz vor dem Absaufen…

Wenn man den rechten Arm hebt, den man eigentlich zum überlebenswichtigen Rudern, zum Selbsterhalt bräuchte.

Jaaaa…. da ist keine Zeit mehr, um dem Führer zu winken…

Dann wieder eine Plastikflasche zum Halten bekommen. Wieder dieser alte schwimmflügelbeflügelte Grantler… „Das sind meine 25 Cent! Ich werde Dich jagen! Wir werden dich jaaaaagennnnnnn!“

Da! Ein Schiff! Ein rettendes Schiff, von dem aus man mir einen Rettungsring zuwarf. Es war der Luxusliner, die MS Silverferrow, das Traumschiff.

Nicht der Volkswastl, der sanftgemütete Schlagerhooligan Florian, auch nicht Sascha Hehn waren der neue Kapitän auf des Traumschiffs Brücke. Nein. Schlimmer! Viel Schlimmer! Küblböck. Huaaaaaaaaaaaaaa!!!!!

Puhhh… Also langsam…. lieber keine Granufink mehr. Lieber Nachts raus dafür und aufstehen.

Und AKK als Chefstewardess.

Das geht noch ne Weile so weiter…. Du stehst doch auf Horror, oder?

Meuthen, Weidel und Höcke als Heizer. Und sie heizten und heizten und hetzten, sorry… heizten und hetzten… hach… manchmal klemmt bei mir das i.

Sie heizten die Öfen mit Bürgern, die sie ganz günstig geschossen hatten. Na… hätten damals ihre Lager schon einer Klimablianz unterlegen, Deutschland hätte nie Paris erreicht… Also nicht noch einmal… (Ja, der dauert ein wenig. Sollst ja auch watt mitnehmen, woll?)

Und die Bürger, die dort lagen wie in einem Schiffs Kohlebunker schrieen: „Hilf mir! Hilf mir! Hilf uns! Hilf uns! Wir werden verheizt. Wir werden wieder verheizt in den Öfen des mordlüsternen Kapitals und seinen Heizern.“

Und die Heizter schrieen: „Nimm hin! Das ist dafür, das Du Dich damals nicht auch bis zum letzten Mann gerichtet hast, wie die Eva und Er. Nimm hin! Du schwaches Volk! Du hast Dich damals schon nicht gänzlich geopfert. Dann tun wir es eben heute für Dich! Brenne! Brenne! Brenne in heißer Glut.

Wir werden Dich jagen! Wir haben Dich gejagt und wir werden Dich wieder jagen!“

Und noch ne große Schippe Bürger… ab innen Ofen. Das Verheizmaterial brannte nicht gut, es war ausgemerkelt und bis auf die Knochen ausgecdut und in Grund und Boden neoliberalisiert, dass man ne ganze Menge von ihnen brauchte.

Ich flüchtete mich aufs Oberdeck!

Dann, da! Auf E-Scootern kam mir ein türkischer Hochzeitskorso entgegen, (das war mal der ehem. Automobilklub Ford Taunus Freunde Ankara/Gelsenkirchen e. V. … haben halt alle keinen Lappen mehr… deswegen die Scooter, verstehste???) Zweite Klammer (wundert einen doch irgendwie… oder? Wenn sonst ein Ausländer öffentlich ne Waffe zückt, rückt das SEK an….Naja… wir im römisch lateinisch durchgemendelten Lebensraum, werdens wissen. „Dummheit schützt vor Strafe nicht. Doch bei der Ehe gilt die ausgeschriebene Form dieser Abkürzung für: errare humanum est. Irren ist männlich, äh… menschlich… Obwohl… ist ja das Selbe… Ja… wer dem Mann eine Frucht vom Baume der Erkenntnis reicht, der wird auch tausende Jahre später noch gedisst, auf den Arm, von hinten und nicht für ganz voll genommen.

Angeführt wurde der Hochzeitskorso vom Verkehrtminister und Oberjuicer Scheuer, der fröhlich den rechten Arm mal winkend beugte, ihn mal streckte und wieder beugte und wieder streckte…. und frohlockte sinnfrei vor sich hin: „Die Maut kommt. Nein! Sie kommt. Die Maut kommt. Maut. Kommt. Die Fahrradwegmaut kommt. Sie kommt. Die Fahrradwegmaut.“

Ich sachet Dir ja… Durchschlafen kann der Horror sein. Lieber mal #wachwerden und #aufstehen.

Endlich Land in Sicht.

Wir kamen ins Delta des Neolib River und konnten vor Capital City in der Ferne schon die Atlantik Brücke sehen…

Ab da übernahm ein Lotse das Ruder, ein Russe und eine betagte alte englische Lady mitm Krönchen auf, navigierten.

Der Lotse… So ein Blonder… sah ein wenig lustig aus…

Schwimmweste inne Mitte, unten ne karierte Golfhose und oben so… kennste beim Lauch unten die Würzelchen???

Genau so! Nur in Blond.

So blond…. da geht sogar Heino noch als Naturblond durch….

Aber der Lotse war kein richtiger Lotse, der hatte ein Sägewerk.

Brauchte der auch.

Der und sein Kumpel Rio Bolso aus Branazilien hatten nicht alle Latten am Zaun und deshalb mussten die die Urwälder abholzen, des unbändigen Nachschubs an Zaunlatten wegen.

Im Hintergrund hörte man leise Musik.

Wendler saß am Piano. Die Sängerin…. Ne…. Glaub ich jetzt nicht….

Puhhh…. Manchmal können Träume aber auch so richtig real wirken für einen Moment.

So das man Tags über an Mystisches glauben mag.

