Mit ‘hunger’ getaggte Beiträge

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt.
Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.
Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

(Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz und einer Allergie gegen ganz schwarzen Sardonismus.)

War das eine Hitze, was? Kaum aus zu halten, nicht wahr? Unvorstellbar, echt.
Unvorstellbar, dass ein deutscher Bürger nicht vom Arbeiten her schwitzt, sondern einfach durch die Natur. Sozusagen zum Spaß. Um Gottes Willen! Zum Spaß! Scheiße! Das wird der Mutti, Rolle Roll Wolli, der Drea BA-nales und der Uschi von der Schießmichtot nicht gefallen. Das muss verboten werden! Also noch mehr Chemtrails in die Luft, noch mehr BILD Zeitungs Scheiß, noch mehr PR und Werbung für Konsummüll und römisch dekadente Verschwendung. Dem muss entschieden entgegen getreten werden! Da kann jeder mithelfen.
Ein Beispiel:
Als es dieser Tage so richtig geiles Wetter war, so warm, dass man schon gar nicht mehr in den sonnigen Süden dafür braucht … Komisch… hier stöhnt alles über diese unerträgliche Hitze und auf Malle braten se sich und keinen stört es. Wahrscheinlich, weil sie die Hitze im versoffenen Kopp einfach anders wahr nehmen. Es ist doch der absolute Widerspruch, oder? Weißt Du, Bürger… Das ist Natur. Und die Natur hat sich verändert. Du erinnerst Dich vielleicht… Klimakatastrophe, Erderwärmung etc. Das macht die liebe Natur nicht aus freien Stücken. Daran bist Du schuld! Ja! Du! Du bist schuld an der Misere. Nicht die Banker, nicht die Politik oder die im allgemeinen dafür Verantwortlichen. DUUUUUUUU!!!

Pass auf! Bei dem geilen Wetter, da macht man doch gerne Sport draußen. Man fährt Rad, man joggt oder ibero walked (Die Sommer Version von nordic walking. Ibero walking ist wie nordic walking, nur ganz ohne Stöcke…. Das ist jetzt der ganz neue Trend.)
Doch an diesen Tagen haste kaum einen Jogger oder Radler draußen gesehen. Das war einfach zu heiß für diese Mädchen. Pussies… echt…
Da fahren die bei diesen Temperaturen lieber mit ihren mit fossilen Brennstoffen betriebenen Kraftfahrzeugen, gerne SUV’s, bei diesem geilen Wetter ins voll klimatisierte Fitness Studio, um sich dort auf einem strombetriebenen Laufband die Seele aus dem Hals zu hecheln. Sport ist sehr gut für die körperliche und geistige Fitness und Persönlichkeit. Bewegung hält jung und fit für den Job. Schließlich will man ja weiter kommen. … Blablabla…

Auf dem Laufband sollte Dich der Blitz beim Joggen treffen, echt…
Nicht nur, dass Du mit Spritverbrauch unser aller Luft verschmutzt, so sorgst Du mit Deinem Verhalten dafür, dass es im nächsten Sommer noch heißer wird. Dann fährt so ein Krimineller wie Du jeden Tag ins Fitness Studio, dass mit seinen Geräten noch mehr Strom verbraucht. Strom, der anderen Menschen wegen Deiner Verschwendungssucht abgestellt wird.

