Mit ‘Frauen’ getaggte Beiträge

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt.
Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.
Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

(Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz und einer Allergie gegen ganz schwarzen Sardonismus.)

Heute haben wir im Radio gehört, dass Vizekanzler Gabriel (SPD) jetzt das Thema frauenfeindliche Werbung angehen will.
Die soll in Deutschland künftig verboten werden.
Ob dann auf deutschen Werbeplakaten Frauen bald nur noch in der Burka zu sehen sind?!

Das selbe gilt dann auch für Werbung, in der Wesen mit Menstruationshintergrund mit offen wallendem Haar, modischer Kleidung sowie Kosmetik und spezieller Damenhygiene Produkte und jedwede Art von PR und öffentlicher Darstellung der Frau, wenn sie nicht hochgeschlossen, bieder und bedeckt, auftreten. Der Super G der Damen… bald nicht mehr in sexy hautengen Einteilern, nie mehr Turmspringen der Frauen im Badeanzug und oder Bikini? Nie wieder Helene Fischer ohne Burka???

Rheinkultur

Jetzt mal den ganzen rechten und linken Kokolores beiseite genommen…
Darüber muss man nicht sprechen, haben diese beiden politischen Lager beim letzten Mal schon in die absolute Katastrophe geführt. Dem Faschismus ist es egal von welcher Seite man sich ihm nähert und mitmacht.

Vielleicht muss man jedoch ein Trauma ein zweites Mal erleben, um von ihm geheilt zu werden. Der Islam bereitet der deutschen Geschichte einen Bärendienst, denn mit seinem Terror und seinem kruden Verständnis schwanzlosen Gesellschaftsmitgliedern gegenüber, die er für minderwertig und verhüllenswert hält wird er auf ewig die Deutschen von der Naziurschuld reinwaschen und die Sünden der Vernichtung für alle Zeit auf sich ziehen. Wo bleiben da das „Je suis Allemand“ und die Avatarbildchen in den Nationalfarben der Toten…. ach….sind ja eh nur Deutsche.

Vielleicht gehört deswegen der Islam zu Deutschland, so die Auffassung von den steuergeldfinanzierten Staatsvernichtern. Denn beide Regime haben eines gemeinsam: Die Ausgrenzung von Menschengruppen. Und wenn der Deutsche eines kann, dann Ausgrenzen. Das beweist er nun seit über 10 Jahren mit seinem Hartz vier Terror, was nur einer der Startschüsse zur Vernichtung deutscher Kultur und Lebens war und ist.

So muss sich heute jeder öffentlich Bedienstete und Beamte die Frage gefallen lassen, auf welcher Seite er oder sie steht.

Es ist leider so. Der deutsche Intellekt reibt sich heute noch die blutigen Köpfe, die er sich in den 60ern bei den Studentenunruhen und den schweren Schlägen der Jubelperser sowie staatliche Erfüllungsgehilfen der Exekutiven zugezogen hat.
Man hat es damals schon perfekt verstanden, vernünftige und neue Gesellschaftsmodelle zur Verbesserung der Lebensqualität den Studenten aus den Hirnen zu schlagen. Naja…. waren ja damals noch mehr Ex Nazis in öffentlichen Posten, die von Adenauer (CDU) in Lohn und Brot gebracht wurden.
Leider hat sich dieser Geist bis heute im Land gehalten und bricht nun wieder mehr und mehr auf. Wobei man es eigentlich nicht verstehen kann, dass grade die, die den rechten Hass groß machen, die sind, die diese Systemvariante nun mal gar nicht leiden kann. Der besorgte Bürger wird nur instrumentalisiert und ausgenutzt. Sonst nichts. Der kann nicht anders. Der ist schwach und schreit nach Stärke, die dann den Schwachen den Weg zu den Öfen des neoliberalen Kapitalismusterrors weist. Kennste doch noch selbst den Spruch vom Mohr, der die Schuldigkeit getan hat…. Wobei sich der Mohr in diesem Falle nicht auf die epidermale Färbung der äußeren Erscheinung beschränkt. Diesmal gehts um die ideologische Überzeugung.

Die Ausgegrenzten, die Verlierer, die Hoffnungslosen, die Trinker und viele andere mehr. Menschen, die dieses System früher schon als unwertes Leben brandmarkte und sie in Lager internierte und in Öfen schob. Da grenzt es schon fast an intelektuellen Suizid, wenn man auf ne Pegida Veranstaltung geht und diesen wirren Thesen beipflichtet. Denn man demonstriert im Grunde genommen gegen sich selbst und gibt sich so selbst zum Abschuss frei. Doof, was?

Nun mal aber ehrlich. Rechter und linker Mist beiseite gelassen… alles in allem riecht das alles schon nach einer verdeckten Islamisierung, die seit Jahren läuft, denn Staat und Staatsorgane wie Beamtentum und öffentlicher Dienst drücken bei den Prinzen aus 1000 und 1 er Nacht gerne beide Augen zu, wenn es darum geht, Straftaten dieser Personengruppen zu ahnden.

Verhüllung Kopie

Als damals sich die kalte Heimat annen Westen verkaufte, waren es die Russen. Da hatten wir so ähnliche Probleme in diesem Land. Doch das fiel noch nicht so auf.
Die Sicherheitsorgane wissen das schon seit Jahren, dass sich kriminelle Immis immer und immer wieder zu neuen Banden zusammenschließen.

Selbst deren Landsleuten, die hier ein Gewerbe betreiben oder einfach nur in Frieden leben wollen gehen diese Vögel auch schon lange auf den Sack. Das ist Ethnien übergreifend. Jaja… sie hatten halt alle eine schwere Kindheit. Kuscheljustiz par exelance. Jede Gesellschaft hat ihre Gesetze und Eigenschaften. Tritt man in sie ein, dann hat man immer gewisse Spielregeln zu beachten.
„Wenn in meiner Kneipe einer ausflippt und mir den Laden vermasselt… dem geb ich auch nicht noch einen aus und setz den an die Theke. Raus damit. Fettich. Wäre so leicht, was? Hömma Kollege…. hör auf, andere auszubeuten und sie zu töten…. wäre doch mal ein Anfang, oder? Das löst dann auch die Flüchtlingsströme auf. Wie gesagt… die Freiheit und die Demokratie so anderen vorzuleben… da ist es doch abzusehen, dass das in die Hose geht, oder? Da braucht man nicht studieren für. Man sieht ja, was aus den Typen wird, die heute die Geschicke lenken.