Die Sängerin… die von Adebar… Ja…. die von Adebar….

Wie? Horch? Hä? Vom Storch?

Genau DIE!

Sie sang ausm Yentel Musical und Wendler dazu am Klavier und gab wirklich sein Bestes nach dem Motto:

Die weißen Tasten sind für Hochzeiten und die Schwarzen für Beerdigungen….

Und wieder dieser blonde Lauchie, diesmal am Mischpult, der alles zusammen mischte und laut raunte: „Real news are fake news. Fake news are real. Real is fake an‘ fake is real. Fuck off you all. I’ll made da deal. Fuck you all, I’ll make a real good faked deal.“

Horror, oder?

Jetzt weiße, wie ett mich geht heute.

Da haste keine Lust, Dich ans Board zu setzen und über die wirklichen Probleme zu schreiben.

Mittlerweile fühlt sich das so narkotisch taub an.

Da ist alles egal.

Aber wehe, so ein Pausenclown sprengt den zdf’schen Fernsehgarten zu Gunsten seiner eigenen Show.

Das ist wie Selfie-schießen und nicht helfen bei nem Unfall auf der kollegialen Showautobahn.

Alles so sinnlos, so kapitalistisch einfältig, unkreativ, lebensfremd eben.

Nee… da hat man echt keine Energie mehr.

Vielleicht hätte es für ne andere Geschichte gereicht.

Maritimer Flaschensammler

Einen Reisebericht.

Mit Mutti im CDU-Schneepflug durch die Hochalpen.

Vorn als Pflug, nun nicht mehr die SPD, jetzt die AfD. (schrieben wir schon vor knapp 2 Jahren drüber in Mutti tauscht die Kettenhunde aus…. Kannz ma sehn…)

Die AfDingenskirchen soll für die nämlich die Drecksarbeit machen, damit man selbst mal wieder fein aus der Sache raus geht, obwohl man selbst für die Probleme heute, schon damals unter Kohl die Grundsteine gelegt hat und jetzt die bewussten Fehler damals, heute als Sieg verkauft. Der schlanke Staat. Dank verhaltenskreativer Schildbürgerpolitik mittlerweile so dürr, so dürr schaffts noch nicht mal so ein Kleiderständer von der Klum oder heißt die jetzt Kaulitz?

Mit der Humba Humba Af tätärä gehts schneller in die Krise, die sie allesamt verschuldet haben und denen der Bürger auch noch das Sozialgeld ohne Murren und Knurren zahlt… Jaaaa…. Diäten sind auch Sozialgeld, nur am oberen Ende der Nahrungkette.

Und, braun wählender Ostzonaler…

wenn einen rechte Wirtschaftler schon ab Minute 1 nach Mauerfall, bis auf die Knochen ausgezogen haben (Treuhand), man seit jeher über die Fremdbestimmung und die Arroganz des Wessis jammert und sich dann trotz all der geschichtlichen Warnungen, sich wieder von schreienden Wessis im Anzug voll lullen läßt und nen Hitler und seine Mörder wieder haben will…. Wohl doof im Kopp oder? …. hm…. Stimmt doch was nicht, oder?

Auf was für ner Rutsche muss man sitzen, um noch mehr von dem zu wählen, was bisher in die Krise geführt hat?

Die AfD ist die Eierharfe auf der Gemüsehobelrutsche…

Mit denen gehts nur schneller in den Abgrund. Das ist das Ziel.

Mit der AfD in ne neue Nazizeit. Geboren aus dem alles vernichtenden Wirtschaftsglaube der CDUCSUFDP, die einst selbst NSDAP hieß und sich nun mit ihrer Rektalgeburt Af-schämtmansichfür wieder neu erfand.

Ja! Deutschland hat ein Naziproblem. Das breit gefächert ist. Vom Misantrophen bis hin zum Hartz vier Befürworter. Menschen voller Hass und Missgunst. Menschen, die an Lügen glauben und denen mal alles befehlen muss, weil sie für Demokratie und Freiheit einfach nur zu schwach und zu banal sind.

Nicht im Traum kommt man doch auf so einen Horror, oder?

Land und Leuten wieder beim Schwimmtraining den einen Arm auf den Rücken binden und mit dem Rechten so lange rudern lassen, bis sie untergehen.

Hauptsache dem, ders richten soll, der endlich mal wieder durrrrchgrrrreiffft…. bis in den Tod winken damit so ein neuer Gröfaz seinen Spaß an seiner geistigen Krankheit hat. Massenmord, Krieg, Ausgrenzung, Entrechtung und Enteignung sind keine Basis für ein Staatsgefüge.

Mann….. grrrrrr….. Watt natürlich voll kacke ist, auch wenn Du dieses betrügerische und hochkriminelle Wirtschaftssystem ablehnst, durch jede erbrachte Arbeitsleistung, durch Konsum, Steuer und Wahlstimme hälst auch Du dieses miese Ausbeutersystem am Leben.

Da braucht man dem Oppa und der Omma gar keine Vorwürfe mehr machen, das sie miese Nazianhänger und Mordsgehilfen waren, wenn man sich heute selbst hat von dem System kaufen lassen.

In dubio pro felatio

Ne… schreiben wir auch nix zu. Lieber postapokalyptisches Chillen auf der Couch. Hat eh alles keinen Sinn mehr.

Damals bei der Bundestagspremiere der Grünen wars ja auch so ein Hype. Heute schickt der feige mittelständige SUV-Nazi seine Brut als Kindersoldaten an die Freitags für ihn stellvertretend demonstrierende Bio Klima Front.