Hartz fear Empfängern zum Beispiel, die Du ja so hast wie die Pest. Deine neuen Juden. Ja, dass muss man mal so klar ausdrücken dürfen… grade in einer Zeit, in der Asylantenheime brennen wie damals die Synagogen. Die breite Masse toleriert es scheinbar, schaut weg und will mal wieder nix wissen. Da fängt Nazi-sein nicht erst beim Freitaler Dorfdepp an. Nein! Schon viel früher. Mit jeder erbrachten Arbeitsleistung und mit jedem Konsum fördert man den Faschismus. Man macht sich zum Mittäter! Also die, die fürs System arbeiten. Und dieses System hat schon lange nicht mehr viel mit Demokratie zu tun. Denn eine Politik und eine Wirtschaft, die sich so auf Kosten einer noch breiteren Masse bereichert, diese ausbeutet und Menschen mit Hartz vier in eine neue Form eines Internierungslagers sperrt, na…. Also… nur weil nicht mehr Hitler drauf steht und Geisteskranke den rechten Arm heben… wie nennt man so was bloß?
Ach… noch nicht aufgefallen? Sorry. Hatten wir ja vergessen. Du musst ja einer aufgezwungenenTätigkeit nachgehen und knechten. Dann hat man ja keine Zeit für so einen Scheiß wie Frieden, Gerechtigkeit und Soziales, nicht wahr? Haste gar nicht gemerkt, was? Da sitzte nun in Deinem Büro inne Verwaltung und merkst es gar nicht, wie braun die Welt um Dich wird. Wie Du gehorchen und Dinge tun musst, die Du im normalen Leben vielleicht nicht tun würdest.

Huch! Wie konnte das nur wieder passieren? Menschen sind halt alle korumpierbar und machen jeden Job, solange es Geld dafür gibt oder sie sich erpressen lassen.
Das nennt man dann „erfolgreich“? Definiere mal Erfolg…. „Es war halt mein Job. Ich hatte das zu tun. Mein Arbeitgeber hat mir das gesagt, sonst wäre ich selbst geflogen und in Hartzcatraz gelandet. Unschuldig wie so viele andere auch. Die Zeit war halt so…“ Ja! Hitler war auch einfach so. Schon damals haben sie sich mit solchen trivialen Entschuldigungen vor der eigenen Verantwortung gedrückt, um dann zu sagen: „Wir haben davon nix gewusst!“ Pffff….

Klar, man verliert schnell den Blick für die Realität.Und dann schreien und jammern se alle. Merkst Du eigentlich noch watt? Bei so einem asozialen Verhalten ist es selbstverständlich, dass man Dir Deine Kohle aus der Tasche zieht.

Weißte…. das Haus ist noch nicht abbezahlt, der Wagen vor der Tür gehört immer noch der Bank, die Raten für die Wohnwand müssen auch noch bezahlt werden. Ups… Schulgeld für das Kind? Ist das schon raus? Die hatten doch erst letzten Monat gemahnt… Und die Klunte zu Hause bestellt Klamotten im Netz ohne Ende. Und was das wieder kosten wird…. Scheiße….
Ist doch so oder? Und dann jammerst Du über die deutsch-französische Bankenkrise, der Griechenland als Austragungsort grade zum Opfer fällt….?
Hm? Du jammerst, trotz Deiner Schuld und Schulden? Hast Du sonst nix drauf, außer Jammern?
Was Du nicht willst, das man Dir tu…. das füg auch keinem anderen zu.

Fang zu Hause in Deiner Hütte an! Fang bei Dir an etwas zu ändern.
Noch’n Beispiel! (Eine Hommage an die Glühbirne)
In den meisten Kotten hängen mittlerweile diese modernen Halogenfunzeln an der Decke. Die sollen ja angeblich so stromsparend sein.
Hömma Kollege, auf ein Wort. Ganz einfach erklärt.
Früher, mit Glühbirnen, konnte man mit einer 30 Watt Birne einen normalen Wohnraum ausleuchten. Man saß am Tisch und konnte einwandfrei lesen. 30 Watt! Das reichte aus. Heute, im Halolatüchten Zeitalter hängt da so ein modernes Gebilde mit 6 bis 8 Halogenlampen oder LED’s mit dran.
Sechs Lämpchen im Schnitt… hochgerechnet… 6 mal 30 Watt sind wieviel?
Das ist jetzt keine Verschwörungstheorie oder Wissen, wonach man googeln muss. 6 mal 30 sind 180 Watt! Grundrechenart… 180 Watt minus 30 Watt sind… Genau! 150 Watt. 150 Watt, die Du zusätzlich verbrauchst und die anderen fehlen. 150 Watt, die Armut und Not erzeugen.
Denk mal drüber nach. Denn: Was Du nicht willst, das man Dir tu… das füg auch keinem Anderen zu.