Arbeitete man seit Jahren etwa auf genau diesen Zustand hin? Wollte man es so, wie es heute ist? Und wieso ist es immer die CDU, die dieses Land mit Perfektion plündert und in den Abgrund führt? Und… wie dämlich muss man als rechter konservativer Wähler sein, dies nicht zu begreifen?

Jaja… die SPD entwickelte sich in den letzten Jahren förmlich zum Wurmfortsatz kapitalistischer Rasseideologien und biederte sich als Erfüllungknecht der wirklich schweren Jungs an, die sich schon während ihres Studiums in Studentenverbindungen beim alkoholisierten Ringelpitz mit Anfassen gegenseitig in den Schritt kotzen. Das schafft Kameradschaft, das schweißt fürs Leben zusammen. Pfründschaften die man später mal braucht, wenn einem der Papa mit genügend Knete den geilen Job besorgt hat. Anders läuft das hier auch nicht mehr. Gut bezahlte Arbeit gibts eben nur noch für Auserwählte. Der Rest darf zum Supertalent und sich als Dämlack noch dämlicheren Volldeppen zur öffentlichen Zurschaustellung zum Fraß vorwerfen.

Ja, es gibt Parallelgesellschaften in unserem Land, die sich einen Scheiß um Recht, Ordnung und Gesetze kümmern. Banken, Politiker, Anleger, Profiteure, Kriecher, Inländer. Und auch Ausländer. Dazu kommt noch, dass sich die Verwaltung von Deutschland seit Jahren schon zum Erfüllungsgehilfen faschistischer Vernichtungsszenarien macht, was dieses Land angeht.

Die Karawane zieht weiter, der Sultan hätt Duursch…

Karnevalsumzüge werden abgesagt und anstatt einen Immi mal beim Fasching in den Arm zu nehmen und ihn zu bützen bis er platzt, statt wie befürchtet von selbst explodiert und so zum Knaller auf jeder Jeckenfete wird, wird lieber ausgegrenzt und abgesagt was das Zeug hält. Anstatt selbstbewußt seine Lebensfreude wie gewohnt auf die Straße zu tragen und zu feiern…. nein….es könnte ja die armen Immis verschrecken und stören.
Oder gibt es etwa Hinweise auf mögliche Anschläge? Jeder weitere mögliche Tote aus und in unserem Land… Nein. Schluss damit. Genug der Worte… obwohl… da kommen jetzt noch ein paar…

Wird die europäische Lebensfreude, die Gemeinschaft und der Spaß an der Freude bald Geschichte sein und für Terror und dem kulturellen Genozid geopfert?

So demonstriert man keine menschliche Stärke und repräsentiert nicht das, was wir uns eigentlich alle für sich selbst wert sein sollten, so zieht man einfach nur den Schwanz ein und kapituliert vor den Bedrohern, die von außen so wie von innen an der Vernichtung europäischer Kultur mitwirken.

Man kann fast dem Glauben erliegen, dass der Terror vom anglikanischen Bereich inszeniert wurde, der Islam genauso missbraucht wird wie alles andere auch, um faschistische und kapitalistische Interessen durchzusetzen.
Ja, man kann fast meinen der römisch-katholische Glaubensbereich wird mit Absicht geopfert. Sähe schließlich auch schlecht aus, wenn in den Geschichtsbüchern stehen würde, dass man Europa mit Atombomben platt gemacht hat. Lieber sendet man Schwerverbrecher aus und bedroht die angeblich freie Welt, die nur für die scheinbar frei ist, denen das Geld aus dem Arsch wächst, wofür andere sich jeden Tag prostituieren müssen.

Aber alle Lebensfreude absagen, Frauen aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwinden zu lassen and so on….
Das ist feige und verunsichert. Doch was sollen se auch anderes machen? Die Polizei ist schon lange am absoluten Limit und es ist schade, wie grade auch dort Menschen regelrecht verheizt werden, obwohl sie einen wahnsinnigen Job machen, um den Bürger zu schützen. Danke an die Trachtengruppe. Danke an euch. Auch das muss mal gesagt werden. Es ist ja nicht alles schlecht in unserem Land, diesem geilen Fleckchen Erde.

TattoBoom Kopie

Da schließt man lieber Flüchtlinge unter Generalverdacht vom Besuch eines städtischen Hallenbades aus, anstatt nur die Arschgeigen rauszuschmeißen, die dort Menschen belästigt haben. So wie früher. „Diese Parkbank darf nicht von Juden benutzt werden…. Nur für Arier…. Kauft nicht bei Juden… etc…“

Diesen braunen Mief bekommt der Deutsche wohl immer noch nicht aus den Klamotten. Der Generalverdacht.
Liebe Immis… seit euch eines sicher… wenn der Deutsche eins kann, dann ist es ausgrenzen. Das tut er schon seit über 10 Jahren mit seinem Antisozialprogramm Hartz vier inklusive entsprechender Propaganda.

Der Deutsche erzeugt gerne selbst Gruppen, die er dann als nicht gesellschaftsfähig ausgrenzt, diese für ihr Schicksal selbst verantwortlich macht und jeden Tag wie ein Berserker auf sie eintritt. Wir wissen, auch unser System ist nicht perfekt und es gibt noch viel zu tun. Doch die seit Jahrhunderten schwer erkämpfte Freiheit einer faschistischen Religionsidee zu opfern… Wer will das so, dass sich die verschiedenen religiösen Richtungen bis aufs Blut hassen? Hm??? Das kann doch nur die Religion des Geldes sein, oder?

Ob es nun wie damals „Endsieg“ heißt oder heute so nett als „unser System ist alternativlos“ von der zukünftigen Ex-Kanzlerin verkündet wird… wo ist da der Unterschied?

Glaubt ihr, werte Immis, dass wenn der Deutsche so was schon seit über 10 Jahren mit großem Erfolg seinen eigenen Leuten antut, was meint ihr wohl, zu was er bei euch imstande wäre… hm?

Von der Willkommenskultur zur Verabschiedungskultur.