Wir habens damals schon total verkackt und heute ists nur noch schlimmer geworden. Ehrlich… wer SUV fährt würde auch wieder Polen überfallen, wenns in Gleiwitz ein Drive inn gäbe…

Nee…. Keinen Bock. Ich lege mich wieder hin und schlaf noch ne Runde.

Vielleicht diesmal wirklich ein „Alp“ traum mit einer idyllischen AlmResi im heißen Dirndl…

Wenn man erkennt, das aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht.

Bleiben Sie am Leben und uns gewogen.

Lesen Sie auch nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind, Neues aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Bleibt uns nur die Hoffnung. Denn bekanntlich stirbt diese zuletzt.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt, wir sagen jetzt schon einmal Danke für euren Support unter:

Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Danke für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an: http://www.toonsup.com/egon

Ohauerha

Tbc

AfK

Werbeanzeigen

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt. Werte Allerwerteste.

Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen. Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

Beipackzettel: Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nichts für Menschen mit einer Verumsintoleranz und Allergien gegen ganz schwarzen Sardonismus.

Hallo Freunde der politischen Investigativsatire!

Moin zusammen.

Puhhhhh…. sind das wieder Temperaturen, woll?

Jaja… der Klimawandel.

Merkt ihr es auch? Das Klima in Deutschland ist ein wenig besser geworden, trotz der Hitze. Und zwar genau ab dem Zeitpunkt, an dem die rote Drea die SPD verließ. Da gabs dann für sie mal richtig auf die Fresse.

Wer Millionen Menschen in die Perspektivlosigkeit schickt und eine flammende Verfechterin neoliberaler Ausgrenzungswirtschaft ist, dem weint man keine Träne hinterher und ist auch schon fast vergessen.

Es war allerdings bisher so, das nach einem Abgang eines Politikhansis, ein neuer folgte und der noch schlimmer war, als der zuvor.

Die Vorzeichen hierzu? Berlin will das solidarische Grundeinkommen einführen. Jetzt schon betrachtet: Eine weitere Totgeburt in Zeiten des Klimawandels.

Doch ist das gelogen. Also, das mit dem Klima… es verschlechtert sich zunehmends.

Aber was willste machen? Umwelt schützen? Klima retten?

In einem Land, in dem die Besitzer mehrbeiniger Wautzis, ihrem befellten Kuschelliebling hinter her rennen, um dann dessen organische Hinterlassenschaft beim Gassi gehen in nicht organische Tütchen zu packen, damit Scheiße, in Scheiße verpackt, bloß nicht schnell verrottet, um dann als Plastikmüll irgendwann in den Weltmeeren zu landen, der dann in den Fischen landet… hm…. heute ist Freitag und ich bin Christ… da überlege ich mir doch gerne den Fischverzehr.

Naja…. Gibts heute halt mal Kaviar zum rituellen Wochenendebeginns Schampanja. Na… so klein kann auch Mikroplastik gar nicht sein, das es in Fischeier passt…. Nur eins hab ich noch nicht so drauf…. Wie geht eigentlich ein Kaviar Omlett und wie krich ich die Eier aufgeschlagen?

Sorry… das mit dem Christ sein und den Fischen… hätte ich wohl nicht sagen sollen. Naja… wer Fisch nicht mag, dem steht es frei, dies Land zu verlassen… oder wird von radikalisierten Hochseefischern auf seiner Terrasse nachts im friendly fire style erschossen, noch bevor er die Hinterlassenschaft seines getreuen Bellos in ein Plastiksäckchen packen konnte.

Hm…. als altgediente Investigativjournallie würde man sich bei Lübcke noch ne Frooge stellen….

Hat er sich die Rede selbst geschrieben, mit der er so viel Hass und letztlich seinen Tod herauf beschwor?

Oder hat ihm das einer vorgegeben oder wurde er durch wen dazu inspiriert? Legte man da vielleicht schon den Grundstein für seine spätere Ermordung? Hm….. Och ne…. Sommerpause. Nix tun, zu sich kommen. Fertsch. Wir wollen mit Nichts zu tun haben.

Auch über andere Dinge wollen wir nix schreiben.

Außer der Frage, warum man die Bürgerbewegung aufstehen so jämmerlich vor die Wand gefahren hat. Sollten die berechtigten Forderungen nach Reformen schon in der Basis abgewürgt werden? Darf in Deutschland nicht mehr für Frieden und Sozialreformen demonstriert werden? Ich sehe es schon kommen:

Mai 2071. Der BER ist letzten Monat fertig geworden und aufstehen ist immer noch ein kleiner Debattierklub auf Fratzbock.

Läuft eh alles nur noch über PR Agenturen und Werbefirmen, also der geregelte Protest.

Umweltschutz in Deutschland…. Klima retten…. Welt retten….??? Selten so gelacht….

Richtiger Bürgerprotest…. ist grade auch nicht finanzierbar… Das hätte den Einsatz der Bundeswehr gegen die eigenen Leute nach sich gezogen….. Soso…. mit watt solln die denn kommen?

Fährt doch nix, fliecht doch nix, schwimmt doch nix bei denen.

Ist aber auch gut so. Können se nicht töten.

Wäre aber auch zu ulkig… wie so ein Systembüttel…. in voller Montur…. aufm E-Scooter an dir vorbei huscht….

Tz…. Geld für Protest… Höhö…. Die verlogene rechts konservative Wirtschaftspolitik, die nun seit Jahrzehnten geführt wird, hat doch all die Krisen erst herauf beschworen, die wir heute haben. Ich sach nur Scheuer und die Maut, die er schon vorab verkaufte und nun dem Steuerzahler ein riesiges Minus beschert?