Selffullfillin‘ prophecys. Ja, ja… das klappt immer wieder. Bestes Beispiel ist der kürzlich verblichene CDU’ler Patrick Mißfelder. 35 Jahre sind echt kein Alter. Das tut uns leid. Doch war das nicht auch der Patrick Mißfelder, der vor einiger Zeit noch das sozial verträgliche Ableben aus stolzer Brust skandierte. Und war es nicht auch er, der mit den anderen Kameraden zusammen ins selbe Horn blähte und wieder gegen deutsche Staatsbürger hetzte, die aus der Arbeitswelt geschmissen werden? Sozial verträgliches Ableben. Mißfelder, ein Vorreiter?

War es nun wirklich eine Lungenembolie, die ihn dahin raffte oder holte ihn nur seine Gesinnung ein? Der Preis dafür, das man so lebensfremd ist? Die Schöpfung erledigt das schon von ganz alleine. Da braucht man nicht eingreifen. Das geht alles seinen Gang. Wer hetzt hat halt nun mal eine schlechtere Körperenergie, das schlägt auf die Psyche und macht auf Dauer krank. Das sagt einem jeder Arzt. Schlechte Energie kommt von schlechtem Futter, auch geistige Nahrung, sprich Gesinnung. Das lehrt einen die Geschichte. Keine Angst! Das betrifft nicht nur die Christpsychopathen, das mendelt sich auch durch die Sozen.

Wirtschaft, Wirtschaft üüüüber a-halles….

Um nun mal die ersten Lockangebote in die Karibik zu senden, machte sich W. Steinmeier nach Kuba auf. Nachdem die Mutti schon auf Erkundungstour auf dem Balkan war, was man da alles noch ausbeuten kann… möchte man nicht fragen müssen: Kuba! Steinis persönliches Griechenland? Kuba will umworben werden, denn die Amis wollen ja keine zweite Schweinebucht und den Russen wieder im Vorhof zur angeblich freien Welt. Besser man baut Kuba wieder zum größten Puff für die USA auf. So wie es früher war. Viele Versprechungen wie gewohnt und dann raffen, raffen, raffen, plündern, plündern, plündern und dann die Frechheit besitzen, wenn nix mehr da ist, die Menschen für das Versagen und die Gier der Wirtschaft, Politik und der Kirchen verantwortlich zu machen.

Arbeitsplätze wird es da auch nicht mehr geben. Hat unter Kohl (CDU) der deutsche nahe Osten zu spüren bekommen. Nach dem Mauerfall 89, als die Treuhand die Tätärä plünderte, hunderttausende an Arbeitslosen erzeugte und Millionen Bürger in die Perspektivlosigkeit, den Schabau und rechte Gesinnung drängte. Verrückt, was? Da wird Kohl heute noch als Kanzler der Einheit gefeiert, als Retter… Aber was ist wirklich passiert? Von wegen blühende Landschaften. Mit den Füßen steht der deutsche Osten in der Viehzuchtgülle und im Kopp… na, der färbte sich auch schon braun ein.

Nach einem Grexit, einem Ausstieg aus der EU auf Zeit, könnte man doch auch mal über einen Sachxit nachdenken. Einem Ausstieg aus Deutschland auf Zeit, bis halt…. na… verstehste schon, oder??? Für neue Arbeitsplätze hat das alles nicht gesorgt und immer mehr wollen Arbeit und sich was leisten können und dann auch so ein Idiot werden, der im Hochsommer in ein vollklimatisiertes Fitness Studio fährt, um sich fit zu halten und Ressourcen zu verschleudern, die anderen fehlen. Hm… verrückt, was?
Aber es geht noch besser. Da hat doch Zickzack Siggi so was von gegen die asozialen reichen Griechen gewettert und geschrien und gezetert.
Siggi… hömma… Watt ist denn mit den asozialen reichen Deutschen, denen die Bürger ihre Verarmung und die Ausbeutung zu verdanken haben, hm?

