Mit ‘EU’ getaggte Beiträge

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt. Werte Allerwerteste.

Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen. Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

Beipackzettel: Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nichts für Menschen mit einer Verumsintoleranz und Allergien gegen ganz schwarzen Sardonismus.

Hallo Freunde der politischen Investigativsatire!

Moin zusammen.

Puhhhhh…. sind das wieder Temperaturen, woll?

Jaja… der Klimawandel.

Merkt ihr es auch? Das Klima in Deutschland ist ein wenig besser geworden, trotz der Hitze. Und zwar genau ab dem Zeitpunkt, an dem die rote Drea die SPD verließ. Da gabs dann für sie mal richtig auf die Fresse.

Wer Millionen Menschen in die Perspektivlosigkeit schickt und eine flammende Verfechterin neoliberaler Ausgrenzungswirtschaft ist, dem weint man keine Träne hinterher und ist auch schon fast vergessen.

Es war allerdings bisher so, das nach einem Abgang eines Politikhansis, ein neuer folgte und der noch schlimmer war, als der zuvor.

Die Vorzeichen hierzu? Berlin will das solidarische Grundeinkommen einführen. Jetzt schon betrachtet: Eine weitere Totgeburt in Zeiten des Klimawandels.

Doch ist das gelogen. Also, das mit dem Klima… es verschlechtert sich zunehmends.

Aber was willste machen? Umwelt schützen? Klima retten?

In einem Land, in dem die Besitzer mehrbeiniger Wautzis, ihrem befellten Kuschelliebling hinter her rennen, um dann dessen organische Hinterlassenschaft beim Gassi gehen in nicht organische Tütchen zu packen, damit Scheiße, in Scheiße verpackt, bloß nicht schnell verrottet, um dann als Plastikmüll irgendwann in den Weltmeeren zu landen, der dann in den Fischen landet… hm…. heute ist Freitag und ich bin Christ… da überlege ich mir doch gerne den Fischverzehr.

Naja…. Gibts heute halt mal Kaviar zum rituellen Wochenendebeginns Schampanja. Na… so klein kann auch Mikroplastik gar nicht sein, das es in Fischeier passt…. Nur eins hab ich noch nicht so drauf…. Wie geht eigentlich ein Kaviar Omlett und wie krich ich die Eier aufgeschlagen?

Sorry… das mit dem Christ sein und den Fischen… hätte ich wohl nicht sagen sollen. Naja… wer Fisch nicht mag, dem steht es frei, dies Land zu verlassen… oder wird von radikalisierten Hochseefischern auf seiner Terrasse nachts im friendly fire style erschossen, noch bevor er die Hinterlassenschaft seines getreuen Bellos in ein Plastiksäckchen packen konnte.

Hm…. als altgediente Investigativjournallie würde man sich bei Lübcke noch ne Frooge stellen….

Hat er sich die Rede selbst geschrieben, mit der er so viel Hass und letztlich seinen Tod herauf beschwor?

Oder hat ihm das einer vorgegeben oder wurde er durch wen dazu inspiriert? Legte man da vielleicht schon den Grundstein für seine spätere Ermordung? Hm….. Och ne…. Sommerpause. Nix tun, zu sich kommen. Fertsch. Wir wollen mit Nichts zu tun haben.

Auch über andere Dinge wollen wir nix schreiben.

Außer der Frage, warum man die Bürgerbewegung aufstehen so jämmerlich vor die Wand gefahren hat. Sollten die berechtigten Forderungen nach Reformen schon in der Basis abgewürgt werden? Darf in Deutschland nicht mehr für Frieden und Sozialreformen demonstriert werden? Ich sehe es schon kommen:

Mai 2071. Der BER ist letzten Monat fertig geworden und aufstehen ist immer noch ein kleiner Debattierklub auf Fratzbock.

Läuft eh alles nur noch über PR Agenturen und Werbefirmen, also der geregelte Protest.

Umweltschutz in Deutschland…. Klima retten…. Welt retten….??? Selten so gelacht….

Richtiger Bürgerprotest…. ist grade auch nicht finanzierbar… Das hätte den Einsatz der Bundeswehr gegen die eigenen Leute nach sich gezogen….. Soso…. mit watt solln die denn kommen?

Fährt doch nix, fliecht doch nix, schwimmt doch nix bei denen.

Ist aber auch gut so. Können se nicht töten.

Wäre aber auch zu ulkig… wie so ein Systembüttel…. in voller Montur…. aufm E-Scooter an dir vorbei huscht….

Tz…. Geld für Protest… Höhö…. Die verlogene rechts konservative Wirtschaftspolitik, die nun seit Jahrzehnten geführt wird, hat doch all die Krisen erst herauf beschworen, die wir heute haben. Ich sach nur Scheuer und die Maut, die er schon vorab verkaufte und nun dem Steuerzahler ein riesiges Minus beschert?

Kaum etwas, was die Vögel vonne rechtsnationalkonservativen Braunsuppe angefasst haben, hat etwas für den Bürger gebracht. Außer, das er mit all seinem Hab und Gut und nun sogar mit seinen Organen für das Versagen dieser Typen haften muss. Deine Organe gehören dem Spahn, dein Arsch dem Draghi.

Der Bürger fragt sich zurecht: Sind das eigentlich noch Parteien oder Ringvereine?

Selbst Seehofer stimmt indirekt dem Rotzo… Otze….. Zero…. Rezo… zu… , indem er sagt, man müsse mehr gegen Rechts tun… Ja… Hat doch der Haargeblaute gesagt…. Nie wieder CDU, nie wieder CSU, nie wieder DSDS, nie wieder SPD und schon gar nicht die AfD zu wählen…. Nein! Im Rahmen der Gleichberechtigung und Gleichstelltersichwiederung bitte auch die FDP und die Grünen nicht vergessen. Die schon mal gar nicht.

Und warum wird dann der „Protest“ gelenkt? Na… komm…. Hier… der blaubehaarte…. Zero…. Neeee, Rezo…. Was hat sein Spot über die Zerstörung der CDU mit dem Sponsor STROER Aussenwerbung zu tun? Und was die mit der Politik und etwaiger Einflussnahme….

Nee,…. da lege ich mich lieber wieder hin und genieße das Wetter…. Noch…. Das wird nicht besser…. Im Winter Kältetote, im Sommer Hitzetote… für die restlichen sorgen wir schon selbst. Nee… ich lech mich schön innet Kühle…

Ach… Bier vergessen…. Doch noch mal aufstehen…

Ach… Aufstehen… die wohl langsamste Bürgerbewegung seit Schattenboxen.

Heißt der Trägerverein nur deshalb Trägerverein, weils ein träger Verein ist?

Haben die Linken mit dem Platzen von aufstehen die Wählerschaft genauso verarscht, wie damals die SPD mit ihrer Hartz vier Wahllüge? Oder hatten sich doch zu viele entshlossene Bürger gesammelt und man nun doch Angst vor dem eigenen Mut? Fragen über Fragen, die wir …. ach egal…. Sommerpause…

Tja… aber jetzt wird ja alles guuuuuuut…. So gut….

