Mit ‘System’ getaggte Beiträge

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt. Werte Allerwerteste.

Auch diese Woche haben wir wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Wir schreiben es, damit Sie es nicht denken müssen.

Schön geht anders. Doch lesen Sie selbst.

(Kann Spuren von Wahrheit und literarischem Diabolismus enthalten. Also nix für Menschen mit einer Verumsintoleranz und einer Allergie gegen ganz schwarzen Sardonismus.)

Hinweis! Bei diesem Report handelt es sich um einen Leserkommentar, den wir für das ohauerha Format aufgearbeitet haben.

Bis vor einiger Zeit noch gab ich mir selbst die Schuld, das ich arbeitslos bin.

Trotz sehr guter Qualifikationen und langjähriger Zugehörigkeit zum Pool der Erwerbstätigen in diesem Land.

Ich war immer stolz auf das von mir Erreichte. Schließlich hatte ich in all den Jahren der Ausbildung alle meine mir gesteckten Ziele erreicht.

Es war nicht immer einfach. Auch mir flog nicht immer alles so zu. Ich arbeitete hart. Ohne Unterlass. Ich passte mich immer den Herausforderungen und den neuen Gesetzmäßigkeiten des Systems an.

Nun, mit Ende 40 blicke ich zurück auf lange harte Jahre der Qualifizierung und wenn ich einen Blick auf die Gegenwart und die Zukunft wage, sehe ich nur noch einen großen Scherbenhaufen.

Alles wurde mir zerschlagen und genommen für das ich einmal stand.

Der Anfang vom „Ende“, den nahm ich erst als solchen gar nicht wahr.

Man glaubt an das, was man tut. Man muss es auch tun. Schließlich hat man selbst Verpflichtungen, die man abarbeiten muss.

Erst strich man mir und noch zwei anderen Kollegen das Einkommen zusammen, weil… ach, das Herz zerreißende Gejammer von wegen „Wir müssen wettbewerbsfähig bleiben. Umstrukturierungen. Streichungen. Bla. Bla. Bla.“ kennt doch jeder von uns.

Das lässt man sich erst noch bieten, denn man macht seinen Job ja gern.

Man richtet sich darauf ein, das man nun weniger im Geldbeutel hat. Man hat aber ja noch seinen Job. Und man ist nicht untätig, denn das ist verboten. Dann bist Du ein Untermensch, ein Exkrement unserer Gesellschaft. Die Verlautbarungen aus dem 3. Reich kann man heute noch hören. Finden schließlich heute noch die damals vertretenen Theorien ihre Anwendung.

Heute nur mit einem besseren Marketing, einer überarbeiteten Philosophie und einer erweiterten Rhetorik.

Während ich also noch im Kopf nachrechnete, wie ich mit der neuen Situation fertig werden kann, fuhr eines Morgens der Junior-Chef mit einem neuen Porsche vor.

Und ich dachte noch so für mich: „Ach…. guck mal… was er an mir nun einspart, das steckt in der Sonderausstattung seines Nobelhobels.“

Und ich dachte, wir müssen sparen, damit wir wettbewerbsfähig bleiben und so….

Ein paar Tage später wurden uns zwei neue Kollegen vorgestellt. Der eine entpuppte sich als der neue Abteilungsleiter.

Da blieb mir schon das Häppchen vom Begrüßungs-Buffet im Halse stecken.

Ich hatte doch noch vor ein paar Tagen den Handschlag von ihm drauf bekommen, das ich den Job bekomme werde.

Leise hörte ich von ganz hinten her aus meinem inneren Ohr den Titel von Hildegard Knef „Von nun an geht’s bergab.“

Fast zwei Jahre lang hielt ich das Mobbing aus.

Auf Ideen kommen die, um altgediente Mitarbeiter los zu werden…

Hätte ich nie gedacht. Ehrlich. Die reißen Dich mit Absicht aus deinem Berufsleben. Als Vierziger biste zu alt, zu teuer und zu erfahren. Die wollen Dich los werden. Und da kommen die auf Ideen. So Scheiße kann ich gar nicht sein.

Echt. Typen gibt’s… Meine Güte… was aus ein paar Spritzern Protein fürn humanoider Scheiß heranwachsen kann.

Erst gabs weniger Knete für den Job, dann auch noch Weihnachtsgeld gestrichen. Keinen Bonus mehr für Mehrarbeit, Wochenendarbeit etc. Ihr kennt das bestimmt auch, oder?

Dann gab es mehr Arbeit. Immer mehr Arbeit und Druck. Unsinnige Sachen waren dabei, gibt’s gar nicht.

Im Winter ging die Heizung kaputt. Bei acht Grad Celsius Raumtemperatur saßen wir fast zwei Wochen im Büro und arbeiteten. Denkste da kam mal einer auf die Idee und machte das Maul auf, von wegen: Chef! Sieh zu, datt die Hütte wieder Warm kriecht. Bis dahin ist die Firma zu! Meld Dich, wennse die gesetzlich vorgeschriebene Mindesttemperatur in Deiner Klitsche wieder hergestellt hast. Tschüss.“ Macht ja keiner…

Durch die Kälte zog ich mir eine Lungenentzündung zu und musste mich letztendlich für eine Zeit krank schreiben lassen. Ging nicht mehr.

Ich war kaum zwei Tage wieder in der Firma und orientierte mich am Arbeitsplatz, war ein Meeting in einem Hotel angesetzt. Eine Überraschung.

Des Abends fuhr ich zu der Location und nahm noch einen Espresso an der Bar. Als ich gehen wollte, stolperte eine mir entgegen kommende Frau und fiel mir in die Arme. Ich fing sie spontan auf, bevor sie hätte ganz zu Boden fallen können.

Es blitze und ich dachte damals, einer aus der Gruppe vom Nebentisch hätte ein Familienfoto geschossen.

Ich dachte mir nichts dabei und ging schnurstracks gen Konferenzraum, in dem die Präsentation stattfand.

Der Junior-Chef begrüßte uns und stellte uns in den folgenden Minuten ein neues Konzept vor.