Das jetzige System läßt da auch nicht viel Spielraum. Sag beim Abschied leise servus. Doch viele Länder nehmen ihre Leute nicht mehr zurück. Vielleicht sollte bei der Einreise doch so ne Art Pfandsystem eingeführt werden, wie in der Schweiz? Grade weil einige ferne Länder dabei sind, ihre Gefängnisse und Psychokliniken zu leeren und diese kranken und kriminellen Menschen als Flüchtlinge auszugeben…. Ja…. die wissen warum sie ihre Hefe des Volkes loswerden wollen…. (Woher wir das wissen? Ach… steht noch nix im Netz? Hm…. Infos…. Infos…. Infos)

Jaja… da muss man erstmal schlucken, woll?
Fakt ist doch, die Flüchtlingskrise wurde künstliche erzeugt. Mit ihr strömen überwiegend Männer nach Europa in der Hoffnung auf Geld, Glück und Weiber. Dazu kommt leider… wir müssen es so wertfrei wie möglich skizzieren… eine sehr antiquierte Einstellung zur Gleichberechtigung von Frauen und weibliche Wesen in männlichen Körpern, sowie die religiös motivierte Gewalt der Beschneidung, die traumatisiert und das restliche Leben schwer beeinflusst.

Da kann über kurz oder lang gar nicht mehr kurz oder lang für Frauen zur Disposition stehen bei der täglichen freien Bekleidungswahl. Zu ihrem Schutz trägt sie nur noch lang. Und mit der „einen Armlänge Abstand“ Körperhaltung… also den rechten Arm sollte die Dame dann nicht grade heben. Würde wohl noch verstörender wirken… so ein kleines züchtiges Wallkürchen, das zarte Rehlein…

Um es kurz zu machen und es ganz banal auf einen Punkt zu bringen:
Jungs! Hier bei uns gilt die Devise: Wer ficken will muss freundlich sein!

Freundlichkeit ist allerdings auch ein Produkt von Bildungsniveau und Sozialisierung. Werfen wir mal einen… nur einen kleinen, scheuen Blick auf die Statistiken zur Analphabetenrate und Bildungsvermögen der Länder, aus denen noch mehr Menschen hier hin strömen werden…. Dass das so schlecht bei denen aussieht, das liegt nicht nur an der Spätkolonilalpolitik und an der Ausbeutung des Westens, das liegt im Niveau der einzelnen Ländern und an der fehlenden Bereitschaft, sich um die eigenen Menschen im eigenen Land zu kümmern. Doch Stammesklansdenken, korrupte Seilschaften und religiöser Wahn zerstören dort schon von selbst die eigenen Völker. Das kann man uns hier im Westen nicht vorwerfen. Wir sind auch nicht an allem Schuld. Wenn dort die Bereitschaft zur Entwicklung nicht vorliegt, dafür können wir nichts. Das ist deren Staatversagen.

Um es für den schwer medienmanipulierten Menschen einfach auszudrücken: Das ist so wie beim Supertalent. Es ist nicht jeder eins. Aus der nicht endenden Masse derer kristallisieren und qualifizieren sich nur die, die wirklich gebraucht werden können. Da hat nun mal nicht jeder Platz und keine Zukunft im System. Selbst beim Supertalent gibt es einen große Herde an Ausschuss ohne wirkliche Verwendung und im kapitalistischen System ist das genauso.
Mit den Gebildeten kommen jedoch immer mehr, die dazu bisher noch nie Zugang dazu hatten. Und so viele Handlanger brauchen selbst wir nicht, da wir… der schlanke Staat… in allen Bereichen Menschen immer mehr von der Erwerbsmöglichkeit und Perspektivaufbau abbringen.
Rationalisierung, Computerisierung, Digitalisierung und gezielter Stellenabbau, damit die Gruppe, die dann der Deutsche wieder noch mehr ausgrenzen kann, größer wird, die Unzufriedenheit und der Frust wächst und man dank Staatsorganversagen, wieder nach mehr Überwachung, Ausgrenzung und sogar den Einsatz der Bundeswehr im Inneren diskutiert und schreit.

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel.
Blinzeln Sie bitte bei dem nächsten Interview, dann wissen wir Bescheid, dass sie erpresst werden und all das nicht rein zufällig geschient. Sie müssen doch von jemandem gezwungen werden, dass sie so einen Mist machen…

Tja… freut ihr euch auch schon so auf 2016 wie wir???

Wir müssen uns langsam aber sicher wirklich fragen, was hier im Lande auf welchen Grundlagen eigentlich geschieht.

Überwachung und Zensur.
Das wird der Hit dieses Jahr. Das neue Sommermärchen…
Hm… und wer wird wohl die Zensur und die Überwachung übernehmen?
Was meint ihr? Richtig! Das Reichspropagandaministerium wird entstaubt und aufgehübscht, sodass viele, viele Nieten in Nadelstreifen dort ihren niederträchtigen Jobs nachgehen können.

demokratischeDiktaturCOLO

Die Bertelsmanntochter ARVATO wird künftig alle Facebookeinträge in Deutschland kontrollieren.
Das heißt, dass ein Dienstleister eines der weltweit größten Medienhäuser bald darüber entscheidet, was im Internet noch geschrieben werden darf oder nicht.
Auf die Idee muß man erst einmal kommen …
Darüber hinaus wird davon auch das Mutterhaus Bertelsmann wieder profitieren. Immerhin ist Bertelsmann dann in der Position, die Nöte und Ängste der Menschen zu kennen, ohne das diese auf Facebook jemals sichtbar geworden sind.

ARVATO betreibt in Deutschland übrigens u. a. den Service D 115. Dort kann Bürger/Bürgerin anrufen, wenn er oder sie Fragen an unsere Regierung oder die Gemeinde hat. Noch so eine Unmöglichkeit. Wie kann der Staat es zulassen, dass ein Privatunternehmen besser über die Nöte und Wünsche der Bürger informiert ist, als er selbst?
ARVATO stellt dem Staat keine umfangreichen Statistiken zu diesen Anfragen zur Verfügung, sondern sammelt das Wissen für eigene Interessen.
Unsere Regierung, die ARVATO damit beauftragt hat, fordert diese Informationen selbstverständlich nicht ein.
In Großbritannien hat ARVATO für die britische Regierung die Verwaltung ganzer Regionen übernommen.