Die Jugend hat GRÜN gewählt!

Angeblich hat die Jugend Grün gewählt…. Soso…

Hm… wer nun denkt, die GRÜNEN wären eine Umwelt-Schutz-Partei…. na…. der glaubt auch, bei MONSANTO handelt es sich um einen hohen katholischen Feiertag.

Nur mal so am Rande. Erstens….. Dank dem grünen Jürgen Trittin wurde das Aludosen Pfand eingeführt, was der aluverarbeitenden Industrie einen schweren Schlag versetzte und es für Firmen günstiger wurde, auf Plastik zu setzen…. verstehste???

Mit dem grünen Jürgen begann also quasi eine neue Plastikschwemme….

Was dann dazu führte…. die aluverarbeitende Industrie…. nicht doof…. muss ja auch von watt leben…. die schlugen zurück!

Und ihre Antwort auf den Einnahmen und Gewinnverlust durch die indirekte grüne Plastikförderung…. Kaffeekapseln aus Alu….! Kaffeekapseln aus Alu…. also wer die heute noch benutzt, der ist echt ein…

Warte bitte einen Moment…. Ich muss mein Steak aufm Grill wenden….

So…

Schwaben Krätsche hats ja auch schon rausgehauen…

„Deutschland bleibt führend als Induschdrie- un Wirdschafschdschdandord“.

Damit hat er es klar gesagt! Es wird sich nicht ändern, nur das die Grünen endlich ihre sauer vergorene SPD Politik, gemischt mit…. ….. und dazu auch noch einen großen Löffel von erzkonservativer Sch…. und dazu noch eine große Kelle vom so was von aber auch…. aber das nur kalt gepresst, dreifach geschrotet und superbioveggievegan…… ach nee…. Sommerpause…

Grün…. Huiiiiiii….. Deutschland wird grün!!! Harrrrrrharrrrrrharrrrr……

Hallo? Auf der einen Seite hat man kein Geld, um vernünftige Löhne zu zahlen…. wo soll denn da das Geld für den Umweltschutz herkommen, hm?

Umweltschutz hieße ja auch….. Frieden…. im weitesten Sinne…. Frieden? Pfui bäh….. Umweltschutz…. Heißt doch SCHUTZ von MENSCH und Getier, Flora und Fauna und weder Ausbeutung bis hin zum Mülltourismus in andere Länder…. Jau! Bürger… Dein Müll von zu Hause ist schon vor Dir an Deinem Urlaubsziel… Stell Dir das mal vor…. Hm…. Heißen Freihandelsverträge Freihandelsverträge weil sie frei vom Handel zwischen zwei Vertragspartnern sind und doch eher Einseitiger Knebelvertrag heißen müssten?

Hach nee….. kein Wort über das Unwollen träger Wohlstandverwahrlosten, dabei stehen wir doch schon knietief im Morrast unserer burgoisen Unfähigkeiten. …. Moment… grade noch den Salat anmachen….

Hab ich mir heute morgen beim Bauern frisch vom Feld geschnitten. Ja…. Legal…. statt beim Discounter einen zu kaufen…. Das ist doch so was von eckelig…. Da reden se alle von Plastik, Plastik, Plastik und watt siehste da inne Auslage liegen? Salat! Jeder Kopf Salat einzeln in einer Plastiktüte verpackt…. Sacht mal….. Habt ihr sie noch alle?

Tja… die Jugend hat gewählt….. Lol…. Hat sie doch damit nur gezeigt, das Lindners Vorhersage „Protestieren sollte man den Profis überlassen“ zutrifft und Protest nur Zustimmung findet, wenn er von außen reguliert wird?

Wie gesagt, mit dem Untergang von der Bewegung aufstehen, ist auch eine weitere Freiheit untergegangen.

Die Freiheit auf Meinungsäußerung.

Alles fällt nun unter das Damoklesschwert Klimaschutz.

Was eine Verarsche. Als ob das wirklich ernst gemeint wäre.

64,52% aller Sitze im neuen EU Parlament gehen an Rechte, Ultrarechte und noch schlimmere Vögel.

Und Du willst mir erzählen, Deutschland würde grün, wenn das Grün leider das Braun nicht abdeckt?

Nichts wird sich ändern.

Nichts.

Und mit den Grünen… Na… man sagt doch auch: „es ist das selbe in Grün.“

Mit den Grünen können wir froh sein wenn wir eins sagen können:

Jetzt auch barrierefrei! Der Holzweg. Der Irrweg. Die Sackgasse.

Und zweitens… bevor ichs vergesse…

Die Umweltverramsche Partei DIE GRÜNEN haben auch den sozialrassistischen Hartz vier Gesetzen zugestimmt und sind seitdem auch UNWÄHLBAR wie auch die CDU, die CDU, die SPD, die FDP und schon gar nicht die AfD oder NPD… Stehen solche Gesinnungen für über 66 Millionen Tote im letzten Jahrhundert. Und sie haben seitdem das Töten nicht aufgehört.

Ach nee… Sommerpause…. Da steige ich doch lieber gleich in meinen 875 PS SUV und fahr raus in die Natur, annen Baggersee in Waldbrandenburg oder Mecklenbrand Vorheizen.

Die Hinterlassenschaft von vielen … in den Wäldern , die von ihren Generälen Gassi geführt wurden und sich nach 1989 einfach so verpisst haben, ohne ihre tötenden Minen, Raketen und Bomben fachgerecht zu entsorgen…. komisch… da kommt keiner auf die Idee, bewaffnet mit Plastiktütchen, mal nach den Hinterlassenschaften dieser aggressiven Zweibeiner zu graben…. Was hätte man da für Bauland…. Hach…. Sommerpause….


Ach… bevor ichs vergesse…. Apropos Auto….

Wo wir grade beim Thema sind…

Was dem Bürger aber mal so richtig auf den Sack geht da draußen…. und was genauso wenig mit Kultur zu tun hat wie Graffitischeiß an Häuserwänden oder dauerbesoffene Arschlochtouristen auf Malle, die dem Spanockel tierisch auf die Eier gehen oder die Fraktion, die gern gen Thailand fliegt für Billig Fickificki…

Hochtzeitskorso, Straßen- und Autobahnsperren, sowie Schüsse aus Waffen…..

Wenn man bei uns, im gesitteten und hochkultivierten Land, den fließenden Automobilverkehr unterbrechen will, dann macht das gefälligst wie jeder gute Deutsche auch!

Da gibt es nur eine legale Methode das zu tun… Und außerdem….

Hochzeiten feiern…. pfffff.

Bei uns feiert man die Scheidungen!

Dann, wenn man die Klunte endlich quit ist, die Kinder aus dem Haus sind und man sich schon im März endlich in seine lange verdiente Sommerpause abmelden kann.