Es war mein Konzept. Meins. Ich weiß bis heute nicht, wie sie das gemacht haben, das sie an meine Daten kamen. Ich weiß es nicht. Meine Idee wurde grade im Namen des neuen Abteilungsleiters der Belegschaft vorgestellt.

Damit rissen sie mir mein Herz raus.

Ich verließ die Veranstaltung, ging an die Bar, trank zwei kleine Gläser Bier.

Grade, als ich gehen wollte, trat die junge Dame von eben an mich heran und bedankte sich für die Hilfe bei mir mit einem Bussi auf die Wange. Ich fühlte mich geschmeichelt und ein wenig getröstet ob der eben erlebten Schweinerei vom Chef. Wieder hatte es geblitzt und ich dachte mir wieder nix dabei.

Um noch etwas herunter zu kommen, ging ich die paar Kilometer zu Fuß nach Hause. Die Abendfrische schnuppern und versuchen, einen klaren Kopf zu bekommen. Ich suchte nach Worten, wie ich es gleich meiner Frau erzählen kann, was mir widerfahren war.

Ich freute mich auf zu Hause. Weißte… Tür zu und gut ist….

Kaum die Türe aufgeschlossen, kam mir meine Frau entgegen.

Ich hatte grade die Jacke aus und aufgehangen, brach ein Donnerwetter über mich herein.

Was ich denn für eine hinterfotzige perverse Sau sei. Was hätte ich ihr in unserer sechs jährigen Ehe verheimlicht. Was ich denn für Neigungen hätte… Von wegen Meeting. Firma….. Wo ich denn wirklich gewesen wäre…. Ob es schön gewesen wäre mit meiner Domina und wie lange es schon geht.“

Was ist los?“ Zu mehr Worten fand ich nicht mehr, da zog sie mich am Ärmel vor ihren Laptop.

Hätte sie eben im Briefkasten gefunden. Diesen Stick mit der Aufschrift. „Dein Mann“.

Ich fiel vom Glauben ab. Die junge Frau von eben an der Bar, wie sie mir in die Arme fiel und wie sie sich bei mir bedankte. Nur… die Dame hatte ein schwarzes Leder Outfit an auf dem Bild. In Wahrheit hatte sie so ne Carmen Bluse an und ne blaue Jeans. Dank Photoshop sah die junge Dame auf dem Bild ganz anders aus. 

Und an dem noch nicht genug. Dabei war ein Link zu einem Profil von der Tusse auf einer SM Kontakt-Seite und dazu noch einen Chat, den ich geführt haben soll. Ich habe keine Ahnung wie das auf den Rechner im Büro gekommen ist. Ich habe mit der ganzen Scheiße nichts zu tun…

Noch an dem Abend verließ mich meine Frau. Meine Ehe ist nun auch zerstört.

Die Arbeit verlor ich am nächsten Tag. Man setzte mir die Pistole auf die Brust, von wegen Porno auf meinem Rechner. „Man sähe von einer Anzeige und von der Öffentlichkeit ab. Schließlich wäre man ja eine aufstrebende Firma, die nun voll auf Zukunft setzt. Von wegen Wettbewerbsfähigkeit und so. Dafür ließe man mich sang und klanglos und ohne Konsequenzen und ohne Abfindung gehen. Ich hätte der Firma schon genug Schaden zugefügt und das hätte etwas gekostet.“ Wenn man es nicht zur Anzeige bringen will, dann ist wohl klar, dass die Unterlagen alle vernichtet werden zu Gunsten der Firma und es liegen keine Beweise gegen sie vor und ich hab nichts in der Hand. Nichts.

Klar. Die Firma muss sparen. Doch was er hier wieder an mir einsparte, das ging direkt in den Sportwagen für seine neue junge Freundin. Jura Studentin, wie ich erfuhr. Und Hostess bei einer Begleit Agentur nebenbei.

Ich war angeschlagen. Sehr angeschlagen. Ich stand vor den Trümmern meines Lebens. Trotzdem raffte mich immer wieder auf und ließ nix unversucht, wieder Fuß zu fassen. Ich bin ja nicht doof und es fehlen doch Fachkräfte. Hallo???? Da bin ich!!!!

Den Horror, den ich in der Firma erlebte, der schlug mir auch auf dem Markt der Arbeitssuchenden bzw. auf dem Markt der Arbeitgeber entgegen.

47 sind Sie, lese ich grade in ihrer Bewerbung. Haben sie schon einen Antrag auf Behinderung gestellt? Mit 47 ist man ja nicht mehr der Jüngste. Da ist man auch nicht mehr so ganz so fit und gesund, nicht wahr?“ Züngelte mir mal so ein Drecksack bei einem Vorstellungsgespräch entgegen.

Und für Behinderte sei nun grade wirklich kein Platz im Unternehmen. Ich sollte zusehen, dass ich dann so schnell wie möglich auf 50% komme, dann nähme mich eh keiner mehr und ich könnte vorzeitig in Rente und mein Leben genießen. Ich könnte ja aber auch ein Praktikum bei ihm machen oder ehrenamtlich arbeiten. Bei meinen Qualifikationen…. die hätte man doch irgendwie gerne. Nur nicht zum regulären Preis….Breitgrins…“

Solche Sachen habe ich mir mehrmals bei Bewerbungsgesprächen anhören müssen. Bis dahin war ich auch noch kerngesund. Doch das änderte sich nun. So viele Frechheiten, so viel abgefuckte Niederträchtigkeit, so viel… ach… ich komm nicht mehr auf solche Worte. Sie tun mir immer noch weh.

Ich kam ins Hartz vier KZ. Hatte halt doch nicht so geklappt, mit der neuen Job Suche.

Da habe ich mir noch mehr Scheiße anhören müssen und noch mehr Gewalt gegen meine Person. Da merkte ich schon, das man hierzulande immer noch das Tätervolk ist, wie man mit den Opfern faschistischer Ausgrenzungspolitik und blut- und gewissenloser Wirtschaft umgeht. Da wurde ich erst recht krank und kam in Reha. In eine Anti Mobbing Klinik weit weg vom Schuss. So ne richtige Reparaturwerkstatt fürs System.

Bei der Aufnahme bat ich den Arzt, ob ich bitte Massagen haben könnte. Das täte mir bestimmt mal ganz gut.