Kaum etwas, was die Vögel vonne rechtsnationalkonservativen Braunsuppe angefasst haben, hat etwas für den Bürger gebracht. Außer, das er mit all seinem Hab und Gut und nun sogar mit seinen Organen für das Versagen dieser Typen haften muss. Deine Organe gehören dem Spahn, dein Arsch dem Draghi.

Der Bürger fragt sich zurecht: Sind das eigentlich noch Parteien oder Ringvereine?

Selbst Seehofer stimmt indirekt dem Rotzo… Otze….. Zero…. Rezo… zu… , indem er sagt, man müsse mehr gegen Rechts tun… Ja… Hat doch der Haargeblaute gesagt…. Nie wieder CDU, nie wieder CSU, nie wieder DSDS, nie wieder SPD und schon gar nicht die AfD zu wählen…. Nein! Im Rahmen der Gleichberechtigung und Gleichstelltersichwiederung bitte auch die FDP und die Grünen nicht vergessen. Die schon mal gar nicht.

Und warum wird dann der „Protest“ gelenkt? Na… komm…. Hier… der blaubehaarte…. Zero…. Neeee, Rezo…. Was hat sein Spot über die Zerstörung der CDU mit dem Sponsor STROER Aussenwerbung zu tun? Und was die mit der Politik und etwaiger Einflussnahme….

Nee,…. da lege ich mich lieber wieder hin und genieße das Wetter…. Noch…. Das wird nicht besser…. Im Winter Kältetote, im Sommer Hitzetote… für die restlichen sorgen wir schon selbst. Nee… ich lech mich schön innet Kühle…

Ach… Bier vergessen…. Doch noch mal aufstehen…

Ach… Aufstehen… die wohl langsamste Bürgerbewegung seit Schattenboxen.

Heißt der Trägerverein nur deshalb Trägerverein, weils ein träger Verein ist?

Haben die Linken mit dem Platzen von aufstehen die Wählerschaft genauso verarscht, wie damals die SPD mit ihrer Hartz vier Wahllüge? Oder hatten sich doch zu viele entshlossene Bürger gesammelt und man nun doch Angst vor dem eigenen Mut? Fragen über Fragen, die wir …. ach egal…. Sommerpause…

Tja… aber jetzt wird ja alles guuuuuuut…. So gut….

Die Jugend hat GRÜN gewählt!

Angeblich hat die Jugend Grün gewählt…. Soso…

Hm… wer nun denkt, die GRÜNEN wären eine Umwelt-Schutz-Partei…. na…. der glaubt auch, bei MONSANTO handelt es sich um einen hohen katholischen Feiertag.

Nur mal so am Rande. Erstens….. Dank dem grünen Jürgen Trittin wurde das Aludosen Pfand eingeführt, was der aluverarbeitenden Industrie einen schweren Schlag versetzte und es für Firmen günstiger wurde, auf Plastik zu setzen…. verstehste???

Mit dem grünen Jürgen begann also quasi eine neue Plastikschwemme….

Was dann dazu führte…. die aluverarbeitende Industrie…. nicht doof…. muss ja auch von watt leben…. die schlugen zurück!

Und ihre Antwort auf den Einnahmen und Gewinnverlust durch die indirekte grüne Plastikförderung…. Kaffeekapseln aus Alu….! Kaffeekapseln aus Alu…. also wer die heute noch benutzt, der ist echt ein…

Warte bitte einen Moment…. Ich muss mein Steak aufm Grill wenden….

So…

Schwaben Krätsche hats ja auch schon rausgehauen…

„Deutschland bleibt führend als Induschdrie- un Wirdschafschdschdandord“.

Damit hat er es klar gesagt! Es wird sich nicht ändern, nur das die Grünen endlich ihre sauer vergorene SPD Politik, gemischt mit…. ….. und dazu auch noch einen großen Löffel von erzkonservativer Sch…. und dazu noch eine große Kelle vom so was von aber auch…. aber das nur kalt gepresst, dreifach geschrotet und superbioveggievegan…… ach nee…. Sommerpause…

Grün…. Huiiiiiii….. Deutschland wird grün!!! Harrrrrrharrrrrrharrrrr……

Hallo? Auf der einen Seite hat man kein Geld, um vernünftige Löhne zu zahlen…. wo soll denn da das Geld für den Umweltschutz herkommen, hm?

Umweltschutz hieße ja auch….. Frieden…. im weitesten Sinne…. Frieden? Pfui bäh….. Umweltschutz…. Heißt doch SCHUTZ von MENSCH und Getier, Flora und Fauna und weder Ausbeutung bis hin zum Mülltourismus in andere Länder…. Jau! Bürger… Dein Müll von zu Hause ist schon vor Dir an Deinem Urlaubsziel… Stell Dir das mal vor…. Hm…. Heißen Freihandelsverträge Freihandelsverträge weil sie frei vom Handel zwischen zwei Vertragspartnern sind und doch eher Einseitiger Knebelvertrag heißen müssten?

Hach nee….. kein Wort über das Unwollen träger Wohlstandverwahrlosten, dabei stehen wir doch schon knietief im Morrast unserer burgoisen Unfähigkeiten. …. Moment… grade noch den Salat anmachen….

Hab ich mir heute morgen beim Bauern frisch vom Feld geschnitten. Ja…. Legal…. statt beim Discounter einen zu kaufen…. Das ist doch so was von eckelig…. Da reden se alle von Plastik, Plastik, Plastik und watt siehste da inne Auslage liegen? Salat! Jeder Kopf Salat einzeln in einer Plastiktüte verpackt…. Sacht mal….. Habt ihr sie noch alle?