Also…. Ihr armen hormongesteuerten Sklaven eurer Lenden und einfachen Gehirnwendungen…. Den Verkehr unterbricht man hier nur auf eine Art und Weise. Und die ist auch vom Gesetzgeber gebilligt…. Also! Uffbasse:

Wenn es einer Großfamilie danach dünkt, andere Bürger an ihrer Hochzeitfeierwut teilhaben lassen zu wollen, dann geht man in Zweierreihen hintereinander an eine LZA seiner Wahl (LZA…. im Politeusengewerbe heißt LZA Lichtzeichenanlage, für Nichtlateiner Ampel), achtet darauf, das man den fließenden Fahrradverkehr nicht behindert…. JAAAAAAA man ACHTET HIER BEI UNS AUF EIN AN DER….

Dann drückt der Bräutigam auf datt Knöpkes an der Ampel, man wartet bis die Autos halten und es grün wird und dann hat man innerhalb der Grünphase alle Zeit der Welt, um seiner Euphorie Ausdruck zu zollen. Und wenn das rote Männchen kömmet, dann hat man gefälligst wieder von der Fahrbahn verschwunden zu sein. Habt ihr das nun endlich verstanden?

Boah… und mit so was soll man Demokratie halten? Sozialverhalten lernt man nicht durch Gleichgültigkeit und Scheißegalhaltung!

Sommerpause… ich komm gleich…..

So….. Noch grade ein neues kühles Bierchen….

Tz…. und an dem noch nicht genug…. diesen Nullen stellt man nun die Städte mit E-Scootern und Leihfahrrädern voll….. Hey!!!!! Stumpinksy da draußen…. das ist auch nur wieder mehr Müll….. das dient nur einem…. der damit Kasse macht und sich viellllll, vieeeeeeeeeeelllllllllll…… vieeeeeeeeeeeel Urlaub in schönen Klimazielen gönnen kann, bevor uns die Kontinentgestade und die Inseln absaufen….

Boah… ehrlich…. Autokorsos… sis? Körsä? Ich weiß es nicht…. Ist mir auch egal.

Klimaziele erreicht man nicht mit dem Auto, auch wenns den Deutschen wieder nach Paris drängt… wie schon mal… Ja…. Paris gilt es wieder zu erreichen…. diesmal mit dem Klimaabkommen, nicht mit dem Führer….

Merxze getz auch…. wir sinn feddisch mit die Bereifung. Urlaub! Frei! Nix tun. Hände wech vom Internet…. Raus inne Natur, innet Grüne… Raus, raus, raus…. Vielleicht lern ich noch ne nette Frau kennen? Wer weiß? Hach ja… Ne Frau kennen lernen…. das wäre mal was…. Und dann vielleicht auch mal wieder…. . Denn das letzte, was ich mal bestieg, war eine Leiter…

Einer noch…. wusstest Du, das nicht der Diesel oder die Schiffkreuzfahrerei sowie der Wohlstandsmüllexport per Schiff nach Asien die größten Umweltsäue sind?

Hm…. Ja… es sind die größten, klar…

Doch ihr habt eine vergessen….

Grübel….. Grübel….. Grübel….

JA KOLLEGE! GENAU! Das Drecks Internet! Was das an Energie verschwendet… Ach was rege ich mich noch auf…. umzingelt von Menschen, die den Hundekot in Plastikbeutel stecken und andere ihre Hoffnungen nach Reichtum in Bitcoins….. Weißt Du eigentlich, was diese elektronische Währung für einen Schaden an der Umwelt und dem Klima nimmt, Du klimakterischer Totalausfall?

Aber an den Vögeln noch nicht genug…. Ich sage nur Rettungsgasse oder

Fotos von Unfällen schießen….. Was sind das für Arschkrampen? Richtige Balastexistentenzen…. ein schlimmeres Wort fiel uns grade nicht ein…

Ach… wusstest Du, das es für solche Unfallfotos auch Tauschbörsen im Internet gibt, wie bei den Pädophilen……

Nee…. ich hab keinen Bock mehr. Ich….. ach…. Grrrrr……

Tja… der Bioapfel fällt halt nicht weit vom Stamm.

Nix aus der Geschichte gelernt. Weder aus der nahen, noch aus der etwas ferneren.

Was ein Glück, das wir schon seit März in der Sommerpause sind.

Was? Seit März schon?

Ihr faulen Schweeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeine! Geht ARRRRRRRRRBEITN!

Na… hömma, Kollege… Schon mal was von Work Live Ballance gehört, hm?

Bei Hitze verpisste Dich doch auch innet Kühle. Warum nicht auch bei der Arbeit sich aus dem Saharastaub machen? Scheiß drauf! All der Mist, den man den Bürgern bisher erzählt hat, von wegen „Unbegrenzter Wachstum“, „Wir schaffen das“, „Vorwärts immer, Rückwärts nimmer“ oder „Wollllllllllttttt ihhhhhrrrrrrrrr deeen tottaaaaalen Kriiiiiieg“ sowie „Geiz ist geil“…. ist alles Driss. Jespritz un jedrückter Driss.

Die Blödzeitung schrieb es dieser Tage.

2050 ist Schicht mit die Menschheit.

Aus. Ende. Vorbei! Finito!

Fakt ist auf alle Fälle eins. Der Bürger heute hat sich von den neo liberalen Ausbeutern genauso kaufen lassen wie der Oppa und die Omma damals vom Hitler und seinen Mördern. Und der Gegenwartsmensch steht diesem ganzen Grauen heute dem menschen verachtenden Mist von früher in nichts und in keinster Weise nach.

Hach…. Sommerpause…. gleich ists wieder soweit. Man will über diesen ganzen Mist einfach nicht mehr schreiben müssen. Zu viel Internet macht asozial und krank. Also…. raus aus dem Mist! Schmeißen wir endlich unsere Smartphones weg und sagen Nein! zur Überwachung und zur Beeinflussung.

Denn wer gegen die Frühsexualisierung ist, der kommt auch nicht um ein eindeutiges Nein zur Frühpolitisierung und Frühidiotisierung umhin.

In diesem Sinne. Wir gehen zurück in die nun seit mehr als sieben Seiten nötige Sommerpause…. Ab innen Schatten und kühles Bier trinken… Aber pass auf!!!! Informiere Dich vor dem Genuß von Bier über die Glyphosat Werte im Bier. Wäre doch schade, wennse durch Genuss verrexxx und wir wieder einen Leser verlieren würden. Pass auf Dich auf! LGH

Wenn man erkennt, das aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht.

Bleiben Sie am Leben und uns gewogen.

Lesen Sie auch nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind, Neues aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Bleibt uns nur die Hoffnung. Denn bekanntlich stirbt diese zuletzt.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt, wir sagen jetzt schon einmal Danke für euren Support unter:

Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Danke für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an: http://www.toonsup.com/egon

Ohauerha

AfK

Werbeanzeigen

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt. Werte Allerwerteste.

Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.

Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

(Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz und einer Allergie gegen ganz schwarzen Sardonismus.)

Bud Spencer, Götz George, Lemmy Kilmister, David Bowie, Prince, Peter Behrens (Trio) und noch viele andere mehr. 2016 geht in die Geschichte ein als das Jahr, das uns unsere lieben Größen aus Kunst und Kultur nahm. So als ob das Universum den hochverdienten Künstlern all das ersparen will, was auf uns noch zukommen wird. So, als ob sie abberufen werden nach einem langen selbst erfüllten Leben in Berufungen, die wirklich Spaß machen können und Heerscharen von Menschen in ihren Bann zogen.

Wie oft haben mich diese Menschen mit ihrer Arbeit von der Scheiß Realität, von den Verbrechen anderer, von all dem Wahnsinn da draußen abgelenkt und auf andere Gedanken gebracht.

Ich hab mit ihnen geträumt, gelacht, geweint. Ich saß in ihren Filmen, ging auf ihre Konzerte und wuchs mit ihnen auf.

Das Jahr 2016 geht in die Geschichte ein als Jahr des Abschieds von verlässlichen Größen, die immer irgendwie allgegenwärtig waren und mich in irgend einer Form berührten.

2016 geht aber auch deswegen in die Geschichte ein, weil es das Jahr ist, an dem wir uns nicht nur von Menschen verabschieden müssen, sondern auch von unserer gemeinsamen Basis, von sicherem Grund auf den wir unsere wackeligen Füße stellen.

Verabschieden wir uns von der Fußball EM mit England, sagen wir Tschüss zum Eurovision Song Contest mit den Tommies.

Verabschieden wir uns auch von dem Gedanken, aus steuerlichen Gründen eine englische Limited zu gründen. (Als mir vor knapp 8 Jahren mein Startup Consulter vorschlug meine Firma in England anzumelden und ich ihm damals schon sagte, dass bald der Zeitpunkt kommen wird, an dem sich Great Britain in ein Little Britain wandeln wird…. damals lachte er mich noch aus, der Idiot…Tja…. ich hatte damals schon so ein ungutes Gefühl, was unser aller Zukunft angeht. Als ob ich es geahnt hätte. Naja….man kann diesen großkopferten Vögeln in keiner Weise trauen. Und deren Wählern erst recht nicht. Bilden sie doch alle eine unsägliche Allianz der Idiotie, der Gier und der schieren monetären Verblendung. So in etwa, als ob sie felsenfest an einen rein fiktiven Gott glauben würden, den es gar nicht gibt und nur von denen erfunden wurde, um Menschen zu manipulieren und zu kontrollieren.)

Verabschieden wir uns auch von dem Gedanken, dass Referenden und Volksabstimmungen mit rechten Dingen zugehen. Das gleiche gilt auch für die Rechtmäßigkeit von Internet-Petitionen, die heute eher zur Manipulation, Propaganda und zu weiteren unlauteren Dingen genutzt werden, als wir uns jemals vorstellen können.

Wo man Griechenland, die Wiege der Demokratie, noch mit allen fiskalischen, wirtschaftlichen und unmenschlichen Grausamkeiten zerstören musste, was macht England? Es tritt einfach aus der EU aus. Punkt.

England hat die Schnauze voll von der Bevormundung aus Brüssel, von gesichtsloser Politik, die in ihrem Mienenspiel genauso leblos wirkt wie die Mimik einer Veronika Verriss. England hat auch Schnauze voll vom Diktat aus Übersee.

Wir können dieses Gejammer über den Brexit nicht mehr hören.

Es war doch klar… das das so kommt. Schon länger als uns lieb ist.

Wir sehen dem langsamen Sterben unseres Europas auch noch untätig zu.

Ach…. hör doch auf…. Als ob der Protest gegen die Brüsseler Diktatur bis heute auch nur irgendwas genutzt hätte.

Wir brauchen unser Europa. Wir brauchen die Vielfalt unserer Länder, die Vielfalt unserer Kulturen. Das macht uns, das macht uns stark, darin sind wir gut. Europa ist unsere Heimat, die nur all zu lange als Büttel für den Kriegstreiber aus Übersee her halten musste, als Nährboden kreativer Ideen aus allen Bereichen, die es bisher galt auszuspionieren, weil es einem in den USA selbst an Hirn und Möglichkeiten dazu fehlt. Lieber knallt man sich in Amiland gegenseitig ab und züchtet seine eigene Psychosen, wie andere sonst nur Rosen. Unter dem Diktat ging es bisher nur darum, den Bürger in seinen Rechten so weit einzuschränken, dass er sich beinahe noch durch aufgezwungene Freihandelsabkommen gänzlich versklavt hätte.

Europa wurde umgebaut zu einem funktionierenden Wirtschaftsmotor, dessen englische Verschleißteile nun nicht mehr nach Brüssel bzw- Washington Vorgaben handlangen zu wollen. Irgendwann reicht es doch wirklich, oder? Schaut man sich bei uns alleine nur die Folgen der neoliberalen Ausbeutung an und wie die Hetze gegen die Opfer dieser Faschopolitik funktioniert….. ohauerha….

Brexit-Europa-Ende

Wie kann man auch nur so hinterfotzig sein und seine Heimat in eine Wirtschaftsdiktatur zu verwandeln und die Bürger einfach vergessen?

Wir brauchen ein gemeinsames Europa, ein Europa der Vielfalt, der Perspektiven, des Friedens und der Zuversicht. Wir brauchen eine Heimat, der wir als Bürger vertrauen können, für die es sich lohnt zu leben und zu arbeiten. Doch was haben wir drauß gemacht? Auch hier muss endlich der Lohfinksche Grundsatz gelten: „Ein Nein heißt Nein!“ und….“Immer eine Armlänge Abstand zum wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Vergewaltiger.

Die Geschichte lehrt einen doch, was passiert, wenn ein von Dummbatzen gewählter Massenmörder, ein polemischer Schreihals und menschenverachtender Demagoge ganze Länder der identitätslosen Gleichmacherei unterwirft und sagen will, wo es in Zukunft lang zu gehen hat.

Eine Zukunft in keine Zukunft. Eine Zukunft in ein Nichts außer Krieg. Eine Zukunft in die Herrschaft der Konzerne und der gewissenlosen Spacken, die sich für die Elite halten und!!! was noch schlimmer ist…. von hirnlosen Spacken für die Elite gehalten werden. Es gibt sie ja noch zu Hauf…. Unehrbare Menschen, die sich in den Dienst dieses Systems stellen, für es arbeiten gehen und so dafür sorgen, dass noch mehr deutsche bzw. europäische Bürger um ihre Lebensperspektiven gebracht werden. Tja…. als öffentlich Bediensteter und auch Beamter muss man sich die Frage gefallen lassen, was man da bisher angestellt hat und man sich nicht besser schämen müsste für so viel Korruption.