Das ist alles eine sehr gefährliche Entwicklung, die dringend gestoppt werden muss. Hier sind die Kräfte mächtig am Werk, die unsere europäischen Staaten schon seit mehr als einer Generation hin zu schwachen Staaten entwickeln, um davon zu profitieren. Wie weit es diese „Staatsfeinde“ schon gebracht haben, zeigt in Deutschland aktuell die Flüchtlingskrise. Nichts funktioniert mehr, da der Staat die eigenen Verwaltungsstrukturen allein die den zurückliegenden zehn Jahren um 17% reduziert hat.

Wer schwache Staaten will, der soll in den Sudan oder in den mittleren Osten gehen. Dort kann sich jeder anschauen und es auch erleben, was es für den Bürger bedeutet, in einem schwachen Staat zu leben. Selbstverständlich sind uns diese Länder im Punkt Zensur und Meinungsunterdrückung noch weit voraus. Aber wir holen auf …

Da haben wir wieder mal was geschrieben, woll?

Nee, nee…. das sind nicht wir. Wir hören nur genau hin und bauen die Einzelteile zusammen. Grade bei dem aktuellen Hintergrund. Wir verbinden nur die Information aus internationaler Pressearbeit und wir legen das Ohr auf die Straße und hören auch dort.
Es ist unfassbar. Da schlägt man von Seiten des Kölner Lokalkolorit vor, dass Frauen eine Armlänge Distanz zu Männern einhalten sollen.
Jaja… so was schützt vor Vergewaltigung und Raub.
Jaja… sich mal wieder ein Kirchenfenster ansehen oder in der Bibel blättern… das schützt vor Terror.
Die, die so etwas sagten, sollten direkt abdanken.
Das ist ein Schlag ins Gesicht von Frauen. Jeder Frau. Und von solchen Leuten, die so etwas verlautbaren lassen, die Vögel setzen sich dann auch noch für Frauenrechte ein.
Hat watt vom Charme eines Pädophilen beim Kinderschutzbund. Ohauerha…. Der war ganz schlecht. Wissen wir. Sieht die Welt etwa besser aus? Also…. Wir sind ohne Filter. Trotzdem sind wir erschüttert über die französischen Satirekollegen und dies hier ist nur ein erweckender Aufschrei aus der Masse.

Solange sich Frauen zum Lebenserhalt der Prostitution hingeben müssen auf welche Art auch immer… Da wäre der beste Schutz das von der doofen Masse abgelehnten #BGE. Dem bedingungslosen Grundeinkommen.

Das wäre doch mal eine Schutzmaßnahme im Kampf gegen die Gewalt gegen Frauen. Solange Frauen ihre Leiber verkaufen müssen…. na,… überlegt doch bitte mal selbst.

Ist euch schon mal aufgefallen, dass das #BGE grade von den Typen abgelehnt wird, die es in ihrem Leben zu nicht viel gebracht haben, außer das sie solange geschuftet haben, bis sie selbst nichts mehr auf Tasche haben und sich ihr anscheinend doch nicht so „alternativloses“ System mit Terror, Ausbeutung, Krieg und Mord gegen sie und ihr Leben richtet?
Das #BGE wird von Leuten abgelehnt, die dieses System zu dem haben werden lassen, was es heute ist. Ein auf Ausbeutung, Verdrängung und Konkurrenz basierendem Schuldgeldsystem, was uns wieder in Tod und Vernichtung gebracht hat? Aus Angst, dass die Masse  an der Macht verliert, mit der sie seit Jahrzehnten wirkliche Fortschritte verhindern und den Rest der Gesellschaft mit ihrer bornierten Beliebigkeit terrorisieren. Da läuft doch was falsch, oder?

Wäre da nicht mal eine Zäsur nötig? Eine Auszeit? Ein Break? Extrem, was wir schreiben, oder???

Na, hömma Kollege… Ich meine… wir sind ja schon ganz schön Scheiße und kolorieren die Gegenwart oft ziemlich krass. Doch nach dem letzten Bild von Hebdo… Das mit dem toten Flüchtlingskind…. wißt schon…. Da sagen selbst wir: Hallo Assis! Sacht mal… Gehts noch? Die Freiheit, die ihr Leben wollt basiert auf dem gegenseitigen Respekt und die Achtung des Menschen. Jedem Menschen.
Wie will man den Respekt vor der eigenen Kultur wahren, Werte weiter vermitteln und bewahren, wenn man wie ein kleiner mit sich selbst unzufriedener Rotzlöffel andere mit Scheiße beschmeißt?

Wenn schon Scheiße, dann doch bitte mit Stil und Respekt.

So wie menschliches Sein von Natur aus endlich ist und jegliches Morden und Ausbeuten aus genau diesem Grund gar keinen Sinn machen…
So ist die Würde und die Ethik sowie Moral und gegenseitige Achtung dem Leben gegenüber grundsetzlich und nicht verhandelbar.

Wollt ihr Frauen wirklich gleichstellen, also dem Mann auf Augenhöhe….
Was wäre da wohl praktischer: Eine Armlänge Abstand oder ein #BGE?

Ihr wollt Umsatz, Arbeit, Konsum, Frieden und Freiheit? … Eine Armlänge Abstand oder #BGE für alle?

Stimmen Sie jetzt ab:

Bleiben Sie am Leben.
Und uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.
Wenn euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke.
Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:

http://www.toonsup.com/egon
Ohauerha

AfK
Links:

„Jahr für die Frauen“. SPD will sexistische Werbung verbieten:

http://www.focus.de/politik/deutschland/jahr-fuer-die-frauen-plaene-fuer-2016-spd-will-sexistische-werbung-verbieten_id_5216327.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-politik&fbc=facebook-focus-online-politik&ts=201601162003

Facebook: Profil wie ein offenes Buch:

http://dradiowissen.de/beitrag/facebook-profil-wie-ein-offenes-buch

Wer verbirgt sich hinter „Facebook-Löschteam“?

Wer verbirgt sich hinter „Facebook-Löschteam“?