Tja… die Jugend hat gewählt….. Lol…. Hat sie doch damit nur gezeigt, das Lindners Vorhersage „Protestieren sollte man den Profis überlassen“ zutrifft und Protest nur Zustimmung findet, wenn er von außen reguliert wird?

Wie gesagt, mit dem Untergang von der Bewegung aufstehen, ist auch eine weitere Freiheit untergegangen.

Die Freiheit auf Meinungsäußerung.

Alles fällt nun unter das Damoklesschwert Klimaschutz.

Was eine Verarsche. Als ob das wirklich ernst gemeint wäre.

64,52% aller Sitze im neuen EU Parlament gehen an Rechte, Ultrarechte und noch schlimmere Vögel.

Und Du willst mir erzählen, Deutschland würde grün, wenn das Grün leider das Braun nicht abdeckt?

Nichts wird sich ändern.

Nichts.

Und mit den Grünen… Na… man sagt doch auch: „es ist das selbe in Grün.“

Mit den Grünen können wir froh sein wenn wir eins sagen können:

Jetzt auch barrierefrei! Der Holzweg. Der Irrweg. Die Sackgasse.

Und zweitens… bevor ichs vergesse…

Die Umweltverramsche Partei DIE GRÜNEN haben auch den sozialrassistischen Hartz vier Gesetzen zugestimmt und sind seitdem auch UNWÄHLBAR wie auch die CDU, die CDU, die SPD, die FDP und schon gar nicht die AfD oder NPD… Stehen solche Gesinnungen für über 66 Millionen Tote im letzten Jahrhundert. Und sie haben seitdem das Töten nicht aufgehört.

Ach nee… Sommerpause…. Da steige ich doch lieber gleich in meinen 875 PS SUV und fahr raus in die Natur, annen Baggersee in Waldbrandenburg oder Mecklenbrand Vorheizen.

Die Hinterlassenschaft von vielen … in den Wäldern , die von ihren Generälen Gassi geführt wurden und sich nach 1989 einfach so verpisst haben, ohne ihre tötenden Minen, Raketen und Bomben fachgerecht zu entsorgen…. komisch… da kommt keiner auf die Idee, bewaffnet mit Plastiktütchen, mal nach den Hinterlassenschaften dieser aggressiven Zweibeiner zu graben…. Was hätte man da für Bauland…. Hach…. Sommerpause….


Ach… bevor ichs vergesse…. Apropos Auto….

Wo wir grade beim Thema sind…

Was dem Bürger aber mal so richtig auf den Sack geht da draußen…. und was genauso wenig mit Kultur zu tun hat wie Graffitischeiß an Häuserwänden oder dauerbesoffene Arschlochtouristen auf Malle, die dem Spanockel tierisch auf die Eier gehen oder die Fraktion, die gern gen Thailand fliegt für Billig Fickificki…

Hochtzeitskorso, Straßen- und Autobahnsperren, sowie Schüsse aus Waffen…..

Wenn man bei uns, im gesitteten und hochkultivierten Land, den fließenden Automobilverkehr unterbrechen will, dann macht das gefälligst wie jeder gute Deutsche auch!

Da gibt es nur eine legale Methode das zu tun… Und außerdem….

Hochzeiten feiern…. pfffff.

Bei uns feiert man die Scheidungen!

Dann, wenn man die Klunte endlich quit ist, die Kinder aus dem Haus sind und man sich schon im März endlich in seine lange verdiente Sommerpause abmelden kann.

Also…. Ihr armen hormongesteuerten Sklaven eurer Lenden und einfachen Gehirnwendungen…. Den Verkehr unterbricht man hier nur auf eine Art und Weise. Und die ist auch vom Gesetzgeber gebilligt…. Also! Uffbasse:

Wenn es einer Großfamilie danach dünkt, andere Bürger an ihrer Hochzeitfeierwut teilhaben lassen zu wollen, dann geht man in Zweierreihen hintereinander an eine LZA seiner Wahl (LZA…. im Politeusengewerbe heißt LZA Lichtzeichenanlage, für Nichtlateiner Ampel), achtet darauf, das man den fließenden Fahrradverkehr nicht behindert…. JAAAAAAA man ACHTET HIER BEI UNS AUF EIN AN DER….

Dann drückt der Bräutigam auf datt Knöpkes an der Ampel, man wartet bis die Autos halten und es grün wird und dann hat man innerhalb der Grünphase alle Zeit der Welt, um seiner Euphorie Ausdruck zu zollen. Und wenn das rote Männchen kömmet, dann hat man gefälligst wieder von der Fahrbahn verschwunden zu sein. Habt ihr das nun endlich verstanden?

Boah… und mit so was soll man Demokratie halten? Sozialverhalten lernt man nicht durch Gleichgültigkeit und Scheißegalhaltung!

Sommerpause… ich komm gleich…..

So….. Noch grade ein neues kühles Bierchen….

Tz…. und an dem noch nicht genug…. diesen Nullen stellt man nun die Städte mit E-Scootern und Leihfahrrädern voll….. Hey!!!!! Stumpinksy da draußen…. das ist auch nur wieder mehr Müll….. das dient nur einem…. der damit Kasse macht und sich viellllll, vieeeeeeeeeeelllllllllll…… vieeeeeeeeeeeel Urlaub in schönen Klimazielen gönnen kann, bevor uns die Kontinentgestade und die Inseln absaufen….

Boah… ehrlich…. Autokorsos… sis? Körsä? Ich weiß es nicht…. Ist mir auch egal.