Als ob das Leben der „Reichen und Schönen“ heute noch erstrebenswert scheint, wenn man weiß, auf welchem Rücken deren monetäres Vermögen aufgebaut ist. Ganz zu schweigen vom menschlichen Unvermögen, dass diese Vögel mit sich ziehen.

Auf der einen Seite kann man geneigt und dankbar sein für diese wachrüttelnde Zäsur der Engländer. Denn der Brexit war absehbar. Schnell hat man nun wieder einen Schuldigen gefunden. Die Alten waren es. Aber nur die reichen Alten, die der Jugend nun ihre Zukunft ganz verbauen.

Denken wir mal daran, wie sehr der von den USA diktierte Neoliberalismus England und auch Europa geschadet hat. Schaut man auf die katastrophalen sozialen Folgen für die Bürger, wird einem nach wie vor schlecht.

Da kann man die Engländer schon quasi verstehen für. Die ham halt keinen Bock mehr auf das US Diktat aus Brüssel, das uns als EU verkauft wird.

Selbst Demonstrationen und Arbeitsniederlegungen zeigten keinen Erfolg, weil Demos…. wie wir wissen…. gesteuert werden, damit sich die eigentliche Wut des Bürgers nicht entzündet und es vielleicht mal wirklich zu einer Verbesserung kommen könnte.

Da hilft nix anderes als wie ein Exit aus dieser unsäglichen Union.

Da hilft nur noch der Griff zur Notbremse um noch schlimmeres zu verhindern. Da haben trotz alledem die Engländer mal richtig Eier gezeigt und nun mit dem Brexit den Startschuss gegeben, die Vorherrschaft angloamerikanischer Weltmachtfantasien langsam zu demontieren.

Vielleicht werden wir in 50 Jahren die Engländer dafür feiern können und den Brexit als Beginn einer neuen Epoche der Friedens- und Freiheitsarbeit ansehen können. Beginnen wir nun an einem eigenen Europa zu arbeiten und nicht an einem Europa der Amerikaner. Wir sind doch schon groß genug, oder?

Was mal als Gemeinschaft angedacht war, wurde seit ihrer Gründung doch nur mit Füßen getreten und jede noch so große Idiotie wurde umgesetzt.

Siehe EU Verordnungen über den Biegegrad von Bananen, die Glühbirne oder auch die Begrenzung der Wattzahl bei Stausaugern.

Dazu kommen noch der ausgeuferte Lobbyismus, die Korruption, die Vetternwirtschaft, der Waffenhandel, das Abhalten der Menschen von ihren Lebensperspektiven und fast jede noch so erdenkliche Idiotie und Schweinerei. Die EU als Massenbeschneidungsinstrument ihrer eigenen Kulturräume und Lebensperspektiven. Die EU als ausbeutbarer Horchposten, der doofe Büttel der Übersee-ianer. Europa dient doch nur als kreativer Ideengeber für die Abzocker aus Übersee, die ohne uns Europäer immer noch mit Planwagen durch die Weiten des amerikanischen Kontinents irren würden.

Und wenn wir es genau nehmen, dann haben wir auch unseren Hartzionalsozialismus, den Untergang der demokratischen Freiheit den Amis zu verdanken. Jaja…. Du hast keinen Job? Du hast kaum mehr Perspektiven für Dich und Deine Brut? Denk mal darüber nach, warum…

Seehofer fordert nach Brexit ein „besseres Europa“ …

Ach…. ist endlich der kollektive Suizid aller Rechtskonservativen geplant?

Man wünscht ja keinem was schlechtes, doch wäre es langsam Zeit dafür.

Rote Socken Siggi will „nach Brexit Europa entgiften“…

Ach…. auch die Linkskonservativen planen endlich ihren eigenen Abgang?

Bitte….. schnell und lautlos bitte. Keiner der noch etwas im Hirn hat, wird euch aufhalten.

Grade er und seine Sozen…. Grad die, die mit ihrer naziesken Auffassung der Sozialgesetzgebung genau für die Krise gesorgt haben, wie sie heute ist. Grade die Sozen in unserem Land, die lieber die Dirne rechtskonservativer Wirtschaftsfreunde spielten als ihrer eigenen Ideologie zu folgen und glaubwürdig zu bleiben.

Ein gutes Beispiel ist hier die wahnsinnige Erhöhung des Mindestlohnes ab 2017 um ganze 34 Cent. Während sich die Abzocker und menschenferne Gierhälse die Taschen mit Deiner Kohle weiterhin vollstopfen, honorieren sie Deine Arbeitskraft mit ganzen 34 Cent mehr. Und Du schreist auch noch „Hurra… wir sind auf einem guten Weg.“ Spacko…. echt…. Von so einer EU in der die Bürger immer ärmer werden und man immer mehr Menschen ausgrenzt….. von so einer EU war nie die Rede, oder?

Wenn wir uns nun durch den Brexit von einem Europa verabschieden müssen, dann sollten wir uns auch hier von alten Zöpfen trennen und uns frei machen von den schwarzen und den roten, die schon im letzten Jahrhundert für einen historischen Totalschaden gesorgt haben, so wie heute deren Nachkommen für die Krise verantwortlich zeichnen. Und!!!! Deutscher Bürger…. was bleibt wohl…. alleine bei unserer Nationalflagge…. von Deutschland übrig wenn wir uns endlich von den alles vernichtenden roten und schwarzen Blöcken trennen???? Richtig nur noch das Gold bei bisher Schwarz-Rot-Gold. Verstehste….. ???

Seit über 30 Jahren werden in Europa die Menschen immer mehr vergessen, ausgebeutet, entrechtet, entmündigt und von ihren Perspektiven abgehalten.

Und jetzt wird das Jammern über den Brexit immer lauter, weil sie alle…. alle quer durch die Bank von rechts nach links von links nach recht und wieder zurück einen Fehler nach dem anderen gemacht haben und so dafür gesorgt haben, das wir der Führung nicht mehr vertrauen.

Nicht die Eliten sind das Problem. Die Bevölkerung ist es“ So der Herr Oberindianer Gauck.

Stimmt, Herr Gauck. Mit so viel Dummheit, Gleichgültigkeit, falscher Empathie, Egozentrik, Gier und Hysterie, die allein die letzten 30 Jahre gebracht haben, damit konnte man wirklich nicht rechnen.

Dieser Virus kam sozusagen über Nacht. Schwupps…. Eines Morgens wachen alle auf und sind doof. Strunzdoof und folgsam wie ein Schaf in der Herde. Aber keinen Ton darüber, was die Auslöser sind und wie so eine plötzlich auftretende Schwarmblödheit zu Stande kommt. Ob das doch was mit der Manipulation, der schulischen und privaten Edukation, dem Willen von Wirtschaft und Industrie sowie der Banker, Anleger und kruden Profiteure und den einzelnen Ansichten der hoch manipulativen Religionsgruppen des Abendlandes zu tun hat, die den freien Willen und die Demokratie sowie das gesamte Gefüge der europäischen Heimatscholle aus den Angeln gehoben haben?

