Mit ‘Germany’ getaggte Beiträge

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt.
Wie ohnmächtig eine Gesellschaft auf die Herausforderungen der Zeit reagieren kann, die ihr ganzes Leben und Streben einem Führer (in gegenwärtigen Fall das Geld) unterordnet, sieht man grade an der Stadt Essen.
Wer die Stadt Essen kennt, kann im Endeffekt die hohe Zahl der Säufer verstehen. Und so will die Hochburg der Arbeitslosigkeit nun an alte deutsche Traditionen anknüpfen. Zucht, Ordnung und Disziplin. Drei urdeutsche Tugenden, die wie in diesem Landstrich praktiziert, sollen nun eine Renaissance erleben. Wobei Zucht, Ordnung und Disziplin immer nur von anderen verlangt wird und nie von den Einheimischen selbst oder besser gesagt, nur die Menschen, die sich der Alltagsprostitution, der Ausbeutung durch Erwerbsarbeit, der Scheinheiligkeit der christlichen Gesellschaft, der Doppelmoral und dem offen ausgelebten Faschismus entgegenstellen. Besser noch, wenn solche Menschen neben der Sucht nach Geld noch einer weiteren Sucht wie Alkohol oder Drogen verfallen sind.

Pick-up-Essen-ohauerha
So hat man nun in der Ruhrmetropole das Projekt „Pick up“ gestartet, in dem arbeitslose Alkoholabhängige seit Neuestem nicht mehr nur auf öffentlichen Plätzen herumlungern, sondern diese sauber halten sollen. Als Gegenleistung erhalten die Schnapsdrosseln und Schluckspechte 1,25 Euro die Stunde (brutto) und als zusätzlichen Anreiz 3 Flaschen Bier pro Tag, die dann auch nur in den dafür vorgesehenen städtischen Räumlichkeiten verzehrt werden dürfen.
Auf lange Sicht erhofft sich die Stadt Essen davon, nicht nur dass ihre Straßen und Plätze sauberer werden sondern auch die Erschließung von neuen Berufs- und Geschäftsfeldern. Stellt die Stadt Essen nun Räumlichkeiten zum Ausschank und Verzehr von Alkoholika zur Verfügung, wird sie sich als Gastronom ein neues Standbein erobern und somit den Sozialsystemgastronom als Ausbildungsberuf ins Leben rufen. Der Sozialsystemgastronom ist eine Mischung aus Sozialarbeiter, Therapeut, Sommelier und Tresenschlampe, der/die sich bestens mit den Bedürfnissen seiner/ihrer illustren Kundschaft auskennt.

haumichum_HartzIV SChrei1
Allerdings erkennt man an solchen Projekten nicht den Sinn und Nutzen und versucht Feuer mit Feuer zu bekämpfen. Doch handelt es sich bei den herumlungernden Säufern um Fachkräfte! Ja, Fachkräfte. Denn wer auf der Straße lebt, der hat damit tagtäglichen Umgang, kennt alle Unebenheiten, ist Experte, ergo Fachkraft. Geführt wird dieses Projekt von öffentlich Bediensteten, die selbst während ihrer Arbeitszeit zur Pulle greifen, denn: „Jedem Deutschen seine Fahne.“ (Laut Statistik gibt es über 36% Alkoholiker und der Sucht nahe stehende Personen unter den öffentlich Bediensteten und Beamten sowie Ärzte und Polizisten, die sich auch während der Arbeit gerne mal einen hinter das Brett vor dem Kopf gießen)

Hartz-vier-ohauerha-ente
„Wenn das Projekt Schule macht, dann können wir es auf andere Bereiche von Suchtverhalten ausweiten und weitaus mehr arbeitsferne Menschen für die Anschlussverwendung nach erfolgreicher Alkoholikerkarriere begeistern.“ So ein Wirtschaftsweiser aus dem ach so menschenfreundlichen und gütigen Beraterpool der Christdemokraten aus dem Hause Bertelsmann. Zukünftig sollen auch arbeitslose Sexsüchtige in den Genuss eines solchen Projektes kommen und für 1,25 Euro (brutto) sowie 3-mal Fellatio am Tag, Präservative und anderen Dreck aus dem Unterholz an Autobahnraststätten klauben.
Arbeitslose Pädophile sollen demnach auch 1,25 Euro und 3 Sammelbildchen von lieben Kindlein dafür erhalten. Erwerbslose Spielsüchtige sollen denselben Betrag pro Stunde erhalten plus drei Rubbellose am Tag. Fresssüchtige dito plus ein halbes Schwein, das mal als Rind, das als Pferd deklariert wurde auf Toast zu den Mahlzeiten erhalten. Sie sehen, wie viel gutes Potential dahinter steckt. Es ist nun mal nicht alles Scheiße, was aus den Hirnen kranker Staatsverformer kommt.
Die öffentliche Hand sieht dadurch einen bedingten Aufschwung und natürlich lassen sich dadurch die sowieso schon gefakten Arbeitslosenzahlen erst richtig schön rechnen. Es hat etwas von einer Generalmobilmachung, wenn heute sogar schon dem Bodensatz der Gesellschaft die Teilhabe am Sozialwesen oder besser gesagt am Kapitalismus schmackhaft gemacht werden soll. Denn da kennt der Deutsche ja nix.
Er ist quasi besessen davon, dass jeder und alles noch schnell vor dem Auseinanderbrechen der gewohnten Strukturen aktiv von der Güte und Gnade des christlich demokratischen Verständnisses des Geld und Arbeitskreislauf überzeugt werden soll. Da muss jeder ran, da muss jeder mit! Keiner bleibt verschont, sogar nicht mehr der vierbeinige Liebling und Kinderersatz, Stichwort Paralympics für Hunde.
Trotzdem treibt der Wahnsinn weiterhin stille Blüten und die Massen- und Langzeitarbeitslosigkeit wird auch weiterhin die Herausforderung des Jahrtausends bleiben. Und das alles nur, weil der Bürger sowie seine Chefetagen aus Politik, Industrie und Wirtschaft einfach schlichtweg zu doof oder abgewichst sind, die wahren Zeichen der Zeit zu erkennen und humanistisch sowie perspektivisch zu denken. Das kommt davon, wenn man nur in Zahlen denkt und das Menschliche mit rechten und linken Füßen tritt. Darin haben wir nicht nur geschichtliche Erfahrungswerte und leben in einer Zeit des neu definierten Sozialrassismus. Wenn es darum geht…. Darin sind wir sogar überqualifiziert!
Und da kommen wir nun zum politischen Lattenknaller der Woche, dem zynischen Sprengstoffgürtel der GroKo aus SPD und CDU. Denn wie wir wissen steht unser Land für die Ganzheitlichkeit und macht keinen Halt bei einer Zwischenetappe zum erhofften Endsieg des göttlichen Geldes. Denn nach der Anschlussverwendung kann nur was folgen? Richtig! Die Abschlussverwendung.

