Mit ‘Sommer’ getaggte Beiträge

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt. Werte Allerwerteste.

Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen. Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

Beipackzettel: Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nichts für Menschen mit einer Verumsintoleranz und Allergien gegen ganz schwarzen Sardonismus.

Hallo Freunde der Hoffnungslosigkeitslyrik, werter Werteverfall Junkie.

Frei nach dem Motto: „Let*s make us me nothing you nothing out of the dust“, also: Lass uns mirnichts dirnichts aus dem Staub machen“, haben wir uns kurz nach unserem letzten Artikel einfach so klamm heimlich und spontan in die Sommerpause verzogen. Irgendwann kommste an einen Punkt, da wird das Recherchieren und Schreiben über all die Alltagsgräuel zu einer Art Viagra bei Alzheimer. Du bekommst zwar nen riesen Lörres, weißt aber nicht mehr für was.

Jau. So erging uns das vor ein paar Wochen. Verstehste? Wenn auf einmal die Kollegen anfangen Dummzeugs zu faseln, dann ist es höchste Zeit für ne Musterunterbrechung. Dann muss das Büro mal zu machen. Hat ja auch was mit Qualitätssicherung zu tun. Der Konsument will das ja so, sagt der Kapitalist. Als dann die Kollegen anfingen (das erzähl ich Dir jetzt mal hinter vorgehaltener Hand….) an einer Dissertation zu arbeiten mit dem Titel: „Hätte der zweite Weltkrieg verhindert werden können, wenn Oskar Matzerath statt einer Blechtrommel eine Blockflöte geschenkt bekommen hätte?“ Da weißte…. Nu ist mal gut. Die fleißigen Volksjournalisten der international populären Ohauerha Bloggerei brauchen mal eine Pause.

Schreiben wir mal nichts zu den Alltagstragödien, die sich ständig wiederholen. Üben wir uns lieber schon mal in der Vorschusstrauer über die vielleicht kommenden Toten und Verletzen unter den G 20 Gipfel Gegnern.

6 Staaten unter den teilnehmenden Ländern beantragen Schusswaffen Erlaubnis für ihre Security Söldner. Wer noch die Bilder aus Washington im Kopf hat, in denen des Erdogans „Jubelperser“ Werksschutz harmlosen Demonstranten auf die Fresse gaben…. der hofft auf wenig Krawall beim Treffen der Öffentlichkeitsorgane der kriminellen Wirtschaften der einzelnen Staaten.

Denk nur noch mal an Volkswagen, die mit großer krimineller Energie ihre Kundschaft beschissen haben. Da verhallt die neue Nachricht über die kriminellen Machenschaften bei den Elektronikartikel Herstellern, das deren Kühlschränke und what ever die noch so an zukünftigem Wohlstandsschrott herstellen, auch nicht den Strom verbrauchen, der auf ihnen angegeben ist, doch gleich wieder im Off der Geschichte.

So Vertreter von solchen kriminellen Bonzen treffen sich zum Ausbeutergipfel im beschaulichen Hamburg. Das Treffen der gemäßigten Kriminellen wird schon jetzt von einem Skandal überschattet, so wie es grade eben über den Ticker ging.

Ein Polizistenpärchen soll öffentlich Sex gehabt haben und eine weitere junge Polizeidame soll nackt in der Unterkunft getanzt haben…. Soso…. Aha….

Na, was ein Glück, das wir in der Sommerpause sind und auch nicht vorhaben heute oder morgen an unseren Arbeitsplatz zurück zu kommen…. so werden wir uns nicht mit der Recherche zu diesem Thema beschäftigen.