Ja, Herr Gauck. Soweit haben sie Recht. Denn nicht nur die Eliten sind korrupt, sondern auch die einfachen Bürger, die dieser inhumanen Systemvariante ihre tägliche Arbeits- und Konsumkraft sowie Wahlstimme und Religionszugehörigkeit bedingungslos zur Verfügung stellen. Denn auch Du Bürger bist genauso korrupt wie die da oben, wenn Du selbst für den lächerlichen Mindestlohnsatz von 8,50 Euronen überhaupt noch einen Finger krumm machst. Denke dran. Grade mal 34 Cent mehr ist den Eliten Deine Scheißarbeit wert.

Ob nun England in der EU bleibt oder nicht. So oder so bleiben sie Europäer.

Ob nun Brexit oder nicht und oder wer dem #Exit-movement noch folgen wird… so oder so verspielen wir unser aller Zukunft, wenn wir weiter an der Brüsselorder festhalten und dieser Resteverwertungsorganisation für minderbegabte Akademiker der zweiten Garde unser Geld und Arbeitsleistung hinterher werfen.

Vielleicht sollten wir endlich mal aufhören zu jammern von wegen, watt der Brexit wieder für Arbeitsplätze kosten wird. Gut so! Der Brexit kann nicht genug Arbeitsplätze kosten. Es können nicht genug Menschen ihre Perspektiven verlieren. Vielleicht wachen sie dann endlich mal auf und fangen wieder mal an, ihr Hirn statt ihre Fäuste zu benutzen.

Arbeitsplätze von denen man nicht leben kann, bei Firmen, die keine Steuern zahlen und auch sonst keinen großartigen ökonomischen Sinn machen, sind keine Arbeitsplätze und hinter dieser Scheiße braucht man auch nicht nachtrauern.

Verstehen wir den Brexit als Chance. Als warnendes Wachrütteln um endlich ein Europa zu kreieren, was den Mensch in den Mittelpunkt rückt und nicht mehr die Interessen von menschenverachtenden Wirtschaftsfreunden. Denn merke! Wie dieser unsägliche Trump es schon hat verlauten lassen: „Amerika kommt immer zuerst.“ Dann brauchste Dich über das Chaos in Deiner europäischen Heimat nicht zu wundern, solange wir alle unter der Knute überseeischer Ausbeuter stehen. Denn jetzt, wo wir in eine Zeit kommen, in der ein offener Schlagabtausch, sprich Krieg, immer wahrscheinlicher wird, darf es kein gemeinsames und geschlossenes Europa mehr geben. Ist der Brexit vielleicht schon lange geplant gewesen? Denn…. Amerika kommt immer zu erst…

Wenn man erkennt, dass aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht!

Bleiben Sie am Leben.

Und uns gewogen.

Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.

Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke.

Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
http://www.toonsup.com/egon

Ohauerha
AfK

Linkliste:

http://www.rp-online.de/panorama/leute/wer-ist-2016-gestorben-prominente-tote-des-jahres-bid-1.5697103

http://www.welt.de/regionales/bayern/article156595857/Seehofer-fordert-nach-Brexit-Votum-besseres-Europa.html

http://www.huffingtonpost.de/2016/06/25/gabriel-europa-entgiften_n_10671402.html

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/8714986-brexit-marionette-gauck-tun

http://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article153127208/Je-korrupter-der-Staat-desto-korrupter-der-Buerger.html

https://www.nachrichtenspiegel.de/2016/06/27/der-brexit-und-seine-wirklichen-folgen/

http://www.egon-w-kreutzer.de/003/tk160624.html

http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2016/06/brexit-ist-eine-abstimmung-gegen-krieg.html

https://querdenkende.com/2016/06/28/apokalypse-loesungen-vorm-finalen-countdown/

http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trumps-strategie-zur-aussenpolitik-amerika-kommt-zuerst-a-1089668.html

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/brexit-petition-fuer-zweites-referendum-mit-bots-manipuliert-a-1100043.html 

http://www.nachdenkseiten.de/?p=33996

http://www.voltairenet.org/article192544.html

https://querdenkende.com/2016/06/28/apokalypse-loesungen-vorm-finalen-countdown/

https://www.haufe.de/personal/arbeitsrecht/lohnuntergrenze-mindestlohn-duerfte-ab-2017-erhoeht-werden_76_341872.html

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt.
Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.
Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.
(Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz und einer Allergie gegen ganz schwarzen Sardonismus.)
Zig Millionen Menschen haben sich mittlerweile in Europa und auf der ganzen Welt in die Hände von US-Internetriesen begegeben, die die Daten ihrer Nutzer munter an jeden verkaufen oder übermitteln, der danach fragt und dafür zahlt. Dazu gehören selbstverständlich auch die Geheimdienste der US-Regierung. Das Problem ist durch die Veröffentlichungen über Wikileaks und Edward Snowden seit Jahren allen Gesetzgebern in Europa bekannt und wird toleriert bzw. ignoriert. Gesetze, die ein solches Treiben unterbinden, fehlen und zwar konsequent.

Wenn sich nach der Klage eines jungen Juristen und dem daraus resultierenden Urteil des EuGH gegen die unkontrollierte Datenverwendung in den USA jetzt Politiker aller europäischen Nationen mit Krokodilstränen zu Wort melden, um den EuGH für sein Urteil zu loben, können wir nur sagen: Alles Lüge und Volksverdummung. Jusitizminister Maaß, der um jeden Preis die Vorratsdatenspeicherung in Deutschland wieder einführen möchte, ist hier ein typisches Beispiel, wenn er den Richterspruch des EuGH lobt. Gleiches gilt für die Scheinheiligen der europäischen Kommission und des europäischen Parlaments. Die Überwachung aller Bürger ist bereits beschlossene Sache.

Welche Auswirkungen die gewollte gesetzgeberische „Nachlässigkeit“ hat, lässt sich kurz und prägnant am Beispiel von Google-Maps und Co. aufzeigen. Diese Instrumente oder „Tools“ werden heute vom organisierten Verbrechen genutzt, um Einbruchsserien in Deutschland zu planen und durchzuführen. Wir von Ohauerha waren damals sprachlos, als die ersten Fahrzeuge des US-Konzerns durch unser Land fuhren, um jeden Winkel mit Kameras zu erfassen. Stellen Sie sich einmal vor, russische oder chinesische Internetdienste hätten diesen „Service“ angeboten. Der Aufschrei wäre riesig gewesen.

Die heutigen US-Monopole konnten in den zurückliegenden 15 Jahren nur deshalb so groß werden, da die deutschen und europäischen Gesetzgeber und Aufsichtsbehörden dieses Wachstum über Jahre befördert haben, auch indem großzügige Steuersparmodelle geschaffen wurden, die insbesondere von weltweit agierenden US-Unternehmen genutzt werden, um ihre Monopolstellungen auszubauen und in Europa horrende steuerfreie Gewinne zu erwirtschaften.