Job-Center-Abschlussverwendung-ohauerha
Wie uns ein schwarz rot goldenes Vögelchen aus Regierungskreisen gezwitschert hat nimmt man in der deutschen Politik nun ein Gesetz aus Belgien auf und legt es auf die deutsche Asozialgesetzgebung um. Demnach hat es der belgische Sexualstraftäter Frank Van Den Bleeken nun für sich erstritten, dass er freiwillig aus dem Leben scheiden darf. Er sitzt seit über 30 Jahren im Knast und gilt als nicht therapierbar. (Bei uns wäre so was nicht passiert. Hier gibt man gerne Intensivstraftäter gerne neue Chancen durch den Zusammenbau von Spielzeugautos, wie vor einiger Zeit in Liquor Valley, Bayern.)
„Wenn wir so weiter machen wie bisher, werden wir nie Herr über die Geißel der Marktwirtschaft. Unser Bestreben wird weiterhin sein, die Wirtschaft und Industrie soweit zu fördern, dass jedes Unternehmen, dass eine bestimmte Größe erreicht hat, sich an den internationalen Börsen notieren kann. Geld regiert nun mal die Welt und Menschen…… ja, davon gibt’s halt eh zu viel…“ So Bundeskanzlerin Dolores Zirkel bei einer Benefizgala zu Gunsten Not leidender Pelztierkeuler in Handlangen an der Strunz. Was man von Seiten der politischen Führung nun damit sagen will ist ganz einfach:„Wenn man für sich selbst begriffen hat oder es der ARGE Fallmanager so will, dass es so nicht weiter gehen kann, wenn also gilt: „Man soll gehen, wenn es am Schönsten ist“… wollen wir als Christdemokraten dem Wunsch des Bürgers nachkommen und ihn im Rahmen von „Foltern statt Fördern“ mit all unseren Mitteln bei seiner Eigenständigkeit unterstützten. Wer nun also keine Anschlussverwendung mehr findet und trotzdem aus der Langzeitarbeitslosigkeit entfliehen will, für den bereiten wir grade parlamentarisch den Weg für die Abschlussverwendung vor.
Die Abschlussverwendung ist für Langzeitarbeitslose und andere Personen gedacht, die unser omnipotentes und alleingültiges Wirtschaftsystem nicht mehr braucht. Ihnen soll es nun ermöglicht werden, auch ohne lange Bürokratie, stupides Errechnen von vielleicht erreichten Rentenansprüchen und Eingliederungsvereinbarungsgedöns aus dem Erwerbs-Leben ganz zu scheiden. Dafür überlegen wir uns schon mal die Attraktivität der Abschlussverwendung durch Anreize zu erhöhen. Wir denken da an das Aufheben der Residenzpflicht, einer Erhöhung des Regelbedarfs ums 12 Euro zusätzlich, einer rückzahlungsfreien Übernahme der Kosten für die Erstausstattung von Erdmöbeln und einem sechs wöchigen Naherholungsurlaub vor Beginn der mit dem ARGE Sachbearbeiter vereinbarten Abschlussverwendung. Also die letzte Reise vor der letzten Reise.“ (die Kanzlerin lächelt) Bundesarbeitsvernichterin Aldrenja Banahles zeigte sich entzückt von der Unverfrorenheit der Worte der kalten Kanzlerin und sagt dem Projekt von Seiten der SPD ihre vollste Unterstützung zu. „Wer nicht arbeitet, der soll auch nicht essen. Dafür aber wenigstens ruhig liegen.“ So Frau Banahles heiter weiter.