Na, was wäre das denn, wenn man plötzlich heraus finden würde, das diese Kollegen sich vielleicht haben schmieren lassen und sie das nur inszenieren sollten? Das wäre doch mal ein Fall für die polizeiliche Interne, oder? Mal nachzusehen, wer da vielleicht die Hand aufhält im schmucken dunkel blau uniformierten Mitarbeiterbereich….. Wäre ja nicht das erste Mal, das da der ein oder andere auf watt Bakschisch hofft. Beim letzten großen Skandal ums SEK von Köln hatte doch auch eine Kollegin watt mit einem Fernsehsender zu tun, der aus Köln sendet und zum globalen Netzwerk der Gütersloher Propagandamaschine gehört. Klar… da ist die Schmierjournallie, die für die Hintermänner der Politiker, die sich jetzt treffen arbeiten, schon länger dran. Immer wieder wird schon länger versucht, unserem deutschen Polizeiapparat eine Lampe zu bauen. Da brauchen wir endlich einen Handfesten Skandal, um …. Hm…. weißte nicht mehr? Na, dann haste ja jetzt für die Sommerpause mal watt vor. Such doch mal bei Gockel nach.

Ach, watt rech ich mich auf. Siehste… datt habbich nu davon. Aufrechen inner Sommerpause. Datt wollt ich doch gar nicht. Wollte doch nur mal kurz in der Redaktion die Pflanzen gießen und dann nix wie wech vonne Arbeit.

Wird eh überbewertet. Arbeit….. pffffff…. eh nur Sklaverei für ein durch und durch kriminelles und abgefucktes Unrechtssystem, von dem die meisten Menschen nichts mehr haben werden und sie um all ihr Hab und Gut und Leben bringt. Die heutigen Kapitalisten sind eben noch größere Säue, als das es zum Beispiel die Nazis mal waren. Hinterfotzige, miese Scharlatane und Schlechtmenschen, denen das Überleben des niederträchtigen Systems näher liegt, als das Überleben und die Zukunft der Menschheit. Denn betrachten wir das System global, ergibt sich ein grauenhaftes Bild.

Seitdem mir bewusst geworden ist, nachdem ich mal nachrechnete und prognostizierte, dass, auch wenn ich mich noch so anstrenge in den nächsten Jahrzehnten, ich werde eh in der Altersarmut versinken und ausgegrenzt werden. … Das wurde mir schlagartig klar, als ich mal eins und eins zusammen zog. Da kann ich noch so lange riestern und rürupen und sparen und für den Vor-Ablebens-Zeitraum vorsorgen, die Vögel für die ich mich mein ganzes Leben lang krum gelegt habe, diese Schlechtmenschen werden es mir eh komplett abziehen. Also. Fuck off. Sind wir doch mal ehrlich. Ist doch eh bescheuert, für so ein mieses System zu arbeiten, was einem mehr nimmt als das es einem nutzt.

Das ist genauso doof, wie bei den NRW’lern. Arme Schweine. Aufgrund der aktuellen Lage ham die nun wieder schwarz gelb an der Backe. So doof kann man doch gar nicht sein, oder? Watt waren wir damals froh, das der Oberbetrüger Helmut Bimbes Kohl endlich von nem neuen Clown ersetzt wurde. Und der brachte das zu Ende, was bei den Christpsychopathen schon angedengelt wurde. Der soziale Kahlschlag und der absolute Verkauf von Land und Leuten. Ich sach nur Lambsdorff Papiere zur Enteignung der Bevölkerung. Die Vögel sind datt auch schuld, das wir heute für den miesen Privatsendermist bezahlen müssen, weißt schon… dieser DVB T2 Scheiß, Dobrints Liebling.

Die CDU hat erst die totale Verkommerzialisierung der Medien möglich gemacht. Die Schwatten waren es damals schon, die für das Ende einer zwar klammen doch ausgezeichneten deutschen Kunst und Kulturszene verantwortlich sind. Die haben den kompletten deutschen Kulturapparat ruiniert. Die Schwatten sind für tausende von Arbeitslosen verantwortlich.

Die sind das auch schuld, das man sich heute strunzdoofe Schrottkomparsen in deutschen Ramschproduktionen ansehen muss. Billiger Dokuscheiß mit dem talentlosesten und dümmsten Geschmeiß, was das deutsche Volk zu bieten hat. Für mehr ist eben keine Kohle mehr da. Komisch, woll… Die Schwatten stehen für die miese Qualität des täglichen Fernsehprogramms. Und aber auch noch für vieeeeeeeeel mehr.