Nein. Das ginge nicht. Sagte er mir. Dafür wäre ich zu fett und die Masseurinnen hätten alle bei Ihnen so kleine Fingerchen, die kämen bei mir nicht durch die Fettschicht.“ Hallo? Mobbing vom übergewichtigen Arzt in einer Anti Mobbing Klinik? Und das zu mir? Ich habe nur kleine Röllchen an den Seiten. Sonst nix. Zu fressen hab ich schließlich meistens schon nichts mehr ab dem 20. jeden Monats. Obwohl ich schon spare wo ich nur kann. Das ist die Hartz vier Diät. Ich habe seit Jahren nun kein Geld mehr übrig für „Soziale Teilhabe“. Hartz vier ist keine Sozialprogramm, das ist ein Sozialpogrom. Das ist alte Nazischeiße in neuen Gewändern. Die Früchte solcher Ausgrenzungspolitik und Wirtschaft sehen wir heute. Immer mehr Opfer in der Bevölkerung. Immer mehr Unsicherheit und Perspektivlosigkeit. Immer mehr an immer weniger. Immer mehr an sozialem Unfrieden, den man von Seiten der Wirtschaft und der Politik vertritt. Doch nur ein volles Maul, lässt das Volk schweigen. Und das sollte Nahrung sein und nicht ein Knebel.

bettelmarkt

Was noch oben drauf kommt… da ich ja in der Klinik drei mal am Tag zu essen bekomme, zog man mir dies vom Hartz vier Satz ab. Noch weniger Geld von dem, was sie mir als Opfer ihrer faschistischen Ausgrenzungsideologie zugestehen. So schafft man keinen Staat. So schafft man ihn höchstens ab. Und in Berlin wundern sich die Volksparteien, warum das Volk zu so drastischen und suizidalen Werkzeugen greift und radikal wählt. Ich zitiere an dieser Stelle nur mal kurz die aktuellen News.

Sinn Lefers. Platt. Bald viele Arbeitslose.

Tengelmann. Platt. Bald viele Arbeitslose.

Haben sich wohl nicht arg genug ins Zeug gelegt für den Endsieg, hm?

Haben sich wohl nicht arg genug angestrengt und deswegen die anstehende Hartz vier Internierung selbst verschuldet, hm?

Und dahin wird es hingehen. Die werden Dir Dein Sozialgeld verweigern, wenn Deine Firma platt macht und werden Dir die Schuld dafür geben, das die Firma platt ist. Dann trägst Du ein Mitverschulden an Deiner eigenen sozialen Katastrophe. Und wer sie selbst verschuldet, der bekommt nix.

Die Nazizeit damals war schon schlimm, der heutige fern von jeglicher menschlichen Überzeugung marodierende internationale Terrorismus…. Hartz vier ist da irgendwo dazwischen. Gilt das Grundgesetz nur auf dem Papier, das heute auch nichts mehr kostet?

Und etwas später lief dann diese Meldung übern Ticker, das alleine die USA seit dem wohl selbst inszenierten warmen Abriss an 9/11, einen Militäretat von über 5 Billionen Dollar gehabt haben. 5 Billionen Dollar… Wie viele Mäuler hätte man damit mit Nahrung stopfen können anstatt sie gegen einander aufzuhetzen und sie töten zu wollen??? Das nur am Rande. Ihr seht, es rechnet sich nicht. Das grenzt schon an eine Transökonomie, die aus dem Transhumanismus resultieren muss.

An keiner Veranstaltung, bei der man Zuzahlung leisten musste, konnte ich teilnehmen, kein Glas Bier oder mal mit den anderen Patienten ausgehen. In die Stadt auf einen Kaffee oder mal ein Stück Kuchen. Nichts. So vergrub ich mich während der Kur die ganzen fünf Wochen in meinem Zimmer. Fünf Wochen Stille und alleine sein. Einen Fernseher auf dem Zimmer??? Den hätte man mieten müssen. Auch das war nicht drin für mich. Nichts. Mich gibt es anscheinend nicht mehr. Außer zu den Mahlzeiten konnte ich kaum Kontakt zu den Mitpatienten aufbauen, mich integrieren. Für alle meine Absagen zu gemeinsamen Unternehmungen musste ich mir etwas einfallen lassen, warum es nicht geht. Ich fühlte mich stigmatisiert. Ausgegrenzt. Wertlos. Schuldlos wertlos. Das ist echt schlimm. Das ist Psychofolter. Das ist mentales Waterbording.

Und das nur, weil man mir meinen Lohn für mein Leben vor enthält, weil man mich mit Absicht aus der Gesellschaft entfernt, mich ausschließt und ausgrenzt.

Was das alles ein Geld kostet, nicht wahr? Was meine gesellschaftliche Vernichtung, meine soziale Abwrackprämie für ein Geld kostet, hm?

Und sie fragten mich bei der Entlassung, ob mir die Reha etwas gebracht hätte…

Wie soll sie denn etwas gebracht haben, wenn ich wieder zurück ins Hartz vier Ausgrenzungs- und Vernichtungslager muss und die ganze Scheiße weiter geht? Das Einzige, was ich begriffen habe, ist die Tatsache, das Mobbing kein Einzelfall ist und eher einen organisierten Charakter aufweist. Denn was ich bei den anderen Opfern aus der Mobbing Klinik mitgenommen habe, da lief es ähnlich strukturiert und nach Plan ab.

Alles Erlebte gleicht sich und immer waren es entweder der eigene Boss oder plötzlich auftauchende neue Kollegen oder alte Kollegen, die man gegen die Mitarbeiter aufbrachte und ihnen einen Bonus für ihre Handlangerarbeit versprach.

kindergeld

Wenn man erkennt, dass aus der Demokratie Faschismus wird, ist Widerstand die oberste Bürgerpflicht!

Bleiben Sie am Leben.

Und uns gewogen.

Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.

Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt… Wir sagen jetzt schon mal Danke.

Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
http://www.toonsup.com/egon

Ohauerha
AfK

Linkliste:

http://rtlnext.rtl.de/cms/sozialverband-fordert-mehr-hartz-iv-fuer-alkohol-tabak-und-kneipenbesuche-4011155.html

https://www.nachrichtenspiegel.de/2016/09/23/die-spd-ihre-fachkraft-fuer-sozialrassismus/

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/kaum-jobs-fuer-hartz-iv-bezieher.php

http://aktuelle-sozialpolitik.blogspot.de/2016/09/202.html

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/verfolgungsbetreuung-auch-nach-hartz-iv.php

http://www.fr-online.de/meinung/arbeitslose--weg-mit-den-unsinnigen-hartz-iv-regeln-,1472602,34708282.html

http://kurier.at/wirtschaft/hartz-iv-die-dunkle-seite-des-deutschen-jobwunders/213.118.365

http://www.jungewelt.de/2016/09-01/028.php

https://www.blaetter.de/archiv/jahrgaenge/2016/august/exzellente-entqualifizierung-das-neue-akademische-prekariat

http://beratung.rudizentrum.de/aus-der-praxis/1692-kuenstler-und-hartz-iv

https://jasminrevolution.wordpress.com/2016/08/13/leistungslose-luxuseinkommen-wir-verschenken-milliarden-an-reiche-erben/

http://www.sueddeutsche.de/politik/hartz-iv-wie-die-jobcenter-arbeitslose-in-die-insolvenz-draengen-1.3088836

https://de.wikipedia.org/wiki/Mobbing


Advertisements

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt.

Calimera liebe Griechen! Wie wundervoll euer Land ist, in dem Schwangere immer noch ihre Brut im Rinnstein der Straße gebären, da sie für Krankenhäuser kein Geld haben. Der Hellas, auf dem sich die Menschen immer noch für ein Stück Brot gegenseitig auf die Fresse hauen und Frauen für das Selbstverständlichste und für Alltäglichkeiten ihre Körper verkaufen müssen, damit ihre Kinder nicht verhungern.

Hunger, Ausbeutung und Verzweiflung haben eurem patinösen Charme nichts anhaben können. Ihr, die Wiege der Demokratie, die Erfinder des philosophischen Müsiggangs und der Rente mit 45 Jahren. Mit Weib, Wein und Gesang wurdest Du gesegnet, doch das reicht leider nicht ganz. Wein, Weib und Gesang muss man auch bezahlen können.
Und da kommt die schwarze Obernull, der Rolli Wolli und verdonnert euch zum sparen.
Na, wo gibts denn sowas, hm?

Lebensfreude und Spaß am Dasein ist nicht grade eine deutsche Erfindung oder Tugend und ist ungefähr das für einen Christdemokraten von CDU/CSU, was ein Charlie für einen religiösen Radikalinsky ist. …hm…..

Boston Marathon Bomber waren zwei Brüder.
In Paris waren es auch zwei Brüder…. Da kann einem die chinesische Ein-Kind-Politik sehr sympatisch werden, wenn es um die Frühprävention von Terroranschlägen geht.

Galt es Anfang des letzten Jahrhunderts noch als schick, Menschen durch einen personalisierten Faschismus bzw. Nationalsozialismus zu unterjochen und zu töten, versucht man es in diesem Jahrhundert mit allen Mitteln mit einem reinen Wirtschaftsfaschismus.
Seit jeher gilt der westeuropäische Raum und besonders Deutschland als eine Art Area 52, als Testgelände zur Erprobung von Staatsführungsideen. Unter Rossevelt in den 30ern des letzten Jahrhunderts waren die USA schon sehr angetan von der Nationalsozialistischen Idee und Menschenführung.
Aber das nur am Rande.
Keine Angst, wir wollen Sie nicht zu sehr mit Fakten füttern, dafür kommen im Hier und Jetzt zu viele Informationen auf einen zu, die man alle gar nicht filtern kann. Und das mit einer Rasanz, wie zur selben Zeit im letzten Jahrhundert. (Wenn ich meinem Oppa Glauben schenken kann. Denn der muss es noch wissen, der war bei der Scheiße damals auch schon am Leben und ist mittlerweile froh, wenn der das Leben endlich hinter sich hat, …hat er gestern noch gesagt. Sein Leben wäre alles in allem hart aber schön gewesen. Doch noch mal so was mit durchmachen wie unter Hitler und den anderen Arschgeigen…. nee, datt will er nicht!)

Nun streng Dich mal an lieber Grieche… Zähl mal eins und eins zusammen und Du wirst erkennen, dass ein Ausstieg aus dem Euro für Dich nur ein Segen sein kann.

Der Euro, unser aller Lieblingsspielgeld rutscht grade auf seinen Wert zu seiner Einführung ab. Die Politik und Wirtschaft zünden eine Nebelkerze nach der anderen, damit der Bürger von den wirklichen Sauereien mal wieder nichts mitbekommt. Was das heißt, das brauchen wir doch nicht noch erklären, oder? Spontan springende Inflation etc.

Zahlen die Griechen bald mit Rubel?

Zahlen die Griechen bald mit Rubel?

Wennse nun ein wenig kühn bist, lieber Grieche… dann nix wie schnell raus aus dem Euro. Vergiss die Schulden. Man tut dem System nur etwas Gutes, wenn man seine Schulden nicht begleicht. Dann verbrennt man Geld und stellt es keiner weiteren Verwendung zur Verfügung. Und damit Du nicht alleine da stehst, liebes Griechenland… schließ Dich den Russen an und führ den Rubel ein. Das wäre doch eine Idee, oder?

Aus Pelepones wird Putinpones. Aus Athen, Athenograd. Aus Sirtaki, Sirtakiwitschkowsky. Aus Souflaki, Souflakinsky und aus Ouzo, Ouzowska! Das Orginal. Nur echt mit Putins Schamhaar.
Für den minderbemittelten Durchschnittsbürger habt ihr ja schon eh das gleiche Schriftbild. Ob nun kyrillisch oder helvetisch…. egal….

Vom Ouzo zum Wodka und zurück

Vom Ouzo zum Wodka und zurück

Nutz Du nun die Wirren der Zeit, wo alle Blicke auf Frankreich gerichtet sind. Wo sich alle so betroffen fühlen und unsere Mutti, die cdüske Taigatrommel, die Teilnahme an den Trauerfeierlichkeiten zugesagt hat. Klar. Man verabschiedet sich nicht nur von seinem politischen Gegenüber aus dem konträren Lager, man geht zur Beerdigung um sicher zu sein, ob er auch wirklich, wirklich tot ist. Der linke Sack!