Allein die Tatsache, dass wir im ach so reichen Deutschland jedes Jahr über 11 Millionen Tonnen Lebensmittel wegschmeißen… Hm, Zickzack-Siggi… wie ist das denn nun mit den asozialen reichen Deutschen? Lebensmittel wegschmeißen, obwohl andere hungern… schmeiß doch gleich Steine auf Flüchtlingsopfer, an denen Du auch selbst schuld bist. Denn die Politik, die wir hier fahren, die sorgt für noch mehr Flüchtlinge und wird unsere Systeme zum Bersten bringen. Wenn wir so weiter machen, wie bisher…. Wenn…. Doch dazu braucht es kompetente Leute, außerhalb des jetzigen Systems. Menschen, mit Herz und Verstand. Denker und liebende, empathische Menschen voller Leidenschaft fürs Leben. Weil dies so einzigartig und so würdevoll ist. Doch auch das fällt schwer zu glauben, ist diese Welt doch voller (Denk dir selbst ne Beleidigung aus. Bisserl must scho mitarbeiten, geh…..!), die glauben das dieses weltweite System auch wieder aus den Krisen hilft…. Das ist genauso Sinnfrei wie „Deospray mit 0% Alu in Aludose…“ Merkste jetzt auch, Kollege, wa….? Genauso doof ist es zu glauben, es würde bald weniger Arbeistlose geben. Wohin mit denen alle? Ins Fitness Studio? Oder in völlig schwachsinnige Kurse, die nur den Veranstaltern etwas bringen. … Und wieder bereichert sich einer an einem Anderen und beutet ihn aus… Kannste Dir aussuchen… Lungenembolie oder Fitness Studio? Alle wollen immer mehr und vor allem Geld. Das hat für uns schon den letzten Bahnstreik… also den wirklichen Sinn dahinter in Frage stellen lassen. Wieso demonstrieren die nur des Geldes wegen und nicht gegen ihre Beteiligung an den Vorbereitungen eines Angrisffskrieges? Na… wer fährt denn wieder Kriegsmaterial von Ausländern durch die Republik? Mit jedem Zug Kriegsmaterial gen Osten läßt sich da schon eine Zuarbeit erkennen? Hm…..

Deutschland im Streichelfieber

Deutschland im Streichelfieber

Stellt sich Siggis Kollegin, die Drea dieser Tage mit ihm vor das SPD HQ und streichelt wahllos Arbeitslose in Merkel Manier, so von wegen: Eieiei… Du musst nicht traurig sein… Kann halt nicht jeder bei uns Arbeit finden…. Und essen kann auch nicht jeder in unserem Land. Und Strom… ach…. Strom… (Ja… den Strom, den brauchen wir für unsere Helden der Arbeit, die sich bei bestem Wetter in umweltsündigen Stromfresserburgen indoor fit für unsere Lügen halten.) Puh…. darauf erst mal einen erfrischenden Chai Latte. Der in den meisten Speckpumperburgen aus kleinen Alukapseln in einer teuer erkauften Maschine frisch gebrüht wird. Oder eine kühle Cola aus der Aludose… Jetzt hörts aber auf Du … Deiner Dummheit, Verantwortungslosigkeit und Beliebigkeit vergiftest Du so auch noch unser aller Trinkwasser, Du … Ehrlich… schmierst Dir kein Deo mit Alupartikel unter die Achsel mehr… aber der Kaffee, die Cola aus der Aludose… Erstick dran. Was für ein Hohn. Da werben Deo Hersteller mit dem Slogan: Neu!!! Mit 0% Aluminium. Aha… für alufreies Deospray…. in einer Aludose…. Finde den Fehler….