Für weltweite Ausbeutung und künstlich erzeugte Krisen und Kriege, weil sonst die große Wirtschaft und die Schwerindustrie nicht mehr funzt. Tja, die blutleeren Hohlschädel in NRW haben sich die Pest nun wieder an den Hals gewählt. … und ab Herbscht gibt’s dann Schwarz-gelben Terror auf Bundesebene.

Kohl und die Einheit…. der hatte nur Glück das anno 1989 die Reparationszahlungen aus dem ersten Weltkrieg an die Russen ausliefen und sich damit das Thema Tätäräää eh erledigt hätte. Besser als es die Nachdenkseiten getan haben, hätten wir es auch nicht schreiben können. (Link dazu: siehe Linkliste unten) Im Herbst droht uns, das sich der schwarz gelbe Horror von damals wiederholt. Wenn es ja die CD-Buhhhh nur alleine wäre. Nee… aus welchem Loch kam den auf einmal die Fallschirmspringer Partei FDP wieder her? Und vor allem…. was soll das? Aus der FDP erwachsen die meisten AfD’ler. Das ist die Petryschale allen Übels, der Satan im gelben Pullunder für Besserverdiener und alle Schlechtmenschen, die parteipolitische Mensis, die immer turnusmäßig wieder auftaucht, wenn man sie gar nicht gebrauchen kann, die…. Hach nee…. es ist ja Sommerpause… Ich rech mich schon wieder uff….

Uiiii….. Noch’n kühles Bier im Kühlschrank. Siehste…. wennse nicht aufpasst. Ich hab den Kollegen noch gesagt, sie sollen über die Tage den Strom abdrehen. Echt, Bürger…. Im Herbst schwarz gelb? Haste nichts besseres zu bieten? Hast nix mehr drauf, was? Oder mal ganz im Vertrauen gefragt: „Bist Du so doof? … Wirklich?“

Der einzige Grund warum die schwarz gelbe Brut mal immer wieder die roten Sozen für ein paar Jahre ran lässt ist doch alleine nur die Tatsache, das es sonst zu offensichtlich wäre, das die Rechtskonserven immer noch klammheimlich am Abhaken der Tausend Jahre Reichs Liste sind. Fiele ja sonst zu schnell auf, wenn datt zu kontinuierlich wäre. Aber mit Dir kann man es ja machen, Bürger. Wähle ruhig die Kinder der Versager, die im letzten Jahrhundert schon die Welt in Schutt und Asche legten. Du glaubst denen ja auch wirklich jeden Scheiß.

Noch lästern wir über den Türken und seinen Home made Putsch, sowie die Wahl, bei der Freilandhühner für die Käfighaltung stimmten. Aber wohl auch nur die, die gar nicht mehr in der Türkei beheimatet sind. Noch machen wir uns gerne lustig über den verhaltensorginellen Oberami Don Don, der sich vom abgehängten und finanziell sowie geistig schwachen Yankeepöbel als Oberheilsbringer wählen ließ, um dann genau diese Schwachmaten noch mehr auszugrenzen und ihnen die Sozialleistungen noch mehr zu kürzen. Knapp ein Viertel der Amis hat keinen Job und das wird sich in der nächsten Zeit auch noch verschlimmern statt verbessern. Doch kaum war der Don beim Saudi, dem lupenreinen Menschenrechtler und Humanist, der ja nie…. aber so was von niemals den internationalen Terror unterstützen würde, feierte das miese Kriminelle den trumpschen big deal über 110 Milliarden Dollar an Waffen und Militärgeschäften mit Freudenanschlägen in Manchester und in London. Man beachte…. 110 Milliarden Dollar!!!!