Das Sozialgesetzbuch II ist ungültig wegen Verstoßes gegen das Zitiergebot gemäß Artikel 19 Abs. 1 Satz 2 GG › Grundrechteforum

Das Sozialgesetzbuch II ist ungültig wegen Verstoßes gegen das Zitiergebot gemäß Artikel 19 Abs. 1 Satz 2 GG

„Alte Knacker“ nicht erwünscht:

https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Alte-Knacker-nicht-erwuenscht,altersarmut182.html

Kriminalität von Nordafrikaner in NRW jahrelang bewusst verschwiegen – DIE WELT

http://www.welt.de/politik/deutschland/article151089556/Kriminelle-Nordafrikaner-ein-lang-gehuetetes-Staatsgeheimnis.html

Oxfam-Studie: Wenigen Reichen gehört die halbe Welt

http://www.br.de/nachrichten/oxfam-soziale-ungleichheit-100.html

Schüler dürfen sich bei Hartz IV nicht verbessern

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/schueler-duerfen-sich-bei-hartz-iv-nicht-verbessern.php

Advertisements

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt.
Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.
Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

(Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz und einer Allergie gegen ganz schwarzen Sardonismus.)

Wir wissen jetzt, warum in Köln und anderen deutschen Städten Frauen an Silvester von den staatlichen Institutionen regelrecht geopfert wurden.

Es ging, ähnlich wie beim Thema Überwachung mit der UN-Resolution 2178, diesmal mit der sog. Istanbul-Konvention darum, einen äußeren Vorfall zu nutzen, um bereits vor Jahren unterzeichnete internationale Verpflichtungen in deutsche Gesetze überführen zu können.

Die Istanbul-Konvention ist aus dem Jahr 2011 und wurde von Deutschland mit unterzeichnet. Deutschland hat sich darin verpflichtet, gegen Gewalt gegenüber Frauen deutlich härter vorzugehen und auch die Straftatbestände gesetzlich zu ändern bzw. zu verschärfen. Dagegen ist grundsätzlich nichts einzuwenden. Allerdings sind die Forderungen, die sich aus der Istanbul-Konvention ableiten, für ein gesellschaftliches Miteinander, wie wir es in Deutschland kennen und leben, ungeeignet. Das ist vermutlich auch der Grund, warum uns Politik und Medien dazu bisher so wenig informiert haben.

Es drängt sich der Verdacht auf, dass seitens der Politik lediglich noch auf äußere Ereignisse gewartet wird, um gesetzliche Änderungen auf den Weg zu bringen, die schon längst im Kreise europäischer oder internationaler Gremien in Hinterzimmern beschlossen und unterzeichnet worden sind, ohne die Bürger in Deutschland darüber umfassend informiert zu haben.

Ist das noch Demokratie? NEIN!

Nach der UN-Resolution 2178, mit der sich CDU und SPD zur totalen Überwachung aller Bürger verpflichtet haben und der Istanbul-Konvention, wäre es interessant zu erfahren, wie viele dieser „Beschlüsse“ noch in den politischen Schubladen lauern und welche Auswirkungen diese Übereinkommen künftig auf unsere Freiheit und unser Leben haben.

Die Ereignisse in Köln konnten somit der Umsetzung der von Deutschland unterzeichneten UN-Resolution 2178 und der Istanbul-Konvention direkt in die Hände spielen. Zum einen lässt sich im Schatten der berechtigten Aufregung innerhalb der Bevölkerung politisch die umstrittene Videoüberwachung im öffentlichen Raum weiter verschärfen und zum anderen wird die Gelegenheit genutzt, um das Sexualstrafrecht ad absurdum zu führen.

War das lasche Vorgehen der Polizei ein Zufall? Wurde keine polizeiliche Verstärkung angefordert, obwohl ausreichend Beamte zur Verfügung gestanden haben, um politische Hinterzimmerverpflichtungen zu erfüllen? Wurden hier Frauen geopfert, um teils absurde und höchst unpopuläre internationale Beschlüsse endlich in deutsche Gesetze gießen zu können?

köln-silvester

Ein Beispiel für die geplanten Gesetzesänderungen: „So hat der CDU-Bundesvorstand am Wochenende beschlossen, dass für eine Sexualstraftat künftig ein „Nein“ des Opfers ausreichen soll. Auch sexuelle Belästigungen wie Grapschen sollen demnach unter Strafe gestellt werden.“ (Spiegel-Online, 12.01.2016)

Wohlgemerkt sprechen wir hier von Haftstrafen zwischen sechs Monaten und zehn Jahren, liebe Männer!

Politik verkommt damit mehr und mehr zu einem zweifelhaften überwachenden Erziehungssystem, das uns in allen Lebensbereichen maßregelt und gleichzeitig Schieflagen erzeugt, die ein normales Miteinander nicht mehr möglich machen. Echte Kriminalität wird so nicht bekämpft. Dafür leben künftig alle Bürger in vollkommener Verunsicherung und sind vielfach kriminalisiert.

Dazu reichen heute bereits Kinderfotos in der Badewanne, das Foto eines Ex-Partners in Unterwäsche oder eine geschenkte Musikdatei auf dem Rechner. In Zukunft sollte „Mann“ besser darauf verzichten, einer (unbekannten) Frau die Hand freundlich auf den Arm zu legen – das ist grapschen! Und wer wirklich sicher sein möchte, dass die ausgeguckte Partnerin nicht nach dem Sex um Hilfe ruft, der sollte sich eine schriftliche Einverständniserklärung unterschreiben lassen, dass alles im gegenseitigen wohlmeinenden und gewaltfreien Interesse stattgefunden hat. Wenn bei der Unterzeichnung ein Zeuge anwesend ist, um so besser.

Wir dürfen jetzt schon gespannt sein, welche grundlegenden gesellschaftlichen Veränderungen als nächstes kommen. Unser Tip: Eine Militarisierung der Exekutivorgane wie Polizei, Bundespolizei, Zoll und Grenzschutz, mit der Vorgabe, hart durchzugreifen, insbesondere dann, wenn deutsche Demonstrierende Mißstände anprangern.

Nicht geplant: Die Flüchtlingskrise mit den o. g. Maßnahmen erfolgreich zu steuern und kriminelle Übergriffe auf deutsche Frauen, wie in der Silvesternacht, zu verhindern.