Und das beste ist. Der Fitness Center Betreiber, der sich so eine Kaffee-Pads-Maschine in sein Studio stellt, der kann das Ding auch noch von der Steuer absetzen! Betriebsausgaben. Der setzt das Ding über mehrere Jahre ab. Kauft er zwei. Setzt er noch mehr ab. Die zweite Maschine stellt er allerdings zu Hause auf. Auch auf Betriebskosten, trotz das er das Ding privat nutzt. Muss ja auch Vorteile haben, so ein hartes Geschäftsmannleben. Seine Frau, die offiziell halbtags für ihn arbeitet und sich ums Büro kümmert… Die setzt er auch ab. Und die, die trinkt ihren Alu-Kaffee zu Hause im Büro im LED Strahler Bürolicht, obwohl es taghell ist.
Und so was soll „erfolgreich“ sein? Anderen Menschen etwas weg zu nehmen und darauf seinen „Erfolg“ gründen? Hast nix gelernt, oder?
Ist Dir auch egal, oder? Scheißegal… man kann ja das Internet volljammern und so weiter machen wie bisher. Ey… sowas ist doch genauso schlimm, als wenn man Steine auf Flüchtlinge schmeißt und deren Obdach abfackelt. Das macht echt keinen Unterschied.
So liegt es an uns allen. Jedem Einzelnen.
Was Du nicht willst, dass man Dir tu… das füg auch keinem Andren zu.

Es ist nicht nur traurig. Es macht einen fassungslos und wütend. Jeder Menschen wünscht sich Frieden, also jeder normale und gesunde Mensch. Alles andere ist krank. Schwer krank. Und solche Vögel gehören in Krankenhäuser und nicht in gesellschaftliche oder berufliche Positionen.
Aber wem sagen wir das…

Bleiben Sie uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.
Falls euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke.
Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
EGON
Karikaturist und Pressezeichner
http://www.toonsup.com/egon
Ohauerha
AfK
Linkliste:

Über die Korruption in Deutschland:

http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/07/deutschland-muss-das-korrupteste-land.html

Das Schweigen der Lämmer:

http://www.nachdenkseiten.de/?p=26804

Vorbereitung eines Angriffskrieges. Gesetzestext:

http://dejure.org/gesetze/StGB/80.html

Patrick Mißfelder. Humanist oder Systemknecht?:

http://logon-echon.com/2015/07/19/soziopath-mit-raedern-unten-dran/

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ju-chef-missfelder-generation-zahnluecke-a-260230.html

http://stromsau.blogsport.de/2015/07/13/missfelder-tot-ein-politiker-wie-gemacht-fuer-seine-zeit/

 

Hartz fear ist Faschismus:

http://www.uffnwedding.de/die-praxis-in-hartz-iv-ist-faschismus/

 

Wer steckt hinter diesem Fascho Tool:

https://www.uni-due.de/edit/spindler/ghostwriter_spindler_2012.pdf

 

Gabriel über die asozialen reichen Griechen:
http://www.welt.de/videos/article144131738/Hier-motzt-Gabriel-ueber-asoziale-griechische-Superreiche.html

 

Asozial ist, wer 11 Millionen Tonnen Lebensmittel wegwirft und andere hungern läßt:

http://www.stern.de/wirtschaft/news/studie-ueber-lebensmittelverschwendung-jeder-deutsche-wirft-81-kilo-in-den-muell-3556418.html

 

Vergiftung durch Lebensmittel, Thema Alu:

http://netzfrauen.org/2015/03/01/krank-durch-chemikalien-sie-werden-vergiftet/

 

Hm, lecker Trinkwasser:

http://netzfrauen.org/2015/07/20/krebsgefahr-durch-trinkwasser/

 

Zentrum für Karriereverweigerung:

http://hausbartleby.org/

Zeit für Veränderungen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Jacque_Fresco

 

Venus Projekt:

https://www.thevenusproject.com/en/

 

#BGE Bedingungsloses Grundeinkommen:

https://www.grundeinkommen.de/

https://de.wikipedia.org/wiki/Bedingungsloses_Grundeinkommen

Werbeanzeigen

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt.
In unregelmäßigen Abständen verleiht die ohauerha Redaktion ihren Internetpreis „Die Arschkrampe des Monats“ an eine Person, ein Unternehmen, eine Behörde oder sonst wen, der/die/das sich durch seine/ihre menschenfreundliche Art und Weise selbst auszeichnet.