110 Milliarden Dollar, die den Menschen zu Hause fehlen. 110 Milliarden Dollar, die nur eines signalisieren: „Danke ihr Deppen zu Hause. Danke für eure absolute Doofheit.“

110 Milliarden für Rüstungsgeschäfte, damit der Terror und der Krieg niemals auf diesem Planeten enden wird.

Tja….. Was grenzt noch mal an schierer Dummheit?

Genau! Kanada und Mexiko.

Und weiter im Text:

England. Brexit. Hm… ja… auf Dauer geht es halt nicht zusammen. Anglikanisches Glaubensverständnis, Commonwealth, Weltherrschaftsutopie und die EU Knechtschaft unter deutscher Fiskaldominanz. Und das der britische Insulaner ein Romantiker ist und nicht von der Vergangenheit loslassen kann, das sieht man am parteipolitischen Lachsersatz, der eisernen Lady 2.0 May, die den Exit gar nicht schnell und hart genug haben kann.

Die Briten haben es immer noch nicht gerafft, wen und was sie damit gewählt haben. Auch hier, der folle Ervolg missglückter Bildungspolitik.

France. Watt war datt denn? Wo kam denn der so schnell und quasi über Nacht her? Bedarf es eigentlich nicht einer langen Vorbereitung und viel, vieeeeeel, sehr viel Kohle, das sich ein Newcomer von Nichts auf ganz oben katapultiert? Wer hätte es je gedacht, das aus der Stadt der Liebe, Paris, einmal eine Neuauflage von Harald and Maud aus den heiligen Hallen des Élysée-Palastes kommt?

Verstehste… da verliert unsere geliebte Regierung mal so eben 19 Milliarden Euro Steuergelder. 7,5 Mrd. Strafzahlungen an die Atomindustrie und 11,5 Mrd. fehlende Einnahmen aus der Brennelementesteuer. Da sind die 58 Millionen Euro, die wir für den Ausbau des türkischen Militärflughafen Incirlik bezahlen und den wir jetzt nicht mehr nutzen, nur ein Taschengeld. Alle Mehreinnahmen aus dem guten Konjunkturverlauf können jetzt weder für die Bildung noch für soziale Zwecke genutzt werden. Lediglich das Militär erhält jetzt noch zusätzliches Geld. Kapito??? Verstehste???

Man schafft selbst durch den skrupellosen Angriffskrieg auf Syrien und die Zerstörung der Märkte in Afrika und im Orient für Tod, Gewalt und Flucht.

Mit Schwarz Gelb, Bürger, wirst Du im Herbst auch noch mehr Flüchtlinge und noch mehr Terror wählen. Der Terror vor der eigenen Tür ist wichtig für die Wirtschaft, damit noch mehr Sicherheitstechnik verkauft werden kann. Alle anderen Märkte sind satt. Da ist nichts mehr. Mit der Wahl der schwarz-gelben Todeshummel im Herbst, wird sich die Lage in unserem Land noch verschärfen und nicht verbessern.

Tja…. Live is really not a sugar lickin’…

Mit diesen Worten kehre ich nun auch zurück unter die Höhensonne und… s’Bier is alle…. Tschö!

Wenn man erkennt, das aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht.

Bleiben Sie am Leben und uns gewogen.

Lesen Sie auch nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind, Neues aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Bleibt uns nur die Hoffnung. Denn bekanntlich stirbt diese zuletzt.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt, wir sagen jetzt schon einmal Danke für euren Support unter:

Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Danke für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an: http://www.toonsup.com/egon

Ohauerha

AfK

Links:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article165975558/Hamburg-schickt-Berliner-Polizisten-nach-Gelage-nach-Hause.html

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/koeln/koeln-polizistin-spionierte-kameraden-aus-staatsanwaltschaft-ermittelt-aid-1.6164569

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/g20-gipfel-sicherheitsleute-aus-usa-und-co-wollen-in-deutschland-waffen-tragen-a-1154390.html

https://www.swr.de/marktcheck/tricksereien-mit-energielabel/-/id=100834/did=18882002/nid=100834/1l82z5f/index.html

https://de.wikipedia.org/wiki/CDU-Spendenaffäre

http://www.parteispenden.unklarheiten.de/?seite=kritik_skandale

Lesenswert übern Helmut: http://www.nachdenkseiten.de/?p=38807

Lambsdorff Papiere: http://www.nachdenkseiten.de/?p=14397

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten.