Penner-Pick-up-Essen-Ohauerha-1
„Wir werden allen den Kampf ansagen, die sich zwischen uns und unserem Führer dem Geld stellen. Schließlich sind wir nur an den Wählerstimmen interessiert und nicht am Menschen selbst. Wer TV Formate wie „Schwiegertochter gesucht“ einmal gesehen hat, der weiß, dass es genug unwertes Leben in unserem eigenen Land gibt und diesen niederen Kreaturen neben dem Kampf gegen den internationalen Terrorismus, der Krieg im eigenen Land erklärt werden muss. Das passt ja momentan ganz gut, denn unsere Bundeswehr kommt ja auf Grund der Probleme mit ihrer Mobilität sowieso nirgends hin. Stehende Armeen kosten nur Geld und das ist grad knapp bei uns. Und außerdem nimmt uns in diesem Jahrhundert die IS, die orientalische SA (Schlägertrupp Allahs), den Zwist mit den Juden ab. Schließlich gehört der Islam aus diesem Grund zu Deutschland, das schafft freie Ressourcen!“ Ließ Bundesfinanzphilister Wolfram Sträuble am selben Abend noch verlauten.
Na, wenn das nicht gute Aussichten sind, was die Vollbeschäftigung angeht. Es geht also wirklich langsam aufwärts mit Deutschland. Trotzdem kommen schon die ersten Bedenken aus dem mittelständischen Handwerk, die sich durch die weitere Rationalisierung und Automatisierung unter Druck gesetzt fühlen.
Der Dachverband deutscher Prothesenhersteller und Orthopädieschuster (DDPuO) zeigt sich empört über die staatlich begleitete Endlösung auf Rezept von Erwerbslosen.
„Alleine durch die neuen 3 D Drucker wird sich bald jeder ohne natürlich gewachsene Anzahl von Gliedmaßen ausgestattete Mensch, sowie Ex Soldaten mit Extremitätenverlust durch Feindbeschuss, seine orthopädischen Hilfsmittel ausdrucken können ohne die Hilfe von Fachkräften in Anspruch zu nehmen. Denselben Tenor hörte man auch schon von Zahntechnikern. Beide Berufsverbände rechnen mit einem sehr großen Mitgliederverlust in den nächsten Jahren und einer bewusst gesteuerten Arbeitsplatzvernichtung von Seiten der Politik, Wirtschaft und Industrie. „Wir waren bisher auf alles gefasst. Aber mit so einem radikalen Umbau der bürgerlichen Sozialstruktur haben wir nicht gerechnet und sehen diesem Prozess mit Sorge entgegen.“ So ein leitender Arbeitnehmervertreter zwischen zwei Runden Bommerlunder. Ohauerha!
Bleiben Sie uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.
Wenn Sie uns unterstützen möchten, dann tun Sie sich bitte keinen Zwang an.
Wir würden uns sehr freuen und bedanken uns jetzt schon mal bei Ihnen.
Vielen Dank. Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
EGON
Karikaturist und Pressezeichner
http://www.toonsup.com/egon
Ohauerha
AfK
Und hier noch mal zum selber nachlesen:
Straße fegen, Freibier kassieren:

http://www1.wdr.de/studio/essen/themadestages/freibier108.html
Belgischer Sexualstraftäter erhält Recht zu sterben:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/sterbehilfe-belgischer-sexualstraftaeter-erhaelt-recht-zu-sterben-a-991792.html
Behinderte Hunde:
http://starke-handicap-pfoten.de/handicap/paralympixx—die-etwas-andere-hundeolympiade.php
Philister (Ästhetik):
http://de.wikipedia.org/wiki/Philister_%28%C3%84sthetik%29

Advertisements

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt.

„Wenn ich will, dann sind russische Truppen in zwei Tagen in Estland, Lettland, Bukarest, Warschau….“ So oder so ähnlich ging’s heute über den Ticker.
Das soll der Obermörderbefehlshaber Putin gesagt haben. Der Kreml dementiert, die EU schweigt. Ordnen wir diese Meldung mal in die Kategorie „Saddam hat Massenvernichtungswaffen, Osama bin Laden wurde erschossen, ich setz mich für die Menschen ein, die Renten sind sicher oder Cola ist gesundheitsfördernd“ ein.

Als ich das gelesen hatte, fiel mir als altes Theaterpferd eine Begebenheit ein.
Im Theater ist es Usus, dass eine viertel Stunde vor der Vorstellung, der Inspizient, das erste Mal klingelt und eine Durchsage macht.
„Noch eine viertel Stunde! Dann geht’s los!“
Danach folgen noch zwei. Um zehn vor und um fünf vor.
Dann muss alles für das erste Vorhangopening parat sein.

Putins Aussage war dann wohl als erste Auftrittsansage zum finalen Halali, zum Schlachtefest in Europa zu verstehen? Dann werden bald die Soldaten direkt live in der Stube am heimischen Herd stehen anstatt nur im Volksempfänger Flat Screen, Full HD, Dolby surround, DV Max Klacks, WIX, FUcK und watt weiß ich nicht noch alles zu sehen sein.
Hardcore Daddler werden das Killerkommando erst noch für ne geile 3D Grafik und tollen Effekte halten. Hm… das kommt davon, wenn man nicht sorgsam mit seinem eigenen Leben umgeht und sich für nichts interessiert und sich lieber ablenken lässt. Die Bürger haben eh schon keinen Bock mehr auf Kampf und Stress. Die wollen das nicht. Keiner. Klar… außer denen, die…. Na, Ihr wisst schon wen wir meinen.

Die Soldaten stehen dann da bei euch direkt vor der IKEA Couch. Da wo sonst die Fernbedienungen, die Chipstüte und die Tempos liegen. Da werden sie stehen.

Wenn’s schlecht läuft… Man kennt’s ja schon aus der Glotze, wenn…. dann nehmen sie sich eure Weiber und Töchter. Sie werden sie sich nehmen, sie hatten ja schon lange keine Schlampen mehr und sind triebhungrig nach Kopulation.
Wer Filme wie „Hostel drei“ zum Beispiel kennt,… datt habt ihr dann live in der Wohnstube.

Krieg ist Bankenrettung und Soldaten nur das Mörderinkasso

Krieg ist Bankenrettung und Soldaten nur das Mörderinkasso

Einige werden es vielleicht überlebt haben, mit viel Glück. Halbtot, verstrahlt, vergiftet, geschlagen, vergewaltigt, obdachlos, hungrig, durstig, ängstlich, panisch, verstört, schmutzig.
Am Ende eben.
Wer den unten genannten Film kennt; der übrigens überall von morgens bis abends anstatt dieser hochgefährlichen und 365/52/4/7 rundum Manipulation laufen sollte; kennt, der weiß, was uns bald blühen kann.