Ja, liebe Froschfresser. Seit unserer Anteilnahme gewiss. Es ist traurig, dass ihr so einen schweren Schlag erleben musstet. Einen weiteren Axtschlag von rechts in den demokratischen Eichenwald eurer Liberté, Égalité, Fraternité Grundordnung.

Tröstet euch ! Wir hier kennen das schon seit elf Jahren, als durch unser schönes Deutschland die neoliberale Scheiße aus den USA Einzug hielt. Danke nochmals dafür werte CDU/CSU. Danke SPD/Grüne. Danke Bertelsmann Stiftung. Danke RTL und BILD für die Hetze.
Danke auch an Dich Peter Hartz und Gerhard Schröder. Mögen Milliarden von Kamelflöhen eure Gemächter heimsuchen, bis sie euch abfallen !
Danke auch an all die Zivilversager, die sich in den Dienst dieses Systems gestellt haben und damit ihr Geld verdienen ! Ihr seit keinen Deut besser und steht in der moralischen Verkommenheit in Nichts nach. Eure Kinder werden euch später mal vor die Füße kotzen wenn ihr als senile Krüppel im Altenstift vor euch hin kompostiert.
Millionen Menschen haben durch euch die Lebensperspektiven, Antrieb und Sinn verloren. Ihr seid die Mörder dieser Seelen. Geht langsam und grausam vor, sodass einem so ein religiöser Mörder schon fast human vorkommt, weil er kurzen Prozeß macht, anstatt beim Ausbluten auch noch freudig dabei zuzusehen.

Nous ne sommes pas Charlie! Nous sommes Ohauerha!
Nichts desto trotz dürfen wir nicht vergessen, dass auch hier wieder Menschen unnötiger Weise getötet wurden. Bei all der Trauer, der Wut, der Ohnmacht und Verzweiflung, das Menschliche ist auch hier wieder völlig aus dem Fokus gekommen. Der Medienhype und der Event übertünchen das Eigentliche, das menschliche Schicksal. Schnell noch ein Selfie, damit man sagen kann, man war dabei. Traurig, echt.
Bei all der Trauer, wir werden uns nicht instrumentalieren lassen, wenn wir nicht die Fakten kennen. Es ist ineffektiv nur auf Slogans zu reagieren und Trauer nur schlecht zu spielen, wie die Vögel, die man tagsüber in Billigschrottformaten der privaten Sendeanstalten zur geistigen Kost mit einer überbordenden Selbstverständlichkeit und einer hinterfotzigen Nonchalance dargeboten bekommt.

Ja! Mord ist mit nichts zu rechtfertigen. Allerdings sagte mein Oppa auch immer: „Junge! (hüstel… hüstel… räusper…. keuch…) Wer sich in Gefahr begibt, der kommt darin um.“

Man kann über Charlie Hegbo denken was man will. Ob das Satiremagazin nun zu Mitterrands Zeiten schon aus dessen schwarzen Kassen genau aus diesem Grund finanziert wurde oder ob man in seiner Religionskritik nicht auch mal die Moschee, Synagoge und Kirche im Dorf lassen muss. Aus reinem Anstand und der Äesthetik wegen.

Trotzdem komisch, dass sich der im Fall Charlie ermittelnde Direktor der Polinalkrimizei in Limoges, der Herr H. Fredou in der Nacht zu Donnerstag selbst in den Kopp geschossen haben soll. Man munkelt, das er vor einiger Zeit heimlich mit dem Islam liebäugelte, sich in einem schwachen Moment selbst radikalisierte, sich selbst einen Witz erzählte und darauf hin gegen sich selbst einen Selbstmordanschlag verübte, den er nicht überlebte. Ohauerha…
Genau so ein Selbstmord wie der Kriminale beim Fall Natascha Kampbusch, bei J. Haider, bei Schumis Krankenakte oder Uwe Barschel, der in einer schweizer Badewanne die Seepferdchenprüfung nur knapp verfehlte….

Die Kunst hat alle Freiheit! Sie muss alle Freiheiten haben. Die Kunst, speziell die Satire ist die allerletzte Opposition in unserem Land, da die müden Plattärsche im Reichstag nicht ausse Hufe kommen. Grade in so angespannten Zeiten wie diesen. Noch ein kleiner Funke und in Paris, Rom, Oslo, Berlin und Quadrat Ischendorf sieht es bald genauso aus wie in Beirut und in Bagdad. Es ist egal, ob Dich ein Ami, ein Rus oder ein radikaler Islamist tötet, solange auf der Waffe Heckler und Koch und auf der Patrone Rheinmetall steht. Da fühlt man sich doch gleich heimischer beim letzten Gang.

Dann ist auf die Meinungsfreiheit erst recht geschissen. Dann spielt es keine Rolle mehr, ob du rechts oder links bist. Da heißt es nur noch überleben und töten für Nahrung und Selbsterhalt.

Was sind wir froh, dass wir hier in Deutschland die Presse- und Meinungfreiheit so hoch halten und aus heiserer Kehle „Je suis Charlie“ skandieren! Hier darf man frei seine Meinung sagen und zu seinen Worten stehen, solange sie den Vorgaben entspricht.

Glauben Sie nicht? Presse- und Meinungfreiheit? Ich sach nur Snowden, Hannemann oder jeder der ein wenig Kritik an dem Mainstream übt.

Wenn die ARGE Stasi dreimal klingelt

Wenn die ARGE Stasi dreimal klingelt

Wehe, du schreibst gegen Missstände oder bist irgendwie aktiv, was man übers Internetz nachverfolgen kann. Nicht wenige Arbeitgeber erkundigen sich über Stellenbewerber im Netz und wennse da nicht dem entsprichst, wie es der wirtschaftliche Gleichschritt verlangt… Dann biste draußen. So wie eine große Menge an Juristen, die ihre Zulassung verloren haben, weil sie damals vor Einführung von Hartz vier dagegen klagen wollten. Wie viele Journalisten sind aus ihren Redaktionsposten geschmissen worden, weil sie gegen die drohende Knechtschaft kritisch geschrieben und berichtet haben.
Davon bekommt man fast nichts mit, wenn man sich nicht dafür interessiert.