War das nicht ein geiler Sommer? Ja, es war der geilste Sommer, den wir je hatten, denn es wird nie wieder so wundervoll werden wie es grade eben noch gewesen ist. Sonne, Wärme, Grillen, Freunde treffen, Urlaub, Entspannen und einfach Spaß haben. Spaß, Ausgelassenheit und Lebensfreude, Gefühle worauf der Mensch ein angeborenes Grundrecht hat. Doch durch die destruktiven Tools der Sozialgesetzgebung und der Wirtschaft bringen wir immer mehr Menschen genau um diese wichtigen menschlichen Erfahrungen. Erfahrungen, auf die der Mensch ein angeborenes Grundrecht hat. Knapp 8 Millionen Menschen enthalten wir das jeden Tag aufs Neue vor. Wir treten jeden Tag auf Menschen ein, die ihren Job verloren haben oder sich knechten lassen müssen von Ausbeutern und Zuhältern der Zeitarbeitsprostitution. Wir grenzen sie wie Pestkranke aus der Gesellschaft aus. Wir treten jeden Tag auf Menschen ein, die wir alle mit unserer Auffassung von Ökonomie, zum Beispiel Rationalisierung, um ihre Lebensperspektiven bringen.
Wir erinnern uns an dieser Stelle an die Aussage eines SPD Politikers: „Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen!“ Eine Aussage, wegen der ein gewisser Jesus Christus bestimmt heute wieder die Peitsche nehmen würde, um solche Ideologen aus dem Tempel zu treiben. Hass, Neid, Ausgrenzung denen gegenüber, die zum Opfer unserer Auffassung von Wirtschaftlichkeit werden schlägt Menschen entgegen, die wir für unseren täglichen Konsum und für unsere Verblendung im Irrationalismus opfern. Wir sorgen selbst dafür, dass Arbeit von immer weniger Menschen gemacht werden muss unter dem Tarnnamen der Arbeitserleichterung. Was als logische Konsequenz dazu führt, dass bezahlte Arbeit nicht mehr für alle frei wählbar ist und ihren Talenten nach zur Verfügung steht. Wir selbst sorgen für diese Verknappung und haben dann noch die Frechheit, Menschen auszugrenzen, denen wir Arbeit ersparen und vorenthalten.
Unsozialer kann es kaum noch werden, es sei denn dass die Wirtschaft nach den sogenannten Wahlen das Sozialsystem ganz abschafft und so für noch mehr Opfer sorgen wird. Opfer, für die wir alle die Verantwortung übernehmen müssen. Der Mensch hat nur noch in einem System zu funktionieren, genauso wie einer seiner leblosen Apparate, die die Arbeiten übernehmen. Man kann von einer Amerikanisierung der Ökonomie sprechen, vor der man nur ausdrücklich warnen kann so wie vor der schleichenden Islamisierung des freien, demokratischen und liberalen westlichen Europaraumes, dem man nun auch noch die Ketten korrupter Ex Ost-Regierungen ans Bein bindet, für die wir alle die Tasche weit aufmachen dürfen. Dazu kommen noch internationale Kriminelle, wie Menschenhändler und inszenierte Kriege, die Flüchtlinge aus dem orientalischen, afrikanischen und asiatischen Bereichen in den europäischen Raum treiben und ihnen versprechen, hier gäbe es alles für Lau. Das schürt auf Dauer die lästige Plage des Faschismus und der Feindlichkeit gegenüber allem, was anders ist als man selbst. Aktuell sehen wir es ganz deutlich am Krieg in Syrien.
Wie wir schon mal schrieben: „Krieg ist die zynischste Art der Bankenrettung“ und kein Soldat soll meinen, er verteidigt sein Land. Er und seine Kameraden sind im Endeffekt nichts weiter als das gewalttätige Inkasso von Krieg finanzierenden Banken, willfährige Erfüllungsgehilfen der Wirtschaft. Sie verteidigen nicht ihre Heimat, sondern nur ihre Banken.
„Der Patriot, der Patriot.
Eine Mischung aus Patriarch und Vollidiot“.
Dabei ist die Milchmädchenrechnung ohne den Wirt ganz einfach:
Weniger Rüstung heißt weniger Krieg.
Weniger Krieg heißt weniger Flüchtlinge.
Weniger Flüchtlinge heißt weniger Asylanten.
Weniger Asylanten heißt; Gott sei Dank; endlich weniger Faschos.
Weniger Faschos heißt weniger Stress und
weniger Stress heißt auch wieder weniger Rüstung.