Bleiben Sie am Leben.
Und uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.
Wenn euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke.
Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:

http://www.toonsup.com/egon
Ohauerha

AfK
Links:

Istanbul-Konvention: https://rm.coe.int/CoERMPublicCommonSearchServices/DisplayDCTMContent?documentId=0900001680462535

und https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cbereinkommen_des_Europarats_zur_Verh%C3%BCtung_und_Bek%C3%A4mpfung_von_Gewalt_gegen_Frauen_und_h%C3%A4uslicher_Gewalt

UN-Resolution 2178: http://voelkerrechtsblog.com/2014/11/10/resolution-2178-und-ihre-auswirkungen-auf-die-bundesrepublik/

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt.
Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.
Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst. Ein Artikel, so verrrrrrrrückt wie unsere Zeit. Doch!!! Aufgepasst! Kann Spuren von Wahrheit enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz.

„Hey! Wen ziehen wir denn heute durch den Kakao?“
„Kakao? Nee, das ist zu nah an Ausbeutung von Kindern dran.“
„Quark?“
„Nee, Ausbeutung von Milchvieh…“
„Hm… sollen wir übern Flieger schreiben?“
„Je suis germanwings oder was? Den Fokus mal auf die armen Luftfahrtaktien Inhaber legen…. Wie gehts denen eigentlich?“
„Nee. Bei allem Respekt. Das tut man nicht. Da können sich andere ihre Mäuler drüber zerreißen.“
„Nun gut. Dann einfach nur das, was so aus dem Kopp kommt. Du fängst an und ich schreibe?“
„Okay. Dann mal los…“

„Was ist das bloß, hm? Da gehen an einem Arbeitstag, an einem kalten Mittwoch im März ca. 25 000 Bürger in Frankfurt auf die Straße, um der EZB zum Einzuch in ihren Finanzphallus Brot und Salz zu reichen und watt hörsse von der menschlichen Geste, das die Demonstranten nur auf gute Nachbarschaft anstoßen wollten….. hm?

Da hörse nix von. Die einzigen, die gefeiert haben, das waren nur die 25 People vonne geladenen Ausbeuter Gäste, die sich nach ner Mega Portion Gyros mit fett Tzatzikii am Buffett nen Ast lachten über die, die sich für sie im 48 Stock, hoch über dem Pöbel für 2000 brutto im Monat die Fresse von Miet-Ultrademonstranten aus dem rechten und linken V-Mann Gewalt-Show-Truppen Ensemble voll hauen lassen müssen.

Die neuzeitlichen Jubelperser im Kaputzenpulli und politischem Auftrag. Bombe Alda, Bombe sach ich Dich. Knaller. Aber nu pass auf. Geht zurück zu Thema, verstehse. Geht da auch um Dich dazu. Da habns doch so ein paar Knalltüten echt auf die Kette gekrischt und ham das ganse Systhem zum einschtürzen gebracht, Alda. Krass, oda? Krasse Scheiße, sag ich dich. Alles heute kaputt und so. Keine Zukupft, nix ahm Staart. Weiß auch nicht Alda, was hat da Job oder so noch für Sinn? …

Jaja, ich weiß. Ihr werdet euch fragen, was das soll….Was schreiben die den für nen Mist…
Das kommt halt dabei raus, wenn unsere Kinder in der Schule nach Gehör schreiben lernen. So was könnt ihr dann in Zukunft öfter lesen und euch selbst zusammen reimen, was der Verfasser eigentlich sagen wollte. (In Bezug auf präpositionsloses Deutsch „Isch geh Bahnhof“ oder „Isch lauf Kino“)

Es muss nicht immer nur der Samen vom Papa oder datt Ei vonne Mutti sein, wenns Kindle nach neun Monaten so deppsch oder krank auf die Welt kommt. Die Sozialisierung und Gifte in Umwelt, Nahrung und Kleidung tun ihr Übriges. Da ist mittlerweile so viel Mist drin, der einen irgendwann krank werden läßt, da ist Rauchen noch das Gesündeste gegen.“

„Stimmt. Damals, 1986 nach der Tschernobyl Katastrophe warnten Wissenschaftler schon vor steigenden Krebsraten in Europa als Langzeitwirkung der Strahlung. Doch lange durfte dieses Meinungsbild nicht in der Öffentlichkeit bleiben.“

„Jeder Vierte siecht heute an Krebs dahin. Die Warner von damals wurden gaaaaaanz schnell ausgeblendet, weil man da schon wußte, dass man den Folgen der Atomarkatastrophe niemals Herr werden wird.
Genauso wenig, wie man Herr über die Lage in den Endlagern wird. Die Asse tropft, Gorleben und die anderen Endlager tief unter der Erde sind nicht sicher. Die erzählen doch nur Mist. Es geht nur ums Finanzielle. Der Mensch ist scheiß egal. Das Pack brauchste doch nur für zum Ausbaden und als Zahlmeister für die Schweinereien, die andere anstellen.
Nach Tschernobyl haben wir wochenlang kein frisches Obst und Gemüse gegessen, Fleisch…. Oh Gott…. Pilze???? Ohauerha….. Kinder damals zum Spielen nach draußen schicken? Was hatte man für ein schlechtes Gefühl, was war man ohnmächtig, weil man Strahlung nicht spürt und nach ein paar Wochen war alles wieder beim Alten.
Hat doch keiner mehr ein Wort drüber verloren, wie das mit den Spätfolgen sein wird. Jeder vierte stirbt heute an Krebs…..“

„Und außerdem…. was das gekostet hätte… Das sind Summen, die nie einer bezahlen kann und wird. Der atomare Grekxit. Für die Folgen wird nie einer grade stehen.
Das Leben geht weiter, die Wirtschaft kann man nicht stoppen. Und überhaupt… das bisschen Strahlung. Da fällt das Gift in der Nahrung und in der Kleidung gar nicht mehr auf. Der Pharmaindustrie kann das nur Recht sein, hat ihren Kundenkreis sicher.
Da ist es doch ein Glück, dass es eine Vielzahl von Nebenschauplätzen gibt, derer man sich bedienen kann, um von den Katastrophen und der Wirklichkeit abzulenken.“

„…. Ablenken…. der ist gut…. Nebenschauplätze…. sehr gut….“

„Beispiel: Schau doch mal, wie bekloppt die Hatz nach Kiffern ist. Hanf…. Einstiegsdroge. Tod und Teufel, Sucht und Gefahr für Leib und Leben! Da verballern Leute sooo viel Kohle in „Prävention“ und angeblicher Aufklärung doch sind se nicht in der Lage, die ständig steigende Zahl der Toten durch Krankenhauskeime (akt. zw. 30000 und 40000 p. a.) in den Griff zu kriegen.