Klimaziele erreicht man nicht mit dem Auto, auch wenns den Deutschen wieder nach Paris drängt… wie schon mal… Ja…. Paris gilt es wieder zu erreichen…. diesmal mit dem Klimaabkommen, nicht mit dem Führer….

Merxze getz auch…. wir sinn feddisch mit die Bereifung. Urlaub! Frei! Nix tun. Hände wech vom Internet…. Raus inne Natur, innet Grüne… Raus, raus, raus…. Vielleicht lern ich noch ne nette Frau kennen? Wer weiß? Hach ja… Ne Frau kennen lernen…. das wäre mal was…. Und dann vielleicht auch mal wieder…. . Denn das letzte, was ich mal bestieg, war eine Leiter…

Einer noch…. wusstest Du, das nicht der Diesel oder die Schiffkreuzfahrerei sowie der Wohlstandsmüllexport per Schiff nach Asien die größten Umweltsäue sind?

Hm…. Ja… es sind die größten, klar…

Doch ihr habt eine vergessen….

Grübel….. Grübel….. Grübel….

JA KOLLEGE! GENAU! Das Drecks Internet! Was das an Energie verschwendet… Ach was rege ich mich noch auf…. umzingelt von Menschen, die den Hundekot in Plastikbeutel stecken und andere ihre Hoffnungen nach Reichtum in Bitcoins….. Weißt Du eigentlich, was diese elektronische Währung für einen Schaden an der Umwelt und dem Klima nimmt, Du klimakterischer Totalausfall?

Aber an den Vögeln noch nicht genug…. Ich sage nur Rettungsgasse oder

Fotos von Unfällen schießen….. Was sind das für Arschkrampen? Richtige Balastexistentenzen…. ein schlimmeres Wort fiel uns grade nicht ein…

Ach… wusstest Du, das es für solche Unfallfotos auch Tauschbörsen im Internet gibt, wie bei den Pädophilen……

Nee…. ich hab keinen Bock mehr. Ich….. ach…. Grrrrr……

Tja… der Bioapfel fällt halt nicht weit vom Stamm.

Nix aus der Geschichte gelernt. Weder aus der nahen, noch aus der etwas ferneren.

Was ein Glück, das wir schon seit März in der Sommerpause sind.

Was? Seit März schon?

Ihr faulen Schweeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeine! Geht ARRRRRRRRRBEITN!

Na… hömma, Kollege… Schon mal was von Work Live Ballance gehört, hm?

Bei Hitze verpisste Dich doch auch innet Kühle. Warum nicht auch bei der Arbeit sich aus dem Saharastaub machen? Scheiß drauf! All der Mist, den man den Bürgern bisher erzählt hat, von wegen „Unbegrenzter Wachstum“, „Wir schaffen das“, „Vorwärts immer, Rückwärts nimmer“ oder „Wollllllllllttttt ihhhhhrrrrrrrrr deeen tottaaaaalen Kriiiiiieg“ sowie „Geiz ist geil“…. ist alles Driss. Jespritz un jedrückter Driss.

Die Blödzeitung schrieb es dieser Tage.

2050 ist Schicht mit die Menschheit.

Aus. Ende. Vorbei! Finito!

Fakt ist auf alle Fälle eins. Der Bürger heute hat sich von den neo liberalen Ausbeutern genauso kaufen lassen wie der Oppa und die Omma damals vom Hitler und seinen Mördern. Und der Gegenwartsmensch steht diesem ganzen Grauen heute dem menschen verachtenden Mist von früher in nichts und in keinster Weise nach.

Hach…. Sommerpause…. gleich ists wieder soweit. Man will über diesen ganzen Mist einfach nicht mehr schreiben müssen. Zu viel Internet macht asozial und krank. Also…. raus aus dem Mist! Schmeißen wir endlich unsere Smartphones weg und sagen Nein! zur Überwachung und zur Beeinflussung.

Denn wer gegen die Frühsexualisierung ist, der kommt auch nicht um ein eindeutiges Nein zur Frühpolitisierung und Frühidiotisierung umhin.

In diesem Sinne. Wir gehen zurück in die nun seit mehr als sieben Seiten nötige Sommerpause…. Ab innen Schatten und kühles Bier trinken… Aber pass auf!!!! Informiere Dich vor dem Genuß von Bier über die Glyphosat Werte im Bier. Wäre doch schade, wennse durch Genuss verrexxx und wir wieder einen Leser verlieren würden. Pass auf Dich auf! LGH

Wenn man erkennt, das aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht.

Bleiben Sie am Leben und uns gewogen.

Lesen Sie auch nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind, Neues aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Bleibt uns nur die Hoffnung. Denn bekanntlich stirbt diese zuletzt.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt, wir sagen jetzt schon einmal Danke für euren Support unter:

Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Danke für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an: http://www.toonsup.com/egon

Ohauerha

AfK

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt. Werte Allerwerteste.

Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen. Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

Beipackzettel: Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nichts für Menschen mit einer Verumsintoleranz und Allergien gegen ganz schwarzen Sardonismus.

Der Umweltschutz wird immer wichtiger!

Das ist mir bei meinem lange ersehnten Weihnachtsurlaub in warmen Gefilden klar geworden.

So, wie es nun ist, kann es nicht weiter gehen.

Aber…. ach… es war trotzdem schön. Viele Monde zuvor sammelte ich Pfandflasche um Pfandflasche um Pfandflasche.

Setzte mich neben jeden Touristen, der auf einer Parkbank verweilte und seine Jause einnahm.