Diesen Monat geht die goldene Ohauerha Arschkrampe an einen Bonner Unternehmer, der schon des öfteren durch seine Praktiken, ein Scheiß Chef und ein Arschloch zu sein, aufgefallen ist. Davon gibt es da draußen zwar tausende, doch können wir sie nicht alle anprangern und picken uns nur die naheliegenden heraus. Leider wird diese Type von der SPD der Stadt protegiert und hat einige Zuträger und die „allerbesten“ Beziehungen, um sein wiederliches Streben ungesühnt weiter voran treiben zu können. Die Leute, die er in seiner Klitsche ausbeutet haben Angst ihren Mund aufzumachen, weil er sie ständig mit Anzeige bei der ARGE bedroht. Zudem gibt er nur vor, reguläre Arbeit anzubieten und läßt sich dafür gerne mit subventionierten Ein Euro Jobbern ausstatten.

Diese Type ist uns bekannt und seine ladungsfähige Anschrift liegt uns vor, jedoch werden wir diese Daten aus juristischen und datenschutzrechtlichen Gründen hier nicht veröffentlichen.

Zum Geschehen.

Einer unserer Ohauerha Kollegen fand eine Anzeige dieser Firma in den Stellenangeboten in der Zeitung der Stadt und bewarb sich darauf initiativ. Als Freiberufler sucht man ja gerne nach neuen Auftraggebern, die vielleicht zu der Leistung passen könnten, die man selbst anbietet. So auch unser Kollege.
Nach ein paar Tagen bekam unser Mitstreiter eine Einladung zum Gespräch mit dem Vogel, weil seine Qualifikationen und seine Zeugnisse laut Aussage der Type „gut zu seinem Unternehmen“ passen würden. Man freue sich regelrecht darauf, ihn kennen zu lernen.
Langer Schwede, kurzer Finn: Unser Kollege stellte sich auf ein reguläres Arbeitsangebot vor. Man lobte im Gespräch noch einmal seine Qualis und Fertigkeiten und könnte sich vorstellen, dass man eine gemeinsame Arbeit aufnehmen könne.

Als es dann im Gespräch um das Finanzielle ging, bekam unser Kollege folgendes von dem Vogel zu hören: „Wie? Gehalt? Honorar? Ich weiß doch gar nicht, wer Sie sind und ob Sie wirklich über diese Fähigkeiten verfügen. Ihre Zeugnisse (diese lagen als beglaubigte Originale vor!) können doch auch gefälscht sein!

Da Sie sich bei uns initiativ beworben haben, gehe ich stark davon aus, dass Sie arbeitslos sind. Wissen Sie was, gehen Sie zur ARGE und besorgen Sie sich eine Eingliederungsvereinbarung, dann können Sie hier drei Monate als Ein Euro Kraft bei mir arbeiten…. [ … ] … wenn Sie das nicht tun, dann werde ich Sie bei der ARGE melden, dann werden Sie sanktioniert….

(Eine Tonaufzeichnung über dieses Bewerbungsgespräch liegt vor, diese hat allerdings keine juristische Bedeutung, außerdem sind wir nicht Wallraff.)
Wenn das der neue deutsche Unternehmergeist ist, dann gute Nacht.

Was nun Deutschland? Was nun Bürger? Was nun Frau Arbeitsministerin Nahles? Was nun, Frau Mutti?, Was nun Chefs? War die RTL/Wallraff Enthüllungsstory nur ein Fake, um die Daumenschrauben alsbald noch fester anzuziehen? Das mit solchen Praktiken, mit solchen einem Druck gegenwärtig und auch zukünftig keine Qualitätsarbeit und kein gerechtfertigtes Gütesiegel „made in Germany“, also etwas worauf man wirklich stolz sein könnte, dass man also eher mit schlechter Arbeit mit Scheiß Bedingungen rechnen kann und keinerlei Bereitschaft zur Verbesserung des gesellschaftlichen und auch wirtschaftlichen Klimas in unserem Land  von Seiten der Verantwortlichen und Entscheidern rechnen kann, das muss doch auch mal langsam in so ein Akademikerhirn rein gehen, oder?