Und damit das so bleibt und den neoliberalen Wirtschaftsfaschismus weiter Tor und Tür öffnet…. ja…. dafür haben wir die schwarzen Nullen und Nulpen. Und die haben ganz, ganz dolle Ideen.

Das uns nun ein weiterer Schritt gegen die Meinungs- und Pressefreiheit droht, das kann man spüren, wenn man zum Beispiel mal die Angebote der Telefonanbieter vergleicht.
Die Presse- und Meinungsfreiheit wird bei uns von hinten durch die Brust ins Auge ausgehebelt, in dem nun der Ruf nach Vorratsdatenspeicherung immer lauter wird und die Angebote der Telefonanbieter zwar immer günstiger werden, damit man von Alt auf Neuverträge umsattelt. Das heißt aber auch, dass es nur noch Flatrates gibt, die nicht mehr als 2,5, 5, oder 10 MB am Tag betragen.

Da überlegste Dir dann schon ob Du Deinen Voyeurismus mit zwei religiös motivierten Kopp-ab Youtube Videos stillst oder doch lieber feucht träumen willst bei der geilen Helene Fischer, wenn sie atemlos durch die Nacht über die Bühne piruettiert und im hautengen Fummel spagatiert.

Der stinknormale User wird davon kaum etwas mitbekommen, da die großen Firmen wie Telekom, Amazon, Zalando etc. sich ins Netz einkaufen bzw. schnelles Internet bereit stellen. Solange Du auf deren Seiten surfst, hast Du schnellen Zugriff und schreist vor Glück, aber wehe Du hast individuelle Interessen und willst Dich im freien Netz informieren, was wirklich Sache ist. Ohauerha….

Das wird dann so langsam sein, dass man daran die Lust verliert. Shoppen im Netz wird da problemlos gehen, doch Informationen…. vergiss es. Das werden alsbald die Blogger und die Aktivisten im Netz spüren, die jetzt noch stolz auf ihre Klickzahlen schauen.
Das Zwei Klassen Netz kommt, das Internet wie wir es jetzt noch kennen wird bald Geschichte sein und völlig verkommerzialisiert.
Man braucht Menschen nicht nur für ihre Meinung zu töten. Es reicht, wenn man sie ausgrentzt, beschneidet und ihnen ihre Freiheiten vorenthält, als wären sie kleine quengelnde Kinder an der Supermarktkasse.

Tja…. und bei diesen Plänen, was das Eindämmen der Presse- und Meinungsfreiheit angeht, da ist Charlie schon bald vergessen und ein Opfer unter vielen.

Was für eine Heuchelei, was für ein Schmierentheater zu sagen, wir hätten eine Meinungsfreiheit in unserem Land, wenn man dadurch seinen Job und seine Perspektiven verliert, sozial ausgegrenzt wird und unschuldig ins Hartz vier Internierungslager gesperrt wird. (Für Freunde und Befürworter der Schröderschen Hartz fear Reformen gibts bei Facebook sogar ne eigene Gruppe, wo sich solche niederen Kriecher austauschen und gemeinsam hetzen können. https://www.facebook.com/groups/270122333006292/ Solchen Vögeln spendieren wir gerne einen Zeichnenlernkursus und eine Reise nach Paris!)

Damit Du auch aus dem H 4 Wirtschaftskerker nicht mehr raus kommst solange Du nicht auf Linie bist, wird die Reichsarbeitsagentur ihre Häftlinge nun noch stärker im Netz kontrollieren. Denn wie wir alle wissen brauchts in unserem Land immer einen Schuldigen, einen Buhmann, einen Nigger, dem man die Generalschuld an den schlechten Verhältnissen hier geben kann.
Vor diesem Hintergrund nach Paris zu fliegen und Krokodilstränen am Grab von Linken, die nur Marionetten schlechter Politik waren, Werkzeuge und Spielbälle menschenverachtenden Neoliberalismuses….
Jaja…. Meinungs- und Pressefreiheit….. verstehste….
Solche verlogenen Heuchler. Und die Oberheuchler Mutti, de Misere und Gauckler allen anderen voran. Ach…. Schröder, Gas Gerd nicht zu vergessen. Grade der…. Ruft der doch zum Aufstand der Anständigen auf…. grade der…. bester Intimus vom Drückerkönig Maschmeyer. Der muss es ja wissen, was Anstand heißt. Grade der….

Bleiben Sie uns gewogen.
Lesen Sie nächste Woche, wenn wir noch nicht atomisiert worden sind etwas anderes aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft.
Bleibt uns nur die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt.
Vielleicht wollt ihr uns ein wenig unterstützen? Wir sagen jetzt schon mal Danke für jeden Euro, der unsere Arbeit erleichtert.
Vielen Dank. Hier der Link zu unserem Support: http://wp.me/p2KG6k-eA

Unser Dank für das ausgezeichnete Bildmaterial geht an:
EGON
Karikaturist und Pressezeichner
http://www.toonsup.com/egon
Ohauerha
AfK
Links zum Selbstnachlesen:
Propaganda (Lesen und verstehen wie’s läuft):
Propagandamittel einer Staatsidee: http://docupedia.de/zg/Propaganda
http://docdays.de/projects/projections-of-america/
http://de.wikipedia.org/wiki/Propaganda_%28Buch%29
http://www.kritisches-netzwerk.de/sites/default/files/Gustave_Le.Bon_Psychologie_der_Massen.pdf
http://de.wikipedia.org/wiki/Massenpsychologie_und_Ich-Analyse
Die Lüge vom Wohlstand für alle:
http://www.heise.de/tp/artikel/43/43786/3.html
Eine schwere Kindheit ist keine Entschuldigung kein anständiger Mensch werden zu wollen:
http://www.tagesspiegel.de/politik/terror-in-paris-zum-hass-erzogen/11211838.html
Mieser Alltag auf dem JC:
http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/mieser-hartz-iv-arbeitsalltag-im-jobcenter-90016391.php
Hartz fear und der Hunger:
http://www.rp-online.de/leben/gesundheit/hartz-iv-experten-warnen-vor-verstecktem-hunger-in-deutschland-aid-1.4789228