Bravo USA – Ihr habt gewonnen

Das hätten sowohl die Gesetzgeber als auch die Aufsichtsbehörden schon vor Jahren ändern können. Es war (und ist) aber nicht gewollt. Jetzt ist der Zug abgefahren. Die Nutzer zahlreicher Internetdienste sind jetzt süchtig nach Videoschnipseln, Bildertausch, Freizeitchat und ihrem privaten Profil in sozialen Netzwerken, alles in US-Hand.

In den kommenden Tagen werden wir lediglich erleben, dass immer mehr Anbieter von Internetdiensten ihre Nutzer auffordern, eine Erklärung zu unterschreiben, dass ihre Daten in die USA übermittelt und dort auch weiterverwendet werden dürfen. Ansonsten ist halt Schluss mit shoppen, Nachrichtengewitter oder oder oder. Wir werden noch überrascht sein, wie viele Dienste davon betroffen sind. Jeder deutsche Anbieter, der die große Suchmaschine oder irgendwelche Werbe- oder Trackingdienste in sein Internetangebot eingebunden hat, ist gleichfalls betroffen. Es ist allerdings fraglich, ob auch der „kleine deutsche Krauter“ mit einem Freibrief seiner Nutzer rechnen kann – vermutlich nicht. Dazu ist sein Dienst nicht genügend suchterzeugend.

Deutschland wird „platt gemacht“ oder wer nicht hören will muss fühlen

Ja, die lieben USA. Schön das unser Bundespräsident die deutsch-atlantische Partnerschaft pflegen möchte. Vielleicht hängt der Mann zu sehr einer Vergangenheit nach, die es seit vielen Jahren schon nicht mehr gibt. Turnschuhe, Freiheit, Skateboard … es ist vorbei mit lustig.

In den USA wird seit Jahren auf eine Botschaft der deutschen Regierung gewartet: Ja wir entwickeln den deutschen Binnenmarkt, um die Exportüberschüsse einzudämmen.

So einfach hätte es für die deutsche Politik sein können. Lohnniveau rauf, gerechte(re) Besteuerung, ordentliche Konjunkturprogramme, Staat und Sozialstaat stärken, ältere Arbeitnehmer früh in die Rente schicken und den Nachwuchs mit Bildungsangeboten u. ä. fördern und in Arbeit bringen. Das wissen die Betonköpfe aus CDU, SPD, FDP, Grünen und den privaten Beratungsinstitutionen konsequent zu verhindern. Mit Folgen …

Die USA haben Deutschland im Visier und greifen an. Nach der massiven US-Einmischung in den Ukrainekonflikt folgte die zwingende Aufforderung an Europa, Russland mit harten wirtschaftlichen Sanktionen zu belegen. Gleichzeitig wurde und wird die Nato instrumentalisiert und Europa an den Rand eines Krieges geführt. Die Kriegsgefahr für uns wächst mit jedem Tag, besonders da sich die Interessen Russlands und der USA jetzt in Syrien massiv gegenüber stehen. Da reicht schon eine kleine Verletzung des türkischen Luftraums durch russische Bomber, um den Bündnisfall auszurufen. Die Kriegshetzer haben aktuell Oberwasser. Das ist nicht mehr lustig.

Gleichzeitig geraten deutsche Unternehmen immer stärker in den Fokus der US-Aufsichtsbehörden. Deutsche Unternehmen sind nicht mehr oder weniger kriminell als die Unternehmen anderer Länder. Insbesondere im Bankenbereich haben sich alle internationalen großen Anbieter zweifelhafter Geschäftsmodelle bedient. Jetzt stehen vermehrt die Top-Marken der deutschen Industrie am internationalen Pranger. Der Gewinnoptimierungswahn auf Kosten von Qualität und Verlässlichkeit und die daraus resultierenden Folgen treiben ihre Blüten. Der Druck auf die deutsche Wirtschaft wird stetig erhöht, leider nicht unberechtigt. Wirtschaftsethik – Fehlanzeige.

Nach dem Kriegschaos im nahen Osten kommen die Flüchtlinge

Europa in der Finanz-, Staaten- und Wirtschaftskrise sowie Deutschland sind auf Millionen Flüchtlinge nicht vorbereitet. Nach dem fortgesetzten Abbau der Sozialsysteme, der Einführung einer verstetigten Leiharbeit, HARTZ IV und Niedriglohn sowie der Privatisierung der deutschen gemeinnützigen Wohnungswirtschaft, sind wir dem Ansturm von immer mehr Menschen aus Kriegsregionen nicht gewachsen. Wir schaffen das (so) nicht.

Fremdenfeindlichkeit, aus Angst das Wenige was man noch hat zu verlieren, greift um sich. Das System Deutschland muss reformiert werden. Alle, also auch Spekulanten, Anleger und Freiberufler, müssen ab sofort in die Sozialsysteme einzahlen, damit die berechtigte Angst vieler nicht zum gesellschaftlichen Sprengstoff wird. Aber auch mit solchen Reformen ist nicht zu rechnen, auch nicht von den Parteien, die sich jetzt als vermeintliche Heilsbringer in Stellung bringen. Da wird aus Fremdenfeindlichkeit schnell ein Religionskrieg und ein sich abgrenzender feindseliger Nationalismus mit ungewissem Ausgang.

Am Horizont wird es dunkel

Leider können wir von Ohauerha in dieser schwierigen Zeit keine positive Prognose abgeben. Die Forderungen aus der Wirtschaft, die Rente quasi auszusetzen und die Löhne noch weiter abzusenken, zeigt welch Geistes Kind die Eliten im Lande sind. Da wird sich leider nichts ändern. Gleichzeitig treibt die Finanzwirtschaft im Hintergrund ihre virtuelle „Wertschöpfung“ mit Hochgeschwindigkeit voran. Die Finanzkrise läuft z. Zt. unbemerkt von der Öffentlichkeit weiter und zerstört unsere Existenzgrundlagen nachhaltig.

Wir haben die Befürchtung, dass ein Krieg unausweichlich sein wird. Das Versagen der Eliten wird sich anders nicht länger kaschieren lassen.

Was jetzt passiert

Auch im Ohauerha-Team ist nicht immer alles lustig. In den zurückliegenden Wochen haben wir in unserem kleinen Think-Tank zwei Szenarien herausgearbeitet, die wir für sehr wahrscheinlich halten und die beide letztlich unkalkulierbare aber fürchterliche Folgen haben werden.

Wir gehen davon aus, dass es Europa nicht gelingen wird, die Flüchtlinge an den Außengrenzen aufzuhalten. Es sind zu viele Menschen, die alles verloren haben und die bereit sind, sich unter Lebensgefahr auf den Weg Richtung Zentraleuropa zu machen. Auch hier ist die Ursache bei den USA zu suchen, die den gesamten Nahen Osten durch Kriege und politisches Kalkül ins Elend gestürzt haben. Zurück blieben lauter schwache korrupte Staaten, in denen unterschiedlichste Gruppen mit undurchsichtigen Interessen nach der Macht greifen und dabei über Leichen gehen.