Da haben wir uns so lange für abgestrampelt, für das kleine persönliche Glück.

Dafür tun wir doch alles. Hauptsache trendy, mittendrin, aktuell, online und jung. Hauptsache manipulierbar, blind und doof. Dann tut’s auch nicht so weh, wenn einen die Granate zerfetzt. Selfie nicht vergessen. Muss jeder wissen.

An dieser Stelle fügen wir einen Link zu dem Film ein, um den es hier grad geht und ein Vorgeschmack auf unsere Zukunft hier in Europa sein kann.

Selbstporträt Syrien

http://www.arte.tv/guide/de/048385-000/selbstportraet-syrien

Was muss denn noch passieren? Was?

Die zweite sehr beunruhigende Nachricht kam aus Australien. Dort soll man geplant haben, Menschen auf offener Straße einfach so zu enthaupten.
Da machste mal Urlaub. Hast fünf Jahre hart drauf gespart, Dir nix gegönnt und Leistung gezeigt. Hast Dich für jeden Drecksjob verkauft und zur kleinen Hure gemacht. Schließlich ging es ja um Dein großes Ziel, Deinen Lebenstraum… Einmal Australien sehen und sterben…. Hach, wie romantisch. Aber so?
Tja, da rennste grad durch Sydney, schießt noch ein lustiges Selfie und von hinten schlitzt Dir einer die Kehle auf….
Das ging dann noch über Facebook raus. 145 098 789 haben das Bild geliked, 57 987 688 Mal wurde es geteilt.
Wenn nicht einer was von der ersten Bombe über Köln gepostet hätte, sie hätten es nicht gemerkt, dass sie nun gleich alle tot sind.

Das haben wir nun davon. Für unseren Fleiß, die Strebsamkeit, für all das Joch und die Knechtschaft, für all das Buckeln und Treten, für all die Schläge und Enttäuschungen. Für all die Resignation und die Arroganz, sich nicht viel früher schon um das Wichtigste im Leben gekümmert hat… Das Leben an sich.
Das ist unser Lohn für all die Gott und Geldgläubigkeit, für all die hohlen Worte der Politiker, Banker, Pfaffen, Popen, Schreihälse und Seelenverkäufer.

Was soll man denn jetzt als Nächstes in den Medien lesen müssen?

Etwa Nachrichten wie: „In München, Bremen, Groß Flöhte, Hamburg, Frankfurt, Bielstein, Buchholz, Dresden, Salzgitter, Andernach und Berlin haben heute morgen um 7.30 Uhr MEZ, islamitische Selbstmordattentäter vor mehreren Kindergärten, Tagesstätten und Grundschulen mit Sprengstoff gefüllte Kombis gezündet. Der Sachschaden geht in die Millionen. Darüber gab es 479 Tote und ein paar Zerquetschte.“

Ja, was??? Was soll noch kommen? Wie weit lassen wir das noch zu?
Müssen bald Kindereinrichtungen genauso vor Anschlägen geschützt werden wie Synagogen? Jaja…. Mehr innere Sicherheit! So wie in der DDR, war doch schön damals, wenn man den Worten des Abrissbirne für Deutschland AfD, Lucke Vertrauen schenken möchte. Jawoll! Mehr Sicherheit im Inneren, das schreit auch die CSU, dieser bayuvarische Homunkulus. Sicherheit? Jetzt, wo jeder Bürger, der private Fotos besitzt auf dem Kinder zu sehen sind, in den Kreis der Pädophilien rücken. Ja…. Haben Sie denn nicht das neue Gesetz gelesen? Anstatt die Kinderficker zu jagen und zu stellen ist es für den Staat einfacher alle unter Verdacht zu stellen. Und da die Online Überwachung…. Jetzt auch mit Kontext Konvertern, die nach textlichen Inhalten suchen und diese melden…. So ein engmaschiges Netz bildet… da biste schnell bei den Bullen und wirst weg geschnappt, obwohl Du nix verbrochen hast. So kümmert sich die Junta um ihre Bürger. Klasse, was? Immer noch nicht gerafft, was das System mit einem macht?

Ihr glaubt doch nicht, dass ihr, wenn der Iwan kommt, aus Europa noch verschwinden könnt?

Diesmal kommt der Ami nicht über die Bretagne. Diesmal bleibt er an den russischen Atom U-Booten und den Kriegsschiffen im Atlantik und der Nordsee hängen.
Von unten drückt der Islam über Nord Afrika, den Nahem Osten, über den Osten, bis hoch ins Baltikum und Finnland kommt der Russe in den Westen, weil von hinten ihn der Chinamann zur Westerweiterung drängt. Der Chinese kann es kaum erwarten, dass die A 1 endlich vom Ruhrpott nach Peking durchgängig befahrbar ist.
Dann hat Merkel auch endlich wieder eine Mauer!

In Finnlands Norden haben die ersten Einwohner schon die Koffer gepackt, haben ihre Grundstücke verkauft und sind abgehauen. Weil Finnen und Militär….. ohauerha….

Abhauen ist jetzt schon nicht mehr.

Wir sitzen in der Falle. Um unser strebsames Euroland liegt ein explosiver Ring, sie zu knechten. Selbst Tolkien hat es gewusst und in seiner „Herr der Ringe Trilogie“ verarbeitet.

Ja, was? Was nun, wenn jeder Mensch jeden Tag dieses System mit seiner Arbeits- und Konsumkraft, mit seiner Wahlstimme und seinem eingestanzten Glauben jedweder Art weiter unterstützt und wenn wir alle so weiter machen wie bisher….
Schaut euch eure Frauen, Töchter, Söhne und Männer noch mal ganz genau an. Schließt sie in euer Herz, denn nur noch da werden sie sicher sein und überleben.