So schließt sich der Kreis, doch ist die Vernichtung der eigenen Art ein Milliardengeschäft von korrupten und moralisch bankrotten Persönlichkeiten ohne Sozialsinn, die ein Heidengeld daran verdienen.
Oh Gott. Ich habe „Heiden“ geschrieben. Darf man das als Deutscher überhaupt noch? Und… „Gott“ schrieb ich grade auch! Oh Gott….
Darf man in einer Zeit, in der man in Berlin Kreuzberg schon „öffentlich Weihnachten feiern“ verbietet, überhaupt noch „Gott“ sagen? Der Islam, das Judentum und auch die Christen sind gleichwertig gut und schlecht zugleich. Nur mit dem Unterschied, dass wir aus unserer Vergangenheit soweit gelernt haben und das Beschneiden von Kindern und das Verschleiern von Frauen für längst überholte Traditionen halten, sonst würden wir heute noch die Söhne von allein erziehenden Vätern, die den Humanismus vertreten an ein Kreuz nageln. Jeder Mensch hat das Recht auf körperliche und seelische Unversehrtheit. Und davon sollten wir keinen Millimeter mehr abweichen. Unser Gott heißt nun mal Gott und wir werden ihn auch nicht anders benennen, sonst endet er alsbald in einer Teestube eines christlichen Kulturvereins. Trotzdem bleibt der Glaube, so wie er praktiziert wird, nichts anderes als ein Werkzeug zur Manipulation und im schlechtesten Fall die Aufgabe der eigenen Persönlichkeit, Eigenständigkeit und freien Willensentscheidung. Wir alle schöpfen unsere tägliche Kraft nur durch uns selbst. Das macht uns als Mensch aus, das sind wir, wenn wir uns nicht ständig selbst auf Sex und Gewalt konditionieren würden und es mit Aussagen wie: „Der Mensch ist des Menschen Wolf“ versuchen vor uns selbst zu entschuldigen und gut heißen.
So weit sind wir in Europa und warum sollten wir nun wieder Rückschritte machen. Integration wäre etwas sinnvolles, würde sie nicht für wirtschaftliche, politische und religiöse Zwecke missbraucht werden. Nicht wir als Gesellschaft haben uns in erster Linie zu integrieren, sondern der, der sich dafür entscheidet hier seine Zelte aufschlagen zu wollen.
Es ist auch nicht den Menschen vorzuwerfen, denn wird diese Strömung eindeutig von Politik und Wirtschaft gezielt gefördert. Nicht die Flüchtlinge sind schuld an ihrer Vertreibung aus ihrer Heimat und von der Amputation ihrer Wurzeln, sondern ein korruptes Wirtschafts- und Bankensystem und deren Vertretern sowie Günstlingen.
Ups! Nun sind wir aber sehr weit vom eigentlichen Thema abgekommen. Kurz:
Lassen wir uns doch bitte gegenseitig genug Raum zur Ausübung unserer Menschlichkeit, denn Gott hat sich wohl etwas dabei gedacht, warum das menschliche Herz in der linken Körperhälfte schlägt und nicht in der Rechten. Ja! Sie haben richtig gelesen. Links. Was nicht heißen soll, das wir hier für linke Parteien Werbung machen. Sie sind genauso schlecht und gut wie die andere Seite. Sie nehmen sich nichts und es ist egal, wen man wählt, denn sie unterliegen alle einer kapitalistischen Diktatur. Egal aus welchem Lager sie kommen, es ist wirklich egal, denn alle beginnen und enden in den Wucherungen eines verfassungswidrigen Wahlgesetzes.
Ja, wir wissen es! Es ist wieder geändert worden und unser Wahlgesetz gilt nun als verfassungskonform.
Hm… Das Bundesverfassungsgericht hat das Wahlgesetz rückwirkend für alle Wahlen bisher als verfassungswidrig erklärt, also für nicht legal.
Wie kann es dann sein, dass ein illegales und nicht verfassungskonformes Wahlgesetz von einer nicht legalen und verfassungswidrigen Partei selbst korrigiert wird und die sich selbst nun als legal bezeichnen darf? Das ist ja grade so, als würde der Drogendealer von der Ecke auf Facebook öffentlich erklären, seine Drogen wären bei ihm ab sofort legal erwerbbar, denn er bezieht sie ab sofort nur noch aus nachhaltigem Handel und fairen Anbau und legalen Labors.
Wie kann also etwas was verfassungswidrig ist hingehen und sich selbst für verfassungskonform erklären? Das ist genauso, als ob die Hells Angels oder die Bandidos erklären: „Wir sind jetzt nur noch auf dem sozialen Sektor tätig“.