Das Arbeit in unserem Land nicht mehr funzt, das machen Projekte wie das WCCB in Bonn, die Elbphilharmonie in HH und der Flughafen BER in Berlin sehr deutlich. Und die selben Leute, die selben Hirnis planen nun ein olympisches Gelände in Hamburg! Hallo? Klingelts da nicht? „Olympia in Hamburg…. so teuer wird das gar nichhhh….“ Worte eines Verantwortlichen. Klar, bei der Planung läßt man einfach die Personalkosten raus und rechnet nur mit Arbeitssklavenlohn wie in Katar oder in Sotschi, Brasilien und damals schon bei dem Bau des Regierungsviertels in Berlin…. Man munkelte ja damals schon in Staatsanwaltskreisen, bei netten alkoholschwangeren Runden in den entsprechenden Burschenschaften, dass da einige Bauarbeiter vom Gerüst „gefallen“ sind, weil sie aufgemuckt haben…. Aber wahrscheinlich ist das nur eine Verschwörungstheorie, die sich einreiht in die epische, historische Nomenklatura. Oder RTL’s Bester Wallraff berichtet über den „größten Bauskandal in Berlin und Europa“, den es je gegeben hat und wer weiß, vielleicht „fällt“ er mal irgendwann bei seinen Recherchen selbst vom Gerüst. Wir wünschen es keinem.

Aber zurück zum Thema:

Fassungslos brach unser Kollege dieses Gespräch ab und verließ den Termin ohne neue Einkommensmöglichkeit. So einer Type will man doch nur noch eines wünschen. 11000 kölnische Jungfrauen, heißblütig, barbusig und nymphoman und ihm keinen Pullermann und keine Arme! Oder ein wenig Ebola oder nen Karikaturistenkursus in Paris.

Wir finden, so ein Verhalten hat die goldene Arschkrampe des Monats verdient. So einer sollte von der IHK ausgeschlossen werden und dürfte auch von der ARGE nicht mehr mit billigen Sklaven versorgt werden. Wenn wir es nicht selbst gehört hätten, wir hätten solch eine Hinterhältigkeit dieses Unternehmers nicht geglaubt.

Die goldene Arschkrampe. Verliehen von Ohauerha für zwischenmenschliches Gesamtversagen

Die goldene Arschkrampe. Verliehen von Ohauerha für zwischenmenschliches Gesamtversagen

Habt auch ihr solche Erfahrungen gemacht? Schreibt sie uns. Wir werden gerne die Besten hier als Kommentar veröffentlichen, damit der Öffentlichkeit mal klar wird, mit welcher altrömischen Dekadenz und mit welch einer Verkommenheit in unserem Land mit Menschen von Seiten der Unternehmer umgegangen wird. Das auch noch gedeckelt durch Seilschaften und Filz im öffentlichen Dienst und Verwaltung.

Bleiben Sie uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke für die Zuwendung, die unsere Arbeit erleichtert.
Vielen Dank.

Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
EGON
Karikaturist und Pressezeichner
http://www.toonsup.com/egon
Ohauerha! Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.
AfK
Link:
11000 Jungfrauen: http://de.wikipedia.org/wiki/Ursula_von_K%C3%B6ln

Meine sehr geehrten Damen bis Herren.

Wenn einer eine Reise tut, dann hat er etwas zu erzählen.

So war es immer und so wird es auch immer sein.

Wer unterwegs ist, der kann berichten.

Nun ist meine Heimatstadt nicht so groß, dass man nicht auch einmal zu Fuß gehen kann, um von einem Ort an den Nächsten zu kommen.

Außerdem ist ein Spaziergang an einem tollen Sommertag auch sehr gut für die eigene Gesundheit.

Frische Luft, Sonne, Wärme und ein blauer Himmel.

Ich hatte richtig Bock auf den Tag und erinnerte mich daran, wie ich als jüngerer Mensch in den 80ern oft zu Fuß unterwegs gewesen bin.

Wie oft ist es damals passiert, dass mich ein Punk ansprach:

„Ey Alter, haste mal ne Mark?“ (Mark: das war damals die Bezeichnung für Geld, als wir noch Geld hatten)

Wie oft konnte man es beobachten, dass Passanten auf das Betteln mit:

„Geh arbeiten, Du Schmarotzer! Dann kannste Dir auch was kaufen.“

reagierten und echauffiert weiter gingen.