Tja…. Danach wird alles egal sein. Es ist eigentlich jetzt schon alles egal. Die Punks in den 80ern hatten Recht. „No future!“

Der Mensch! Zu doof für Frieden?

Der Mensch! Zu doof für Frieden?

Ach…. Bunker? Hm…. Wir hatten ja die Karte mit der Urschuld gezogen, da die Menschen am Anfang des 20. Jahrhundert genauso scheiße waren, wie heute.
Dekadent und ohne Anschlussverwendung. Bunkerplätze? Hey, wir mussten doch mit erhobenem Haupt und büßig aber stolz geschwellter Brust ganz vorne mitspielen im großen Spiel der Diktaturen, wenn es darum ging sich zu 200% pazifistisch und human zu geben. Human…. Würde man nicht die ganze Waffen in genau diese Staaten liefern, die Entwicklungshilfe streichen etc., würden sie sich da unten nicht gegenseitig umbringen.
Bunker? An Bunkerplätze durften wir doch gar nicht mal denken. Wir hatten so auf ewigen Frieden gehofft, das wir den Zivilschutz gar nicht mehr ernst genommen haben und die Menschen sterben werden wie die Fliegen.
Der Faschismus ist doch besiegt worden? Wo kommen denn nun all die Adolfs aus ihren Löchern gekrochen?

Für was geht man noch arbeiten? Für was eigentlich? Da hasste gelernt, studiert und Dir den Anus aufgerissen und dann bomben Dich Typen weg, die Dir eben noch den Döner verkauft haben. Das ist doch die Message, oder?
Da holen wir uns Menschen ins Land, um sie dann zu treten und auszugrenzen. Aber die Arbeit dürfen sie für uns machen, ja? Diesmal ist es der Moslem, der Achse des Bösen und die Christen und Juden haben noch Pause, die ham ja schon…

Es ist halt leider so, wer nicht lesen und schreiben kann in diesen Ländern, der hat auch keine Chance auf Bildung. Und die, die die Bildung dort haben, das sind die Mörder und Schlächter, die ihren folgsamen Schäfchen so einen Scheiß über den Islam erzählt haben… Töten, Paradies und Jungfrauen und so. Was soll das? Wieso lassen wir uns von Kriminellen und Mördern anstiften und warum liefern wir uns noch denen länger aus? Wollt ihr sterben? Ihr wollt den Krieg, ja?

Wir haben es wohl auch nicht anders verdient, so wie wir alle der so genannten Oberschicht das Geld und die Lebensleistung in den Arsch blasen, sie anhimmeln und vergöttern, dafür aber auf die Menschen aus unserer direkten Mitte treten und denen gönnt man doch eher den Tod, diesem faulen Hartz vier Pack….
So ist doch ein großer Teil der Meinung von völlig bestussten Leuten, die selbst von nix eine Ahnung haben.

Die im Asozialgesetzgebungsknast gefangenen Leute sind die weiteren Opfer, nachdem man dem Bürger die Möglichkeit nahm, Geld in ausreichender Höhe anzusparen und das mit einfachen Mitteln.
Da sind wir schon, neben dem Lohn und den Steuern ausgeplündert und benachteiligt worden.

Soll mir doch mal einer erzählen, dass ein Wirtschaftssystem mit einer Schuldlast von über 3 Billionen Euro und einem Staatsvermögen von nur noch knapp 5% sich rechnet für den Bürger…. Den Idioten, der seine Schlächter und Gehilfen auch noch selbst wählt. Wie unverfroren und lebensfern muss man sein? Muss wohl was dran sein an der Theorie, dass nicht alle Menschen dieselben Gene und denselben lebensbejahenden Willen haben.

Mit jedem Konsum und mit jeder erbrachten Arbeitsleistung, sprich mit der täglichen Befeuerung dieses Systems, wird sich nie etwas ändern. Wir laufen nun Gefahr, wenn es nicht schon lange zu spät ist, unser Leben bald zu lassen. Wir müssen uns fragen, ob es das wert war? Krebs muss auch ganz raus, sonst wuchert der weiter.

Was muss noch passieren?
Da hatte man sich grade bei Facebook in nem Forum mal wieder ausgiebig an der so genannten „Hartz vierer? Alle Schmarotzer! Hetze“ eingeschossen und heftig mitgehetzt, als die Bombe vom Himmel fiel.

Dein kleines Hetzer Drecksleben ist nun zum Glück genauso am Ende wie das all der anderen. Das ist ein letzter kleiner Trost in der Iris des Todes, zum allerletzten Mal.

Da der Handel dieses Szenario schon seit Jahren geahnt hat, fängt der Verkauf der Weihnachtsscheiße immer so früh an. Hauptsache noch a Gschäftle gemach…

Merkt ihr es nun? Und nun? Jetzt schon kapitulieren und sagen: „Es rechnet sich nicht. Was soll ich noch meinen Beitrag leisten, um ein System am Leben zu halten, dass mich nach all der Jahren harter Arbeit und beispiellosen Systemtreue sowieso umbringt?

Lasst uns lieber jetzt schon die Waffen strecken. Es gibt andere Lösungen, als die offene Gewalt.

Ja, so oder so stehen wir mit dem Rücken an der Wand. Wir kommen hier nicht mehr wech…. Das war’s. Europa wird wohl nun zum Stillen der Blutrunst hochfaschistischer Mörder, ihren Helfern und Sympathisanten zum Fraß vorgeworfen.