Hetzer Gruppe FB Gegen Hartz vier Schmarotzer:

https://www.facebook.com/groups/270122333006292/

Michael Gorbatschow warnt!:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/gorbatschow-warnt-vor-grossem-krieg-in-europa-a-1012201.html

Unerträgliche Hetze:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-anfuehrer-hitler-zitate-und-rassistische-parolen-a-1012208.html

Charlie Hebgo und so:
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/01/charlie-hebdo-unterstutzt-das-nazi.html

http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/01/einer-der-attentater-hatte-blaue-augen.html

http://www.heise.de/tp/artikel/43/43818/1.html

Eurokurs rutscht ab:
http://www.swp.de/ulm/nachrichten/wirtschaft/Eurokurs-rutscht-unter-den-Wert-seiner-Einfuehrung;art4325,2984348

http://www.finanzen.net/devisen/eurokurs

ÖPP’s in Deutschland:
http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96ffentlich-private_Partnerschaft

Roosevelt:
http://en.wikipedia.org/wiki/Franklin_D._Roosevelt

Charlie Kommissar Suizid:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/01/10/terror-in-frankreich-ermittelnder-kommissar-begeht-selbstmord-2/

https://guidograndt.wordpress.com/2015/01/10/charlie-hebdo-jorg-haider-natascha-kampusch-drei-chefermittler-begehen-scheinbar-selbstmord/

http://www.contra-magazin.com/2015/01/frankreich-ermittelnder-kommissar-bei-den-terrorakten-beging-suizid/

Franz. Revolution:
http://de.wikipedia.org/wiki/Freiheit,_Gleichheit,_Br%C3%BCderlichkeit

BA will stärkere Überwachung ihrer Häftlinge:
http://www.t-online.de/wirtschaft/jobs/id_66498248/bundesagentur-fuer-arbeit-will-hartz-iv-empfaenger-im-internet-ueberwachen.html

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/ba-will-hartz-iv-bezieher-bei-facebook-beobachten-90016397.php
Gas Gerd und der Anstand: http://www.welt.de/politik/deutschland/article136055107/Gerhard-Schroeder-fuer-neuen-Aufstand-der-Anstaendigen.html

Facebook und die neuen AGB’s:
https://politropolis.wordpress.com/2015/01/11/facebook-sprengt-den-rahmen-des-etraglichen/
Tot durch Hartz vier:
http://www.wir-sind-boes.de/todesfaelle-1.html
http://schindersliste.wordpress.com/zur-erinnerung-an-die-opfer-der-agenda-2010/
https://dieopferderagenda2010.wordpress.com/
Opfer durch Systemkritik in Deutschland:
http://de.wikipedia.org/wiki/Philipp_M%C3%BCller_%28KPD%29
http://de.wikipedia.org/wiki/Benno_Ohnesorg
http://de.wikipedia.org/wiki/Olaf_Ritzmann
http://de.wikipedia.org/wiki/Klaus-J%C3%BCrgen_Rattay
http://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%BCnter_Sare
http://almuc.blogsport.eu/2012/03/19/wenn-meinungsfreiheit-todlich-endet/
http://de.wikipedia.org/wiki/Conny_Wessmann
http://de.wikipedia.org/wiki/Zensur_in_der_Bundesrepublik_Deutschland
Desweiteren:
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/tod-eines-g-8-polizisten-ich-weiss-nicht-wie-mein-junge-gestorben-ist-a-711656.html
Michael Newrzella
http://de.wikipedia.org/wiki/GSG-9-Einsatz_in_Bad_Kleinen
Gustl Mollath:
http://de.wikipedia.org/wiki/Gustl_Mollath
Um nur ein paar zu nennen.
Mauertote:
http://de.wikipedia.org/wiki/Todesopfer_an_der_Berliner_Mauer
NSU Morde:
http://de.wikipedia.org/wiki/NSU-Morde
Opfer der RAF:
http://de.wikipedia.org/wiki/Opfer_der_Roten_Armee_Fraktion
Schläfer in Deutschland:
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/terroranschlaege-sicherheitsdienste-vermuten-100-schlaefer-in-deutschland-11274587.html
Opfer rechter Gewalt:

http://de.statista.com/statistik/daten/studie/4699/umfrage/fremdenfeindlichkeit-rechte-gewalttaten-nach-art-des-delikts/
Opfer linker Gewalt:
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/4721/umfrage/vergleich-der-anzahl-von-rechten-und-linken-gewalttaten/
Opfer organisiertes Verbrechen:
http://www.dw.de/organisierte-kriminalit%C3%A4t-den-sumpf-trockenlegen/a-18078505
Opfer unorganisiertes Verbrechen:
Täglich wachsende Zahl nach oben immer offen.

Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten.

So wie wir aus dem Buschfunk erfahren haben, schüttelt Margot Honecker in ihrem chilenischen Exil wohl schon einmal die Kissen in ihrem Gästezimmer auf und lässt das Bett neu beziehen.

Denn irgendwo muss sie ja hin, die Mutti. Lange kann es nicht mehr dauern, glaubt man der Endsiegpropaganda der CDU und ihrer Oberin.

Sind wir doch mal erschreckend ehrlich und machen die Augen auf: Wer bei so einer prekären Haushaltslage solche Wahlversprechen abgibt, bei dem muss man vermuten, dass er entweder den Blick für die Realität verloren hat oder selbst nicht mehr ans eigene liebgewonnene Ausbeutungssystem glaubt und seine Wähler schlichtweg betrügt.

Hat man doch bisher alles dafür getan, dass immer mehr Menschen in die Perspektivlosigkeit getrieben werden (über 7 Mio. Leistungsempfänger durch Alltagsprostitution und Hartz fear Ausbeutung. Anstieg seit 2004 um die 60%!). So verspricht man nun kurz vor der Wahl dem Stimmvieh Milliardengeschenke für nach der Wahl. Ausgeschlossen davon bleiben natürlich die, die man schon für die billigen Taschenspielertricks der Politik, Kirche und Wirtschaft auf dem Gewissen und verheizt hat.