Passiert ja heute noch, dass man angebettelt wird.

Punks, Obdachlose und rumänische Bettelbanden.

Leute eben, mit denen man nichts zu tun haben will.

„Geh arbeiten, du faule Sau!“ hört man oft Angebettelte durch die Zähne zischen.

Auf meinem gestrigen Weg konnte ich schon aus einiger Entfernung eine alte Dame sehen, die etwas vom Boden aufhob und in ihre Plastiktüte steckte.

Sie war sauber und adrett angezogen. So, wie man sich auch seine eigene Oma vorstellt.

Als ich sie erreicht hatte, sprach sie mich an.

„Entschuldigung, mein Herr. Können sie mir vielleicht etwas Geld geben?“ fragte sie nett und klar.

Was hätte ich ihr antworten sollen? Etwa etwas unter dem Motto:

„Stirb endlich, Du Schmarotzerin. Du bist doch zu nichts mehr Nütze, du alte Kuh.“

Ich war noch nicht bei der Bank und hab selbst immer wenig Geld einstecken.

So dicke habe ich es dank unserer allgemeinen Wirtschaftslage auch nicht mehr.

Leider konnte ich ihr nichts geben.

Ich war so was von erschrocken, das grade so eine nette Dame, sich nach einem langen Leben soweit erniedrigen muss und betteln.

Es tat mir einfach nur leid und ich stellte mir meine eigene Zukunft in diesem Land vor.

Noch habe ich einen Job. Noch verdiene ich etwas Geld.

Wer weiß, wie lange noch und wer weiß, was wird, wenn es den Euro und dieses System bald nicht mehr geben wird.

Die alte Dame ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Wie hätte ich ihr helfen sollen.

Ich war mit dieser Situation völlig überfordert und sagte ihr, dass ich leider kein Geld einstecken habe.

„Ach, sind sie auch arm?“ fragte sich mich und wünschte mir noch einen schönen Tag.

Ja! Auch ich bin arm, da ich noch nicht einmal mehr ein paar Cent über habe, um einem Menschen in Not zu helfen. So weit ist es mittlerweile.

Kaum hatte ich nach ein paar Kilometern den Stadtpark erreicht, sprach mich ein Mann so um Ende 50 an.

„Entschuldigen Sie, dass ich Sie anspreche. Können Sie mir mit ein, zwei Euro aushelfen?

Ich bin kein Alkoholiker! Meine Rente reicht leider nicht aus. Ich möchte mir nur mal etwas zu Essen kaufen. Ich habe Hunger.“

Was hätte ich ihm antworten sollen? Etwa etwas unter dem Motto:

„Stirb endlich, Du alter Sack. Du bist doch zu nichts mehr Nütze. Du produzierst doch nix außer Kosten!“

Man kann seine Augen davor nicht mehr verschließen, denn immer mehr Menschen geht es so.

„Geh arbeiten, Du Schmarotzer!“ Die Neuauflage des Slogans: „Arbeit macht frei.“

Wer nicht arbeitet hat auch kein Recht auf Essen.

Sarrazineske Wirrthesen von Alltagsfaschisten, die sich durch die ganze Gesellschaft ziehen.

Alltagsfaschisten, egal ob sie aus dem rechten oder linken Lager kommen.

Alltagsfaschisten, die nicht auf der Bezugsliste des Verfassungsschutzes stehen und ihre ethikfernen Ideologien verbreiten. Dienstbare kostenlose Geister, die man nicht an Glatze und Springerstiefel erkennt.

Kleingeister, die so aussehen, wie Sie und ich. Arschlöcher eben.

Sollte man mal drüber nachdenken, ob man bei der nächsten Anti-Nazidemo mit Volksfestcharakter nicht auch gleich gegen die protestiert, die man nicht auf Anhieb als Alltagsfaschist erkennt.

In diesem Sinne.

Bleiben Sie uns gewogen.

Ihr Ruben Kick.