Dass es Krieg gibt, das weiß man doch schon seit den 70ern. All das Eifern nach dem kleinen Glück und die Illusion vom Griff nach den Sternen…
So macht es keinen Sinn. Es bringt jeden um. Da hätte man doch gar nicht erst das Rauchverbot für einführen zu müssen, wenn man sowieso vorhat, die Menschen erst süchtig zu machen bevor man sie gewissenlos und nur für Geld, Gier und Macht foltert, vergewaltigt und tötet.

Mit diesem Gedanken werde ich morgen wieder brav auf die Arbeit fahren. Den Familienurlaub 2015 hab ich schon storniert. Wenn’s passiert, will ich unter Freunden sein und nicht in der Ferne.
Bleiben Sie uns gewogen.

Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.

Wenn Sie uns unterstützen möchten, dann tun Sie sich bitte keinen Zwang an.
Wir würden uns sehr freuen und bedanken uns jetzt schon mal bei Ihnen.
Vielen Dank.

Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
EGON
Karikaturist und Pressezeichner
http://www.toonsup.com/egon
Ohauerha
AfK

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten.

Kaum ist die Weltmeisterschaft zu Ende, der Sieg in der Tasche, wird das Wetter in Deutschland wieder besser.
Na, da pumpt sich der voll gelaufene Keller doch gleich motivierter aus, oder?
Da ist es dem Fußballfan auch egal, wenn er beim Public Viewing im Fukushima Fall out Regen steht und ihm seine gesundheitsschädliche Fanschminke über die Haut läuft, die sich mit den Schadstoffen in seinen von Sklavenarbeitern produzierten Klamotten zu einem Krätzeerregenden Giftcocktail verbindet und er dadurch mehr Schaden hat, als ihm lieb und bewusst ist.
Es ist ihm auch egal, wenn er 5 Euro für nen halben Liter gestrecktes Eventbier bezahlt, was ihn dazu zwingt öfters aufs Klo oder in die Büsche neben den Fanmeilen auszutreten.
Selbst die permanente Propagandabeschallung mit Versen der systemrelevanten Helene Fischer hält er ohne Murren aus. Egal. Hauptsache draußen und Hauptsache mit anderen zusammen vor der Kneipe stehen Bier trinken und rauchen.
(Ganz nebenbei bemerkt. Sie wissen ja, dass das Rauchverbot in den Kneipen nichts, aber auch gar nichts mit dem Gesundheitsschutz zu tun hat, sondern nur um die Störung der Kommunikation in der Volkesschicht um das Blocken der Meinungsbildung voranzutreiben. Nun geht man gegen den Alkohol genauso wie gegen den Tabak vor. Nicht um Sie vor dem Alkoholismus zu schützen, sondern um das Fracking weiter voranzutreiben. Sie verstehen? Bier…. Wasser….. Fracking…. Na, dämmerts?)
So kennen wir ihn, den Deutschen. Leiderprobt, zäh und ausdauernd, wenn es darum geht, die körperliche Leistung anderer für sich selbst zu beanspruchen und laut ein „WIR Gefühl“ aus freudig entzündeter Kehler zu skandieren. Fan sein scheint fast genauso anstrengend zu sein, wie 90 Minuten über einen Platz zu hecheln und einen Lederball ins feindliche Tor zu schießen. Da unterscheidet sich der deutsche Fan nicht vom Ami, der sich bekanntlich ja auch seit Jahr und Tag immer nur mit fremden Federn schmückt und anderer Leut Innovationen als die Seinen ausgibt.
Dafür muss er alles von seinen Freunden wissen und er liest wohl auch schon gleichzeitig mit, während wir hier Buchstabe für Buchstabe den Text in die Tastatur hacken. Zum Glück korrigiert er nicht gleichzeitig…

Der Endsieg in der Weltmeisterschaft wird ausgiebig in unserem Land gefeiert.
Machen Sie sich in den nächsten Tagen keine Sorgen wegen Überschwemmungen und Dauerregen, so hoch wie Deutschland nun über dem Boden schwebt, bleibt der Grund fürs Regenwasser unerreicht.

Fußball. Sieg. Gewinn. Freude. Stolz und Wir Gefühl.

Ohauerha! Wir sind wieder wer...

Ohauerha! Wir sind wieder wer…

Der Sieg im Spiel ist der einzige Gewinn in unserem schönen Land, der sozialisiert werden darf, was sonst nur den Bankenschulden vorbehalten bleibt. Und da wir nicht gerne mit Traditionen brechen arbeitet die „BA-Nahles“ schon an einer Lösung, um auch diesen Gewinn den Hartz vier Beziehern von der Grundsicherung abziehen zu können. Sie wissen ja, alles was einen Ertrag einbringt, muss der ARGE gemeldet werden. Da es sich allerdings nun um einen Kollektivgewinn handelt, sucht man nun angestrengt nach einem Umrechnungsschüssel, um den faulen Schweinen und den Schmarotzern in unserem Land auch dieses Hochgefühl zu nehmen. Du hast keine Job? Dann hast Du auch kein Anrecht auf Lebensfreude! Geschweige denn ein Anrecht auf Essen sowie Lebenserhalt. (Das solche tendenziösen Aussagen von Politikern und das Befürworten solcher Sanktionierungen nichts anderes als faschistisches Nazitum sind, müssen wir Ihnen das noch auseinander klamüsern, oder?)

Wo kommen wir denn da hin, wenn auch nur einer im Land die Mundwinkel höher trägt wie die Weltmutti? Um nun die ausgleichende Gerechtigkeit wieder herzustellen hat man im Schatten der gigantomanischen Weltmeisterschaft schon mal eine Idee voraus geworfen, wo die Reise demnächst hin gehen soll.