Verstehste…. was sind das für Heuchler? Auf der einen Seite gilst Du als Connaisseur, als önophil. Als Schätzer des Schönen, als stilvoller Mensch, wenn Du nen ganzen Keller voller guter Tropfen aus den besten Anbaugebieten hast. Roten und Weißen…. hmmmmm lecker….. Doch hab mal nen Keller voller Hanfpflanzen… Ohauerha…

Vielleicht steht in den zukünftigen Geschichtsbüchern: „Der dritte und letzte Weltkrieg gilt heute noch als der große Weinkrieg. Denn als es die Politiker geschafft hatten, die Zecher genauso vor die Kneipen zu treiben, wie die Raucher…. da drückte jemand endlich den großen roten Knopf. Da wars aus. Da wollten die Leute nicht mehr. Ausbeutung, Unterdrückung und Morde, das war ihnen alles egal. Doch als es um ihren Suff ging…

„Da standen dann keine Leute mehr vor dem EZB Bau und reichten Brot und Salz…. Sie trieben die Verantwortlichen der Krise in den Turm und warteten auf die zwei angeheuerten Flieger…. Verrückt, was??? Ja, so sind wir. Zuzutrauen ist es dieser verrückten Welt.“

„Und gleich zum Nächsten Thema. Jawoll! Lass sie uns tothauen mit Wörtern und mit Themen, bis sie gar nicht mehr wissen, was sie eigentlich hier lesen, um was es geht. Lass sie uns nur mit Worten füttern, die sie zwar lesen können aber verstehen……
Ja…. lass uns alles in einen Topf schmeißen und kräftig rühren und alles vermengen, damit keiner mehr weiß, wohin der Hase läuft. Auf zum nächsten Thema!“

„Und dann war da noch der Equal pay day für die Mädels.
Immer wieder das Selbe. Wenn nicht die Griechen nachem Geld heulen, dann sinds die Frauen. (So stehts inner Zeitung, ja…. wir geben das nur wieder, verstehse?).

Frauen-Quote

Oder Quote…. pfffff….. Klar, das Hochschlafen darf nicht an Attraktivität verlieren, sonst vernachlässigen die Mädels ihr Äußeres und verkaufen sich nicht mehr wie billige Flittcherl ans „Modediktat“. Was das anrichtet…. ohauerha…. Bestes Beispiel für den weiblichen Wahnsinn ist mal wieder die Frau Jolie. Ja, die, die sich von der Pharmaindustrie sponsern läßt, hat sich die Eierstöcke entfernen lassen. Braucht se als Quotenfrau eh nicht mehr und sie wären ja nur hinderlich im Laufe der Karriere.

Die Mädels… Da prangern se tagsüber die Ungerechtigkeiten oder die Beschneidung von Frauen an und abends hocken se mit nem Becher Eiscreme vor Germany’s next Topmodell. Verrückt, was? Völlig irrational.“

„Das ist ne hormonelle Sache. Das macht das Östrogen im Kopf. Wen schon mal eine Östrogendominanz bzw. Progesteronmangel geplagt hat, der/die/das kann es nachvollziehen, dass mit zuviel Östrogen im Körper der Hang zur Irrationalität und zur Bewusstseinseintrübung, halt Honig im Kopp…..“

„Du meinst also: Welche Frau träumt nicht davon einmal eine Prinzessin zu sein… Spätestens zu ihrer Hochzeit muss das knallen. Das Kleid, die Frisur, die Gäste, die Locäääääschion, das Büffee, das volle Programm. Dafür tun Frauen alles.

Sich einmal wie eine Prinzessin fühlen wollen. Hm… Wenn die Hochzeit der schönste Tag im Leben ist, dann kanns ja dann nur noch bergab gehen…. Will sagen. Für die paar Stunden eine Prinzessin zu sein… eine Tochter eines Königs…. eine Despoten… eines Herrschers und Knechters…. ohauerha…. Um sich einmal im Leben wie eine Prinzessin zu fühlen, würden Frauen jeden Pakt mit dem Teufel eingehen und alles nur Erdenkliche und Unerdenkliche tun…. Dafür setzen die Mädels sogar die komplette Welt aufs Spiel, um einmal im Leben eine Prinzessin sein zu können.

Prinzessin-Hochzeit

Aber nu mal im Ernst Mädels…. Kostenolse Pille für Hartz vier Empfängerinnen bis zum 27 Lj…

Das hört sich erstmal gönnerhaft an, doch ist die Gefahr zu groß, dass es irgendwann heißt: „Sie werden zu 100% sanktionert, wenn sie nicht verhüten…“
Riecht echt braun, das. Was? Wieso nicht direkt nur noch Kinder aus dem Reagenzglas? Wieso noch eine emotionale Bindung zu etwas aufbauen, was de bald wie ausm Kaugummiautomaten ziehen kannst? Und wieso die Brut aus der Petrischale nicht noch 18 Jahre im Labor reifen lassen, bis sie aus dem Gröbsten raus sind? Natürlich gechipt und akademischen Titel und 30 Jahre Berufserfahrung. So ein Kind aus der Retorte ist halt nicht wie frisch gepresst, gell…“

„Jawoll! Retortenkiddis auf amazon, die dann mit ner Drohne statt vom Storch gebracht werden….Das macht dann auch die monatlichen Blutungen der Frauen überflüssig und ja dann vielleicht werden se dann zu 4/4 anstatt wie bisher zu 3/4 bezahlt. Its a fuckin way to equal pay….“

„Hm…. equal pay on every day… da wird wohl nix draus, Mädels. Nicht in der traditionellen, extremen Form des Patriachats. Biologisch gesehen gibts da ein Problem. Das wissenschaftliche Verständnis ist leider immer noch so konservativ und geht davon aus, dass eine Frau, bedingt durch ihre Mensis, nur drei Wochen im Monat voll einsatzfähig ist.

Kurz gesagt, wenn Mädels die Maler im Keller haben, dann werden se in dieser Woche irrational, was die Entscheidungs- und Leistungsfähigkeit stark hemmt und somit der Arbeitsstätte nicht zuträglich ist. Wenn dann noch starkes Fasten dazu kommt….