Wartete freudig, freundlich und wenig aufdringlich bis er auch den letzten Tropfen Labsal aus seinem Pfandbehältnis Schluck um Schluck entnommen hatte, um für ihn den aufwändigen Verwaltungsakt der Pfandflaschenrücknahme zu übernehmen.

Mond um Mond stapelte ich Münzlein um Münzlein in der heimischen Kammer, bis dann endlich nach drei Jahren eine Summe erwachsen war, die mir, wenn auch nur kurz, aber immerhin, einen kleinen Trip an die Adria bescherte.

Denn ihr müsst wissen… jetzt verrate ich euch mal ein kleines Geheimnis… bei uns im Land…. da dürfen solche Menschen wie ich, zudem man mich zwang zu werden… gar nicht großartig in der Öffentlichkeit erscheinen. Wir dürfen weder frei verreisen, noch unser Postleitzahlengebiet ohne Erlaubnis des sogenannten Jobcenters verlassen. Und am öffentlichen Leben teilnehmen dürfen wir auch nicht. Dafür kommt uns bei uns zu Hause eine Aufgabe zuteil, die wir übernehmen müssen, obwohl diese Pflicht nirgends drinne steht. Und laut internationalen Gerichtshöfen muss Zwangsarbeit… und die gibt es bei uns zu Hause… entlohnt bzw. entschädigt werden.

Ich musste halt mal raus. Denn bei uns zu Hause hat man als Opfer des Hartzionalsozialismus weniger Rechte als zum Beispiel ein Krimineller, der zu Recht verurteilt seine Haftstrafe absitzt. Und da kannste Dir bestimmt vorstellen, was das für ein Druck ist, oder? Ich bin einfach nur schuldlos arbeitslos geworden und schon habe ich in der Gesellschaft eine Stellung, die noch weit unterhalb von Kriminellen wie Mördern, Kinderfickern und sonstigem Gesindel steht. Selbst Steuerbetrüger dürfen wieder einen Fussballverein leiten und wieder weiter machen wie sie es zuvor taten, als sie straffällig wurden. Darüber hinaus gibt es in unserem Land viele Menschen, die dieses Verfahren auch noch gut finden.

Aber das sind niederträchtige Bürger, die bis heute noch nicht begriffen haben, das Hitler schon lange tot ist. Viele solcher miesen Vögel arbeiten für dies System; ob in der Verwaltung oder in unserer konzentrierten Presse und Medienlandschaft; in heller Freude und mit Stolz, weil sie denken, der Führer käme aus der Asche gekrabbelt und würde ihnen für ihren Mordsdienst, für ihr Mobbing, für ihre Denunziation, für ihre Unmenschlichkeit, für ihre Verleumdungen und Beleidigungen noch das eiseren Kreuz verleihen.

Es gibt allerdings eine Spezies, die noch ärmer als so ein Ausgestossener ist. Das ist der Hetzer und Miesling. Der Wutbürger, der sich als Abgehängter empfindet. Der verfügt zwar noch über eine gewisse Barschaft, doch kann sich dieser krumme Hund noch nicht einmal eine eigene Meinung leisten und rezitiert jeden Scheiß, den er von anderen Spacken in den Kopf gesetzt bekam. Huaaaa…. ein wiederlicher Kerl, sag ich Dir.

Kannst Du nun verstehen, warum ich da mal raus musste?

Wenn man sich rund um die Uhr mit solchen Leuten daheim rumschlagen muss… da muss man mal wech von, woll? Es ist einfach nicht schön, wenn man plötzlich einen Job aufgezwungen bekommt, für den man nicht ausgebildet wurde und von jetzt auf gleich zum AvD, zum Arsch vom Dienst, der die Generalschuld für anderer Leute Versagen übernehmen muss, gemacht wird.

Auch wenn es nur für die Holzklasse bei einer semiinsolventen Billigfluglinie reichte, bei der man im Gang sitzt und vor Start und Landung vom Hilfspiloten mit Gaffertape auf dem Boden festgeklebt wird und sonst keinerlei Köstlichkeiten mehr feilgeboten bekommt…

Vom Flughafen gings direkt an einen Strand in einer kleinen adrianischen Bucht. Klamotten aus uns nüscht wie rein inne wohlig noch lauwarmen leise maritimisch langmütig schnaubenden Wonnewogen des Mittelmeers.

Ein erhebendes Gefühl. Weitab von den miesen Methoden gegen meine Person und viele abertausend Leidensgenossen und innen im offenen Hartzvollzug.

Hach wie glücklich und selig plantschte und tauchte ich im sanft wogenden Wasser der Mittelmeerbucht.

Und als ich so planschte, schwomm und tauchte, so frei wie ein junger Delphin, überkam mich die Größe des Augenblicks und ich begann ein wenig ins Mittelmeer zu weinen.

Licht, Luft, Sonne und Wärme versetzten mich in eine schier nicht enden wollende romantische Stimmung, bei der man jegliches Zeitgefühl vergaß.

Ein Gefühl der Leichtigkeit des Seins, das man mir mit meiner Internierung in Hartz fear vor Jahren nahm, mich erniedrigte, verarschte, beschiss und um jeden neuen Lebensmut brachte.

Wieder und wieder kletterte ich auf den kleinen Felsen am Rande der Bucht, von dem ich wie ein pubertierender Bub fröhlich und unbeschwert in die mediteranen Fluten sprang.

Hach, watt schön.

Als ich dann wieder an die Wasseroberfläche auftauchte, wähnte ich mit meinen verwässerten Augen am Horizont einen roten Strich, der in tausend Rottönen schimmerte und sich über die volle Breite am Ende des Meeres und am Ende allen Blickens erstreckte. Sanftes Rot in allen Farben und in der Mitte ein blutorangeroter Ball, der scheinbar erhaben über alle Wirklichkeit, über alle Zeit und Raum, über allen anderen Farben, zu den Rändern hin ausfransend thronte.