Aufgepasst, Du fauler Sozialschmarotzer, der NULL Euro Zwangs Sklaven Drecks Ausbeuter Job steht ins Haus! Hurra! Freu Dich! Los! FREUEN!
Wer wirklich geglaubt hat, acht Euro fuffzich Mindestlohn (Brutto wohlgemerkt, also im Schnitt 4, 80 Euro netto!!!) wäre das Allheilsbalsam für die eigene Perspektive, den Aufschwung und die Aussicht auf Erhalt von Rente, der hat seinen Job echt nicht verdient. Sorry, aber so ein Idiot gehört nun mal ausgebeutet und betrogen. Wer sich so weit nach vorne bückt, damit ihn ein jeder von hinten in den…… Pieeeeeeeeeeeep, der hat es wirklich nicht anders verdient. Denn wem es so immens an Kenntnissen der Grundrechenarten fehlt, dem kann kein qualifizierter Job zugetraut werden, geschweige denn eine analoge Entlohnung zu seiner Tätigkeit. Das müssen Sie nun ein für alle Mal verstehen und dürfen es den Arbeitgebern nicht allzu sehr verübeln, wenn das Management nichts von Ihnen hält und Ihnen ihre ausreichende Bezahlung vorenthält. Schließlich sind Sie nur der Fußabtreter für die Wirtschaft, denn es gilt, den Fronlohnempfänger so abhängig und gefügig zu machen, wie es nur geht. Gewöhnen Sie sich schon mal an Public Viewing, denn durch die EEG Umlage wird Strom noch teurer für den Bürger, der sich bald auch zum normalen allabendlichen TV Glotzen mit anderen versammeln muss, weil ihm selbst der Strom in der Hütte entweder zu teuer geworden ist oder schon längst abgestellt.

Für einen Selbständigen und Gewerbetreibenden gibt’s nichts Schlimmeres als Personalkosten, denn der Mensch ist einfach zu teuer für die Firmenbilanz und den Unternehmensgewinn. Und da kommen Sie und wollen acht fuffzich Mindestlohn.
Selten über so viel Einfalt gelacht. Selten so gelacht. (Wir berichteten schon hier über die Auswirkungen des Mindestlohnes unter: http://wp.me/p2KG6k-fl Mindestlohn. Ein Geschenk für die Ausbeuterwirtschaft.)

Deutschland, das Land der Dichter und Denker. Das kann niemals der Fall gewesen sein, denn der Fortschritt und der Aufschwung kommen nur durch die Leistung des Bürgers und das zu jeder Zeit. Warum wohl gilt dieses Land als Motor von Europa, das Land in dem als Letztes das Licht ausgemacht wird? Weil je größer die Ausbeutung an Mensch und Material, je schwieriger die Zeit, desto größer das Leid unter den Zivilisten und desto röter der Lippenstift für die Frauen.

Wer in Geschichte aufgepasst hat, der weiß was aus solchen Szenarien entstehen kann.
So wie damals, vor 14 – 18, als sich die drei inthronalen Cousins aus England, Deutschland und Russland aus dem adligen Erbkrankheitsstammbaum zum ersten Weltkrieg entschlossen um sich ein Denkmal zu setzen. Die wahre Verantwortung für den Mord an Millionen von Menschen hat nach wie vor der Adel, die Politik, die Wirtschaft und die abendländischen Religionen zu übernehmen. Und natürlich auch die Mitläufer, die daran profitieren und sich für Krieg und Mord begeistern lassen müssen, weil man sie von Oben dazu gezwungen hat.

Und da es heute noch Royalisten gibt, die solche kranken Typen favorisieren und sich in die Monarchie zurück wünschen…. Solche Vögel sieht man heute noch im konservativen beige gekleideten Pulk im ZDF Fernsehgarten sitzen. All die Verweigerer, diese rundum manipulierten Weichbirnen, die es schuld sind, warum es in unserem Land und in Europa sowie auf der Welt so viel Schaden gibt. Typen, die zwar CDU wählen aber NPD denken. Rechtes Geschmeiß eben, das meint, dass nur der ein Recht auf Leben hat, der sich für den weltweiten Faschismus krumm legt und wirre Parolen faselt und die Christdemokraten wirklich für eine Partei hält. Aus wem hat sich wohl die CDU nach 45 rekrutiert, hm?

Wenn das kein Grund ist, die Wimpel und Fahnen an den Autos noch eine Zeit an den Kfz’s zu lassen. Und überhaupt…. Wer noch die Kohle fürn Sprit hat, um an den beim Frondienstvolk so ach beliebten Autokorsi teil zu haben, dem kann es nicht all zu schlecht gehen, oder?
Wer noch Extra Kohle hat für Fanartikel und Reisen nach Brasilien…. Ohauerha.

Schon bei dem epochalen 7:1 gegen Brasilien war die Freude so groß und absehbar! So leicht geht German Blitzkrieg! Da brauchts keine selbsternannten Gotteskrieger, die Menschen für Glaubensmärchen aus 1001 Nacht abschlachten.
Es braucht auch keinen westlichen oder östlichen Obermufti, der zum Alarm bläst und in fremde Länder einfällt. Es braucht nur 11 Recken. um einer ganzen Nation, ja der ganzen Welt zu zeigen, dass ihre Ausgaben für Stadien, die Vertreibung von tausenden von Menschen aus ihren Hütten zwecks Stadionbau und die Hoffnung auf „Aufschwung durch Football“ mit einem Schlag Null und Nichtig sind. So unterwirft sich der moderne Sklave seinen Peinigern.
Einzige Gewinner der Weltmeisterschaft sind die Sportschuhhersteller und deren Profiteure. Nicht zu vergessen die Kartoffelchips- und Nussnugatschmierehersteller, die Commerzbankabzocker und die Chefs von General Motors.
WM-Brasil-Fan-Deutschland-Ohauerha

7:1 gegen Brasilien, da sieht man mal was eine gute Prise Pervertin im Nutella ausmacht. Wenn man dann noch eine Pleitebank als Sponsor hat, die tausende Menschen um ihr Geld gebracht hat…. Klasse… dafür fährt so ne kleine Fußballballerina doch dann gerne Opel, oder?
Wenn man eine Menge Geschenke so weit in den Arsch geschoben bekommt…. Klasse. Da lohnt sich Arbeit. Wohingegen sich die Arbeit für Millionen von Klatschspacken und Jubelstatisten bald nicht mehr lohnt. Mit jedem Public Viewing feiert sich der Fan selbst und ist froh noch nicht selbst auf Hartz vier zu sein.