„Man kann sich nicht darauf verlassen, dass das, was vor den Wahlen gesagt wird, auch wirklich nach den Wahlen gilt. Und wir müssen damit rechnen, dass das in verschiedenen Weisen sich wiederholen kann.“ O-Ton Bundeskanzlerin A. Merkel.

Es ist nicht zu fassen, mit welchen plumpen Mitteln der Bürger motiviert werden soll, sein Kreuz bei einer Partei zu machen, die für noch größere Ausbeutung steht, als das es hätte die SPD mit ihrem Agendaterrorismus jemals schaffen können.

Somit sichert sich die CDU mit ihrem Alphaweibchen schon mal einen historischen Platz in der Hall of shame.

 

Versprochen ist Versprochen und wird auch jederzeit gebrochen.

Versprochen ist Versprochen und wird auch jederzeit gebrochen.

Zu oft hat man in unseren Breitengraden die Parolen gehört, die nur der Narkose der öffentlichen Meinung dienten und das Gegenteil von dem eintrat, was man vorher den unmündigen Bürgern versprochen hat.

Die CDU würde solche Versprechungen nicht abgeben, wenn sie nicht genau wüsste, dass sie sie sowieso nicht einhalten kann. Die CDU ist eine knallharte Wirtschaftpartei, denen Zahlen und Quoten wichtiger sind, als die Menschen, die sie für ihren eigenen 1000 Jahre Plan auslutschen und opfern.

Blickt man auf die internationale Lage, mit welcher Mordslust Amerika, Israel und deren Verbündete weltweit Brandherde legen, wird man doch nicht etwa darauf spekulieren, dass Wahlversprechen sowieso nicht mehr eingelöst werden können, weil‘s bald knallt?

Hauptsache das Volk schluckt den christlich-demokratischen Äther und hält die Fresse. Tja, Bürger. Selbst schuld. So ist das nun mal, wenn man inländische Politik von Importware machen lässt. So hat Deutschland heute mit Merkel und Gauck zu zweiten Male in seiner Geschichte eine politische Führung aus dem deutschsprachigen Ausland. Das letzte Mal ging es bekanntlich auch in die Hose. Ist es doch egal aus welchem Lager deutsche Politik kommt, ohne die Bewilligung der amerikanischen Besatzung läuft eh nichts bei uns. Ist halt so, denn wir sind weder souverän noch unabhängig. Europa, bzw. Deutschland darf schließlich nicht stärker als die USA werden und soll auch zukünftig der Prellbock bleiben für misslungene amerikanische Gesellschaftsexperimente. Dabei wären sie ohne das europäische Wissen und die Möglichkeiten; denen sie sich seit ihrem Befreiungsbeutezug ab 45 gegenwehrlos bemächtigt haben; nicht da, wo sie heute sind. Zynisch, nicht wahr?

Hömma Kollege! Das ist genauso zynisch, wie wenn man seinem Personal Wahlversprechen macht, von denen man weiß, dass man sie sowieso nie einhalten wird. Zynisch ist es, Menschen ihren gerechten Lohn für ihre Arbeit vorzuenthalten und sie mit Billiglöhnen und immer mehr Controlling und Druck für ein sich selbst zerstörendes System abzuspeisen.

Zynisch ist es von einer Demokratie zu sprechen, die sich dann doch als Diktatur herausstellt.

Zynisch ist es auch, Menschen aus dem System zu schmeißen, ihnen ihre hart erarbeiteten Reserven und ihren Glauben ans Wertesystem zu rauben und sie dann auch noch mit Füßen zu treten.

–       „Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen.“

Was kam? Die Mauer!

–       „Von deutschem Boden darf nie wieder ein Krieg ausgehen.“

Staatlich bezahlte potentielle Mörder können nun ganz easy vom Home office aus ihre V 2.0, also Drohnen, steuern und Menschen in aller Welt überwachen, ausspionieren und töten.

–       „Die Renten sind sicher.“

Wer hat nach 1989 die Renten und Sozialkasse geplündert?

Kohl war es mit seiner CDU, dem Club Der Unrechten.

–       „Wer nicht arbeitet soll auch nicht essen.“

Ein beliebtes Motto der Sozial Plünderungspartei Deutschland (SPD) und Vorverurteilungsargument Hartz fear Befürworter, deren Zuarbeiter und vollmanipulierter Anhänger aus dem Pseudobildungsbürgertum.

–       „FDP. Die Partei für Besserverdiener.“

Kommentarlos.

Um nur mal ein paar Beispiele zu nennen. Die Anderen können es auch nicht besser und lassen an ihrer Glaubwürdigkeit nicht nur zweifeln.

Da hilft es nichts mehr einfach nur eine neue Partei in einem System zu installieren, diese dann „Allergie für Deutschland“ zu nennen und auf bessere Zeiten zu hoffen.

Da weißte Bescheid. Genauso, wie wenn die Bundeskanzlerin einem oder einer ihrer Untergebenen das volle Vertrauen ausspricht, dann hat der/die nicht mehr lange Spaß an seiner politischen Karriere.

Und wenn sich die Noch-Kanzlerin für bezahlbaren Wohnraum und die Sanierung von ehemaligen Bundeswehr Kasernen einsetzen will, dann kann man heute schon davon ausgehen, dass sie dahin die Menschen ausgrenzen will, die unsere Parteien mit dem Hartz IV Pogrom schon an den Rand der Gesellschaft gebracht und sie gesellschaftlich, gesundheitlich wie finanziell ruiniert haben. Das ist Missbrauch von Menschen. Aber damit kennt man sich in Politik, Kirche und Wirtschaft bestens aus.

Immer sind nur die Anderen dran schuld.

Immer sind nur die Anderen dran schuld.

Denken Sie daran: „Man kann sich nicht darauf verlassen, dass das, was vor den Wahlen gesagt wird, auch wirklich nach den Wahlen gilt. Und wir müssen damit rechnen, dass das in verschiedenen Weisen sich wiederholen kann.“ O-Ton Bundeskanzlerin A. Merkel.

Bleiben Sie uns gewogen.

Ihr Ruben Kick.