Es ist egal von welcher Seite der Schaden kommt.

Es ist egal von welcher Seite der Schaden kommt.

Das heißt doch auch, dass zum Beispiel das große TV Duell mit Raab, Will, Steinbrück und Merkel, das auf allen großen Propagandasendern gleichzeitig lief, nichts anderes ist, als eine Aufforderung zum Verfassungsbruch. Selbst das Aufhängen von Wahlplakaten und das Ansprechen von Passanten an Parteiwerbeständen sind als solche anzusehen. Das heißt aber auch, dass das Abgeben der Wahlstimme eine strafbare Handlung ist. Und es geht noch weiter! Das heißt, dass alle Gesetze bisher Null und Nichtig sind, keine Steuer, kein Geschäft, keine Behörde, kein Amt und auch kein Lohnstreifen. Das schafft man nur, wenn man nicht souverän ist und man es mit sich machen lassen muss, weil der, der sich als eigentlicher Herrscher ansieht, es so will, so wie es Wolfgang Schäuble verlauten ließ. Und dann wundern sie sich noch, dass wir überwacht werden, wenn wir uns schon mit dem gutgläubigen Abgeben der Wahlstimme strafbar machen? Wir wissen nur eins, dass wir uns, solange diese Debatte ungeklärt im Raum steht nicht strafbar machen wollen.
Dieser Bericht ist nur eine Zusammenfassung der aktuellen Lage und stellt einzelne Aspekte unserer gesellschaftlichen Probleme gleichwertig gegenüber und ist nicht als Parteiergreifung einer menschgemachten politischen Strömung oder Religion zu verstehen. Wir lieben unser Leben und nur ihm gegenüber sind wir verpflichtet. Verstehen Sie ihn als Anregung zum eigenen bewussten Denken und Handeln im Umgang mit sich selbst und allem anderen. Das Leben ist viel zu geil und zu kurz um es sich von anderen vermiesen zu lassen. Kein Mensch hat das Recht sich über andere im Eigennutz zu erheben. Bleiben Sie uns gewogen.

Statistik übers Bücken

Veröffentlicht: August 16, 2013 in aktuelle Themen
Schlagwörter:, , , , , , , , , ,

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten.
Ohauera ist immer mit beiden Ohren am Puls der Zeit.
Nachrichten ungefiltert und frei.
Hier die neueste Statistik.

In Deutschland wird man nicht nur von der Sonne braun.

In Deutschland wird man nicht nur von der Sonne braun.