Ich erschrak! „Huch…. schon so spät? Nicht etwa schon das Abendrot?“

Nein. Leider nicht. Es war nur eine benutzte Damenbinde, die sich mir beim Auftauchen über die Augen legte….

Kaum wieder klar sehend, erblickte ich eine Dorade in einem Taucheranzug. Nein! Sie hatte sich in einem benutzen Kondom verfangen.

Und dort, ein Taschenkrebs, der seine neue Behausung in einer Motorenölflasche fand.

Da wurde mir schlagartig klar, ich muss etwas tun! Wir alle müssen etwas tun!

Was… nur was kann ich zu Hause für die Umwelt… Für meine Mitmenschen tun? Den Frauen die Mensis verbieten? Hm…. heheres Ziel, das wohl schon der Jens vonne CDU für sich beansprucht. Nein! Ich will ein Zeichen setzen! Ein wirkliches Zeichen! Ein Zeichen, das all die zu Hause von der Politik und Wirtschaft und Gesellschaft enttäuschten Menschen vielleicht mit in seinen Bann zieht und Anhänger findet.

Ein Zeichen, das auch ich, kleiner Mann, meinen selbstverständlichen Beitrag tun kann und vielleicht auch das Klischee ein wenig bediene, das man mir eingebrannt hat, um Aufsehen zu generieren.

Und wer weiß…. ob ich diese schöne Geschichte nur ersponnen habe oder obs denn sich der Wahrheit dienlich zugetragen hat… Wer weiß….

Denn sind wir mal ehrlich. Nun… mit Mitte fuffzich…. gut gebildet und qualifiziert… ich mache mir keine Hoffnungen mehr, das ich eine Erwerbsarbeit finde, ich mich nährt. Der Zug ist abgefahren. Dafür wird man schon sorgen, das ich keine Erwerbsarbeit mehr finden werde, die mir neue Perspektiven und Lebensplanung beschert.

Also… was kann ich aktiv für den Umweltschutz tun?

Und das vielleicht noch ganz kostenfrei und absolut biologisch?

Hm…… beseelt von der Idee, Mutter Natur, der Schöpfung und dem Leben seinen Tribut zu zollen, bestieg ich den Rückflieger, ließ mich widerstandslos im Gang erneut auf dem Flugzeugboden festtapen und träumte von meiner Chance als Umweltaktivist…..

Denn es ist eigentlich ganz einfach.

Zuhause wird nun nach den Dieselfahrern, den Kreuzfahrtschifffans und Bauern bestimmt bald eine neue Sau durchs Dorf getrieben, was die Feinstaubbelastung angeht.

Und da habe ich die ultimative Lösung für.

Pass auf….

Ganz einfach.

Jeder Mensch verliert am Tag zehn Gramm Hautschuppen, also 0,01 Kilogramm.

Es gibt, laut Stand einer Zählung im Januar des Jahres 2018,

7 591 419 000 Menschen (also 7,6 Milliarden Menschen)

auf unserer Erde.

Das macht also eine Feinstaubbelastung von 75 915 410 Kilogramm am Tag aus. Aufs Jahr gerechnet verursacht der Mensch also 27 329 547,6 Tonnen Feinstaubbelastung. Und das nur durch den täglichen Verlust von zehn Gramm Hautschuppen….

Was kann nun ich dagegen tun? Als kleiner Mann und Bürger? Als Einzelner? Als von der Gesellschaft für ihre Lügen unschuldig zweckkriminalisierter Hartz Häftling?

„Jaaaaa…. auch Du mein Sohn hast eine Aufgabe…“

Grade jetzt in der eisig kalten Jahreszeit fällt der Umweltschutz leichter als vielleicht im Sommer.

Ich bleibe nun länger im Bett liegen und nähre somit ein Heer von Bettmilben, die eh schon seit der Produktion in meiner Matratze stecken.

Die Bettmilben und ich bilden eine perfekte biologisch reine Symbiose, da sie sich von meinen Hautschuppen nähren.

Nur an meine Frau gehn die Viecher nicht dran. Komisch….

Liegt wohl daran, das sie abends vor dem Zubettgehen gerne duscht und ihren Alabasterkörper gerne mit einem Peeling pflegt.

Peeling??? U know??? Eine Reinigungs- und Pflegesubstanz, die mittels Mikroplastik Hautschuppen vom Körper entfernt…

Dann dufte sie immer so lecker nach Mandel und Orange…. Doch!!!

Ich kann die Bettmilben verstehen. Wer hat schon gerne Plastikscheiß in seinem Essen….

Wie Du siehst…. Umweltschutz ist ganz einfach.

Aktivismus kann echt Spaß machen.

Also…. schließ Dich mir an! Bleib liegen!

Veränderung durch sein lassen.

Die neue Bewegung für alle die, die selbst für #aufstehen zu faul sind!

Mach mit! Bleib liegen und nähre Kleinstorganismen.

Andere Haustiere kannste Dir als zu Hartz verurteilter eh nicht leisten.

In diesem Sinne…

Wenn man erkennt, das aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht.

Bleiben Sie am Leben und uns gewogen.

Lesen Sie auch nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind, Neues aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Bleibt uns nur die Hoffnung. Denn bekanntlich stirbt diese zuletzt.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt, wir sagen jetzt schon einmal Danke für euren Support unter:

Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Danke für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an: http://www.toonsup.com/egon

Ohauerha

AfK