Frauen wollen doch immer schlank sein und brechen die Nahrung gleich wieder aus, damit se bloß der gesellschaftlichen Lüge entsprechen. Sag ihnen nie die Wahrheit! Frauen wollen immer belogen werden, damit sie später wieder was zum Schnattern haben.“

„Exzessives Fasten, so weiß man ja…. geht einem schon nach kurzer Zeit aufs Brötchen im Denkeimer. Das macht wirklich Honig im Kopp. Weiß man ja auch von religiösen Christen, die viel Fasten und während körperlicher Beanspruchung nicht die volle Leistung bringen können. Und wenn sie dann noch 152 mal am Tag ihr Handy anbeten müssen für Selfies oder zum Schnäppchenshoppen im Netz….. Ohauerha….. Das geht nicht lange gut… Wie wirr im Kopp langes Fasten macht, dass sieht man oft bei den Klumschen Zicken, die Model werden wollen oder müssen, weil se sonst nix können oder einfach nur arbeitsscheu sind, was klassische Berufe angeht.“

„Also, die Regel bedingt, dass sie von 52 Wochen im Jahr nur 40 davon klar anwesend sind? Rechne das mal auf die 41 Millionen Bundesbürgerinnen um und hoch… hm….“

„Was für ein volkswirtschaftlicher Schaden durch das „Frausein“ dem Staat dadurch entsteht. Und dafür vollen Lohn? Universum behüte…. Genauso unlösbar wie das Griechenproblem, so wie die Presse immer sagt. Oder bald das Finnische, das Spanische, italienische, ukrainische, amerikanische Problem, und so weiter.“

„Müsste ihr verstehen Mädels…. das ist Wirtschaftsmathematik, das ist Ökonomie, Steuer, Finanz, Buchhaltung….. Was ein Stress, wie? Da wundert es uns schon ein wenig, warum man sich damit so eine Panik macht.

Ist doch ganz einfach: Damit Mann und Frau gleich viel verdienen, muss man einfach nur die Gehälter der Männer auf das Niveau der Frauen runter bringen…. was das dem Staat wieder einbringen würde…. Das da noch keiner vonne CDU/CSU oder von ihrem Hackenknecht, der SPD, drauf gekommen ist…. die nehmen es doch sonst auch vonne Lebendigen. Setzt den Männerlohn einfach auf Frauenniveau. So einfach ist das…. soooooo einfach…. und schon haben die Mädels, das was sie immer wollten. Gleichheit.“

„Und immer noch keine positive Berichterstattung über die 25000 friedlichen Demonstranten, die der EZB zum Einzuch Brot und Salz…..“

„25000 friedliche Menschen. An einem Werktag im kühlen März. Gegen Ausbeutung, Bankenrettung, sozialer Unfrieden im Land, Bildungs und Gesundheitsnotstand…..
Hörste nix von, oder? Das findet gar nicht statt. Man sah nur die Gewalt, den Exzess und den Schrei nach noch mehr Überwachung, weil es da kranke Hirne gibt, die denken, dass Frieden gleich Arbeitslosigkeit gleich kein Umsatz gleich kein Gewinn gleich keine Party mit Koks und Nutten ist.“

„Tja, so ist das nun mal, wenn man ein paar Hunderttausend im Jahr verdient und auf die blickt, die sich für 2000 brutto im Monat für einen die Fresse einhauen lassen müssen. Sind halt Staatsdiener, die müssen das ja. Und welch gönnerhafte Geste kommt vonne Politik? 6 Euro mehr Kindergeld und 2,5% mehr Rente für die Alten. Danke an die Humanisten, die großen Heiler und Weltenlenker. Danke. Danke. Danke.“

„Ach, in der Ukraine da töten se wieder Menschen und die USA provoziert den Iwan und spielt mit 100 Radpanzern den Treck gen Westen nach. Über Autobahnen quer durch halb Europa. Ein Rückzug ist das bestimmt nicht. Nicht umsonst bekommt der Schokoaddi Porodingenskirchen wieder Milliarden deutscher Steuerkohle in den Pöter geblasen.“

„Lieber gebense de Kohle für zum Töten aus als wie für mehr Sozial un so. Und natürlich Geld für pädagogische Meisterleistungen, wie „Schreiben nach Gehör“, die nur noch mehr zur Konditionierung auf strunzdumm dienen.“

„Schreiben nach wie se sprichst…. Hammer, echt….. Ich werd bekloppt. Sollte ich mal irgendwann nach dem Ableben eine Bewertung über das Leben schreiben können. Dann werd ich mich nicht zurück halten und schreiben: „Die Erde! Tolle Ausstattung, geile Grafik, viel Action, Spaß und Liebe. Im Grunde genommen alles geil. Aber die Mittspieler, kaum einer nüchtern zu ertragen. So was von…. ohauerha…“

„Ach, egal. Komm, lass uns in den Weinkeller flüchten und froh sein, das wir keine Kiffer sind. Hoch die Tassen! Besser wird es nie wieder werden. Dafür wird man schon sorgen.

Bleiben Sie uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.
Wenn euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke für den Support, der unsere Arbeit erleichtert.
Vielen Dank. Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
EGON
Karikaturist und Pressezeichner
http://www.toonsup.com/egon
Ohauerha
AfK
Links zum Selbstnachlesen:
Arm trotz Arbeit: https://buergerstimme.com/Design2/2015/03/arm-trotz-arbeit-hochfinanzen-haben-die-wirtschaft-zerstoert/

http://altonabloggt.com/2015/03/21/verheizt-und-aufgeladen/

http://www.spiegel.de/politik/ausland/nato-in-osteuropa-usa-starten-strassenmarsch-a-1024942.html

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/behaelt-das-jobcenter-bewusst-hartz-iv-zurueck-90016486.php

http://schnake.square7.ch/wp/?p=11388

http://de.wikipedia.org/wiki/Nuklearkatastrophe_von_Tschernobyl

http://www.welt.de/gesundheit/krankheiten-a-z/article113359927/Jeder-vierte-Deutsche-stirbt-an-Krebs.html

http://krisenfrei.de/deutschland-wird-von-washington-regiert/

http://www.spiegel.de/panorama/leute/angelina-jolie-hat-sich-eierstoecke-entfernen-lassen-a-1025212.html