Wir sind jetzt mittendrin in diesem Chaos angekommen. Auch dem letzten deutschen Bürger ist mittlerweile klar geworden, dass Deutschland niemals am Hindukusch verteidigt wurde. Afghanistan war lediglich das Trainingslager für US- und Natostreitkräfte, um unter realistischen Bedingungen einen Krieg im nahen Osten vorzubereiten. Der Bundeswehrverband fordert bereits, dass 54 deutsche Soldaten in Afghanistan nicht umsonst gestorben sein dürfen …

Szenario 1:

Im Laufe des Jahres 2015, spätestens im Frühjahr 2016, wird die EU vor dem Flüchtlingsansturm kapitulieren und uns ein Eingreifen in die kriegerischen Auseinandersetzungen in Syrien und im Irak als alternativlos präsentieren. Alle regierenden Politiker in europäischen Ländern werden diese Entscheidung mittragen, um sich weiterhin an der Macht halten zu können und um den Völkern eine vermeintliche Lösung zu präsentieren.

Was bedeutet das konkret? Zunächst werden immer mehr Ziele in den betroffenen Ländern aus der Luft bombardiert. Dabei werden unzählige unbeteiligte Zivilisten zu Tode kommen, da sich IS-Milizen zwischen Zivilisten verschanzen werden. Die Luftschläge werden nicht ausreichend sein, um einen Krieg zu einem „erfolgreichen“ Ende zu bringen. Bodentruppen der Nato müssen in diese Region. Das Chaos steigert sich, da hier unterschiedlichste Interessen und Länder aufeinander prallen. Es ist mit Millionen Toten zu rechnen auch tausende Natosoldaten werden unter den Opfern sein.

Während die Nato einen nicht zu gewinnenden Krieg im nahen Osten führt, wird auch das Leben in Deutschland gefährlich. Es wird Anschläge von Extremisten geben, die unsere „heile Welt“ erschüttern werden. Angst und Mißtrauen werden das gesellschaftliche Klima prägen; politische Randgruppen werden erstarken und uns „das blaue vom Himmel“ versprechen.

Wohin diese Entwicklung führt, wollen wir an dieser Stelle nicht zu Ende denken …

Szenario 2:

Die Natosprecher sitzen bereits am Abzugshebel und wollen den Krieg. Nachdem die Ukraine aktuell aufgrund der Entwicklung im nahen Osten ins Hintertreffen geraten ist, wird ein neuer Kriegseintrittsgrund gesucht. Da kommt die Einmischung Russlands in Syrien den Hardlinern in der EU und Nato grade recht. Nachdem fortgesetzten Versagen der USA im nahen Osten, greift Russland jetzt in den Krieg in Syrien ein und bekämpft die IS sowie weitere radikale Milizen, die jedoch, aus welchen Gründen auch immer, vom Westen unterstützt werden. Gleichzeitig verfolgt die Türkei eigene Interessen, indem sie die Kurden in Syrien und im Irak bombardiert. Die Region wird zum Pulverfass.

Im Hintergrund ziehen die USA die Fäden, die Russland als Regionalmacht isolieren wollen. Nach der Umarmung Kubas, dem Atomwaffenstopp-Abkommen mit dem Iran und dem Krieg in Syrien, der den Fall Assads zur Folge haben soll, wird Russland u. a. seinen letzten Hafen im Mittelmeerraum verlieren. Russland steht mit dem Rücken zur Wand und versucht zu retten, was noch zu retten ist. Die Sanktionen der EU gegen Russland tragen auch nicht zu einer Deeskalation bei.

Wie gefährlich sich die Situation schon jetzt präsentiert, wird deutlich, wenn die Verletzung des türkischen Luftraum durch russische Bomber seitens der Nato als Kriegsgrund herbei geredet wird. Die Grenze wischen Syrien und der Türkei ist 822 Km lang. Daher kann es schon einmal passieren, dass ein russisches Flugzeug bei einem Angriff von IS-Milizen kurz in den türkischen Luftraum eindringt, um dort wieder abzudrehen. Wie soll das erst werden, wenn bei einem russischen Einsatz gegen die IS auch Nato- bzw. US-Soldaten zu Tode kommen?

Lichtaus

Auch dieses Szenario wollen wir hier nicht weiter fortführen.

Fazit:

Wir sollten genau hinterfragen, ob die USA ein uns wohlgesinnter Partner ist oder uns in Gefahr bringt. Der Frieden in Europa ist in akut gefährdet und unsere Politiker unternehmen nichts, um diese Gefahr von uns abzuwenden. Im Gegenteil. Die Nato wetzt die Messer und will den Krieg. Unsere Staaten und Sozialsysteme befinden sich in einer schlechten Verfassung und sind auf Massen von Flüchtlingen nicht vorbereitet. Gleichzeitig halten die verantwortlichen Politiker in Europa am Kurs fest, reiche Mitbürger und große Konzerne immer weniger durch Steuern zu belasten. Konjunkturprogramme werden verhindert, um die kriminell agierende Finanzwirtschaft weiterhin mit Steuergeldern der europäischen Bürger zu füttern. Die Länder in Südeuropa werden bereits finanziell ausgeblutet, als nächstes sind wir davon betroffen!

Damit das Versagen der Eliten nicht irgendwann sichtbar zu Tage tritt, hilft den Verantwortlichen nur noch ein Krieg. Wir drohen alles zu verlieren. Unser Leben, unsere Familien, unser Eigentum, unsere Renten, unsere Infrastruktur, unsere Zukunft, damit schlechte überforderte Politiker und eine ungezügelte Finanzwirtschaft ungestraft weiter machen können.

Ohne Frieden ist alles nichts! Im Krieg sind wir die Flüchtlinge von morgen …
Wenn man erkennt, dass aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht!
Bleiben Sie uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke.
Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA
Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
EGON
Karikaturist und Pressezeichner
http://www.toonsup.com/egon
Ohauerha
AfK
Linkliste:

Die Terrortouristen sind da:
http://www.barth-engelbart.de/?p=68719

Syrien. Ein Schritt in Richtung NWO:
http://www.konjunktion.info/2015/10/syrien-das-ausloesende-moment-fuer-die-neue-weltordnung/

Agenda 2030:
http://www.konjunktion.info/2015/10/agenda-2030-und-die-globalen-ziele-die-blaupause-fuer-eine-geeinte-welt-unter-dem-diktat-der-un/

Medienkritik einer russischen Künstlerin:

http://www.statusquo-news.de/medienkritik-russische-kuenstlerin-zhenja-entlarvt-nwo-luegenpropaganda/

Putin warnt vor Ausbreitung des IS:

http://europaobjektiv.com/nachrichten/news-sammlung_1643.html