Jetzt nach der #WM werden nicht mehr die Tortreffer gezählt sondern nur noch die Treffer in der Ukraine, in Palästina, Israel, Syrien und in vielen anderen Ländern der Welt.
Aber alles Scheißegal! WIR sind Weltmeister! WIR! Wenn wir das schon hören. WIR!

Dass das nur eine einseitige Liebe ist, sieht man daran dass durch die Aufopferungsbereitschaft und Leidenschaft der so genannten Fans und ihrem monetären Einsatz leider kein Ausgleich folgt. Oder hat schon mal ein Spieler Ihnen aus dem selbem WIR Gefühl etwas von seiner Rasengage aus reiner Selbstverständlichkeit zurück überwiesen?
Sehen Sie! WIR.

Wenn aus 80 Millionen ein Hobbytrainer wird. Blödburger.
Hauptsache, der FAN fühlt sich so stolz, als ob er selbst auf dem Platz gespielt hat, als ob es sein Verdienst wäre, das die Wirtschaft und nichts als die reine Wirtschaft einen kurzfristigen Pusch bekommen hat.

Nichts gegen die Leistung der elf Rasenrecken, die steht außer Frage. Alle Achtung.
Deutschland musste doch ins Endspiel kommen.
Hey! Investoren und Sponsoren kennen auch kein WIR Gefühl. Die sind doch nicht das Weltsozialamt. Die wollen nur Schotter machen. Schotter, Kohle, Kies, Zaster, Geriebenes. Die wollen nur GELD. Sonst nichts.
WIR Gefühl. WIR sind Weltmeister! Gelächter.

Alles unterliegt dem Zwang zur Wirtschaftlichkeit in einem System, das mehr Verlierer produziert als Gewinner. Der Zwang der Wirtschaftlichkeit macht allerdings auch keinen Halt vor den Spielverläufen und deren Endständen. Der Ertragserwirtschaftung ist es auch geschuldet, dass man einen Gewinn erzielen muss und so nahe wie möglich an das gewünschte Ergebnis kommt, wie es im Businessplan des Projektes vorgesehen und geplant war und ist. So geht Wirtschaft. So geht Bilanzieren. Sonst bräuchte man auch keine Wirtschaft und auch keine Verlierer, oder?

Und wer will schon Verlierer sein? Da hört dann das WIR Gefühl schlussendlich auf. Nee….. Verlieren…. Niemals. Wenn es auch kein Geld mehr für Leistung gibt, immer mehr Menschen in unserem Land verarmen und an einer ausgrenzenden Wirtschafts- und Ausbeuterpolitik zu Grunde gehen, ihren Job verlieren, um ihre Perspektiven gebracht werden, sich prostituieren müssen, sich nur noch von billiger Scheißware aus dem Discounter ernähren können und sich zu noch mehr Leistung für noch weniger zwingen lassen müssen und… sich dann auch noch nach all ihren Bemühungen vom beigen Mob jeden Tag in die Eier treten lassen müssen…. Na, wenn das kein Aufschwung im christlich demokratischen und sozialdemokratischen Irrglauben ist. Das ist so, als ob man einen Taubstummen eine Gameshow moderieren lassen würde.

Immer mehr Krankenhäuser, Schulen, Praxen, Betriebe und öffentliche Einrichtungen müssen schließen, weil sie der Gier der Konzerne und der Dummheit und Ignoranz der Leute zum Opfer fallen. Immer mehr Ausbildungsmöglichkeiten werden für immer ausgelöscht und die Jungend wird um so mehr um ihre Chancen gebracht, für einen einzigen Moment eines WIR Gefühls von dem nur die Sportkader etwas haben und sonst niemand.
WIR SIND SCHLAND. Und Du bist Schländer! Ey! Schland klingt so was von abwertend, so was grölen doch nur Vollassis. Schland…. Geh mir fott. WIR Gefühl. Mit solchen Leuten?

Wenn aus dem WIR Gefühl eine diplomatische Duldung wird und man froh sein kann, dass man selbst nicht am eigenen Leben gescheitert ist. Die Selbsttäuschung, das Kondom der Willkür…

Ach was regen wir uns auf. Es hat doch alles keinen Sinn. Während wir uns hier schriftlich auslassen sterben Menschen durch Gier, Ausgrenzung, Krieg und Mord (wobei Krieg und Mord ein und dasselbe sind). Bleibt nur zu hoffen, dass bei uns auch in Zukunft nur der atomar verseuchte Regen auf uns runter prasselt anstatt Bomben und Raketen, denn die Gier nach Geld kennt auch hier keine Grenzen.

Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.

Und hier noch etwas in eigener Sache.
Wenn Sie uns unterstützen möchten, dann tun Sie sich bitte keinen Zwang an.
Wir würden uns sehr freuen und bedanken uns jetzt schon mal bei Ihnen.
Vielen Dank.

Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
EGON
Karikaturist und Pressezeichner
http://www.toonsup.com/egon
Ohauerha
AfK